Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.114


    Standard Gelid ZenTree im Test

    <p><strong><img src="/images/stories/review_teaser/gelid_zentree_teaser_klein.jpg" alt="gelid zentree teaser klein" style="margin: 10px; float: left;" />Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems annehmen. Interessierte sollten aber mit einer ungewöhnlichen Optik leben können.</strong></p>
    <p>Denn die in Weiß und Knallgrün gehaltene Ladestation sticht auf vermutlich jedem Schreibtisch hervor. Beim eigentlichen Gehäuse setzt man auf Kunststoff, der nach eigenen Angaben aus umweltfreundlichen Rohstoffen besteht. Gleiches gilt für...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/consumer-electronics/gadgets/38858-gelid-zentree-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    996
    996 ist gerade online
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    998


    Standard

    Ich dachte am anfang das es sich um Slimer aus Ghostbusters handelt der in die Steckdose gefasst hat , dann um ein Fußmassagegerät und dann hab ich mir die Frage gestellt seit wann den HWL Vibratoren testet... aber nunja man lernt ja nie aus :)

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von Daunti
    Registriert seit
    23.01.2012
    Ort
    Dromund Kaas
    Beiträge
    3.692


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 A
      • CPU:
      • Intel i7 8700k
      • Systemname:
      • Dieter
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Olymp
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DS6
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LP
      • Grafik:
      • GTX 1070 Asus Strix
      • Storage:
      • 250GB 960 Evo, Sandisk Ultra II 960GB, 2TB HDD
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 6490
      • Sound:
      • BD MMX300 Gen 2 600Ohm, Xonar Phoebus
      • Netzteil:
      • Be Quiet E9 480 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • HP Elitebook X360/Thinkpad T440p
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 380
      • Handy:
      • Galaxy S9+

    Standard

    Zitat Zitat von 996 Beitrag anzeigen
    Ich dachte am anfang das es sich um Slimer aus Ghostbusters handelt der in die Steckdose gefasst hat , dann um ein Fußmassagegerät und dann hab ich mir die Frage gestellt seit wann den HWL Vibratoren testet... aber nunja man lernt ja nie aus
    Also auf ner Englischen Hardware Seite (Name entfallen, ist aber bekannter) hab ich wirklich mal nen Vibrator Test gefunden, aber
    wirklich mit allem drum und dran wie man Elektronik testet inkl. Overclocking
    Es kann keinen Kompromiss geben. Gnade, Mitgefühl, Loyalität: All diese Dinge halten Euch nur davon ab, zu beanspruchen, was Euch rechtmäßig zusteht.

    Mikrocontroller Sammler

  5. #4
    Oberleutnant zur See Avatar von HLuxx
    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    1.333


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix Z270G
      • CPU:
      • Intel I7-7700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • Lian Li V359 (Rot/Schwarz)
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 16GB 3200 MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW2 iCX
      • Storage:
      • PM981 2TB, MX500 2TB, MX300 750 GB, MX100 512 GB
      • Monitor:
      • Asus PB277Q
      • Netzwerk:
      • Synology DS 918+|QNAP TS-231P
      • Sound:
      • Xonar U7 Echelon Ed., Creative T20
      • Netzteil:
      • BeQuiet! E9 480 Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Sidewinder X4, Logitech MX Master, AE 5
      • Notebook:
      • Lenovo T480s
      • Photoequipment:
      • D7200 | Sigma 18-35 Art F1.8 | Nikon Nikkor 50 MM F1.8 G
      • Handy:
      • Galaxy S9 | One Plus X

    Standard

    Wäre das jetzt mit Induktion zum Laden gewesen, hätte ich die Intention dahinter durchaus nachvollziehen können. So allerdings nicht. Dann ist ein mehrfach USB-Ladegerät ohne klobige, leicht komisch aussehende Plattform, doch deutlich komfortabler, zumindest für mich.

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.549


    Standard

    Und warum muss man das Ding erst aufmachen um da die USB Kabel anschließen zu können?

    Man hätte die Anschlüsse doch auch direkt an der Seite des Gehäuses anbringen können.
    Klar, man steckt da für jedes Gerät natürlich nur einmal und nie wieder ein Kabel an, aber dennoch finde ich es unsinnig, das im Innern des Gehäuses zu realisieren.
    Nach Außen muss das Kabel ja so oder so.

  7. #6
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.114
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von HLuxx Beitrag anzeigen
    Wäre das jetzt mit Induktion zum Laden gewesen, hätte ich die Intention dahinter durchaus nachvollziehen können. So allerdings nicht. Dann ist ein mehrfach USB-Ladegerät ohne klobige, leicht komisch aussehende Plattform, doch deutlich komfortabler, zumindest für mich.
    Den Mangel hat der Hersteller scheinbar auch erkannt, deshalb gibt es ja die Überlegung, Version 2 mit Qi o.ä. auszustatten.

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Und warum muss man das Ding erst aufmachen um da die USB Kabel anschließen zu können?

    Man hätte die Anschlüsse doch auch direkt an der Seite des Gehäuses anbringen können.
    Klar, man steckt da für jedes Gerät natürlich nur einmal und nie wieder ein Kabel an, aber dennoch finde ich es unsinnig, das im Innern des Gehäuses zu realisieren.
    Nach Außen muss das Kabel ja so oder so.
    Kabelmanagement! Auch wenn das natürlich nur rudimentär vorhanden ist.

  8. #7
    Matrose
    Registriert seit
    08.05.2003
    Beiträge
    61


    Standard

    Schonmal ein Pluspunkt, dass 220 Volt Stromkabel geht direkt in die Box und es ist kein xtes Netzteil nötig. Allerdings wäre ein richtiger Ausschalter noch toll gewesen.

  9. #8
    Stabsgefreiter Avatar von SamSerious
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    278


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI 970 Krait
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Enermax LiqMax 140er DualFan
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T
      • RAM:
      • 16GB DDR3L VengeanceLP
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 GamingX
      • Storage:
      • HyperX Savage 240 GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE 144Hz
      • Sound:
      • SoundBlaster ZxR, Denon PMA60, Quadral CS2
      • Netzteil:
      • XFX XTR 650w 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Win10 LTSB
      • Notebook:
      • Asus Eee 1215b, Asus G2k
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • LG V10

    Standard

    Zitat Zitat von hajo23 Beitrag anzeigen
    Schonmal ein Pluspunkt, dass 220 Volt Stromkabel geht direkt in die Box und es ist kein xtes Netzteil nötig. Allerdings wäre ein richtiger Ausschalter noch toll gewesen.
    Das muss kein Pluspunkt sein. Lieber habe ich die Möglichkeit, ein hochwertiges externes Netzteil anzuschließen (da sind mir die 20€ für ein MeanWell absolut wert), dem ich auch vertraue, als irgendein internes Netzteil.

    Wo wir schon beim Thema sind: Warum werden solche Netzteile nicht mal vernünftig getestet und durchgemessen? Das wichtigste an einem Netzteil sind doch Sicherheit, Stabilität und Effizienz, nicht wie viele (hier USB)Ausgänge es hat oder wieviel Watt der Hersteller auf den Karton schreibt.....
    Was ist eigentlich mit den guten alten Netzteil Teardowns passiert?

    QuickCharge wäre tatsächlich schön gewesen, ist aber auch kein Muss, da die Ladestation ja doch eher für das Laden über Nacht gemacht scheint. Wer allerdings Geräte kauft, die ohne spezielle Ladeprotokolle gar nicht laden können, ist m.M.n. selber schuld, dafür kann das Gelid ja nichts.


    Dennoch: Das Warten auf ein seriöses USB-Ladegerät geht (zumindest bis man mehr über das hier verbaute Netzteil weiß) weiter.
    Geändert von SamSerious (20.04.16 um 23:33 Uhr)

  10. #9
    Kapitänleutnant Avatar von fax668
    Registriert seit
    08.06.2015
    Beiträge
    1.603


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus M4A87TD Evo
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 Black
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A17A
      • RAM:
      • 2*4GB DDR3-1333 CL9 ECC
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 460
      • Storage:
      • 120 GB OCZ Vertex 2, diverse HDDs
      • Monitor:
      • Acer AL2021
      • Netzteil:
      • be quiet! E8 480W CM
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux
      • Photoequipment:
      • Panasonic GF1
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Die Idee finde ich gar nicht schlecht. Die Elektrogerätekollektion auf der Fensterbank mit ihren Ladern ist nicht wirklich schick. Aber der Preis ist eindeutig zu hoch.
    Hage! Jemand ze Hage?

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von tobsel
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    4.936


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Apple
      • CPU:
      • Intel Core i7 irgendwas
      • Systemname:
      • MacBook Pro Retina 15&quot;
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • AMD Irgendwas
      • Storage:
      • 256 GB SSD
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Betriebssystem:
      • OSX
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 11&quot;
      • Handy:
      • iPhone XS

    Standard

    Wäre das Teil jetzt nicht in diesem grün wäre es ja durchaus eine Überlegung wert aber so und vor allem für 50€? Nein Danke..

  12. #11
    Stabsgefreiter Avatar von SamSerious
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    278


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI 970 Krait
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Enermax LiqMax 140er DualFan
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T
      • RAM:
      • 16GB DDR3L VengeanceLP
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 GamingX
      • Storage:
      • HyperX Savage 240 GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE 144Hz
      • Sound:
      • SoundBlaster ZxR, Denon PMA60, Quadral CS2
      • Netzteil:
      • XFX XTR 650w 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Win10 LTSB
      • Notebook:
      • Asus Eee 1215b, Asus G2k
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • LG V10

    Standard

    Eigentlich fehlt aber noch der zertifizierte Staubschutz nach IP-Standrad, damit man sich seinen Zentree auch gefahrlos in den eigenen Zen-Garten stellen kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •