Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    21.09.2016
    Beiträge
    7


    Standard Fidelio X2 + Soundblaster ZxR richtig konfigurieren

    Hallo zusammen,
    aufgrund vieler Empfehlungen habe ich mir für meinen Rechner zum Zocken und Musik hören nun die Soundblaster ZxR mit dem Fidelio X2 gegönnt.

    Heute in Betrieb genommen schleicht sich ein gruseliges Gefühl der leichten Enttäuschung ein:

    Ich testete Arma, Teamspeak, ein paar Youtube Videos: irgendwie klingt das alles ziemlich "dumpf" und nach Badewanne.
    Ich komme Vom Logitech G930 und konnte da einzelne Töne viel klarer, "heller" wahrnehmen.
    Auch die Stimmen im Teamspeak wirken wie durch eine Badewanne gesprochen.

    Kann ich etwas an den Einstellungen verbessern?

    Neueste Win10 Treiber von Creative mit SBX Pro Studio ist installiert.
    Im Windows habe ich die Wiedergabe auf 5.1 gestellt.
    Im Studio teste ich immer mal mit SBX eingeschaltet und mal aus, aber richtig klaren Klang soll ich einfach nicht bekommen.

    Was kann ich da noch tun?

    Danke und Gruß,
    Rosi

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    2.954


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i5-4460
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define C
      • RAM:
      • 8 GB Crucial DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX 960 4 GB
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB (System) + Seagate 4TB (Daten)
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard Intel I217-V
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro SP1 englisch
      • Sonstiges:
      • Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Standard

    Soweit ich das sehe ist das Fidelio X2 ein normales Stereo-Headset, kein Surround-Sound-Headset. Wenn Du dann 5.1-Ausgabe in Windows einstellst, bekommt das Headset in diesem Fall wahrscheinlich nur die Signale für Bass- und Centerlautsprecher präsentiert und kann somit nur so wie aus der Badewanne klingen.

    Also: auf Stereo-Ausgabe umstellen und schon sollte das besser klingen.
    Die deutsche Sprache ist Freeware, jeder darf sie kostenlos nutzen.
    Sie ist jedoch nicht OpenSource und eigenmächtige Veränderungen sind nicht gestattet.

  4. #3
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.382


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    wer hat dir bitte die creative empfohlen?

    stelle das zeug erstmal bitte auf stereo und alle "klangverbesserer" AUS

    und beginne von dort

  5. #4
    Oberleutnant zur See Avatar von Dragon AMD
    Registriert seit
    16.08.2013
    Beiträge
    1.451


    Standard

    Ist schon komisch manche sagen in windows 5.1 einschalten die soundkarte rechnet es auf stereo runter.

    Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

  6. #5
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    2.954


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i5-4460
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define C
      • RAM:
      • 8 GB Crucial DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX 960 4 GB
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB (System) + Seagate 4TB (Daten)
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard Intel I217-V
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro SP1 englisch
      • Sonstiges:
      • Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Standard

    Je nachdem ob es im Treiber eine Option dafür gibt und wie gut diese Option implementiert ist kann das durchaus besser klingen als wenn in Windows Stereo eingestellt wird, aber da gibt es keine allgemeingültige Aussage.
    Die deutsche Sprache ist Freeware, jeder darf sie kostenlos nutzen.
    Sie ist jedoch nicht OpenSource und eigenmächtige Veränderungen sind nicht gestattet.

  7. #6
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    6.515


    Standard

    Ich hatte lange den Fidelio X1 und nun den Fidelio X2, beide mit ner Xonar U7

    Das einzige was im Dolby Home Theater an ist, sit die Kopfhörervirtualisierung, der Schieberegler dafür aber ganz Links. Equalizer und alles andere auf aus.
    R7 1800X @4,00Ghz 1,425Vcore w/ kryos NEXT | PRIME B350M-A | 1080 TI @2,05GHz w/ HK IV | 16GB TridentZ RGB @3200MHz CL14 | 1TB 850 EVO SSD
    WaKü: MCP35X w/ Barrow Full Metall Top + EK Heatsink | Aqualis ECO 150 | HWlabs Black Ice N. GTX 360 extern, Airplex Radical 2/240 intern | Aquaero 6 Pro + HighFlow DFM | Noctua NF-F12
    Asus Xonar U7 & Phillips Fidelio X1


  8. #7
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    3.311


    Standard

    Zitat Zitat von Dragon AMD Beitrag anzeigen
    Ist schon komisch manche sagen in windows 5.1 einschalten die soundkarte rechnet es auf stereo runter.

    Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
    Warum? Wer sagt das? Man braucht gar nix in Richtung 5.1 oder 7.1. Ich hab noch nie im Windows irgendwas an der Soundkarte eingestellt. Treiber für die ZxR installiert und dort dann alles weitere. D.h. wie Scrush bereits sagte ALLES aus und perfektes Stereo mit entsprechendem Kopfhörer genießen. Wenn SBX Pro Studio und Equalizer aus sind und die Karte auf Stereo gestellt ist dann dürfte da gar nichts dumpf sein. (Sofern der Kopfhörer nicht selbst dumpf ist was ich bei dem den der TE hat bezweifel)

  9. #8
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    59


    Standard

    Um die Verwirrung mal aufzulösen:

    Will man tatsächlich nur unverfälschtes Stereo, ist der bereits genannte Weg, unter Windows nur Stereo und im SBX-Controlpanel alles auszustellen, natürlich richtig.

    Will man aber die KH-Virtualisierung SBX Surround nutzen, muss in Windows 5.1 eingestellt sein (oder direkt im Spiel, wenn das Spiel die Option bietet) und im SBX-Controlpanel "SBX Surround" an sowie Wiedergabe über KH.
    SBX Surround empfängt vom Spiel 5.1 Sound und mischt das für normale Stereo-KH´s runter, so dass dort ein räumlicher Eindruck ensteht.
    Damit das funktioniert, muss das Spiel 5.1 erstmal ausgeben und damit es das tut, muss in Windows 5.1 eingestellt sein, da viele Spiele die Lautsprecher-Konfig dort abfragen.
    In Spielen, die selber Soundoptionen für 5.1, Stereo, KH etc. haben, muss auch 5.1 und keinesfalls Stereo oder KH eingestellt werden.
    Zum Musik hören und für sonstige Stereo-Quellen (Streams, YT z. B.) nimmt man das Häkchen bei SBX Surround raus, für Spiele rein.

    Dass die KH-Virtualisierung den Klang antastet und insbesondere einen gewissen Hallanteil hinzufügt, ist unbestritten.
    Die Abwägung, wie sehr einen das stört und ob einem das der Vorteil von räumlichen Klang in Spielen wert ist, muss jeder selber treffen, zumal der Effekt individuell verschieden ist: Manche hören kaum einen Unterschied zu Stereo, manche können damit perfekt vorne/hinten unterscheiden.
    Insofern greift ein dogmatisches "Stereo ist immer besser" zu kurz - mag auf denjenigen, der es sagt, zutreffen, weil bei diesem der Virtualisierungseffekt kaum eintritt oder es einem die Klangveränderung nicht wert ist, kann beim nächsten genau anders rum sein.

  10. #9
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    3.311


    Standard

    Ich persönlich kann mit dem Halleffekt überhaupt nicht leben. Es klingt einfach nicht gut und so als ob man in einer leeren Halle wäre. Und die Ortung ist mit Stereo (vorausgesetzt man hat einen ordentlichen Kopfhörer der guten Klan liefert und kein Gaming Headset) fast schon nicht zu überbieten.

    Als ich damals vom Onboardsound und Gaming Headset weg bin stieg ich mit einer Asus Essence STX und einem DT 990 Edition ein. Zu dem Zeitpunkt habe ich viel Dead Space 2 gespielt und wer es kennt weiß das dort aus allen Ecken und Wänden sowie Decken Gegner kommen. Ich konnte mit dieser Konfig in Stereo exakt hören wo die Gegner waren auch wenn es in einer großen Halle war und die Gegner abseits an den Wänden runterkletterten.
    Wenn wirklich jemand besser mit dem Halleffekt zurecht kommt dann Respekt aber für mich gibt es bei Kopfhörern nur noch Stereo. Nie mehr was anderes.

  11. #10
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    59


    Standard

    Klar, jeder wie er mag.

    Bzgl. des dumpfen Klanges:
    Sofern der X2 nicht bereits teildefekt angekommen ist oder mit irgendwelchen Software-Equalizern was verbastelt ist ist der nicht dumpf.
    Wenn aber das vorherige Headset, wie so viele, eine Badewannen-Abstimmung mit überbetonten Bässen und Höhen hatte, haben sich die Ohren des TE evtl. über die Zeit an die überbetonten Höhen gewöhnt und die als "normal" empfunden, so dass ihm jetzt im direkten Vergleich der neutralere X2 "zu wenig" Höhen zu liefern scheint.
    Im Zweifel einfach nochmal 1-2 Wochen mit dem X2 spielen und dann mal wieder das Headset aufsetzen - denkbarerweise fragt er sich dann, wie er die ganze Zeit diese überbetonten Höhen ertragen konnte.

  12. #11
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.382


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    +1

  13. #12
    Oberleutnant zur See Avatar von Dragon AMD
    Registriert seit
    16.08.2013
    Beiträge
    1.451


    Standard

    Zitat Zitat von Dee Eee Beitrag anzeigen
    Um die Verwirrung mal aufzulösen:

    Will man tatsächlich nur unverfälschtes Stereo, ist der bereits genannte Weg, unter Windows nur Stereo und im SBX-Controlpanel alles auszustellen, natürlich richtig.

    Will man aber die KH-Virtualisierung SBX Surround nutzen, muss in Windows 5.1 eingestellt sein (oder direkt im Spiel, wenn das Spiel die Option bietet) und im SBX-Controlpanel "SBX Surround" an sowie Wiedergabe über KH.
    SBX Surround empfängt vom Spiel 5.1 Sound und mischt das für normale Stereo-KH´s runter, so dass dort ein räumlicher Eindruck ensteht.
    Damit das funktioniert, muss das Spiel 5.1 erstmal ausgeben und damit es das tut, muss in Windows 5.1 eingestellt sein, da viele Spiele die Lautsprecher-Konfig dort abfragen.
    In Spielen, die selber Soundoptionen für 5.1, Stereo, KH etc. haben, muss auch 5.1 und keinesfalls Stereo oder KH eingestellt werden.
    Zum Musik hören und für sonstige Stereo-Quellen (Streams, YT z. B.) nimmt man das Häkchen bei SBX Surround raus, für Spiele rein.

    Dass die KH-Virtualisierung den Klang antastet und insbesondere einen gewissen Hallanteil hinzufügt, ist unbestritten.
    Die Abwägung, wie sehr einen das stört und ob einem das der Vorteil von räumlichen Klang in Spielen wert ist, muss jeder selber treffen, zumal der Effekt individuell verschieden ist: Manche hören kaum einen Unterschied zu Stereo, manche können damit perfekt vorne/hinten unterscheiden.
    Insofern greift ein dogmatisches "Stereo ist immer besser" zu kurz - mag auf denjenigen, der es sagt, zutreffen, weil bei diesem der Virtualisierungseffekt kaum eintritt oder es einem die Klangveränderung nicht wert ist, kann beim nächsten genau anders rum sein.
    Danke für die gute Erklärung

    Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •