Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 51 bis 54 von 54
  1. #51
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    257
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • RAM:
      • Gskill Trident Z RGB 4400mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Taste mich grad an 4133mhz cl17 rann. Hab die Subtimings von jemanden aus dem Overclock.net Forum übernommen. Seit einigen Stunde testen ich
    nun mit stetig besseren Ergebnissen.

    Karhu MemTets , 4133mhz cl17 , 1 std 20 min , 5030 % , 0 Fehler

    4133 cl17 5000%.jpg

    Es gab allerdings bei 5100 % 1 Fehler ... hab nun 3 versuche gemacht und bei jedem neuen Versuch die IO und System Agent Voltage leicht gesenkt statt wie
    sonst zu erhöhen. Bei IO 1.225 und SA bei 1.25 gab es nach 3000 % einen Fehler. Nun bei dem Versuch vom Bild oben hab ich 1.16 VCCIO und 1.18 System Agent eingestellt und
    der erste Fehler kamm erst bei 5100 %.

    Was ich aber auch festgestellt hab das sich beim Aida64 test die lesen und schreiben Werte um etwa 1000 - 2000mb/s verschlechtert haben beim Senken von IO und SA.

    Allerdings dadurch das der Fehler generell erst so spät auftaucht sollte es doch sicher möglich sein das meine Kiste die 4133mhz irgendwie packen muss.
    Ist doch sicher nur eine Subtiming oder Volt Geschichte die ich anpassen muss oder ?
    Geändert von Stagefire (05.12.18 um 11:36 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #52
    Offizieller G.Skill-Account Avatar von Cody [G.SKILL]
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Memory Lane
    Beiträge
    148


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte A85X-D3H
      • CPU:
      • AMD A10-5800K
      • Kühlung:
      • Zero Infinity Phantom Knight
      • Gehäuse:
      • Cubitek ATX-ICE
      • RAM:
      • G.SKILL F3-17066CL9Q-8GBPS
      • Grafik:
      • Radeon HD 7660D

    Standard

    Wenn du in sehr langen Tests erst spät Fehler erhältst, kann es dafür verschiedene Ursachen geben.

    Zum Beispiel könnten diese durch eine einzelne größere Spannungsschwankung verursacht werden, was man zum Beispiel durch das erhöhen der Frequenz des Speicher VRMs kompensieren kann. Doch Achtung, das Erhöhen der VRM Frequenz führt zwar zu einer stabileren Spannung, aber auch zu zusätzlicher Abwärme / höheren Wandlertemperaturen - also nicht einfach den Maximalwert einstellen.

    Auf der anderen Seite könnten auch die Temperaturen der Module selbst kurzzeitig im Grenzbereich gewesen sein. Dann teste mal ob die letzten Fehler mit etwas zusätzlichem Luftstrom an den Modulen ganz verschwinden.

    Letztlich gibt es auch die Möglichkeit, dass Störungen durch andere Komponenten im PC verursacht werden, wofür das Risiko mit einer hohen tREFI größer ist. Das lässt sich durch einem Gegentest mit tREFI = AUTO prüfen und ausschließen.

    Gruß

    Cody

    G.SKILL Deutschland
    Tech Support Team

  4. #53
    Flottillenadmiral Avatar von dante`afk
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    New York
    Beiträge
    4.734


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • asus maximus hero XI Z390
      • CPU:
      • i9 9900k 5.2Ghz
      • Kühlung:
      • mo-ra 3 420
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11
      • RAM:
      • 32gb g.skill tridentZ RGB 4266
      • Grafik:
      • 2080Ti FE 2150/8000
      • Storage:
      • 960PRO 512GB, 960EVO 512GB, SanDisk Ultra 1TB
      • Monitor:
      • PG279Q Gsync @165hz, 2x Qnix2710 @120hz
      • Netzwerk:
      • http://bit.ly/2AoWyc8
      • Sound:
      • asus xonar DX 7.1, klipsch promedia 2.1
      • Netzteil:
      • corsair ax1200i
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64 Pro
      • Sonstiges:
      • KS8000 65 Zoll 4k SUHD, Samsung Tab Pro 8.4, HTC Vive, PS4 Pro, Xbone S, maxnomic classic office
      • Notebook:
      • MacBook Pro, Surface Pro 4
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100
      • Handy:
      • iPhone XS Max, AppleWatch 4

    Standard

    fixier dich doch nicht so sehr auf kharu. mach 30-60min und wenn keine fehler is stabil, fertig. du memtested ja nicht 24/7 sondern zockst? guck wie das beim zocken laeuft. kein absturz = alles okay mein gott.
    28cm

  5. #54
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    257
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • RAM:
      • Gskill Trident Z RGB 4400mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Also die Temperatur des Ram Kits bleibt eigentlich immer bei maximal 45 Grad , zumindest bei den malen als ich nachgeschaut hatte. Ein Riegel ( DIMM 3 ) ist aber auch meist 1 - 3 Grad wärmer als der andere was denk ich der ist der direkt unter dem einen CPU Lüfter sitzt. Gemessen durch HWinfo64. Und ich meine mal gelesen zu haben das die Maximale Temp beim RAM so bei 60 - 90 Grad sein dürfen aber da bin ich ziemlich drunter.

    Die DRAM Switching Frequenz meinst du glaub ich ... die hab ich auf die Mitte Gesetzt auf 400khz. ( 300-500 gehen ) der Auto Wert war mein ich 300khz. Aber beides brachte das gleiche Ergebniss... Fehler. DRAM Current Capability steht auf MAX 130 %

    RTLs und IOs stehen auf AUTO sowie auch TWRPRE , TRDPRE , TREFIX9 und OREF_RI

    Hab eben auch nochmal mit dem gleichen Setup einen Karhu Run gemacht und bekamm nach 1200 % 1 Fehler , Temperatur warn 48 Grad. Hab diesmal genauer drauf geachtet.

    4133 fehler.jpg

    Hab gleich danach ohne Neustart nochmal durchlaufen lassen und der Fehler kamm dann wieder bei etwa 1200 %
    Trefi hatte ich in meinen Anfangstest auf den Auto Wert ( 15600 ) gehabt wie auch alle anderen Werte von daher ist das auch schon abgedeckt.


    @Dante

    So hab ich damals auch gedacht .. bis hier dann einige davon Sprachen das es bei falschen Werten zu Daten Verlust bzw Kaputen Daten kommen kann.
    Und ich sagte ja schonmal das sowas fatal ist und ich vermeiden will. Von daher sollten bei meinen Tests keine Fehler auftretten.

    Ich hatte heute aber auch zum ersten mal ein Battlefiel 5 PC Freeze mit hängengebliebenen Sound mit meinem eigentlich Safen 4000Mhz Setting.
    Der Freeze passierte aber erst nach dem Match wo man dann die Punkte bekommt. Ausserdem mein ich das ich zwischendruch beim Zocken
    für 1ms ein schwarzes Bild bekomme , was aber äusserst selten ist. Kann sein dass das aber durch mein Grafikkarten von Haus aus OC kommt
    da ich sowas ähnliches schon bei meinem alten 2600k hatte wo ich meine GTX 1080 auch drinn hatte. Musste dann die 1080 Xtreme auf
    ihre Standart Werte bringen und dann lief es. Werd das mal weiter beobachten.
    Geändert von Stagefire (07.12.18 um 08:44 Uhr)

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •