Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    20


    Standard Phantek Halos brauche ich noch das Adapterkabel dazu.

    Ich möchte mal mein Gehäuse etwas modden.
    Die meisten LED-Lüfter sollen ja lauter sein und silent muss schon sein. Ich habe ein Anidees AI7 Gehäuse wo 4 120 LED-Lüfter dabei waren. Die sind aber mit Abstand das lauteste an meinem PC. Ich habe als CPU-Kühler ein BeQuiet DarkRock TF und noch einige Silent Wings 3 verbaut, die sind viel leiser. Würde gerne die 4 LED-Lüfter durch weitere SW3 ersetzen und habe da die Phantek Halos RGB-Rahmen gesehen.
    Ich verstehe nur die Installation nicht ganz, brauche ich noch den RGB- Header Adapter dazu?
    Mein Asrock X470 Gaming K4 hat ja 2 4 Pin RGB- Header und 1 3Pin RGB-Header. Wollte die Halos direkt an den Mainboardheader anschließen um zusammen die Halos und Mainboard LEDs zu steuern. Ich weiß halt nur nicht ob ich dafür noch den Adapter benötige.
    Kennt sich da einer mit aus?

    Danke schonmal

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Matrose
    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    27


    Standard

    Um welche Halos handelt es sich, es gibt von Phantek 2 Sorten die normalen 4 Pin und die digitalen 3 Pin, die 4 Pin werden mit 12V betrieben wärend die 3 Pin 5V haben, bei einer begrenzten Anzahl verfügbarer Header und mehr als einem Halo wirst du um einen Verteiler in Form eines Y-Kabels oder ähnlichem nicht vorbei kommen mit den beiden 4 Pin Header kannst du nur zwei 4 Pin Halos betreiben

  4. #3
    Oberleutnant zur See Avatar von CasekingMike
    Registriert seit
    01.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.353


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock A75M-ITX FM1
      • CPU:
      • AMD A8-3870K
      • Kühlung:
      • Scythe Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT03-Mini
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Tactical 8GB
      • Grafik:
      • Sapphire VaporX Radeon HD 7770
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 / WD Caviar Green 2TB
      • Monitor:
      • Samsung T240HD 24"
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet 300W SFX
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung 305U1A 11" AMD E-450
      • Handy:
      • HTC ONE S

    Standard

    Hallo possiman,

    es gibt hier grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

    1. Du nutzt die beiden 12-Volt-RGB-Header des Mainboards:

    A) Halos
    PHANTEKS Halos 120mm-Rahmen, RGB-LED - schwarz
    dazu 2x:
    PHANTEKS 4-Pin RGB LED Adapterkabel für Mainboards mit LED-Header

    B) Halos Lux
    PHANTEKS Halos Lux 120mm-Rahmen, RGB-LED - Alu, schwarz
    PHANTEKS Halos Lux 120mm-Rahmen, RGB-LED - Alu, grau
    (hier ist das Adapterkabel jeweils mit im Lieferumfang):

    Der Unterschied zwischen Halos Lux und Halos normal ist lediglich das Material (Aluminium vs. Kunststoff).

    -> Als erstes muss ich dich darüber informieren, dass Phanteks offiziell ASRock RGB Sync nicht auflistet und damit eigentlich nicht unterstützt. Ich vermute jedoch, dass es trotzdem funktioniert, da die Spannung der Header identisch ist und die Pin-Belegung ebenfalls mit den anderen SMD5050-Brands wie ASUS Aura Sync, MSI Mystic Light Sync oder Gigabyte RGB Fusion übereinstimmen sollte. Die 12V-Header auf dem Mainboard bieten jeweils 3A, sodass bis zu 36 Watt möglich sind und du theoretisch sogar 4 Rahmen an einem einzigen Header betreiben können müsstest (einfach per daisy chain). Ich würde es aber sicherheitshalber auf zwei Frames pro Header splitten. Somit bräuchtest du zwei Sync-Adapterkabel, die mit 3,90€ aber nicht die Welt kosten und bei den Lux-Modellen direkt im Lieferumfang beiliegen. Achte bei der Montage auf die korrekte Polung!

    2. Du nutzt den digital adressierbaren 5-Volt-RGB-Header:

    PHANTEKS Halos Digital 120mm-Rahmen, Digital-RGB - schwarz
    PHANTEKS Halos Lux Digital 120mm-Rahmen, Digital-RGB - Alu, grau
    PHANTEKS Halos Lux Digital 120mm-Rahmen, Digital-RGB - Alu, schwarz

    -> Diese Halos-Frames für den 3-Pin-Header haben 30 LEDs anstatt 18 LEDs, weshalb der Betrieb von vier Stück per daisy chain den einen 5V-Header, der mit 3A nur 15 Watt bereitstellen kann, bereits überfordern dürfte.

    PHANTEKS Digital RGB Controller Hub für adressierbare LEDs

    -> Ich würde dir deshalb dringend diesen Controller empfehlen, an dem du jede Menge Halos-Rahmen anschließen und über das Mainboard steuern kannst. Auch hier gehe ich davon aus, dass es trotz nicht explizit ausgewiesener Kompatibilität mit ASRock RGB Sync funktioniert. Sync Adapterkabel liegen hier immer im Lieferumfang bei.

    Zum Abschluss kannst du noch hier einen Blick auf unseren RGB-Guide werfen:
    Caseking RGB-Guide + Einkaufsratgeber: RGB-LED-Beleuchtung & -Synchronisation erklärt

    Liebe Grüße,
    Mike
    Caseking.de - Hier ist nichts Standard! - Besucht uns auch auf Facebook
    CK News-Blog || Neuheiten im Shop || King Mod Gaming-Systeme || Grafikkarten-Soforttausch bei Defekt || Caseking PC-Konfigurator
    Wir bauen dir dein *individuelles Traum-System* zusammen -> Spezieller Änderungswunsch? Kein Problem!

  5. #4
    Matrose
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    20
    Themenstarter


    Standard

    Danke CasekingMike für deine ausführliche Antwort. Ich glaube ich nehme dann die Halos Lux Rahmen. Da sind die Adapter ja dabei.
    Natürlich bestelle ich die bei euch. Support muss belohnt werden 😄
    Werde die an die b Iden 12V Header anschließen. sollte ja trotz ausdrücklicher Kompatibilität funktionieren. Hatte vor ein paar Tagen
    bei einem Kumpel Coolermaster LED-Lüfter mit nem ASRock Board angeschlossen und das ging auch problemlos

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •