Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    339


    Standard Woher bekommt Software wie SSD Life seine Daten?

    Hallo,

    heute steht in unserer Zeitung eine Empfehlung auf die Software "SSD Life" für SSD Festplatten.

    Das Programm erkennt Modell und Speicherkapazität, wie lange die SSD schon gelaufen ist, wie häufig bereits von ihr gebootet wurde und wie viele Daten schon übertragen worden sind. erläutert der Hersteller. Aus diesen Informationen erstellt es eine Prognose der restlichen Lebensdauer.
    Da ich schlecht Englisch kann, frag ich mal hier: Läuft die Software einfach mit Windows mit und misst die übertragenen Daten von Windows und die Boots oder werden die Daten direkt von der SSD irgendwie ausgelesen und sind also unveränderbar auf der SSD gespeichert.

    Möchte mir eine kleine SSD kaufen, evtl. gebraucht. Wenn solche Daten direkt von der SSD selber erstellt und auf dieser gespeichert werden, könnte man sich solche Daten vor dem Kauf zukommen lassen.

    Vielen Dank

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von mR.y0
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    711


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus M4A78T-E
      • CPU:
      • AMD Phenom x4 955 @3,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-G50
      • RAM:
      • 8 GB - 1333
      • Grafik:
      • AMD HD6950 2GB @HD6970
      • Storage:
      • Kingston 64Gb SSD + 2TB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2312HM
      • Netzwerk:
      • HP Microserver NL54 (9TB)
      • Sound:
      • Heco Metas 700, Onkyo 509, Beyer DT990 + Yulong
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64Bit
      • Sonstiges:
      • Samsung PS51D550 51" Plasma, PS3
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 13" 2013
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Warschl ließt diese Software einfach die SMART-Werte aus?
    [Workstation] Dell Precision T1700 | Intel Xeon E3-1231v3 | 32GB ECC DDR3 | Samsung Pro 950 1TB | AMD FirePro WX2100 | LG 38UC99-W + Dell U2412M
    [Home|Gaming] Intel i7-4770k @ 4,4 Ghz | EVGA GTX 1070 FTW | 16GB Ram - DDR3-2400 | Gigabyte Z87X-UD3H | 256GB SSD + 2TB HDD | Cooler Master HDF 550 @ Noiseblocker | Dell 23" U2312HM@90Hz + Asus VS229
    [Home-NAS] HP Microserver N54L mit fan Mod | 4x3TB @RAIDZ2
    [Unterwegs] Macbook Pro 13" Retina Late 2013 | i5-4288U | 16GB | 512GB SSD
    [Multimedia] Samsung D550 51" Plasma @FireTV | PS3 | Switch | Heco Metas 700 @ Onkyo TX-NR509 | Beyerdynamic DT-990 Pro @ Yulong U100[/SIZE]

  4. #3
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    339
    Themenstarter


    Standard

    Sometimes you may need it to find out how many hours the drive has already been in operation, for example, when you buy a used SSD.
    also lässt sich damit wohl doch generell feststellen, wieviele Stunden eine SSD schon gelaufen ist, wenn man eine gebrauchte kauft.

    Werden denn in einer SSD solche Daten von dieser gespeichert?

  5. #4
    Matrose
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    22


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime B350-Plus
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900X
      • Kühlung:
      • Noctua NH D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Cooltek CT Skiron
      • RAM:
      • 2x16 GB (akt. noch 3000, CL15)
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Monitor:
      • Acer Predator Z1 Z321QU (+ Panasonic TX-P42S10ES)
      • Sound:
      • Creative X-Fi XtremeGamer/Teufel Concept E Magnum
      • Netzteil:
      • Corsair RMx Series RM550x 2018
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Prof.
      • Photoequipment:
      • Sony RX 100
      • Handy:
      • BQ Aquaris X2 Pro

    Standard

    Ich vermute mal das hängt auch vom jew. Hersteller/Modell ab ob diese Werte ausgelesen werden können, aber grundsätzlich wird soetwas von einer SSD mitprotokolliert.

    Hab das Tool selber gerade getestet und der sagt mir das ich meine SSD knapp 400x hochgefahren habe und sie insg. etwa 4 Monate lief (~3000 Std.) und sie noch 8 Jahre und 7 Monate halten soll .

  6. #5
    Bootsmann Avatar von dman
    Registriert seit
    20.02.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    703


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-Z77 D3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-2500K@4,6
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho 120
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Storm Sniper Wind
      • RAM:
      • Crucial Ballistix LED 8GB
      • Grafik:
      • Powercolor HD 5850@1000/1200
      • Storage:
      • Samsung SSD 128GB/2x Samsung F1 1TB
      • Monitor:
      • LG Flatron E2750
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Superflower Atlas 580W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 x64 Ult.
      • Handy:
      • Galaxy SII

    Standard

    Hmmmm...ob das mal alles so stimmt.

    AMD Ryzen 1600X @ 4000 MHz..|.. SAPPHIRE PULSE Radeon™ RX Vega56 @ 64 Bios..|..Gigabyte AB350-Gaming 3..|..Samsung 850 EVO 500 GB SSD..|..WD Red 3000 GB..|..Patriot 16GB DDR4-3200 @ 3200..|..LG 65SJ800V..|..Optoma 758 Beamer@ 112"..|..XBOX One 500GB..

  7. #6
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    339
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von x-dragon Beitrag anzeigen
    sagt mir das ich meine SSD knapp 400x hochgefahren habe und sie insg. etwa 4 Monate lief (~3000 Std.) und sie noch 8 Jahre und 7 Monate halten soll .
    meinste denn das könnte so stimmen, wenn du überlegst wann du sie neu gekauft hast?

    Nur 8 Jahre halten die? Ich hab kürzlich gelesen, glaub sogar hier im Forum, dass ein Heimanwender mit "normaler" Nutzung die niemals tot bekommt

  8. #7
    Oberbootsmann Avatar von Mr LJ
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    786


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu Linux, Windows 7
      • Handy:
      • Blackberry

    Standard

    das gibt das Programm bei meinen Intel SSDs an:


    Denke auch, dass er sich dort etwas aus den Smartwerten und den Laufzeiten zusammenreimt.
    In 8 Jahren wissen wir mehr

  9. #8
    SuperModerator
    Märchenonkel
    Jar Jar Bings
    Avatar von pajaa
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    unterwegs
    Beiträge
    21.832


    • Systeminfo
      • Monitor:
      • 1x NEC Multisync PA241w an Ergotron LX
      • Notebook:
      • Surface Pro 3 (i7, 256GB)

    Standard

    8 Jahre ist niemals. Oder gehst du davon aus, daß du in 8 Jahren die dann arschlahme SSD immernoch hast?
    Absorb what is useful. Discard what is not. Add what is uniquely your own.
    Bruce Lee

    post engine v5.24.0503 running on luxxOS 2.3.3 bugfix level 2

    Verkaufe: LSI MegaRAID 8888ELP

  10. #9
    Oberbootsmann Avatar von Mr LJ
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    786


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu Linux, Windows 7
      • Handy:
      • Blackberry

    Standard

    irgendwo fliegt die dann bestimmt noch rum

  11. #10
    Bootsmann Avatar von mR.y0
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    711


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus M4A78T-E
      • CPU:
      • AMD Phenom x4 955 @3,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-G50
      • RAM:
      • 8 GB - 1333
      • Grafik:
      • AMD HD6950 2GB @HD6970
      • Storage:
      • Kingston 64Gb SSD + 2TB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2312HM
      • Netzwerk:
      • HP Microserver NL54 (9TB)
      • Sound:
      • Heco Metas 700, Onkyo 509, Beyer DT990 + Yulong
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64Bit
      • Sonstiges:
      • Samsung PS51D550 51" Plasma, PS3
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 13" 2013
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Naja, ich würde mit nicht immer soooo viele Sorgen um die Lebensdauer einer SSD machen.....
    Oder hat es hier schon mal jmd wirklich geschafft eine SSD tot zuschreiben?
    Da hilft auch kein Paranoia-Tool

    €: Meine Intel hat noch 4 Jahre...
    [Workstation] Dell Precision T1700 | Intel Xeon E3-1231v3 | 32GB ECC DDR3 | Samsung Pro 950 1TB | AMD FirePro WX2100 | LG 38UC99-W + Dell U2412M
    [Home|Gaming] Intel i7-4770k @ 4,4 Ghz | EVGA GTX 1070 FTW | 16GB Ram - DDR3-2400 | Gigabyte Z87X-UD3H | 256GB SSD + 2TB HDD | Cooler Master HDF 550 @ Noiseblocker | Dell 23" U2312HM@90Hz + Asus VS229
    [Home-NAS] HP Microserver N54L mit fan Mod | 4x3TB @RAIDZ2
    [Unterwegs] Macbook Pro 13" Retina Late 2013 | i5-4288U | 16GB | 512GB SSD
    [Multimedia] Samsung D550 51" Plasma @FireTV | PS3 | Switch | Heco Metas 700 @ Onkyo TX-NR509 | Beyerdynamic DT-990 Pro @ Yulong U100[/SIZE]

  12. #11
    Vizeadmiral Avatar von Spieluhr
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.581


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i5 3570K @ 4,8GHz
      • Systemname:
      • Knecht
      • Kühlung:
      • Phanteks PH-TC14PE
      • Gehäuse:
      • Cooler Master HAF-X
      • RAM:
      • 2x 8192MB GEiL Dragon 1400MHz
      • Grafik:
      • GTX670 @ AC Extreme3
      • Storage:
      • 2x Samsung HD154UI / 2x Samsung840 EVO 250GB
      • Monitor:
      • Philips 27" 273ELH
      • Netzwerk:
      • Unitymedia Kabel 100Mbit
      • Sound:
      • X-Fi Titanium + WaveMaster StaX
      • Netzteil:
      • beQuiet DPP10 650W.
      • Betriebssystem:
      • Windows 7

    Standard

    Generell liest das Tool nur das aus was SMART vorgibt und setzt das programmintern User_like verständlich in zb. Laufzeit usw. um. Also nix weltbewegendes und das mit der zu erwartenden Lebenszeit ist irgend so ein vom Hersteller errechneter Wert/Glaskugelprognose.

    Das Tool kann im Grunde auch nicht mehr als andere Freewaretools, sieht man schön an den Post von dman, wo ja der bisher erzeugte Datentransfer komplett in der Auslesung fehlt, da SMART dieses nunmal (im Gegensatz zu den Intel, Corsair und OCZ zb.) bei der Samsung nicht implementiert hat.

    Wer das kauft, kann sein Geld auch in den Gulli werfen.
    Geändert von Spieluhr (11.08.11 um 23:07 Uhr)

  13. #12
    Matrose
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    22


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime B350-Plus
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900X
      • Kühlung:
      • Noctua NH D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Cooltek CT Skiron
      • RAM:
      • 2x16 GB (akt. noch 3000, CL15)
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Monitor:
      • Acer Predator Z1 Z321QU (+ Panasonic TX-P42S10ES)
      • Sound:
      • Creative X-Fi XtremeGamer/Teufel Concept E Magnum
      • Netzteil:
      • Corsair RMx Series RM550x 2018
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Prof.
      • Photoequipment:
      • Sony RX 100
      • Handy:
      • BQ Aquaris X2 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von pajaa Beitrag anzeigen
    8 Jahre ist niemals. Oder gehst du davon aus, daß du in 8 Jahren die dann arschlahme SSD immernoch hast?
    Hey, man kann die noch super als übergroßen USB-Stick nutzen ... Hab meine Crucial RealSSD C300 128GB nach knapp 8 Jahren in eine ICY BOX gesteckt und kann sie so noch vielseitig verwenden

    Habt ihr eure alten SSDs alle ausgemustert, oder sind sie tatsächlich inzwischen defekt?

    [edit]
    hab sie sogar 2010 gekauft, war also knapp 9 Jahren meine System-SSD
    Geändert von x-dragon (27.08.19 um 21:59 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •