Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.311


    Standard Apple will mit mehr Marketing die iPhone-Verkäufe wieder ankurbeln

    apple iphone xrBereits seit mehreren Wochen geht das Gerücht durch die Presse, dass die Verkaufszahlen des iPhones deutlich hinter den Erwartungen von Apple liegen würden. Dem widerspricht Apple und zeigt sich mit den Verkaufszahlen de iPhone XR zufrieden. Ob dies tatsächlich der Fall ist, wird das Unternehmen jedoch auch in den nächsten Quartalszahlen nicht mehr verraten. Denn Apple hat bereits angekündigt,
    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von Pirate85
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Sachsen, Naunhof b. Leipzig
    Beiträge
    17.983


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • RyZen R5 2600
      • Systemname:
      • System 2k17
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a AM4 +Fanduct
      • Gehäuse:
      • DAN A4 v1 #981
      • RAM:
      • 16Gb G.Skill 2933 CL14
      • Grafik:
      • RX 480 8Gb Referenz
      • Storage:
      • 2Tb M.2 960 Pro, 4Tb SATA 850 Evo
      • Monitor:
      • BenQ ZOWIE XL2730 1440p
      • Netzwerk:
      • Intel WiFi
      • Sound:
      • Sennheiser GSX 1000 + Game One, Edifier R1280BT
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10, Ubuntu
      • Sonstiges:
      • Alles Angaben ohne Gewähr
      • Notebook:
      • MSI GE63VR 7RE Raider
      • Handy:
      • Lenovo Moto G5s

    Standard

    Wie wäre es evtl mal bissle auf das Preis/Leistungsverhältnis zu schauen? Dann würde sich das Problem vermutlich ganz von alleine lösen... Wenn man allerdings solch gigantische Gewinnmargen gewöhnt ist sollte es schwer fallen darauf zu verzichten. ^^

  4. #3
    Flottillenadmiral Avatar von salzCracker
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    5.178


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • R7 1700X @ 3.8
      • Kühlung:
      • H110i GTX
      • Gehäuse:
      • Fractal R5
      • RAM:
      • G.Skill Trident 3200 @14-14-14
      • Grafik:
      • Vega 56
      • Storage:
      • 970 Pro 512; 850 Evo 1TB
      • Sound:
      • Asus Xonar D2X
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro x64

    Standard

    Tja wenn die Produkte für den Preis nicht überzeugen, muss man halt mir Marketing nachhelfen. Ich glaube aber, wie Pirate85 schon sagt, dass mitlerweile jeder der noch ein iPhone möchte es nur noch wegen der Software und kaum anderen Gründen kauft. Bei quasi mehr als doppeltem Preis zu den konkurrierenden Android modellen ist halt einfach die Schmerzgrenze bei vielen überschritten worden. Ich will eigentlich auch ein neues iPhone, bei den Preisen sehe ich das aber seit 4 Jahren nicht mehr ein.

  5. #4
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    29.04.2018
    Beiträge
    1.153


    Standard

    Neukunden gewinnt man so nicht.

    Die Marketingabteilung von Apple pennt echt auf ganzer Linie.

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    30


    Standard

    So musste der Konzern nur wenig Werbung für sein iPhone schalten
    Bis vor ca. zwei bis drei Jahren konnte man nicht den Fernseher für nur 1 Stunde einschalten ohne dass man dabei mindestens fünf Werbungen für das iPhone oder sonstigen Kram von Apple gesehen hat.
    Gerade Apple hat sehr offensiv Werbung betrieben, deutlich mehr als alle anderen zusammen. Müssen sie ja auch, denn in der Realität spricht nichts für deren Produkte

  7. #6
    Bootsmann
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Basel
    Beiträge
    660


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Dieses Jahr musste ich auch mein iPhone 6 ersetzen. Zuerst habe ich mir die neuen Mal angeschaut und dann gesehen, dass ich ein neues iPhone 7 Plus 128GB für 660 Euro bekommen kann.

    Dann habe ich überlegt, was es rechtfertigen würde den doppelten Preis für das aktuelle Modell zu zahlen. Ergebiss: Nichts!

    Also ist es das 7 Plus geworden für die Hälfte.

    Ich kaufe iPhone wegen des iOS, aber zum Glück muss es ja nicht immer das neueste sein.

  8. #7
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    Civitas Tautensium, Agri Decumates
    Beiträge
    1.095


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Apple 830-2337-A
      • CPU:
      • Intel Xeon W3690
      • Gehäuse:
      • Apple 620-4224
      • RAM:
      • 3x Kingston 8GB PC3-10600 ECC
      • Grafik:
      • Gigabyte R9 280X 3GB
      • Storage:
      • 4x SM951 512GB - Apple, gib mir mein RAID zurück!
      • Monitor:
      • NEC MultiSync LCD2690WUXI²
      • Netzwerk:
      • Broadcom BCM94360CD
      • Sound:
      • Harman Kardon Soundsticks III
      • Netzteil:
      • Delta Electronics 980W
      • Betriebssystem:
      • MacOS 10.14.2 Mojave
      • Sonstiges:
      • FusionDrive: Samsung MZ-KPU1T0T/0A2 1TB + 2x Toshiba MQ01ABB200 2TB

    Standard

    Zitat Zitat von Ycon Beitrag anzeigen
    Gerade Apple hat sehr offensiv Werbung betrieben, deutlich mehr als alle anderen zusammen.
    Ich glaube, Du verwechselst Apple und Samsung.
    Google:
    Every breath you take - Every move you make - Every bond you break - Every step you take
    I’ll be watching you

  9. #8
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    15.09.2009
    Beiträge
    1.737


    Standard

    Ich habe gerade auch das Gefühl, dass sehr viel Apple Werbung und an zweiter Stelle Huaweiwerbung läuft.

    Wenn Apple noch mehr Werbung macht, sind die Werbeblocks gefühlt voll mit Apple.
    Die Kunden haben es selber in der Hand.

  10. #9
    Matrose Avatar von inC3ll
    Registriert seit
    01.12.2018
    Beiträge
    18


    Standard

    ich hatte mal ein SE um 400€ und hätte mir vill. Geld gespart um ein SE2 u kaufen.

    Glaubt Apple ,mit Werbung kann ich mir ein IPX was ich nicht einmal will leisten?




    Habe genau 1 Windows Gerät im Haus das ist ein gebrauchtes Lumia 730 DS um 30 €, und das behalte ich.
    Brauch nichts neues mehr: Browser, WA, Igram und fertig und weit weniger Datensammeln wie Google und Apple
    Geändert von inC3ll (05.12.18 um 18:41 Uhr)
    Seit 2010: Turion ll P560 (2,5 Ghz) OC 3.1 Ghz, HD 5650m, 4GB DDR3 1067, Mint Cinnamon u. Open BSD
    Audio: Onkyo TX-SR333 - Dali Zensor 1
    Spiele: PS3

  11. #10
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    Civitas Tautensium, Agri Decumates
    Beiträge
    1.095


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Apple 830-2337-A
      • CPU:
      • Intel Xeon W3690
      • Gehäuse:
      • Apple 620-4224
      • RAM:
      • 3x Kingston 8GB PC3-10600 ECC
      • Grafik:
      • Gigabyte R9 280X 3GB
      • Storage:
      • 4x SM951 512GB - Apple, gib mir mein RAID zurück!
      • Monitor:
      • NEC MultiSync LCD2690WUXI²
      • Netzwerk:
      • Broadcom BCM94360CD
      • Sound:
      • Harman Kardon Soundsticks III
      • Netzteil:
      • Delta Electronics 980W
      • Betriebssystem:
      • MacOS 10.14.2 Mojave
      • Sonstiges:
      • FusionDrive: Samsung MZ-KPU1T0T/0A2 1TB + 2x Toshiba MQ01ABB200 2TB

    Standard

    Zitat Zitat von timo82 Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade auch das Gefühl, dass sehr viel Apple Werbung und an zweiter Stelle Huaweiwerbung läuft.
    Ganz gefühllos:
    Apple gibt im Jahr ca. 4 Mrd.$ für Werbung aus, Google 5 Mrd.$, Huawei unter 1,5 Mrd.$ und Samsung über 11 Mrd.$ (und ist damit der größte Werber des Planeten).
    Google:
    Every breath you take - Every move you make - Every bond you break - Every step you take
    I’ll be watching you

  12. #11
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    4.828


    Standard

    Zitat Zitat von smalM Beitrag anzeigen
    Ganz gefühllos:
    Apple gibt im Jahr ca. 4 Mrd.$ für Werbung aus, Google 5 Mrd.$, Huawei unter 1,5 Mrd.$ und Samsung über 11 Mrd.$ (und ist damit der größte Werber des Planeten).
    Naja, aber Samsung ist im Vergleich viel breiter aufgestellt. Da bekommst du von Waschmaschiene bis TV so gut wie alles. Wieviel genau entfällt denn da nur auf die Smartphone-Sparte?

  13. #12
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    3.790


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • P9X79 Deluxe
      • CPU:
      • I7 3930K
      • Kühlung:
      • LuKü
      • Gehäuse:
      • Antec Twelve Hundred V1
      • RAM:
      • G.Skill Tirdent DDR3 2000
      • Grafik:
      • EVGA 780 GTX SC AC3
      • Storage:
      • Mushkin M4 512 GB
      • Monitor:
      • Dell Ultrasharp 24"
      • Netzteil:
      • Seasonic M12D 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate

    Standard

    Jup, der Vergleich ist hirnrissig und witzlos.
    Wenn man schon Vergleichen will, dann sollte man Vergleichen und nciht dumm rumtrollen.
    Einfach nur die Zahlen für die Werbekosten der Mobilengerätebranche nehmen. Sollte es diese nciht geben, geht der Vergleich einfach nicht.
    Fertig.

    Es ist sinnfrei 2kg Aepfel mit 10 kg Wassermelonen zu vergleichen, nur weil beide H2O enthalten... .


    Bin aber echt gespannt.
    Mehr Werbung->Mehr Kosten
    Mehr Kosten->Teurere Iphones
    Teurere Iphones-< Weniger Verkäufe
    Weniger Verkäufe-< Mehr Werbungskosten

    Ich liebe den Kreislauf schon jetzt.

  14. #13
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    17.11.2006
    Beiträge
    2.397


    Standard

    Mehr Werbung gleich höherer Absatz gleich geringere Kosten pro Stück.

  15. #14
    Kapitän zur See Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    3.227


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Rift DK2 RIP, HTC Vive &lt;3
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 &amp; Sony A7 iii (2018)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Das Huawei P20 gibts in Angeboten für rund 400€... wer greift da auch noch zu einem dusseligen iPhone? Was das Smartphone alles kann ist abnormal.
    HTC VIVE ..... GTX1080ti + Ryzen TR 1950X 16x4025Mhz + 64GB 3200CL14 QuadChannel + MSI Gaming Pro Carbon AC 3539Cinebench
    Creator - Gamer - Enthusiast.
    FPS Limiter - 50fps vs 32fps - Make your games playable! (YouTube)

  16. #15
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    4.828


    Standard

    Zitat Zitat von REDFROG Beitrag anzeigen
    Das Huawei P20 gibts in Angeboten für rund 400€... wer greift da auch noch zu einem dusseligen iPhone?
    Wahrscheinlich Leute, die sich von China nicht gerne belauschen lassen.

  17. #16
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    Civitas Tautensium, Agri Decumates
    Beiträge
    1.095


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Apple 830-2337-A
      • CPU:
      • Intel Xeon W3690
      • Gehäuse:
      • Apple 620-4224
      • RAM:
      • 3x Kingston 8GB PC3-10600 ECC
      • Grafik:
      • Gigabyte R9 280X 3GB
      • Storage:
      • 4x SM951 512GB - Apple, gib mir mein RAID zurück!
      • Monitor:
      • NEC MultiSync LCD2690WUXI²
      • Netzwerk:
      • Broadcom BCM94360CD
      • Sound:
      • Harman Kardon Soundsticks III
      • Netzteil:
      • Delta Electronics 980W
      • Betriebssystem:
      • MacOS 10.14.2 Mojave
      • Sonstiges:
      • FusionDrive: Samsung MZ-KPU1T0T/0A2 1TB + 2x Toshiba MQ01ABB200 2TB

    Standard

    Zitat Zitat von Cippoli Beitrag anzeigen
    Naja, aber Samsung ist im Vergleich viel breiter aufgestellt. Da bekommst du von Waschmaschiene bis TV so gut wie alles. Wieviel genau entfällt denn da nur auf die Smartphone-Sparte?
    Die Zahlen stammen von einer Analysefirma, die den Werbemarkt beobachtet und als Eigenwerbung ein paar Zahlen veröffentlicht; genaueres kostet dann ein kleines Vermögen.
    Da die SC-Sparte mit Semi und Display eher Industriekunden bedient, die CE-Sparte mit brauner und weißer Ware aber nur ⅖ des Umsatzes von IM erreicht, wird man den Löwenanteil der Ausgaben schon bei IM annehmen dürfen...
    Google:
    Every breath you take - Every move you make - Every bond you break - Every step you take
    I’ll be watching you

  18. #17
    Oberleutnant zur See Avatar von h00bi
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    1.314


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170
      • CPU:
      • 6600k @ 4,3
      • Systemname:
      • zoggibär
      • Kühlung:
      • Delid + Luft
      • Gehäuse:
      • Antec OneHundered V1.1
      • RAM:
      • 16GB 2133 @ 3000
      • Grafik:
      • RX470 4GB
      • Storage:
      • 256GB NVMe + 1TB SATA
      • Monitor:
      • 27 Zoll Acer S271HLAbid
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Sharkoon SHA600A
      • Betriebssystem:
      • W10 64bit UEFI Mode
      • Notebook:
      • Lenovo S205
      • Handy:
      • Moto G 8GB

    Standard

    Die Preise sind mittlerweile beim top Modell so hoch dass es selbst in einigen Firmen für das mittlere Management eine Sperre auf die Top Modelle gibt.
    Ich denke Apple hat sich keinen Gefallen getan dass man das top modell von den anderen Modellen unterscheiden kann. Welcher Apple Fanboy möchte denn bitte nur ein "B" Gerät haben?
    Man muss doch den Anschein erwecken "das beste" zu haben, das geht mit einem günstigen iPhone aber nicht.
    <---- mein blauer Liebling

  19. #18
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    17.11.2006
    Beiträge
    2.397


    Standard

    Zitat Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
    Welcher Apple Fanboy möchte denn bitte nur ein "B" Gerät haben?
    Man muss doch den Anschein erwecken "das beste" zu haben, das geht mit einem günstigen iPhone aber nicht.
    Das klingt zwar abfällig, trifft aber meiner Meinung nach den Kern des Problems.
    Man kann von den iPhones, den Specs usw. halten, was man will. iPhones haben eine gute Hardware und Software und laufen einfach. Vor allem der normale User ist sich bei der täglichen Nutzung keiner Einschränkung durch das Betriebssystem bewusst. Dazu kommt ein schickes Design und ein sehr gutes Marketing von Apple. Obendrauf noch ein hoher Preis ohne paralleles Niedrigpreis-Sortiment und fertig ist die "Haben will"-Marke.
    Ich war auch immer ein Freund von Android und habe gegenüber Freunden immer argumentiert, wie viel schlauer es ist, kein iPhone zu kaufen. Und trotzdem war da immer dieses "Hätte ich auch gern"-Gefühl. Emotionen sind einfach stärker als rationales Denken.
    Irgendwann habe ich mir dann auch mein erstes iPhone geleistet und es das war schon ein tolles Gefühl.

    Tja, und dann kam Apple mit dem iPhone X. Anstatt ein Niedrigpreis-Segment einzuführen, haben sie noch ein Premium-Premium-iPhone obendrauf gesetzt. Und damit haben sie das normale iPhone entwertet (nicht erst das XR, sondern schon das 8er). Wenn man sich jetzt das iPhone XR kauft, hat man nicht mehr das Gefühl: "Wow, ich habe mir das beste/tollste Smartphone gekauft." Jetzt hat man das Gefühl, für 850 Euro bekommt man die Billigversion vom X/XS/XS Max. 850 Euro sind einfach zu viel für das Gefühl, nicht das Beste gekauft zu haben.

    Bisher galt bei Apple eigentlich immer: Wir bauen das Beste ins iPhone ein. Und was nicht drin, braucht ihr nicht. Oder passt nicht rein (z.B. Kamera der Plus-Modelle). Oder die Technik ist noch nicht perfekt genug.
    Mit der Einführung des iPhone X hat man sich erstmals dazu entschieden, eine 2-Klassen-Gesellschaft im eigenen Portfolio einzuführen. Und dadurch wurde aus einem 2-Klassen-System (iPhone vs. Rest) ein 3-Klassensystem (Premium-iPhone vs. iPhone vs. Rest).


    Der Grund dafür ist aber kein böser Tim Cook, der sich die eigenen Taschen vollstopfen will. Kein raffgieriger Allein-Inhaber. Schuld ist eher die Wallstreet. Die Erwartungen an Apple sind immens und die Börse will, dass Apple weiterhin wächst wie ein wuchender Pilz. Die Umsätze müssen wachsen, die Gewinne müssen wachsen. Aber wie soll das gehen, wenn der Markt nahezu gesättigt ist und man die verkauften Stückzahlen nicht mehr unbegrenzt erhöhen kann? Ein Preisrutsch oder ein Billig-iPhone würde die Marke irreperabel beschädigen und bestenfalls kurzzeitig für einen positiven Umsatzeffekt sorgen. Bleibt also nur noch, die Preise weiter anzuheben, um den Umsatz zu steigern - mit einem Premiumsegment.
    Ich glaube allerdings nicht, dass diese Rechnung langfristig aufgeht. Irgendwann wird auch der letzte Apple-Aktionär einsehen müssen, dass jedem Wachstum grenzen gesetzt sind. Mal sehen, wie lange das noch dauert.


    Gruß
    Gidian

  20. #19
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    4.828


    Standard

    Zitat Zitat von Gidian Beitrag anzeigen
    Wenn man sich jetzt das iPhone XR kauft, hat man nicht mehr das Gefühl: "Wow, ich habe mir das beste/tollste Smartphone gekauft." Jetzt hat man das Gefühl, für 850 Euro bekommt man die Billigversion vom X/XS/XS Max. 850 Euro sind einfach zu viel für das Gefühl, nicht das Beste gekauft zu haben.
    So kann man es auch sehen. Aber ich halte es für eine ziemlich abgehobene Sichtweise, die wohl nicht auf jeden Käufer zutrifft. Das Beste ist immer relativ und von persönlichen Präferenzen geprägt. Wichtig ist zunächst nur das Apple-Logo auf der Rückseite und der dazugehörige Lifestyle, den man auch mit dem Xr vermittelt bekommt.

    Warum das Xr auch oft als Billigversion bezeichnet wird, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Ich kann es mir nur so erklären, dass man sich allein von den Specs und evtl. vom Marketing (fehl-)leiten lässt. Was kann denn ein Xs/Xs Max im praktischen Alltag besser als ein Xr? Warum über 300,- Euro mehr zahlen für etwas, das objektiv gesehen keinen oder kaum einen Mehrwert bringt? Nur für das Gefühl das vermeintlich Beste zu haben?
    Geändert von Cippoli (06.12.18 um 17:31 Uhr) Grund: Fehler korrigiert...

  21. #20
    Matrose
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    30


    Standard

    Salopp gesagt: Diese Klientel tickt eben so. Da kauft man sich das größte (im Sinne von Zahlen und Preisschild) Modell nur, weil es kein noch größeres gibt XD

  22. #21
    Hauptgefreiter Avatar von zDom
    Registriert seit
    07.09.2015
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    130


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H97
      • CPU:
      • Core i5 4460
      • Systemname:
      • Kartoffel
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Deep Silence 3
      • RAM:
      • geht auch ohne bei den Preisen
      • Grafik:
      • Sapphire R9 380 Nitro 4GB
      • Storage:
      • HDD, MX200
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Netzteil:
      • BQ! E10 400W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Honor 8

    Standard

    Zitat Zitat von Ycon Beitrag anzeigen
    Salopp gesagt: Diese Klientel tickt eben so. Da kauft man sich das größte (im Sinne von Zahlen und Preisschild) Modell nur, weil es kein noch größeres gibt XD
    Solange die Nachfrage vorhanden ist, kann man Apple keine Vorwürfe machen. Der Kauf ist ja immer noch freiwillig, je nach dem mehr oder weniger...



    Zitat Zitat von Cippoli Beitrag anzeigen

    Warum das Xr auch oft als Billigversion bezeichnet wird, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Ich kann es mir nur so erklären, dass man sich allein von den Specs und evtl. vom Marketing (fehl-)leiten lässt. Was kann denn ein Xs/Xs Max im praktischen Alltag besser als ein Xr? Warum über 300,- Euro mehr zahlen für etwas, das objektiv gesehen keinen oder kaum einen Mehrwert bringt? Nur für das Gefühl das vermeintlich Beste zu haben?
    Also das Apple das iPhone XR ohne FHD-Auflösung ausgestattet hat, welche heutzutage bei jedem 150€-Smartphone Standard ist, verstehe ich in 2018 als bodenlose Frechheit.

    Aber was solls, die Jünger kaufens trotzdem und vielleicht bewegt man dazu Leute, sich nach wirklich "hochwertigen" Produkte im Konzernregal für eine aktuelle Bildschirmauflösung umzuschauen.

    Ach ja dann fehlt noch das Schnellladekabel, was seperat gekauft werden darf und die Klinkenbuchsenkastration sollte man auch nicht vergessen.

    Ganz nette Specs.
    [OO=[][]=OO]

  23. #22
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    4.828


    Standard

    Zitat Zitat von zDom Beitrag anzeigen
    Also das Apple das iPhone XR ohne FHD-Auflösung ausgestattet hat, welche heutzutage bei jedem 150€-Smartphone Standard ist, verstehe ich in 2018 als bodenlose Frechheit.
    Mag sein, es aber als Dealbreaker hinzustellen halte ich für maßlos übertrieben, denn für die Qualität eines Displays ist nicht nur allein die Auflösung entscheidend. In keinem 150,- Euro Smartphone wirst du ein solch qualitiv hochwertiges IPS-Display wie im Xr finden. Und in einem Blindtest würde wahrscheinlich niemand einen Unterschied zwischen 828p und 1080p auf 6,1" sehen können. Zudem wirkt sich die geringere Auflösung auch positiv auf die Akkulaufzeit aus.

    Hier geht es doch nur um die falsche Vorstellung für mehr Geld weniger zu bekommen. Nur ist hier immer mehr nicht gleich auch immer besser. Ich denke wir haben bei den PPI eine Schwelle erreicht, wo es einfach keine Rolle mehr spielt. Ist fast schon so wie bei Fotokameras und dem Megapixelwahn. Ich kann deshalb jeden nur empfehlen das Xr einmal selbst in die Hand zu nehmen und dann zu urteilen. Einfach nur Specs zu vergleichen führt hier nicht zum gewünschten Ziel.

  24. #23
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    17.11.2006
    Beiträge
    2.397


    Standard

    Ich glaube, wir müssen mal von Ausdrücken wie Apple-Jünger usw. wegkommen. Es gibt sooo viele Apple-User, die von Specs keine Ahnung haben und die es auch nicht interessiert. Die finden einfach die Geräte und das OS toll und wollen sich gar nicht mit Android und den Feinheiten und Möglichkeiten beschäftigen. Das sind keine Jünger und auch keine "reiche Klientel". Das sind einfach Leute, die einen Querschnitt der Gesellschaft abbilden. Auch wenn das in einem Technikforum schwer nachvollziehbar ist.

    Ich finde inzwischen die vielen Android-User anstrengend, die jedem ungefragt erzählen müssen, wie smart der Kauf ihres Xiaomi-Phones war. Das hat was missionarisches.

    Und noch mal zu meinem Post oben: Apple hat es wie kein zweiter geschafft, den Handykauf zu emotionalisieren. So ist das nun mal mit der Wahrnehmungspsychologie - da kommt man mit Rationalität nicht so richtig weit.
    Jetzt geht man in den Apple Store und muss sich entscheiden: kann ich mir das Premium-iPhone leisten oder nur das XR? Ich bin mir sicher, das hinterlässt nicht bei allen das gleiche Gefühl wie beim iPhone 7, wo man nur zwischen klein und Groß unterscheiden musste.

    Das war doch auch schon letztes Jahr so. Das iPhone X wurde gehypt und das 8er gab's halt auch. Eigentlich wollte aber jeder das Xer. Und wenn's das XS und das XR zum gleichen Preis gäbe, würden wohl nur die Wenigsten das XR nehmen. Also ist es bei den meisten aus Budgetgründen eine Entscheidung gegen das XS und nicht für das XR.
    Und dieses Aufsplitten der Käufer tut glaube ich dem XR nicht gut. Nur mit den Premiumgeräten weit jenseits der 1.000€-Grenze wird Apple aber auf Dauer auch nicht erfolgreich sein.

  25. #24
    Hauptgefreiter Avatar von zDom
    Registriert seit
    07.09.2015
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    130


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H97
      • CPU:
      • Core i5 4460
      • Systemname:
      • Kartoffel
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Deep Silence 3
      • RAM:
      • geht auch ohne bei den Preisen
      • Grafik:
      • Sapphire R9 380 Nitro 4GB
      • Storage:
      • HDD, MX200
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Netzteil:
      • BQ! E10 400W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Honor 8

    Standard

    Zitat Zitat von Cippoli Beitrag anzeigen
    Mag sein, es aber als Dealbreaker hinzustellen halte ich für maßlos übertrieben, denn für die Qualität eines Displays ist nicht nur allein die Auflösung entscheidend. In keinem 150,- Euro Smartphone wirst du ein solch qualitiv hochwertiges IPS-Display wie im Xr finden. Und in einem Blindtest würde wahrscheinlich niemand einen Unterschied zwischen 828p und 1080p auf 6,1" sehen können. Zudem wirkt sich die geringere Auflösung auch positiv auf die Akkulaufzeit aus.
    Ich bemängle ja auch nur die relative Bildschirmauflösung - die Bildschirmqualität habe ich nicht erwähnt.

    Meiner Meinung nach sollten FHD+ auch bei Apple in 2018 Standard sein, auch wenn du ganz richtig damit liegst, dass die Bildschirmqualität nicht darunter leiden muss.

    Ich erinnere nur gerne noch mal an den Preis von 850,- €, wo Apple nicht die Kosten scheuen muss ein FHD+ Panel einzubauen.

    Mir stinkt es nur, dass man denken könnte, dass darunter die Bildschirmqualität leidet.

    Solange sich ihr Klientel das gefallen lässt, ist das dann halt so und wird so bleiben.
    [OO=[][]=OO]

  26. #25
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    4.828


    Standard

    Zitat Zitat von Gidian Beitrag anzeigen
    Und noch mal zu meinem Post oben: Apple hat es wie kein zweiter geschafft, den Handykauf zu emotionalisieren. So ist das nun mal mit der Wahrnehmungspsychologie - da kommt man mit Rationalität nicht so richtig weit.
    Jetzt geht man in den Apple Store und muss sich entscheiden: kann ich mir das Premium-iPhone leisten oder nur das XR? Ich bin mir sicher, das hinterlässt nicht bei allen das gleiche Gefühl wie beim iPhone 7, wo man nur zwischen klein und Groß unterscheiden musste.
    Für viele lautet die Frage aber auch "will ich mir das Xs leisten"? Es soll auch Leute geben, denen das Xs zu protzig, zu luxuriös ist. Es strahlt beinahe schon eine gewisse Arroganz aus. Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll, aber wenn das Xs der Bugatti ist, ist das Xr der Porsche. Manche fühlen sich in einem Porsche wohler. Diese hemmungslose Premium-Mentalität ist nicht unbedingt jedermans Sache auch wenn wir hier über Apple reden.

    Zitat Zitat von Gidian Beitrag anzeigen
    Das war doch auch schon letztes Jahr so. Das iPhone X wurde gehypt und das 8er gab's halt auch. Eigentlich wollte aber jeder das Xer.
    Naja, das 8er hatte aber noch kein randlos Display. Im Vergleich zum X sah es veraltet aus. Das sehe ich beim Xs und Xr bei weitem nicht mehr so dramatisch.

    Zitat Zitat von Gidian Beitrag anzeigen
    Und wenn's das XS und das XR zum gleichen Preis gäbe, würden wohl nur die Wenigsten das XR nehmen. Also ist es bei den meisten aus Budgetgründen eine Entscheidung gegen das XS und nicht für das XR.
    Nun, wenn man etwas für lau bekommt, nimmt man es immer gerne mit, egal ob man es nun braucht oder nicht.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •