Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    13.09.2017
    Beiträge
    1


    Standard Notebook fürs Informatikstudium

    Hallo ich beginne zum nächsten Semester mein Studium und brauche einen zuverlässigen und dabei möglichst günstigen Laptop.

    Gewünscht sind:

    -SSD
    -14-17 zoll Display
    -mindestens 4 Stunden Akkulaufzeit
    -Linux kompatibel
    -bis 900€

    displayport, usb 3.1 und mattes Display wären ganz nett sprengen aber vermutlich den Rahmen.

    optisches Laufwerk, dedizierten Grafikchip oder vorinstalliertes Windows brauche ich nicht.

    Der Markt scheint mir gigantisch zu sein und bei vielen Herstellern bin ich mir hinsichtlich der Qualität sehr unsicher, kennt sich da jemand gut aus?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von Chiller3333
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    (Nord-)Baden
    Beiträge
    1.707


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS RAMPAGE III GENE
      • CPU:
      • Intel Xeon W3570 @4.2GHz
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-V750WX
      • RAM:
      • 18GB Corsair Dominator GT
      • Grafik:
      • MSI N770 Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 Pro 256GB
      • Monitor:
      • DELL U2311H
      • Sound:
      • Logitech Z5500 und G35
      • Netzteil:
      • Antec High Current Pro 1200W
      • Betriebssystem:
      • Win Server 2012 R2 Datacenter
      • Notebook:
      • MacBook C2D 2.4GHz 8GB RAM 1TB HDD

    Standard

    Thinkpads der T-Serie ist der Dauerbrenner. Das T470 ist neu überm Budget, aber ein T450s wäre zum Beispiel eine gute Alternative.

    Aber auch das T430 hat seinen Reiz

  4. #3
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    3.287


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Fatal1ty B85 Killer
      • CPU:
      • i5-2500K + i5-4460
      • Gehäuse:
      • Fractal Arc Midi u. a.
      • RAM:
      • je 8 GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX960 Windforce 2x
      • Storage:
      • irgendwas um 4-5 TB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS 2434 (2x)
      • Netzwerk:
      • FritzBox, Netgear Switches
      • Betriebssystem:
      • Windows (7 + 8.1 + 10)
      • Sonstiges:
      • Asus Transformer T100TA
      • Notebook:
      • Dell Inspirion 17R SE und HP ProBook 470 G2
      • Handy:
      • Huawei P8 lite

    Standard

    Naja, für Studenten ist ein T470 nur knapp über Budget. Würde ich wegen der 3-jährigen Herstellergarantie einem gebrauchtem vorziehen: 20HES2SF00, Lenovo Campus ThinkPad® T470 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen

  5. #4
    Moderator Avatar von 2k5lexi
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    20.202


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B85M Pro4
      • CPU:
      • i3-4330
      • Kühlung:
      • AXP-100, TB Silence [email protected]
      • Gehäuse:
      • Grandia GD05
      • RAM:
      • 16GB Ballistix Sport
      • Grafik:
      • GTX960 4GB
      • Storage:
      • Sandisk Ultra Plus 128, Samsung M8 1000
      • Monitor:
      • LG 49'' TV
      • Sound:
      • Plantronics Gamecom 818
      • Netzteil:
      • BeQuiet E9 450
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro x64
      • Notebook:
      • T450S
      • Handy:
      • Lumia 620

    Standard

    Thinkpad T Serie ist grundsolide.
    Thinkpad L Serie mit Garantieerweiterung und dafür fettem Akku (Nutze ich im T450S) wäre auch eine Option:
    https://ok1.de/ThinkPads/ThinkPad-L4...C00::1244.html

    €dit:
    15" wegen Numblock ist als Info Studi vieleicht auch nicht nur doof. Aber 17" ist definitiv nur doof.
    Geändert von 2k5lexi (14.09.17 um 15:28 Uhr)
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.
    Erich Kästner (1899-1974)



    Forenregeln: Der Luxx-Verhaltenskodex für alle zum Nachlesen

  6. #5
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    8.212



  7. #6
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    107


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Intel Xeon E3 1231v3
      • Kühlung:
      • Boxed
      • Gehäuse:
      • Xigamatek Asgard
      • RAM:
      • 8GB Kingston 1066 und 1600
      • Grafik:
      • Radeon hd 6950 2gbDDr5
      • Storage:
      • 128GB Corsair Force 3 SSD
      • Monitor:
      • Benq G2420HDB
      • Netzteil:
      • Cougar A450
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64 Bit

    Standard

    Ich kann dir das L470 bestens empfehlen. Bin vor kurzem von einem asus ux 305la umgestiegen und ich werde mir wohl nie wieder was anderes holen.
    Das Touchpad ist auf Macbook niveau, die Tastatur unübertroffen, Verarbeitung sehr gut, Akkulaufzeit fantastisch (echte 7-10 Stunden) bei wlan, office /programmier und Recherche arbeiten.
    Das Arbeitstempo ist auch sehr gut und die SSD rennt wie sie soll. Für 739 Euro echt unschlagbar. Man könnte sich jetzt noch für knapp 60 Euronen den 72wh Akku holen und dann kannst du auf jeden fall ohne Netzteil ausm haus gehen. Nachteile: keine Tastaturbeleuchtung, schwerer als vergleichbare Modelle und vielleicht nicht ganz so hübsch und dünn.

    Für mich sind die Nachteile aber tatsächlich nicht relevant, da das Gerät mit den Vorteilen genau meine Bedürfnisse befriedigt.
    Mich wundert es ehrlich gesagt, warum es zu dem L470 kaum Testberichte gibt.
    Geändert von Floep (15.09.17 um 21:02 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •