Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.274


    Standard Fractal Design Ion SFX 650W Gold im Test: kompaktes SFX-L-Netzteil mit UltraFlex-Kabeln

    fractaldesign ion sfx 650g teaserFractal Design setzt die Auffrischung seiner Netzteilpalette fort und hat nun mit den Ion SFX eine neue Serie von kompakten Netzteilen im SFX-L-Format vorgestellt. Die Ion SFX bieten die 80 PLUS Gold Effizienz, ein voll-modulares Kabelmanagement und sind mit den bereits von der Ion+-Serie bekannten UltraFlex-DC-Kabeln ausgestattet. Mit dem Ion SFX 650W Gold haben wir uns das Top-Modell dieser Serie näher angeschaut.

    Wie wir in unserem Review...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter Avatar von L1 Terminal Fault
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    176


    Standard

    Mit meinen AMD APU erreiche ich nicht einmal die 40% Marke, daher alles gut.
    Die Herstellergarantie von 10 Jahren ist einfach für mich eine Selbstverständlichkeit, alles darunter ist schlecht.
    Ja Stefan, spare dir dein Geschwätz!

  4. #3
    Hauptgefreiter Avatar von hubihh
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    162


    Standard

    Zitat Zitat von L1 Terminal Fault Beitrag anzeigen
    Mit meinen AMD APU erreiche ich nicht einmal die 40% Marke, daher alles gut.
    Die Herstellergarantie von 10 Jahren ist einfach für mich eine Selbstverständlichkeit, alles darunter ist schlecht.
    Ja Stefan, spare dir dein Geschwätz!
    Also ich persönlich möchte mein Netzteil nicht 10 Jahre benutzen. Bei einem Rechnerupgrade fliegt das raus. Ich kenne selbst aus eigener Erfahrung das sich die Hersteller gerne herauswinden und Gründe finden, um nicht auszutauschen. Ist natürlich immer von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.
    Und ich war bisher auch mit bequiet und derem Support zufrieden. 10 Jahre als Selbstverständlichkeit anzusehen ist etwas naiv wenn Du z.b. grafikkarten für mehrere hundert Euro als Vergleich zurate ziehst. Das ist in meinen Augen nur Marketing. Jetzt wieder auf Stefan wegen eines never-ending Themas negativ zu verweisen ist doch sicher nicht zielführend. Er ist nun mal bequit affin. Aber bequiet liefern halt auch meistens gut ab. Und das sieht nicht nur Stefan so sondern auch Rezessionen bei Alternate, amazon etc. Ist halt alles auch eine Glaubensfrage. Kommentare wie Deiner helfen aber keinem.
    Geändert von hubihh (17.11.19 um 17:51 Uhr)

  5. #4
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    3.058


    Standard

    Nach 10 Jahren ist ein NT doch technisch bereits so veraltet, dass man es für neuere Hardware gar nicht mehr verwenden will.
    5 Jahre sollten es aber schon sein.

  6. #5
    Admiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    8.386


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Zitat Zitat von L1 Terminal Fault Beitrag anzeigen
    Die Herstellergarantie von 10 Jahren ist einfach für mich eine Selbstverständlichkeit, alles darunter ist schlecht.
    Das so viele Leute auf Marketing Versprechen reinfallen, und nicht einmal einen Blick auf die Garantie Bedingungen werfen, verstehe ich nicht...
    Am ende ist das ganze nicht so super duper rosarot und toll, wie du glaubst.

    Aber wir treffen uns in 10 Jahren wieder, wenn ich dir sage "told you so"...

    Zitat Zitat von L1 Terminal Fault Beitrag anzeigen
    Ja Stefan, spare dir dein Geschwätz!
    Na, dann hoffe ich mal, dass du grundsätzlich auf lange Garantiezeiten und guter Garantie achtest und nicht nur, wenn es dir in den Kram passt bzw bei Netzteilen.

    Aber hey, CPUs haben nur 3 Jahre, GPUs, mit Glück auch, MoBos auch. Da interessiert das keine Sau und die sind sogar oft noch viel teurer als Netzteile. Aber beim billigsten Teil macht erwartet man 1000 Jahre Garantie und 'nen Aufstand, wenns mal nich läuft.

    Wenn die 500€ CPU oder Grafikkarte nach 2 Jahren abgeraucht ist. Ah was solls, wollt mir eh 'ne neue Kaufen.
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens
    Suche Playstation/360 Spiele u. Controller

  7. #6
    Stabsgefreiter Avatar von Infi88
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    346


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Nach 10 Jahren ist ein NT doch technisch bereits so veraltet, dass man es für neuere Hardware gar nicht mehr verwenden will.
    5 Jahre sollten es aber schon sein.
    Warum sollte ein hochwertiges Gold Netzteil von vor 10 Jahren technisch veraltet sein ? Wirkungsgrad ist Wirkungsgrad.

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Das so viele Leute auf Marketing Versprechen reinfallen, und nicht einmal einen Blick auf die Garantie Bedingungen werfen, verstehe ich nicht...
    Am ende ist das ganze nicht so super duper rosarot und toll, wie du glaubst.

    Aber wir treffen uns in 10 Jahren wieder, wenn ich dir sage "told you so"...


    Na, dann hoffe ich mal, dass du grundsätzlich auf lange Garantiezeiten und guter Garantie achtest und nicht nur, wenn es dir in den Kram passt bzw bei Netzteilen.

    Aber hey, CPUs haben nur 3 Jahre, GPUs, mit Glück auch, MoBos auch. Da interessiert das keine Sau und die sind sogar oft noch viel teurer als Netzteile. Aber beim billigsten Teil macht erwartet man 1000 Jahre Garantie und 'nen Aufstand, wenns mal nich läuft.

    Wenn die 500€ CPU oder Grafikkarte nach 2 Jahren abgeraucht ist. Ah was solls, wollt mir eh 'ne neue Kaufen.
    Liegt aber eher auch daran das die etwas komplexer sind, bei Netzteilen ist die Qualität teils optisch erkennbar, ordentliche Garantie ist aber per se schon gut, zeigt Vertrauen in seine Ware, ob es direkt 10 Jahre seien müssen sei mal dahingestellt.

    Gibt allerdings auch Grakahersteller mit mehr Garantie soweit ich weiß, aber im Prinzip liegst du richtig. Der Preis ist immer relativ. AMD gibt auch 1.450 Voltage auf 7nm, da hätte der deutsche Firenmichel damals geschrieben ob man wahnsinnig sei, heutzutage wird das nirgends erwähnt wie die Haltbarkeit evtl. ausschaut usw. .

    Und für Leute die keine individuell gesleeveden Kabel verwenden können wären diese UltraFlex Kabel speziell bei Corsair sehr nice .

  8. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    85


    Standard

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen

    Liegt aber eher auch daran das die etwas komplexer sind, bei Netzteilen ist die Qualität teils optisch erkennbar
    Aber nur im negativen Sinne, sprich wenn schrott Bauteile verbaut werden.
    Nur weil gute Bauteile genutzt werden muss ein Netzteil noch lange nicht gut sein. Fehler in der technischem Umsetzung erkennt man optisch eher nicht.

    Das ist nur das was einem 90% der Reviews einreden wollen, weil sie unfähig sind die Netzteile wirklich zu testen und daher lieber über Kondensatoren schwafeln

  9. #8
    Admiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    8.386


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Zitat Zitat von KalleWirsch Beitrag anzeigen
    Aber nur im negativen Sinne, sprich wenn schrott Bauteile verbaut werden.
    Nur weil gute Bauteile genutzt werden muss ein Netzteil noch lange nicht gut sein. Fehler in der technischem Umsetzung erkennt man optisch eher nicht.

    Das ist nur das was einem 90% der Reviews einreden wollen, weil sie unfähig sind die Netzteile wirklich zu testen und daher lieber über Kondensatoren schwafeln
    ^Da hat der FACHMANN gesprochen!

    Die Lebensdauer der Kondensatoren hängt von der Umgebung in der sie Betrieben werden ab. Sprich Betriebsstrom und Temperatur. Die meisten Leute kennen nur die Temperatur.
    Aber selbst hier sagt man, dass -10°C = doppelte Lebensdauer. Spezifiziert sidn die für 105°C.

    Das heißt also, ein 105°C Kondensator mit 2000h Lebensdauer lebt bei 65°C, theoretisch, bis zu 64k Stunden. Und das ist nur bei Betrachtung der Temperatur. Der anliegende Brummstrom kommt noch dazu und erhöht die Lebensdauer weiter.

    Kurz: Das gefasel um die Qualität der Kondensatoren ist einfach völliger Käse, da niemand den anliegenden Strom misst und auch die Temperatur.
    Im Umkehrschluss sind 125°C Kondensatoren nicht gut, spitze und hervorragende Qualität, ganz im Gegenteil! Das heißt schlicht, dass der Bereich dort so sau heiß wird und die 125°C Typen notwendig sind.

    Und wann haben wir das letzte mal einen Ausfall bei Netzteilen gesehen, der auf Kondensatoren zurückzuführen ist?? Ich kann mich nicht dran erinnern...
    Denn bei modernen Geräten fliegt dir eher ein MOSFET um die Ohren!
    Zum Beispiel der 5VSB (TNY) Chip, Sekundäre Gleichrichter (Synchron = MOSFET) oder irgendwas in der PFC Sektion geht schief.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Warum sollte ein hochwertiges Gold Netzteil von vor 10 Jahren technisch veraltet sein ? Wirkungsgrad ist Wirkungsgrad.
    Ja, warum geht denn mein Seasonic P-660 nicht mit VEGA?
    Es gibt einfach technische Änderungen, die den Austausch des Netzteiles notwendig machen können, die absolut rein gar nichts mit dem Wirkungsgrad zu tun haben.
    Denn der ist einfach irrelevant.
    Das Leute sagen, dass man Gold kaufen soll, liegt NICHT am Wirkungsgrad oder der Zetifizierung an sich sondern schlicht daran, dass die meisten Bronze Geräte einfach Müll sind (denn, laut meinen Infos, kostet Gold 5€ oder weniger mehr in der Herstellung. Ich hab irgendwas um 2-3€ gehört) und es nur eine Hand Voll ausnahmen in dem "unter Gold" Bereich gibt, womit wir dann auch von 2-3 Herstellern von allen reden.

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Liegt aber eher auch daran das die etwas komplexer sind, bei Netzteilen ist die Qualität teils optisch erkennbar,
    Das ist an den Haaren herbeigezogener UNSINN!
    Das kann man eben NICHT!
    Und das sagen dir alle, die einen Hintergrund in Elektronik oder Elektrik haben, das das schlicht unmöglich ist. Denn es kommt, wie immer, auf die Implementierung an. Und die kannst du dem Gerät NICHT ansehen.
    Wer etwas anderes behauptet, hat keine Ahnung, wovon er redet.

    Oder wie man so schön sagt: Der Teufel steckt im Detail.

    Nehmen wir mal ein Gerät von einem bekannten Hersteller, das technisch mit einem Xilence Performance C vergleichbar ist, seit 2010 im Programm, bei dem auf dem Label gelogen wurde.
    Wir sprechen hier von einem Gruppenreguliertem Gerät, bei dem bis zu 7 oder 8 Jahre zwei OCP Kanäle auf 12V versprochen wurden, jenes aber vergebens zu suchen ist. Nicht mal OCP auf 5V und 3,3V ist implementiert. Und auch UVP auf 12V ist nicht da, OTP sowieso nicht.

    Doch es wurden Japanische Kondensatoren verbaut.
    Ist das jetzt ein gutes Gerät?? Kann man die "QUalität" diesem Haufen ansehen? Insbesondere da die Kühler sehr klein sind?

    Nein, kann man nicht. Wie soll das bitteschön gehen??

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    ordentliche Garantie ist aber per se schon gut, zeigt Vertrauen in seine Ware, ob es direkt 10 Jahre seien müssen sei mal dahingestellt.
    auch das ist völliger UNSINN und zeigt, dass du auf die Marketing Versprechen reingefallen bist.

    Es muss eben NICHT ein gutes Gerät sein, es reicht aus, wenn man an dem Gerät genug verdient, um eventuelle Garantien zu bezahlen. Corsair sprach von mindestens 30% Marge bei deren Geräten. Tja, da kann man auch den Ausfall von einigen Geräten verschmerzen und wegstecken...
    Auch setzt man darauf, dass die meisten Leute vergessen wie lang man Garantie hat, verlangt die Originale Rechnung usw.

    Und schau dir mal die 10 seiten von EVGA an. Aber hey, statt 3 Zeilen, no Bullshit Garantiebedingungen hat man lieber 10 Seiten mit Ausschlüssen...
    Bei dem dir das Netzteil nicht ausgetauscht wird, wenn der Hersteller das Gehäuse verhunzt hat und da ein kleiner Rostfleck zu sehen ist.

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Gibt allerdings auch Grakahersteller mit mehr Garantie soweit ich weiß, aber im Prinzip liegst du richtig.
    Und du kaufst dir die??
    Oder fällt dir die Garantie nur dann ein, wenn es um Netzteilen geht??

    Dein ASUS ROG für weit über 200 oder 300€, hat nur 3 Jahre, nicht 5.
    Deine MSI 2070 hat nur 3 Jahre
    Dein 400€ Schirm hat auch nur 3 Jahre Garantie

    Also spar mir das gerede über Garantie, da du darauf NIE achtest!

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Der Preis ist immer relativ. AMD gibt auch 1.450 Voltage auf 7nm, da hätte der deutsche Firenmichel damals geschrieben ob man wahnsinnig sei, heutzutage wird das nirgends erwähnt wie die Haltbarkeit evtl. ausschaut usw.
    ...als ob Intel dir 5 Jahre Garantie anbieten würde...
    Aber hey, die 1,45V für ein paar Milisekunden bei AMD erwähnen wird, die 85°C (oder mehr), die bei Intel nicht unüblich für deren NICHT verlöteten Prozessoren ist ignorieren wir hingegen....
    Geändert von Stefan Payne (18.11.19 um 22:47 Uhr)
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens
    Suche Playstation/360 Spiele u. Controller

  10. #9
    Stabsgefreiter Avatar von Infi88
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    346


    Standard

    Wo kommst du denn her von Polemik Island ?
    3 Jahre bei ne GeForce ist schon relativ hoch, und mein Corsair NT welches du natürlich unterschlägst hat 7 Jahre Garantie , und hab sogar 2 davon die sich bester Gesundheit erfreuen, und noch ein älteres Modell welches verkauft wurde weil es zu groß war für mein Gehäuse ist und immer noch läuft. Es wird gemunkelt in 10 Jahren läuft es immer noch.

    Intel hat auch noch kein wirkliches 7nm und verlötet nicht jede CPU, es ging um Langlebigkeit die nicht erwähnt wird in Tests, und die 1.45v liegen bei AMD nicht für Millisekunden an sondern unter Last sehr lange, wobei gerad die Peeks in der Loadline bei kleiner Fertigung wohl wichtig für die Haltbarkeit seien dürften, gilt in Zukunft logischerweise auch für Intel.

    Die Temperatur ist da relativ, welche allerdings auch bei kleinerem Fertigungsprozess zu nimmt sollte die Spannung gleich bleiben bzw. die CPU selbst in der Fläche nicht größer.
    Soweit ich weiß haben speziell die neuen Ryzen 3000 in der Tray Variante 1 Jahr und Boxed 3 Jahre, warum sollte da etwas längere Garantie schlecht sein für die Verbraucher bzw. Langlebigkeit nicht bei Prozessoren in Tests erwähnt werden ?

    Ich hatte im übrigen auch hier beim 9900KS Review erwähnt das 1 Jahr Garantie untragbar sind bei dem was diese CPU erwartet, und man das bei einem Kauf berücksichtigen sollte, also fahr mit dem Maul bitte nicht so heraus.

    Deine Rückschlüsse sind ja allgemein hanebüchen.
    Japanische Hochleistungs-Kondensatoren sind ähnlich wie deutsche Maschinenbau teile, logisch das dies auch zu Marketing Zwecken verwendet wird.
    Hochwertige Netzteile packen die auch nicht ins 125°C Gehäuse, auch wenn sie diese ebenfalls lange überstehen können, deshalb gehen sie auch nicht kaputt wie du selbst sagt und halten unter Umständen ewig.
    Gilt auch für andere Bauteile, daher ist es überhaupt möglich so lange Garantien als Hersteller zu geben.

    Zitat Zitat von KalleWirsch Beitrag anzeigen
    Aber nur im negativen Sinne, sprich wenn schrott Bauteile verbaut werden.
    Nur weil gute Bauteile genutzt werden muss ein Netzteil noch lange nicht gut sein. Fehler in der technischem Umsetzung erkennt man optisch eher nicht.

    Das ist nur das was einem 90% der Reviews einreden wollen, weil sie unfähig sind die Netzteile wirklich zu testen und daher lieber über Kondensatoren schwafeln
    Joa, Reviews kann es allerdings nicht genug geben. Speziell im Netzteilbereich lief vieles im Verborgenen da kann das Internet sehr helfen, natürlich kann aber nicht jeder das beste Testequitment haben, weil das bekanntlich ziemlich teuer ist.

    Auch Seasonic, BeQuiet, Corsair können sich einen Lapsus leisten bei verschiedenen Modellen ist klar, auch in der Fertigung. Die Fertigungshallen von Seasonic die eigentlich einen guten Ruf haben, hab ich da spontan in Erinnerung wie es da ausgesehen hat ;D, das war schon schockierend.
    Wer tatsächlich vom Fach ist soll da jeder selber beurteilen, die HWluxx Test gefallen mir gut, solange Stefan Payne sie nicht verfasst .
    Geändert von Infi88 (19.11.19 um 11:55 Uhr)

  11. #10
    Obergefreiter Avatar von xYeti
    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    123


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 4790k
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon VII
      • Netzteil:
      • SFlower Leadex Platinum 650W
      • Handy:
      • Oneplus 7 -8gb/256Gb; Pixel 3a

    Standard

    Zitat Zitat von L1 Terminal Fault Beitrag anzeigen
    Ja Stefan, spare dir dein Geschwätz!
    OnePlus 7

  12. #11
    Admiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    8.386


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    3 Jahre bei ne GeForce ist schon relativ hoch
    Ansichtssache.
    Aber das ist doch genau das Problem.
    3 Jahre für eine Grafikkarte siehst du als relativ hoch, bei Netzteilen müssen es aber gleich 7 sein, obwohl die Grafikkarte 500€ kostet und das Netzteil dann, je nach Wünschen, zwischen 60 und 100€.
    Von mir wird auch gern das Bitfenix Formula empfohlen, welches um die 70€ kostet.
    Ich verstehe nicht, warum die Garantie bei einem Teil für 100€ länger sein sollte als bei dem 500€ Teil...
    Zumal das 60-100€ teil eher getauscht ist als das 500€ teil...

    Das einzige, was man in 10 Jahren sehr wahrscheinlich noch ohne Probleme nutzen könnte, wäre das Gehäuse. Und eventuell den CPU Kühler, wenn wir hier z.B. von NOCTUA sprechen.

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Intel hat auch noch kein wirkliches 7nm und verlötet nicht jede CPU, es ging um Langlebigkeit die nicht erwähnt wird in Tests, und die 1.45v liegen bei AMD nicht für Millisekunden an sondern unter Last sehr lange, wobei gerad die Peeks in der Loadline bei kleiner Fertigung wohl wichtig für die Haltbarkeit seien dürften, gilt in Zukunft logischerweise auch für Intel.

    Die Temperatur ist da relativ, welche allerdings auch bei kleinerem Fertigungsprozess zu nimmt sollte die Spannung gleich bleiben bzw. die CPU selbst in der Fläche nicht größer.
    Nope, die Temperatur hat auch einen hohen Einfluss auf die Elektromigration.
    Hohe SPannung bei niedriger Temperatur und hohe Temperatur bei niedriger Spannung kann aufs gleiche raus kommen.

    Auch wissen wir nicht, wie stark die Isolationsschichten ausgelegt sind, entsprechend ist es sehr schwer, eine Aussage dazu zu treffen.
    Intel hatte aber in der Vergangenheit schon einige Probleme mit der Haltbarkeit, zum Beispiel P67 Chipsätze oder Northwood (Pentium 4) CPUs.

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß haben speziell die neuen Ryzen 3000 in der Tray Variante 1 Jahr und Boxed 3 Jahre, warum sollte da etwas längere Garantie schlecht sein für die Verbraucher bzw. Langlebigkeit nicht bei Prozessoren in Tests erwähnt werden ?
    Ja und bei Intel hast du bei Tray gleich gar keine Hersteller Garantie, nur die Boxed haben 3 Jahre.
    Siehe hier:
    Warranty and Replacement Information for Intel® Processors

    Zitat Zitat von Intel Link
    Non-Retailed boxed Intel processors (referred to as Tray or OEM) are warrantied only through the place of purchase, and only for the length of time agreed to at the time of purchase. Intel Corporation does not offer a direct warranty for non-retailed boxed processors.
    Bei AMD schaut es genau so aus wie bei Intel!
    Die bieten die gleiche Garantie für gleichartige Produkte. 3 Jahre für Boxed, wie Intel.
    Tray muss über Händler abgewickelt werden, von AMD selbst gibt es keine - wie bei Intel.
    Warum behauptest du, dass die Garantie bei Intel länger wäre, wenn beide doch das gleiche anbieten?
    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Ich hatte im übrigen auch hier beim 9900KS Review erwähnt das 1 Jahr Garantie untragbar sind bei dem was diese CPU erwartet, und man das bei einem Kauf berücksichtigen sollte, also fahr mit dem Maul bitte nicht so heraus.
    Ich konnte dazu nichts auf der Intel Seite, daher von offizieller Stelle finden. Das ist auch bei Intel sehr versteckt und schwer zu finden (=nur durch Googlefu).
    Aber anscheinend ist das korrekt.
    Intel's new Core i9-9900KS: all-core 5GHz, but just 1-year warranty?!
    Aber widerlegt das nicht deine Behauptung zu den 1.45V bei AMD vs. Intel?
    Denn AMD gibt ja auch auf die Prozessoren 3 Jahre Garantie, Intel reduzierte die Garantie bei dem 9900KS.

    In diesem Punkt ist die Annahme korrekt. Bei NEtzteilen aber nicht zwangsläufig. Da hängt das schlicht von anderen Faktoren ab, die wir nicht kennen und auch keine Informationen drüber haben.

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Japanische Hochleistungs-Kondensatoren sind ähnlich wie deutsche Maschinenbau teile,
    ...made in China, ggF aus der gleichen Fabrik.
    Aber hier ist doch das Problem: Du vergleichst eine E-Klasse gegen einen Golf oder Polo von z.B. Teapo

    Und so viel toller, laut Datenblatt, sind die Nippon Chemicon KZE auch nicht gegenüber z.B. Teapo SC.

    ABER: wenn du einen 3300µF/16V Nippon Chemicon KOndensator in 10mm Durchmesser siehst, ist da idR der Buchstabe: W drauf.
    Und W-serie bei NCC meint "Custom Serie". Sprich: gibt keine offiziellen Specs.

    Generell sollten Hersteller einfach das nutzen, was sinnvoll ist. Und beim Design der Produkte keine Rücksicht auf Marketing nehmen müssen.
    Leider glauben viele leute immer noch, dass Kondensatoren von japanischen Herstellern besser wären als von Taiwanesischen Herstellern, wenn beide "made in China" sind...
    Bedenke: die gnadenlosen EInfuhrzölle in China für nicht chinesische Produkte (wie Kondensatoren)...

    Dazu kommt, dass wir seit Jahren keinen Fall hatten, der nach kaputten Kondensatoren ausschaute, wie man es von früher kannte.
    Die Schlussfolgerung kann daher sein, dass die Kondensatoren besser wurden und man jetzt den Dihydrogenmonoxyd Anteil nach 15 Jahren oder so in den Griff bekommen hat.
    Daführ haben wir hin und wieder, von allen Herstellern, explodierende 5VSB (diverse TNY Chips) gesehen...

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Joa, Reviews kann es allerdings nicht genug geben. Speziell im Netzteilbereich lief vieles im Verborgenen da kann das Internet sehr helfen, natürlich kann aber nicht jeder das beste Testequitment haben, weil das bekanntlich ziemlich teuer ist.
    Warum akzeptierst du dann nicht die Aussage von den Leuten, die auch mal mit Netzteil Herstellern gesprochen haben und mehr Einsicht als die meisten anderen Leute haben? :|
    Schau dir doch mal an, wer denn öfter die 10 Jahre Garantie bietet.
    Seasonic, EVGA, Corsair.

    Was fällt dir bei diesen 3 Aus, die ich gerne als die "großen 3" bezeichne?
    Kann es sein, dass das die 3, weltweit gesehen, Marktführer für Netzteile sind?
    Kann es sein, dass sie ggF sogar mit weniger Gewinn bei Netzteilen leben würden, dafür im Gegensatz dann damit Rechnen, dass das kleinere Hersteller nicht leisten können??

    Und jetzt schau mal, wer üblicherweise keine 10 Jahre bietet bzw nur auf ein, maximal 2 Serien:
    Enermax, Theraltake, Silverstone, be quiet.
    Das schaut für mich nach kleineren Herstellern aus.

    Also halten wir mal fest:
    Kleinere Hersteller haben in der Regel, oft kürzere Garantien.
    Größere Hersteller haben oft längere Garantien.

    DAS schaut für mich nach dem Marketing Hammer aus, mit dem versucht wird, andere Hersteller aus dem Markt zu kicken.

    Aber es wird noch schlimmer!
    Wir hatten schon mal die Garantie-Kriege!
    Anfang der 2000s hatten wir schon mal die Situation, in denen ein Bauteil sehr lange Garantiezeiten hatten. Die wurden dann drastisch Reduziert nachdem, einige andere Hersteller die Hufe gestreckt haben. Denn diese Garantiekriege haben ein Opfer (eigentlich sogar 2) gefordert:
    Maxtor. ggF HGST, was an Toshiba verkauft wurde.

    Hier ein Link:
    WD slashes warranty periods on Blue and Green drives • The Register
    Seagate reduces warranties on certain hard drives | Ars Technica

    Und da ists doch möglich, dass genau das gleiche wieder passiert, wenn die ganzen kleinen Hersteller nicht mehr Wettbewersfähig sind und nur noch große bleiben...

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Auch Seasonic, BeQuiet, Corsair können sich einen Lapsus leisten bei verschiedenen Modellen ist klar, auch in der Fertigung.
    Ich gehe einfach davon aus, dass du ein k vor einen vergessen hast, oder?

    Seasonic ist das Apple der Netzteilbranche...
    Aber auch dafür habe ich einen Link:
    Seasonic warns of Focus Plus PSU compatibility issues | bit-tech.net

    Besonders interessant ist die ASUS Strix 970
    Geändert von Stefan Payne (19.11.19 um 18:03 Uhr)
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens
    Suche Playstation/360 Spiele u. Controller

  13. #12
    Oberstabsgefreiter Avatar von FirstAid
    Registriert seit
    02.06.2018
    Beiträge
    420


    Standard

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    .......................... .
    Also ich finds immer wahnsinnig anstrengend auf so eine Wand aus Text zu antworten, speziell weil eben die meisten Argumente vorher in anderen Reviews/Threads schon ausgetauscht wurden.

    Corsair AX850 Titanium im Test: Spitzeneffizienz und Leistungsfähigkeit in einem Paket

    Seasonic PRIME Ultra 750 W & 1.000 W Titanium im Test


    Drehen wir den Spiess um: Du würdest so etwas nicht schreiben, wenn BEQUIET auch eine zehn Jahresgarantie bieten würde.

  14. #13
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    3.514


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Intel i7-8700K @ 5 Ghz
      • Kühlung:
      • WaKü (CPU+GPU @ MO-RA3 420)
      • Gehäuse:
      • Ncase M1 v5
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill DDR4 @ 3733 CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 @ 2 Ghz
      • Storage:
      • 1.5 TB PCIe NVMe SSDs
      • Monitor:
      • LG Electronics 27GK750F-B
      • Netzwerk:
      • Vodafone Cable @ 200/12 Mbit/s
      • Sound:
      • M-Audio Micro DAC + Custom Art Harmony 8.2
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 1809 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky Miya Pro Panda Edition + Logitech G305
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 + Amazon Fire HD 8
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 + AF-P VR DX 18-55mm
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Abend,

    mal eine Frage wo ist der genaue Unterschied bei diesen "UltraFlex DC-Kabeln" im Vergleich zu den Standard Kabeln die z.B. beim Corsair SF450/600 (Gold Serie) dabei sind? Optisch sehen die für mich irgendwie so gut wie identisch aus und die Corsair Kabel lassen sich auch sehr gut verlegen/biegen in sehr engen ITX Gehäusen, daher die Frage was an diesen "UltraFlex DC-Kabeln" so besonders sein soll, dünn sind die von Corsair auch. Die Redaktion müsste ja auch die Corsair SF Netzteile getestet haben, da könnte vielleicht jemand mal einen direkten Vergleich machen, wäre interessant.

  15. #14
    Admiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    8.386


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Zitat Zitat von FirstAid Beitrag anzeigen
    Drehen wir den Spiess um: Du würdest so etwas nicht schreiben, wenn BEQUIET auch eine zehn Jahresgarantie bieten würde.
    Doch, würde ich.

    Ich muss keine Hersteller schön reden und empfehle Produkte auch nicht, die ich nicht gut finde - was ich beim E9 gemacht habe. Das habe ich schlicht nicht empfohlen.
    “Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
    Christopher Hitchens
    Suche Playstation/360 Spiele u. Controller

  16. #15
    Oberstabsgefreiter Avatar von FirstAid
    Registriert seit
    02.06.2018
    Beiträge
    420


    Standard

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Doch, würde ich.

    Ich muss keine Hersteller schön reden und empfehle Produkte auch nicht, die ich nicht gut finde - was ich beim E9 gemacht habe. Das habe ich schlicht nicht empfohlen.
    Noch so eine Behauptung und Du verdrängst Carolin Kebekus, der Comedian Preis ist Dir dann sicher!

  17. #16
    Stabsgefreiter Avatar von Infi88
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    346


    Standard

    Zitat Zitat von FirstAid Beitrag anzeigen
    Also ich finds immer wahnsinnig anstrengend auf so eine Wand aus Text zu antworten, speziell weil eben die meisten Argumente vorher in anderen Reviews/Threads schon ausgetauscht wurden.

    Corsair AX850 Titanium im Test: Spitzeneffizienz und Leistungsfähigkeit in einem Paket

    Seasonic PRIME Ultra 750 W & 1.000 W Titanium im Test


    Drehen wir den Spiess um: Du würdest so etwas nicht schreiben, wenn BEQUIET auch eine zehn Jahresgarantie bieten würde.
    Jo insgesamt ziemliches Wirr Warr ohne springenden Punkt und Sachlichkeit, jede Zeile neues Thema, neue Polemik und neue Unterstellungen, ich schlage daher vor Stefan Payne kauft nur noch Komponenten Made in India , und hält die Backen.

    Zitat Zitat von AG1M Beitrag anzeigen
    Abend,

    mal eine Frage wo ist der genaue Unterschied bei diesen "UltraFlex DC-Kabeln" im Vergleich zu den Standard Kabeln die z.B. beim Corsair SF450/600 (Gold Serie) dabei sind? Optisch sehen die für mich irgendwie so gut wie identisch aus und die Corsair Kabel lassen sich auch sehr gut verlegen/biegen in sehr engen ITX Gehäusen, daher die Frage was an diesen "UltraFlex DC-Kabeln" so besonders sein soll, dünn sind die von Corsair auch. Die Redaktion müsste ja auch die Corsair SF Netzteile getestet haben, da könnte vielleicht jemand mal einen direkten Vergleich machen, wäre interessant.
    Minimal anders wahrscheinlich, würde allerdings nur bei kleineren Gehäusen auf die Kabel achten. Corsair sah sich auch gezwungen speziell von ihren Top-Modellen mal die Kabelauswahl zu überdenken, die mussten verlegt werden wie Tiefseekabel.

    Zitat Zitat von L1 Terminal Fault Beitrag anzeigen
    Ja Stefan, spare dir dein Geschwätz!
    Wieder was dazu gelernt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •