Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. #1
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    851


    Standard Highend 2.1 / Soundsystem mit möglichst gutem Klang und möglichst geringen Ausmaßen

    Liebe Forumsgemeinde,
    ich benötige Hilfe bei der Suche eines Soundsystems.

    Ich werde in Kürze für 2 Jahre ins Ausland gehen und möchte mir dafür ein Soundsystem kaufen. Ich werde das System mitnehmen und es soll mir nicht zu viel Platz in meinen Koffern rauben aber trotzdem einen guten Klang mit schönem Bass bieten. MIr ist Musik hören extrem wichtig daher brauche ich eine gute Anlage! Da ich nach Äthiopien gehe muss ich mich hier ausstatten, vor Ort gibt es keine qualitativ hochwertigen Soundsysteme zu kaufen die meinen Ansprüchen genügen .

    Ich nutze hier in Deutschland am Rechner ein Logitech Z5500 welches leider viel zu groß für den Transport ist. Mir hat das Logitech immer sehr gut gefallen auch wenn sicher einige von Euch sagen der Klang ist schlecht, ich fand ihn wirklich gut und würde mir so etwas in deutlich geringeren Ausmaßen wünschen. Am Fernseher habe ich eine Heimkinoanlage die noch deutlich größer ist und natürlich besseren Klang bietet als das Z5500 aber gewisse Abstriche muss ich wohl machen .

    Vermutlich muss ich auf ein 2.1-System gehen, würde mir auch total ausreichen wenn der Klang stimmt.

    Ich habe nun bei Teufel, Logitech und Nubert geschaut... alle drei Anbieter haben tolle Produkte, auch Nubert hat kleine Lautsprecher für den Computer wobei ich mir dort unsicher bin ob der Bass damit gut rüberkommt, bei Logitech wie auch Teufel sind immer Subs bei den 2.1 Systemen dabei.

    Hier mal Vorschläge von mir:

    Nubert:
    nuPro Serie

    Logitech:
    Logitech Deutschland
    Logitech Deutschland

    Teufel:
    Motiv 2 "2.1-Set" - Lautsprecher Teufel
    Concept D 500 THX Multimedia-Zertifikat "2.1-Set" - Lautsprecher Teufel
    Motiv 2 iT - Lautsprecher Teufel

    Ich erbitte konstruktive Kritik, evtl habe ich totalen Schrott ausgesucht aber dann bitte ich einfach um konstruktive Gegenvorschläge. Geld ist erst mal Nebensache, wichtig ist klein und satter klang mit schönem Bass.

    Danke schon jetzt für Eure Mühe!
    Intel Core i7 3930K @ 6*4,5Ghz @ H2O Cuplex Kryos XT
    GIGABYTE AORUS GTX 1080 Ti @ H2O Waterforce WB Extreme
    Asus Rampage IV extreme @ H2O EK Spawa, EK Nb
    Corsair Dominator Platinum 32Gb DDR3 1866 CL9
    BeQuiet DARK POWER PRO 11 750W

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Leutnant zur See Avatar von Simel
    Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    1.069


    Standard

    Hi,
    warum 2.1 wenn du es gut transportieren willst? Würde doch viel eher auf 2.0 setzen. Nur weil der Subwoofer "fehlt" heißt das nicht das du keinen Tiefgang hast. Platztechnisch würden sich aktive Nahfelder anbieten, die kannst du schön stapeln
    Hier mal ein paar aktive Nahfelder um die 500€ da du ja kein konkretes Budget angegeben hast:
    Yamaha HS80M
    KRK RP8 RoKit G2
    Mackie MR8 Mk2
    Oder in der höheren Preisklasse:
    Pioneer S-DJ08
    gibt natürlich noch mehr Auswahl, sind jetzt nur grobe Beispiele.
    Bestelle dir einfach 2-3 Favoriten und vergleiche sie daheim gegeneinander, bei Thomann hast du ein 30 tägiges Rückgaberecht.
    Passende Kabel nicht vergessen. Bei Bedarf kannst du übrigens all diese LS um einen echten Subwoofer erweitern. Auch könntest du dir später noch ein paar LS aus der Serie holen und das ganze zu einem 5.1 System am PC ausbauen.(einfach direkt an die Soundkarte anschließen ohne AVR oder so)
    Zu Logitech/Teufel sage ich an dieser Stelle einfach mal nichts da ich von diesen Marken überhaupt nichts halte.
    Mein Worklog: Projekt µ - Power im Lian Li Q08

    Ich wollte nur mal nen bisschen Fachchinesisch ablassen, mir war so danach
    Zitat Zitat von strucki200 Beitrag anzeigen
    Da kann ich ja gleich 5 Handys an die Wand kleben, klingt genauso (wenn nicht sogar besser)

  4. #3
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    33.546


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    wie siehts mit kopfhörern aus? high end und koffer passt irgendwie nicht wirklich.

  5. #4
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    851
    Themenstarter


    Standard

    Kopfhörer mag ich nicht so gerne. Im Notfall muss ich die Boxen per Luftfracht schicken wenn zu groß und schwer aber zunächst versuche ich was ausfindig zu machen was ich so in den Kogffer bekomme wobei ich glaube das wird sehr schwer
    Intel Core i7 3930K @ 6*4,5Ghz @ H2O Cuplex Kryos XT
    GIGABYTE AORUS GTX 1080 Ti @ H2O Waterforce WB Extreme
    Asus Rampage IV extreme @ H2O EK Spawa, EK Nb
    Corsair Dominator Platinum 32Gb DDR3 1866 CL9
    BeQuiet DARK POWER PRO 11 750W

  6. #5
    Moderator Avatar von Terr0rSandmann
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    15.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar H110MHV3
      • CPU:
      • Intel i5 6400
      • Gehäuse:
      • Chieftec CI-01B-OP mATX
      • RAM:
      • 2x 4 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI N750 Ti TF 2GD5/OC
      • Storage:
      • 120 GB SSD Intenso + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • Sony XF90 65"
      • Sound:
      • Onkyo NR575E + Mordaunt Short Avant + Klipsch R-10
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty elt400awt
      • Sonstiges:
      • Sony Playstation 4 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 13" 2015
      • Handy:
      • Apple iPhone XR

    Standard

    High-End ist weit weg von 500€ Für 500€ kriegt man ja nicht einmal einen High-End-Lautsprecher oder High-End-Sub
    Aber egal ... für 500€ kriegt man schon anständigen Sound, so ists ja nicht ...


    Klassische 2.1 Empfehlung bei ca 500€ wäre das Blue Sky eXo2.
    Ansonsten halt 2.0 Nahfelder, wie zB die in Post #2 erwähnten.

  7. #6
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    851
    Themenstarter


    Standard

    Ich habe keine finanzielle Grenze gesetzt, die 500€ hat sicher wer anders überlegt.
    Das genannte "Blue Sky eXo2" hat super Bewertungen aber leider sehen die Lautsprecher total komisch aus (Der Sub hat ein super Design) was eigentlich egal sein sollte aber mich noch grübeln lässt denn die Boxen sind wirklich extrem unschön.
    Geändert von fennelation (02.05.12 um 17:00 Uhr)
    Intel Core i7 3930K @ 6*4,5Ghz @ H2O Cuplex Kryos XT
    GIGABYTE AORUS GTX 1080 Ti @ H2O Waterforce WB Extreme
    Asus Rampage IV extreme @ H2O EK Spawa, EK Nb
    Corsair Dominator Platinum 32Gb DDR3 1866 CL9
    BeQuiet DARK POWER PRO 11 750W

  8. #7
    Moderator Avatar von Terr0rSandmann
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    15.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar H110MHV3
      • CPU:
      • Intel i5 6400
      • Gehäuse:
      • Chieftec CI-01B-OP mATX
      • RAM:
      • 2x 4 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI N750 Ti TF 2GD5/OC
      • Storage:
      • 120 GB SSD Intenso + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • Sony XF90 65"
      • Sound:
      • Onkyo NR575E + Mordaunt Short Avant + Klipsch R-10
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty elt400awt
      • Sonstiges:
      • Sony Playstation 4 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 13" 2015
      • Handy:
      • Apple iPhone XR

    Standard

    2x Adam A3X + 1x Adam Sub7.
    Wäre über dem Budget von ~500€, aber ist ein echt geniales 2.1 System. Wenn ich die Kohle hätte, würde ich wohl zu solch System greifen.

  9. #8
    Vizeadmiral Avatar von Mr.Wifi
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8.052


    Standard

    Ich würde da rigoros auf Verarbeitung der Lautsprecher achten, möglichst kein Holz wegen der Luftfeuchtigkeit in tropischen Gebieten.

    Sehr empfehlenswert, robust, und mit Alu Gehäuse sind Klein&Hummel/Neumann

    Georg Neumann GmbH - Professional Monitoring

    Klingen viel größer als sie sind, nicht billig aber dafür 1A professionelle Qualität, die sollten ewig halten.

  10. #9
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    851
    Themenstarter


    Standard

    Erst einmal vielen Danke für die Antworten, ich habe nun noch etwas gelesen und werde mir zwei Numbert Nupro A-10 mit einem Subwoofer kaufen. Der Sub sollte unter 200€ kosten und leichter als 10Kg sein. Meine Idee ist ein Harman Kardon HKTS 210/230 der bei Amazon gebraucht 199€ kostet, evtl. habe ich da aber auch Schrott herausgesucht und ihr könnt mir besseres empfehlen was ich schwer vermute. Wichtig wäre das der Sub möglichst klein ist, weniger als 10Kg wiegt und möglichst unter 200€ kostet.
    Danke für Eure Mühe!
    Intel Core i7 3930K @ 6*4,5Ghz @ H2O Cuplex Kryos XT
    GIGABYTE AORUS GTX 1080 Ti @ H2O Waterforce WB Extreme
    Asus Rampage IV extreme @ H2O EK Spawa, EK Nb
    Corsair Dominator Platinum 32Gb DDR3 1866 CL9
    BeQuiet DARK POWER PRO 11 750W

  11. #10
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5.484


    Standard

    Warum nubert? Ich persönlich würde heir definitiv die Adam A3X bevorzugen. Die Nubert sollen nicht unbedingt gut sein.
    Wenn die 570€ teuren A-20 schon schlechter klingen als das 2.1 set Exo2, dann werden die A-10 mit sicherheit kein absoluter P/L geheimtipp sein.

    Bleib bei den Adam A3X, und nem Adam Sub7 (oder nen anderen), wie von TerrorSandmann empfohlen.
    Geändert von Darkseth (10.05.12 um 16:08 Uhr)

  12. #11
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    851
    Themenstarter


    Standard

    @ Darkseth:
    Du schreibst als erster das die Nubert nciht wirklich gut sein sollen, in verschidensten Foren und Online tests schneiden die Nupro a-10 wie auch a-20 super ab. Bei den a-10 sollen die höhen besser sein daher wollte ich die nehmen und nen klienen sub dazu. Der von Dir vorgeschlagene Sub kostet rund 400€ was mir zu teuer ist, dachte eher an einen Sub für ca. 200€.

    Stimmt der Rest Darkseth zu oder was meint ihr?
    Geändert von fennelation (10.05.12 um 16:31 Uhr)
    Intel Core i7 3930K @ 6*4,5Ghz @ H2O Cuplex Kryos XT
    GIGABYTE AORUS GTX 1080 Ti @ H2O Waterforce WB Extreme
    Asus Rampage IV extreme @ H2O EK Spawa, EK Nb
    Corsair Dominator Platinum 32Gb DDR3 1866 CL9
    BeQuiet DARK POWER PRO 11 750W

  13. #12
    Moderator Avatar von Terr0rSandmann
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    15.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar H110MHV3
      • CPU:
      • Intel i5 6400
      • Gehäuse:
      • Chieftec CI-01B-OP mATX
      • RAM:
      • 2x 4 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI N750 Ti TF 2GD5/OC
      • Storage:
      • 120 GB SSD Intenso + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • Sony XF90 65"
      • Sound:
      • Onkyo NR575E + Mordaunt Short Avant + Klipsch R-10
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty elt400awt
      • Sonstiges:
      • Sony Playstation 4 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 13" 2015
      • Handy:
      • Apple iPhone XR

    Standard

    Online-Tests sind nahezu alle samt geschmiert und absolut 0 aussagekräftig. Die meistens Tests und Artikel sind einfach so abgetippt, wie vom Hersteller eingereicht. Und das die ganzen Nubert-Fanboys in Foren die Nuberts schön reden, ist auch klar.
    Eigentlich sollen selbst die A-20 dem Exo2 unterlegen sein. Ich würde also entweder zum Exo2 greifen oder zu anderen aktiven Studiolautsprechern, wo man dann ggf einen Sub nachrüsten kann (falls gewollt), wie beispielsweise die Adam A3X, Genelec 6010, Yamaha H80M, Mackie MR8 etc ...
    Die einzige Methode herrauszufinden, ob dir die Nuberts zusagen, ist ein direkter Vergleich. Bestelle dir also beispielsweise die Adam A3X und die Nuber A-10 nach Hause und höre sie dir 1:1 an. Ich würde wetten, dass die Nuberts da nicht so gut bei wegkommen, beim Direktvergleich

  14. #13
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5.484


    Standard

    Wie gesagt... ein 400€ Bluesky Exo2 klingt besser als 2 NuPro A-20 für 570€.
    Warum also sollten die A-10 für 470€ also dann noch besser sein? Die wären eher nochmal ne nummer schlechter. da stimmt das P/L verhältniss meiner Meinung nicht, wenn günstigere alternativen sogar besser klingen.
    Und da es dir nicht um den bassbereich geht, sollen die Adam A3X mit ihrem bändchen hochtöner ne ecke besser sein als die Nubert.

    Ich hab noch NIE miterlebt, dass die NuPro A-10/20 irgendwo wirklich empfohlen werden als super geheimtipp oder ähnliches. Wenn du dir die bestellen willst, dann bestell aber unbedingt noch die Adam mit dazu, aber als Blindkauf würd ich die nubert definitiv nicht kaufen.

    Und bezüglich online tests: Diverse 1337-g4ming-headsets sind in online tests auch immer mit nem tollen ergebniss, obwohl sie für den Preis nach blechdose klingen. Das sagt nichts aus, zudem kommts drauf an, womit die noch verglichen werden.
    Ein Review/Test, wo NUR ein Lautsprechersystem getestet wird, ohne vergleiche, ist genauso wertlos, wie der Staub auf meinen Möbeln, mal ganz extrem gesagt.^^

  15. #14
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    851
    Themenstarter


    Standard

    Danke für die Antwort, ich werde meine Idee wohl erneut überdenken müssen !!!

    Wenn das Bluesky Exo2 nicht so scheiße aussehen würde, einfach schlicht schwarz und ich würde es nach den vielen pros zum p/l des Systems sofort kaufen, aber diese silbernen Monitore sehen schon echt merkwürdig aus, der sub gefällt mir wieder. Das gibts nicht zufällig auch in einer schlichten Farbe?
    Geändert von fennelation (10.05.12 um 16:45 Uhr)
    Intel Core i7 3930K @ 6*4,5Ghz @ H2O Cuplex Kryos XT
    GIGABYTE AORUS GTX 1080 Ti @ H2O Waterforce WB Extreme
    Asus Rampage IV extreme @ H2O EK Spawa, EK Nb
    Corsair Dominator Platinum 32Gb DDR3 1866 CL9
    BeQuiet DARK POWER PRO 11 750W

  16. #15
    Moderator Avatar von Terr0rSandmann
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    15.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar H110MHV3
      • CPU:
      • Intel i5 6400
      • Gehäuse:
      • Chieftec CI-01B-OP mATX
      • RAM:
      • 2x 4 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI N750 Ti TF 2GD5/OC
      • Storage:
      • 120 GB SSD Intenso + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • Sony XF90 65"
      • Sound:
      • Onkyo NR575E + Mordaunt Short Avant + Klipsch R-10
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty elt400awt
      • Sonstiges:
      • Sony Playstation 4 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 13" 2015
      • Handy:
      • Apple iPhone XR

    Standard

    Es ist ja kein Problem, mir gefallen die Sats des Exo optisch gesehen auch nicht. Es muss ja nicht das Exo2 werden. Es gibt noch viele viele andere gute aktive Studiolautsprecher.
    Schaue dich einfach mal beispielsweise bei Thomann Cyberstore um, was es da so in deiner Preisklasse gibt. Also mein persönlicher Favorit (kann bei dir auch anders aussehen ...), ist aktuell die Kombination aus Adam A3X + Adam Sub7. Sprich, erst einmal nur die Adam A3X für ca 400€ kaufen und wenn dir der Bass nicht reichen sollte, kannst du später einfach den Sub nachrüsten. Oder direkt etwas mehr ausgeben und ein pärchen Adam A5X. Da wirst du vermutlich keinen Sub brauchen. Falls doch, kannst du den ebenfalls easy nachrüsten.

  17. #16
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    23.02.2011
    Beiträge
    3.261


    Standard

    Das interessante ist das oft auf Fehlersuche gegangen wird wenn jemandem die Nubis doch besser gefallen

    Aber mal eine andere Frage: Wie kannst du die Dinger immer mitnehmen beim rumreisen? Oder fliegst du nur einmal hin und dann bleibt alles vor Ort?

    Am einfachsten ist es wirklich einfach ein paar Lautsprecher zu testen. Vielleicht gefällt dir dann ja sogar 2.0 besser als 2.1

  18. #17
    Moderator Avatar von Terr0rSandmann
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    15.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar H110MHV3
      • CPU:
      • Intel i5 6400
      • Gehäuse:
      • Chieftec CI-01B-OP mATX
      • RAM:
      • 2x 4 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI N750 Ti TF 2GD5/OC
      • Storage:
      • 120 GB SSD Intenso + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • Sony XF90 65"
      • Sound:
      • Onkyo NR575E + Mordaunt Short Avant + Klipsch R-10
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty elt400awt
      • Sonstiges:
      • Sony Playstation 4 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 13" 2015
      • Handy:
      • Apple iPhone XR

    Standard

    Wenn ihm die Nubert im 1:1 Vergleich echt gut gefallen, dann nur zu. Ich möchte hier nur vom Blindkauf abraten, da die NuPro eigentlich ein nicht so sonderlich gutes p/l Verhältnis haben sollen und die Produktpolitik von Nubert genau auf solch Blindkäufe aufgrund von Tests abzieht, was einfach zum ist.

  19. #18
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    851
    Themenstarter


    Standard

    Danke für die Warnungen, hatte über Nubert evtl. ein falsches Bild und werde was probehören.
    @ Henrik95: Ich werde die Boxen mit nach vor Ort nehmen und dort 2 Jahre wohnen, daher nicht zum reisen sondern nur für die Ausreise.
    Intel Core i7 3930K @ 6*4,5Ghz @ H2O Cuplex Kryos XT
    GIGABYTE AORUS GTX 1080 Ti @ H2O Waterforce WB Extreme
    Asus Rampage IV extreme @ H2O EK Spawa, EK Nb
    Corsair Dominator Platinum 32Gb DDR3 1866 CL9
    BeQuiet DARK POWER PRO 11 750W

  20. #19
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    23.02.2011
    Beiträge
    3.261


    Standard

    Hersteller die kein gutes Marketing haben sind selbst Schuld. Logitech, Teufel, Bose und Co haben es super drauf. Wieso sollte das Nubert nicht machen. Canton macht es nicht anders im MM...

    @ fennelation: Gut, dann ist es ja relativ egal wie groß/schwer die Dinger sind.

  21. #20
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    4.362


    Standard

    Und was sieht an LS des exo² " total komisch "aussehen?
    Finde das Silber/Schwarz sieht deutlich besser aus als dieser ganze Hochglanzmist.

    @henrik95
    Warum sollten Studiolshersteller Werbung für Consumer machen?
    Das ist nicht deren Zielgruppe!
    Geändert von turbosnake (10.05.12 um 17:41 Uhr)

  22. #21
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    23.02.2011
    Beiträge
    3.261


    Standard

    Zitat Zitat von Terr0rSandmann Beitrag anzeigen
    Wenn ihm die Nubert im 1:1 Vergleich echt gut gefallen, dann nur zu. Ich möchte hier nur vom Blindkauf abraten, da die NuPro eigentlich ein nicht so sonderlich gutes p/l Verhältnis haben sollen und die Produktpolitik von Nubert genau auf solch Blindkäufe aufgrund von Tests abzieht, was einfach zum ist.
    Das war darauf bezogen, nicht auf die Hersteller von Studioausrüstung

  23. #22
    Obergefreiter Avatar von Captain Crunch
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Butzbach
    Beiträge
    65


    Standard

    Ich habe bereits von vielen überaus zufriedenen nuPro A-10 und A-20 Besitzern gehört. Die Aussage mit dem schlechten P/L Verhältnis kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

    Die nuPro A20 sind bereits sehr bassstark, ein extra Subwoofer ist hier für einen Großteil gar nicht notwendig. Falls er dennoch erwünscht ist, so sollten hier bevorzugt die nuPro A-10 verwendet werden, welche bassentlastet in Komination mit einem Sub wie bspw. dem nuLine AW-560 und einer Asus Soundkarte ein richtig gutes Sounderlebnis bieten.
    Gaming-System coming October 2012.

  24. #23
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    16.09.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    7.690


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P9X79 PRO
      • CPU:
      • Intel Core i7 3930K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Lian Li X1000 Tyr
      • RAM:
      • Corsair DDR3-1600 (32GB)
      • Grafik:
      • R9 Fury X
      • Netzwerk:
      • Synology RS812
      • Sound:
      • RME Fireface 800, Smyth Realiser A8 und diverse KH
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Surface Book 2
      • Photoequipment:
      • Nikon D70
      • Handy:
      • Blackberry Priv

    Standard

    Zitat Zitat von Captain Crunch Beitrag anzeigen
    Ich habe bereits von vielen überaus zufriedenen nuPro A-10 und A-20 Besitzern gehört. Die Aussage mit dem schlechten P/L Verhältnis kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Mit einen Produkt zufrieden zu sein, hat nichts mit den P/L Verhältnis zu tun.
    Ein Hobby definiert sich dadurch, mit maximalem Aufwand minimalen Erfolg zu erzielen.

  25. #24
    Moderator Avatar von Terr0rSandmann
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    15.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar H110MHV3
      • CPU:
      • Intel i5 6400
      • Gehäuse:
      • Chieftec CI-01B-OP mATX
      • RAM:
      • 2x 4 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI N750 Ti TF 2GD5/OC
      • Storage:
      • 120 GB SSD Intenso + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • Sony XF90 65"
      • Sound:
      • Onkyo NR575E + Mordaunt Short Avant + Klipsch R-10
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty elt400awt
      • Sonstiges:
      • Sony Playstation 4 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 13" 2015
      • Handy:
      • Apple iPhone XR

    Standard

    Das Problem bei den meisten zufriedenen Nubert-Besitzern ist leider, dass sie Blindgekauft haben und nicht verglichen haben. Was Ziel und Sinn der Nubertfirmenpolitik ist. Ist das selbe doofe System wie Teufel hat. Weil die Hersteller Angst haben, dass wenn die LS neben 30 LS der selben Klasse stehen würden, niemand mehr die Produkte kaufen würde. Ist zum mindestens meine Vermutung.

    Ansonsten ist rhinzo zuzustimmen ... Wenn man selber mit zB einem iPhone zufrieden ist, heißt das nicht, dass das iPhone ein gutes p/l Verhältnis hat.

  26. #25
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    25.03.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    3.666


    Standard

    Zitat Zitat von Captain Crunch Beitrag anzeigen
    Ich habe bereits von vielen überaus zufriedenen nuPro A-10 und A-20 Besitzern gehört. Die Aussage mit dem schlechten P/L Verhältnis kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Ich hatte die NuPro A20 zum Testen hier und hab sie wieder zurück gehen lassen. Gegen meine Adam A7X (gebraucht die gleiche Preisklasse) sehen sie absolut keinen Stich. Die Nuberts gehen im Bass sehr tief (man braucht am Schreibtisch keinen Sub) und sind sehr pegelfest. Dafür mangelt es ihnen an Finesse. Die Adam erfassen deutlich mehr klangliche Details und schaffen ein viel besseres Stereobild. Die Nuberts hören sich nunmal an wie Lautsprecher für rund 300 Euro Paarpreis mit einem kleinen Verstärker. Das sind sie ja letztendlich auch.

    Andererseits - kommt man von einem Logitech Z-5500 (hatte ich auch mal), sind die Nuberts ein kleiner Quantensprung nach vorne und von den oben vorgeschlagenen Sets sicherlich das Beste.
    PC: 2x Broadwell-EP@14C/28T|Palit GTX 1080|32GB DDR4|Asus Z10PA-D8|Corsair HX750i|LG 55" 4k OLED
    Audio-PC: Adam A7X + Marantz AV8003|Sennheiser HD650
    Audio-Heimkino: 4x B&W 804S + B&W HTM1 + 4x XTZ 99W12.18P + Yamaha RX-A2010 + Velodyne SMS-1

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •