Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    31.03.2013
    Ort
    Saalfeld/Thüringen
    Beiträge
    166


    • Systeminfo
      • RAM:
      • 4GB
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GT 555M 2GB
      • Sound:
      • Onkyo TX NR-626,Magnat Quantum 603
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire 8951G
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note4

    Standard Mobiler High Res Audio Player gesucht

    Hi,
    ich bin auf der Suche nach einem Mobiler High Res Audio Player welcher schon einen Kopfhörerverstärker eingebaut hat.
    hatte bis vor ca. 3 Monaten noch einen Fiio X3 +FiiO A3 (E11 K) Kopfhörerverstärker,leider wurden mir diese 2 Geräte bei einer Reha geklaut.Nun bin ich aber auf der Suche nach einer neuen Lösung,diesmal wollte ich aber gern den KHV mit im Player eingebaut haben.Das Budget würde so um die 300 Euro liegen
    hat wer evtll. brauchbare Vorschläge??

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.575


    Standard

    Welche Kopfhörer benutzt du?

  4. #3
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    31.03.2013
    Ort
    Saalfeld/Thüringen
    Beiträge
    166
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • RAM:
      • 4GB
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GT 555M 2GB
      • Sound:
      • Onkyo TX NR-626,Magnat Quantum 603
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire 8951G
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note4

    Standard

    Zitat Zitat von owlmaTh Beitrag anzeigen
    Welche Kopfhörer benutzt du?
    wollte mir solche KH zulegen Denon AH-C821 hochauflsender In-Ear: Amazon.de: Elektronik

  5. #4
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.575


    Standard

    Und was spricht gegen einen fiio x3 mk3? Der sollte doch locker genug Power haben, inears sind ja in der Regel sehr leicht anzutreiben.

  6. #5
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    31.03.2013
    Ort
    Saalfeld/Thüringen
    Beiträge
    166
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • RAM:
      • 4GB
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GT 555M 2GB
      • Sound:
      • Onkyo TX NR-626,Magnat Quantum 603
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire 8951G
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note4

    Standard

    Zitat Zitat von owlmaTh Beitrag anzeigen
    Und was spricht gegen einen fiio x3 mk3? Der sollte doch locker genug Power haben, inears sind ja in der Regel sehr leicht anzutreiben.
    ich möchte aber einen Kopfhörerverstärker mit im Player integriert haben

  7. #6
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.575


    Standard

    Hat der x3 doch, sonst würden keinerlei Töne rauskommen.

  8. #7
    Oberstabsgefreiter Avatar von Tommy1911
    Registriert seit
    06.10.2014
    Ort
    Schwalmtal
    Beiträge
    433


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z97 SOC
      • CPU:
      • i7 5775c
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 + eLoop B12-PS
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16 Gb Crucial Ballistix 1600
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Gaming G1
      • Storage:
      • 2TB HDD, insg. 870GB SSD
      • Monitor:
      • LG 27MU67-B + AOC I2369VM
      • Sound:
      • SMSL vmv V2 + Little Dot Mk2
      • Netzteil:
      • BeQuiet E10 400w
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Handy:
      • Xiaomi Mi6

    Standard

    Uff, weiß jetzt nicht wie das mit verkaufen hier im forum aussieht. Per Tapatalk bekomme ich nur wenige Infos.

    Hätte hier noch einen Fiio X5 gen3.
    Guter Zustand, keine Kratzer. Ein einzelner Pixel Fehler, den man aber so nicht sieht.
    Ledercase ist auch dabei.
    Hab ihn überall für 300€ drin stehen, aber bisher keiner der Interesse hatte
    Ich lasse am Preis auch mit mir reden

    Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk

  9. #8
    Fregattenkapitän Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    2.822


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    Ich frage wirklich ernsthaft: Hört ihr zwischen so einem Player und einem normalen MP3-Player (mal angenommen man nutzt die gleichen Kopfhörer und die gleichen Lossless Dateien) einen so großen Unterschied?
    Ich kann mir das irgendwie einfach nicht vorstellen, dass diese Teile in der heutigen Zeit eine große Daseinsberechtigung haben.

  10. #9
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.575


    Standard

    Der Unterschied ist halt genau so groß wie zwischen on board und desktop dacs, das kann man hören, muss man aber nicht.

  11. #10
    Fregattenkapitän Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    2.822


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    Deswegen frage ich ja. Ich meine ich habe mit dem Sansa Clip+ oder wie der heißt schon ne ziemlich gute Quali wie ich finde. Vor allem mit Rockbox als alternative ist der schon ziemlich mächtig. Wenn man da noch die Größe bedenkt.
    Ich kann mir halt nicht vorstellen, dass der Unterschied so riesig ist, als das es sich lohnt dafür 300€ auszugeben.
    Am Desktop...ok, da hat man evtl auch noch schwer anzutreibende Kopfhörer bei denen es sich lohnt einen guten KHV zu nutzen und evtl eben einen DAC, weil der Onboard zu schlecht ist (das kann dann eben auch bei MP3 Playern der Fall sein oder Handys.)

  12. #11
    Kapitänleutnant Avatar von unich
    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    1.844


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370m Gaming Pro AC
      • CPU:
      • i5 8600k
      • Kühlung:
      • Noctua nh-l9 x65
      • Gehäuse:
      • NZXT H400
      • RAM:
      • 32gb Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • GTX 1070ti Founders Edition
      • Storage:
      • 960EVO 250+500gb
      • Monitor:
      • LG 24EA53V, IIyama B2206WS
      • Sound:
      • Fiio E10k Olympus 2
      • Netzteil:
      • Straight Power 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Galaxy S8

    Standard

    Ich kann zumindest an dem Fiio X1 II einen Unterschied zwischen FLAC und 320er MP3s hören.

    Es klingt je nach Album einfach klarer. Mit günstigen in Ears ist der Unterschied dann aber marginal.
    PC1: i5 8600k @4,8GHz, GTX 1070ti Founders Edition, 32gb Corsair Vengeance LPX, MSI Z370M Gaming Pro AC, 960 Evo 250gb+500gb, NZXT H400, be quiet! Straight Power 11 550W, Noctua nh-l9 X 65
    PC2: Ryzen 2200G, MSI RX560 4gb, 8gb G.Skill Ripjaws 3200 MHz, Gigabyte AB350N, Alpenföhn Ben Nevis, Corsair SF450, Samsung 120gb+250gb SSD, Sharkoon QB One
    Laptop: Fujitsu H730, i7 4800MQ, 16gb DDR3, Quadro K1100M, 840 Evo 500gb

  13. #12
    Fregattenkapitän Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    2.822


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    In einem Blindtest glaube ich dir das nicht mehr.

  14. #13
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.575


    Standard

    Nö glaube ich auch nicht.

  15. #14
    Oberstabsgefreiter Avatar von Tommy1911
    Registriert seit
    06.10.2014
    Ort
    Schwalmtal
    Beiträge
    433


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z97 SOC
      • CPU:
      • i7 5775c
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 + eLoop B12-PS
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16 Gb Crucial Ballistix 1600
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1070 Gaming G1
      • Storage:
      • 2TB HDD, insg. 870GB SSD
      • Monitor:
      • LG 27MU67-B + AOC I2369VM
      • Sound:
      • SMSL vmv V2 + Little Dot Mk2
      • Netzteil:
      • BeQuiet E10 400w
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Handy:
      • Xiaomi Mi6

    Standard

    Vor allem mir In-Ears sollte man den Unterschied (wenn vorhanden) besser raus hören können.
    Aber zwischen einer guten 320er, ggf sogar mit lame und einer 44/16 Flac hört man keine Unterschiede.

    Das hab ich damals auch geglaubt, dann aber bei diversen liedern einen blind Vergleich gemacht und seitdem bin ich mir auch sehr sicher, dass eine gut 320er Mp3 keine Differenz zu einer normalen Flac darstellt.

    Aber für das gute Gewissen hab ich dennoch Flac auf meinen Geräten

    Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk

  16. #15
    Master of Wakü-Pics Avatar von Maeximum30
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.444


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X399 Prime
      • CPU:
      • AMD Threadripper 16X 4Ghz
      • Systemname:
      • Lord
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 760T
      • RAM:
      • 32GB DDR4 Corsair VengeanceRGB
      • Grafik:
      • 1 x EVGA 1080 GTX Ti
      • Storage:
      • Samsung SSD 960Pro 1TB
      • Monitor:
      • Asus PA329Q
      • Sound:
      • RME-ADI2-DAC+Phonitor2+ Audeze und Æeon Flow
      • Netzteil:
      • Corsair HXi 750
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • Ducky Year of the Rooster, Zowie Fk1
      • Notebook:
      • Zenbook
      • Photoequipment:
      • DSLR
      • Handy:
      • Xperia ZX Premium

    Standard

    Hier was interessantes zu dem Thema

    Warum uns Digitalklang nach Komprimierung so nervt - WELT


    GeizLuxx

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •