Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Mr. Freelancer
    Registriert seit
    02.11.2004
    Beiträge
    4.767


    Standard Windows May Update - Das sind vielleicht Spassvögel.


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    10.533


    Standard

    Static IP address settings were lost on network interfaces

    Ist da schon ein Hammer!

  4. #3
    Moderator Avatar von fdsonne
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    SN
    Beiträge
    34.405


    Standard

    Wo ist das Problem?
    "Administrators should ensure that any one or more of the Monthly rollups released between April 10, 2018 (KB4093118) and March 12, 2019 (KB4489878) have been installed prior to installing April 2019 and later updates. Each of these rollup updates includes PciClearStaleCache.exe"
    Workstation: Core i7 [email protected]@1,[email protected] | Asus X99-E WS | 4x8GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 CL15 | 2x GeForce GTX [email protected] | ROG Xonar Phoebus | HPT RR2300 | SSD: 1x 250GB Evo 850; 1x240GB M500; HDD: 1x320GB; 1x2TB; 1x160GB; 4x1TB Raid5 | Corsair HX1000i | Win. 8.1 Prof. x64
    ESX Server: Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1220v3 | 4x4GB Samsung DDR3-1333 | Fujitsu MegaRaid D2516-D11 512MB | 2x500GB HDD Raid 1; 2x256GB MX100 Raid 1 | ESXi 5.5.0U2
    Fileserver: 2x Xeon 5160 | S5000PSL SATA | 8x4GB FB-Dimm DDR2-667 | AMD Radeon HD5870 1GB | HDD: 4x320GB SATA; 4x500GB SATA - je SW Raid 5 | PC Power & Cooling 500W | Win. Srv. 2012 R2 Std.
    Mobile: Sony Vaio VPCZ13V9E | Core i7 640M | 2x4GB DDR3-1600 | GeForce 330M | 4x64GB SSD | Win7 Prof.
    Tablet: MS Surface 2 Pro | Core i5 4200U | 8GB DDR3 RAM | 256GB SSD | Win. 8.1 Prof.

  5. #4
    Mr. Freelancer
    Registriert seit
    02.11.2004
    Beiträge
    4.767
    Themenstarter


    Standard

    ...


    Aber Du weisst ja, wie das ist.

    Wenn, dann kann man das in den nächsten Tagen dann lesen.

    ...

    Nebenbei ist das McAfee Dingens auch nervig.

    Das wird lustig.

    "It may cause the system to have slow startup or become unresponsive at restart after installing this update."

    ...

    Da können wir uns bald auf ein neues McAfee Video einstellen.




    ...
    Geändert von Arkos (15.05.19 um 22:07 Uhr)

  6. #5
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    2.597


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Haben die bei McAfee nichts gelernt?
    Die anderen AV-Hersteller haben innerhalb weniger Tage ein Update für genau das gleiche Problem nach dem April-Update herausgebracht.
    Hat McAfee da einen ganzen Monat lang tief geschlafen?
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

  7. #6
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    2.597


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Noch etwas zu den verlorenen statischen IP-Adressen:
    Man muß den Text auch mal richtig lesen!
    Das Problem trat beim Update von März 2018 auf.
    Microsoft hat damals ein Tool herausgebracht, das fehlerhafte Adaptereinträge, verusacht durch das März 2018-Update, die zu den Fehlersymptomen führten, bereinigt.
    Dieses Tool wurde bei den nachfolgenden monatlichen Rollups immer noch mitgeschleppt und bei Installation des Rollups ausgeführt.
    Das ist seit dem Mai 2019-Update nicht mehr der Fall.
    Seit dem liefert Microsoft dieses Tool nicht mehr mit, weil Microsoft davon ausgeht, das wohl inzwischen jeder eines der Updates seit März 2018, also seit vor über 1 Jahr, installiert hat.
    Ergo braucht es das Tool nicht mehr.
    Wer es unbedingt noch braucht, geht in den Mirosoft Updatekatalog zum Update KB4499175 (das ist das Security-Only-Update Mai 2019).
    Da werden einem dann 2 Downloads angeboten:
    1. Das Security-Only Update
    2. Das Tool zum Bereinigen fehlerhafter Netzwerkadaptereinträge (pciclearstalecache.exe)
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •