Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Kapitän zur See Avatar von xy04
    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    3.139


    Standard [Multimedia] --- Thinkpad T480s vs. Dell XPS 15 9570 vs. ???

    Hallo,

    nach nun mehr als 6 Jahren möchte ich mein aktuelles Asus Zenbook UX32V in Rente schicken. Dieses folgte auf ein Lenovo Thinkpad T60 aus dem Jahr 2006 im ehemaligen 4:3 Format mit TN-Panel und dedizierter Grafikkarte. Das Zenbook nahm ich damals, aufgrund des IPS-Panels, was damals noch sehr selten war sowie der dedizierten Grafikkarte und der problemlosen Aufrüstbarkeit. Soviel zur Historie…
    Ich möchte bei meinem nächsten Notebook weder auf ein gutes Panel (IPS oder vergleichbares) und auch eher ungern auf die dedizierte Grafikkarte verzichten. Weiterhin sind gewollt, ein

    - Quad-Core
    - 16 GB RAM (oder die Möglichkeit zum Aufrüsten OHNE Lötkolben)
    - 13-15“
    - Gewicht möglichst unter 1,8 kg; notfalls gehen auch noch 2 kg
    - Mind. FullHD

    Schön wäre
    - Ein HDMI 2.0 Anschluss (gegebenenfalls per Adapter)
    - Thunderbold 3
    - 2x USB 3
    - SSD mit 500 GB M.2 PCIe + SATA Anschluss für ein 2. Laufwerk
    - Ein 4k-Display
    - Sehr interessant wäre ein Panel im 3:2 Format, sehe hier aber keinen passenden Kandidaten.
    - ~1.000 €; keines Falls über 1.600 €

    Glücklicherweise habe ich eine Zugriffsmöglichkeit auf das Campus Programm, sodass auch wieder ein Thinkpad in Frage kommt. Denkbar wäre ein

    Thinkpad T480s für 1499 €.
    20L8S02E00, Lenovo Campus ThinkPad® T480s für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen

    Test Lenovo ThinkPad T480 (i7-8550U, MX150, FHD) Laptop - Notebookcheck.com Tests

    Ebenfalls interessant erscheint ein Dell XPS 15 9570 für 1.400 €.
    Dell XPS 15 9570 2018, Core i5-8300H, 8GB RAM, 1TB HDD, 128GB SSD, Windows 10 Home ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Test Dell XPS 15 2018 9570 (8300H, GTX 1050, 97Wh) Laptop - Notebookcheck.com Tests

    Beide im Vergleich:
    ---------------- Thinkpad T480s ----------- Dell XPS 15 9570
    CPU ------------ i7 8550U ----------------- i7 8300H
    GPU ------------ MX150 ------------------- GTX 1050
    RAM ------------ 16 GB -------------------- 8 GB
    SSD ------------ 512 GB ------------------- 128 GB + 1 TB
    Display --------- 14“ 2560x1440 IPS -------- 15,6“ 1920x1080 IPS
    Gewicht -------- 1,3 kg -------------------- 1,8 kg
    Garantie -------- 3 Jahre ------------------- 1 Jahr
    Betriebssystem -- keines ------------------- Windows 10
    Akkulaufzeit ----- + ------------------------ ++
    Preis ----------- 1.499 € ------------------ 1.399 €

    Weiterhin hatte ich in Erwägung gezogen
    Dell XPS 13
    HP Envy 13
    Asus ZenBook 13 UX331UN
    Asus Zenbook Flip 14
    Dell Inspiron 13 5370
    Thinkpad E480
    Thinkpad T480

    Anwendungsgebiet:
    Hauptsächlich 0815 Gedöns. Bisschen Videoschnitt und Bildbearbeitung. Videos gucken und zukünftig an 4K-Fernseher ausgeben. Zukünftig vielleicht auch wieder Computerspiele (ohne hohe Ansprüche).

    Wie bei den beiden Notebooks zuvor lege ich wieder großen Wert auf Zukunftsfähigkeit und Langlebigkeit.

    Welche Optionen fallen euch darüber hinaus ein?

    Grüße
    xy04

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von mawel
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    2.015


    Standard

    Also wenn es Dir nicht auf die Mobilität ankommt ist das Dell XPS schon ne Nummer schneller, insbesonders bei Deinem Anwendungsgebiet Videoschnitt und zukünftiges Gaming. Allerdings ist die SSD für heutige Verhältnisse und Preise mit 128GB wirklich mickrig. Aber das XPS soll lt. Notebookcheck ja einfacher zu warten sein, dann könnte man die SSD leicht tauschen sofern der Dell Konfigurator ein Upgrade zu teuer macht.
    Beim T480s ist der SATA Platz schon durch die SSD besetzt, und der M2 Slot nur mit halber Baulänge (Quelle Notebookcheck). Da wirds dann komplizierter mit aufrüsten. Zumal die Bodenplatte schwieriger zu entfernen ist & das Aufrüsten dort eher fällig wird sofern die fertig geschnittenen Videos nicht irgendwo anders landen.
    Geändert von mawel (13.09.18 um 16:08 Uhr)

  4. #3
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    9.629


    Standard

    Alleine wegen der Tastatur und dem noch immer vorhandenen Coilwhine bei Dell würde ich an deiner Stelle zum T480s greifen. Garantie hast du bei Lenovo auch entschieden mehr, und wichtig, Vor-Ort. Bei Dell musst du einsenden

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von xy04
    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    3.139
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Romsky Beitrag anzeigen
    Alleine wegen der Tastatur und dem noch immer vorhandenen Coilwhine bei Dell würde ich an deiner Stelle zum T480s greifen. Garantie hast du bei Lenovo auch entschieden mehr, und wichtig, Vor-Ort. Bei Dell musst du einsenden

    dieses Coilwhine Phänomen beim Dell kannte ich bisher nicht. vielen Dank für die Info! In wie weit es mich stören würde lässt sich leider wie so oft bei sowas nicht aus der Ferne beurteilen. Vorteilhaft ist es sicherlich nichz.

    Die Sache mit der Garantie stört mich hingegen definitiv, da könnte man, wenn man über Dell direkt bestellt, vielleicht noch ein update für wahrscheinlich zu viel Geld bekommen ..


    @mawel
    die Möglichkeit zum zocken würde ich mir gerne offen halten, ich befürchte jedoch, dass ich wie in den letzten 5-10 Jahren nicht viel Zeit dazu finden werde, also die Grafikkarte des Dells wäre schon ganz nett, aber wahrscheinlich auch übertrieben für mich. Die CPU scheint einen ticken schneller zu sein:
    Mobile Prozessoren - Benchmarkliste - Notebookcheck.com Technik/FAQ

    ich habe verglichen u.a. mit 8550U, 8250U und dem 3517U aus meinem Asus
    (leider kann ich die Auswahl nicht direkt verlinken)

    Die paar Urlaubsvideos gingen bisher auch auf einem langsamen i3 dual core, also wahrscheinlich letztendlich auch nicht entscheident ..


    wenn euch keine anderen Notebooks mehr einfallen oder etwas anderes für das Dell spricht, dann tendiere ich zum T480s
    den Aufpreis zum T480 wäre ich wohl bereit zu zahlen und das T580 kam schlechter bei notebookcheck weg

    was aus meiner Sicht noch für das Dell spricht ist der HDMI 2.0 Anschluss. Der 1.4 vom Thinkpad kann leider keine 60 Hz bei 4K.
    Kennt ihr einen passenden Adapter für das Thinkpad welches am besten gleichzeitig das Thinkpad mit Strom versorgt? Ich kenne bsiher leider zuwenig mit dem ganzen USB-C, T3, Displayport Gedöns aus ..




    sry ich scheine im übrigen den falschen Link erwischt zu habe. Der Link oben zeigt das T480 und nicht as T480s

    hier ein Link zum T480s einmal mit und einmal ohne MX150

    Test Lenovo ThinkPad T480s (i5, WQHD) Laptop - Notebookcheck.com Tests

    Test Lenovo ThinkPad T480s (i7-8550U, MX150 Max-Q) Laptop - Notebookcheck.com Tests

    Merci

    Grüße
    xy04

  6. #5
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    9.629


    Standard

    Das mit dem HDMI ist kein Problem. Nimm ein USB-C zu HDMI oder Displayport Adapter und du hast volle 4k @ 60Hz. Wenn es der richtige Monitor ist kannst du damit dann gleich deinen Akku laden. (Ist z.b. bei meinem Lenovo X1 Thinkvision so. Notebook per USB-C ran und ich habe auf dem Monitor [email protected] und der Monitor läd meinen Akku auf bzw. versetzt das Notebook in den Netzbetrieb)

  7. #6
    Kapitän zur See Avatar von xy04
    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    3.139
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Romsky Beitrag anzeigen
    Das mit dem HDMI ist kein Problem. Nimm ein USB-C zu HDMI oder Displayport Adapter und du hast volle 4k @ 60Hz. Wenn es der richtige Monitor ist kannst du damit dann gleich deinen Akku laden. (Ist z.b. bei meinem Lenovo X1 Thinkvision so. Notebook per USB-C ran und ich habe auf dem Monitor [email protected] und der Monitor läd meinen Akku auf bzw. versetzt das Notebook in den Netzbetrieb)

    woran erkenne ich den richtigen Monitor bzw. Fernseher?
    ich denke, besonders in Verbindung mit einem Fernseher wäre die Möglichkeit zum Laden schon wichtig

    sry für die späte Antwort

    Grüße
    xy04

  8. #7
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    9.629


    Standard

    Naja, normalerweise haben alle Monitore mit USB-C gleich die Ladefunktion mit drin. Am Fernseher wirst du dies nicht finden, nur an Monitoren.
    Dieses Feature nenn sich USB-C PowerDelivery (PD)

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von xy04
    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    3.139
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Romsky Beitrag anzeigen
    Naja, normalerweise haben alle Monitore mit USB-C gleich die Ladefunktion mit drin. Am Fernseher wirst du dies nicht finden, nur an Monitoren.
    Dieses Feature nenn sich USB-C PowerDelivery (PD)
    hmm

    ich sehe mich hier schon früher oder später für 200 € die passende Dockingstation ordern ...:-(

    vielleicht mache ich's doch anders und kaufe mir ein gebrauchtes W540
    Leistung (Quad core, 16 GB, SSD, dedizierte Grafikkarte), Display (IPS, 3K), TB3, 2xUSB3,... alles möglich
    abstriche müsste ich beim Gewicht und der Akkulaufzeit machen
    beides in Anbetracht der Ersparnis für mich verkraftbar
    in zwei Jahren gehts dann zur Frau und ich leg mir was anderes zu

    hab ich was übersehen?

    mfg
    xy04

  10. #9
    Oberbootsmann Avatar von Model
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    892


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Ryzen 5 2600X
      • RAM:
      • 16 GB
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • 2x256 GB
      • Monitor:
      • Thinkvision P24h, [email protected]'
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Dell Latitude 7275

    Standard

    Ja, es kann nur TB2, nicht TB3. Ist allerdings nicht sooo relevant.

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von xy04
    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    3.139
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Model Beitrag anzeigen
    Ja, es kann nur TB2, nicht TB3. Ist allerdings nicht sooo relevant.
    ah, ok
    d.h. ich bräuchte für Geräte mit TB3 dann einen Adapter auf TB2 am Thinkpad
    aktuell nicht relevant, aber wenn es so geht dann ist es zumindest gut zu wissen

    Grüße
    xy04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •