Seite 1369 von 1370 ErsteErste ... 369 869 1269 1319 1359 1365 1366 1367 1368 1369 1370 LetzteLetzte
Ergebnis 34.201 bis 34.225 von 34240
  1. #34201
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Kreis Herford
    Beiträge
    1.201


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage V Extreme
      • CPU:
      • Intel Core I7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Custom Water + Mora3 + Mora2
      • RAM:
      • G-Skill 32GB 3200Mhz CL14
      • Grafik:
      • TitanX SLI
      • Storage:
      • Samsung SM951 512GB
      • Monitor:
      • Samsung 375+
      • Sound:
      • Soundblaster Audigy 2ZX USB
      • Netzteil:
      • Corsair AX860
      • Betriebssystem:
      • Windows8 64Bit

    Standard

    @THM
    Du könntest eine dicke Gummimatte aus dem Baumarkt versuchen.
    Die werden zum entkoppeln von Waschmaschinen benutzt und sind nicht teuer.

    Deine Versuche mit Holz und Beton schwingen ja auch wieder ordentlich mit und übertragen den Bass auf das Gebäude.

    Hier ist ein Beispiel : Hocheffiziente Antivibrationsmatte fen - 60x60cm: Amazon.de: Baumarkt
    Geändert von SirOli (11.02.18 um 11:27 Uhr)
    Intel Core I9 [email protected] 1,182V
    Asus Apex VI X299 | 4*16Gb Gskill Ripjaws DDR4-3600
    Nvidia TitanX (Pascal) 2000/[email protected],943V
    Mora3 LT / Aquero6XT / Aquastream Ultra / Samsung 960Pro 512GB+280GB Intel Optane SSD
    Corsair AX860W PSU
    LG 31" [email protected]*2160 + Oculus Rift + Asus EONE MKII Muses + Beyerdynamic T1 / Sennheiser HD800S


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #34202
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Dort wo ich mich wohl fühle!
    Beiträge
    1.459


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix z270i
      • CPU:
      • i7 7700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P SE2
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 230T
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • onboard
      • Monitor:
      • LG Electronics 34UM95-P
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Huawei P10 Lite

    Standard

    Korrekt wäre:

    Entkopplung - Granit/Steinplatte - Spikes - Sub

    Eine Platte in den Maßen deines Subs zu finden, sollte nicht allzu schwierig sein

  4. #34203
    THM
    THM ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    476


    Standard

    Ist mir bewusst. Nur finde ich keine Steinplatte in der größe meines Subs - entweder 40x40 oder 50x50 und das eine ist zu klein, das andere zu groß - passt nicht mehr in die Ecke rein. Und Stein selbst schneiden - kann ich nicht. Und zuschnitt - sorry, ich geb keine 100€ für eine Steinplatte aus, wenn ich nicht mal weiß ob es was bringt. Ich probier das erstmal mit dem angeklebten Holz - in der Theorie sollte das ja funktionieren ^^

  5. #34204
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.06.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    44


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z97-HD3
      • CPU:
      • i5-4670K @4,2 GHz
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis + 2xB14-PS
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 400c
      • RAM:
      • Kingston HyperX 16GB DDR3
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 980 @1488 MHz Core
      • Storage:
      • Crucial CT250MX200SSD1
      • Monitor:
      • HP Omen 32 + LG 27EA53VQ-P.AEU (27")
      • Sound:
      • Asus Xonar D1
      • Netzteil:
      • 650 Watt Corsair CS
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • Microsoft Surface Pro 4
      • Handy:
      • LG Nexus 5X

    Standard

    Zitat Zitat von Gammelghul Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich wollte mir für mein Anliegen keinen neuen Thread aufmachen, da bestimmt schon ein paar mal durchgekaut.

    Und zwar habe ich mir vor ein paar Tagen die DT 770 Pro + Sabaj PHA2 + Conrad DAC Kombi geholt. Lübt auch alles bestens, allerdings bin weiß ich einfach nicht, was ich mit den DT 770 machen soll. Ich habe ja so einiges gelesen bezüglich der Höhen des 770, dass die teilweise extremst sein sollen. Dachte mir, dass kann ja wohl nicht so schlimm sein, aber ich muss zugeben, die sind ja wirklich unerträglich... Egal ob Metal, Synthwave oder Hip Hop. Daher frage ich mich woher diese ganzen Empfehlungen für die Kopfhörer kommen. Habe ich vllt welche erwischt, die defekt sind, also noch extremer peaken als gewöhnlich? Oder ist das wirklich Standard bei den Hörern? Da ich die eigentlich nicht nur für Musik geholt habe, sondern hauptsächlich fürs Gaming, bin ich gerade im extremen Zwiespalt, weil zum Zocken machen die wirklich Spaß, allein die Räumlichkeit ist spitze.

    Um mal zu meiner Frage zu kommen. Gibt es KH, die leistungsmäßig mit dem 770 Pro vergleichbar sind und im selben Budget sind (~150€), die man mal ausprobieren könnte?

    Würde mich über Vorschläge sehr freuen.
    Ich habe mir mal den vorgeschlagenen Soundmagic HP151 und den Audio–Technica ATH-A550Z bestellt. Hat hier wer schon mal Erfahrungen mit den A550Z gemacht? Man findet irgendwie kaum Rezensionen zu dem guten Stück.

  6. #34205
    THM
    THM ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    476


    Standard

    Ich kann jetzt auch ein Fazit ziehen - bringt überhaupt gar nix mit der Platte. Das ankleben hat super funktioniert, es hält auch gut, aber der Boden wackelt genauso stark wie vorher. Was mir aber aufgefallen ist : Die beste Entkopplung habe ich, wenn ich gar nichts unter dem Sub habe - ich hatte immer die oehlbach Pucks drunter, aber wie es ausschaut war das kontraproduktiv. Am wenigsten wackelt der Boden, wenn ich den Sub ganz einfach auf seine Gummi-Standfüße stelle.
    Ich glaube sowas kann man aber auch nur durch herumprobieren herausfinden

  7. #34206
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Dort wo ich mich wohl fühle!
    Beiträge
    1.459


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix z270i
      • CPU:
      • i7 7700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P SE2
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 230T
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • onboard
      • Monitor:
      • LG Electronics 34UM95-P
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Huawei P10 Lite

    Standard

    Seine Gummifüsse sind ja zum entkoppeln gedacht.

    Deshalb ja mein Ratschlag.

    Absorber - Platte - Spikes - Sub

    Das ist der Idealfall, entkoppelt die Platte vom Boden und koppelt den Sub an die Platte, aber wenn du so auch zufrieden bist, passt das ja

  8. #34207
    Master of Wakü-Pics Avatar von Maeximum30
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.033


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X399 Aorus7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 16X 4Ghz
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 760T
      • RAM:
      • 32GB DDR4 Corsair VengeanceRGB
      • Grafik:
      • 1 x EVGA 1080 GTX Ti
      • Storage:
      • Samsung SSD 960Pro 1TB
      • Monitor:
      • Asus PA329Q
      • Sound:
      • Bifrost (D/S)+LYR2 + Audeze und Hifiman
      • Netzteil:
      • Corsair HXi 750
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • Ducky Year of the Rooster, Zowie Fk1
      • Notebook:
      • Zenbook
      • Photoequipment:
      • DSLR
      • Handy:
      • Xperia ZX Premium

    Standard

    Zitat Zitat von THM Beitrag anzeigen
    Ich kann jetzt auch ein Fazit ziehen - bringt überhaupt gar nix mit der Platte. Das ankleben hat super funktioniert, es hält auch gut, aber der Boden wackelt genauso stark wie vorher. Was mir aber aufgefallen ist : Die beste Entkopplung habe ich, wenn ich gar nichts unter dem Sub habe - ich hatte immer die oehlbach Pucks drunter, aber wie es ausschaut war das kontraproduktiv. Am wenigsten wackelt der Boden, wenn ich den Sub ganz einfach auf seine Gummi-Standfüße stelle.
    Ich glaube sowas kann man aber auch nur durch herumprobieren herausfinden
    Granit mit min. 2cm dicke oder Marmor aber der zerkratzt leichter, am besten bei den Abfällen eines Steinmetzes schauen. Kannst auch gebrochene Platten nehmen


    Aufn Marktplatz: Aune T1Se MKIII und IFI Audio IDSD Le



    Zitat Zitat von Smatter Beitrag anzeigen
    du machst aber auch immer hammer Bilder....man, man..da sieht sogar ein suxx Shoggy geil aus..


    GeizLuxx

  9. #34208
    THM
    THM ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    476


    Standard

    Zitat Zitat von Maeximum30 Beitrag anzeigen
    Granit mit min. 2cm dicke oder Marmor aber der zerkratzt leichter, am besten bei den Abfällen eines Steinmetzes schauen. Kannst auch gebrochene Platten nehmen
    Wie gesagt, die Konstruktion war eine Stabile Holzplatte auf eine 20kg schwere Betonplatte geklebt und dann vom Boden entkoppelt - ich bezweifle halt, dass es mit Granit anders sein würde.

  10. #34209
    [online]-Redakteur Avatar von Klaatsch
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.577


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 WS
      • CPU:
      • Intel i7 5820K 6x3,3 GHz
      • Systemname:
      • Desktop
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-A10B
      • RAM:
      • 4x8GB Kingston HyperX Fury
      • Grafik:
      • AMD R9 290X
      • Storage:
      • Samsung EVO 840 1TB
      • Monitor:
      • 3x BenQ G2420HDBL 5760x1080
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 1000 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • MacBook Pro 13,3" Mid 2012

    Standard

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Audioengine A2 gemacht? Ich suche eine kleine kompakte Lösung für den Schreibtisch, die halbwegs schick ist. Da trifft sich das ganze recht gut. Große, anständige Lautsprecher besitze ich schon. Die Frage ist nur, ob die generell etwas taugen für das Geld. Ich überlege mir auch, die Lautsprecher gebraucht zu holen.

  11. #34210
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    797


    Standard

    Hatte die mal und mir haben sie gar nicht gefallen, optisch sicher unaufregend aber leider auch vom Klang, kommen mir einfach nicht tief genug runter.

    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk

  12. #34211
    [online]-Redakteur Avatar von Klaatsch
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.577


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 WS
      • CPU:
      • Intel i7 5820K 6x3,3 GHz
      • Systemname:
      • Desktop
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-A10B
      • RAM:
      • 4x8GB Kingston HyperX Fury
      • Grafik:
      • AMD R9 290X
      • Storage:
      • Samsung EVO 840 1TB
      • Monitor:
      • 3x BenQ G2420HDBL 5760x1080
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 1000 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • MacBook Pro 13,3" Mid 2012

    Standard

    Worüber hörst du denn sonst immer Musik bzw wodurch hast du sie ersetzt? Welchen Anspruch hattest du an die Lautsprecher?

  13. #34212
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    797


    Standard

    Höre eigentlich mittlerweile nur noch über Kopfhörer Musik.

    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk

  14. #34213
    Matrose
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    16


    Standard

    Zitat Zitat von Klaatsch Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Audioengine A2 gemacht? Ich suche eine kleine kompakte Lösung für den Schreibtisch, die halbwegs schick ist. Da trifft sich das ganze recht gut. Große, anständige Lautsprecher besitze ich schon. Die Frage ist nur, ob die generell etwas taugen für das Geld. Ich überlege mir auch, die Lautsprecher gebraucht zu holen.
    Ich hatte die Audioengine A2, Edifier Luna Eclipse sowie die Saxx AS30 hier zum Testen. Die Saxx sind weitem Abstand die Besten. Traumhafte Verarbeitung und schickes Unibody Gehäuse. Klanglich sehr angenehm und authentisch, besonders im Vergleich zu den Edifier. Kann ich absolut empfehlen! Hab die Saxx AS30 jetzt seit ungefähr 1/2 Jahr im Einsatz.
    Geändert von Poetry (13.02.18 um 19:47 Uhr)

  15. #34214
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    882


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i7-6700HQ
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16 GB 2133MHz DDR4
      • Grafik:
      • Geforce GTX1070 Mobile
      • Storage:
      • 256GB Samsung SM-951 + 2 TB Seagate Firecuda
      • Monitor:
      • LG 34-UMP67-B
      • Netzwerk:
      • Realtek LAN, Intel 8260ac
      • Sound:
      • Sennheiser GSX-1000
      • Netzteil:
      • vom Notebook
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Beyerdynamics T90
      • Notebook:
      • Asus ROG GL502VS
      • Handy:
      • Samsung S7

    Standard

    Meine Sound Blaster X7 riecht verschmort unter der OPAMP Klappe.

    Liegt das daran, dass ich

    - die OPAMPs getauscht habe
    - ein 3rd Party 144w-Netzteil verwende
    - dass sich der Verstärker erwärmt und daher die Beschichtung verdampft?

    Laptop: 17,3" Asus ROG G752VS, i7-6700HQ, GTX1070, 16 GB RAM, 2x 500GB Samsung 960 Evo SSD Raid0, 2 TB Firecuda, Soundblaster X7, E-Mu XM7, Beyerdaynamic T5p 2nd, Oculus Rift + Touch

  16. #34215
    Flottillenadmiral Avatar von CH4F
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Bad Godesberg
    Beiträge
    5.170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600, 3,2GHz
      • Systemname:
      • wat
      • Kühlung:
      • BeQuiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B
      • RAM:
      • 16GB Ballistix LT 2400MHz
      • Grafik:
      • XFX RX580 GTS XXX Edition
      • Storage:
      • Crucial BX300 240GB + 2,5" 7200RPM 1TB von HGST
      • Monitor:
      • AOC E2250
      • Netzwerk:
      • Gbit LAN
      • Sound:
      • Arcus TS 45 (Schreibtisch) @ RX-V 363
      • Netzteil:
      • CoolerMaster G450M
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Photoequipment:
      • iPhone :fresse:
      • Handy:
      • iPhone 6 Plus 64 GB

    Standard

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Bald ist wieder Blutmond und eine Jungfrau habe ich auch noch parrat. Da kann ich bald wieder ein paar Kabel schmieden und habe für die nächsten Jahre ausgesorgt
    Werden die Kabel denn mit Mjölnir geschmiedet? Sonst sind sie wertlos.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B Anthrazit
    AMD Ryzen 5 1600 @ BeQuiet Dark Rock Pro 3
    2x 8GB Crucial Ballistix LT Sport Grau, 2400MHz @ 2933MHz
    Asus Strix B350-F Gaming
    XFX Radeon RX580 GTS XXX
    A.R.E.S. SL 100 @ Yamaha RX-V 363
    iPhone 6 Plus 64GB

  17. #34216
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Dort wo ich mich wohl fühle!
    Beiträge
    1.459


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix z270i
      • CPU:
      • i7 7700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P SE2
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 230T
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4 2666
      • Grafik:
      • onboard
      • Monitor:
      • LG Electronics 34UM95-P
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Huawei P10 Lite

  18. #34217
    Oberleutnant zur See Avatar von fax668
    Registriert seit
    08.06.2015
    Beiträge
    1.525


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus M4A87TD Evo
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 Black
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A17A
      • RAM:
      • 2*4GB DDR3-1333 CL9 ECC
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 460
      • Storage:
      • 120 GB OCZ Vertex 2, diverse HDDs
      • Monitor:
      • Acer AL2021
      • Netzteil:
      • be quiet! E8 480W CM
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux
      • Photoequipment:
      • Panasonic GF1
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Da wir im Audiolaberthema sind, darf bei der Erwähnung von Thor dieser Link nicht fehlen:

    Hage! Jemand ze Hage?

  19. #34218
    Flottillenadmiral Avatar von JackA$$
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    5.379


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85M-Pro3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1245 V3
      • Systemname:
      • Schnäuzelchen
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core V21
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • 1x 240GB, 1x 480GB SSD
      • Monitor:
      • 27 Zoll Lenovo Y27G
      • Netzwerk:
      • D-Lan
      • Sound:
      • Avinity AHP-967, Omnitronic SHP-600
      • Netzteil:
      • Thermaltake Smart SE 530W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64Bit
      • Notebook:
      • Medion Akoya E7420
      • Photoequipment:
      • Fujifilm X-A2
      • Handy:
      • Doogee Y6

    Standard

    Zitat Zitat von ColinMacLaren Beitrag anzeigen
    Meine Sound Blaster X7 riecht verschmort unter der OPAMP Klappe.

    Liegt das daran, dass ich

    - die OPAMPs getauscht habe
    - ein 3rd Party 144w-Netzteil verwende
    - dass sich der Verstärker erwärmt und daher die Beschichtung verdampft?
    Und warum betreibst du ihn außerhalb der Spezifikationen vom Hersteller? weißt du, was du das tust?
    nen Shooter auf Konsole ist wie ne Herz OP in Boxhandschuhen !!!
    Diablo 3 Profil / GTA V - Nookbart
    Microsoft Sidewinder X4 LED Mod
    Keysonic KSK-6001 UELX LED Mod

  20. #34219
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    882


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i7-6700HQ
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16 GB 2133MHz DDR4
      • Grafik:
      • Geforce GTX1070 Mobile
      • Storage:
      • 256GB Samsung SM-951 + 2 TB Seagate Firecuda
      • Monitor:
      • LG 34-UMP67-B
      • Netzwerk:
      • Realtek LAN, Intel 8260ac
      • Sound:
      • Sennheiser GSX-1000
      • Netzteil:
      • vom Notebook
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Beyerdynamics T90
      • Notebook:
      • Asus ROG GL502VS
      • Handy:
      • Samsung S7

    Standard

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Und warum betreibst du ihn außerhalb der Spezifikationen vom Hersteller? weißt du, was du das tust?
    Eigentlich ja.

    - OPAMP Rolling wird offiziell als Feature verkauft.
    - Creative verkauft und empfiehlt für passive Boxen ein separates 144W-Netzteil Ich sehe nur nicht ein für ein simples 98/15-Netzteil 100 EUR auf den Tisch zu legen.

    Habe wohl den Grund gefunden. Die Opamps müssen für eine maximale Eingangssapnnung von 22,8V ausgelegt sein. Die AD797 hatten nur 15V. Habe jetzt welche drin die 32V verkraften. Riecht nicht mehr

    Laptop: 17,3" Asus ROG G752VS, i7-6700HQ, GTX1070, 16 GB RAM, 2x 500GB Samsung 960 Evo SSD Raid0, 2 TB Firecuda, Soundblaster X7, E-Mu XM7, Beyerdaynamic T5p 2nd, Oculus Rift + Touch

  21. #34220
    Admiral Avatar von Waermeleitpaste
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    0.0.0.0
    Beiträge
    15.465


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97 Extreme4
      • CPU:
      • Core i5-4590S
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen Max
      • Gehäuse:
      • NZXT Tempest 410
      • RAM:
      • 16GB Team-Elite DDR3-1333
      • Grafik:
      • PowerColor Radeon R9 290 PCS+
      • Storage:
      • SanDisk Extreme Pro 480GB
      • Monitor:
      • LG 27EA53
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 6490
      • Sound:
      • ODAC+O2, DT880, Stax SR-2020
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550SM
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate 64Bit
      • Notebook:
      • MSI GP70-2PE
      • Photoequipment:
      • Nikon D200
      • Handy:
      • Motorola Nexus 6

    Standard

    Zitat Zitat von fax668 Beitrag anzeigen
    Da wir im Audiolaberthema sind, darf bei der Erwähnung von Thor dieser Link nicht fehlen:

    THOR: THE WORST MUSIC VIDEO EVER MADE! - YouTube
    [Verkauf] Ohrpolster für Kopfhörer (passen zu AKG, Beyerdynamic, Superlux und vielen anderen)
    [User-Review] Beyerdynamic DT-440 Edition

    (\__/)
    (='.'=) This is Bunny. Copy and paste bunny into your
    (")_(") signature to help him gain world domination.

  22. #34221
    THM
    THM ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    476


    Standard

    Zum OP AMP rolling verlinke ich mal diesen Artikel, vom guten Herrn NwAvGuy: NwAvGuy: Op Amps: Myths Facts

    Ich studiere zwar noch nicht lange und OP-AMPs sind definitiv nicht mein Spezialgebiet, aber was ich bisher darüber erfahren habe deckt sich 1:1 mit dem was dort geschrieben wird.
    Gerade die technischen Aspekte.

  23. #34222
    Flottillenadmiral Avatar von JackA$$
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    5.379


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85M-Pro3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1245 V3
      • Systemname:
      • Schnäuzelchen
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core V21
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • 1x 240GB, 1x 480GB SSD
      • Monitor:
      • 27 Zoll Lenovo Y27G
      • Netzwerk:
      • D-Lan
      • Sound:
      • Avinity AHP-967, Omnitronic SHP-600
      • Netzteil:
      • Thermaltake Smart SE 530W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64Bit
      • Notebook:
      • Medion Akoya E7420
      • Photoequipment:
      • Fujifilm X-A2
      • Handy:
      • Doogee Y6

    Standard

    Zitat Zitat von fax668 Beitrag anzeigen
    Da wir im Audiolaberthema sind, darf bei der Erwähnung von Thor dieser Link nicht fehlen:
    Grad erst gesehen xD
    Und ich dachte Twisted Sister Musikvideos sind weird.


    Zitat Zitat von CH4F Beitrag anzeigen
    Werden die Kabel denn mit Mjölnir geschmiedet? Sonst sind sie wertlos.
    Mit Mjölnir geschmiedet und die Enden mit Excalibur abgemantelt.
    Geändert von JackA$$ (14.02.18 um 23:36 Uhr)
    nen Shooter auf Konsole ist wie ne Herz OP in Boxhandschuhen !!!
    Diablo 3 Profil / GTA V - Nookbart
    Microsoft Sidewinder X4 LED Mod
    Keysonic KSK-6001 UELX LED Mod

  24. #34223
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    882


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i7-6700HQ
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16 GB 2133MHz DDR4
      • Grafik:
      • Geforce GTX1070 Mobile
      • Storage:
      • 256GB Samsung SM-951 + 2 TB Seagate Firecuda
      • Monitor:
      • LG 34-UMP67-B
      • Netzwerk:
      • Realtek LAN, Intel 8260ac
      • Sound:
      • Sennheiser GSX-1000
      • Netzteil:
      • vom Notebook
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Beyerdynamics T90
      • Notebook:
      • Asus ROG GL502VS
      • Handy:
      • Samsung S7

    Standard

    Zitat Zitat von THM Beitrag anzeigen
    Zum OP AMP rolling verlinke ich mal diesen Artikel, vom guten Herrn NwAvGuy: NwAvGuy: Op Amps: Myths Facts

    Ich studiere zwar noch nicht lange und OP-AMPs sind definitiv nicht mein Spezialgebiet, aber was ich bisher darüber erfahren habe deckt sich 1:1 mit dem was dort geschrieben wird.
    Gerade die technischen Aspekte.
    Die Sound Blaster X7 klang mit den Stock OPAMPs etwas dünn und in den Höhen schrill. Im direkten Vergleich hatte ich eine Sennheiser GSX 1000 + o2. Dort hatte alles mehr Druck, ich konnte die Instrumente (oder Gegner) klarer orten, dafür war die Bühne sehr klein, als lausche man dem Konzert in einem kleinen Raum statt einer Halle.
    Ich habe jetzt ein Set Burson V5i drin und der Sound ist wesentlich gefälliger, um nicht zu sagen genau die Klangsignatur, die ich gesucht habe. Der geschlossene Hörer klingt fast wie ein offener, die Bässe haben etwas mehr Körper ohne zu dominieren und die Höhen schmerzen nicht mehr.

    Da mag zum einen Autosuggestion mit reinspielen, zum anderen kann es durchaus möglich sein dass die Stock Opamps exakter verstärken und die 3rdParty Opamps das Sounding ändern indem sie das Signal leicht verzerren. Das ist mir aber egal. Letzten Endes ist es auch nichts anderes als wenn man einen Röhrenverstärker nimmt.

    Ich bin mit dem Sound jetzt SEHR zufrieden und trauere schon dass ich jetzt das WE unterwegs bin und nur den speaka 10 EUR DAC zur Verfügung habe.
    Geändert von ColinMacLaren (15.02.18 um 06:52 Uhr)

    Laptop: 17,3" Asus ROG G752VS, i7-6700HQ, GTX1070, 16 GB RAM, 2x 500GB Samsung 960 Evo SSD Raid0, 2 TB Firecuda, Soundblaster X7, E-Mu XM7, Beyerdaynamic T5p 2nd, Oculus Rift + Touch

  25. #34224
    Flottillenadmiral Avatar von CH4F
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Bad Godesberg
    Beiträge
    5.170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600, 3,2GHz
      • Systemname:
      • wat
      • Kühlung:
      • BeQuiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B
      • RAM:
      • 16GB Ballistix LT 2400MHz
      • Grafik:
      • XFX RX580 GTS XXX Edition
      • Storage:
      • Crucial BX300 240GB + 2,5" 7200RPM 1TB von HGST
      • Monitor:
      • AOC E2250
      • Netzwerk:
      • Gbit LAN
      • Sound:
      • Arcus TS 45 (Schreibtisch) @ RX-V 363
      • Netzteil:
      • CoolerMaster G450M
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Photoequipment:
      • iPhone :fresse:
      • Handy:
      • iPhone 6 Plus 64 GB

    Standard

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Mit Mjölnir geschmiedet und die Enden mit Excalibur abgemantelt.



    60k der Millimeter sind die mindestens wert!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B Anthrazit
    AMD Ryzen 5 1600 @ BeQuiet Dark Rock Pro 3
    2x 8GB Crucial Ballistix LT Sport Grau, 2400MHz @ 2933MHz
    Asus Strix B350-F Gaming
    XFX Radeon RX580 GTS XXX
    A.R.E.S. SL 100 @ Yamaha RX-V 363
    iPhone 6 Plus 64GB

  26. #34225
    THM
    THM ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    476


    Standard

    Zitat Zitat von ColinMacLaren Beitrag anzeigen
    Die Sound Blaster X7 klang mit den Stock OPAMPs etwas dünn und in den Höhen schrill. Im direkten Vergleich hatte ich eine Sennheiser GSX 1000 + o2. Dort hatte alles mehr Druck, ich konnte die Instrumente (oder Gegner) klarer orten, dafür war die Bühne sehr klein, als lausche man dem Konzert in einem kleinen Raum statt einer Halle.
    Ich habe jetzt ein Set Burson V5i drin und der Sound ist wesentlich gefälliger, um nicht zu sagen genau die Klangsignatur, die ich gesucht habe. Der geschlossene Hörer klingt fast wie ein offener, die Bässe haben etwas mehr Körper ohne zu dominieren und die Höhen schmerzen nicht mehr.

    Da mag zum einen Autosuggestion mit reinspielen, zum anderen kann es durchaus möglich sein dass die Stock Opamps exakter verstärken und die 3rdParty Opamps das Sounding ändern indem sie das Signal leicht verzerren. Das ist mir aber egal. Letzten Endes ist es auch nichts anderes als wenn man einen Röhrenverstärker nimmt.

    Ich bin mit dem Sound jetzt SEHR zufrieden und trauere schon dass ich jetzt das WE unterwegs bin und nur den speaka 10 EUR DAC zur Verfügung habe.
    Das Problem ist halt, dass du nicht weißt, was genau die OP AMPs in deinem Fall machen.
    Verzerren sie nur das Signal ? Das wäre ja noch harmlos.
    Vielleicht fangen Sie aber auch an zu oszillieren und du baust dir aus versehen ein Radio (mit den Kabeln als Antenne) ?
    Es gibt ja auch eine Liste mit möglichen OP Amps zum tauschen von creative - auch wenn ich den Sinn dahinter nicht sehe, die Teile zu tauschen, würde ich mich mindestens an die Liste halten - beim Rest hat man einfach keine Ahnung was passiert.
    OPs haben eine große Liste an abhängigen Faktoren - es hat schon seinen Grund warum Creative sich für die NJM2114D bzw LME49710 entschieden hat.
    Das andere nicht funktionieren können steht ausser Frage - das ist durchaus möglich - aber:
    Ohne komplettes Testen würde ich das nicht machen.
    Was zum Beispiel, wenn der Schaltkreis beim OP AMP zu einer abnormalen Eigenschwingfrequenz von 30KHz sorgt ? Das hörst du nicht, killt dir aber irgendwann den Hochtöner. Und sorgt für Kopfschmerzen.
    Auch dass meine Anlage unbewusst zum Funkturm werden kann, finde ich nicht so richtig geil.
    Fakt ist halt: Du weißt es nicht. Und wie von vielem, wo von man keine Ahnung hat, gilt auch beim OP-Amp rolling: Besser die Finger von lassen.

    Gesendet von meinem Lenovo P2 mit Tapatalk


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •