Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Bootsmann
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    200m rechts gibts frische Brötchen
    Beiträge
    749


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • Stigmata
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GTX1080 Seahawk EK X 8GB
      • Storage:
      • 128/250GB Samsung SSD, 2x 500GB WD HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2414H FHD
      • Sound:
      • -
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Notebook:
      • Surface Pro 4 - i5 128GB / 4GB RAM
      • Handy:
      • iPhone SE

    Standard Windows 7 Setup erkennt Festplatten nicht mehr

    Guten Abend,

    ich bin mit meinem Lateien am Ende und habe alles erdenkliche ausprobiert was ich zu diesem Thema im Internet gefunden habe.

    Ich habe:
    Windows 7 Professional (64bit) (original)
    Mainboard: Asus P5Q Pro
    Festplatte: Seagate Barracuda 7200.11 (ST3320613AS)
    DVD Laufwerk: Samsung SH-S223f

    Der Rest sollte irrelevant sein.

    Bis gestern Abend lief alles ohne Probleme. Ich habe auch mit der selben Hardware Windows 7 schonmal neu installiert - ohne Probleme. Bis, ja bis gestern.

    Es gab einen Systemfehler und einigen .exe Dateien sind abgestürzt. Ich konnte mir nur eine merken: jusched.exe
    Danach habe ich probiert Windows neu zu starten, es ging nicht. Es kam eine Meldung die ich noch nie vorher gesehen habe. Dort wurde mir gesagt ich müsse Windows mit Hilfe der DVD reparieren. Das habe ich dann probiert, jedoch wird die Festplatte nicht erkannt. Versuche ich Windows neu zu installieren, wird die Platte ebenfalls nicht erkannt. Das hatte ich vorher wie gesagt nie. Ich habe Windows 7 davor 2 mal installiert.

    Was habe ich bisher probiert?
    Ich habe versucht mit Hilfe der Funktion 'Treiber laden' die Treiber hinzuzufügen. Dafür habe ich die aktuellsten Treiber probiert, es bringt nichts.

    Ich habe das Bios auf den aktuellsten Stand gebracht, bringt auch nichts.

    Ich habe im Bios von IDE auf AHCI gestellt. Ob das was bringt weiss ich nicht, denn bei AHCI jammert das DVD Laufwerk rum und kann die Windows DVD nicht lesen. Wenn es nach 10 Versuchen dann doch mal geht, passiert nach dem 'Drücken sie eine beliebige Taste um von DVD zu starten' nichts mehr.

    Ich habe eine andere Festplatte probiert, auch Seagate, wird auch nicht erkannt.

    Im Bios wird die Festplatte erkannt, egal ob IDE oder AHCI. Auch die 2. Platte die ich zum testen benutzt habe. Beide stecken im SATA Port 1, also nicht in den Raid Ports des Boards.
    Ich weiss nichtmehr weiter und hab wirklich keine Ahnung was ich noch machen kann und wieso das Setup auf einmal Treiber für die Platte haben will, das war vorher wie gesagt nie so. Und ich hoffe das mir hier jemand helfen kann.

    Hoffnungsvolle Grüße

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Wo kann man das abholen ? Avatar von Lord Stoffel
    Registriert seit
    07.12.2006
    Ort
    69xxx
    Beiträge
    6.518


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair Hero VI
      • CPU:
      • AMD RYZEN 1800X
      • Systemname:
      • Schatzi
      • Kühlung:
      • Alphacool Eisbaer 420
      • Gehäuse:
      • BeQuiet Dark Base 900
      • RAM:
      • 2x8 GB Trident Z [email protected]
      • Grafik:
      • Palit 1080 Ti Super Jetstream
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 512 Gb + Samsung 850 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Samsung S34E790C
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Realtek Onboard + Edifier 5.1 + AKG 612 pro
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro
      • Sonstiges:
      • Sharkoon Purewriter Kailh Blue
      • Notebook:
      • Fujitsu Lifebook - einmal und nie wieder
      • Photoequipment:
      • Xiaomi Mi Mix 2s
      • Handy:
      • Xiaomi Mi Mix 2s

    Standard

    probier mal einen anderen Steckplatz für den Satastecker auf dem Board. Wenn die alle nicht funktionieren ist das Board oder die Platte defekt

  4. #3
    Bootsmann
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    200m rechts gibts frische Brötchen
    Beiträge
    749
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • Stigmata
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GTX1080 Seahawk EK X 8GB
      • Storage:
      • 128/250GB Samsung SSD, 2x 500GB WD HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2414H FHD
      • Sound:
      • -
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Notebook:
      • Surface Pro 4 - i5 128GB / 4GB RAM
      • Handy:
      • iPhone SE

    Standard

    Hallo,

    die Platte wird doch aber im Bios erkannt. Wie kann da ein Hardwarefehler vorliegen?
    Ich kann das aber trotzdem gerne mal testen.

  5. #4
    Oberstabsgefreiter Avatar von BdMdesigN
    Registriert seit
    03.04.2012
    Ort
    Winsen (Luhe) - Niedersachsen
    Beiträge
    501


    Standard

    Teste auch mal bitte mit einer Linux Live CD, ob Du unter Linux auf die Platte zugreifen kannst.
    Wenn nein, kann es sein das Du Dir einen fetten Verschlüsselungstrojaner gefangen hast.

    MfG

    Peter

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von neo[2k]
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B250 PRO-VHD
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • beQuiet! Pure Rock
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Silencio 352
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2133
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX1060 6GB
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 500GB + 2TB
      • Monitor:
      • Asus PB278QR
      • Netzteil:
      • Xilence Performance A+ 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A7

    Standard

    Hast du mal den RAM gecheckt?

  7. #6
    Bootsmann
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    200m rechts gibts frische Brötchen
    Beiträge
    749
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • Stigmata
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GTX1080 Seahawk EK X 8GB
      • Storage:
      • 128/250GB Samsung SSD, 2x 500GB WD HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2414H FHD
      • Sound:
      • -
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Notebook:
      • Surface Pro 4 - i5 128GB / 4GB RAM
      • Handy:
      • iPhone SE

    Standard

    Also,

    ich habe mir jetzt einen Ubuntu Live USB Stick erstellt.
    Sobald ich die Systemplatte, die im Bios erkannt wird, dran habe, kommen beim Bootvorgang schon Fehlermeldungen: fail command: read dma. Egal an welchem SATA Slot die Platte steckt, egal welches SATA Kabel ich benutze. Zudem lädt Ubuntu ewig, bzw. es passiert auch nach 15 Minuten nichts.

    Jetzt habe ich gerade meine Backup Platte dran, auf die kann ich in Ubuntu auch zugreifen.

    Es scheint also an der Systemplatte zu liegen. Die werde ich heute noch in einem anderen Rechner ausprobieren.
    Wieso aber die Seagate Momentus aus einem Laptop auch nicht erkannt wird im Setup, ist mir ein Rätsel.
    Die Backup Platte habe ich alleine im Setup noch nicht probiert, das werde ich auch gleich nochmal testen.

    ---------- Post added at 18:55 ---------- Previous post was at 17:23 ----------

    Tja was soll ich sagen, die Backup Platte wird auch nicht erkannt. Ich krieg hier gleich die Krise.
    Kann es eventuell am DVD Laufwerk liegen? Das nicht alle Files richtig geladen werden, oder was auch immer.

    Oh man.

  8. #7
    Korvettenkapitän Avatar von neo[2k]
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B250 PRO-VHD
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • beQuiet! Pure Rock
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Silencio 352
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2133
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX1060 6GB
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 500GB + 2TB
      • Monitor:
      • Asus PB278QR
      • Netzteil:
      • Xilence Performance A+ 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A7

    Standard

    Zitat Zitat von neo[2k] Beitrag anzeigen
    Hast du mal den RAM gecheckt?
    ..?

  9. #8
    Bootsmann
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    200m rechts gibts frische Brötchen
    Beiträge
    749
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • Stigmata
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GTX1080 Seahawk EK X 8GB
      • Storage:
      • 128/250GB Samsung SSD, 2x 500GB WD HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2414H FHD
      • Sound:
      • -
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Notebook:
      • Surface Pro 4 - i5 128GB / 4GB RAM
      • Handy:
      • iPhone SE

    Standard

    Erster Durchlauf mit memtest86+ v4.20 - keine Fehler.
    Ich lass mal weiter laufen.

  10. #9
    Bootsmann
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    200m rechts gibts frische Brötchen
    Beiträge
    749
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • Stigmata
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GTX1080 Seahawk EK X 8GB
      • Storage:
      • 128/250GB Samsung SSD, 2x 500GB WD HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2414H FHD
      • Sound:
      • -
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Notebook:
      • Surface Pro 4 - i5 128GB / 4GB RAM
      • Handy:
      • iPhone SE

    Standard

    9:30 Stunden und 10 Durchläufe später: memtest zeigt keine Fehler.

  11. #10
    Oberstabsgefreiter Avatar von BdMdesigN
    Registriert seit
    03.04.2012
    Ort
    Winsen (Luhe) - Niedersachsen
    Beiträge
    501


    Standard

    Ok mach mal bitte folgendes:

    Lade Dir bei Seagate das Festplatten Rettungstool runter und brenne das. Dann Festplatte testen.

    MfG

    Peter

  12. #11
    Bootsmann
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    200m rechts gibts frische Brötchen
    Beiträge
    749
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • Stigmata
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GTX1080 Seahawk EK X 8GB
      • Storage:
      • 128/250GB Samsung SSD, 2x 500GB WD HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2414H FHD
      • Sound:
      • -
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Notebook:
      • Surface Pro 4 - i5 128GB / 4GB RAM
      • Handy:
      • iPhone SE

    Standard

    Ich hab hier jetzt ein anderes DVD Laufwerk und was soll ich sagen, mit diesem Laufwerk komme ich in den normalen Setup Bildschirm und alle Platten die ich vorher getestet hab werden jetzt erkannt. Wer vermutet bitte das DVD Laufwerk als Ursache? Wahnsinn.

    Die Systemplatte wird als komplett leer angezeigt: Nicht zugewiesener Speicher auf Datenträger
    Die Frage ist jetzt: Ist die Platte kaputt oder habe ich das durch meinen Kaltstart verursacht als die Systemfehler kamen?

    Ich werde jetzt erstmal Windows auf die kleine Laptoplatte installieren.

  13. #12
    Oberstabsgefreiter Avatar von BdMdesigN
    Registriert seit
    03.04.2012
    Ort
    Winsen (Luhe) - Niedersachsen
    Beiträge
    501


    Standard

    Schau mal bitte in der Datenträgerverwaltung, ob da die Platte als RAW Partition angezeigt wird.
    Kommt bei Windows öfters mal vor.


    MfG

    Peter

  14. #13
    Bootsmann
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    200m rechts gibts frische Brötchen
    Beiträge
    749
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • Stigmata
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GTX1080 Seahawk EK X 8GB
      • Storage:
      • 128/250GB Samsung SSD, 2x 500GB WD HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2414H FHD
      • Sound:
      • -
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Notebook:
      • Surface Pro 4 - i5 128GB / 4GB RAM
      • Handy:
      • iPhone SE

    Standard

    Nicht initialisiert steht da. Versuche ich zu initialisieren kommt eine Fehlermeldung von Windows das die Anwendung wegen eines E/A Gerätefehlers nicht ausgeführt werden konnte.

    Ich hab eben auch probiert mit einem Datenrettungstool eventuell ein paar Sachen zu retten (Email Postfach meines letzten POP3 Kontos z.B.) aber das Programm verweigert die Arbeit wegen Bad Sectors. Die wirklich wichtigen Sachen habe ich als Backup.

    Das wars wohl mit der HDD und ehrlich gesagt meine letzte Seagate Platte. Die war ein Ersatz für eine Seagate Barracuda bei der ich mich vor einer ganzen Weile mit dem 0LBA und BSY Error herumschlagen durfte.

  15. #14
    Oberstabsgefreiter Avatar von BdMdesigN
    Registriert seit
    03.04.2012
    Ort
    Winsen (Luhe) - Niedersachsen
    Beiträge
    501


    Standard

    Zitat Zitat von BdMdesigN Beitrag anzeigen
    Ok mach mal bitte folgendes:

    Lade Dir bei Seagate das Festplatten Rettungstool runter und brenne das. Dann Festplatte testen.
    Mach das mal bitte. Dann wissen wir wie schlimm die "Bad Sectors" sind.
    Danach können wir über eine Dattenrettung mit Linux via ddrescue reden.

    Imageerstellung mit dd und ddrescue
    gddrescue
    Ddrescue
    Linux – Partition mit ddrescue als Image sichern, mounten und retten


    MfG

    Peter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •