Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 51 bis 69 von 69
  1. #51
    Bootsmann Avatar von Chakka89
    Registriert seit
    21.05.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    564


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus X Hero Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core P5
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB 32 GB
      • Grafik:
      • INNO3D GeForce GTX 1080 Ti iCH
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro 2 TB "M.2 SSD", 1x 1 TB SSD
      • Monitor:
      • BenQ ZOWIE 24 Zoll 144Hz e-Sports Monitor
      • Sound:
      • Sound Blaster ZxR
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Ultra 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • HP Spectre x360
      • Handy:
      • Iphone Xs

    Standard

    @CasekingMike

    Ist es nicht möglich, ein Bewertungssystem zu integriert, welches eben nicht jedem beliebigen User erlaubt Bewertungen ab zu geben, sondern nur "Kunden", welche auch das entsprechende Produkt erworben haben. Dann könnte man zumindest einen Großteil der Fakes rausfiltern.

    Nur so ein Gedankengang, ob es geht, weiß ich nicht. Bin mit Caseking sehr zufrieden und hoffe das die hier aufgeführten Probleme gelöst werden können.

    Gruß
    Geändert von Chakka89 (22.08.19 um 10:02 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #52
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    10.342


    Standard

    Klar geht das. Bei Mindfactory geht es auch. Du kannst nur ein Produkt bewerten welches du auch selber gekauft hast.

  4. #53
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    5.055


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Maximus VII Hero
      • CPU:
      • i7 4790k
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • 16GB Hyper X Beast DDR3
      • Grafik:
      • ASUS 1080 Strix
      • Storage:
      • 3TB HDDs + 1 TB SSDs
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzteil:
      • be quiet! SP E10 600W CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von BF2-Gamer Beitrag anzeigen
    Ich hatte CK angerufen und gefragt, ob man mir nicht eine neue Pumpe senden kann. Das wollte man aber erst tun, wenn die defekte Pumpe bei denen angekommen und geprüft wurde. Ich habe dann ein völlig anderes Modell genommen.
    Und wo ist das Problem? Mir ist nur amazon bekannt, wenn es darum geht Ersatz zu verschicken bevor das (angeblich) defekte Original einer Prüfung unterzogen wurde.
    Hier stand etwas das den Mods nicht gefallen hat

  5. #54
    Oberleutnant zur See Avatar von CasekingMike
    Registriert seit
    01.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.353


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock A75M-ITX FM1
      • CPU:
      • AMD A8-3870K
      • Kühlung:
      • Scythe Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT03-Mini
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Tactical 8GB
      • Grafik:
      • Sapphire VaporX Radeon HD 7770
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 / WD Caviar Green 2TB
      • Monitor:
      • Samsung T240HD 24"
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet 300W SFX
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung 305U1A 11" AMD E-450
      • Handy:
      • HTC ONE S

    Standard

    Zitat Zitat von Romsky Beitrag anzeigen
    Also sorry, die Begründung von CaseKing ist mal so lächerlich. Auf gut deutsch... "wir haben recht wenig Probleme damit, und Andere haben diese Probleme nicht, ergo wird die Bewertung (welche ja der Wahrheit entspricht) nicht zugelassen". Wer entscheidet denn was Einzelfälle sind? Kein Kunde hat Einsicht auf die RMA Quote usw. Ergo der Händler entscheidet selektiv was ihm passt und was nicht. Damit hat das Bewertungssystem jede Daseinsberechtigung verloren! Echt ne Farce!
    Vertrau uns doch einmal Romsky? Ich habe es dem Threadersteller auch noch etwas ausführlicher erklärt, aber möchte beispielhaft erwähnen, dass ich überhaupt erst in der Lage war, ihn zu identifizieren, weil die Liste der abgelehnten Bewertungen so kurz war und ich die übertriebenen, verrückten Bewertungen weggestrichen habe, sodass ich 1 und 1 zusammenzählen konnte. Ansonsten ist diese Einzelfallentscheidung von uns nicht schwer, da ich bereits gesagt habe, dass wir RMA-Fälle rausfiltern. Wenn ich nun erneut erkläre, warum das Sinn macht, drehen wir uns im Kreis.

    Zitat Zitat von ElBlindo Beitrag anzeigen
    Hast Du eine Quelle dazu, das andere Kunden direkt neue Dichtungen mitbestellen?? Oder ist das auch wieder ein Mutmaßung die haltlos wird??
    Meines Wissens hat das zumindest ein anderer mir unbekannter Forenteilnehmer hier bei Hardwareluxx so gemacht und ich habe dem Threadersteller auch direkt geschrieben, dass ich der Meinung bin, ein Produkt sollte bei Lieferung funktionieren und wenn nicht, dann muss reklamiert werden, weshalb ich das so auch selber absolut nicht nachvollziehen kann. Bei den bei uns durchgeführten Bestellungen des Produktes ist so ein Verhalten jedenfalls nicht erkennbar.

    Wir möchten jeden Kunden dazu anhalten, bei Mängeln eine Reklamation einzuleiten und nicht irgendwelche Eigenreparaturen zu probieren. Uns fehlt dann eine entsprechende Rückmeldung und man muss sich das als Kunde auch nicht so gefallen lassen.

    Zitat Zitat von PayDay Beitrag anzeigen
    wie ich den support von caseking kenne, hättest du sicher schneller ne neue dichtung oder einheit gehabt, als die bewertung abgelehnt worden wäre
    Genau so ist es!

    Zitat Zitat von PayDay Beitrag anzeigen
    noch schlimmer sind die honks, die ein artikel schlecht bewerten, weil der paketdienst mal länger brauchte. was kann der artikel dafür, das der paketmann mit deinen paket an deiner tür vorbeifuhr ?
    Das gibt es soooo oft und auch das filtern wir raus. Für manche Kunden sind Bewertungen einfach ein Mittel zum Frustrationsabbau.

    Zitat Zitat von Chakka89 Beitrag anzeigen
    Ist es nicht möglich, ein Bewertungssystem zu integriert, welches eben nicht jedem beliebigen User erlaubt Bewertungen ab zu geben, sondern nur "Kunden", welche auch das entsprechende Produkt erworben haben. Dann könnte man zumindest einen Großteil der Fakes rausfiltern.
    Aktuell möchten wir diese Limitierung nicht durchführen und alle Produktbewertungen zulassen.

    Zitat Zitat von Alashondra Beitrag anzeigen
    Und wo ist das Problem? Mir ist nur amazon bekannt, wenn es darum geht Ersatz zu verschicken bevor das (angeblich) defekte Original einer Prüfung unterzogen wurde.
    Aufgrund von massiven Betrugsversuchen machen wir das nicht mehr. So etwas hier kann Amazon sich offenbar locker leisten, wir jedoch nicht:
    Biggest Amazon fraud ever in EU discovered - Tamebay

    Liebe Grüße,
    Mike

    PS. Ich nehme alle Meinungen und Anreize hier auf, sodass die in der Zukunft auch bei uns intern diskutiert werden, vor allem dann, wenn wir eine neue Shopsoftware implementieren, die Kommentarfunktionen und eventuell Ratingsysteme in den Kommentaren einführen könnte.
    Geändert von CasekingMike (22.08.19 um 12:18 Uhr)
    Caseking.de - Hier ist nichts Standard! - Besucht uns auch auf Facebook
    CK News-Blog || Neuheiten im Shop || King Mod Gaming-Systeme || Grafikkarten-Soforttausch bei Defekt || Caseking PC-Konfigurator
    Wir bauen dir dein *individuelles Traum-System* zusammen -> Spezieller Änderungswunsch? Kein Problem!

  6. #55
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    5.329


    Standard

    @Alashondra
    Du kennst Dich in den asiatischen Billiglohnländer als Einkäufer für die Industrie und Handel gut aus? Wenn ich als Unternehmer wenig Geld ausgeben möchte, wo kann ich meine vom Kunden geforderte Ware zum passenden Preis sonst noch herstellen lassen. Ich möchte aber nicht, statt 50€ für einen kompletten Computer, 500€ bezahlen müssen. Warum lässt der Großteil der Unternehmer in Asien produzieren? Weil man sozial denkt und handelt und die Menschen dort auch an die Arbeit bringen will?
    Wir sollten mehr an die deutschen Unternehmer denken und diese unterstützen. Allerdings stellt sich mir die Frage, warum soll ich ein Gehäuse bei Caseking kaufen wo es doch im Netz günstigere zu bekommen sind. Will damit nicht sagen das man Caseking deshalb meiden sollte. Wenn ich an einem Gehäuse 50€ sparen kann, gibt es für mich überhaupt keinen Grund das nicht anzunehmen. Als Beispiel Thermaltake View 91 TG man bekommt das Gehäuse unter 400€.
    Zu Bewertungen kann ich nur sagen, seit dem ich weiß das es Menschen gibt, die für positive Bewertungen sogar bezahlt werden hat sich das Thema erledigt, egal bei wem oder wo, es gibt nur noch wenige wo ich schon mal rein schaue.

  7. #56
    Leutnant zur See Avatar von Andy_20
    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    1.179


    Standard

    Zitat Zitat von CasekingMike Beitrag anzeigen
    Aufgrund von massiven Betrugsversuchen machen wir das nicht mehr. So etwas hier kann Amazon sich offenbar locker leisten, wir jedoch nicht:
    Biggest Amazon fraud ever in EU discovered - Tamebay
    Schade ist da eigentlich nur das der ehrliche darunter leiden muss. Aber von eurer Seite ist das absolut zu verstehen. Ich habe bei amazon letztens auch ein uralt Motherboard in einer aktuellen Verpackung gehabt.
    Und jetzt beweise mal das man es nicht selbst da rein gelegt hat und retouniert. Jedenfalls bin ich erstmal geheilt Hardware bei amazon zu bestellen.
    MfG Andy

  8. #57
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    10.342


    Standard

    @CasekingMike
    Ja, da drehen wir uns im Kreis. Und ja, Vertrauen fällt schwer wenn es da doch jetzt und auch in der Vergangenheit einige Diskrepanzen gibt bezüglich Aussagen und dann folgenden Taten.
    Entweder stehe ich gerade auf dem Schlauch oder du/Ihr habe die Funktionsweise und denn Sinn einer Bewertungssystems nicht verstanden. Ist es nicht eigentlich so üblich das ein Kunde seine Erfahrungen mit Produkten bei einer Bewertung abgibt? Zumindest wäre so meine Definition eines Bewertungssystems. Auch RMA Fälle gehören da dazu. Dann hat man eben z.b. 11 positive Bewertungen und eine Negative, was Solls, das spiegelt die Erfahrungen der Kunden wider. Aber als Händler RMA Fälle zu Filtern untergräbt doch jedes System einer Bewertung. Ein RMA Fall ist negativ, und wenn ein Kunde das so auch empfindet ist es doch legitim das er dies auch in die Bewertung Einfliesen lässt.

    Und bezüglich Amazon... sorry, das würde keinen anderen Händler passieren, denn wer wickelt eine Retoure nur nach Gewicht der Sendung ab (so hat es Amazon gemacht). Jeder der das macht sollte und muss auch die Retoure begutachten. Schön das man sich aber, durch so eine "Dummheit von Amazon", auch dieser Schutzbehauptung bedienen kann um so einen Zugewinn an Kundenfreundlichkeit zu verhindern!
    Geändert von Romsky (22.08.19 um 17:05 Uhr)

  9. #58
    Kapitän zur See Avatar von Larkin
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Regensburg/Bayern
    Beiträge
    3.110


    Standard

    Zitat Zitat von CasekingMike Beitrag anzeigen
    Vertrau uns doch einmal
    Das ist jetzt nix persönliches und auch im Grunde nicht eure Schuld bzw. eher Opfer aber seit dem Datendiebstahl und Weiterverkauf durch einen internen Mitarbeiter von euch tu ich mich etwas schwer...
    Lieber 8 geile Kerne als 8 heizende Luschen !
    Lieber 16GB zuviel RAM als 16GB zu wenig !

    Ryzen 7 3700x, 32GB RAM, ATI Radeon RX 5700XT OC, 9 TB SSDs, ROG Strix-E x570 all @ Wakü incl. x570 @ 3 Radis

  10. #59
    Oberstabsgefreiter Avatar von PC User
    Registriert seit
    13.08.2017
    Beiträge
    454


    Standard

    Kinder draußen ist Sommer geht Baden........das kühlt den Kopf...

  11. #60
    Matrose Avatar von Corpheus
    Registriert seit
    09.03.2019
    Beiträge
    30


    Standard Bewertungssystem

    Bewertungen aus wirtschaftlichen Gründen nicht zu veröffentlichen geht meiner Meinung nach überhaupt nicht, dann kann man sich das komplette Bewertungssystem wirklich sparen.

    Warum ist man zum Beispiel nicht so transparent und veröffentlicht auch alle negativen Bewertungen (es sei denn sie sind beleidigend) und gibt dann dazu einen Kommentar oder eine Erklärung ab?

    Einige haben ja auch das Argument gebracht, dass es keinen Sinn ergibt, nichtssagende negative Bewertungen wie "Alles schlecht" zu veröffentlichen, aber dann dürfte man doch auch positive Bewertungen wie "Alles super" ebenfalls nicht veröffentlichen.

    Ein Bewertungssystem soll meiner Meinung nach Transparenz schaffen und nicht nur zu Marketingzwecken dienen, wie es bei Caseking der Fall zu seinen scheint.

    Es scheint zudem sogar rechtswidrig zu sein, negative Bewertungen zurückzuhalten, da es sich um "Irreführende Werbung" handelt:
    Unternehmen müssen auch negative Kundenbewertungen veröffentlichen

    Wer mit positiven Kundenbewertungen werben will, muss grundsätzlich auch die (berechtigten) neutralen und negativen Bewertungen veröffentlichen. Ansonsten wird ein falsches Bild der Kundenbewertungen geliefert.

    Wer systematisch neutrale und vor allem negative Bewertungen unterdrückt, begeht – so die Ansicht des LG Duisburg – gemäß § 5 UWG eine unlautere Irreführung der Adressaten.
    Geändert von Corpheus (08.09.19 um 03:50 Uhr)

  12. #61
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    10.342


    Standard

    Meine Rede... aber man wird sicher wieder Mittel und Wege finden sich da raus zu reden!

  13. #62
    Stabsgefreiter Avatar von RayAlpha
    Registriert seit
    15.06.2017
    Beiträge
    281


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X470 Aorus Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • 32GB G.Skill CL14 3200
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FTW3
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB
      • Monitor:
      • Asus MG278Q 27 Zoll WQHD
      • Sound:
      • Asus Xonar U7
      • Netzteil:
      • 750 Watt beQuiet!Straight Pow.
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Home 64bit

    Standard

    Schade, dass Caseking das Denken der Kunden übernimmt (Meinungsmache). Jeder klar denkende Mensch kann selber Filtern. Ich weiß selber was eine Frust-Bewertung ist. Ich weiß selber welche Bewegungen übertrieben sind. Jeder Kunde sollte sich, auf Basis ALLER Bewertungen, seine eigene Meinung bilden können. Caseking agiert hier wie die öffentlich-rechtlichen TV Sender.
    CPU: Ryzen 7 2700X MB: Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 RAM: 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit NT: 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold SSD: Samsung 850 Pro 512GB GPU: EVGA GeForce GTX 1080TI FTW3 Monitor: Asus MG278Q 27" WQHD OS: Win 10 Home 64bit

  14. #63
    Oberleutnant zur See Avatar von CasekingMike
    Registriert seit
    01.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.353


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock A75M-ITX FM1
      • CPU:
      • AMD A8-3870K
      • Kühlung:
      • Scythe Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT03-Mini
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Tactical 8GB
      • Grafik:
      • Sapphire VaporX Radeon HD 7770
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 / WD Caviar Green 2TB
      • Monitor:
      • Samsung T240HD 24"
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet 300W SFX
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung 305U1A 11" AMD E-450
      • Handy:
      • HTC ONE S

    Standard

    Ich habe in diesem Thread bereits erklärt, was genau wir nicht veröffentlichen und dies auch begründet. Ich möchte das nicht alles wiederholen und habe dennoch das Gefühl, dass einige Leute nur das Ende vom Thread lesen und sich deshalb die Zeit nehmen sollten, auch mal weiter zurückzublättern. Ich habe auch betont, dass es relativ wenige Bewertungen sind und konnte aufgrund der geringen Anzahl sogar den Threadersteller identifizieren, während hier einige Forenuser schon die große böse Verschwörung zu wittern scheinen.

    Zitat Zitat von Corpheus Beitrag anzeigen
    Bewertungen aus wirtschaftlichen Gründen nicht zu veröffentlichen geht meiner Meinung nach überhaupt nicht, dann kann man sich das komplette Bewertungssystem wirklich sparen.
    Bitte nimm zur Kenntnis, dass es Kunden gibt, die dir und vermutlich auch Romsky bei der Bewertung der Sinnhaftigkeit eines leicht kuratierten Bewertungssystems schlicht nicht zustimmen. Ich würde mir sogar persönlich wünschen, dass Amazon diese völlig sinnlosen 1-Sterne-Bewertungen ebenfalls herausfiltern würde, die mich als Kunden nur Zeit kosten, die Bewertung verzerren und nichts mit dem Produkt zu tun haben, sondern eben mit dem Versanddienstleister oder dem Marketplace-Händler oder offensichtlich falscher Bedienung oder mit einzelnen RMA/Dead-on-Arrival-Fällen usw., die schlicht nicht relevant sind. Natürlich kann ich mir das im Kopf auch beim Lesen selber herausfiltern, aber das ist nicht der Punkt. Jeder Forenuser kennt mit hoher Wahrscheinlichkeit die salzigen Kommentare unter solchen Sinnlos-Bewertungen. Bei uns kommen diese Kommentare mangels Kommentarfunktion dann leider per E-Mail an unseren Service, was uns darüber hinaus nur unnötig Bearbeitungszeit kostet. (Ähnlich unsinnige Positivbewertungen und vor allem Fake-Bewertungen sind ein anderes Thema. Auch dazu habe ich bereits etwas geschrieben.)

    Ich möchte auch betonen, dass es völlig okay ist, wenn hier jemand anderer Meinung ist, aber wir sehen es eben so.

    Zitat Zitat von Corpheus Beitrag anzeigen
    Es scheint zudem sogar rechtswidrig zu sein, negative Bewertungen zurückzuhalten, da es sich um "Irreführende Werbung" handelt:
    Unternehmen müssen auch negative Kundenbewertungen veröffentlichen
    Es gibt in Deutschland kein Fallrecht, also keine Präzedenzfälle, weshalb jedes Urteil auf den Einzelfall ankommt, außer es handelt sich um ein Urteil eines sehr hohen Gerichts, etwa dem BGH. Hier hingegen handelt es sich um ein relativ altes Urteil von einem Landgericht (zweitniedrigste Instanz) zu einem speziellen Fall, bei dem ein Zahnarzt mit selektierten Kundenaussagen explizit Werbung in Form von Bannern gemacht hat. Darüber hinaus wurden dort offenbar pauschal alle negativen und sogar neutrale Bewertungen nicht veröffentlicht.

    Zitat Zitat von RayAlpha Beitrag anzeigen
    Schade, dass Caseking das Denken der Kunden übernimmt (Meinungsmache). Jeder klar denkende Mensch kann selber Filtern. Ich weiß selber was eine Frust-Bewertung ist. Ich weiß selber welche Bewegungen übertrieben sind. Jeder Kunde sollte sich, auf Basis ALLER Bewertungen, seine eigene Meinung bilden können. Caseking agiert hier wie die öffentlich-rechtlichen TV Sender.
    Du scheinst nicht gelesen zu haben, was wir filtern und warum. Zu keinem Zeitpunkt haben wir die Denkfähigkeit der Kunden in Frage gestellt oder diese gar als Begründung herangezogen. Ausdrücke wie "Meinungsmache" und "agiert hier wie die öffentlich-rechtlichen TV Sender" stammen in der Regel aus der rechtspopulistischen, rechtsextremen Ecke und sind ironischerweise im politischen Kontext oft selber genau das, von einem starken rechten Bias geprägte Meinungsmache, die der Herausbildung der eigenen Opferhaltung dient. Ich halte es für sinnvoll, derartigen Quatsch aus diesem Hardware-Forum herauszuhalten.

    Als Gamer - um das wieder in Richtung PC-Hardware zu lenken - sind mir die diversen, mittlerweile jedoch recht weit in der Vergangenheit liegenden Entgleisungen von Boulevard-Magazinen bei öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern durchaus noch in Erinnerung. Mir ist aber auch bewusst, dass gerade diese extra so kalkulierten Inhalte von der Empörung leb(t)en und gleichzeitig von älteren Boulevard-"Journalisten" kreiert worden sind, die mit dem Medium Videospiele nichts zu tun haben. Aus den alten Killerspiel-Berichten wollten speziell diese Leute für ihre jeweilige Sendung Kapital schlagen und das war sicher erfolgreich.

    Dennoch muss man hier natürlich differenzieren und wird dann schnell erkennen, dass sich das dieses traurige Verhalten nicht auf die Gesamtheit aller Medien übertragbar ist und schon gar nicht auf das der öffentlich-rechtlichen, während nicht jeder Journalist gleich ist und nicht jede Sendung eine Boulevard-Sendung ist. Außerdem hat sich das in den letzten 10 Jahren bereits gewandelt und die Medien haben sich weiterentwickelt. Es ist auch nicht unmöglich, dass eine solche Boulevardsendung mal richtig liegt oder in der Killerspieldebatte einzelne valide Punkte von Gamern zu unrecht abgewiesen worden sind. Im übrigen möchte ich noch eine Offensichtlichkeit erwähnen: Wir sind keine Journalisten, sondern ein wirtschaftlich agierendes Unternehmen.

    Auch diesen Quote von mir möchte ich noch nachschieben:

    Zitat Zitat von CasekingMike Beitrag anzeigen
    Ich möchte darauf hinweisen, dass Zensur per Definitionem immer die Unterdrückung von Informationen (also primär von Journalisten und Medien) durch (häufig totalitäre) Staaten und deren Institutionen und Akteure im meist politischen, religiösen oder kulturellen Kontext darstellt. Wenn die Bundesregierung also einen Artikel bei Hardwareluxx zu fehlerhaften Grafikkarten zensieren würde, wäre das tatsächlich Zensur. Zensur durch den Staat muss dabei nicht immer negativ sein, sondern kann beispielsweise auch einfach den geltenden Jugendschutzgesetzen folgen. Wenn ein Online-Händler eine Bewertung zu einem defekten Produkt aus Gründen nicht veröffentlicht und man direkt empört "Zensur" wittert, ist das leider übertrieben.
    Liebe Grüße,
    Mike
    Geändert von CasekingMike (09.09.19 um 15:13 Uhr)
    Caseking.de - Hier ist nichts Standard! - Besucht uns auch auf Facebook
    CK News-Blog || Neuheiten im Shop || King Mod Gaming-Systeme || Grafikkarten-Soforttausch bei Defekt || Caseking PC-Konfigurator
    Wir bauen dir dein *individuelles Traum-System* zusammen -> Spezieller Änderungswunsch? Kein Problem!

  15. #64
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    10.342


    Standard

    Nun soll sich jeder mal aus dieser "no useful content" Antwort von Mike seine eigene Meinung bilden. Rausreden, drehen wie man es braucht und dann ablenken... well done.

    Wenn das Thema nicht so traurig und erbärmlich wäre müsste man fast lachen....

  16. #65
    Stabsgefreiter Avatar von RayAlpha
    Registriert seit
    15.06.2017
    Beiträge
    281


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X470 Aorus Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • 32GB G.Skill CL14 3200
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FTW3
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB
      • Monitor:
      • Asus MG278Q 27 Zoll WQHD
      • Sound:
      • Asus Xonar U7
      • Netzteil:
      • 750 Watt beQuiet!Straight Pow.
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Home 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von CasekingMike Beitrag anzeigen
    Ausdrücke wie "Meinungsmache" und "agiert hier wie die öffentlich-rechtlichen TV Sender" stammen in der Regel aus der rechtspopulistischen, rechtsextremen Ecke
    Uuuh... Pauschalisierung könnt ihr gut. Und damit hast du dich entlarvt Überall diese Rechten.
    CPU: Ryzen 7 2700X MB: Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 RAM: 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit NT: 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold SSD: Samsung 850 Pro 512GB GPU: EVGA GeForce GTX 1080TI FTW3 Monitor: Asus MG278Q 27" WQHD OS: Win 10 Home 64bit

  17. #66
    Oberleutnant zur See Avatar von CasekingMike
    Registriert seit
    01.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.353


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock A75M-ITX FM1
      • CPU:
      • AMD A8-3870K
      • Kühlung:
      • Scythe Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT03-Mini
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Tactical 8GB
      • Grafik:
      • Sapphire VaporX Radeon HD 7770
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 / WD Caviar Green 2TB
      • Monitor:
      • Samsung T240HD 24"
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet 300W SFX
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung 305U1A 11" AMD E-450
      • Handy:
      • HTC ONE S

    Standard

    Zitat Zitat von Romsky Beitrag anzeigen
    Nun soll sich jeder mal aus dieser "no useful content" Antwort von Mike seine eigene Meinung bilden. Rausreden, drehen wie man es braucht und dann ablenken... well done.
    Kann ich leider nicht nachvollziehen.

    Zitat Zitat von RayAlpha Beitrag anzeigen
    Uuuh... Pauschalisierung könnt ihr gut. Und damit hast du dich entlarvt Überall diese Rechten.
    Ich schrieb extra "in der Regel", um auch AKK nicht außen vor zu lassen.
    Caseking.de - Hier ist nichts Standard! - Besucht uns auch auf Facebook
    CK News-Blog || Neuheiten im Shop || King Mod Gaming-Systeme || Grafikkarten-Soforttausch bei Defekt || Caseking PC-Konfigurator
    Wir bauen dir dein *individuelles Traum-System* zusammen -> Spezieller Änderungswunsch? Kein Problem!

  18. #67
    Oberstabsgefreiter Avatar von MechVampyre
    Registriert seit
    03.05.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    480


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Formula
      • CPU:
      • Core i9 9900K
      • Systemname:
      • Der Gerät
      • Kühlung:
      • EKWB, Aqua Computer, Bitspower
      • Gehäuse:
      • In Win 909 - schwarz
      • RAM:
      • 16GB Trident Z RGB 4133 CL19
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080 Ti XC Ultra
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 2TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzteil:
      • ROG Thor 80+ Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von CasekingMike Beitrag anzeigen
    Ich würde mir sogar persönlich wünschen, dass Amazon diese völlig sinnlosen 1-Sterne-Bewertungen ebenfalls herausfiltern würde, die mich als Kunden nur Zeit kosten, die Bewertung verzerren und nichts mit dem Produkt zu tun haben, sondern eben mit dem Versanddienstleister oder dem Marketplace-Händler oder offensichtlich falscher Bedienung oder mit einzelnen RMA/Dead-on-Arrival-Fällen usw., die schlicht nicht relevant sind.
    Aber bitte auch nicht vergessen, dass es solche und solche Produkte gibt. Bei einer 15 Cent Instant-Nudelsuppe sind 1-Sterne Bewertungen mit dem Inhalt "schmeckt nicht" sicher recht albern.
    Ich hatte mir vor längerer Zeit bei Amazon ein paar Akkus gekauft gehabt, von denen sich dann einer entzündet hatte, als zwei Kabel Kontakt zueinander bekamen. Glücklicherweise hatte ich es schnell bemerkt und es ist nicht irgendwie in der Nacht passiert.
    Geld gab es hinterher zurück, aber der Bitte des Händlers meine Bewertung zu entfernen/aufzuwerten ging ich aus offensichtlichen Gründen natürlich nicht nach.

    Wie das hier schon angesprochen wurde, einfach negative Kommentare selbst kommentieren, falls sie für unangemessen gehalten werden und alle dürften doch zufrieden sein.

  19. #68
    Stabsgefreiter Avatar von RayAlpha
    Registriert seit
    15.06.2017
    Beiträge
    281


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X470 Aorus Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • 32GB G.Skill CL14 3200
      • Grafik:
      • GTX 1080TI FTW3
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB
      • Monitor:
      • Asus MG278Q 27 Zoll WQHD
      • Sound:
      • Asus Xonar U7
      • Netzteil:
      • 750 Watt beQuiet!Straight Pow.
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Home 64bit

    Standard

    Naja, mit solchen Aussagen habt ihr jetzt zumindest einen Kunden weniger. Ja, ich weiß... was ist schon ein Kunde?! Darüber lacht ihr. Aber Karma. Irgendwann
    CPU: Ryzen 7 2700X MB: Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 RAM: 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit NT: 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold SSD: Samsung 850 Pro 512GB GPU: EVGA GeForce GTX 1080TI FTW3 Monitor: Asus MG278Q 27" WQHD OS: Win 10 Home 64bit

  20. #69
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    10.342


    Standard

    Zitat Zitat von CasekingMike Beitrag anzeigen
    Ich würde mir sogar persönlich wünschen, dass Amazon diese völlig sinnlosen 1-Sterne-Bewertungen ebenfalls herausfiltern würde, die mich als Kunden nur Zeit kosten, die Bewertung verzerren und nichts mit dem Produkt zu tun haben, sondern eben mit dem Versanddienstleister oder dem Marketplace-Händler oder offensichtlich falscher Bedienung oder mit einzelnen RMA/Dead-on-Arrival-Fällen usw., die schlicht nicht relevant sind.

    Schön das Ihr als Händler entscheidet was für einen Kunden relevant ist und was nicht...

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •