Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30
  1. #1
    Hauptgefreiter Avatar von Burzelbacher
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Good old Frankonia
    Beiträge
    228


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken ECO
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Crucial BS 8GB @ 1600mhz
      • Grafik:
      • R9 280x
      • Storage:
      • Samsung EVO 850 250GB +Seagate ST1000DM003 1TB
      • Monitor:
      • Full HD 144hz @ 120 LB
      • Netzwerk:
      • DSl 16000
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • SeaSonic G-Series 450Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64 Bit
      • Sonstiges:
      • G502, Ttesports Meka G1 ( MX-BLACK )
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy Tab :D
      • Handy:
      • Seit Ewigkeiten keins mehr

    Standard Lauter Knall im Netzteil

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:
    Mein Netzteil knallt mit einem kurzem Blitz (Lichtbogen) wenn ich den Stromstecker einstecke bzw. wenn ich danach den Einschaltknopf drücke.
    Das kommt nur vor wenn das Netzteil einige Stunden aus war und der Stromstecker gezogen wurde.
    Es knallt nur einmal danach ist alles normal. Keine Windows- Abstürze, kein Summen oder verschmorter Geruch.
    Alles scheint in Ordnung zu sein.

    Staub habe ich vorsichtig von außen mit dem Staubsauger entfernt. War aber kaum etwas zu sehen. Vielleicht hat sich ein Kriechtier eingenistet oder whatever.
    Ich habe jetzt mein altes Seasonic G-450 zur Sicherheit eingebaut.
    Woran kann das liegen?

    Mein Netzteil: be quiet Dark Power pro 850w

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    11.645


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Hmm, ich kenne das von stärkeren Notebook-Netzteilen. Vermute mal stark dass dies die Kondensatoren sind, die schlagartig aufgeladen werden (das reicht nachweislich aus um in veralteten Gebäuden, gewisse Sicherungen rausfliegen zu lassen).
    Klingt aber weniger plausibel wenn es (manchmal, oder immer? Oder erneut?) beim Einschalten des Rechners selbst geschieht. Aber wo kommt es denn dann zum Lichtbogen?

    Meine Empfehlung: besorg dir eine Steckdosenleiste mit Schalter um das NT zu trennen, oder nimm den Schalter an der Rückseite des Netzteils.
    Wenn es dann noch immer zu einem Knall kommt, wäre das schon seltsamer.
    Geändert von DragonTear (13.10.17 um 00:31 Uhr)

  4. #3
    Hauptgefreiter Avatar von Burzelbacher
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Good old Frankonia
    Beiträge
    228
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken ECO
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Crucial BS 8GB @ 1600mhz
      • Grafik:
      • R9 280x
      • Storage:
      • Samsung EVO 850 250GB +Seagate ST1000DM003 1TB
      • Monitor:
      • Full HD 144hz @ 120 LB
      • Netzwerk:
      • DSl 16000
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • SeaSonic G-Series 450Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64 Bit
      • Sonstiges:
      • G502, Ttesports Meka G1 ( MX-BLACK )
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy Tab :D
      • Handy:
      • Seit Ewigkeiten keins mehr

    Standard

    Hallo und danke!

    Ich trenne immer nachts den PC vom Stromnetz (Ziehe den Stecker und schalte den Schalter am Netzteil auf 0).
    Am nächsten Tag wenn ich dann den Stecker in die Steckdose stecke und das Netzteil auf "An" 1 schalte höre ich einen lauten Knall und sehe im hinteren Gitter (Bild) einen hellen Blitz oder was auch immer. Das passiert jedes Mal aber danach ist alles IO. Wenn ich kurz darauf alles ausschalte und wieder an ... ist kein Knall zu hören. Irgendwie kommt das nur wenn das Netzteil entladen ist. Ich bin aber kein Fachmann.
    Den PC starte ich immer erst im Anschluss.

    bq05s.jpg


    Eine Steckdosenleiste mit Schalter ist doch im Endeffekt das Gleiche als den Stecker ein und auszustecken nur bequemer. Okay ich kann es morgen mal probieren aber separat vom PC.
    Geändert von Burzelbacher (13.10.17 um 01:49 Uhr)

  5. #4
    Vizeadmiral Avatar von SystemX
    Registriert seit
    02.09.2010
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    6.585


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Core i7 4770K
      • Systemname:
      • Disable
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken
      • Gehäuse:
      • Antec
      • RAM:
      • 16GB G.Skill PC3-12800
      • Grafik:
      • Radeon R9 380 Nitro 4GB
      • Storage:
      • SSD Samsung 250GB + HDD 2x 1TB
      • Monitor:
      • 3x 22er Benq G2222HDL FHD
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Realtek & Creative SB
      • Netzteil:
      • Be Quiet! Stright Power 580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    Das ist normal und habe ich bei einige Netzteilen, auch das es mal Krisseln beim Einstecken... Wobei es eigentlich reicht nur die Steckdosenleiste auszuschalten. Meistens sind es definitiv die Kondensatoren
    mitunter sind es 450V @ 22uF da kann es mal Rundgehen bei den Sicherungen.

    Damals als wir im Haus noch die alten Sicherungstypen hatte flog immer die Sicherung raus wenn ich mein Be Quiet Netzteil eingesteckt habe, heute mit den neuen alles Easy.
    Geändert von SystemX (13.10.17 um 00:58 Uhr)

  6. #5
    Hauptgefreiter Avatar von Burzelbacher
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Good old Frankonia
    Beiträge
    228
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken ECO
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Crucial BS 8GB @ 1600mhz
      • Grafik:
      • R9 280x
      • Storage:
      • Samsung EVO 850 250GB +Seagate ST1000DM003 1TB
      • Monitor:
      • Full HD 144hz @ 120 LB
      • Netzwerk:
      • DSl 16000
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • SeaSonic G-Series 450Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64 Bit
      • Sonstiges:
      • G502, Ttesports Meka G1 ( MX-BLACK )
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy Tab :D
      • Handy:
      • Seit Ewigkeiten keins mehr

    Standard

    Der Knall ist aber schon etwas sehr laut und das Problem habe ich erst seit kurzem. Davor war nur der Klickschalter? (keine Ahnung wie es genau heißt) im Netzteil beim Ausschalten zu hören.

    Krisseln beim Einstecken ist kein Ding. Das habe ich auch beim Seasonic oder bei meinem alten FSP.

    Bis auf diesen Knall und den "Blitz" läuft ja alles wunderbar. Mmmm, ich bin mir nur nicht sicher ob ich es gefahrlos weiter verwenden soll.
    Geändert von Burzelbacher (13.10.17 um 01:04 Uhr)

  7. #6
    Vizeadmiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    7.066


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Nicht normal, reklamiere es und lass es austauschen.
    ggF hast du auch einen Fehler in deiner Elektrik (aber nicht soo wahrscheinlich).



    Und bitte, benutze den Schalter am Netzteil nur für Notfälle und nicht regelmäßig.
    Die haben nur eine begrenzte Lebensdauer. Und es ist ziemlich doof, wenn du deswegen das Netzteil einschicken musst.

    Kauf dir eine schaltbare Steckerleiste, die du fürn 10er oder so in brauchbarer Qualität bekommst.
    Geändert von Stefan Payne (13.10.17 um 01:03 Uhr)
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens

  8. #7
    Hauptgefreiter Avatar von Burzelbacher
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Good old Frankonia
    Beiträge
    228
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken ECO
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Crucial BS 8GB @ 1600mhz
      • Grafik:
      • R9 280x
      • Storage:
      • Samsung EVO 850 250GB +Seagate ST1000DM003 1TB
      • Monitor:
      • Full HD 144hz @ 120 LB
      • Netzwerk:
      • DSl 16000
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • SeaSonic G-Series 450Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64 Bit
      • Sonstiges:
      • G502, Ttesports Meka G1 ( MX-BLACK )
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy Tab :D
      • Handy:
      • Seit Ewigkeiten keins mehr

    Standard

    Das werde ich machen. Ich bin mir nur nicht sicher ob das ein RMA Reklamationgrund ist. Bei be quiet steht geschrieben, dass man evtl. ~50 Euro Bearbeitungsgebühren verlangt wenn man nichts findet. Plus die ~10 Euro für den Versand. Da kann ich mir schon fast ein Straight Power kaufen.

    Im Moment verwende ich das Seasonic.
    Das mit dem Schalter merke ich mir. Wusste ich nicht. Danke für den Hinweis.
    Geändert von Burzelbacher (13.10.17 um 01:30 Uhr)

  9. #8
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    11.645


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Wenns hinterm Gitter leuchtet, ist es auf jeden Fall ungesund (dachte du meintest am Stecker)... Schwer einzuschätzen wie es dazu kommen kann, aber Einschicken ist auf jeden Fall sinnvoll. Schliesslich ist es doch reproduzierbar, oder? (die Geschäftspraktik, sonst dafür praktisch den Netzteilwert zu verlangen, ist allerdings in der Tat unschön).

    Gut dass du vorrübergehend ein anderes NT da hast.
    Geändert von DragonTear (13.10.17 um 01:57 Uhr)

  10. #9
    Vizeadmiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    7.066


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Zitat Zitat von Burzelbacher Beitrag anzeigen
    Das werde ich machen. Ich bin mir nur nicht sicher ob das ein RMA Reklamationgrund ist.
    Die bieten dir 'ne Kostenlose Hotline bzw eMail Support an.
    Das solltest du am besten vorher mit denen klären.

    Zitat Zitat von Burzelbacher Beitrag anzeigen
    Bei be quiet steht geschrieben, dass man evtl. ~50 Euro Bearbeitungsgebühren verlangt wenn man nichts findet. Plus die ~10 Euro für den Versand. Da kann ich mir schon fast ein Straight Power kaufen.
    Ja, weil es sehr viele 'nette Menschen' gibt, die guten Support ausnutzen und, wenn der Rechner mal nicht geht, auf gut Glück erst mal das Netzteil einschicken, obwohl das MoBo kaputt ist.
    Und auch noch andere Nettigkeiten, die du nicht wissen willst.

    Daher bleibt denen leider nichts anderes übrig als erst mal abzuschrecken
    Guter Service wird leider leider von zu vielen "netten Menschen" missbraucht...
    Und wenn du guten Support anbietest, als Händler/Hersteller, kannst auch fast jeden Tag einige Dinge zur Polizei weiterleiten, wenn du wollen würdest, so schlimm ist das...


    Zitat Zitat von Burzelbacher Beitrag anzeigen
    Im Moment verwende ich das Seasonic.
    Ja, dann hasts nicht soo eilig.

    Aber oft ists dann so, dass sich manche Leute ein be quiet Netzteil kaufen, das (möglicherweise) einen Defekt aufweisen kann und sie dann beim Support aufschlagen und einen Vorab Austausch verlangen.
    Es wurde aber kein Straight oder Dark Power gekauft sondern (mit Glück) ein 400W Pure Power...

    Zitat Zitat von Burzelbacher Beitrag anzeigen
    Das mit dem Schalter merke ich mir. Wusste ich nicht. Danke für den Hinweis.
    Ja und möglicherweise ist das auch bei dir das Problem. Aber den kannst du nicht so ohne weiteres reparieren, weswegen das Netzteil ausgetauscht werden müsste...


    ABER bevor du das Netzteil einschickst, versuch erst einmal ein anderes Stromkabel mit dem Netzteil
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens

  11. #10
    Hauptgefreiter Avatar von Burzelbacher
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Good old Frankonia
    Beiträge
    228
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken ECO
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Crucial BS 8GB @ 1600mhz
      • Grafik:
      • R9 280x
      • Storage:
      • Samsung EVO 850 250GB +Seagate ST1000DM003 1TB
      • Monitor:
      • Full HD 144hz @ 120 LB
      • Netzwerk:
      • DSl 16000
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • SeaSonic G-Series 450Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64 Bit
      • Sonstiges:
      • G502, Ttesports Meka G1 ( MX-BLACK )
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy Tab :D
      • Handy:
      • Seit Ewigkeiten keins mehr

    Standard

    ABER bevor du das Netzteil einschickst, versuch erst einmal ein anderes Stromkabel mit dem Netzteil
    Ich habe das Stromkabel gewechselt aber ohne Erfolg.
    Ich habe ein kurzes Video aufgenommen in dem ich den Stromstecker einstecke. Wie schon geschrieben, der Blitz kommt nur einmalig. Diesmal war kein Knall zu hören.



    Die bieten dir 'ne Kostenlose Hotline bzw eMail Support an.
    Das solltest du am besten vorher mit denen klären
    .
    Ich habe eine email verschickt in der ich das Problem beschreibe.
    Leider kam nur eine Standart email zurück.

    Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, welche Ihnen in Verbindung mit einem Produkt aus unserem Hause entstanden sind.

    Sofern an Ihrem Gerät ein von Ihnen unverschuldeter technischer Defekt vorliegt, sollte dies durch unsere Technik geprüft werden.

    Wir würden Sie daher freundlichst bitten, uns das Netzteil mit einem Paketdienst Ihrer Wahl frei frankiert an folgende Adresse einzusenden: (Unfreie Sendungen können leider nicht entgegengenommen werden.)......................................
    Das müsste doch ein unverschuldeter technischer Defekt sein? Oder ist es vielleicht meine eigene Schuld, weil ich den Ein/Aus- Schalter zu oft verwendet habe?
    Ich möchte ungern das Netzteil auf gut Glück einschicken, da es ja noch funktioniert.

    Danke für die Hilfe
    Geändert von Burzelbacher (14.10.17 um 01:52 Uhr)

  12. #11
    Vizeadmiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    7.066


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Zitat Zitat von Burzelbacher Beitrag anzeigen
    Ich habe das Stromkabel gewechselt aber ohne Erfolg.
    Ich habe ein kurzes Video aufgenommen in dem ich den Stromstecker einstecke. Wie schon geschrieben, der Blitz kommt nur einmalig. Diesmal war kein Knall zu hören.

    Ah, OK. Ich habe eine Vermutung, woran das liegen könnte.
    Aber hast du das Video auch in deiner eMail verlinkt??


    Zitat Zitat von Burzelbacher Beitrag anzeigen
    Ich habe eine email verschickt in der ich das Problem beschreibe.
    Leider kam nur eine Standart email zurück.
    Ja, leider müssen gewisse Formen in der Schriftform gewahrt werden.
    Besser wärs gewesen, dass du 'ne eMail an die geschickt hättest und dann kurze Zeit später bei denen angerufen hättest. Am Telefon kann man dir besser helfen.

    Zitat Zitat von Burzelbacher Beitrag anzeigen
    Das müsste doch ein unverschuldeter technischer Defekt sein? Oder ist es vielleicht meine eigene Schuld, weil ich den Ein/Aus- Schalter zu oft verwendet habe?
    Ja, das liegt nicht am Schalter, da der Funke an anderer Stelle zu sehen ist.
    Momentan ist es etwas unschön, es sollte aber auf jeden Fall durch den Hersteller behoben werden.
    Am besten ist, dass du noch mal dort anrufst, um den Service noch mal auf diesen Zustand hinzuweisen.


    Zitat Zitat von Burzelbacher Beitrag anzeigen
    Ich möchte ungern das Netzteil auf gut Glück einschicken, da es ja noch funktioniert.
    Wie erwähnt, am besten anrufen, mit Hinweis auf diesen Thread bzw das Video...

    Oder du legst einen Zettel bei, auf dem du die URL zu dem Video aufschreibst, dazu dann einen Satz wie:
    Netzteil funkt, im unteren rechten Bereich, wenn mit Strom verbunden.


    AUF KEINEN FALL DAS NETZTEIL VERWENDEN!
    Und tauschen lassen
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens

  13. #12
    Hauptgefreiter Avatar von Burzelbacher
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Good old Frankonia
    Beiträge
    228
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken ECO
      • Gehäuse:
      • Cooltek Antiphon
      • RAM:
      • Crucial BS 8GB @ 1600mhz
      • Grafik:
      • R9 280x
      • Storage:
      • Samsung EVO 850 250GB +Seagate ST1000DM003 1TB
      • Monitor:
      • Full HD 144hz @ 120 LB
      • Netzwerk:
      • DSl 16000
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • SeaSonic G-Series 450Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64 Bit
      • Sonstiges:
      • G502, Ttesports Meka G1 ( MX-BLACK )
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy Tab :D
      • Handy:
      • Seit Ewigkeiten keins mehr

    Standard

    Ah, OK. Ich habe eine Vermutung, woran das liegen könnte.
    Aber hast du das Video auch in deiner eMail verlinkt??
    Leider nein. Ich konnte das Video erst abends aufnehmen.
    Ich werde den Link in die Fehlerbeschreibung schreiben. Evtl. sende ich das Video per Facebook an be quiet!.

    Ich habe das Netzteil eingepackt und werde es nicht mehr verwenden. Ich muss aber gestehen, dass ich es mit dem Fehler einige Zeit verwendet habe. Dumm von mir aber alles schien okay zu sein.

    Danke für eure Hilfe!

  14. #13
    Flottillenadmiral Avatar von jersdev
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.217


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel DP67BG
      • CPU:
      • i7-2600K @ 4,4 GHz
      • Kühlung:
      • Mugen 2
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC7-SE III
      • RAM:
      • 16 GB [email protected]
      • Grafik:
      • GTX 1050 Ti 4GB OC
      • Storage:
      • 128GB SSD + 1TB HDD
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 226bw
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E6
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro / Ubuntu 16.04 LTS
      • Notebook:
      • Vaio Fit multi-flip

    Standard

    Ich hatte das gleiche Problem mal mit einem Netzteil von Enermax nach ein paar Jahren, habs dann irgendwann vorsichtshalber auch ausgebaut und weggeschmissen, weils mir zu heikel wurde...
    Enermax wollte sich dem auch nicht annehmen, weil es außerhalb der Garantiezeit war, wobei das ja potenziell lebensgefährlich (?) sein könnte?!
    Seitdem kaufe ich jedenfalls keine Netzteile mehr von denen.
    Geändert von jersdev (14.10.17 um 13:18 Uhr)

  15. #14
    Tzk
    Tzk ist offline
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7.688


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen

    AUF KEINEN FALL DAS NETZTEIL VERWENDEN!
    Und tauschen lassen
    Das ist der beste und einzig richtige Rat bei dieser Fehlerbeschreibung.

    Verstehe wer will warum hier im Thread noch gemutmaßt wird, wenn der TE doch klar beschrieben hat das im Netzteil Funkenflug herrscht.
    Das darf NIEMALS passieren und ist immer ein Indikator für einen Defekt.

  16. #15
    Vizeadmiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    7.066


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Zitat Zitat von jersdev Beitrag anzeigen
    Ich hatte das gleiche Problem mal mit einem Netzteil von Enermax nach ein paar Jahren, habs dann irgendwann vorsichtshalber auch ausgebaut und weggeschmissen, weils mir zu heikel wurde...
    Enermax wollte sich dem auch nicht annehmen, weil es außerhalb der Garantiezeit war, wobei das ja potenziell lebensgefährlich (?) sein könnte?!
    Seitdem kaufe ich jedenfalls keine Netzteile mehr von denen.
    Liberty Serie?
    Dort war das Problem, dass der Kleber irgendwann anfing zu leiten...
    Das ist zwar ähnlich, hat aber mit diesem Problem nix zu tun. Wobei ich vermute, dass das ev. sehr einfach zu beheben wäre...



    Das hier verlinkte Video sollte dem Support unbedingt mitgeteilt werden, damit sie ggF das Netzteil sich gesondert anschauen können...
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens

  17. #16
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    5.246


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Zitat Zitat von Tzk Beitrag anzeigen
    Verstehe wer will warum hier im Thread noch gemutmaßt wird, wenn der TE doch klar beschrieben hat das im Netzteil Funkenflug herrscht.
    Das darf NIEMALS passieren und ist immer ein Indikator für einen Defekt.
    Bis zu seinem Video bin ich davon ausgegangen dass sein Netzschalter nicht 100%ig verschlossen ist und die Funken dort entsteht.

    Das wäre im Prinzip normal... er benutzt den Netzschalter täglich, daher verschleißt er stärker. Dass dann im Einschaltmoment in diesem Schalter ein Funke überspringt.... nicht wirklich besorgniserregend.

    Dass es nun tatsächlich im NT selbst funkt ist etwas ganz anderes, und das war mir zu Beginn noch nicht klar.

  18. #17
    Flottillenadmiral Avatar von jersdev
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.217


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel DP67BG
      • CPU:
      • i7-2600K @ 4,4 GHz
      • Kühlung:
      • Mugen 2
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC7-SE III
      • RAM:
      • 16 GB [email protected]
      • Grafik:
      • GTX 1050 Ti 4GB OC
      • Storage:
      • 128GB SSD + 1TB HDD
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 226bw
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E6
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro / Ubuntu 16.04 LTS
      • Notebook:
      • Vaio Fit multi-flip

    Standard

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Liberty Serie?
    Dort war das Problem, dass der Kleber irgendwann anfing zu leiten...
    Das ist zwar ähnlich, hat aber mit diesem Problem nix zu tun. Wobei ich vermute, dass das ev. sehr einfach zu beheben wäre...
    Nee es war ein Modu 82+ 525W.

  19. #18
    Matrose
    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    5


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus z87 Pro
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Kühlung:
      • Noctua nh-d14
      • Gehäuse:
      • define r5
      • RAM:
      • 16Gb
      • Grafik:
      • gtx 1070 g1 Gaming
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Ich hab ein ähnliches Problem mit meinem Corsair RM650X, wie auch im Forum hier geschrieben!
    Dein Problem klingt wie bei mir, nur das der Blitz(ohne Funkenflug) bei mir außerhalb des Netzteils ist :-/ Scheinbar ist das wohl Herstellerübergreifend :-/
    Bei mir ist es schon das 2te Netzteil mit diesen Symptomen und eigentlich wollte ich zurück zu BeQuiet wechseln aber dein Thread lässt mich etwas zweifeln ob das sinnvoll ist.
    Auch mein Netzteil funktioniert ansonsten Problemlos...deswegen ist meine Frage ob es etwas gibt was diesen Strom beim Einschalten etwas "dämpft" damit diese blitze nicht entstehen denn wie bei dir sind die probleme nur wenn das netzteil einige Zeit nicht am Strom war...bleibt es Permanent am Strom gibt es solche Probleme nicht

  20. #19
    Leutnant zur See Avatar von GorgTech
    Registriert seit
    28.08.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.242


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z270 Taichi
      • CPU:
      • Intel I7 7700K Kabylake
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Cooltek/Jonsbo W2 Black Window
      • RAM:
      • GOODRAM, 16 GB, 2400 Mhz CL15
      • Grafik:
      • Intel HD Graphics 530
      • Storage:
      • GOODRAM Iridium Pro 240GB
      • Sound:
      • Diverse selbstentwickelte DIY Röhrengeräte
      • Netzteil:
      • Coolermaster V550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10, Linux
      • Photoequipment:
      • Nikon Coolpix B500
      • Handy:
      • Google Nexus 6P

    Standard

    NTC rein und alles passt In guten Netzteilen werden solche Bauteile ab Werk eingebaut.

  21. #20
    Matrose
    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    5


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus z87 Pro
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Kühlung:
      • Noctua nh-d14
      • Gehäuse:
      • define r5
      • RAM:
      • 16Gb
      • Grafik:
      • gtx 1070 g1 Gaming
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    NTC? wo rein?

  22. #21
    Oberbootsmann Avatar von Rollensatz
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    999


    Standard

    Netzteil umtauschen und nicht mehr benutzen. So einen "Lichtblitz" hatte ich auch mal, gepaart mit einem lauten Knall. Da entläd sich mächtig Spannung - ich würde soweit gehen und sagen das wir hier von Lebensgefahr sprechen sobald der Lichtblitz was anderes trift als das NT selbst.

  23. #22
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    5.246


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Zitat Zitat von GorgTech Beitrag anzeigen
    NTC rein und alles passt In guten Netzteilen werden solche Bauteile ab Werk eingebaut.
    Naya.... jag mal 3,2A über nen NTC... viel Spaß

  24. #23
    Leutnant zur See Avatar von GorgTech
    Registriert seit
    28.08.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.242


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z270 Taichi
      • CPU:
      • Intel I7 7700K Kabylake
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Cooltek/Jonsbo W2 Black Window
      • RAM:
      • GOODRAM, 16 GB, 2400 Mhz CL15
      • Grafik:
      • Intel HD Graphics 530
      • Storage:
      • GOODRAM Iridium Pro 240GB
      • Sound:
      • Diverse selbstentwickelte DIY Röhrengeräte
      • Netzteil:
      • Coolermaster V550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10, Linux
      • Photoequipment:
      • Nikon Coolpix B500
      • Handy:
      • Google Nexus 6P

    Standard

    Im Einschaltmoment hat ein NTC einen hohen Widerstand welcher den Strom senkt. Je heißer das Bauteil wird, desto niedriger anschließend sein Widerstand.

    Pv = I²*R

    Wie gesagt, NTCs werden in guten Netzeilen ab Werk eingesetzt um den Stromstoß zu senken, wenn die Netzkondensatoren aufgeladen werden. Ansonsten funkt es und die Sicherung fliegt ebenfalls raus.

  25. #24
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    5.246


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Und wie klein wird der Widerstand anschließend und wie viel Energie wird da verbraten?

    Ich denke die werden anschließend im Betrieb überbrückt, oder nicht?

  26. #25
    Vizeadmiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    7.066


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Zitat Zitat von GorgTech Beitrag anzeigen
    NTC rein und alles passt In guten Netzteilen werden solche Bauteile ab Werk eingebaut.
    Ist drin.
    Ist so gut wie in jedem Netzteil drin. Gibt fast keine, bei dem das nicht der Fall is.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von mastergamer Beitrag anzeigen
    Ich denke die werden anschließend im Betrieb überbrückt, oder nicht?
    Nicht (mehr) bei jedem Gold Netzteil.
    Die HXi Serie hat eine Einschaltstrombegrenzungsüberbrückung, mein 650W RMi hatte das nicht.
    Eins der ersten Geräte, die das hatte, war be quiets Dark Power Pro P8 Serie...
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •