Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 26 bis 45 von 45
  1. #26

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.080
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Ape11 Beitrag anzeigen
    Klickpads sind heutzutage fast überall Standard. Im BIOS des L440 kannst du FN und Ctrl tauschen, sodass Ctrl ganz links ist. Komme damit gut zurecht. Für's L440 wäre 3 Button Keys Touchpad Module+Tool for Lenovo Thinkpad T450S T440S T540P ZVOT850 | eBay gut angelegt, denn damit kann man den Trackpoint super nutzen.

    Wozu ein neues Notebook kaufen, wenn dein L440 nicht kaputt ist? Wäre sinnfrei hoch 10.
    Sorry hatte diese Frage überlesen: Neuere Anschlüsse (mehr USB 3 Slots, USB-C Anschluss wäre nett...), FHD Display, DDR4 anstelle von DDR3 RAM, also alles in allem einfach ein Update.

    Zitat Zitat von Romsky Beitrag anzeigen
    @TE
    Ich kann dir nur raten Geräte welche dir empfohlen werden vorher anzusehen. Z.b. Finger weg vom HP ProBook 440 G5, alles in allem nicht schlecht, aber das Display ist so mies das da keine Freude aufkommt. ~220 cd/m² ist ein extrem mieser Wert und viel viel zu dunkel. Das wäre gg. 2009 akzeptabel gewesen in 2018 ist das aber ein NoGo!!!
    Hm, das mit dem Display. sowie einer "eher schlechten" Verarbeitung lese ich öfters... scheint dann also, als ob das ProBook 440 G5 immer weiter ausscheidet.

    Bin jetzt in der Überlegung die Auswahl auf das von dir genannte Elitebook 840 G5 und dem ThinkPad E480, welches Frankfurter erwähnte zu begrenzen. Wobei mir das mit den FN<->STRG Tasten auch trotz von dir genannter Lösung nicht wirklich passt. Wäre aber denk ich mal kein Grund, welcher einen Kauf verhindern würde.

  4. #28
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.080
    Themenstarter


    Standard

    So ich hab jetzt ein wenig hin und her gesucht. Erst hatte ich vor den Aufwand möglichst gering zu halten und dann 20KQS00100, Lenovo Campus ThinkPad® E480 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen zu holen. Konfiguriere ich 20KQS00000, Lenovo Campus ThinkPad® E480 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen jedoch mit 16GB Ram, kalkuiere eine 500GB SSD selbstgekauft ein, konfiguriere eine Garantieerweiterung rein bin ich immernoch günstiger als die 989€ Version.

    Fragt sich jetzt in wie weit die i7-8550U CPU im Gegensatz zur i5-8250U CPU es wert ist mehr auszugeben und z.B. auf die Garantieerweiterung zu verzichten.

    Weiterhin habe ich mir verschiedene Konfigurationen des letzteren Modells mit dem i5 angeschaut, Unterscheidet sich häufig in AMD Radeon™ RX-550 und Intel UHD-Grafik 620. Modelle, bei denen man die Tastaturbeleuchtung nicht reinnehmen kann, habe ich weggelassen.

    Die Beschreibung ist auch teilweise unterschiedlich, für dasselbe Modell steht ok1
    2x USB 3.1 (1x powered)
    1x USB 3.1 Type-C Gen-2 (10Gbit/s, Alternate Modus, Ladefunktion)
    1x USB 2.0
    und bei campuspoint
    2x USB 3.0 (1x powered)
    1x USB 2.0
    1x USB 3.1 Gen-2
    ... eine Beschreibung muss bei gleicher Modellbezeichnung ja falsch sein.

  5. #29
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    4.383


    Standard

    Der i7 ist es nicht wert, es sei denn du magst öfters den Lüfter hören. Wer 989,00€ für ein E480 ausgibt, wirft Geld zum Fenster hinaus. Wozu der TE noch eine dGPU braucht?
    Geändert von Ape11 (13.05.18 um 13:11 Uhr)

  6. #30
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    9.201


    Standard

    Zitat Zitat von zerosys Beitrag anzeigen
    Die Beschreibung ist auch teilweise unterschiedlich, für dasselbe Modell steht ok1 und bei campuspoint ... eine Beschreibung muss bei gleicher Modellbezeichnung ja falsch sein.
    Ist im Grunde beides das Selbe. 2x USB 3.1 (Gen1) ist quasi das Selbe wie USB 3.0. Irgendwann ist es in Mode gekommen USB 3.0 namentlich USB 3.1 (Gen1) zu nennen. (Da gleicher Speed)

  7. #31
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Standard

    Two USB 3.1 (one Always On), one USB 2.0, HDMI 1.4b, Ethernet (RJ-45),
    One USB 3.1 Type-C Gen 2 (support data, video, and power delivery)

    https://psref.lenovo.com/syspool/Sys...E480_specs.pdf

    "Damit ging auch eine Änderung der Namensgebung einher. Die bisherige USB-3.0-Spezifikation ging in der USB-3.1-Spezifikation auf und heißt nun offiziell USB 3.1 Gen 1. Der schnellere SuperSpeed+-Standard wird demzufolge auch USB 3.1 Gen 2 genannt"

    Universal Serial Bus – Wikipedia

    PR Geblubber schimpft sich da USB 3.1 Gen 1!

    Universal Serial Bus – Wikipedia

    An den auch nur theoretisch erreichbaren max. 300 MB/s ändert sich da absolut nix...
    Geändert von Alpha11 (13.05.18 um 15:59 Uhr)

  8. #32
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    1.194


    Standard

    Zitat Zitat von zerosys Beitrag anzeigen
    So ich hab jetzt ein wenig hin und her gesucht. Erst hatte ich vor den Aufwand möglichst gering zu halten und dann 20KQS00100, Lenovo Campus ThinkPad® E480 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen zu holen. Konfiguriere ich 20KQS00000, Lenovo Campus ThinkPad® E480 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen jedoch mit 16GB Ram, kalkuiere eine 500GB SSD selbstgekauft ein, konfiguriere eine Garantieerweiterung rein bin ich immernoch günstiger als die 989€ Version.

    Fragt sich jetzt in wie weit die i7-8550U CPU im Gegensatz zur i5-8250U CPU es wert ist mehr auszugeben und z.B. auf die Garantieerweiterung zu verzichten.

    Weiterhin habe ich mir verschiedene Konfigurationen des letzteren Modells mit dem i5 angeschaut, Unterscheidet sich häufig in AMD Radeon™ RX-550 und Intel UHD-Grafik 620. Modelle, bei denen man die Tastaturbeleuchtung nicht reinnehmen kann, habe ich weggelassen.

    Die Beschreibung ist auch teilweise unterschiedlich, für dasselbe Modell steht ok1 und bei campuspoint ... eine Beschreibung muss bei gleicher Modellbezeichnung ja falsch sein.
    Hier mal ein Test. Die Kühlung des Notebook ist auf jeden Fall nicht ausreichend um wirklich darauf zocken zu können, falls du deshalb eine extra GPU willst.
    Für nicht so leistungshungrige Games sollte es aber dennoch ein wenig mehr Leistung bieten als die iGPU, allerdings musst du wohl ein wenig im Bios rumspielen, da mit dem neuen Bios die dGPU auf iGPU Niveau runtertaktet um niedrige Gehäusetemperaturen zu ermöglichen..

    Daher ist es durchaus auch fraglich, ob der i7 sein Geld wert ist (gerade zusammen mit der dGPU entsteht zu viel Abwärme), wenn am Ende die höheren Taktraten kaum genutzt werden.

    https://www.notebookcheck.com/Test-L...toc-emissionen
    Geändert von majus (13.05.18 um 16:16 Uhr)

  9. #33
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    3.469


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Fatal1ty B85 Killer
      • CPU:
      • i5-2500K + i5-4460
      • Gehäuse:
      • Fractal Arc Midi u. a.
      • RAM:
      • je 8 GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX960 Windforce 2x
      • Storage:
      • irgendwas um 4-5 TB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS 2434 (2x)
      • Netzwerk:
      • FritzBox, Netgear Switches
      • Betriebssystem:
      • Windows (7 + 8.1 + 10)
      • Sonstiges:
      • Asus Transformer T100TA
      • Notebook:
      • Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793 und HP ProBook 470 G2
      • Handy:
      • Huawei P8 lite

    Standard

    Wenn ich die Wahl zwischen i5u + Garantieerweiterung und i7u ohne Garantieerweiterung, würde ich den i5 nehmen. Der i7 bringt zu wenig, um dafür mehr Geld auszugeben. Gerade beim E480 ist das Temp-Limit so, dass der i7 nichts (oder nicht viel) bringt. Und die dedizierte GPU würde ich in dem Gerät auch lieber lassen. Schlechte Abluftlösung und daher durch das BIOS ausgebremst worden.
    Interessanterweise scheint aus Deinem €500er jetzt €1.000er Budget geworden zu sein. Da Du auch Campusmodelle nehmen kannst, würde ich mal den híer anschauen: 20L6S01W00, Lenovo Campus ThinkPad® T480 20L6S01W00 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen. Da sind dann auch schon 3 Jahre Garantie dabei...

  10. #34
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    4.383


    Standard

    Zitat Zitat von frankNfurter1701 Beitrag anzeigen
    Interessanterweise scheint aus Deinem €500er jetzt €1.000er Budget geworden zu sein.
    Da hat das Bedürfnis Blut geleckt.

  11. #35
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.080
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Ape11 Beitrag anzeigen
    Der i7 ist es nicht wert, es sei denn du magst öfters den Lüfter hören. Wer 989,00€ für ein E480 ausgibt, wirft Geld zum Fenster hinaus. Wozu der TE noch eine dGPU braucht?
    Okay, dann bleibt der i5, danke.

    Zitat Zitat von Romsky Beitrag anzeigen
    Ist im Grunde beides das Selbe. 2x USB 3.1 (Gen1) ist quasi das Selbe wie USB 3.0. Irgendwann ist es in Mode gekommen USB 3.0 namentlich USB 3.1 (Gen1) zu nennen. (Da gleicher Speed)
    Gut zu wissen, danke.

    Zitat Zitat von Alpha11 Beitrag anzeigen
    Two USB 3.1 (one Always On), one USB 2.0, HDMI 1.4b, Ethernet (RJ-45),
    One USB 3.1 Type-C Gen 2 (support data, video, and power delivery)

    https://psref.lenovo.com/syspool/Sys...E480_specs.pdf

    "Damit ging auch eine Änderung der Namensgebung einher. Die bisherige USB-3.0-Spezifikation ging in der USB-3.1-Spezifikation auf und heißt nun offiziell USB 3.1 Gen 1. Der schnellere SuperSpeed+-Standard wird demzufolge auch USB 3.1 Gen 2 genannt"

    Universal Serial Bus – Wikipedia

    PR Geblubber schimpft sich da USB 3.1 Gen 1!

    Universal Serial Bus – Wikipedia

    An den auch nur theoretisch erreichbaren max. 300 MB/s ändert sich da absolut nix...
    PR Geblubber trifft es dann wohl :P, danke!

    Zitat Zitat von majus Beitrag anzeigen
    Hier mal ein Test. Die Kühlung des Notebook ist auf jeden Fall nicht ausreichend um wirklich darauf zocken zu können, falls du deshalb eine extra GPU willst.
    Für nicht so leistungshungrige Games sollte es aber dennoch ein wenig mehr Leistung bieten als die iGPU, allerdings musst du wohl ein wenig im Bios rumspielen, da mit dem neuen Bios die dGPU auf iGPU Niveau runtertaktet um niedrige Gehäusetemperaturen zu ermöglichen..

    Daher ist es durchaus auch fraglich, ob der i7 sein Geld wert ist (gerade zusammen mit der dGPU entsteht zu viel Abwärme), wenn am Ende die höheren Taktraten kaum genutzt werden.

    https://www.notebookcheck.com/Test-L...toc-emissionen
    Zocken tu ich überhaupt nicht. Der i7 wird es jetzt wohl nicht. Danke.

    Zitat Zitat von frankNfurter1701 Beitrag anzeigen
    Wenn ich die Wahl zwischen i5u + Garantieerweiterung und i7u ohne Garantieerweiterung, würde ich den i5 nehmen. Der i7 bringt zu wenig, um dafür mehr Geld auszugeben. Gerade beim E480 ist das Temp-Limit so, dass der i7 nichts (oder nicht viel) bringt. Und die dedizierte GPU würde ich in dem Gerät auch lieber lassen. Schlechte Abluftlösung und daher durch das BIOS ausgebremst worden.
    Interessanterweise scheint aus Deinem €500er jetzt €1.000er Budget geworden zu sein. Da Du auch Campusmodelle nehmen kannst, würde ich mal den híer anschauen: 20L6S01W00, Lenovo Campus ThinkPad® T480 20L6S01W00 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen. Da sind dann auch schon 3 Jahre Garantie dabei...

    Zitat Zitat von Ape11 Beitrag anzeigen
    Da hat das Bedürfnis Blut geleckt.
    Das trifft es, wie es eben so ist: man fängt niedrig an, merkt das passt nicht so wirklich, stockt auf und irgendwann will man einfach alles :P. Über die 1000er Grenze sollte es aber dann definitiv nicht gehen.

    So wie ich das lese ist die E-Reihe Consumer-Bereich, T-Reihe Business und L-Reihe etwas dazwischen.

    Im Vergleich zwischen dem E480 und dem T480 fallen mir dann z.B folgende Dinge auf: Für den Preis des T480 (inkl. 3 Jahre Garantie), mit besserem Display und "Kleinigkeiten" wie Thunderbolt, Bluetooth 4.2 anstelle von 4.1 bleiben aber 256GB SSD und 8GB RAM. Den E480 könnte ich zu dem Preis(eher weniger) dann mit 16GB RAM und 500GB SSD bekommen.

    Würde sich das T-Modell dann dennoch lohnen? Eventuell aufgrund der "Business und nicht Consumer"-Klasse?

  12. #36
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    4.383


    Standard

    Die neuste E-Reihe ist mMn keineswegs schlechter als L und kann man ebenfalls Business nennen. Arbeitsspeicher und SSD kauft man woanders günstiger und montiert es selbst ein.
    Geändert von Ape11 (13.05.18 um 21:36 Uhr)

  13. #37
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.080
    Themenstarter


    Standard

    So, habe mich nochmal weiter umgeschaut. Ich denke mal ich werde eine L480 Version kaufen.

    Ich habe auf verschiedenen Seiten mehrere Modelle betrachtet, wobei ich u.a. auf z.B. Tastaturbeleuchtung geachtet habe und ob diese eventuell konfigurierbar ist.

    Bei Campuspoint habe ich explizit 2 Modelle:
    1. 20LSCTOCP1, Lenovo Campus ThinkPad® L480 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen
    Dieses ist die günstigere Variante für 779€. 128GB SSD für das OS + 1TB für Daten sollten in Ordnung sein. Falls es auf Dauer stört, wird das durch eine größere einzige SSD ersetzt.
    Die 2x4 GB Ram würde ich direkt verkaufen und durch selbstgekaufte 8/16GB ersetzen.

    Zusätzlich würde dann eine Garantieerweiterung dazu kommen.

    2. 20LS001AGE, Lenovo Campus ThinkPad® L480 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen
    50€ Aufpreis, dafür direkt 1x8 GB Ram und 256GB SSD, welche ich vermutlich durch eine größere SSD ersetzen würde. Daher tendiere ich zum oberen Gerät.

    Bei https://www.nofost.de kann ich mir über den Notebookkonfigurator zum Modell 20LS-CTO für 784€ eine Konfiguration zusammenstellen, welche folgendes beinhaltet:
    Spoiler: Anzeigen


    Die 128GB SSD würde ich für 9€ mitnehmen, um sie in ein anderes Notebook zu packen. Kaufen müsste ich dann eine neue SSD und wie bei den anderen Geräten auf mehr RAM bei Bedarf.

    Am billigsten gibt es eine Konfiguration bei 20LSCTOLP2, Lenovo Campus Thinkpad L480 hier bestellen - Lenovo Platinum Partner| 20LSCTO1WW, Studentenprogramm
    Im Grundpreis 739€, ohne SSD/HDD fallen 18€ weg, hinzu kommen dann 25€ für das Tastaturlayout mit Hintergrundbeleuchtung macht 745€. Gekauft werden müsste dann lediglich eine SSD.

    Da sich ja im Grunde nichts vom L480 an sich unterscheidet, hat die Auswahl ja eher nur mit Aufwand und Geld zu tun.
    Ich tendiere zur letzteren Lösung von lapstars, da schon 1x8GB vorhanden sind und nur die SSD extra beschafft werden müsste. Oder nur ersten Lösung von Campuspoint, da eine 1TB HDD für Daten dabei liegt, die mit 5200 U/min aber auch eher nicht zu gebrauchen ist.

    Wenn aber grundlegend nichts gegen den L480 mit i5-5280U und der Intel UHD 620 spricht, würde ich mich für eine Variante entscheiden und die dann bestellen.
    Geändert von zerosys (15.05.18 um 15:01 Uhr)

  14. #38
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    4.383


    Standard

    Warum L480? E480 hat ein besseres Display und weitere Vorteile. In diesem Test wurden keinerlei Metallverstärkungen im L480 genannt: Test Lenovo ThinkPad L480 (i5-8250U, UHD 620, IPS, SSD) Laptop - Notebookcheck.com Tests

    Das E480 hingegen hat einen Alu-Deckel und ist auch bei der Basiseinheit mit Metall verstärkt. E480 > L480

  15. #39
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.080
    Themenstarter


    Standard

    Jetzt komm ich langsam durcheinander, ich hatte das bessere Display eines Tests aufs L480 bezogen. Und damit ich nicht weiter hin und her vergleichen muss habe ich direkt nur L480-Modelle verglichen
    Zu schnell einfach alle anderen Tabs geschlossen, hab noch einmal auf Notebookcheck nachgelesen. Dann muss ich wohl doch nocheinmal ran

    Vermutlich hatte ich auch nicht mehr drauf geachtet aufgrund der Schnittstellen etc. Der L480 erlaubt eine höhere Auflösung externer Monitore und hat mehr USB 3.X Slots als der E480

    //Edit:

    ThinkPad E480 bei lenovo für 673€ mit dem i5, 8GB RAM, beleuchteter Tastatur und 128GB SSD. Erweiterte Garantie wäre dann gesondert auszuwählen.

    Inklusive 2 Jahre Garantie läge der Preis bei 723€, der Geräte-Unfallschutz klingt zwar auch nett, aber für 100€ auf zwei Jahre dann doch etwas zu viel.

    Sieht der dann soweit in Ordnung aus? Bei Campuspoint z.b. gibt es keinen E480er mit Tastaturbeleuchtung. Bei dem von Lenovo steht allerdings "Bluetooth-Version 4.0 Kein vPro", bei allen anderen Modellen ist meistens Bluetooth 4.1 gelistet, macht das einen merkbaren Unterschied?
    Geändert von zerosys (15.05.18 um 16:55 Uhr)

  16. #40
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    4.383


    Standard

    Ich kenne mich mit den Bluetooth Versionen weniger aus, aber würde es trotzdem nicht groß beachten. vPro muss nicht unbedingt sein, besonders bei einem Aufpreis nicht

    Dieser user hat ein E480 von Lenovo mit Tastaturbeleuchtung bestellt und scheint zufrieden: [Business] Budget Notebook als Testlaptop

  17. #41
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.080
    Themenstarter


    Standard

    So, habe nun folgende Konfiguration bestelt:
    ThinkPad E480 - schwarz (Intel Grafik)

    - Intel Core i5-8250U Prozessor (6 MB Cache, bis zu 3,40 GHz)
    - Windows 10 Home 64
    - Windows 10 Home 64 – WE (EN/FR/DE/NL/IT)
    - 35,6 cm (14,0") FHD IPS (1.920 x 1.080), entspiegelt
    - 8GB DDR4 2400MHz SODIMM
    - Intel UHD-Grafik 620
    - Black
    - Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung – Deutsch
    - Fingerabdruckscanner, Abdeckung aus Kunststoff, lackiert, schwarz
    - 35,6 cm (14,0") FHD IPS (1.920 x 1.080), entspiegelt, Displayabdeckung aus Aluminum, schwarz
    - Hardware dTPM-2.0-fähig
    - 720p-HD-Kamera mit Mikrofon
    - 128 GB Solid-State-Laufwerk, M.2 2242, PCIe 4.0 (16 GT/s), OPAL 2.0-fähig
    - 3-Zellen-Lithium-Polymer-Akku, 45 WhÀ
    - 65-Watt-Netzteil (3 Pins) – EU (USB Typ C)
    - Intel Dual Band Wireless 3165 AC, Bluetooth-Version 4.0 Kein vPro
    - Veröffentlichung – WE (FR/GE/IT/DU/EN)
    - 1 Jahr Depot- oder Anlieferungsgarantie

    Upgrade von 1 Jahr Depot/Einsendung durch den Kunden auf 2 Jahre Depot/Einsendung durch den Kunden
    Für 722,85€. Versand leider erst innerhalb von 2-3 Wochen und warten kann ich garnicht :P.

    Nachträglich werde ich schon einmal eine größere SSD und noch einen 8GB RAM-Riegel kaufen.

    Ich danke schon einmal allen die sich beteiligt haben und hoffe mal, dass das Gerät spitze wird .

  18. #42
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    4.383


    Standard

    Wenn's schneller gehen soll: 20KQS00000, Lenovo Campus ThinkPad® E480 für Studenten - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen (hat Tastaturbeleuchtung auf alle Fälle, wenn mit RX550)

    W10 ist aber nicht dabei.

  19. #43
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.080
    Themenstarter


    Standard

    Das Windows wäre mir egal, aber hier im Thread wurde dazu geraten eher die Intel-Grafik Variante anstelle der RX550 zu kaufen. Daher vielen diese Varianten für mich immer weg.

  20. #44
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    4.383


    Standard

    Wenn man auf einen ähnlichen Preis kommt und dazu noch eine größere SSD kriegt, würde ich schon zum Campuspoint-Angebot greifen - ist auch schneller verfügbar. Die RX550 kannst du per Einstellungen auch gänzlich deaktivieren.
    Geändert von Ape11 (16.05.18 um 20:27 Uhr)

  21. #45
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.080
    Themenstarter


    Standard

    Soo, ich habe mit jetzt das L470 mit ATI Radeon Grafikkarte bei Notebooksbilliger geholt. Inkl. 3 Jahre Garantie. Auf die 256Gb SSD ist rein das Linux und eine Standard Home Partition für die wichtigsten Daten drauf und für alle weiteren Daten werde ich vermutlich eine HDD für das M2 Fach einbauen.

    Läuft alles einwandfrei, habe auch bereits das neuste BIOS Update durchgeführt.

    Komisch ist allerdings das Netzteil, sobald das Notebook aufgeladen ist und mit Netzteil in den Standby Betrieb kommt, gibt es ein hochtöniges pfeifen von sich...


    Bislang bin ich aber sehr zufrieden und danke schon einmal allen Leuten die hier geantwortet haben.

    Gruß

    Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •