Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.274


    Standard Trotz Support-Ende: Windows 7 weiterhin beliebt

    windows 10 logoNetMarketShare hat aktuell wieder Zahlen bezüglich der Marktanteile der einzelnen Betriebssysteme veröffentlicht. Laut der Statistik-Webseite ist dieser von Microsoft Windows 10 in der Vergangenheit jedoch zurückgegangen, obwohl das offizielle Supportende von Windows 7 im kommenden Jahr erreicht sein wird. Das muss allerdings keineswegs heißen, dass dies auch tatsächlich der Fall ist. Die Auswertungen von NetMarketShare stammen aus Werbenetzwerken. Jedoch ist es trotzdem verwunderlich, dass Microsofts aktuelles OS solch einen Trend aufweist. 

    Aktuell liegt Windows 7 bei rund 27 % Marktanteil. Windows 10 kommt im November auf nur knapp 54 %. Ob sich dies zum...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Gefreiter Avatar von King Loui
    Registriert seit
    12.02.2017
    Beiträge
    33


    Standard

    M.M.n. wirkt Windows immer kraftloser und Microsoft weiß das auch. Anders kann ich mir die Entscheidungen um Windows 10 seitens Microsoft, insbesondere was die Qualitätskontrolle betrifft, nicht erklären. Ich denke Windows soll langfristig zu einem Cloudkomplex umgebaut werden, eine Abkehr vom klassischen OS.
    Persönlich habe ich vor kurzem die Reißleine gezogen; wenn ich ein Windows so umbauen muss, dass es letztendlich nicht mehr richtig funktioniert kann ich meine Chance auch bei Linux versuchen. Und siehe da, die ersten Gehversuche mit Manjaro waren ungewohnt, aber bereits nach kurzer Zeit verfliegt das Gefühl und das obwohl mir nicht ein Linuxbefehl bekannt ist.
    An dieser Stelle muss man auch mal eine Lanze für Valve brechen: Proton macht spielen unter Linux möglich. Ich bin derzeit noch am durchgehen meiner Bibliothek, einige Titel sind dabei die nicht starten wollen, dass sei ihnen verziehen. Wie viele Titel hingegen Out-off-the-box, mit einem Klick, funktionieren ist bemerkenswert.
    Mich jedenfalls bekräftigt das Experiment darin meinen Kurs beizubehalten und sukzessiv Windows von meinen Geräten zu vertreiben oder zumindest mit Linux zu ergänzen.
    Umso unverständlicher werden mir mittlerweile Kurskorrekturen wie des Münchener Stadtrates bzgl. LiMux, stattdessen baut Südkorea seine ganze Verwaltung auf Linux um. Die Dominanz von Windows habe ich lange für unantastbar gehalten, aber dieser Eindruck hat definitiv Risse gekriegt.
    Algorithmen bestimmen, was du und nur du zu sehen bekommst. Das bedeutet wiederum, dass du nicht weißt, was andere zu sehen bekommen. So bekommen wir immer weniger von dem zu sehen, was die anderen sehen, und bekommen damit auch immer seltener die Möglichkeit, einander zu verstehen.

  4. #3
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    2.704


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Zitat Zitat von King Loui Beitrag anzeigen
    Ich denke Windows soll langfristig zu einem Cloudkomplex umgebaut werden, eine Abkehr vom klassischen OS.
    So falsch liegst du damit gar nicht.
    Schon bei der Vorstellung von Windows 10 hat Microsoft gesagt, das es die letzte Windows-Version sein soll.

    Und so viele Versionen einer Windows-Version gab es auch noch nie.
    Im Grunde sind wir schon gar nicht mehr bei Windows 10, sondern bei Windows 13, wenn man die Schematik der vorhergehenden Windows-Versionen beibehält:
    1507 = Windows 10
    1511 = Windows 10 SP1
    1607 = Windows 10.1
    1703 = Windows 11
    1709 = Windows 11 SP 1
    1803 = Windows 12
    1809 = Windows 12 SP 1
    1903 = Windows 13
    1909 = Windows 13 SP 1

    Für Versionen bis einschließlich 1703 ist der Support schon ausgelaufen, es gibt dafür keinerlei Updates mehr.
    Windows 10 hat doch nur so einen hohen Marktanteil, weil es meistens bei neuen PCs schon vorinstalliert ist.
    Windows 10 hätte sicherlich auch mehr Akzeptanz, wenn es die ganzen Schnüffelfunktionen und Zwangsmaßnahmen (z.B. Zwangsupdates) nicht gäbe.
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

  5. #4
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.871


    Standard

    Deswegen benutze ich eine Win10 LTSC-Version, da ich leider nicht auf Linux umstellen kann solange ich den Rechner zum arbeiten mit Adobe-Produkten verwenden muß. Win7 kann ich aufgrund der neuen Hardware nicht mehr benutzen, da es dafür keine Treiber gibt, aber auf meinen älteren PCs läuft nachwievor Win7.
    Jonsbo U2 - AsRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac | AMD R7-2700 | Cruicial Ballistix 16GB DDR4-3000 | ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Samsung 970 Evo Plus M.2 500GB | Kingston UV500 960GB
    Jonsbo U1 - Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Cruicial Ballistix 16GB DDR3L1600 | Cruicial MX200 250GB | WD Blue 2TB

  6. #5
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.580


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Knautschkatze
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • MSI GTX680
      • Storage:
      • OCZ Vector 180 und nen Haufen HDDs
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Sonstiges:
      • FSE@SSD / Rest so verschlüsselt

    Standard

    Kann ich unter Windows irgendwie sehen, welche meiner Spiele schon eine Protonunterstützung auf hohem Level haben?

  7. #6
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.871


    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Mito Beitrag anzeigen
    Kann ich unter Windows irgendwie sehen, welche meiner Spiele schon eine Protonunterstützung auf hohem Level haben?
    Auf https://www.protondb.com/ bekommst Du eine Übersicht.
    Jonsbo U2 - AsRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac | AMD R7-2700 | Cruicial Ballistix 16GB DDR4-3000 | ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Samsung 970 Evo Plus M.2 500GB | Kingston UV500 960GB
    Jonsbo U1 - Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Cruicial Ballistix 16GB DDR3L1600 | Cruicial MX200 250GB | WD Blue 2TB

  8. #7
    Gefreiter Avatar von King Loui
    Registriert seit
    12.02.2017
    Beiträge
    33


    Standard

    https://www.protondb.com/ kann als Anhaltspunkt dienen.

    €: too late
    Algorithmen bestimmen, was du und nur du zu sehen bekommst. Das bedeutet wiederum, dass du nicht weißt, was andere zu sehen bekommen. So bekommen wir immer weniger von dem zu sehen, was die anderen sehen, und bekommen damit auch immer seltener die Möglichkeit, einander zu verstehen.

  9. #8
    Oberstabsgefreiter Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    489


    Standard

    Bin auch noch mit beiden Notebooks nicht umgstiegen. Ein uraltes ThinkPad T43 kann sowieso nicht mehr mit aktuellen Win10 Versionen bestückt werden und das ThinkPad L420 läuft auch noch mit Win7. Mal schauen wenn ich das L420 umsteigen lasse, es eilt ja noch nicht so sehr. Habe mir aber jetzt mal ein Spielzeug mit Win10 gekauft und da rumzutesten, ein Lenovo IdeaPad D330 um 250 Euro.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  10. #9
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    222


    Standard

    Also ich habe mal als Neugier mal selbst geschaut was unterstützt wird. Das Ergebnis war ernüchternd. Warum ganze 5 spiele gibt es nicht aus meiner Sammlung. Von den rund 35 games die ich habe. Habe noch 2 Spiele nicht geschaut. Gehe aber mal davon aus das die ebenfalls nicht in der liste sind. Und von den in der Liste nicht sind, zocke ich ein Spiel aktiuelel aktiv. 2 Spiele gehen fehlerhaft.
    somit sind 7 sogar schon 7 Spiele meiner Sammlung die ich vergessen kann.
    habe aktuell Windows 7 x64 bit professional. Habe schon windows 10 versucht und bin sogar schon alleine nur durch das ganze und performance her nicht begeistert. Somit kommt Windows 10 nicht für mich in Frage. War wohlgemerkt 1902 Version gewesen. Also recht aktuell. Wenn das gut sein soll, dann bin ich ja echt ent@uscht. Und bei Linux ohne Proton, da geht dann wohl garkeine meiner Spiele mehr, denn ich hasse steam. Und habe auch kein steam Account. Somit habe ich ganz einfach Pech gehabt. Für mich gibt es nichts zu holen oder zu gewinnen. Ich stecke somit fest. Habe ja auch keine steam Spiele in dem Sinne. Somit habe ich leider keine Option. Auch der erste Versuch unter Windows 7, Windows XP zu simulieren ging völlig schief.
    es lädt zwar, aber wenn es 15 Minuten brauch um die Maus von a nach b zu bewegen, dann ist es vorbei, da sehe ich also ebenfalls null Chancen.
    welche die behaupten, dann simulierte es, haben hier echt keine Ahnung das es nicht geht.
    für mich hat jedenfalls der Tag mit Abschaltung null relevante. Warum weil ich mich nicht zum umrüsten bewege, mir egal also.


    Ich frage mich wie lange noch die Treiber Unterstützung nach Windows 7 Ablauf dann sein wird. Soweit mir bekannt noch 1 Jahr nach dem Ablauf von Windows 7. Also sprich ab da wird es somit keine neuen gpu Treiber mehr geben für Windows 7.das wird mich nicht davon abhalten Windows 7 weiter zu verwenden.

  11. #10
    Gefreiter Avatar von King Loui
    Registriert seit
    12.02.2017
    Beiträge
    33


    Standard

    Proton ist Open Source und kann seit Anfang des Jahres auch Steam-fremde Spiele unterstützen, wobei Steam allerdings trotzdem installiert werden muss. Das lässt sich wohl am ehesten mit dem derzeitigen Beta-Stadium von Proton erklären. Ohne Betateilnahme wird es nichtmal verteilt. Ich bin auch kein Freund von Valve, aber immerhin sind sie der einzige Marktteilnehmer der sich hinsichtlich Linux bemüht.
    7 von 35 Spielen gehen bei dir (vll noch) nicht, also funktionieren immerhin 28 (irgendwie). Für manche ist das Glas eben immer halb leer.
    Der Performance Sprung von Windows 7 zu 10 sollte gewaltig sein. Windows 7 ist auch einfach nicht mehr zeitgemäß, auf AM4 Boards lässt es sich, meiner Kenntnis nach, schon nicht mehr installieren. Ich bin bei 8.1 hängen geblieben, nachdem man Sart-is-back installiert und die Apps herunter geschmissen hat ist es ein besseres Windows 7. Wirklich schade, dass der Markt das nicht angenommen hat, AMD stellt nicht mal Grafiktreiber dafür bereit, zu Windows 7 könnte ich jedenfalls nicht zurück.
    Ich selbst habe eine VM mit Windows XP für Civilization II, weil es einen Media Palyer aus der Urzeit benötigt, das geht einwandfrei.

    @ passat3233
    Es sind bei mir nicht einmal die Datenschutzbedenken, die dennoch mitschwingen, weswegen ich Windows 10 nicht mag. Es funktioniert einfach nicht richtig bei meinen Konstellationen. Bei meinem Notebook klatscht es einen Treiber drauf der gerne dazu neigt im Browser alle Buchstaben und Zahlen als schwarze Blöcke darzustellen und beim Abmelden die Tastatur aushängt, sodass man nur über die virtuelle Tastatur wieder reinkommt. Bei Rechner #2 unterbricht es die Internetverbindung sobald man einen Browser öffnet, erst die Live Umgebung mit Manjaro hat mir gezeigt, dass weder die WLAN Karte des Boards, noch der WLAN Stick, noch der Repeater, noch der Router an sich das Problem ist, sondern Windows 10. Egal was ich einstelle, nach dem Update ist alles wieder weg. Einen Haufen Zeug den ich nicht brauche, Candy Crush, Cortana, tonnenweise Apps werden mitinstalliert, die Verflechtung mit anderen Diensten wie OneDrive oder Xbox, die Systemsteuerung wird systematisch zurück gebaut um sie durch die rudimentären Einstellungen zu ersetzen, das konsequente Drängeln zu einem Microsoft Account usw. Das ist kein Betriebssystem mehr, sondern eine Endbenutzeroberfläche um die Nutzer zu bespaßen. Das hat in meinen Augen keine Zukunft und darum fange ich jetzt damit an langsam und konzentriert zu wechseln. Hauruck von Windows auf Linux geht immer in die Hose, das habe ich selbst schon zweimal versucht.
    Algorithmen bestimmen, was du und nur du zu sehen bekommst. Das bedeutet wiederum, dass du nicht weißt, was andere zu sehen bekommen. So bekommen wir immer weniger von dem zu sehen, was die anderen sehen, und bekommen damit auch immer seltener die Möglichkeit, einander zu verstehen.

  12. #11
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    222


    Standard

    Zitat Zitat von King Loui Beitrag anzeigen
    Proton ist Open Source und kann seit Anfang des Jahres auch Steam-fremde Spiele unterstützen, wobei Steam allerdings trotzdem installiert werden muss. Das lässt sich wohl am ehesten mit dem derzeitigen Beta-Stadium von Proton erklären. Ohne Betateilnahme wird es nichtmal verteilt. Ich bin auch kein Freund von Valve, aber immerhin sind sie der einzige Marktteilnehmer der sich hinsichtlich Linux bemüht.
    7 von 35 Spielen gehen bei dir (vll noch) nicht, also funktionieren immerhin 28 (irgendwie). Für manche ist das Glas eben immer halb leer.
    Der Performance Sprung von Windows 7 zu 10 sollte gewaltig sein. Windows 7 ist auch einfach nicht mehr zeitgemäß, auf AM4 Boards lässt es sich, meiner Kenntnis nach, schon nicht mehr installieren. Ich bin bei 8.1 hängen geblieben, nachdem man Sart-is-back installiert und die Apps herunter geschmissen hat ist es ein besseres Windows 7. Wirklich schade, dass der Markt das nicht angenommen hat, AMD stellt nicht mal Grafiktreiber dafür bereit, zu Windows 7 könnte ich jedenfalls nicht zurück.
    Ich selbst habe eine VM mit Windows XP für Civilization II, weil es einen Media Palyer aus der Urzeit benötigt, das geht einwandfrei.

    @ passat3233
    Es sind bei mir nicht einmal die Datenschutzbedenken, die dennoch mitschwingen, weswegen ich Windows 10 nicht mag. Es funktioniert einfach nicht richtig bei meinen Konstellationen. Bei meinem Notebook klatscht es einen Treiber drauf der gerne dazu neigt im Browser alle Buchstaben und Zahlen als schwarze Blöcke darzustellen und beim Abmelden die Tastatur aushängt, sodass man nur über die virtuelle Tastatur wieder reinkommt. Bei Rechner #2 unterbricht es die Internetverbindung sobald man einen Browser öffnet, erst die Live Umgebung mit Manjaro hat mir gezeigt, dass weder die WLAN Karte des Boards, noch der WLAN Stick, noch der Repeater, noch der Router an sich das Problem ist, sondern Windows 10. Egal was ich einstelle, nach dem Update ist alles wieder weg. Einen Haufen Zeug den ich nicht brauche, Candy Crush, Cortana, tonnenweise Apps werden mitinstalliert, die Verflechtung mit anderen Diensten wie OneDrive oder Xbox, die Systemsteuerung wird systematisch zurück gebaut um sie durch die rudimentären Einstellungen zu ersetzen, das konsequente Drängeln zu einem Microsoft Account usw. Das ist kein Betriebssystem mehr, sondern eine Endbenutzeroberfläche um die Nutzer zu bespaßen. Das hat in meinen Augen keine Zukunft und darum fange ich jetzt damit an langsam und konzentriert zu wechseln. Hauruck von Windows auf Linux geht immer in die Hose, das habe ich selbst schon zweimal versucht.
    Das heißt wenn ich steam client ganz weglassen, dann geht das nicht mehr. Denn egal wie Wucht steam auch sein mag, ich will es nicht auf meine Festplatte tuen.

    Und du scheinst dich mit am4 und Windows 7 nicht so richtig beschäftigtz zu haben. Es geht, sogar das aktuellste Mainboard geht. Mit etemwas Zickzack also sprich umständliche, kriegst du Windows 7 drauf. Es gibt bei Youtube sogar ne Anleitung. Aber der Wechsel würde mir halt nichts bringen weil der rzen 2950x fast zwischen i9 7960x i9 7980xe sich befindet. Somit hält nicht mehr Leistung. Und dank meinem Bruder habe ich mit meinen system auch windows 7 drauf. Laufen tut alles ohne Einschränkung. Nagut avx 522 geht auf windows 7 nicht, aber da ich ja garkein avx nutzen kann bzw tue, sehe ich somit darin kein problem.

  13. #12
    Gefreiter Avatar von King Loui
    Registriert seit
    12.02.2017
    Beiträge
    33


    Standard

    Ohne Steam gehts zur Zeit nicht, vielleicht auch nie, mal sehen.
    Ich weiß, dass man die Iso-Datei modifizieren kann, aber offiziell ist das nicht so gewollt. Gleiches Spiel bei der NVMe Unterstützung. Früher oder später geht es eben ein. Da kann man sich dran klammern, aber es hat eben keine Zukunft. Und die Zukunft lautet Windows 10 oder was Anderes
    Algorithmen bestimmen, was du und nur du zu sehen bekommst. Das bedeutet wiederum, dass du nicht weißt, was andere zu sehen bekommen. So bekommen wir immer weniger von dem zu sehen, was die anderen sehen, und bekommen damit auch immer seltener die Möglichkeit, einander zu verstehen.

  14. #13
    Kapitän zur See Avatar von StillPad
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    3.263


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99-A
      • CPU:
      • Intel i7 5820K @6x 4.0GHz
      • Kühlung:
      • Watercool Heatkiller IV
      • Gehäuse:
      • Moded Sharkoon BW9000
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4 2400MHZ CL15
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce 1070 FE
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro 1TB, WD RED 8TB und viele Externe
      • Monitor:
      • Eizo FS2333
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Sonstiges:
      • komplett WaKü
      • Notebook:
      • Thinkpad E580
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 5

    Standard

    Also ich habe mich ja auch lange gewehrt und musste nun durch die neue Hardware auf Win10 umsteigen.
    Aufen Laptop habe ich es schon länger laufen und ich empfinde es als die Pest.

    Habe null Bock noch ein "PC" zu starten wo Win10 drauf ist.

    Ich fand Win7 schon beschissen im Gegensatz zu WinXP und regte mich dort viel Jahre drüber auf. Win10 toppt das ganze aber noch

    Auf Platz Nr.1 ist dort der Update Wahn!
    Aufen Laptop meint er mir einfach Treiber installieren zu müssen die ich nicht will, bzw. wird es gemacht obwohl das deaktiviert wurde das Treiber mit aktualisiert werden sollen.
    Dann werden Updates zu absolut ungünstigsten Zeitpunkt gemacht. Man muss PC neustarten weil es ein Programm erfordert und schwups gehen 30min für Updates drauf wo man gerade was eiliges macht.
    Das ganze passiert dann trotzdem man in der Zeit ist wo keine Updates gemacht werden sollen!

    Dann kommen wir mal zu den Punkt wo man Updates machen will, das doofe Autoupdate aber keine macht!
    Man kann den Dreck nichtmal dazu zwingen jetzt sofort Updates zu machen wo man gerade für Zeit hätte.

    Dieses System muss unbedingt umgebaut werden das man 4-5 Buttons hat die das Update steuern.
    Ich hatte es auch schon das ein Update nicht geladen wurde und es dann fest hing.
    Absolut nicht hinnehmbar!

    Nächste Punkt wäre bei mir der zugemüllte Windows Explorer.
    Zwangsverheiratet mit Onedrive und andere Sachen die man nicht nutzen will.

    Ebenso schwachsinnig sein Benutzern zu verbieten direkt auf C:\ zu speichern!
    Wo gibs denn sowas?! Ja ich weiß man kann es in den Admin Richtlinien freischalten, geht aber erst mit der PRO Version.


    Mich stört es massiv das ein Unternehmen meint mir vorschreiben zu müssen welche Treiber und Updates ich verwenden soll und wo ich auf meiner Hardware Daten speichern soll!

    Es gibt übrigens eine Sache die ich an Win10 gut finde.
    Man sieht die Übertragungsraten beim Kopieren von Daten im Kopierfenster. Alles andere ist bei dem OS Müll
    Verkaufe im Marktplatz:
    Bosch Professional L-Boxxen 102 neue Version, Watercool Tube DDC Bottom, Lego Star Wars Polybags und mehr,
    Suche:
    Laing D5 Pumpen, Aquacomputer "Durchflusssensor high flow USB G1/4" , Watercool Tube 200, Watercool Heatkiller IV Pro Nickel

  15. #14
    Gefreiter
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    37


    Standard

    Win 7 ist ein super System und ich sehe auf absehbare Zeit keinen Grund zum Wechseln. Win 10 werde ich definitiv nicht installieren. Ich spiele sowieso kaum noch, daher juckt mich die Kompatibilität zu neuer Gaminghardware wenig.

    Zitat Zitat von StillPad Beitrag anzeigen

    Es gibt übrigens eine Sache die ich an Win10 gut finde.
    Man sieht die Übertragungsraten beim Kopieren von Daten im Kopierfenster
    Das konnte aber schon Windows 8 von sich aus

  16. #15
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.541


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Philips Momentum 43"
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770/HD58x Jubilee
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Windows is voll doof und das schreib ich jetzt völlig ohne Kontext in Foren meiner Wahl!

    So....blödes Microsoft!

  17. #16
    Bootsmann
    Registriert seit
    01.12.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Dell
      • CPU:
      • I7 2960XM 2,7GHz
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • RAM:
      • 16GB DDR3
      • Grafik:
      • Quadro 4000M
      • Monitor:
      • LG 27MB67PY-W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro X64 1809
      • Notebook:
      • Dell Precision M6600

    Standard

    Keiner wird gezwungen Windows zu benutzen,oder?

  18. #17
    Gefreiter
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    37


    Standard

    Zitat Zitat von Luxxiator Beitrag anzeigen
    Keiner wird gezwungen Windows zu benutzen,oder?
    Kann man jetzt so oder so sehen
    Rein zum surfen und sowas - nein. Wenn man PC Gamer ist wirds allerdings eng. Leider ist vieles heute nur noch Win 10 only. Ich kann drauf verzichten, sehr viele aber leider nicht.

  19. #18
    Bootsmann
    Registriert seit
    01.12.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Dell
      • CPU:
      • I7 2960XM 2,7GHz
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • RAM:
      • 16GB DDR3
      • Grafik:
      • Quadro 4000M
      • Monitor:
      • LG 27MB67PY-W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro X64 1809
      • Notebook:
      • Dell Precision M6600

    Standard

    Hm,als Gamer haste echt den Zonk...

  20. #19
    Oberstabsgefreiter Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    489


    Standard

    Das blöde wird halt wieder in einem Jahr sein, es gibt keine Virensig mehr für Defender bzw. MSE unter Win7. War bei MSE unter XP damals auch so. Ansonsten würde auf meinem ThinkPad T43 immer noch XP laufen. Ganz ohne Virenscanner will ich dann doch nicht.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •