Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 52
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von Redphil
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.839


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair V Formula
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja CU
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT05
      • RAM:
      • 8 GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Gigabyte GeForce GTX 670
      • Storage:
      • Crucial M4
      • Monitor:
      • Benq XL2410
      • Sound:
      • Logitech Z-680
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Technical Preview
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix G6

    Standard IFA 2011: Creative pflanzt Soundkarten Quad-Core-Chip Sound Core3D ein

    creativeDer früher sehr lebendige Soundkartenmarkt hat in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung eingebüßt. Vor allem die zunehmende Qualität von Onboard-Soundlösungen ist dafür verantwortlich zu machen - sicherlich aber auch ausbleibende Innovationen. Zumindest letzten Punkt möchte Creative jetzt mit einer neuen Produktreihe angehen. Dazu wurde ein neuer Soundchip entwickelt, der den altgedienten X-Fi-Chip ablösen wird.


    Der Sound Core3D ist ein Quad-Core-Prozessor. Die einzelnen Kerne sind allerdings nicht identisch aufgebaut, sondern übernehmen spezielle Aufgaben. Mit dem neuen Chip kommen neue...

    ... weiterlesen

    Make no mistake about it- the Raptor WD740GD is the drive for power users, period.
    www.storagereview.com 2004

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von Hadan_P
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.615


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI 790FX-GD70
      • CPU:
      • AMD PII 955BE
      • Systemname:
      • Black Dragon
      • Kühlung:
      • alles unter Wasser
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07 black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • Sapphire AMD 4890 1GB
      • Storage:
      • Corsair F120 120GB
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Netzteil:
      • Corsair 620HX full sleeved
      • Betriebssystem:
      • Win7 Professional 64bit
      • Handy:
      • Nexus S

    Standard

    Werd ich im Auge behalten, Ende des Jahres steht eine kleine Rechneraufrüstung an bei der auch eine Soundkarte dabei sein soll.
    Black Dragon (klick4worklog): Silverstone TJ07b | ASRock Z97 Anniversary | i5-4690K | 8GB DDR3-1333 | 840 Evo 750GB | R9 280X | ASUS Xonar DGX | Dell U2412M | G15 + G500
    Ion-Trap: Silverstone LaScala SST-LC12B | Zotac ION ITX | Intel Atom 330 | 4GB Corsair DDR2 800 | Intel X25-V 40GB | WD Caviar Green 2TB
    HTPC LianLi PC-Q09B | ASrock A75M-ITX | A3850 | 4GB DDR3 1600 | 60GB SSD | MediaPortal 1.2 | Harmony One, 2x Cordless RumblePad 2
    Multimedia: Philips 46PFL5605H | BDP7500B2 | Harmony One | Onkyo TX-NSR414 | Dali FAZON 3x LCR, 2x SAT, 1x SUB1

  4. #3
    Obergefreiter
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    74


    Standard

    Huch ich wollte mir in den nächsten wochen eine X-Fi Forte oder eine Xonar zulegen. Jetzt muss ich doch noch ein bisschen warten bis es die neuen Auflagen von Auzentech und ASUS gibt.. vielleicht macht ja sogar Creative den run?!

  5. #4
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.049


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    + optische Ein/Ausgänge
    - mini-Klinke als einzige anderen Ausgänge

    Wenn das Ding geschätzte 100 Flocken kosten wird, würde ich damit ein kleines Projektstudio treiben können, heißt: Symmetrische große Klinken-Ein/Ausgänge, ne zuschaltbare Phantomspeisung und ne Clock mit dran. Ein Mikrofoneingang reicht dafür schon aus.

    *seufz*

  6. #5
    Admiral Avatar von UHJJ36
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Thüringen/Erfurt
    Beiträge
    18.795


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 OC Formula
      • CPU:
      • i7 [email protected]
      • Kühlung:
      • EK HF Acetal, EK-FC980 GTX Ti
      • Gehäuse:
      • LianLi V2120 Hardwareluxx Case
      • RAM:
      • 16GB TeamGroup Xtreem 2600MHz
      • Grafik:
      • ASUS STRIX GTX980Ti [email protected]
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB, C300 128GB, V-Raptor 300GB
      • Monitor:
      • Asus VG248QE 144Hz 1ms
      • Sound:
      • Teufel Concept E 450 Digital 5.1-Set
      • Netzteil:
      • Cougar GX 1050W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Logitech G900 + K810
      • Notebook:
      • Nvidia Shield Tablet
      • Handy:
      • Sony Xperia Z5 Compact

    Standard

    Seit wirds Creative!
    Ist so gut wie gekauft die neue Fatal1ty

  7. #6
    Oberbootsmann Avatar von get low
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    819


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS AM1I-A
      • CPU:
      • AMD Athlon 5350
      • Kühlung:
      • Boxed Kühler
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q27B
      • RAM:
      • Crucial Ballistix VLP 16GB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 8400
      • Storage:
      • Western Digital RE3 1000GB
      • Monitor:
      • Yamakasi Catleap Q270
      • Netzwerk:
      • Realtek
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • HEC Compucase P3D-300
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-5R
      • Handy:
      • Microsoft Lumia 640 DS LTE

    Standard

    Hoffentlich ist bei der Recon3D Fatal1ty Champion das I/O Panel so umfangreich wie bei der ersten X-Fi Fatality FPS und nicht so beschnitten wie die aktuelle. Hier das schöne alte Front Panel, mit reichlich Anschlussmöglichkeiten: http://www.bit-tech.net/hardware/2005/10/31/creative_xfi/1 (gleich das erste Bild)

  8. #7
    Fregattenkapitän Avatar von Tigerfox
    Registriert seit
    29.08.2006
    Ort
    Bad Bentheim
    Beiträge
    2.948


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z87X-UD3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • THermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Lancool K9X
      • RAM:
      • 2x4GB G.Skill Ares DDR4-1866
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX670OC
      • Storage:
      • Corsair Performance Pro 128GB, Samsung SP-F1 320GB
      • Monitor:
      • Dell U2410 A04
      • Netzwerk:
      • 1x GB-LAN i217-V
      • Sound:
      • SB Audigy2 ZS Platinum
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9-CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64

    Standard

    Bin mal gespannt, wird aber wahrscheinlich nicht viel bringen. Schon beim X-Fi Chip wird ein Grossteil der Rechenpower garnicht genutzt, was soll da dieser Quadcore bringen.
    Zudem sieht das PCB recht lehr aus, der Chip ist also wahrscheinlich hichintegriert, weshalb richtig gute DACs wie bei der Titanium HD oder einigen Xonars eher unwahrscheinlich klingen.
    Mich wunderts sowieso, dass jetzt Karten erscheinen, bei der ersten Meldung zum Sound Core3D klang es eher nach Konkurrenz für Realtek und Co.
    @get low: Wieso sollte es, das aktuelle reicht völlig und ist wahrscheinlich auch sinnvoller. Da nun optische Ein-/Ausgänge an der Karte sind, braucht man nicht noch extra optische und koaxiale am I/O-Panel. MIDI-In/-Out wird wohl auch keiner brauchen der eine Soundblasterkarte kauft, vor allem eine Fatal1ty, Profis nehmen was anderes.
    Lediglich bei den Kopfhörer- und Mikrophonanschlüssen wären 6.35mm-Klinkenbuchsen schön, aber für 99% der Nutzer mit Headsets und gängigen Headsets und HiFi-Kopfhören sind 3.5mm-Buchsen praktischer.
    Suche: Lian-Li T-LM24B-2/LM25B-1

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von Chezzard
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    Hallein im wunderschönen Salzburg
    Beiträge
    3.153


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 LE
      • CPU:
      • i5 2500K @ 5.8ghz
      • Systemname:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Wasser/Kokü
      • Gehäuse:
      • Coolmaster HAF irgendwas.
      • RAM:
      • Patrion DDR3 1333 8GB
      • Grafik:
      • HD 5770 Single [email protected] DDR5
      • Storage:
      • Corsair 80GB V2 SSD
      • Monitor:
      • 50Zoll Samsung Plasma *freu*
      • Netzwerk:
      • Realtek Lan
      • Sound:
      • Asus Xonar
      • Netzteil:
      • Sogar 4 Stück
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit und Brain.exe
      • Sonstiges:
      • Willste fotos?
      • Notebook:
      • [email protected] HP Intel Atom N550
      • Photoequipment:
      • Eher nicht
      • Handy:
      • 80€ Drecksteil ;)

    Standard

    Großer Kritikpunkt sind die Treiber.

    Wenn die da nicht Hand anlegen, können sie es gleich lassen.
    COD4 Bolt Sniper Server
    217.163.23.41.
    Komm und trau dich
    :"Und du Mensch, der du erschaffen wurdest nach einem Abbild. Auch du wirst abbilder erschaffen. Mit deiner Händen Glieder und deines Körpers hauch. Mit Gestein und Erde die du bekommen hast.
    Bis du ein Abbild schafft, dass gebar jeder Leugnung ist und selbst Abbilder treibt.
    Und auch du Mensch wirst durch dieses Abbild zu nichts verdammt, so wie du es mit deinem Erschaffer getan hast." (Kapitel 2. Vers 18:4)

  10. #9
    Oberleutnant zur See Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1.535


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Aquaris X Pro

    Standard

    Hab letztens mal die Soundqualität meines Realtek Onboard optischen Ausgangs bei nem Profi messen lassen gegen ein Highend Autoradio. Ergebnis war dass der Onboardausgang merkbar schlechter war. Auf der Grafik deutlich zu erkennen. Deswegen werde ich mich jetzt auch mal nach ordentlichen USB Soundkarten umschauen. Diese hier ist schonmal einen Blick wert.

    Hatte seit 1992 nur Creative Soundkarten und hatte noch nie Probleme mit deren Treibern, aber ich halte auch meine Rechner immer sauber. Der hier sieht auch schön aus, vor allem Echo Cancellation und Noise Cancellation machen bei mir im Auto viel Sinn.



  11. #10
    Miles are my Meditation Avatar von Madz
    Registriert seit
    17.12.2002
    Beiträge
    58.761


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Sniper M3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Systemname:
      • Teonanacatl (Aztekisch: "Das Fleisch der Götter")
      • Kühlung:
      • Boxed
      • Gehäuse:
      • Silverstone matx
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 8 gb
      • Grafik:
      • 3570K IGP
      • Storage:
      • Samsung Pro 256 gb
      • Monitor:
      • Philiips 40" TV
      • Netzwerk:
      • 16 Tb Synology DS 413 Nas
      • Sound:
      • Onkyo TX Sr807, AKG [email protected]@digital,ArcusTl 500
      • Netzteil:
      • Corsair HX 520
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Phonak PFE 122 In ears, Sound Küche: Arcus TS 100 Boxen, Razer bW Tastatur
      • Notebook:
      • Samsung Aura X420
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 400D, SpeedliteII EX 580 und diverse Objektive
      • Handy:
      • Iphone 6s

    Standard

    während Dialog Plus die mittleren Frequenzen anpasst, um Dialoge besser von Hintergrundmusik zu trennen. Pro Bass schließlich verstärkt das Erlebnis tiefer Frequenzen.
    Funktionen die man mit dem richtigen Kopfhörer eh ausschaltet. Genau wie den beschissenen Crystalizer. Diese sind alles Augenwischerei, für Leute die meinen, man könne den Ton eines ~30€ 1337 0b0rRul0r G4m0r H43dS3ts mit so einer Soundkarte verbessern und dabei total übersehen, daß der Kopfhörer primär für den guten Ton verantwortlich ist.


    Immer noch nicht gut, aber viel besser ist die Kombination eines 150€ Hifi Kopfhörers mit einer 30-40€ Soundkarte. Idealerweise paart man diesen aber mit einer Asus Xonar Essence STX oder einer Creative Titanium HD.
    Geändert von Madz (02.09.11 um 16:13 Uhr)

  12. #11
    Admiral
    Registriert seit
    09.01.2002
    Ort
    Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
    Beiträge
    15.294


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X9DAi
      • CPU:
      • 2x intel Xeon E5-2680 v2
      • Systemname:
      • Main_Workstation
      • Kühlung:
      • 2x Noctua Xeonkühler
      • Gehäuse:
      • 19inch Chenbro RM41300
      • RAM:
      • 64GB PC3-12800R DDR3 ECC
      • Grafik:
      • AMD W9100
      • Storage:
      • Seagate 600Pro 240 GB + 2x Samsung 840 Pro 512GB
      • Monitor:
      • 2x DELL U2713H
      • Netzwerk:
      • 1GBit Netzwerk HP/pfsense/AVM
      • Sound:
      • RME HDSPe MADI FX + Weiss Audio DAC1-MKII und ADC2
      • Netzteil:
      • Seasonic P-860XP
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro 64-bit_SP1
      • Sonstiges:
      • intel Xeon Phi 7120P
      • Notebook:
      • n/a
      • Photoequipment:
      • n/a
      • Handy:
      • n/a

    Standard

    *OMG* Die Karte futures, die alt sind und Quad-Core ist eh schwachsinn und nur Marketing.

    An alle, das ist KEINE DSP-Karte auch wenn Creative es wird.
    Eine DSP-Karte ist ganz anders aufgebaut.
    Quad-Core Chips gibt es schon seit 2000, von Avid und Yamaha, spricht:
    Creative hat "kopiert".

    Fazit:
    Creative hat da NICHTS entwickelt, es gibt auf dem Markt z.zt Avid, Yamaha und UAD, sowie Motorola, die EIGENE Chips entwickeln. Creative lässt die Chips von den bauen. Auf der Musikmesse 2011 (bzw. Pro Light + Sound), wurden die Chips vorgestellt -> da sind Sachen am kommen^^.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:41 ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:36 ----------

    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    + optische Ein/Ausgänge
    - mini-Klinke als einzige anderen Ausgänge

    Wenn das Ding geschätzte 100 Flocken kosten wird, würde ich damit ein kleines Projektstudio treiben können, heißt: Symmetrische große Klinken-Ein/Ausgänge, ne zuschaltbare Phantomspeisung und ne Clock mit dran. Ein Mikrofoneingang reicht dafür schon aus.

    *seufz*
    Das würde ich lassen und lieber eine andre Karte von thomann.de die empfehlen. Besonders Clocking kan böse werden.
    Für 100 Flocken bekommst du was besseres.
    Geändert von Everest2000 (02.09.11 um 19:38 Uhr)
    Out of order

  13. #12
    Fregattenkapitän Avatar von Tigerfox
    Registriert seit
    29.08.2006
    Ort
    Bad Bentheim
    Beiträge
    2.948


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z87X-UD3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • THermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Lancool K9X
      • RAM:
      • 2x4GB G.Skill Ares DDR4-1866
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX670OC
      • Storage:
      • Corsair Performance Pro 128GB, Samsung SP-F1 320GB
      • Monitor:
      • Dell U2410 A04
      • Netzwerk:
      • 1x GB-LAN i217-V
      • Sound:
      • SB Audigy2 ZS Platinum
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9-CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64

    Standard

    Also, nachdem auf CB eine Folie mit einem Vegleich der technischen Daten aller PCIe-Soundblaster aufgetaucht ist, ist klar, dass die neuen Karten analog schlechter sind als die alten und wieder auf Audigy1-Niveau zurückfallen. Selbst die Extreme Audio ist besser.

    Das muss nicht heißen, dass sie nicht trotzdem die X-Fi ersetzen, ist aber ein hinweis.
    Suche: Lian-Li T-LM24B-2/LM25B-1

  14. #13
    Admiral
    Registriert seit
    09.01.2002
    Ort
    Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
    Beiträge
    15.294


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X9DAi
      • CPU:
      • 2x intel Xeon E5-2680 v2
      • Systemname:
      • Main_Workstation
      • Kühlung:
      • 2x Noctua Xeonkühler
      • Gehäuse:
      • 19inch Chenbro RM41300
      • RAM:
      • 64GB PC3-12800R DDR3 ECC
      • Grafik:
      • AMD W9100
      • Storage:
      • Seagate 600Pro 240 GB + 2x Samsung 840 Pro 512GB
      • Monitor:
      • 2x DELL U2713H
      • Netzwerk:
      • 1GBit Netzwerk HP/pfsense/AVM
      • Sound:
      • RME HDSPe MADI FX + Weiss Audio DAC1-MKII und ADC2
      • Netzteil:
      • Seasonic P-860XP
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro 64-bit_SP1
      • Sonstiges:
      • intel Xeon Phi 7120P
      • Notebook:
      • n/a
      • Photoequipment:
      • n/a
      • Handy:
      • n/a

    Standard

    Nun das ist leider so. Wir haben eine Terratec ISA EWS XXL gegen eine X-Fi im Studio getestet und uns allen brachte der analoge Sound der EWS XXL ein lachen ins Gesicht. So warm, "voll" und irgenwie mit mehr Druck klang die EWS. Die X-Fi war eher mhh "leer".

    Im digital Bereich war es anderes herum. bis 48khz ging es gut bei der X-Fi, alles drüber brachte die Soundkarte nur noch mit fehlern heraus aber das ist ein anderes Thema.

    Fazit:
    Langsam wollen die Consumhersteller, ins digitale Zeitalter (Studiokarten gab es seit der Einführung der CD, in einer sehr gute digital Verion).
    Out of order

  15. #14
    Kapitänleutnant Avatar von BUFUMAN
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Muddastadt
    Beiträge
    1.902


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair VI Bios 0081
      • CPU:
      • AMD [email protected] 1.396V
      • Systemname:
      • BUFU
      • Kühlung:
      • NH-U14S (2x140mm)
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolve ATX
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 3200 CL 14
      • Grafik:
      • ZOTAC GTX 1080 AMP Extreme
      • Storage:
      • SSD's / HDD's
      • Monitor:
      • BENQ G2760S
      • Netzwerk:
      • ONBOARD
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster X-Fi Titanium HD
      • Netzteil:
      • Be Quite DarkPower P11-850W
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 64Bit Ultimate
      • Sonstiges:
      • Corsair K70 Rapidfire RGB / Roccat Kone + /Apple Ipad 4
      • Notebook:
      • Lenovo Y510P
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • SAMSUNG Note 4

    Standard

    goil, wenn gut dann gekoft

  16. #15
    Miles are my Meditation Avatar von Madz
    Registriert seit
    17.12.2002
    Beiträge
    58.761


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Sniper M3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Systemname:
      • Teonanacatl (Aztekisch: "Das Fleisch der Götter")
      • Kühlung:
      • Boxed
      • Gehäuse:
      • Silverstone matx
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 8 gb
      • Grafik:
      • 3570K IGP
      • Storage:
      • Samsung Pro 256 gb
      • Monitor:
      • Philiips 40" TV
      • Netzwerk:
      • 16 Tb Synology DS 413 Nas
      • Sound:
      • Onkyo TX Sr807, AKG [email protected]@digital,ArcusTl 500
      • Netzteil:
      • Corsair HX 520
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Phonak PFE 122 In ears, Sound Küche: Arcus TS 100 Boxen, Razer bW Tastatur
      • Notebook:
      • Samsung Aura X420
      • Photoequipment:
      • Canon Eos 400D, SpeedliteII EX 580 und diverse Objektive
      • Handy:
      • Iphone 6s

    Standard

    Zitat Zitat von BUFUMAN Beitrag anzeigen
    goil, wenn gut dann gekoft
    Wieso? Die ganzen DSPS sind mit einem guten Kopfhörer eh nutzlos, da sie den Klang total verbiegen.

  17. #16
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    1.667


    Standard

    Zitat Zitat von Redphil Beitrag anzeigen
    Dazu wurde ein neuer Soundchip entwickelt, der den altgedienten X-Fi-Chip ablösen wird.
    Da Creative in seiner Pressemitteilung den Sound Core3D als low-cost Lösung präsentiert ist wird den X-Fi-Chip wohl nicht ablösen.

    The Sound Core3D is a high-performance hardware audio processor, with high-quality analog playback and recording and low power consumption, all highly integrated in a low-cost solution.
    mfg nic

  18. #17
    ulaY! Avatar von elcrack0r
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    hadde Frankfurt
    Beiträge
    3.003


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IV Gene-Z
      • CPU:
      • i7-2600k @4800MHz
      • Kühlung:
      • Corsair H70 AiO
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Cosmos 1000
      • RAM:
      • 2x8GB DDR3 2133Mhz 9-9-9-24 1T
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus 1080Ti Xtreme
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • BenQ XL2420T / Samsung UE55H6270
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 6460 Cable @200 Mbit
      • Sound:
      • Logitech Z-5500
      • Netzteil:
      • Corsair HX620W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Sennheiser HD 598
      • Notebook:
      • MSI GE60 2OE + Samsung 840 EVO 512GB
      • Handy:
      • Note 4 / S7 edge

    Standard

    Wenn ich sehe dass da eine Fatality Karte angeboten wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass das nicht eine Ablösung sein soll. integrated in a low-cost solution heisst nicht, dass das Produkt nicht hochwertig ist.

    Letzte Aktualisierung: 11. August 2012
    Mein Youtube Channel

  19. #18
    Fregattenkapitän Avatar von Tigerfox
    Registriert seit
    29.08.2006
    Ort
    Bad Bentheim
    Beiträge
    2.948


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z87X-UD3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • THermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Lancool K9X
      • RAM:
      • 2x4GB G.Skill Ares DDR4-1866
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX670OC
      • Storage:
      • Corsair Performance Pro 128GB, Samsung SP-F1 320GB
      • Monitor:
      • Dell U2410 A04
      • Netzwerk:
      • 1x GB-LAN i217-V
      • Sound:
      • SB Audigy2 ZS Platinum
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9-CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64

    Standard

    Wie ich schon sagte, auf Computerbase ist eine Vergleichsfolie und da steht bei den neuen Karten nur 5.1 und 102dB SNR gegen 7.1 und 109dB bei den alten.

    Trotzdem hast du recht, das Portfolio wirkt schon so, als sollte es die alten Karten ablösen. Aber gerade die hochwertige X-Fi Titanium HD spricht dagegen, dass Creative aufeinmal nurnoch lowcost macht.
    Suche: Lian-Li T-LM24B-2/LM25B-1

  20. #19
    Oberbootsmann Avatar von Kane02
    Registriert seit
    17.09.2004
    Beiträge
    959


    Standard

    Ich weiss net, die Treiber werden das wichtigste sein, IMO.
    Irgendwie ist das mit den Soundkarten echt arm, hatte noch nie eine Karte mit wirklich guten Treibern...
    AMD Ryzen 1600X / Noctua U12P / GIGABYTE GA-AB350-Gaming 3 / 16GB GSkill Trident Z / Sapphire Nitro+ RX470 8GB / Transcend 370S SSD 240GB +2TB WD Green / LG Electronics BH10LS30 / Teufel Concept E / Logitech G402 Hyperion Fury / Sharkoon Shark Zone K30 / Corsair HX750 / Nanoxia Deep Silence 3 schwarz / Canon Pixma MG5850 / HP Pavilion 27xi

  21. #20
    Admiral
    Registriert seit
    09.01.2002
    Ort
    Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
    Beiträge
    15.294


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X9DAi
      • CPU:
      • 2x intel Xeon E5-2680 v2
      • Systemname:
      • Main_Workstation
      • Kühlung:
      • 2x Noctua Xeonkühler
      • Gehäuse:
      • 19inch Chenbro RM41300
      • RAM:
      • 64GB PC3-12800R DDR3 ECC
      • Grafik:
      • AMD W9100
      • Storage:
      • Seagate 600Pro 240 GB + 2x Samsung 840 Pro 512GB
      • Monitor:
      • 2x DELL U2713H
      • Netzwerk:
      • 1GBit Netzwerk HP/pfsense/AVM
      • Sound:
      • RME HDSPe MADI FX + Weiss Audio DAC1-MKII und ADC2
      • Netzteil:
      • Seasonic P-860XP
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro 64-bit_SP1
      • Sonstiges:
      • intel Xeon Phi 7120P
      • Notebook:
      • n/a
      • Photoequipment:
      • n/a
      • Handy:
      • n/a

    Standard

    Nun das ist leider so, früher war Creative noch sehr gut was Treibern an geht aber Heute, nenne. Ich frage mich, warum Creative nicht einfach mal bei den Profis angeguckt wie RME-Audio, die System können noch mehr und da laufen die Treiberbei jeder OS und bei jeder Hardware.

    Traurig, wenn das soweiter geht wird Creative bös auf die Nas fallen.
    Out of order

  22. #21
    Bootsmann Avatar von sabrehawk2
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    669


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ALIENWARE 17 R3 Lieferdatum 28.12.2015
      • CPU:
      • SKYLAKE 6700HQ
      • Systemname:
      • Polytox
      • Kühlung:
      • Laptop Aircooled
      • Gehäuse:
      • ALIENWARE 17
      • RAM:
      • 2133 DDR4 16 GB
      • Grafik:
      • Nvidia 980 GTX M 8 GB
      • Storage:
      • 256GB PCIe SSD (Boot) + 1TB 7200RPM SATA 6Gb/s
      • Monitor:
      • ALIENWARE UHD 17" 4K
      • Netzwerk:
      • Killer 1535 802.11ac 2x2 WiFi
      • Sound:
      • Creative Core 3D EX
      • Betriebssystem:
      • W10 X64
      • Sonstiges:
      • USB 3.1
      • Notebook:
      • Alter Notebook bis 28.12.2015 , Medion Erazer 680 GTX M

    Standard

    schnarch creative weiter auf dem abstieg seit jahren keine innovation mehr, x-fi war eher ein luftschloss, MEHR QUALITÄT im AUDIO Segment und weniger nutzlose Features, das wünsch ich mir.

  23. #22
    Admiral
    Registriert seit
    09.01.2002
    Ort
    Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
    Beiträge
    15.294


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X9DAi
      • CPU:
      • 2x intel Xeon E5-2680 v2
      • Systemname:
      • Main_Workstation
      • Kühlung:
      • 2x Noctua Xeonkühler
      • Gehäuse:
      • 19inch Chenbro RM41300
      • RAM:
      • 64GB PC3-12800R DDR3 ECC
      • Grafik:
      • AMD W9100
      • Storage:
      • Seagate 600Pro 240 GB + 2x Samsung 840 Pro 512GB
      • Monitor:
      • 2x DELL U2713H
      • Netzwerk:
      • 1GBit Netzwerk HP/pfsense/AVM
      • Sound:
      • RME HDSPe MADI FX + Weiss Audio DAC1-MKII und ADC2
      • Netzteil:
      • Seasonic P-860XP
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro 64-bit_SP1
      • Sonstiges:
      • intel Xeon Phi 7120P
      • Notebook:
      • n/a
      • Photoequipment:
      • n/a
      • Handy:
      • n/a

    Standard

    Jab, leider ist Creative zu sehr auf den Gamingmarkt fixiert. Kenne paar Gamer die spielen in div. mittle großen Clans und wunder sich, wie anders Ihr Games klingen, wenn die es bei mir spielen.

    Ok X-Fi gegen eine 2000 Euro RME-Audio ist auch nicht fair :P. Einer sagt sogar (besitze Stereo), das er die Feinde GENAU heraus hören konnte, sogar von hinten *G*. Ich habe ihm gesagt, das ich KEIN Surround habe^^. Er hat mich angeguckt und sucht die Lautsprecher^^.


    Fazit:
    Lieber Stereo und dafür gut als Surround der einfach schrott ist^^. Für das Geld bekommt man bei thomann.de bessere Karten.
    Geändert von Everest2000 (05.09.11 um 11:22 Uhr)
    Out of order

  24. #23
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Meckenheim
    Beiträge
    492


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Big Bang-XPower II
      • CPU:
      • Intel Core i7 3930K
      • Systemname:
      • Flying-Fortress
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-P80NB Rev.2011
      • RAM:
      • 16GB Kit G.Skill Ares DDR-1600
      • Grafik:
      • MSI N570GTX Twin Frozr III
      • Storage:
      • SAMSUNG SSD 830 256GB / WD 750GB Caviar Black
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2332-BK
      • Netzwerk:
      • onboard Lan, Fritz!Box 3720
      • Sound:
      • Creative SB X-Fi Titanium HD / Beyerdynamic MMX300
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64Bit (SP1)
      • Notebook:
      • Samsung NC10
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3 LTE

    Standard

    die Preise werden es zeigen. Ich habe damals 2005 oder 2006 für meine X-Fi 250 Euro bezahlt. In diesem Bereich sollte die neue Top-Karte liegen, um sie als Nachfolger anzusehen.

  25. #24
    Fregattenkapitän Avatar von Tigerfox
    Registriert seit
    29.08.2006
    Ort
    Bad Bentheim
    Beiträge
    2.948


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z87X-UD3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • THermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Lancool K9X
      • RAM:
      • 2x4GB G.Skill Ares DDR4-1866
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX670OC
      • Storage:
      • Corsair Performance Pro 128GB, Samsung SP-F1 320GB
      • Monitor:
      • Dell U2410 A04
      • Netzwerk:
      • 1x GB-LAN i217-V
      • Sound:
      • SB Audigy2 ZS Platinum
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9-CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64

    Standard

    Es ist ja noch fraglich, ob die Karten wirklich Nachfolger X-Fi werden. Dafür spricht, dass sie ziemlich genau der Aufstellung der jetzigen X-Fi Titaniums entsprechen und alle X-Fi Technologien und mehr bieten.
    Dagegen spricht, dass die Analoge Qualität laut Folie so schlecht wie auf den billigsten Xonars und alten Creative-Karten ist und die PCB so gähnend lehr sind, dass man nichts gutes vermuten kann.

    Evtl. werden diese Karten wirklich nur als lowcost-Alternative angeboten, da sie ziemlich auf hohe Integration der Komponenten und damit geringe Kosten ausgelegt zu sein scheinen.
    Suche: Lian-Li T-LM24B-2/LM25B-1

  26. #25
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    229


    Standard

    Zitat Zitat von ElitePilot Beitrag anzeigen
    die Preise werden es zeigen. Ich habe damals 2005 oder 2006 für meine X-Fi 250 Euro bezahlt. In diesem Bereich sollte die neue Top-Karte liegen, um sie als Nachfolger anzusehen.
    ÄHM versteh ich Dich richtig, wenn eine Karte, die für, sagen wir mal 70Euro, dann doch für 250Euro auf den Markt kommt, dann kaufst Du sie, weil viel Teuer=viel Gut?...

    Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •