Seite 11 von 28 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 275 von 685
  1. #251
    Kapitänleutnant Avatar von Philibilli
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte EP45-UD3P/EP35-DS3
      • CPU:
      • Q9550@4 GHz/E8400@3,6 GHz
      • Systemname:
      • Quadcore / Dualcore
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen2@Noiseblocker XL2
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Midgard
      • RAM:
      • 2x2 OCZ Platin / 2x2 OCZ Gold
      • Grafik:
      • GTS 250 1 GB / HD 5750 1 GB
      • Storage:
      • HD103SJ 1 TB / HD502IJ 500 GB
      • Monitor:
      • siehe "Photoequipment"
      • Netzteil:
      • Cougar CM700W / Corsair TX750W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro / Vista Home Prem.
      • Sonstiges:
      • Razer Lycosa, Copperhead, Habu / Logitech G15 (Blue Backlight) / Roccat Kone / Logitech Chillstream
      • Notebook:
      • Acer Aspire 6935G (T6400, 4 GB DDR3, 9600M GT, Seagate 500 GB, Samsung 16"-LCD, Vista Home Prem.)
      • Photoequipment:
      • Iiyama ProLite E2208HDD 22" (1920x1080 @ 16:9) / Samsung SyncMaster 206BW 20" (1680x1050 @ 16:10)
      • Handy:
      • Samsung SSD 64 GB (PB22J)

    Standard

    Leistung ist aber nicht gleich Leistung.
    Du wirst die Leistung einer HD5650 auch in zwei Jahren nicht benötigen, wenn du nicht spielst. Das ist eine Frage des Geld(rausschmiss)es und der Prioritäten, die man setzt.
    Ich würde mir jedenfalls kein Gaming-Notebook holen, wenn ich Büroanwendungen machen und Filme schauen will. Das verbraucht unnötig viel Strom und ist unnötig laut (weil wärmer als ein Laptop ohne dedizierte GPU).
    Zudem ist die Onboard-Grafik-Einheit der Core i5 CPUs bei Dells Studio-Serie meines Wissens deaktiviert, du kannst sie also nicht nutzen und hast ständig die HD5650 in Benutzung, die du eigentlich nicht wirklich nutzt.
    Was die HD4650 betrifft, die ist nicht wirklich viel schlechter und für dein Anwendungsprofil ebenfalls viel zu viel Grafikpower.

    Aber da du dich ja sowieso schon entschieden hast, wozu red ich noch?

    Das Studio 1749 ist ja für mobile Gamer wirklich zu empfehlen, die sich keinen High-End-Desktopersatz leisten können (Grafikpower kann man natürlich mehr bekommen, wenn man einen Tausender drauf legt). Aber wenn man gar keine Spiele damit spielen will, sehe ich keinen Sinn darin, sich diesen Laptop zu holen.
    Da würde ich mich mal bei ganz anderen Marken umsehen, es muss ja kein Dell sein.

    Aber dein Ding natürlich.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #252
    Matrose
    Registriert seit
    17.06.2010
    Beiträge
    20


    Standard

    entschiede habe ich mich noch nicht.
    Das Einzige was gekauft ist sind HDD und SDD.

    Meine erfahrung ist einfach - ich kauf nen notebook -. und nen jahr später hat es irgendeine funktion nicht, die ich brauche - funktion auch ersetzbar durch anschlussmöglichkeit.

    Deswegen meine Einstellung: LIeber zu viel power und damit noch gut fuer die Zukunft geruestet - als zu wenig power und dann nach nem jahr in die Roehre schauen. Bei Desktop is aufruesten ja kein ding, aber geht beim notebook eben nicht.

    welches notebook kannst du mir empfehlen, mit 17" fullhd, voll 1080p fähig, 2 hdd slots, alle anschlussmoeglichkeiten vom studio, gutes handling, 4 gig ram bietet!?

    Ich will einfach was, worauf ich mich verlassen kann und was qualitativ recht hochwertig ist.


    Cheers

  4. #253
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Hi,

    habe gestern nun mein Studio 1749 bekommen. Hier mal so mein erster Eindruck:

    Verarbeitung wirklich sehr gut wobei bei mir auch bei der Tastatur nichts nach gibt.
    Da bin ich angenehm überascht. Bios A04 ist auch drauf, schon mal Arbeit gespart.
    Einrichtung ging problemlos und so konnte ich schnell einen 3D Mark 06 fahren:

    7550 3DMarks ist mehr als ich erhofft hab und anschließend mal Crysis mit native
    Auflösung sowie alles auf High mit 4-fach Antialising gespielt und auch positiv
    überascht. Läuft für mich sehr gut spielbar.

    Was mir aber aufgefallen ist: Es gab in der Zeit ein doch recht lautes Rauschen als
    Geräusch, welches nicht vom Lüfter herrührte sondern von der ständig laufenden
    DVD im Laufwerk. Auf Dauer wäre mir das zu nervig und ich verstehe nicht, warum
    die DVD im Laufwerk ständig voll Power laufen muss..... Generell finde ich das Laufwerk
    (Blu Ray) zu laut. Es ist keine Unwucht sondern ein lautes, gleichbleibendes Rauschen...

    OK, mal sehen.... Also auch der Sound des des Notebooks ist super, für ein Notebook
    klasse. Lüftersteuerung ist für mich bis jetzt auch in Ordnung, da hatte ich schlimmeres
    befürchtet.

    Aber! Was ich nie gedacht hätte, dass es ein Problem sein könnte:

    Der Screen! Ich habe noch ein Amilo XI Notebook welches 4 Jahre alt ist. Und das
    Bild, dass mir der Screen des Amilo liefert ist um Welten besser! Ich bin regelrecht
    erschrocken, dass ein Notebook heutzutage wie das Dell Studio so ein mieses Bild
    liefern kann! Ich hatte in den Tests vorab schon was vom nicht so dollen Kontrast
    und einer gewissen Einschränkung des Betrachtungswinkels gelesen und ich bin
    eigentlich nicht penibel aber so ein mieses Screen:

    Wenn ich gerade davor sitze habe ich Probleme es zu schaffen, einen Winkel zu finden,
    wo sich nicht eine der Ecken schon braun verfärbt. Dazu kommt, dass das Bild generell
    sehr kontrastarm und leicht milchig wirkt. Auch mit dem Regeln der Helligkeit ist das
    Bild nur sehr wenig zum Besseren zu Beeinflussen. Es ist wirklich sehr krass, wenn man
    wie ich direkt einen Vergleich daneben stehen hat. Bei meinem Amilo kann ich noch alles
    genau so gut sehen, wenn ich eigentlich daneben vor dem Dell sitze und beim Dell habe ich schon Probleme mit Verfärbungen wenn ich etwas mit dem Oberkörper leicht schwanke. Dann sind auch die Farben stark verfremdet: Beispielsweise ist auf dem Dell ein Orange eher gelb. Also ganz ehrlich, ich werde mich bis zum Wochenende noch mal intensiv mit dem Gerät befassen aber dieser Screen ist für mich sowas von schrottig, dass ich bis dahin überlege, das Ding so gut der Rest auch ist zurück zu geben! Der Screen ist nunmal die Schnittstelle zwischen Mensch und Computer und da sollte es schon etwas mehr Qualität sein. Bei der Bestellung fragte ich noch, ob der Full HD Screen qualitativ auch besser wäre als der Standard Screen aber mit wurde von Dell gesagt, dass der Full HD Screen lediglich in der Auflösung differiert. Also wenn Dell da nicht mehr zu bieten hat, muss ich mir das echt überlegen. Und nochmal, im Vergleich ist der Unterschied nicht maginal sondern sehr krass!

    Fazit: Sehr leistungsfähiges Notebook mit guter Verarbeitung aber der Screen fällt schon sehr stark ab.

    Frage: Habe bis jetzt noch nichts unternommen was Bildeinstellungen angeht. Kann man mit irgendwelchen Tools (vielleicht direkt in den ATI Einstellungen) noch was rausreißen?

    Wie empfindet ihr den Screen und habt ihr mal verglichen?

    Gruß
    Rally

  5. #254
    Kapitänleutnant Avatar von Philibilli
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte EP45-UD3P/EP35-DS3
      • CPU:
      • Q9550@4 GHz/E8400@3,6 GHz
      • Systemname:
      • Quadcore / Dualcore
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen2@Noiseblocker XL2
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Midgard
      • RAM:
      • 2x2 OCZ Platin / 2x2 OCZ Gold
      • Grafik:
      • GTS 250 1 GB / HD 5750 1 GB
      • Storage:
      • HD103SJ 1 TB / HD502IJ 500 GB
      • Monitor:
      • siehe "Photoequipment"
      • Netzteil:
      • Cougar CM700W / Corsair TX750W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro / Vista Home Prem.
      • Sonstiges:
      • Razer Lycosa, Copperhead, Habu / Logitech G15 (Blue Backlight) / Roccat Kone / Logitech Chillstream
      • Notebook:
      • Acer Aspire 6935G (T6400, 4 GB DDR3, 9600M GT, Seagate 500 GB, Samsung 16"-LCD, Vista Home Prem.)
      • Photoequipment:
      • Iiyama ProLite E2208HDD 22" (1920x1080 @ 16:9) / Samsung SyncMaster 206BW 20" (1680x1050 @ 16:10)
      • Handy:
      • Samsung SSD 64 GB (PB22J)

    Standard

    Kenne ja den Full-HD-Screen nicht, aber mit dem 1600x900er bin ich eigentlich völlig zufrieden.

    Du möchtest aber unbedingt Full HD auf dem Laptop, oder?
    Ansonsten könntest du ja vom Fernabsatzgesetz Gebrauch machen und bestellst anschließend noch mal das 1749 ohne BR-Laufwerk und Full-HD-Display.

    Ist schon klar, das mit der Schnittstelle zwischen Mensch und Gerät ist ein treffender Gedanke, wenn du dich da nicht wohl fühlst, solltest du es nicht behalten.

  6. #255
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Hi,

    nein, eigentlich möchte ich gar nicht Full HD, weil das bei Spielen eher negativ wäre. So ne hohe Auflösung nativ würde auch der nicht mehr ruckelfrei schaffen bei anspruchvollen Games. Wäre nur ein Vorteil bei BluRay Filmen aber das wäre eh nur sehr selten....
    Ich hatte nach Full HD nur wegen der evt. besseren Qualität gefragt, falls dort eine andere Technik zum Einsatz kommt als bei Standard. Aber dem ist wohl nicht so und so bringt der Full HD Screen qualitativ leider nichts.

    Ja, scheinbar war ich durch das Amilo Display recht verwöhnt so dass der Unterschied doch recht krass ist. Klar, kann man alles lesen aber wenn ich schon auf dem Desktop bei einem Landschafts-Hintergrundbild je nach Sitzpositzion ganz genau vor dem Gerät sitzen muss und je nach Screenposition nur einen sehr geringen Bewegungsspielraum habe ohne das gleich eine Ecke braun wird, ist das schon ein dickes Manko. Und wenn die Farben in dem Bild dann noch sehr unnatürlich blau- / rotstichig sind und zudem der Kontrast recht gering ist, puhh, dann muss ich da echt noch mal in mich gehen denn so ein Teil hole ich mir ja nicht jedes Jahr.... Wie gesagt, ich werd das am Wochenende in Ruhe entscheiden. Ich schaue mal, ob ich mit Kalibrierung zumindest bei den Farben was rausholen kann...

    Gruß
    Rally

  7. #256
    Kapitänleutnant Avatar von Philibilli
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte EP45-UD3P/EP35-DS3
      • CPU:
      • Q9550@4 GHz/E8400@3,6 GHz
      • Systemname:
      • Quadcore / Dualcore
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen2@Noiseblocker XL2
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Midgard
      • RAM:
      • 2x2 OCZ Platin / 2x2 OCZ Gold
      • Grafik:
      • GTS 250 1 GB / HD 5750 1 GB
      • Storage:
      • HD103SJ 1 TB / HD502IJ 500 GB
      • Monitor:
      • siehe "Photoequipment"
      • Netzteil:
      • Cougar CM700W / Corsair TX750W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro / Vista Home Prem.
      • Sonstiges:
      • Razer Lycosa, Copperhead, Habu / Logitech G15 (Blue Backlight) / Roccat Kone / Logitech Chillstream
      • Notebook:
      • Acer Aspire 6935G (T6400, 4 GB DDR3, 9600M GT, Seagate 500 GB, Samsung 16"-LCD, Vista Home Prem.)
      • Photoequipment:
      • Iiyama ProLite E2208HDD 22" (1920x1080 @ 16:9) / Samsung SyncMaster 206BW 20" (1680x1050 @ 16:10)
      • Handy:
      • Samsung SSD 64 GB (PB22J)

    Standard

    Ach so, ich dachte du hättest nach einem Full-HD-Teil gefragt und das auch bestellt. (Das mit der nachteiligen Wirkung auf die Spiele-Performance sehe ich übrigens ganz genauso).
    Aber du hast also auch ein 1600er und bist damit unzufrieden...? Dann hast du entweder besonders viel Pech mit deinem konkreten Display oder bist deutlich anspruchsvoller als ich.

    Ich weiß nicht, ob das irgendwie hilft, aber die Links führen zu zwei Screenshots von meinem Dsiplay:
    Bild: einstellungenim1v.jpg - abload.de
    Bild: catalystv10.5problem0we4.jpg - abload.de

  8. #257
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Hi,

    sitze gerade davor und ich denke, dass ich den Laptop behalten werde. Es fällt stark auf, wenn man daneben den Vergleich hat aber ich habe meinen alten heute aus und dann kann ich mich damit anfreunden ;-)
    Am WE muss ich nun halt mal sehen, ob ich die Installation so lasse wie Dell den halt konfiguriert hat oder Win 7 mal ganz neu drauf mache. Aber eigentlich denke ich, kann ich es außer eine weitere Partition einrichten schon so lassen.... Es sind kaum Proggies drauf, die mich stören und die, die ich nicht brauch kann ich ja deinstallieren.
    Meiner macht übrigens, aber wirklich relativ leise etwas hochfrequente Geräusche. Ist noch im Rahmen des vertretbaren aber gibts das bei anderen auch oder ist das nur bei mir so? Kannte ich übrigens auch von meinen alten Amilo. Ganz können die scheinbar nicht alles abschotten zum Sound...

    So, mal weiter Sachen drauf pappen ;-)

    Gruß
    Rally

  9. #258
    Kapitänleutnant Avatar von Philibilli
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte EP45-UD3P/EP35-DS3
      • CPU:
      • Q9550@4 GHz/E8400@3,6 GHz
      • Systemname:
      • Quadcore / Dualcore
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen2@Noiseblocker XL2
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Midgard
      • RAM:
      • 2x2 OCZ Platin / 2x2 OCZ Gold
      • Grafik:
      • GTS 250 1 GB / HD 5750 1 GB
      • Storage:
      • HD103SJ 1 TB / HD502IJ 500 GB
      • Monitor:
      • siehe "Photoequipment"
      • Netzteil:
      • Cougar CM700W / Corsair TX750W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro / Vista Home Prem.
      • Sonstiges:
      • Razer Lycosa, Copperhead, Habu / Logitech G15 (Blue Backlight) / Roccat Kone / Logitech Chillstream
      • Notebook:
      • Acer Aspire 6935G (T6400, 4 GB DDR3, 9600M GT, Seagate 500 GB, Samsung 16"-LCD, Vista Home Prem.)
      • Photoequipment:
      • Iiyama ProLite E2208HDD 22" (1920x1080 @ 16:9) / Samsung SyncMaster 206BW 20" (1680x1050 @ 16:10)
      • Handy:
      • Samsung SSD 64 GB (PB22J)

    Standard

    Doch doch, so ein hochfrequentes Piepsen muss nicht sein. Das machen andere Laptops auch nicht.
    Meiner aber schon und auch der eines anderen Users hier. Unsere Gemeinsamkeit: Eine Toshiba-HDD mit 7.200 U/min.

  10. #259
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Moin,

    jou, ganz genau, hab tatsächlich auch diese Toshi drin. Wurden denn bei dem Modell auch andere verbaut? Aber man kann damit leben, ohne wäre schöner aber es ist für mich
    kein "NoGo".....

    Gruß
    Rally

  11. #260
    Kapitänleutnant Avatar von Philibilli
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte EP45-UD3P/EP35-DS3
      • CPU:
      • Q9550@4 GHz/E8400@3,6 GHz
      • Systemname:
      • Quadcore / Dualcore
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen2@Noiseblocker XL2
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Midgard
      • RAM:
      • 2x2 OCZ Platin / 2x2 OCZ Gold
      • Grafik:
      • GTS 250 1 GB / HD 5750 1 GB
      • Storage:
      • HD103SJ 1 TB / HD502IJ 500 GB
      • Monitor:
      • siehe "Photoequipment"
      • Netzteil:
      • Cougar CM700W / Corsair TX750W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro / Vista Home Prem.
      • Sonstiges:
      • Razer Lycosa, Copperhead, Habu / Logitech G15 (Blue Backlight) / Roccat Kone / Logitech Chillstream
      • Notebook:
      • Acer Aspire 6935G (T6400, 4 GB DDR3, 9600M GT, Seagate 500 GB, Samsung 16"-LCD, Vista Home Prem.)
      • Photoequipment:
      • Iiyama ProLite E2208HDD 22" (1920x1080 @ 16:9) / Samsung SyncMaster 206BW 20" (1680x1050 @ 16:10)
      • Handy:
      • Samsung SSD 64 GB (PB22J)

    Standard

    Auf den Seiten 7-8 haben wir uns nämlich auch schon gefragt, woher bei zweien von uns dieses Fiepen kommt und dann stellte sich heraus, dass wir zwei zwar eine Toshiba drin haben (jetzt sind wir schon zu dritt), dass es aber auch Kunden mit Seagate-Festplatten gibt; und die haben kein solches Fiepen.
    Was soll man machen, man muss wohl oder übel damit leben, mein Schwiegervater, der den Laptop nutzt, hört das Fiepen sowieso nicht.
    "dpante1s" hatte ja auf Seite 8 noch überlegt, die HDD zu reklamieren. Ich schätze, dazu hat er sich dann doch nicht mehr durchgerungen.

  12. #261
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Moin,

    ich könnte ja immer noch zurückschicken aber das sind immer so Grenzfälle, wo man immer ins Wanken kommt, ob man deswegen auf das Teil verzichtet. Beim Amilo hab ich von Anfang an ein wirklich nerviges Quietschen des internen Verstärkers. Das ging aber immer weg, wenn man in dem Moment den Lautstärkeregler betätigte. Hatte seinerzeit auch keine Lust, zurückzutreten denn wenn man ein anderes / neues Notebook bekommt, hat das garantiert wieder ne andere Macke. In letzter Zeit habe ich viele Geräte angeschaft. Sat Receiver, Homeserver, Handy (HTC Desire) usw..... und jedes dieser Geräte hat mindestens einen Mangel. Entweder habe ich ziemlich Pech oder es ist wirklich so, dass die genannten Teile mittlerweile so komplex sind, dass man immer mit irgend einem Mangel konfrontiert wird und man dann entscheiden muss, ob man damit leben kann oder nicht.... Wirklich bitter....

    Gruß
    Rally

  13. #262
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    1.850


    Standard

    Ich habe ebenfalls eine Toshiba, 500 gig Version mit 7200 u/min.
    Bisher konnte ich kein Fiepen verzeichnen!?
    Oder ich bin unempfindlicher

  14. #263
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Hi,

    ich denke, Du solltest mal checken lassen, ob Du genau in diesem Frequenzbereich einen Abfall der benötigten Hörempfindlichekeit...... ;-)

    Spaß beiseite, kann ja sein, dass Du unempfindlicher bist oder es nicht alle betrifft.... Aber bei meinem ist
    es so aber in der Tat auch für mich zwar wahrnembar aber nicht so störend, als dass ich das Teil zurück
    geben würde.....

    Gruß
    Rally
    Geändert von rallyfirst (25.06.10 um 12:56 Uhr)

  15. #264
    Gefreiter Avatar von zappie
    Registriert seit
    26.06.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35


    Question Frage

    Hallo Leute,

    ich bin seit einigen Tagen wohl eher schon Wochen auf der Suche nach einem neuen Laptop, da mein alter (Fujitsu Siemens) Amilo M1439g langsam den Geist aufgibt .
    Ich war mit dem Teil auch schon von diversen Fehlern betroffen und wollte nun in Richtung eines weniger Fehlerbeladenen Gerätes abwandern.

    Dell fand ich dann gut, da man dort auch Manuals bekommt in denen Abbildungen sind, wie man den Laptop aufschrauben und reparieren kann. Dies ist mir bei meinem Amilo beim Tausch des Touchpads (nach komplett aufschrauben incl. Bainboard rausnehmen) etwas missglückt und man konnte mir auch vom Fujistu Siemens Service keine Anleitung zum ausseinandernehmen zur Verfügung stellen. Dies finde ich bei Dell wirklich vorbildlich . Ob man dort problemlos an Ersatzteile kommt, da bin ich mir noch nicht so sicher... Auf diese Frage ist man mit bisher immer ausgewichen mit Sätzen wie "Wir werden auch in Zukunft eine gemeinsame Lösung für Ihre Probleme finden". Tolle Aussage.

    Nunja, zurück zum Thema. Ich wollte mir ein 1747 zulegen mit Core i7 und einer gescheiten Grafikkarte (am liebsten natürlich der 5650 ). Auf Rückfrage bei Dell kann der 1747 nur mit der 560v bestellt werden. Dann lese ich über die Probleme seit vergangenen Jahr mit dem "7 mal piepen und nix geht mehr" und frage mich was das für ein beklopptes Laptop ist, wenn es so viel Strom zieht und Dell ein zu unterdimensioniertes Netzteil mitliefert. Von daher mache ich mir beim 1747 schonmal sorgen.

    Dann dachte ich mir, ob, dann halt der 1749, ist ja auch das "neuere" Gerät. Allerdings stelle ich da mit Entsetzen fest, dass es keinen Core i7 (Quad Core), dafür allerdings die bessere Grafikkarte gibt - aber dafür wohl auch diverse Problemchen mit dem Gerät und der Verarbeitungsqualität.

    Jetzt stehe ich quasi dumm da und kann mich nun nicht entscheiden was nun besser wäre und wichtig ist. Den Core i7 würde ich gern nehmen, damit ich für die nächsten 4-5 Jahre erstmal ein etwas zukunftssicheres Notebook habe. Da ich auch entwickle (Eclipse, Visual Studio usw.) und dafür diverse andere Dienste/Anwendungen auch virtuelle Maschinen nebenher laufen lassen muss würde es sich ja anbieten dort direkt einen Kern der Virtuellen Maschine zuzuweisen und der Rechner ist trotzdem nicht ausgelastet.
    Die gute Grafikkarte würde ich deswegen gerne nehmen, weil ja mittlerweile viel Rechenarbeit auch an die Grafikkarte ausgelagert wird. Wer weiss, ob ich nicht in zwei Jahren in diese Richtung etwas entwickeln möchte und wenn es eben nur zur Weiterbildung ist. Wer weiss schon was in paar Monaten ist - arbeitslos werden geht ja heutzutage schnell . Auch gehe ich davon aus dass in den nächsten Jahren immer mehr Anwendungen auf die GPUs zugreifen werde um die CPUs zu entlasten - das wäre somit auch etwas in Richtung Zukunft gedacht. Ok, wobei die 560v ja auch diese ATI geschichte bzgl. GPU Entwicklung bietet, nur halt sicherlich langsamer.

    Schade auch dass es noch keine Studios mit USB 3 und ggf. einem BluRay Brenner gibt. Aber die BluRay Geschichte kann man ja evtl. in ein paar Monaten/Jahren nachrüsten. Nur mit USB 3 sieht es halt nicht so toll aus, da evtl. der ExpressCard Steckplatz nicht genug Saft liefert um doe vollen 900ma pro USB Steckplatz zu liefern. Evtl. langt der saft aber ja zumindest für einen USB 3 Steckplatz, mehr haben andere Anbieter wie HP bei ihren jetzigen Notebooks ja auch nicht im Angebot.

    Habt Ihr eine Idee, welches Notebook nun für mich das richtige wäre?
    Auch etwas für die Zukunft betrachtet, damit noch etwas Platz nach oben ist um den Ram z. B. auf 8GB aufzurüsten (was ja leider bei den Vostro's dann nicht mehr geht).

    Ich hoffe es ist ok, dass ich diese Frage hier in den Thread gestellt habe. Ich wüsste nur momentan nicht wohin mit meinem Problem.

    Seit Tagen blättere ich die Dell Seite rauf und runter und werde nicht schlauer sondern eher durch die ganzen Berichte hier und zu dem 1747 noch verwirrter. Mit Dell habe ich leider bisher auch noch keinerlei Erfahrung.

    Eigentlich wollte ich ja einen Toshiba, da ich hier gute Erfahrungen habe (mit meinem ersten Laptop - aber früher war ja eh alles besser ) allerdings sind die ja nur über den Einzelhandel hauptsächlich beziehbar und man kann nix konfigurieren und die i7 sind dort erst so ab 1.500,- Eur zu haben, wenn man mind ein 17" Display haben möchte.
    Die anderen Anbieter (HP, Acer, Asus usw.) fallen mir aufgrund fehlender Bedienungsanleitungen zum ausseinandernehmen der Laptops schon raus.

    Vielen lieben Dank schonmal fürs lesen, das war ja nun nicht gerade kurz gefasst.

  16. #265
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Hi,

    Graka stimmt, ist beim I7 schlechter. Nimm doch den I5: Kannst den I5 540 konfigurieren. Hat genug Power,standard Takt über 2,5 gegenüber nur 1,6 beim I7. Und der hat ja 2 Kerne + 2 virtuelle. Blu Ray kannste auch zusätzlich konfigurieren, hab ich auch gemacht. Die Graka beim I7 ist zu lahm....
    Die 5650 ist super und zusammen mit dem fetterem I5 bringt das mehr als der I7 mit lahmer Karte.

    Gruß
    Rally

  17. #266
    Gefreiter Avatar von zappie
    Registriert seit
    26.06.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35


    Cool Dell machts einen schon nicht leicht ...

    Hallo,

    also nachdem ich heute den Tag noch etwas genutzt habe mich über die Dell 1747 und 1749 schlau zu machen bin ich mittlerweile soweit, dass ich mir wohl gar keinen von beiden holen werde.

    Wenn beim 1747 (mit i7) das Netzteil zu schwach ist und man nur über Umwege (Throttlestop) mit einem stärkeren Netzteil ohne Einbußen (ohne dass der i7 bei Bedarf unter Last gedrosselt wird) arbeiten kann fällt mir das schonmal flach. Für was holt man sich wohl einen guten Prozessor - bestimmt nicht um nicht mit voller Geschwindigkeit zu arbeiten.

    Beim 1749 fehlt mir irgendwie trotzdem die Auswahlmöglichkeit des i7 (ab i7-720). Hier hat Dell wohl aus dem Problem mit dem 1747 gelernt und bietet den i7 als Quad Core wohl gar nicht mehr an. Das stimmt mich zumindest schon einmal nachdenklich.

    Dazu kommt noch das "Lüfterverhalten" bei beiden Geräten, was von vielen Leuten laut diveren Foren bemängelt wird.

    Das klingt für mich im Moment alles ziemlich unausgegoren und von Dell nicht wirklich durchdacht.

    Ist das Lüfterproblem evtl. mittlerweile behoben worden?

  18. #267
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Hi,

    ich habe auch vor meinen Kauf (vor 3 Wochen) alle auf den Markt befindlichen Notebooks verglichen und recherchiert. Du verlangst etwas zu viel, denn das was Du möchtest gibt es nicht. Notebooks sind von ihrer Bauform nie dafür gedacht gewesen, so leistungsfähig wie Desktop Systeme zu sein. Um so mehr man das versucht, um so mehr haben die Geräte damit zu kämpfen, dass sie Abwärme sehr schnell aus dem Gerät pumpen müssen. Das man nun keinen Quad Core I7 anbietet, weil man irgendwo auf Grenzen stößt oder dann Kompromisse machen muss muss jedem zu denken geben. Meiner Meinung nach solltest Du ein Desktop System kaufen und wenn Du für Office mobil bleiben musst halt noch ein billiges Notebook oder Netbook für Unterwegs. Dann hast Du maximale Leistung und Mobilität.

    Um noch mal auf mich zurück zu kommen: Andere kochen auch nur mit Wasser und Du findest auch bei den Anderen keine Notenooks ohne Macken oder Kompromisse. Und mit I7 hat nicht nur Dell Probleme. Für mich ist das 1749 zurzeit das Notebook, wo ich die wenigsten Kompromisse machen musste. Eines, wo ich keine machen muss gibts zur Zeit nicht....

    Gruss
    Rally

  19. #268
    Oberbootsmann Avatar von AX-Turbo
    Registriert seit
    15.07.2002
    Beiträge
    897


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97E-ITX/ac
      • CPU:
      • Intel Core i5-5675C
      • Systemname:
      • Mini ITX 'Silent-Kraftzwerg'
      • Kühlung:
      • Raijintek Pallas
      • Gehäuse:
      • Thermaltake SD101
      • RAM:
      • 8 GB DDR3-2133@2400 Corsair LP
      • Grafik:
      • Iris 6200 Pro
      • Storage:
      • Toshiba HG5D SATA-III SSD 512 GB
      • Notebook:
      • Dell Studio 1747

    Standard

    @zappie, dein Kenntnisstand bzgl. des 1747 ist etwas überholt. Throttlestop brauchste nicht mehr, weil ab Bios A08 und dem (kostenlosen) 130 Watt-NT beim 1747 nix mehr throttlet! Mehr siehe aktueller FAQ-Link in meiner Signatur. Die HD5650 ist zwar neuer und schneller, aber sooo viel dann auch wieder nicht, das sind vielleicht 15% im Vergleich zur HD560v. Aber kann ich schon auch nachvollziehen, ein Studio 17 mit jetzt i7-740QM und HD5650 (oder 5730 ) wäre schon echt der Oberhit! ^^
    Dell Gutscheine, Modelle und News________________________________
    Studio 17-User, lest bitte zuerst die FAQ bevor ihr gleiche Fragen zum x-ten mal stellt!

    letzte FAQ-Updates: HDD-Einbaurahmen teuerer ·· neuere Mobility-Treiber bei der HD 4650

  20. #269
    Matrose
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    1


    Standard

    Könnte mal bitte jemand ein Bild vom standard Display (1600x900) machen.
    Ich stehe kurz davor mir auch ein studio 1749 zu holen, aber das Display soll ja nicht so toll sein und full HD ist denke ich zu klein. Und wie ist denn das Lüfterverhalten des studio 17? springt der Lüfter öfters an?

    Gruß
    Gambelon

  21. #270
    Gefreiter Avatar von zappie
    Registriert seit
    26.06.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35


    Smile Hmm, dann wirds ja doch interessant

    @AX-Turbo
    Hmm, das 130 Watt Netzteil wird aber beim 1747 nicht standardmäßig mitgeliefert oder? Also heißt das, dass wenn man das normale Netzteil verwendet, dass das Throttling doch noch ein Thema ist?
    Ich habe auch gelesen, dass Dell das 130 Watt Netzteil nicht mehr kostenlos herausrückt.
    Und wie verhält sich das Throttling dann eigentlich im Akkubetrieb?

    Ich habe gedacht, dass es bei der Grafikkarte 560v vs. 5650 um mehr als nur um die 15% geht vor allem, da ich bei der 560v gelesen habe, dass diese Karte nun nur noch ein 64Bit breites Speicherinterface haben soll im Gegensatz zum (baugleichen?) Vorgänger 4650 mit 128Bit.
    Kann dies jemand bestätigen?

    @rallyfirst
    Naja, dass es das was ich will nicht gibt, das würde ich so nicht unterschreiben - wenn ich z. B. Richtung Toshiba Qosmio linse.
    Nur bietet Toshiba eben nicht so gute Manuals an, um sein Notebook ggf. selbst zu reparieren. Daher bin ich eben auch besonders an einem Dell-System interessiert.

  22. #271
    Kapitänleutnant Avatar von Philibilli
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte EP45-UD3P/EP35-DS3
      • CPU:
      • Q9550@4 GHz/E8400@3,6 GHz
      • Systemname:
      • Quadcore / Dualcore
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen2@Noiseblocker XL2
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Midgard
      • RAM:
      • 2x2 OCZ Platin / 2x2 OCZ Gold
      • Grafik:
      • GTS 250 1 GB / HD 5750 1 GB
      • Storage:
      • HD103SJ 1 TB / HD502IJ 500 GB
      • Monitor:
      • siehe "Photoequipment"
      • Netzteil:
      • Cougar CM700W / Corsair TX750W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro / Vista Home Prem.
      • Sonstiges:
      • Razer Lycosa, Copperhead, Habu / Logitech G15 (Blue Backlight) / Roccat Kone / Logitech Chillstream
      • Notebook:
      • Acer Aspire 6935G (T6400, 4 GB DDR3, 9600M GT, Seagate 500 GB, Samsung 16"-LCD, Vista Home Prem.)
      • Photoequipment:
      • Iiyama ProLite E2208HDD 22" (1920x1080 @ 16:9) / Samsung SyncMaster 206BW 20" (1680x1050 @ 16:10)
      • Handy:
      • Samsung SSD 64 GB (PB22J)

    Standard

    Zitat Zitat von Gambelon Beitrag anzeigen
    Könnte mal bitte jemand ein Bild vom standard Display (1600x900) machen.
    Post #256: --->

    Zitat Zitat von Philibilli Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das irgendwie hilft, aber die Links führen zu zwei Screenshots von meinem Dsiplay:
    Bild: einstellungenim1v.jpg - abload.de
    Bild: catalystv10.5problem0we4.jpg - abload.de

  23. #272
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.283


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99-A
      • CPU:
      • Intel i7-5820K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Xilence Interceptor
      • RAM:
      • 32GB Crucial DDR4-2400
      • Grafik:
      • Palit 1070 GTX Gamerock
      • Storage:
      • Samsung SM951 512GB M.2 + 4TB NAS
      • Monitor:
      • Asus PGQ278
      • Netzwerk:
      • FB 7230v3 / TP-Link 16x SW
      • Sound:
      • Asus Xonar Phoebus Solo
      • Netzteil:
      • Seasonic 660W Semi-Passiv
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64bit
      • Notebook:
      • Medion P7816 (99160)
      • Handy:
      • LG G5

    Standard

    Zitat Zitat von Philibilli Beitrag anzeigen
    Auf den Seiten 7-8 haben wir uns nämlich auch schon gefragt, woher bei zweien von uns dieses Fiepen kommt und dann stellte sich heraus, dass wir zwei zwar eine Toshiba drin haben (jetzt sind wir schon zu dritt), dass es aber auch Kunden mit Seagate-Festplatten gibt; und die haben kein solches Fiepen.
    Was soll man machen, man muss wohl oder übel damit leben, mein Schwiegervater, der den Laptop nutzt, hört das Fiepen sowieso nicht.
    "dpante1s" hatte ja auf Seite 8 noch überlegt, die HDD zu reklamieren. Ich schätze, dazu hat er sich dann doch nicht mehr durchgerungen.
    Ich habe den Kundenservice angemailt und erst mal die Bitte erhalten, die Diagnose-Tests mit der beigelieferten DELL-Software durchzuführen... Diese ergaben jedoch keine Fehler...

    Ich habe auch mal eine Seagate 2.5" eingebaut:

    - bei Toshiba "Fiepen" direkt von Anfang an, bei Seagate erst ab Windows-Anmeldebildschirm (da, wo man zwischen Benutzerkonten wählen kann)

    Ich gehe daher nicht mehr unbedingt von den Festplatten aus, sondern eher von einer anderen Komponente... Zur Not muss ich das Laptop halt einsenden, aber das Fiepen geht mir zu sehr auf die Nerven...

  24. #273
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Hi,

    nochmal zum Screen und den Screenshots bezgl. der Qualität: Das hinkt etwas, da bei mir sich die Qualität erheblich verschlechtert, je nachdem, in welchem Winkel ich drauf schaue. Und beim Winkel rede ich nicht davon, ob ich eine Nebenposition habe sondern ich rede davon, dass ich direkt davor sitze und mich leicht bewege. Das habe ich in der Form noch nie erlebt.

    @Philibilli Dein erster Screenshot sagt leider nicht viel über Farbverfälschungen aus. Das zweite auch nicht so viel, da das Hintergrundbild leider eh mit braunen Farbfilter verfälscht ist. Ich habe ein von Win 7 mitgeliefertes Hintergrundbild (Landschaften) mit dem Wasserfall und der grünen Vegitation. Das Bild wird bei mir sehr blaustichig dargestellt: Wasserfall nicht weiss sondern geht ins lila, Pflanzen nicht saftig grün sondern grün steril mit blaustich kalt.....schwer zu beschreiben. Villeicht mache ich mal davon nen Shot und setze den hier rein. Oder Du stellst das beschriebene Bild auch mal ein und müsstest es dann sehen können was ich meine. Falls nicht, hat vielleicht mein Screen einen defekt......falls es sowas gibt mit den Auswirkungen....

    Wie gesagt, das ganze noch gepaart mit der sehr engen Winkelabhängigkeit, die man von einem Screenshot nicht erkennen kann. Da müsste man mal ein paar Bilder vor dem Monitor aus verschiedenen Positionen knipsen um das erkennen zu können...

    Wenn ich meinen alten Laptop nicht an hab, komme ich drüber weg aber da ich meinen alten noch hauptsächlich nutze, ist der Unterschied jedesmal so krass, dass ich mich über den beim Dell verbauten Screen dann wieder extrem wundern muss..... und schon fasst überlege, ob der nicht wirklich eine Macke hat...

    Gruß
    Rally

  25. #274
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.283


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99-A
      • CPU:
      • Intel i7-5820K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Xilence Interceptor
      • RAM:
      • 32GB Crucial DDR4-2400
      • Grafik:
      • Palit 1070 GTX Gamerock
      • Storage:
      • Samsung SM951 512GB M.2 + 4TB NAS
      • Monitor:
      • Asus PGQ278
      • Netzwerk:
      • FB 7230v3 / TP-Link 16x SW
      • Sound:
      • Asus Xonar Phoebus Solo
      • Netzteil:
      • Seasonic 660W Semi-Passiv
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64bit
      • Notebook:
      • Medion P7816 (99160)
      • Handy:
      • LG G5

    Standard

    Weiß man eigentlich, ob unterschiedliche Bildschirme verbaut worden sind bzw. von unterschiedlichen Herstellern? Bei der Dell Vostro 1700 Reihe war dies nämlich der Fall und es gab "gute" und "schlechte" Screens...

  26. #275
    Obergefreiter
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    65


    Standard

    Da Philibilli eigentlich recht zufrieden ist und ich eigentlich nicht mal sonderlich
    anspruchsvoll bin und trotzdem so eine Negativ-Erfahrung gemacht habe, kann
    man das wirklich annehmen.... Es würde mich jedenfalls nicht wundern.

    Von der seltsamen Beleuchtung je nach Sitzposition habe ich dabei nicht mal geschrieben denn die wirkt mir auch sehr unausgegoren weil auch sehr Winkelabhängig in der Senkrechten...

    Gruß
    Rally

Seite 11 von 28 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •