Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard Sennheiser Game Zero zusammen mit Soundkarte?

    Hallöchen,

    ich würde mir gerne eine Soundkarte anschaffen, generell hab ich erstmal eine Frage. Bringt eine Soundkarte eine Verbesserung bei meinem Headset was? Ich besitze das Sennheiser Game Zero. Zurzeit benutze ich die OnBoard-Soundkarte von meinem Asus ROG Maximus IX Hero und bin sehr zufrieden, aber würde es gerne noch besser hinbekommen. Ich dachte an sowas Asus Xonar Phoebus oder sowas in der Preiskategorie.

    Naja ich als Noob lese immer wieder, dass Headset das Geld nicht Wert sind, aber ich hab meins nunmal, daher lange rede kurzer Sinn: Würde eine Soundkarte den Klang bei dem Headset verbessern? (Hab keine spezielle Soundkarte im Blick, daher falls es was bring nehme ich auch gerne Vorschläge entgegen).

    LG

    Julian

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    27.139


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,4 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    die phoebus ist müll. da hat asus leider mal wieder schrott produziert. stichwort mikrofonbrummen bei gpu last. findet man einiges dazu auch im rog forum.

    generell bringt es aber mehr dir andere kopfhörer für den preisrahmen anzuhören. das bringt mehr als eine soundkarte

  4. #3
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von Scrush Beitrag anzeigen
    die phoebus ist müll. da hat asus leider mal wieder schrott produziert. stichwort mikrofonbrummen bei gpu last. findet man einiges dazu auch im rog forum.

    generell bringt es aber mehr dir andere kopfhörer für den preisrahmen anzuhören. das bringt mehr als eine soundkarte

    Dh. wenn ich wirklich was verbessern will sollte ich von Headsets weg? Hab ein wenig mich durch das Internet gelesen und finde immer zwei Marken AKG und Beyerdynamic. Mittlerweile bin ich auch am überlegen es mal auszuprobieren, nur was nehme ich da am besten? Und vorallem welche Soundkarte dazu, wenn ich kein Budget hätte?

    Lg

  5. #4
    Gefreiter Avatar von Anaerobie
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    55


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X 370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600 X
      • Systemname:
      • Esther
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5 PCGH Edition
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 PCGH
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      • Grafik:
      • MSI GTX 660 Ti Twin Frozr
      • Storage:
      • 2 x Seagate Constellation ES.3 2 TB, Sandisk 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2414h
      • Netzteil:
      • Seasonic G550 PCGH Edition
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro, Ubuntu Budgie17.04

    Standard

    Beyerdynamics DT 990 Pro mit FiiO E10K Olympus 2, oder wenn du auch noch etwas für dein Mikrofon tun möchtest anstelle der FiiO, eine Focusrite Scarlett 2i2/2i4 2nd Generation, beide Soundkarten sind für Stereo sehr gut. Ich würde aber die Focusrite nehmen, denn damit bist du viel flexibler, da kannst du noch Aktivlautsprecher anschließen und hast sehr gute Software dabei die alleine schon ca 200 Euro kostet, ist eigentlich eher was für Contentcreator aber naja, für 50 Euro Aufpreis im Vergleich zur FiiO nehme ich das gerne alles mit.
    Geändert von Anaerobie (13.08.17 um 06:44 Uhr)

  6. #5
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von Anaerobie Beitrag anzeigen
    Beyerdynamics DT 990 Pro mit FiiO E10K Olympus 2, oder wenn du auch noch etwas für dein Mikrofon tun möchtest anstelle der FiiO, eine Focusrite Scarlett 2i2/2i4 2nd Generation, beide Soundkarten sind für Stereo sehr gut. Ich würde aber die Focusrite nehmen, denn damit bist du viel flexibler, da kannst du noch Aktivlautsprecher anschließen und hast sehr gute Software dabei die alleine schon ca 200 Euro kostet, ist eigentlich eher was für Contentcreator aber naja, für 50 Euro Aufpreis im Vergleich zur FiiO nehme ich das gerne alles mit.

    Gibt es denn eine Alternative für eine Soundkarte im Pcie Format? Würde eher sowas bevorzugen anstatt was externes zu nehmen.

    Mal eine blöde Frage, was bedeutet im Falle das 990 Pro 250ohm?

    Und dann gibt es bei Amazon eine normale 990 Pro und eine Limited Edition die sogar günstiger ist gibt es da Unterschiede?

  7. #6
    Gefreiter Avatar von Anaerobie
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    55


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X 370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600 X
      • Systemname:
      • Esther
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5 PCGH Edition
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 PCGH
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      • Grafik:
      • MSI GTX 660 Ti Twin Frozr
      • Storage:
      • 2 x Seagate Constellation ES.3 2 TB, Sandisk 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2414h
      • Netzteil:
      • Seasonic G550 PCGH Edition
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro, Ubuntu Budgie17.04

    Standard

    250 Ohm gibt die Impendanz des Kopfhörers an. Die Impendanz bei Kopfhörern liegt meistens im Bereich von 32 bis 250 Ohm. 32 Ohm ist eher etwas für mobile Geräte, Handy, Tablet, usw., damit kann man auch bei einem leistungsschwachen Kopfhörerverstärker ganz gut laut Musik etc. hören. 125 und 250 Ohm ist im Hifi und Studiobereich üblich, da dort in der Regel die Preamps für die Kopfhörer leistungsstärker sind, an mobilen Geräten und auch Pc Soundkarten sind solche Kopfhörer etwas leiser. 250 Ohm Kopfhörern sagt man auch einen besseren Klang nach als gleichen 32 Ohm Varianten. 250 Ohm Kopfhörer verzerren auch nicht so schnell.

    Wenn du wirklich audiphil bist oder es werden möchtest kann ich dir ehrlich gesagt nur zu einer externen Variante raten, durch die Vielzahl an Störeinflüssen innerhalb des PC Gehäuses wird nachhaltig negativ beeinflusst. Wenn es wirklich intern sein muss würde ich die Maya 44eX von ESI nehmen.

  8. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Ja ich möchte es werden xD hab mittlerweile alles Optimiert an meinem Setup nur Sound fehlt noch. Da ich eigentlich nur zocke und ab und an eine Serie schaue, würde ich eher zu einer Fiio e10k greifen, denn so viel schnick schnack brauch ich nicht.

    Gibt es denn ein Unterschied wie oben genannt zwischen der Black Edition und der normalen 990 pro Edition? Denn optisch und preislich wäre die Black Edition besser.

  9. #8
    Gefreiter Avatar von Anaerobie
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    55


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X 370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600 X
      • Systemname:
      • Esther
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5 PCGH Edition
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 PCGH
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      • Grafik:
      • MSI GTX 660 Ti Twin Frozr
      • Storage:
      • 2 x Seagate Constellation ES.3 2 TB, Sandisk 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2414h
      • Netzteil:
      • Seasonic G550 PCGH Edition
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro, Ubuntu Budgie17.04

    Standard

    Die Kopfhörer unterscheiden sich nur in der Farbgebung, technisch sind sie gleich, finde auch die sehen besser aus als die normalen, gibt es anscheinend nur bei Amazon.

  10. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Gibt es die 990 Pro eigentlich auch geschlossen? Bin eher der Freund davon, da meine Freundin oft und viel redet xD oder neben mir Fernseh guckt.

  11. #10
    Gefreiter Avatar von Anaerobie
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    55


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X 370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600 X
      • Systemname:
      • Esther
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5 PCGH Edition
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 PCGH
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      • Grafik:
      • MSI GTX 660 Ti Twin Frozr
      • Storage:
      • 2 x Seagate Constellation ES.3 2 TB, Sandisk 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2414h
      • Netzteil:
      • Seasonic G550 PCGH Edition
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro, Ubuntu Budgie17.04

    Standard

    Bei geschlossen hast du den Nachteil das du keinen " Raumklang " mehr hast was auch beim spielen je nach Spiel nachteilig sein kann, wenn du geschlossene möchtest nimm die DT 770 Pro oder AKG K 275.
    Oder du nimmst halboffene DT 880 Pro oder AKG 141 MK 2, da hättest du einen Kompromiss.
    Geändert von Anaerobie (13.08.17 um 11:34 Uhr)

  12. #11
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Macht der Raumklang so viel aus? Grade bei Schüsse und Steps orten?

  13. #12
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    3.498


    Standard

    Zitat Zitat von Anaerobie Beitrag anzeigen
    Bei geschlossen hast du den Nachteil das du keinen " Raumklang " mehr hast was auch beim spielen je nach Spiel nachteilig sein kann, wenn du geschlossene möchtest nimm die DT 770 Pro oder AKG K 275.
    Oder du nimmst halboffene DT 880 Pro oder AKG 141 MK 2, da hättest du einen Kompromiss.
    Halboffen macht was Abschirmung der Geräusche von außen nach innen oder umgekehrt absolut keinen Unterschied. Da muss man wirklich einen geschlossenen wie den 770 nehmen.

  14. #13
    Gefreiter Avatar von Anaerobie
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    55


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X 370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600 X
      • Systemname:
      • Esther
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5 PCGH Edition
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 PCGH
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      • Grafik:
      • MSI GTX 660 Ti Twin Frozr
      • Storage:
      • 2 x Seagate Constellation ES.3 2 TB, Sandisk 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2414h
      • Netzteil:
      • Seasonic G550 PCGH Edition
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro, Ubuntu Budgie17.04

    Standard

    Ich persönlich finde schon, auch beim Musik hören finde ich offene Kopfhörer schöner vom Klang her, außerdem schwitzt man nicht so an den Ohren. Ich würde dir raten wenn du schon 150 Euro für Kopfhörer ausgibst, die auch probe zu hören und vor allem zu tragen. Jeder Kopf ist anders, was bei dem einen überhaupt nicht drückt, kann bei dem anderen schon nach kurzer Zeit Schmerzen auslösen.

  15. #14
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Ich denke ich werde mir einmal die 990er und 770er bestellen und jeweils ein paar Runden zocken bzw testen, wenn keiner mehr andere Ratschläge hat. Leider keine Black Edition, weil die aus dem Auslang kommen und länger zum liefern brauchen.

    Edit: Was ich ganz vergessen habe, was ist mit einem Mikro, was nehme ich da am besten?
    Geändert von jln1236712 (13.08.17 um 13:47 Uhr)

  16. #15
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    27.139


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,4 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    ohne soundkarte wirds aber nix mit dem beyer.

  17. #16
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von Scrush Beitrag anzeigen
    ohne soundkarte wirds aber nix mit dem beyer.
    Ja die Fiio E10K hab ich schon bestellt, die kommt aufjedenfall. Nur welches Headset weiß ich halt noch nicht, werde aber beide bestellen denk ich, denn hier in der Nähe gibts kein Laden der Beyerdynamic führt.

  18. #17
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    989


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty Professional Z77
      • CPU:
      • I7-2600K @4,7
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis + 2x 140mm
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R5
      • RAM:
      • 16GB Ripjaws
      • Grafik:
      • EVGA 980ti @ 1493
      • Storage:
      • Genug :-)
      • Monitor:
      • Qnix 27"
      • Sound:
      • Asus Xonar DX + Sennheiser HD518
      • Netzteil:
      • be Quiet! 500W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64bit
      • Handy:
      • iPhone 6 Plus

    Standard

    Ich würde auch noch den Philips fidelio X2 in den Raum werfen. Hatte den DT 880 und den fidelio da und hab mit für den X2 entschieden.
    Ryzen [email protected],8GHz @1,3825V + Scythe Mugen 5 PCGH - MSI x370 Gaming Pro Carbon - G.Skill Trident Z 3200MHz 14-14-14-24 1,4v - Gainward GTX 1080 ti Phoenix GS @ 1962/6150MHz @1V
    BF1 Profil: -C4st0rTr0y-
    Diablo III Account: CastorTroy#2980
    Overwatch: CastorTroy#2980




  19. #18
    Gefreiter Avatar von Anaerobie
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    55


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X 370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600 X
      • Systemname:
      • Esther
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5 PCGH Edition
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 PCGH
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      • Grafik:
      • MSI GTX 660 Ti Twin Frozr
      • Storage:
      • 2 x Seagate Constellation ES.3 2 TB, Sandisk 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2414h
      • Netzteil:
      • Seasonic G550 PCGH Edition
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro, Ubuntu Budgie17.04

    Standard

    Was möchtest du denn für ein Mikro haben ? Ich gehe mal davon aus, das du das Mikro nur für TS, Skype o.ä. haben möchtest und damit auch nicht auf ausgesprochen sehr gute Qualität (Gesang, Podcast, YT, usw.) wert legst. Ich würde dir daher zu einem the t.bone SC 440 USB raten, dazu noch eine Haltearm oder Tischständer. Eine andere Alternative wäre ein Ansteckmikrofon Rode SmartLav+ oder the t.bone BodymiKe - Black EW würde aber eher zum Rode tendieren.

  20. #19
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

  21. #20
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    27.139


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,4 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Zitat Zitat von jln1236712 Beitrag anzeigen
    Ja die Fiio E10K hab ich schon bestellt, die kommt aufjedenfall. Nur welches Headset weiß ich halt noch nicht, werde aber beide bestellen denk ich, denn hier in der Nähe gibts kein Laden der Beyerdynamic führt.
    gut den hab ich auch. ist defintiv eine deutliche steigerung zu onboard.

    habe den dt990 pro und den dt 1990 pro hier und kann dir sagen dass von meinen möglichkeiten (Creative SBX, FIIO e10, Pioneer VSX 920 und Onboard bei z270/170 bei asus oder asrock deutlich hinter den 3en liegt.

    allerdings liegt das auch immer noch am KH selbst. der 990 pro klingt am fiio und der creative realtiv gleich. unterschiede sind zu hören aber es ist sehr sehr gering.

    der dt 1990 pro hingegen ist am der creative nicht mehr zu gebrauchen

  22. #21
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von jln1236712 Beitrag anzeigen
    Kann mir keiner was zu dem Mikro sagen?

  23. #22
    Admiral Avatar von Waermeleitpaste
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    0.0.0.0
    Beiträge
    14.862


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97 Extreme4
      • CPU:
      • Core i5-4590S
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen Max
      • Gehäuse:
      • NZXT Tempest 410
      • RAM:
      • 16GB Team-Elite DDR3-1333
      • Grafik:
      • PowerColor Radeon R9 290 PCS+
      • Storage:
      • SanDisk Extreme Pro 480GB
      • Monitor:
      • LG 27EA53
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 6490
      • Sound:
      • ODAC+O2, DT880, Stax SR-2020
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550SM
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate 64Bit
      • Notebook:
      • MSI GP70-2PE
      • Photoequipment:
      • Nikon D200
      • Handy:
      • Motorola Nexus 6

    Standard

    Es ist ok, braucht aber eine Soundkarte mit störungsfreiem Eingang.
    [User-Review] Beyerdynamic DT-440 Edition

    (\__/)
    (='.'=) This is Bunny. Copy and paste bunny into your
    (")_(") signature to help him gain world domination.

  24. #23
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    116
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus IX Hero Intel Z270
      • CPU:
      • i7 7700k @4.95GHz geköpft
      • Systemname:
      • Berta
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 32GB @ 3000MHz
      • Grafik:
      • Nividia GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro M.2 512GB
      • Monitor:
      • AOC Agon 27" WQHD 165Hz
      • Sound:
      • onBoard
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power Pro 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Professional
      • Handy:
      • IPhone 7 Plus

    Standard

    Hay, heut kamen endlich die KH's an, jedoch finde ich Sie mit dem Fiio sehr leise. Ich kann alles aufdrehen Windows/Fiio und z.b. Youtube und es ist nicht wirklich zu laut, also fast alltägliche Lautstärke.

    Da gab es auch keine Treiber bei, muss ich irgendwas beachten oder sind die einfach so leise?

  25. #24
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    163


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Rampage Extreme V
      • CPU:
      • I7 [email protected]@1.24 V
      • Kühlung:
      • H110i GT
      • Gehäuse:
      • Dark Base 900
      • RAM:
      • 32GB, Trident [email protected]@CL14
      • Grafik:
      • Aorus Xtreme 1080 Ti
      • Storage:
      • 1TB 850 EVO V3, 500GB 960 EVO
      • Monitor:
      • PG279Q
      • Netzwerk:
      • Unitymedia 120/6
      • Sound:
      • Matrix M-Stage 3U; SE-Monitor 5/K812 ; ModMic5
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 11 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Strafe RGB Silent, G502 proteus spectrum

    Standard

    Zitat Zitat von jln1236712 Beitrag anzeigen
    Hay, heut kamen endlich die KH's an, jedoch finde ich Sie mit dem Fiio sehr leise. Ich kann alles aufdrehen Windows/Fiio und z.b. Youtube und es ist nicht wirklich zu laut, also fast alltägliche Lautstärke.

    Da gab es auch keine Treiber bei, muss ich irgendwas beachten oder sind die einfach so leise?
    Weil die Fiio nicht genug "Bums" hat. Auch wenn einige hier meinen, die würde selbst High-End Kopfhörer gut antreiben...Ich hatte meine KH mal test-weise an der e10K von meinem Nachbarn dran und selbst meine (40Ohm) werden damit nur dürftig versorgt (von der Klarheit des Sounds ganz zu schweigen im Vergleich zu meinem o2+Odac). Das schlimmste an dem Teil ist aber der "Bass-Boost"...was haben die sich bei dieser Einstellung gedacht? Wenn du dir was vernünftiges kaufen willst und bereit bist ca. 250€ auszugeben dann wäre der hier zu empfehlen:
    Objective2 +ODAC Headphone Amplifier / DAC combo
    Falls du dir in der Zukunft bessere KH´s kaufen willst, kannst du zu 90% auch diese damit sorgenfrei betreiben.

    Zitat Zitat von Anaerobie Beitrag anzeigen
    Bei geschlossen hast du den Nachteil das du keinen " Raumklang " mehr hast was auch beim spielen je nach Spiel nachteilig sein
    Stimmt so nicht ganz, musst dir nur "gescheite" geschlossene holen .
    Geändert von BorkenPopel (23.08.17 um 09:26 Uhr)

  26. #25
    Bootsmann Avatar von Lutze
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    557


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Intel i7 7700K
      • Systemname:
      • Smaug
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv ATX
      • RAM:
      • 16GB G.Skill TridentZ DDR4
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW
      • Storage:
      • Samsung 950 Evo M.2 SSD + 2TB WD Black
      • Monitor:
      • DELL S2417DG
      • Sound:
      • Z5500, Astro A40
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 bit
      • Notebook:
      • MacBook Pro 13"
      • Photoequipment:
      • Nikon D90
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Hi,

    Ich wühle diesen Thread mal kurz wieder hoch, da heute mein Game Zero Headset angekommen ist und ich es eigentlich mit dem onboard sound betreiben wollte. Man liesst ja hin und wieder, wie locker das doch ausreicht.
    Nun, in der Praxis sieht das ganz anders aus. Die Kopfhörer und das Mikro werden zwar von Windows 10 + Realtek HD Audio Manager erkannt und ich kann auch die Soundwiedergabe hören, doch der Pegel des Mikrofons rührt sich kein bisschen. Nach etwas Rumexperimentieren habe ich dann rausgefunden, dass es doch funktionniert... allerdings nur dann, wenn man alle Regler auf Anschlag hat und den Boost auf Maximum gestellt hat. Dabei muss man das Mikro noch so extrem nah an den Mund nehmen und fast schreien um irgend ein Ton da durch zu bekommen.
    Meine Frage ist natürlich jetzt, ob mein Headset defekt ist, oder ob mein onboard sound wirklich zu schwach ist für dieses Headset?

    Mein Mainboard ist das MSI Z270 Gaming Pro Carbon und der verbaute Soundchip sollte der Audio Boost 4 mit Nahimic 2 sein, dar ja einen exzellenten Sound in Studio Qualität verspricht.
    Mache ich da irgend etwas falsch, oder ist doch eine Soundkarte nötig um überhaupt in den Genuss des Game Zero's zu kommen?

    EDIT: Ich hatte eben die Möglichkeit eine veraltete Sound Blaster X-FI Fatality zu verbauen und zu testen. Damit kam es (am Front-Anschluss) nur noch schlimmer. Es knarzte im Pulstakt und wenn man aufgedreht hat, wurden immer mehr Störungen hörbar. Das Mikro blieb unverändert leise. Direkt an der Soundkarte (hinten) angeschlossen, waren die Störungen zwar weg und ein besserer Wiedergabe-Sound war ganz klar vorhanden, aber das Mikro war immernoch sehr leise. Ich habe das Teil wieder ausgebaut und das Headset ohne Realtek Treiber am Laufen und komischerweise habe ich hier die besten Resultate... Dennoch bekomme ich das Mikrofon ohne Boost nicht auf eine normale Lautstärke.
    Geändert von Lutze (12.09.17 um 22:00 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •