Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 49
  1. #1
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    6.807


    Standard Zepto Znote6224 Review

    sodelle, durch meine Tätigkeit hatte ich schon viele Notebooks diverser Marken und kenn hier und da die Vorzüge der einzelnen die ich natürlich gerne in einem vereint sehen würde und von diesem Standpunkt schrebe ich das Review hier auch...

    /######\
    | Vorwort |
    \######/
    Zepto, die Firma, dürfte hier ja inzwischen fast jedem bekannt sein. So hört man ja immerwieder von recht hochwertigen Produkten mit super Service für einen schmalen Preis. Die Webpräsenz und der dazugehörige Shop haben doch einige Fehler (neben diversen Schreibfehlern werden/wurden teils auch Preise des Webshop DK angezeigt anstatt die aus DE, kompatibilität mit Opera ist zumindest was die formatierung anbelangt nicht gegeben usw usf) - was das Vertrauen bzw der glaube an deren seriosität etwas schmälert. Von dem mal abgesehen bekommt man hin und wieder den eindruck einer ein Mann Firma (schönen Gruß an "Zepto" hier aus dem Forum)...wobei diese ein Mann Firma sehr bemüht scheint. Wie dem auch sei zurück zum eigentlichen.

    Der Bestellablauf ist recht simpel, man wählt sein Produkt, klickt die Konfiguration durch am Ende gibt man noch seine Daten ein und fertig. Es gibt eine Bestellbestätigung nach der vollzogenen Bestellung, die allerdings NICHT per Mail zugesandt wird (was etwas verunsichert)! Dann hört man sofern das Notebook nicht Lieferbar ist erstmal nichtsmehr von Zepto (verunsicherung verunsicherung ), bis es dann Lieferbar bzw kurz vor der Auslieferung steht, dann bekommt man eine Rechnung per Mail. Dann ist aber wieder funkstille. Versandbestätigung hab ich zumindest auch keine bekommen.
    Bei mir lief es dann so ab dass ich angerufen habe (aus ungeduld und der Befürchtung ich bekomm das Book erst zum 25 oder später - dann hät ich mir wohl ein anderes geholt), mir am selben Tag der Versand zugesichert wurde und am nächsten Tag war es auch schon da (kann man allerdings bei 15 € reinen Versandkosten bei Vokasse durchaus erwarten) - geliefert wurde von einem Paketversand namens GO, naja mit Kampfhund im Kofferraum wirkte das etwas suspekt aber wurst, der Lieferrant war freundlich. Am Tag der Lieferung hat mich Zepto nochmal per Tel konaktiert ob es angekommen ist. Trotzdem würde ich persönlich als Versandmöglichkeiten Standard DHL Pakete bzw deren Express Services irgendwie eher begrüßen

    /########\
    |Meine Konfig|
    \########/
    1.80 GHz Intel® Core™2 Duo T7100 800MHz
    1024MB DDR2 800 SODIMM, Zepto (mit nem Kingston 667 1gb Modul ergänzt -> 2GB...)
    120GB SATA 2,5" 5400RPM - SAMSUNG
    Intel® PRO/Wireless 4965AGN 300Mbit
    SAMSUNG DVD-RW DL Brenner (ist ein tsstcorp Laufwerk...also ein Laufwerk des Toshiba Samsung Gemeinschaftsunternehmens)
    Tastatur Znote 6x14W schwarz DE
    14,1" WXGA+ 1440x900 - 6224W (laut Verpackung ein non Glare Display)
    6 Cell Akku
    NVIDIA® GeForce 8600M GT 512MB


    /########\
    |Ersteindruck|
    \########/
    Der Notebookkarton (also der Karton im Karton) sah schon irgendwie etwas abgewetzt aus. Beim öffnen war ich erstmal etwas verdutzt, denn die eigentliche Styroporhalterung, in der ein Notebook normal sitzt war leer, lediglich das Sleeve und der übliche Zubehörkarton war zu erspähen. Letztlich befand sich das Notebook selbst aber auch in diesem Zubehörkarton -> wobei das Sleeve dort und das Notebook in der Styroporhalterung besser aufgehoben gewesen wäre.

    Das Notebook selbst ist positiverweise nicht übersäht mit nvidia, intel, sonstwas aufklebern sondern lediglich mit Schutzfolien (die allerdings schonmal weg waren, da bei mir z.B. unter der Displaydeckelschutzfolie schmutz zu sehen war....halb so wild

    Optisch und von der haptik macht es einen hervorragend guten Eindruck, die Oberfläche der Handballenablage und des Displaydeckels sind etwas Gummiartigen (das Touchpad im übrigen auch) - dieses gummiartige hat auch das Handy K800i von Sony Ericsson an der Akkuabdeckung oder das Thinkpad T23/T2X....

    /########\
    |Lieferumfang|
    \########/
    Leider sehr mau, eine TreiberCD, keine zusätzlichen Tools, nichtmal ein gedrucktes Handbuch (nur auf der TreiberCD als PDF), der Lieferumfang kann getrost als spartanisch bezeichnet werden.
    Neben der TreiberCD befindet sich natürlich noch das Netzteil im Karton das wars dann aber auch schon sofern man nicht diese WinDVD Nero Xpress Kombi o.ä. Software dazubestellt hat, die befindet sich natürlich auch da drin.*
    WinDVD war bei mir nicht im Lieferumfang, wende mich diesbezüglich mal per Mail an Zepto wieso das so ist, im Zeptoforum fehlt das einem 6324 Besteller ebenfalls

    /######\
    |Gehäuse|
    \######/
    Erstmal das Notebook ist nicht das kleinste seiner Vertreter.
    Spaltmaße sind überall sehr gut, die Einzelteile passen wohl recht gut ineinander bei genauerem hinsehen gibt es hier maximal den kritikpunkt der unterkante des Deckels...dieser sieht vorallem an den rändern (jeweils nach aussen hin von den Schanieren aus gesehen) nicht ganz so gut aus wie der rest des Geräts...
    Die schon angesprochene Gummiartig anmutende Oberfläche ist leider nur am Gehäusedeckel und der Handballenauflage zu finden...reicht so gesehen auch. Der silberne rand ist ok wirkt aber nicht so hochwertig.
    Die Lautsprecher am unteren Teil des Displays erzeugen einen SEHR Bassarmen aber brauchbaren klang, die ungewöhnliche Position finde ich recht gut gewählt (lässt das Notebook unauffällig insgesamt ein klein wenig größer werden)
    Konnektivitätsmöglichkeiten findet man rundherum, vorne halt nur Infrarot. Siehe dazu auch die Bilder.
    Ram sind auf der Unterseite leicht erreichbar (beide Bänke) als kleines schmankerl und so mir noch nie im Notebookmarkt untergekommen, die cmos Knopfbatterie ist unter der selben abdeckung ohne Schutzfolie/eingeschweist zu sein leicht zu tauschen/rauszunehmen. Die Festplatte ist über die Unterseite ebenfalls leicht zugänglich.
    Das glänzende Plastik am hinteren Teil weiss zu gefallen, ist allerdings SEHR kratzempfindlich (schon beim Auspacken waren sehr feine Kratzer drin)

    Insgesamt kann man es als sehr Verwindungssteif bezeichnen, nichts knarzt, der Akku sitzt fest, die scharniere halten das Display gut fest, der Displaydeckel lässt sich etwas eindrücken aber das wirkt sich auf das Display erst bei deutlicher Krafteinwirkung aus...
    Allerdings scheint es mir so, dass entweder das spiegelnde Plastik nicht ganz gerade im Barebone sitzt oder die scharniere nicht wirklich gleich im Body sitzen...(unterschiedliche abstände)...


    Schwächen des Designs oder persönliche Kritikpunkte (ohne Gliederung):
    - USB Anschlüsse sind leicht in das Gehäuse eingelassen -> könnte mit dem ein oder anderen USB Stick/Gerät Probleme bereiten.
    - Bluetooth LED ist bei Nutzung von WLAN völlig unbrauchbar, da man Sie schlicht und einfach nicht sieht wenn WLAN aktiv ist...
    - Die LED wenn der Akku lädt ist sehr schwach (bei Sonneneinstrahlung so gut wie nicht zu sehen)
    - der Powerknopf leuchtet mir etwas zu penetrant, was abends und/oder bei schaffen bei nicht maximaler Ausleuchtung durchaus stören kann
    - Der Speicherkartenslot besitzt keinen Staubschutz
    - Der Expresscardslot hat einen Staubschutz in form eines Dummies, besser wäre hier eine Klappe (wobei die "auswurffunktion" anderen Lösungen mit dem kleinen Stift an der Seite überlegen ist, man drückt die Karte/den Dummy rein und man kann ihn rausziehn.) -> optisches manko ist hier dass der Stift zumindest von der Position klar ersichtlich ist wo er sonst wäre.
    - Das Laufwerk wird von oben von der Silberleiste verdeckt, unten ist es aber nicht ganz im Gehäuse...so dass man bei einem anheben an der rechten seite das Notebook am Ladefach des Laufwerks hochhebt oder den Schacht eindrückt/reinschiebt.
    - Das Display ist relativ plan im Displaydeckel eingelassen...dadurch kommt schon durch leichten druck auf die Rückseite die Tastatur mit selbigem in berührung, was unschöne Tastenabdrücke auf dem Display zur folge hat

    Manches davon sind sicher nur einzelne Details anderes wirkliche schwächen






    /#####\
    |Display|
    \#####/
    Darauf hab ich mich am meisten gefreut und auch sehr viel davon versprochen. Allerdings wärte die Freude nicht so sehr lange. Es wirkt wie ein non Glare Display! Also keinerlei reflektionen...leider bringt es auch die Nachteile von non Glare Displays mit wie fehlende\r Farbbrillianz\Farbraum, geringere Helligkeit (die 300ccd ausm Datenblatt werden beispielsweise sicher nicht erreicht, es dürften schätzungsweise 200ccd sein) usw usf

    Allerdings ist das Display für ein Arbeiten drausen an hellen Tagen ohne direktes Sonnenlicht problemlos möglich, Biergarten ahoi...
    Ein Nachteil ist dass die Darstellung speziell bei hellen Farbtönen sehr körnig wirkt, woher das rürrt kann ich nicht sagen. Zepto (hier ausm Forum) meinte ja das ein GlareType Display mit AntiReflection Folie drauf verbaut wird, daher könnte meiner vermutung nach sowas kommen...(wobei auf dem Lieferkarton explizit non Glare Display steht...who knows was da nun wirklich verbaut ist)
    Das Display selbst wirkt recht robust und stabil wenn man draufdrückt.

    Die horizontale Blickwinkelstabilität ist relativ schlecht, die vertikale Blickwinkelstabilität kann als gut bis sehr gut Bezeichnet werden.

    Der VGA Ausgang liefert ein wirklich gutes Bild (mit Samsung R32S71B getestet - also nem 32" TV mit 1366x768 Auflösung)
    Bilder: Die "körnige" Darstellung ist schwer abzulichten, zumindest für mich als Fotonoob, deshalb der fokus hautpsächlich auf den Blickwinkeln


    Beim mittleren Bild unter der Sonne der Berg, so in etwa muss man sich das "körnige" von der Darstellung her vorstellen...oder wie das Kamerarauschen am linken hinteren Schränkchen, wie gesagt, ich bekommst nicht vernünftig abgelichtet, weil ich beim "detailierten" fotograferen lediglich die Maske de Displays fotografier und dadurch dass man jene sieht, sieht man die unterschiedlichen farbtöne bei der Darstellung eines Farbtons nichtmehr, grob kann man auch sagen, dass bei den im Gehäuseteil angehängten Bildern, das Zeptologo ein gutes Beispiel ist, das Weiß ist nicht wirklich Weiß sondern so ein "schmutziges" Weiß

    /####\
    |Sound|
    \####/
    Die Platzierung der Boxen unter dem Display hat meiner Meinung nach fast nur Vorteile, der Notebookhersteller schafft sich dadurch ein paar cm mehr Platz ohne dass dies negativ auffallen würde und zugleich sitzt man alsNnutzer direkt im Schallberreich jener (zudem sind sie durch die Position etwas größer als die standard Notebooklautsprecher -> durch diesen Umstand evtl sogar ersetzbar durch was höherwertiges, hab aber noch nicht reingeschaut um zu sehen ob es funktionieren würde).
    Der Klang ist klar aber sehr Bassarm, kein Vergleich zu z.B. den Harman Kardon dingern in Toshiba Books trotzdem noch besser als das groß der anderen Hersteller.
    Übersteuern konnte ich die Boxen mit den Windowseigenen reglern nicht, recht laut können die dinger ebenfalls sein.

    Der Audioausgang liefert analog zumindest für ein Notebook ein recht gutes Ausgangssignal (Hörtest mittels Sennheiser HD595), Eingang noch nicht getestet, Mikro auch noch nicht....

    /#########\
    |Eingabegeräte|
    \#########/
    Tastatur:
    Positives
    Schön große Tasten, guter Anschlag, passende Tastenform
    Negatives
    Tastaturlayout ist grausam (subjektiv), alt, strg, fn, <>,einfg sitzen definitiv nicht da wo man meint sie sonst zu haben keine ahnung wer dieses Layout verbrochen hat...hin und wieder so scheint es mir wird die ein oder andere eingabe verschluckt
    Neutral: die ein oder andere zusatztaste (z.B. laut leise) wär nett gewesen...so sinds halt nur 4 zum Programme aufrufen

    Mausersatz
    Positives
    Präzises ansprechen, kaum ein unterschied zwischen trockenen und feuchten händen feststellbar, Tastendruck ist gut
    Negatives
    leider kein Trackpoint, etwas laute und je nach druckpunkt schwergängige tasten

    Allgemein
    Die Anordnung ist nicht gut, das Touchpad sitzt zur leertaste leicht nach links versetzt was zur folge hat dass man mit der rechten Hand bzw dem Daumen der rechten Hand hin und wieder das Touchpad antippt, ein Detail was mich wirklich stört (und Notebookherstellern eigentlich hinlängst bekannt sein sollte)...Wird auch dadurch begünstigt dass das Touchpad nur durch eine riefe von der Handballenauflage getrennt wird, was zwar dem aussehen zuträglich ist ab eben jenen Nachteil sehr förderlich ist



    /########\
    |Benchmarks|
    \########/
    So erste Benchmarks, genutzt wurde der von Zepto zur Verfügung gestellte ForceWare 101.06 ...bisher auch nur 3dmark und aquamark, treiber mit default Einstellungen...bei 3dmark lediglich mit unterschiedlcher Auflösung sonst auch defaultwerte, aquamark, Standardwerte




    weitere Benchmarks folgen wohl noch

    /###########\
    |Hitzeenwicklung|
    \###########/
    Die Hitzeentwicklung ist beim Surfen etc erträglich, auch auf nackten Oberschenkeln. Hotspot ist der vordere untere Berreich und die Ram Abdeckung genau in der Gerätemitte. Sonst ist nur eine sehr moderate Hitzeentwicklung zu vernehmen...alles bleibt angenehm kühl, vorallem dringt die hitze nicht in die nähe des Akkus vor. Bei Beanspruchung wird das Gerät in der mitte schon ordentlich warm was bei unachtsamer Handhabung ne grillwurst mit rührei ergibt...nicht so geil aber vertrettbar bei den Komponenten...
    An der Oberseite merkt man an der Handballenauflage eine minimale Wärmeentwicklung, die aber kaum auffällt.

    Störend ist definitiv der quasi non stop arbeitende Lüfter, egal ob Grafikkarte mittels ntune auf das absolute Minimum runtergetaktet wird (und Prozessor mittels rmclock)....für mich ein Konstruktionsfehler...im Zeptoforum wird zwar darauf hingewiesen das es ein 14" Gerät mit 15" Technik inne ist, dabei ist das Gerät allerdings auch fast so groß wie ein 15" Gerät (kein 15,4"!) dank der Intelligenten anordnung der Lautsprecher. Wie dem auch sei, ist das für mich für ein Notebook ein schon recht großes Manko wodurch wohl auch die Laufzeit so extrem kurz ist...

    Das heisseste ist wohl mit Abstand allerdings das Netzteil was ich aber nicht weiter schlimm bewerte.

    /########\
    |Akkulaufzeit|
    \########/
    Also wirklich mehr als 2h bei normalen Surfen ist anscheinend wirklich nicht drin, sehr enttäuschend muss ich sagen....zumindest wenn man das Gerät nutzen will, weil wie gesagt die niedrigste Displayhelligkeit ist meiner ansicht nach so dunkel dass es quasi unnutzbar wird.


    /#######\
    |Sonstiges|
    \#######/
    Konnektivität ist ringsrum gegeben (USB), positiv ist das vorhandensein von Firewire
    WLAN lässt sich per Schalter ausschalten, zudem scheint es eine recht hohe Empfindlichkeit aufzuweisen, zumindest habe ich teils stabile WLAN Verbindungen wo ich weiss dass dies mit anderen Books dort nicht zu machen ist....ob das nun am neuen Intel Modul liegt oder an den verbauten Antennen weiss ich nicht
    Der Kartenleser ist einer seiner schnelleren Vertreter (nur SD Karte getestet) - beim Zugreifen kopieren und schreiben kaum CPU last zu verzeichnen
    Das Bios ist sehr Umfangreich gehalten

    /###\
    |Fazit|
    \###/
    Als Preiswertes Gerät Stufe ich das Zepto Znote 6224 nicht wirklich ein, dafür ist der Lieferumfang auch recht knapp bemessen, naja. Der Bestellablauf ist etwas konfus und leicht verwirrend, ebenfalls wirkt das ganze auch nicht ganz so professionell, verschmerzbar bei einer so jungen Firma, die zudem noch (einen?!) sehr engagierte Mitarbeiter hat, welcher sich auch persönlich um die belange der Kunden kümmert.
    Tja das Fazit für das Gerät ist etwas zwiespältig. Wer auf Darstellungsqualität u.a. wert legt, der greift zu was anderem...(körniges Display, Farbbrillianz usw usf)
    Wer auf mobilität Wert legt wird wohl auch anderstwo glücklich (Stichwort Akkulaufzeit) - der 12er Akku ist zwar eine Lösung aber meines erachtens keine gute, zwecks der schieren größe aber das muss jeder selbst wissen
    Tja für wen kann ich das Notebook jetzt empfehlen, für leute die viel unterwegs sind aber immer entweder n 12Volt Adapter fürs Auto oder ne Steckdose in der nähe haben (ICE o.ä.) und zocken wollen... wobei fürs Zocken ein 14" Display nur supoptimal ist (subjektive Meinung)
    Ich werde das Notebook wohl doch zurückschicken, da mir die Laufzeit doch etwas extrem knapp bemessen scheint

    Wem natürlich keiner der genannten "Mängel" sauer aufstösst, der kann natürlich bedenkenlos zugreifen...es lässt sich auch mal für ne kleine session draussen nutzen und ist auch aufgrund der größe in nem annehmbaren Gewichtsberreich transportabel.
    Sofern dieses "körnige" durch ein Biosupdate o.ä. wie beim Benq S73g gelöst würde, wäre natürlich ein GROßER minuspunkt hinfällig...aktuell ist dem aber nicht so. Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Nicht falsch verstehen aber die vermeintliche Qualität die sich Zepto auf die Fahne schreibt bewegt sich im sozusagen absoluten Mainstreamberreich...und dort meiner Meinung nach nichtmal im oberen Teil. Wobee man natürlich erwähnen sollte dass viele andere Notebooks ebenfalls ähnliche "Mängel" aufweisen (mit ausnahme des körnigen Displays was ich bisher das erste mal beim vorgängermodell gehört habe und jetzt beim Nachfolger selbst gesehen habe)...

    Benotung kommt evtl noch






    *alles geschriebene bezieht sich auf eine Vista Installation in 32Bit....64bit Vista lief allerdings ebenso wie XP Problemlos...beides war aber bisher nicht wirklich im Einsatz sondern installiert und wieder geplättet

    weitere ergänzungen gibt es jetzt wohl nichtmehr, ausser der ein oder andere bench
    Geändert von 0711 (28.06.07 um 11:25 Uhr)
    Politik gegen die Bürger
    Bundesrepublik Deutschland: BND kauft 0days anstatt Staat und Bürger zu schützen
    Bundesrepublik Deutschland: BRD kann seine Hoheitsrechte nicht wahren
    Europa: Datenschutz für EU Bürger? Fehlanzeige

  2. Die folgenden 20 User sagten Danke an 0711 für diesen nützlichen Post:

    .KonG (20.06.07), anthrax1101 (02.10.07), Benq117 (30.06.07), BoRT (27.06.07), Cell_deLuxx (20.06.07), cod2 (26.06.07), CrazyHappyLucky (26.06.07), Desert Igel (25.06.07), Destructor (21.06.07), erle33 (21.06.07), HeldDerNation (26.06.07), honnu (02.07.07), Jarabe (20.06.07), nirvana2506 (24.06.07), raven (20.06.07), schmumi (22.06.07), SeaEagle (22.06.07), Sheesmoker (21.06.07), TheMaxx32000 (22.06.07), XenoLith (20.06.07)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Bootsmann Avatar von .KonG
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    736


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte MD70-HB1
      • CPU:
      • 2x Xeon E5-2678 v3 2.8GHz
      • Systemname:
      • Knecht
      • Kühlung:
      • HR-02 Macho Rev.A / Brocken 2
      • RAM:
      • 4x 8GB G.Skill 2133 C15
      • Grafik:
      • GTX 970 str!x
      • Storage:
      • SSD 840 PRO 256GB
      • Monitor:
      • XB270HUbprz
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    danke für die mühe und deine eindrücke! haste fein gemacht.

    benchmarks folgen hoffentlich noch

  5. #3
    Stabsgefreiter Avatar von lochman
    Registriert seit
    27.12.2002
    Beiträge
    283


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel i7 6700k
      • Grafik:
      • MSI Geforce GTX 1070

    Standard

    sehr schönes rewiev:

    Eine kleine Anmerkung noch: Die Bluetooth-LED die du angesprochen hast ist eigentlich vorhanden... SO hab ich das igendwo ausm Preview aufgeschnappt... Wlan und Bluetooth teilen sich sozusagen eine Dual-LED ... Die zeigt halt die jeweilige farbe nach den aktivierten modulen an.. also für Wlan eine farbe und für Bluetooth eine eigene farbe und wenn beide module aktivert sind mischen sich die farben...

    Aber wie gesagt... nur aus einem Preview erfahren!

    WIe ist das mit dem Horizontalen Blickwinkel... ist der wirklih grottig?! also gibts da einen relativ geringen Spielraum bei dem man eine optimale Bilddarstellung erreichen kann?!

    Gruß lochman

  6. #4
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    6.807
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von lochman Beitrag anzeigen
    sehr schönes rewiev:

    Eine kleine Anmerkung noch: Die Bluetooth-LED die du angesprochen hast ist eigentlich vorhanden... SO hab ich das igendwo ausm Preview aufgeschnappt... Wlan und Bluetooth teilen sich sozusagen eine Dual-LED ... Die zeigt halt die jeweilige farbe nach den aktivierten modulen an.. also für Wlan eine farbe und für Bluetooth eine eigene farbe und wenn beide module aktivert sind mischen sich die farben...

    Aber wie gesagt... nur aus einem Preview erfahren!

    WIe ist das mit dem Horizontalen Blickwinkel... ist der wirklih grottig?! also gibts da einen relativ geringen Spielraum bei dem man eine optimale Bilddarstellung erreichen kann?!

    Gruß lochman
    also zum bluetooth, zumindest wenn ichs aktivier ändert sich die wlan led bei mir nicht, hab leider kein bluetooth gerät grad zur hand, werd aber mal schauen was passiert wenn ich iens verbinde...die reine aktivierung hat allerdings keine auswirkung auf irgend eine led (auch wenn wlan aus ist)
    die einzige dual led ist zumindest soweit ichs beobachtet habe die power led

    zum horizontalen blickwinkel...ja ich find den wirklich recht schlecht, es gibt sicher auch schlechtere aber die horizontale blickwinkelabhängigkeit als gut zu bezeichnen wär weit übertrieben, ich mach noch bilder...
    Politik gegen die Bürger
    Bundesrepublik Deutschland: BND kauft 0days anstatt Staat und Bürger zu schützen
    Bundesrepublik Deutschland: BRD kann seine Hoheitsrechte nicht wahren
    Europa: Datenschutz für EU Bürger? Fehlanzeige

  7. #5
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    457


    Standard

    zwecks der temp entwicklung und dem lüfter...warst du mal im zeptoforum und hast dort den forum bericht zum 6224 gesehen? da steht was zur temp. entwicklung, dass wenn man etwas im bios umschaltet, das ding plötzlich wesentlich kühler wird. da soll dann auch der lüfter plöätzlich nich mehr hörbar sein usw....das sind nämlich sehr wichtige kritikpunkte, die dann nämlich ausgemerzt sind!!!

  8. #6
    Oberstabsgefreiter Avatar von S4sh :D
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    401


    Standard

    Genau dazu hätte ich mal eine Frage. Kann es sein, dass rmclock die Prozessor-Temperatur anhand der Lüfter-Aktivität misst, somit also der Prozessor gar nicht heiß wird, aber da der Lüfter bläst, als wäre der Prozessor 4000° heiß, auch so eine hohe Temperatur angezeigt wird?

    Mit der Umstellung im Bios ist jedenfalls dann alles in Ordnung.

  9. #7
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    4.136


    Standard

    Super Review, dann kommt mein 6224 hoffentlich auch bald!


    Wie ist denn der sound so?
    Geändert von Aeolus (21.06.07 um 08:23 Uhr)

  10. #8
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    6.807
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Falkit Beitrag anzeigen
    zwecks der temp entwicklung und dem lüfter...warst du mal im zeptoforum und hast dort den forum bericht zum 6224 gesehen? da steht was zur temp. entwicklung, dass wenn man etwas im bios umschaltet, das ding plötzlich wesentlich kühler wird. da soll dann auch der lüfter plöätzlich nich mehr hörbar sein usw....das sind nämlich sehr wichtige kritikpunkte, die dann nämlich ausgemerzt sind!!!
    jop hab ich verfolgt und dts calibration ist bei mir deaktiviert (was die falschen temp anzeigen und hohe lüfterdrehzahl zur folge hat)

    @s4ash...
    naja er bläst warme luft raus und auch die unterseite wird ordentlich warm

    wie genau rmclock die temp ermittelt weiss ich nicht, kanns mir aber kaum vorstellen dass diese anhand der lüfteraktivität ermittelt wird - sonst hät wohl dts calibration keine probs bereitet

    @djflussmittel
    gut, sofern man das bei einem notebook sagen kann...
    bass ist quasi nicht vorhanden allerdings gibt es einen klaren sound aus und übersteuern lassen sich die boxen ausnahmsweise nicht....da stehen andere books deutlich schlechter da...wobei die qualität des sounds schon noch weit weg von toshibas harman kardon systemen ist
    aber als mobile lösung reicht es
    Geändert von 0711 (21.06.07 um 09:12 Uhr)
    Politik gegen die Bürger
    Bundesrepublik Deutschland: BND kauft 0days anstatt Staat und Bürger zu schützen
    Bundesrepublik Deutschland: BRD kann seine Hoheitsrechte nicht wahren
    Europa: Datenschutz für EU Bürger? Fehlanzeige

  11. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    79


    Standard

    Review lesen, da stehts drin

    "Die Lautsprecher am unteren Teil des Displays erzeugen einen SEHR Bassarmen aber brauchbaren klang"

    Edit:
    da is man einma Kaffee holen bevor man den Post abschickt und schon war wer schneller ^^
    Geändert von Gossenmaik (21.06.07 um 09:13 Uhr)

  12. #10
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    6.807
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Gossenmaik Beitrag anzeigen
    Review lesen, da stehts drin
    Ich hab trotzdem noch nen extra Punkt Sound reingebaut (ins review), hab eben selbst noch gedacht dass Ichs vergessen hab...
    Geändert von 0711 (21.06.07 um 09:35 Uhr)
    Politik gegen die Bürger
    Bundesrepublik Deutschland: BND kauft 0days anstatt Staat und Bürger zu schützen
    Bundesrepublik Deutschland: BRD kann seine Hoheitsrechte nicht wahren
    Europa: Datenschutz für EU Bürger? Fehlanzeige

  13. #11
    Oberbootsmann Avatar von jack06
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    1.022


    Standard

    Hi weiß einer von euch was der unterschied zum Zepto 6324 ist?

  14. #12
    Obergefreiter
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    79


    Standard

    Ich glaub die Farbe ^^
    Das 6324 is weis.

  15. #13
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    4.136


    Standard

    (1) Nimmt die Graka auch noch was vom Ram? (shared)
    (2) Warum ist denn ab T7300 (Merom) schluss? Viel mir nur so auf, als ich nach der bestellung schauen wollte! hat das was mit Hitzeentwicklung zu tun?

  16. #14
    Bootsmann
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    564


    Standard

    1. ja bis zu 786MB = gesamt dann 1280 (rund)
    2. das hab ich schonmal in DK angefragt

  17. #15
    Bootsmann Avatar von mrkraut
    Registriert seit
    01.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    676


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Opensuse Tumbleweed (KDE)
      • Notebook:
      • Thinkpad T60, Thinkpad X220

    Standard

    Es wirkt wie ein non Glare Display! Also keinerlei reflektionen...leider bringt es auch die Nachteile von non Glare Displays mit wie fehlende\r Farbbrillianz\Farbraum, geringere Helligkeit (die 300ccd ausm Datenblatt werden beispielsweise sicher nicht erreicht) usw usf

    Allerdings ist das Display für ein Arbeiten drausen an hellen Tagen ohne direktes Sonnenlicht problemlos möglich, Biergarten ahoi...
    Ein Nachteil ist dass die Darstellung speziell bei hellen Farbtönen sehr körnig wirkt, woher das rürrt kann ich nicht sagen. Zepto (hier ausm FOrum) meinte ja das ein GlareType Display mit AntiReflection Folie drauf verbaut wird, daher könnte meiner vermutung nach sowas kommen...(wobei auf dem Lieferkarton explizit non Glare Display steht...who knows was da nun wirklich verbaut ist)
    Das Display selbst wirkt recht robust und stabil wenn man draufdrückt.
    Ich bin verwirrt. Ich habe ein Glare Display mit Antireflektionsfolie erwartet. Habe ich etwas falsch verstanden?

  18. #16
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    4.136


    Standard

    Zitat Zitat von ZEPTO Beitrag anzeigen
    1. ja bis zu 786MB = gesamt dann 1280 (rund)
    2. das hab ich schonmal in DK angefragt
    Okay danke

  19. #17
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    404


    Standard

    Zitat Zitat von mrkraut Beitrag anzeigen
    Ich bin verwirrt. Ich habe ein Glare Display mit Antireflektionsfolie erwartet. Habe ich etwas falsch verstanden?
    Die Verwirrung kommt nur daher, da das Display matt ist. Auf der Verpackung des Notebooks steht auch, dass es ein non glare (mattes) Display ist.
    Zepto gibt auf der Homepage aber ein UltraCrisp (glare) mit Antirefelction Beschichtung an. Als ich das gelesen habe, dachte ich an die Vaio Notebooks, die auch entspiegelte Displays haben.
    Aber Zepto nutzt für die Displays eine Antireflektionsfolie.
    Die macht ein Glaredisplay matt und nimmt die Vorteile von Glare Displays (Farbbrillianz und Helligkeit) und auch dessen Nachteile (spiegeln).
    Was es nun wirklich ist, weiß keiner. Ist auch egal. In jedem Fall ist es matt. Und das die angegebenen Display Werte (Ausleuchtung und Helligkeit) nicht erreicht werden ist eh klar, da es meist PR angaben sind (das macht aber jeder Hersteller).

    Grüße,
    costigan

  20. #18
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    6.807
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von lochman Beitrag anzeigen
    sehr schönes rewiev:

    Eine kleine Anmerkung noch: Die Bluetooth-LED die du angesprochen hast ist eigentlich vorhanden... SO hab ich das igendwo ausm Preview aufgeschnappt... Wlan und Bluetooth teilen sich sozusagen eine Dual-LED ... Die zeigt halt die jeweilige farbe nach den aktivierten modulen an.. also für Wlan eine farbe und für Bluetooth eine eigene farbe und wenn beide module aktivert sind mischen sich die farben...

    Aber wie gesagt... nur aus einem Preview erfahren!
    dazu nochmal....

    es gibt doch ein/e bluetooth lämpchen/led nur sieht man die nicht wenn wlan an ist..es ist genau dieselbe schwache leuchte wie beim laden vom akku...

    von demher ist die led zwar vorhanden aber da ich wlan fast durchgehend nutze für mich völlig überflüssig da ich sie genausowenig seh als wenn darauf verzichtet worden wäre..
    Politik gegen die Bürger
    Bundesrepublik Deutschland: BND kauft 0days anstatt Staat und Bürger zu schützen
    Bundesrepublik Deutschland: BRD kann seine Hoheitsrechte nicht wahren
    Europa: Datenschutz für EU Bürger? Fehlanzeige

  21. #19
    Matrose
    Registriert seit
    11.06.2007
    Beiträge
    1


    Standard

    erstamls DANKE für deinen ausführlichen Bericht!!
    gerade bei NBs die man nirgendwo bestaunen kann sind solche reviews ja gold wert!!

    hätte jedoch noch eine bitte: kannst eventuell noch display-bilder anhängen... könntest die "körnigkeit" eventuell auch auf pics darstellen?!?

    das display hält mich nämlich momentan vom bestellen ab!!
    meine freundin benutzt derzeit ein sony vaio mit x-black II display (doppellampen) und ich möcht nicht die ganze zeit neidvoll rüber starren... kleine einbußen würd ich aufgrund der hervorragenden hardware jedoch in kauf nehmen - ist mir eh klar!

    jedenfalls DANKE nochmal!

    Lg
    Geändert von salvatordali16 (21.06.07 um 18:00 Uhr)

  22. #20
    Hauptgefreiter Avatar von chaini
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    138


    Standard

    Ist das nicht Vertragsbruch?

    Wenn man Glare bestellt und non glare geliefert bekommt? Sie können es ja nennen wie man möchte, nur wenn dann auf der Verpackung non glar steht, ist das ganze doch ziemlich kurios.

  23. #21
    Obergefreiter
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    79


    Standard

    Ich glaub das mit dem "non glare" steht bloß der Einfachheit halber drauf.
    Weil wenn die "glare mit non glare Folie" drauf schreiben würden wäre das irgendwie umständlich oder?^^
    Letzten Endes isses ja auch nur ein non glare.
    Das Display is zwar ein glare, aber durch die Folie isses, de facto, ein non glare.
    Geändert von Gossenmaik (23.06.07 um 02:30 Uhr)

  24. #22
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    404


    Standard

    Naja, der Einfachheit halber darf man nicht einfach was weglassen. Und Glare mit Antireflection (wie auf der Homepage) ist auch nicht umständlich.

    Wahrscheinlich war das auch nur eine PR-Sache, um ein mattes Display besser anzupreisen (ähnlich dem "dualrank" bei 8700m GT).
    Ob es sich dabei um Vertragsbruch handelt, weiß ih nicht genau, aber so richtig 100% astrein, ist die Sache auch nicht (na gut man hat sein 14 Tage Rückgaberecht)!

    Grüße,
    costigan

    P.S.Was auch festzuhalten wäre, das Znote 6224 ist auch nur ein ganz normales Notebook. Auf keinen Fall ein Schlechtes aber auch nicht wirklich überragend (so wie es in anderen Threads gehypt oder "previewed" wurde).

  25. #23
    Kapitänleutnant Avatar von obersniggy
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.839


    • Systeminfo
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7560 YN
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • Asus G752VM-GC034D; Core i7 6700; GTX1060 6GB; 250GB NVMe SSD; 1TB SSHD; 16GB DDR4 RAM; 1080p G-Sync

    Standard

    Was auch festzuhalten wäre, das Znote 6224 ist auch nur ein ganz normales Notebook. Auf keinen Fall ein Schlechtes aber auch nicht wirklich überragend (so wie es in anderen Threads gehypt oder "previewed" wurde).
    Überragend ist es in meinen Augen, die es zugegebener Maßen noch nicht selbst gesehen haben, auch nicht, aber die Hardware-Ausstattung ist halt für die NB-Größe wegweisend. Ich frag mich nur immer, wie langlebig so ein NB ist, da auf relativ kleinem Raum sehr starke Komponenten verbaut sind. Die hohe Wärmeentwicklung vor allem in Sommer lässt die Bauelemente schneller altern und so ein Punkt würde mich bedenklich stimmen. Langzeittests gibt es ja noch nicht von der Serie. Man muss eben wissen, was man will - entweder Power satt und dafür Qualitätseinbußen, oder ein ausgewogeneres Modell, was im Endeffekt auch mit einem höheren Preis zu Buche schlägt..
    Mein Tipp: Kauft euch ein Teil das nicht so warm wird!

    Gruß

  26. #24
    Oberstabsgefreiter Avatar von S4sh :D
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    401


    Standard

    Was meinst du denn mit "so warm"? Beim Spielen wird meins max. 82°C warm. Finde ich eigentlich ganz in Ordnung, spiele aber momentan mit dem Gedanken, mir nen externen Notebook-Cooler zu holen. Schaden kanns jedenfalls nicht.

    Und im Officebetrieb, der (bei mir jedenfalls) am Meisten genutzt wird, kommt er, auch jetzt im Sommer, nicht über 58°C.

  27. #25
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    6.807
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von salvatordali16 Beitrag anzeigen
    erstamls DANKE für deinen ausführlichen Bericht!!
    gerade bei NBs die man nirgendwo bestaunen kann sind solche reviews ja gold wert!!

    hätte jedoch noch eine bitte: kannst eventuell noch display-bilder anhängen... könntest die "körnigkeit" eventuell auch auf pics darstellen?!?

    das display hält mich nämlich momentan vom bestellen ab!!
    meine freundin benutzt derzeit ein sony vaio mit x-black II display (doppellampen) und ich möcht nicht die ganze zeit neidvoll rüber starren... kleine einbußen würd ich aufgrund der hervorragenden hardware jedoch in kauf nehmen - ist mir eh klar!

    jedenfalls DANKE nochmal!

    Lg
    ich habs probiert, ist mir aber denk nicht richtig gut gelungen....werds aber nochmal versuchen. Trotzdem zum sony vaio wirst du neidisch rüberblicken! bzw deine freundin die nase übers znote rümpfen ;

    Hab das review - bis auf den benchmarkteil - jetzt halbwegs vollendet
    Politik gegen die Bürger
    Bundesrepublik Deutschland: BND kauft 0days anstatt Staat und Bürger zu schützen
    Bundesrepublik Deutschland: BRD kann seine Hoheitsrechte nicht wahren
    Europa: Datenschutz für EU Bürger? Fehlanzeige

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •