Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 141
  1. #1
    Sess
    Guest

    Standard [Kaufberatung (Beendet)] 800€ (ab #60/#74 1000€/1500€), NonGlare, Guter Akku

    Hallo Hilfsbereits Community!

    Ich hoffe ihr könnt mir auch diesmal weiterhelfen.


    Ich bin auf der Suche nach einem Preis/Leistungsfairem Notebook für 600-800 Euro bei dem auch der Kundensupport stimmt.
    Das Display muss matt sein und der Akku lange halten.


    Da es soviele Notebooks gibt ist die Einschränkung "Mattscheibe" ja schonmal sehr hilfreich.

    Wenn mir jemand von euch eine Serie, ein Typ/Modell eines Herstellers nahe legen kann, welche(s) Allroundfähig ist (Aktuelle Spiele, HobbyMultimedia), wäre das mir bestimmt eine Hilfe!


    Lieben Gruß,
    Sess


    Edit: Was zum Beispiel haltet ihr von DELL und der Inspiron/Studio15-Serie?
    Nach belieben baut Dell auch leistungsfähigere Komponenten ein.
    Geändert von Sess (01.09.09 um 18:38 Uhr) Grund: Titel angepasst

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von singapore
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    4.119


    Standard

    600-800, Mattes Display, haltbarer Akku
    und
    Aktuelle Spiele
    Das geht nicht zusammen.

    Innerhalb deines Budget bekommst du sowas:
    http://geizhals.at/deutschland/a403975.html
    Notebookempfehlungen
    Bitte abstimmen:
    Optimale Displaygröße für mobile Nutzung
    Zufrieden mit deinem Notebook Hersteller?
    Jeremy: "There's no such a thing like cheap and cheerful; there's cheap and nasty and there's expensive and cheerful."

  4. #3
    Sess
    Guest

    Standard

    Danke singapore für deine Antwort,

    Was soll von den 3 Faktoren nicht genau zusammen gehen mit aktuellen Spielen?
    Vielleicht kannst du das ein wenig genauer, besser gesagt, überhaupt erklären. Dann kann ich auch etwas damit anfangen.

    Dazu sei gesagt, dass ich nicht vor habe Crysis in vollster Auflösung und maximalen Details zu spielen. Es soll eben ein Allround-Notebook sein, kein Gamer-Notebook. Ich gehe Detailrunterschraub-Technisch natürlich Kompromisse ein. Das muss ich ja.


    Hast du sonnst noch etwas zu erzählen zu dem TravelMate was du gepostet hast? Hast dus selbst zu Hause? Wie kommst du gerade auf dieses?


    Lieben Gruß und Danke für die Antwort zu später Stunde,
    Sess

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von singapore
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    4.119


    Standard

    Was soll von den 3 Faktoren nicht genau zusammen gehen mit aktuellen Spielen?
    Vielleicht kannst du das ein wenig genauer, besser gesagt, überhaupt erklären. Dann kann ich auch etwas damit anfangen.
    Die Ati HD 3650 gehört inzwischen nur noch zur Mittelklasse in Notebooks bis 16 Zoll.
    Vergleich mobiler Grafikkarten
    http://www.notebookcheck.com/Mobile-...ste.735.0.html
    Bei wirklich aktuellen Spielen mußt du mit 1024*768 und niedrigen bis mittleren Details leben.
    Hast du sonnst noch etwas zu erzählen zu dem TravelMate was du gepostet hast?
    http://www.heise.de/ct/Notebook-Evol...artikel/126513
    Akkulaufzeit bei geringer Last 4,3h, DVD Wiedergabe 3,1h
    Hast dus selbst zu Hause?
    Nein, ich sitze an einem ThinkPad.
    Wie kommst du gerade auf dieses?
    http://preisvergleich.hardwareluxx.d...-glare%29~27_2
    Geändert von singapore (16.08.09 um 22:39 Uhr)
    Notebookempfehlungen
    Bitte abstimmen:
    Optimale Displaygröße für mobile Nutzung
    Zufrieden mit deinem Notebook Hersteller?
    Jeremy: "There's no such a thing like cheap and cheerful; there's cheap and nasty and there's expensive and cheerful."

  6. #5
    Sess
    Guest

    Standard

    Danke erneut.

    Ich denke, Mittelklasse wird einfach ausreichend sein müssen.

    Als Beispiel-Spiel gebe ich mal dies hier:
    http://www.pcgamesdatabase.de/gamein...s&PHPSESSID=d2
    Wie sieht es mit MittelklasseLaptops bis 800 Euro und beispielsweise diesem Spiel aus?

    Die ThinkPads habe ich mir auch mal angesehen, aber mehr als die R-Serie wäre preislich leider nicht drinn.


    Bisher habe ich also:

    - Dell Inspiron oder Studio 15
    - Acer Travelmate 5730G-844G32
    - ThinkPad R-Serie


    Gruß,
    Sess
    Geändert von Sess (16.08.09 um 22:53 Uhr)

  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von singapore
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    4.119


    Standard

    Viva Pinata wird problemlos auf der ATI HD 3650 laufen.
    Weder das Dell Inspiron noch das Studio 15 gibt es mit mattem Display.
    Das Inspiron kommt nur mit schwachen Einsteigergrafikkarten und die 4570 im Studio 15 ist schwächer als die 3650 im Acer.

    Das ist das günstigste R500 mit dedizierter Grafikkarte:
    http://geizhals.at/deutschland/a391530.html
    Allerdings handelt es sich hier auch nur um eine Einsteigergrafikkarte.
    Notebookempfehlungen
    Bitte abstimmen:
    Optimale Displaygröße für mobile Nutzung
    Zufrieden mit deinem Notebook Hersteller?
    Jeremy: "There's no such a thing like cheap and cheerful; there's cheap and nasty and there's expensive and cheerful."

  8. #7
    Sess
    Guest

    Standard

    Zitat Zitat von singapore Beitrag anzeigen
    (...)
    Das Inspiron kommt nur mit schwachen Einsteigergrafikkarten und die 4570 im Studio 15 ist schwächer als die 3650 im Acer.
    Woher hast du die Info? Irgendein anderer Test?
    Laut dem GrafikkartenBenchmark zumindest nehmen sich beide fast nichts.

    Platz 71 für die 4570 im Dell, 73 für die des Acers.

    Die Lenovo ist dann schon auf 107, leider.

    -> Ist GTA4 mit einer Auflösung von 1024x768 & mittleren Details und meiner Preisvorstellung vereinbar?
    Geändert von Sess (17.08.09 um 00:09 Uhr)

  9. #8
    Flottillenadmiral Avatar von singapore
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    4.119


    Standard

    Woher hast du die Info? Irgendein anderer Test?
    Laut dem GrafikkartenBenchmark zumindest nehmen sich beide fast nichts.
    Du solltest dich an den 3DMark06 Werten orientieren, die Rangliste ist etwas willkürlich.
    -> Ist GTA4 mit einer Auflösung von 1024x768 & mittleren Details und meiner Preisvorstellung vereinbar?
    Nicht mit mattem Display.

    Mit Spiegel:
    Compal HLB2 Barebone
    http://www.notebookjournal.de/tests/...-fire-9060-881
    http://www.notebookcheck.com/Test-my...2.16314.0.html
    https://www.hardwareluxx.de/community...d.php?t=620753

    MSI GX623
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=...bl1_id=100&xf=
    http://www.notebookjournal.de/tests/...23-8647vhp-919

    Wichtig ist beim Compal HLB2 Barebone eine möglichst starke CPU zu wählen, da GTA4 auch bei der CPU recht anspruchsvoll ist.
    Notebookempfehlungen
    Bitte abstimmen:
    Optimale Displaygröße für mobile Nutzung
    Zufrieden mit deinem Notebook Hersteller?
    Jeremy: "There's no such a thing like cheap and cheerful; there's cheap and nasty and there's expensive and cheerful."

  10. #9
    Sess
    Guest

    Standard

    0) Ah ok. Hab mir jetzt diese 3DMark-Werte (auch wenn ich nciht weiß was das ist) angesehen. vermutlich irgendeine Messung wenn 3D-Sachen berechnet werden? Beim 2001'er Test gabs noch einen Unterschied von 4000.
    2006 liegt der nur noch bei ca. 400. Das ist doch eher wenig, oder?

    1) Leider ist Acer nun draußen, da ich öfters von schlechtem Support, u.a. in einem ct-Test, laß. Und das ist mir sehr wichtig.


    2) Die Compal's scheiden aus wegen des Hinweises im Testbericht "stark spiegelnd". Die Dell Studio 15 beispielsweise sollen eine starke Hintergrundbeleuchtung bereitstellen, wodurch das wieder wet gemacht wird. Das geht dann zwar kurzzeitig gegen den Akku, aber immerhin gibts diese Möglichkeit.


    3) Was spricht bei GTA IV (und ähnlichen Spielen) gegen eine niedrige Auflösung auf einer Matt-Scheibe?

    4) Der MSI-Support zumindest laut ciao.de ist schonmal besser als Acer.

    5) Und von diesem "Schenker" habe ich schoneinmal gehört. "MYSN" macht die soweit ich weiß. Aber es ist doch eher eine wackelige Angelegenheit bei einer unbekannteren Firma ein Notebook zu kaufen, da man auf Treiber von den Herstellern angewiesen ist. Und wenn mein Notebook den kleineren Laden überdauert, dens vll. nicht mehr gibt, hab ich große Treiberprobleme bzgl. Aktualität.
    -> Oder gibt es da etwas was ich nicht berücksichtigt habe?


    Gute Nacht,
    Sess

    (Leider gibt es nur einen Danke-Button für erstellte Threads. Ich hätte dir sonnst schon eines für deine Zeit & Unterstützung gegeben)

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von singapore
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    4.119


    Standard

    0.) Die ATI 3650 ist immer noch mindestens 10% besser. Für genauere Vergleiche mußt du dir die FPS der verschiedenen Spiele in den Details auf Notebookcheck ansehen.

    1.) Dann bleibt nur noch dell übrig.

    2.) Gerade das Display des neuen Studio 15 (1555) ist nicht mehr so hell wie das Display des älteren Studio 15 (1537).


    Altes Modell: http://www.notebookcheck.com/Test-De...k.10509.0.html



    Neues Modell: http://www.notebookcheck.com/Test-De...k.17627.0.html

    3.) Wenn du eine niedrige Auflösung als die native Auflösung des Display wählen mußt, muß das Display interpolieren, was die Bildqualität deutlich verschlechtert.
    Es macht wenig Sinn aktuelle Spiele mit niedrigen Einstellungen zu spielen, weil sie dann aussehen wie 4 Jahre alte Spiele. Dann kann man auch bei den alten Spielen bleiben.

    4.) Kann ich mir nicht vorstellen.

    5.) Der Compal Barebone wird von verschiedenen Firmen angeboten. Details im verlinkten Thead. Wenn du aber guten Service suchst, bist du dort falsch.
    Notebookempfehlungen
    Bitte abstimmen:
    Optimale Displaygröße für mobile Nutzung
    Zufrieden mit deinem Notebook Hersteller?
    Jeremy: "There's no such a thing like cheap and cheerful; there's cheap and nasty and there's expensive and cheerful."

  12. #11
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    308


    Standard

    sorry, wenn ich dazwischen haue, aber wo ist denn der Vorteil eines Mattendisplays gegenüber anderen?

  13. #12
    Flottillenadmiral Avatar von singapore
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    4.119


    Standard

    Man sieht nicht ständig die Essensreste zwischen den eigenen Zähnen.
    Notebookempfehlungen
    Bitte abstimmen:
    Optimale Displaygröße für mobile Nutzung
    Zufrieden mit deinem Notebook Hersteller?
    Jeremy: "There's no such a thing like cheap and cheerful; there's cheap and nasty and there's expensive and cheerful."

  14. #13
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.708


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770 4,3GHz
      • Kühlung:
      • Noctua 12U
      • Gehäuse:
      • Zalman Z1
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1800 (32GB)
      • Grafik:
      • Sapphire Nitro+ Radeon RX 470
      • Storage:
      • Sasmung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Realtek
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Antec 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Surface Book
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D und ne Menge L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 compact

    Standard

    Zitat Zitat von mYdooM09 Beitrag anzeigen
    sorry, wenn ich dazwischen haue, aber wo ist denn der Vorteil eines Mattendisplays gegenüber anderen?
    Da drehen wir mal die Frage um, was ist der Vorteil der spiegelnden Fraktion ;-)

    @ Threadersteller
    Ich kenne Viva Pinata nun nicht direkt, ist aber am ende ja so ein "Billig"-Spiel (Grafikmäßig) oder nicht? Dafür brauchst du keine HD4570, da reicht auch die HD3470 mehr als locker aus.
    Geändert von canada (17.08.09 um 09:30 Uhr)
    System: AMD Ryzen 1700x (3,8Ghz) | ASUS Prime X370 Pro | Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 8G | 32GB G.Skill - 2666MHz DDR4 | Samsung SSD 850 Evo - 500GB | EIZO Foris FS2735 | Win 10 PRO

  15. #14
    Sess
    Guest

    Standard

    Also zur Not ließe sich das Display ja "entspiegeln".
    Zu einer Firma einschicken und die kleben ohne Fehler eine Folie drauf.


    Die Dells sind aktuell also sehr spiegelnd, Acers Support steht im Wege, der Lenovo ist zu schwach, keine guten Aussichten..

    Leider wurde der MSI-Support von ct' nicht mitgetestet. Samsung hat allerdings nocht gut abgeschnitten.

    CT-Bericht: http://www.pc.ibm.com/de/notebook/ct_umfrage.pdf
    Geändert von Sess (17.08.09 um 09:31 Uhr)

  16. #15
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.708


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770 4,3GHz
      • Kühlung:
      • Noctua 12U
      • Gehäuse:
      • Zalman Z1
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1800 (32GB)
      • Grafik:
      • Sapphire Nitro+ Radeon RX 470
      • Storage:
      • Sasmung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Realtek
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Antec 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Surface Book
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D und ne Menge L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 compact

    Standard

    Naja, der Support ist Erfahrungssache, nur weil ct das einmal positiv getestet hat, muss das nicht immer so sein.

    Also von den Folien würde ich persönlich nicht viel halten, da dann doch der Kontrast und die Helligkeit flöten geht. Mir war nehmlich mal aufgefallen, das Spiegelnde Displays meist weniger Leuchtkraft haben als matte. (nur Vergleichbar wenn ein Hersteller sein NB einmal mit matt und glänzend anbietet) Kann aber sein das sich das schon wieder geändert hat.
    Geändert von canada (17.08.09 um 09:46 Uhr)
    System: AMD Ryzen 1700x (3,8Ghz) | ASUS Prime X370 Pro | Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 8G | 32GB G.Skill - 2666MHz DDR4 | Samsung SSD 850 Evo - 500GB | EIZO Foris FS2735 | Win 10 PRO

  17. #16
    Sess
    Guest

    Standard

    Oh, siehste. Deinen Beitrag hatte ich gar nicht gelesen.

    ja, die Grafik von Viva Pinata ist nicht im Vordergrund in dem Spiel. Gut, das es damit keine Probleme gibt. Aber es soll ja nicht nur das laufen. Was in dem Preissegment geht geht halt, was nicht, das nicht.

    Zum Support: Aber an irgendwass muss ich mich ja orientieren. Und bei soviel Geld achte ich schon darauf. Aber Acer ist auch außerhalb von ordentlich negativ bewertet worden.
    Bei anderen Herstellern musste ich schon ein wenig länger suchen.

    Die Samsungs in dem Preissegment sind soweit ich es sehen konnte Grafiktechnisch nicht zu gebrauchen:
    http://preisvergleich.hardwareluxx.d...24~525_Samsung

    Da ist aber eben auch die non-glare option eingegeben.


    Folien: Also gibt es einen Unterschied zwischen einem "Von Hause Aus Matt" und "Nachträglich Folie"?
    Geändert von Sess (17.08.09 um 09:53 Uhr)

  18. #17
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.708


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770 4,3GHz
      • Kühlung:
      • Noctua 12U
      • Gehäuse:
      • Zalman Z1
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1800 (32GB)
      • Grafik:
      • Sapphire Nitro+ Radeon RX 470
      • Storage:
      • Sasmung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Realtek
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Antec 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Surface Book
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D und ne Menge L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 compact

    Standard

    Dort fallen aber alle raus die zwischen 600-800 liegen, die nur eine Intel GMA X4500HD haben, die absolut nicht zu gebrauchen ist.

    Mein altes war ein Samsung, war immer zufrieden damit, aber durch ihre Glare Manie haben die mich als Kunden verloren.

    Ich habe mich vor einigerweile mit dem Thema mal auseinander gesetzt, damals gab es einen Unterschied zwischen von Haus aus oder nachträglich. Aber wie das in heutiger Zeit ist kann ich dir leier nicht zu 100% sagen. Sollte nur ein Hinweis sein.
    System: AMD Ryzen 1700x (3,8Ghz) | ASUS Prime X370 Pro | Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 8G | 32GB G.Skill - 2666MHz DDR4 | Samsung SSD 850 Evo - 500GB | EIZO Foris FS2735 | Win 10 PRO

  19. #18
    Sess
    Guest

    Standard

    Hm ok.

    Der Grund für mich gegen dieses Glare ist das Problem der Spiegelung von Lichtquellen hintereinem. Ich habe gerade auf dem Balkon den Test von Matt vs Glare gemacht. Wenn ich beide direkt in die Sonnentrahlrichtigun halte, sehe ich bei beiden gar nichts.


    Mein Problem ist jetzt, dass wenn ich ein mattes Display will, es so ziemlich keine ordentlichen Notebooks in diesem Preissegment gibt. Und das bei diesem Überangebot.
    Geändert von Sess (17.08.09 um 10:19 Uhr)

  20. #19
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.708


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770 4,3GHz
      • Kühlung:
      • Noctua 12U
      • Gehäuse:
      • Zalman Z1
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1800 (32GB)
      • Grafik:
      • Sapphire Nitro+ Radeon RX 470
      • Storage:
      • Sasmung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Realtek
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Antec 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Surface Book
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D und ne Menge L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 compact

    Standard

    Bei voller, direkter Sonnen Einstrahlung wirst du immer ein Problem haben etwas zu sehen. Was du bei matten nicht hast, ist das was du auf den Bildern von singapore siehst, dafür wirkt das Bild aber Farbarm in so einer Situation.
    System: AMD Ryzen 1700x (3,8Ghz) | ASUS Prime X370 Pro | Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 8G | 32GB G.Skill - 2666MHz DDR4 | Samsung SSD 850 Evo - 500GB | EIZO Foris FS2735 | Win 10 PRO

  21. #20
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.254


    Standard

    Hm also zu den Acers kann ich folgendes Sagen:

    Meine Eltern hatten vor 8 Jahren eins, welches bis letztes Jahr im Einsatz war. Es war immer leise, zuverlässig und hatte kein einziges Problem.

    Ich hatte von 2005 bis 2006 selber 1 Jahr lang eins. Auch mit diesem war ich extrem zufrieden (War ein Aspire 1694 Wlmi) und hatte nie Probleme. Die Leistung war sehr gut (Hatte ne Mobility Radeon x700 drin, welche sich exzellent übertakten liess). Bin dann aber dummerweise auf 17" umgestiegen.

    Man musste halt wissen, dass da viel einfacher Plastik dabei war und man entsprechend sorgfältig damit umgehen musste. Hätte ich es jeden Tag dabei gehabt, hätte es nicht lange gehalten...im Vergleich zum IBM R32 waren da qualitativ definitiv Welten...beim Preis aber auch.

    Zum Service:
    Mein Onkel arbeitet bei Fust (Elektro"fach"geschäft in CH). Er hatte nie schlechte Erfahrungen mit dem Support. Man muss halt auch ein wenig "Glück" haben, wer den Fall gerade bearbeitet...es gibt überall Nieten.

    Wichtig: CPU auswechseln war damals fast unmöglich, da es dazu nicht wie bei Dell, IBM, etc. eine Anleitung zur Zersetzung des Gerätes gab. Ich habs auf jedenfall dann gelassen.
    Volvo S60R Handschalter:http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/451976.html
    Main: (F2A75M-d3h, 750k@4.2GHz, 8GB) ->Gekauft f. 90Euro:-) + HD6870
    TV: J&W890GX, 955BE, 8GB; Ser: MS-9105, 2xP3-S1.52GHz, 3GB RAM, FX3000
    F1: Prescott 3.4GHz G1 @1.05V, S478, SB75G2, 2GB, HD3850AGP; F2: Dual P-MMX 200MHz, GB DX586, 128MB RAM, Voodoo3 PCI, Win NT4/95; F3: 939A790GMH, X2 3800+ @2x2.8GHz, 1.5GB RAM WinXP; F4: AsRock 4CoreDual SATA R2.0, E5800@3.85GHz, GF470GTX, 4GB

  22. #21
    Flottillenadmiral Avatar von singapore
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    4.119


    Standard

    Notebooks mit mattem Display sind Mangelware.

    Von Samsung gäbe es dieses Modell: http://geizhals.at/deutschland/a395678.html

    http://www.heise.de/ct-tv/Hintergrun...efstand/134476
    Notebookempfehlungen
    Bitte abstimmen:
    Optimale Displaygröße für mobile Nutzung
    Zufrieden mit deinem Notebook Hersteller?
    Jeremy: "There's no such a thing like cheap and cheerful; there's cheap and nasty and there's expensive and cheerful."

  23. #22
    Sess
    Guest

    Standard

    Danke für deinen Erfahrungsbericht.

    Ob die Notebooks von Acer haltbar sidn oder nicht, darum geht es mir ja weniger. (natürlich auch, aber da habe ich jetzt nichts negatives gelesen).
    Wichtig ist der Support. Jetzt habe ich zumindest eine Positivstimme für Acer gehört. Aber Ladenkunden werden warscheinlich auch anders bedient als Privatkunden.

    Und ja, also diese Spiegelung des neuen Notebooks von dell sieht tatsächlich pervers aus. Wer mag sowas? Laptops sind doch auch für unterwegs gedacht und nicht für das Ständige Sitzen zu Hause im abgedunkelten Zimmer. Dafür gibt es DesktopRechner. Die können von mir aus glänzen, da kann man das Licht abschalten.


    Oft ist diese "Intel GMA X4500HD" verbaut, die nichtmal getestet wurde.
    Ich vermute in dem Preissegment rät man zu diesem Stück ab, nicht war?


    Edit: Mangelware, ja. Das scheint immer deutlicher zu werden. Ich schau mir mal eben den Samsung an.
    Geändert von Sess (17.08.09 um 10:24 Uhr)

  24. #23
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.708


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770 4,3GHz
      • Kühlung:
      • Noctua 12U
      • Gehäuse:
      • Zalman Z1
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1800 (32GB)
      • Grafik:
      • Sapphire Nitro+ Radeon RX 470
      • Storage:
      • Sasmung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Realtek
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Antec 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Surface Book
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D und ne Menge L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 compact

    Standard

    Zitat Zitat von Sess Beitrag anzeigen
    Oft ist diese "Intel GMA X4500HD" verbaut, die nichtmal getestet wurde.
    Ich vermute in dem Preissegment rät man zu diesem Stück ab, nicht war?
    Ich zitiere mich mal selbst ;-)
    Zitat Zitat von canada Beitrag anzeigen
    Dort fallen aber alle raus die zwischen 600-800 liegen, die nur eine Intel GMA X4500HD haben, die absolut nicht zu gebrauchen ist.
    Da sind die IGP Lösungen von ATi/nVIdia zehn mal besser als der GMA Mist, die hat es nicht mal verdient sich 3D-Grafikkarte zu nennen, vom miserablen Treiber-Support wollen wir erst garnicht reden.
    Geändert von canada (17.08.09 um 10:41 Uhr)
    System: AMD Ryzen 1700x (3,8Ghz) | ASUS Prime X370 Pro | Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 8G | 32GB G.Skill - 2666MHz DDR4 | Samsung SSD 850 Evo - 500GB | EIZO Foris FS2735 | Win 10 PRO

  25. #24
    Sess
    Guest

    Standard

    Oh da hatteste das schon geschrieben, ok.

    Ja aber dieser neue Dell. Ich meine wer kauft sich sowas ernsthaft und ist damit zu frieden? das sieht aus wie Zuckerguss, Glasur über einem Kuchen was man lieber schnell entfernen möchte. Zwar nicht aufessen wie denn Zuckerguss, aber entfernen..

  26. #25
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.708


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770 4,3GHz
      • Kühlung:
      • Noctua 12U
      • Gehäuse:
      • Zalman Z1
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1800 (32GB)
      • Grafik:
      • Sapphire Nitro+ Radeon RX 470
      • Storage:
      • Sasmung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Realtek
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Antec 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Surface Book
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D und ne Menge L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 compact

    Standard

    mYdooM09 zum Beispiel ^^ Es kaufen eigentlich viele, sonst hätte sich der Mist nie durchgesetzt. Man bekommt zu 90% auch immer nur Glare-NBs empfohlen, auch wenn man explizit nach non-Glare fragt

    EDIT: Ich probiere mal fix Viva Pinata (Demoversion) bei uns auf dem NB, dann wissen wir genau nach welcher Hardware wir ausschau halten müssen ...
    System: AMD Ryzen 1700x (3,8Ghz) | ASUS Prime X370 Pro | Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 8G | 32GB G.Skill - 2666MHz DDR4 | Samsung SSD 850 Evo - 500GB | EIZO Foris FS2735 | Win 10 PRO

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •