Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 36
  1. #1
    Chefredakteur Avatar von Andi [HWLUXX]
    Registriert seit
    07.10.2003
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9.247


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DFI X58 Jr.
      • CPU:
      • Intel Core i7-920
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahelms
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B70
      • RAM:
      • 6 GB Corsair Dominator GT
      • Grafik:
      • XFX GeForce 6600 - 2x DVI
      • Storage:
      • 128 GB SSD + 300 GB Velociraptor
      • Monitor:
      • 2x Dell 2407 WFP-HC
      • Sound:
      • Auzentech X-Fi Prelude
      • Netzteil:
      • Silverstone Nightjar 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate
      • Notebook:
      • Apple MacBook Unibody Late 08
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D + Objektive
      • Handy:
      • Apple iPhone 3Gs

    Standard Test: Schenker Notebooks XMG U702 Ultra

    schenker u702 teaser kleinManchmal muss es einfach eine Nummer schneller sein, dieses Gefühl kennt sicherlich jeder. Für alle, denen ein Gaming-Notebook mit zwei AMD Radeon HD 7970M im CrossFire und einer Mobile-CPU nicht schnell genug ist, die aber dennoch mobil sein wollen, hat Schenker Notebooks mit dem XMG U702 Ultra aber noch einen dicken Klopper im Programm, der ebenfalls zwei Wimbledon-XT-GPUs vorweisen, für mehr Power aber auf eine Desktop-CPU zurückgreifen kann. Damit auch die Stromversorgung stimmt, gibt es sogar zwei Netzteile.


    Die Leistung mobiler Komponenten steigt beständig an, sodass aktuell...

    ... weiterlesen

    ]

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von SkyL1nE
    Registriert seit
    01.12.2012
    Ort
    Rheinhessische Schweiz
    Beiträge
    2.040


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97-Pro Gamer
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231 v3
      • Kühlung:
      • Prolimatech SuperMega
      • Gehäuse:
      • CM Storm Trooper
      • RAM:
      • 16 GB - Avexir + Crucial (CL9)
      • Grafik:
      • MSI RX 480 Gaming X 8 GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120 GB, WD Green 500 GB, WD Blue 1 TB
      • Monitor:
      • 1. ASUS MG248Q, 2. BenQ RL2455H, 3. Dell P2414H
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490 + 7390
      • Sound:
      • ASUS Strix Pro + Logitech Z523 2.1
      • Netzteil:
      • Straight Power E9 - 680 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64-bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G502 Proteus Spectrum @ Roccat Taito King-Size - Roccat Isku FX - Canon MG5550
      • Notebook:
      • Fujitsu Siemens Amilo M1420
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D, Fujifilm Finepix S
      • Handy:
      • OnePlus Two 64GB + spigen

    Standard

    Das wohl fetteste Gamingnotebook, dass es je gab und geben wird? :D Gibt es da keine Strombarfunktion bei dem Teil, denn ca. 1 Stunde im Idle ist nun wirklich sehr sehr wenig. Für mich wär die einzige Nutzung davon mein Zimmer zu heizen oder es mit auf neh Reise zu nehmen und es immer schön auf nem Tisch stehen zu lassen. :D Tolle Idee, aber schlechte Umsetzung.

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von Chiller3333
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    (Nord-)Baden
    Beiträge
    1.748


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS RAMPAGE III GENE
      • CPU:
      • Intel Xeon W3570 @4.2GHz
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-V750WX
      • RAM:
      • 18GB Corsair Dominator GT
      • Grafik:
      • MSI N770 Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 Pro 256GB
      • Monitor:
      • DELL U2311H
      • Sound:
      • Logitech Z5500 und G35
      • Netzteil:
      • Antec High Current Pro 1200W
      • Betriebssystem:
      • Win Server 2012 R2 Datacenter
      • Notebook:
      • MacBook C2D 2.4GHz 8GB RAM 1TB HDD

    Standard

    Gibt es das Ding nicht sogar mit einem 8 Kern XEON?

  5. #4
    Chefredakteur Avatar von Andi [HWLUXX]
    Registriert seit
    07.10.2003
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9.247
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DFI X58 Jr.
      • CPU:
      • Intel Core i7-920
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahelms
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B70
      • RAM:
      • 6 GB Corsair Dominator GT
      • Grafik:
      • XFX GeForce 6600 - 2x DVI
      • Storage:
      • 128 GB SSD + 300 GB Velociraptor
      • Monitor:
      • 2x Dell 2407 WFP-HC
      • Sound:
      • Auzentech X-Fi Prelude
      • Netzteil:
      • Silverstone Nightjar 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate
      • Notebook:
      • Apple MacBook Unibody Late 08
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D + Objektive
      • Handy:
      • Apple iPhone 3Gs

    Standard

    Ja, wem die schwache 6-Kerner nicht ausreicht, der kann auch noch zum 8-Kerner greifen ;)

  6. #5
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    387


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-I Deluxe
      • CPU:
      • [email protected],[email protected],168V
      • Kühlung:
      • Noctua [email protected] PWM
      • Gehäuse:
      • Untertischeinbau
      • RAM:
      • 2x8GB DDR3 1600 CL9 1,35V
      • Grafik:
      • Nano @950MHz @1,118V -25%PL
      • Storage:
      • 525 GB Crucial MX300
      • Monitor:
      • HP Envy 32" B&O
      • Netzteil:
      • Silverstone 500W SFX12V-L
      • Betriebssystem:
      • W7 64

    Standard

    Das maximale rausholen zu wollen ist immer ein guter Ansatz, aber was ich hier für über 3000€ nicht verstehe:

    - keine 840 Pro
    - nur 1080 Zeilen
    - aber das schlimmste, warum ein Crossfirebetrieb von 2 Notebookgrafikkarten? Die zwei gedrosselten HD 7870 sind einer echten HD 7950 in allen Bereichen unterlegen. Wenn Desktop dann richtig, vor allem wenn das Ergebnis besser sein dürfte.

    In der Preisklasse könnte man ja auch über eine Wasserkühlung mit einem flachen Radiator hinter dem Bildschirm nachdenken, dürfte auch nicht schwerer werden als die vier Einzelkühler.

  7. #6
    Stabsgefreiter Avatar von Danzle
    Registriert seit
    08.01.2012
    Ort
    York Shin CIty
    Beiträge
    265


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel i7 3920XM
      • Systemname:
      • DreamGear
      • Kühlung:
      • Notepal U3 Modded
      • Gehäuse:
      • Clevo P370EM
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 32GB 1600MHz
      • Grafik:
      • GTX680M SLI
      • Storage:
      • 256GB SSD, 1500GB HDD 7,2K, 8TB+ Storage
      • Monitor:
      • Asus VG278H
      • Netzwerk:
      • ChocoBanana
      • Sound:
      • Logitech X530
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64Bit
      • Notebook:
      • Clevo P370EM - XMG P722
      • Photoequipment:
      • Hot Potato
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Ich finde denn Test Banane. Ich wollte mehr über die temperatur erfahren, und bekomme Wärmebildwerte von Gehäuse, WTF? Wenn dann zeigt mir CPU Werte, Grafikkarten Werte und von mir aus festplatten, aber nicht Aussentemperatur <_<

    Ein Vergleich P722 vs u702 sollte auch bei denn Benches sein.

    Zum Notebook selbst: grade beim U702 hätte Clevo denn Akku ganz weglassen sollen. Die 30min braucht keiner, ausser auf dem Pot. Den Platz hätte man für ein noch besseres Kühlkonzept nutzten können!

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von Chiller3333
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    (Nord-)Baden
    Beiträge
    1.748


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS RAMPAGE III GENE
      • CPU:
      • Intel Xeon W3570 @4.2GHz
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-V750WX
      • RAM:
      • 18GB Corsair Dominator GT
      • Grafik:
      • MSI N770 Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 Pro 256GB
      • Monitor:
      • DELL U2311H
      • Sound:
      • Logitech Z5500 und G35
      • Netzteil:
      • Antec High Current Pro 1200W
      • Betriebssystem:
      • Win Server 2012 R2 Datacenter
      • Notebook:
      • MacBook C2D 2.4GHz 8GB RAM 1TB HDD

    Standard

    Da hätte wirklich auch eine echte PC GPU rein gekonnt.

  9. #8
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Neckar-Odenwald Kreis
    Beiträge
    3.596


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 Carbon
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z 3600
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax DF 600W

    Standard

    kann Windows bei Load überhaupt schnell genug runter fahren, wenn der Strom mal weg ist und er bei 10% anfängt sich auszuschalten? ca. 1min um Programme zu beenden und runterfahren...

  10. #9
    Chefredakteur Avatar von Andi [HWLUXX]
    Registriert seit
    07.10.2003
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9.247
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DFI X58 Jr.
      • CPU:
      • Intel Core i7-920
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahelms
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B70
      • RAM:
      • 6 GB Corsair Dominator GT
      • Grafik:
      • XFX GeForce 6600 - 2x DVI
      • Storage:
      • 128 GB SSD + 300 GB Velociraptor
      • Monitor:
      • 2x Dell 2407 WFP-HC
      • Sound:
      • Auzentech X-Fi Prelude
      • Netzteil:
      • Silverstone Nightjar 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate
      • Notebook:
      • Apple MacBook Unibody Late 08
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D + Objektive
      • Handy:
      • Apple iPhone 3Gs

    Standard

    Temperaturen von CPU und GPU bekommt ihr noch. Mit den vergleichenden Benchmarks ist das so nicht möglich, da das P722 im letzten August getestet wurde, da gab es manche Games noch gar nicht ;)

  11. #10
    Korvettenkapitän Avatar von Ra1St
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    2.551


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87 Mpower Max
      • CPU:
      • Intel i7-4770K @ 4,2GHz
      • Kühlung:
      • Custom Wakü / EK-Supremacy EVO
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11
      • RAM:
      • 32GB Dominator Platinum 2133
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 SC
      • Storage:
      • 4 SSD 1,5TB / WD Velociraptor 1TB
      • Monitor:
      • AOC AG322QCX / Dell 3007 WFP-HC / BenQ XL2430T
      • Netzwerk:
      • AVM 7490
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX / Beyerdynamic T90
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Denon PMA-720AE / KEF Q300 / Elac S10EQ
      • Notebook:
      • Clevo N957TP6 @ Core i5-8600
      • Photoequipment:
      • Sony SLT-A57
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7

    Standard

    Ich hab gerade was gelesen von "etwas größer als normale Notebooks" und "11 Minuten Akkulaufzeit im Load" und "volle Leistung nur mit 2!!! Netzteilen.
    Ist irgendwie eine gewagte Vorstellung von einem "Notebook".;)

  12. #11
    Stabsgefreiter Avatar von super13
    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    237


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus M5A78L LE
      • CPU:
      • AMD Athlon ii X3 450 3500
      • Kühlung:
      • scythe Mugen 3, 4x12cm, 1x8cm
      • Gehäuse:
      • MS-Tech Raptor
      • RAM:
      • Kingston, 2x4gb, 1333mhz, CL9
      • Grafik:
      • XFX HD 6870, 910mhz, 1gb gddr5
      • Storage:
      • 1x250gb Sata,1x400gb Sata, 1x80gb Sata
      • Monitor:
      • Acer G195HQV
      • Netzwerk:
      • 100mb/s Onboard
      • Sound:
      • Onboard Sound und Ultra Sound 5.1
      • Netzteil:
      • SuperFlower 500watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7/ Windows XP
      • Handy:
      • Motorola Moto G3

    Standard

    mhm manche sagen ja ich zock noch ne runde, wird aber ne kurze runde ohne ladekabel
    ne aber ohne witz wer braucht so was? wer geld hat sich sowas zu kaufen womit man noch nicht mal mobil ist kann sich das geld auch in ein Desktop pc Stecken, der is dann unter last leiser als das Notebook im Idle oh man
    Ein Traum ist Kein Traum mehr wenn er Wahr wird

  13. #12
    Flottillenadmiral Avatar von CH4F
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Bad Godesberg
    Beiträge
    5.346


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600, 3,2GHz
      • Systemname:
      • wat
      • Kühlung:
      • BeQuiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B
      • RAM:
      • 16GB Ballistix LT 2400MHz
      • Grafik:
      • XFX RX580 GTS XXX Edition
      • Storage:
      • Crucial BX300 240GB + 2,5&quot; 7200RPM 1TB von HGST
      • Monitor:
      • AOC E2250
      • Netzwerk:
      • Gbit LAN
      • Sound:
      • Arcus TS 45 (Schreibtisch) @ RX-V 363
      • Netzteil:
      • CoolerMaster G450M
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Photoequipment:
      • iPhone :fresse:
      • Handy:
      • iPhone 6S Plus 64 GB

    Standard

    Da bin ich mit jedem Gaming-Desktop momentan ja echt besser beraten.

    Ich für meinen Teil erfreue mich weiter an der Mobilität und für die Größe guten Leistung meines P150EM.

    Laut.. Okay, das sind alle Clevos der EM-Serie ja irgendwie auch.

    Aber 10 Minuten unter Last? Den Akku hätten sie besser entfernt und den Platz zugunsten einer Desktop-Grafikkarte mit optimiertem Kühlkonzept genutzt. Nun ja, vielleicht mit der nächsten Generation.

    So ist es imo eine Randerscheinung unter den Randerscheinungen.

  14. #13
    Oberstabsgefreiter Avatar von Bitmaschine
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    498


    Standard

    Wahnsinns Kühler.

    Ich hätte da eine ganz spontane Innovationsanleitung:

    Wenn man links und rechts vom Laptop Flügel ansetzt (ca. 1 Meter-Flügel, USB-Anschlüsse als Halterung!), vier Rollen unten am Boden mit Doppelklebeband anbringt (nicht schrauben, wegen der Garantie!) und ein GFX/CPU Benchmarkprogramm laufen lässt, dann hätte man für ca. 10-11 Minuten Spaß wie das Ding herum fliegt. Es lohnt sich auf jeden Fall in mind. zwei zusätzlichen Akkus zu investieren, dann ist der Spaß nicht so getrübt. Alternative: den Stromanschluss des Netzteiladapters um ca. 40-60 Meter verlängern. Dann muss man nicht ständig auf die Uhr schauen und weiterer Vorteil: es ist steuerbar.

    Schade, dass über dem Display keine HD-Webkamera ist. Dann könnte man währenddessen noch Aufnahmen machen, wenn diese Höllenmaschine herumfliegen tut. Also lohnt sich die Investition doch nicht für mich nicht ;-)
    Ach ja, hätte ich fast vergessen. Am 1. April finden die Meisterschaften der Fliegenden Laptops in Silicon Valley/USA statt. Wer geht mit?
    Gruß

  15. #14
    Flottillenadmiral Avatar von SFVogt
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    5.565


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Clevo P870DM2
      • CPU:
      • 4x 4,5GHz i7-7700K
      • Kühlung:
      • Ultimate H²O Mod in Arbeit
      • Gehäuse:
      • schwarz Lack
      • RAM:
      • 2x 8GB DDR4-3000 Corsair
      • Grafik:
      • 2x nVidia GeForce GTX 1080 8GB
      • Storage:
      • 1x 1000GB 960 Evo M.2
      • Monitor:
      • 17,3 UHD AUO B173ZAN01.0 G-Sync
      • Netzwerk:
      • Intel Wireless-AC 8260
      • Sound:
      • Logitech Z906 5.1
      • Netzteil:
      • 2x 330W Delta Elektronics
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64Bit
      • Notebook:
      • Clevo P870DM3-G
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro

    Standard

    Das XMG U702 (Clevo P570WM) gehört in die Kategorie "Desktop-Replacement-Notebook" und hat wie so ziemlich alles seine Vor- und Nachteile.

    Die Geringe Akkuleistung spielt bei dem "schnellsten DTR-Notebook der Welt" keine Rolle, das hat es nicht bei seinen Vorgängern (D901C; D900F; X7200) getan und wird es auch vermutlich nicht beim möglichem Nochfolger mit Haswell-E Plattform. Der Akku ist ohnehin nur dafür da um in der Wohnung von Steckdose zu Steckdose zu laufen ohne das DTR runterfahren zu müssen beim Standort-Wechsel, oder als "Datenretter" bei kurzen Stromausfällen

    Hier gibts den Hardwareluxx Forum Sammelthread zu dem Gerät:
    https://www.hardwareluxx.de/community...-a-873755.html
    Geändert von SFVogt (31.03.13 um 01:45 Uhr)

    ■ CLEVO P870DM3-G ■ 17,3" UHD ■ INTEL Z170 ■ CORE i7-8700K ■ 2x 8GB DDR4-3000 CORSAIR ■ 2x GEFORCE GTX 1080 8GB ■ 1TB SAMSUNG 960 EVO ■

    ■ CLEVO ■ P870xMx(-G)P7xxZM(-G)P6xxSxW230SxP37xSMx(-A)P1xxSMx(-A)P570WMxP370EMxP1xxEMxD900FBarebone-Mods

  16. #15
    Matrose
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    25


    Standard

    Zum Notebook selbst: nichts für mich

    Ansonsten hat der Fehlerteufel sein Unwesen getrieben:

    Seite 6 "das U702 ist das bislang einzige Ivy-Bridge-Notebook...", ne Seite vorher wars noch eine Sandy Bridge-E CPU
    Seite 10 die Überschriften Stromverbrauch und Akkulaufzeit sind vertauscht

  17. #16
    Leutnant zur See Avatar von FabiHabie
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Scummbar
    Beiträge
    1.223


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Dual Xeon X5690
      • Systemname:
      • Mac Pro 5,1
      • RAM:
      • 64GB 1333 ECC
      • Grafik:
      • Titan X
      • Monitor:
      • LED Cinema Display
      • Netzteil:
      • 980W
      • Betriebssystem:
      • High Sierra / 7 Ultimate

    Standard Re: Test: Schenker Notebooks XMG U702 Ultra

    Der akku an dem notebook kann man quasi als USV sehen.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit der Hardwareluxx App

  18. #17
    Kapitän zur See Avatar von gR3iF
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    3.438


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte
      • CPU:
      • Amd Ryzen 5 2600X
      • Kühlung:
      • Wasser macht kalt
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 dynamic
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • Evga Gtx 1080
      • Storage:
      • 3x 512gb SSD; M2 und Sata
      • Monitor:
      • Dell 27
      • Sound:
      • Asus STX II
      • Netzteil:
      • BeQuiet 450w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Moto Z2 Play

    Standard

    Bitte korrigiert die Fehler im Artikel:

    Einmal hat die CPU nur 55w und einmal ist sie eine IvyBridge Cpu, dabei ist es ein SandyBridge.

  19. #18
    Oberstabsgefreiter Avatar von moshqued
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Fölsch
    Beiträge
    419


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Helmut Josef der Fünfte.
      • Betriebssystem:
      • Win 8 Pro, Win 7 Ultimate, Ubu
      • Photoequipment:
      • Webcam
      • Handy:
      • 3310

    Standard

    Zitat Zitat von Bitmaschine Beitrag anzeigen
    Wahnsinns Kühler.

    Ich hätte da eine ganz spontane Innovationsanleitung:

    Wenn man links und rechts vom Laptop Flügel ansetzt (ca. 1 Meter-Flügel, USB-Anschlüsse als Halterung!), vier Rollen unten am Boden mit Doppelklebeband anbringt (nicht schrauben, wegen der Garantie!) und ein GFX/CPU Benchmarkprogramm laufen lässt, dann hätte man für ca. 10-11 Minuten Spaß wie das Ding herum fliegt. Es lohnt sich auf jeden Fall in mind. zwei zusätzlichen Akkus zu investieren, dann ist der Spaß nicht so getrübt. Alternative: den Stromanschluss des Netzteiladapters um ca. 40-60 Meter verlängern. Dann muss man nicht ständig auf die Uhr schauen und weiterer Vorteil: es ist steuerbar.

    Schade, dass über dem Display keine HD-Webkamera ist. Dann könnte man währenddessen noch Aufnahmen machen, wenn diese Höllenmaschine herumfliegen tut. Also lohnt sich die Investition doch nicht für mich nicht ;-)
    Ach ja, hätte ich fast vergessen. Am 1. April finden die Meisterschaften der Fliegenden Laptops in Silicon Valley/USA statt. Wer geht mit?
    Gruß
    Fehlt nur noch das ausklappbare Hauptfahrwerk. Schenker könnte sich hier Tipps von Boeing holen!
    Gamerkiste: i5 3570 | Gigabyte Z77 D3H | 8gb Corsair | AMD 7870 | 530w bequite | 128gb Samsung 840
    ultimative Highend Gamerkiste: AMD Athlon II X4 640 | GIGABYTE GA-970A-D3 | 4 gb Corsair | Ati 3850
    mobil: i7 2630qm | 4gb Samsung | GT 520m
    Smartphone: Nokia 3310

  20. #19
    Flottillenadmiral Avatar von CH4F
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Bad Godesberg
    Beiträge
    5.346


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600, 3,2GHz
      • Systemname:
      • wat
      • Kühlung:
      • BeQuiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B
      • RAM:
      • 16GB Ballistix LT 2400MHz
      • Grafik:
      • XFX RX580 GTS XXX Edition
      • Storage:
      • Crucial BX300 240GB + 2,5&quot; 7200RPM 1TB von HGST
      • Monitor:
      • AOC E2250
      • Netzwerk:
      • Gbit LAN
      • Sound:
      • Arcus TS 45 (Schreibtisch) @ RX-V 363
      • Netzteil:
      • CoolerMaster G450M
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Photoequipment:
      • iPhone :fresse:
      • Handy:
      • iPhone 6S Plus 64 GB

    Standard

    Zitat Zitat von gR3iF Beitrag anzeigen
    Bitte korrigiert die Fehler im Artikel:

    Einmal hat die CPU nur 55w und einmal ist sie eine IvyBridge Cpu, dabei ist es ein SandyBridge.
    Da sitzen aber normale Desktop-CPU's der SandyBridge-E Serie drin. Hat schon alles seinen Sinn.
    Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B Anthrazit
    AMD Ryzen 5 1600 @ 3.8 GHz 1.34v @ BeQuiet Dark Rock Pro 3
    2x 8GB Crucial Ballistix LT Sport Grau, 2400MHz @ 2933MHz
    Asus Strix B350-F Gaming
    XFX Radeon RX580 GTS XXX
    A.R.E.S. SL 100 @ Yamaha RX-V 363
    iPhone 6S Plus 64GB

  21. #20
    vss
    Guest

    Standard

    Zitat Zitat von moshqued Beitrag anzeigen
    Fehlt nur noch das ausklappbare Hauptfahrwerk. Schenker könnte sich hier Tipps von Boeing holen!
    hahahah , leider ist das Tatsache das manche Boeing bleiben noch lange am Boden (fehlerhafter Akkus )

    Der Dreamliner droht für den US-Luftfahrtkonzern Boeing zum Desaster zu werden. Das Batteriesystem des Jets wurde in noch keinem anderen Verkehrsflugzeug eingesetzt - und ist offenbar feuergefährlich. Im Extremfall muss Boeing die Maschine neu konstruieren.

  22. #21
    Kapitänleutnant Avatar von wega
    Registriert seit
    27.02.2005
    Beiträge
    1.548


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z77X-UD5H
      • CPU:
      • i7-3770K @ 4.2GHz
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-60FNWX
      • RAM:
      • 8GB Kingston 1600MHz
      • Grafik:
      • MSI GTX 980
      • Storage:
      • 256GB Samsung 840 Pro
      • Monitor:
      • Asus PG278Q
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP-11-550W
      • Betriebssystem:
      • Win7 Pro

    Standard

    was für ein hässliches stück dreck.

  23. #22
    Korvettenkapitän Avatar von marvinator
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    2.076


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • P8Z68-V
      • CPU:
      • i7-2600 @ETS-T40-TB @4,4
      • Gehäuse:
      • CM Storm Enforcer
      • RAM:
      • 2x4GB CL9 DDR3-1333
      • Grafik:
      • Gainward Phoenix GLS GTX 1070
      • Storage:
      • SSD830 128GB + 256GB
      • Monitor:
      • ML248H
      • Sound:
      • DGX, FiiO, K 701
      • Netzteil:
      • GoldenGreenPro 450W 80+G
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64
      • Sonstiges:
      • G502, P5, CM Storm TK Stealth
      • Handy:
      • 1+1

    Standard

    Noch eine Idee statt Akku: Bei 6cm Bauhöhe ließe sich ja verhältnismäßig richtig guter Sound einbauen.

    Ansonsten ist die Idee mit den USB-Flügeln super. Zehn Minuten im Garten über dem Teich fliegen lassen und zusehen wie 3000€ nass werden. Mastercard würde sagen: Unbezahlbar.

  24. #23
    Banned Avatar von sasparilla
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    In der Nähe von
    Beiträge
    2.650


    Standard

    ...
    Geändert von sasparilla (31.03.13 um 13:12 Uhr)

  25. #24
    Kapitänleutnant Avatar von SkyL1nE
    Registriert seit
    01.12.2012
    Ort
    Rheinhessische Schweiz
    Beiträge
    2.040


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97-Pro Gamer
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231 v3
      • Kühlung:
      • Prolimatech SuperMega
      • Gehäuse:
      • CM Storm Trooper
      • RAM:
      • 16 GB - Avexir + Crucial (CL9)
      • Grafik:
      • MSI RX 480 Gaming X 8 GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120 GB, WD Green 500 GB, WD Blue 1 TB
      • Monitor:
      • 1. ASUS MG248Q, 2. BenQ RL2455H, 3. Dell P2414H
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490 + 7390
      • Sound:
      • ASUS Strix Pro + Logitech Z523 2.1
      • Netzteil:
      • Straight Power E9 - 680 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64-bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G502 Proteus Spectrum @ Roccat Taito King-Size - Roccat Isku FX - Canon MG5550
      • Notebook:
      • Fujitsu Siemens Amilo M1420
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D, Fujifilm Finepix S
      • Handy:
      • OnePlus Two 64GB + spigen

    Standard

    Warum haben die nicht einfach den Akku raus gelassen? Der hat ja eh keinen Nutz bei der ganzen Sache und geht nur durch das dauerhafte Aufladen kaputt.

  26. #25
    Flottillenadmiral Avatar von SFVogt
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    5.565


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Clevo P870DM2
      • CPU:
      • 4x 4,5GHz i7-7700K
      • Kühlung:
      • Ultimate H²O Mod in Arbeit
      • Gehäuse:
      • schwarz Lack
      • RAM:
      • 2x 8GB DDR4-3000 Corsair
      • Grafik:
      • 2x nVidia GeForce GTX 1080 8GB
      • Storage:
      • 1x 1000GB 960 Evo M.2
      • Monitor:
      • 17,3 UHD AUO B173ZAN01.0 G-Sync
      • Netzwerk:
      • Intel Wireless-AC 8260
      • Sound:
      • Logitech Z906 5.1
      • Netzteil:
      • 2x 330W Delta Elektronics
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64Bit
      • Notebook:
      • Clevo P870DM3-G
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro

    Standard

    Diese Frage kannst du gern mal an [email protected] richten

    Nehmen wir mal an, das Gerät wäre gänzlich ohne Akku gekommen: Dann würden wahrscheinlich mindestens genauso viele Kommentare über "das (DTR-) Notebook hat nicht mal nen Akku" kommen wie jetzt über "die Akku-Leistung ist nen Witz".



    Desto mehr Power nen Notebook hat, desto weniger leistet ein Akku. Das ist doch überall so. Das Gerät verreint zwei 100W-TDP High-End Notebook Grafikkarten plus ein 130W-TDP High-End Desktop Prozessor (bis zu 8 Kerne / 16 Threads). Es bietet mehr Power (GPU+CPU Performance) als jedes andere Notebook, kommt logischerweise nicht an High-End Desktops ran. Es hat logischerweise nicht die Akkuleistung schwächerer auf Mobilität ausgelegter Notebooks, ist aber immernoch deutlich mobiler als komplette Desktop (+ Monitor etc).

    Warum es keine richtige Desktop Grafikkarte gibt statt zwei Notebook Grafikkarten? Höchstwahrscheinlich weil es dafür keinen Standard gibt und die Eigenentwicklung das ganze unnötig teuer werden lässt. Zumal, ich kann mich auch irren, kann sich wahrscheinlich nicht jeder x-beliebige Hersteller nVidia GPUs nehmen und damit machen was er will. Da wird nVidia sicherlich etwas mitreden wollen wenn man sich das "Green Light" Programm im Desktop vor Augen hält.
    Geändert von SFVogt (31.03.13 um 15:15 Uhr)

    ■ CLEVO P870DM3-G ■ 17,3" UHD ■ INTEL Z170 ■ CORE i7-8700K ■ 2x 8GB DDR4-3000 CORSAIR ■ 2x GEFORCE GTX 1080 8GB ■ 1TB SAMSUNG 960 EVO ■

    ■ CLEVO ■ P870xMx(-G)P7xxZM(-G)P6xxSxW230SxP37xSMx(-A)P1xxSMx(-A)P570WMxP370EMxP1xxEMxD900FBarebone-Mods

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •