Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    4.192


    Standard Wie schnell läuft eure Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB?

    Bin mir unsicher, ob meine Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB mit max. Speed läuft...
    MB ist ein Gigabyte Aorus Master Z390. Hbe auch den Samsung-Treiber für die SSD installiert.
    Komischerweise wird mir im Geräte-Manager trotzdem der Treiber von Microsoft vom 21.06.2006 angezeigt (Version 10.0.18362.1).

    Im AS SSD Benchmark wird mir allerdings der Samsung-Treiber angezeigt...
    Die Firmware ist noch die ab Werk. Würdet ihr die Neue flashen? In der Vergangenheit hörte man ja von FWs nichts Gutes...



    Wenn ich mir verschiedene Benchmarks im Netz ansehe, haben Manche diesen Stor-Treiber von Microsoft installiert. Ist der doch der Richtige?
    Geändert von Dwayne_Johnson (21.07.19 um 23:21 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter Avatar von 25|10
    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    217


    Standard

    meine mit ms treiber:


    mit samsung treiber:


    im gerätemanager wird mir auch der ms treiber angezeigt, samsung magician zeigt mir den samsung nvme treiber an.
    firmware ist bei mir immer die neueste drauf.

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von Andi 669
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    3.803


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus TUF Z270 Mark 1
      • CPU:
      • I7 7700k@4800
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis
      • Gehäuse:
      • LianLI PC P50R
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LPX rot DDR
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 Ti FTW3 Elite
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro 512,1TB MX200, HDD 1x VelociRaptor
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U3415W / 2x Eizo 1710
      • Sound:
      • X-FiTitanium Fatal1ty Champion
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W,
      • Betriebssystem:
      • Win7 Pro 64bit

    Standard

    Mit CrystalDiskMark testen nicht mit AS SSD.
    Win7 Pro SP1, I7 7700k@4800, Asus TUF Z270 Mark 1, 32GB Ram (Corsair Vengeance LPX rot DDR4-3400, CL16 Quad Kit)
    EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 12 Gbps Elite Black @ Dell UltraSharp U3415W, EVGA GT730 (GK208) @ 2x Eizo 1721
    Enermax Platimax 750W, HDD: Samsung 960 Pro 512GB, Crucial MX200 1TB, X-Fi Titanium Fatal1ty Champion+GigaWorks-S750
    Logitech G700s usw.

  5. #4
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.073


    Standard

    Eben, CDM und nicht AS-SSD nehmen und das Datum bei den Treibern von Windows ignorieren, dies sagt nämlich nichts über das wahre Alter der Treiber und außerdem hast Du vermutlich nicht einmal das Alter des NVMe Treiber von Windows ermittelt, 2006 gab es noch kein NVMe, sondern das des generischen Treibers für Massenspeicher, der wahrscheinlich wirklich so alt ist, aber der muss ja auch nicht neues lernen, nur weil der Massenspeicher nun eine NVMe SSD ist, statt einer HDD die über SATA oder sogar noch IDE angeschlossen wurde. Dem Treiber auf der Ebene des Treiberstacks von Windows ist dies nämlich egal.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  6. #5
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    3.492


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Intel i7-8700K @ 5 Ghz
      • Kühlung:
      • WaKü (CPU+GPU @ MO-RA3 420)
      • Gehäuse:
      • Ncase M1 v5
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill DDR4 @ 3733 CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 @ 2 Ghz
      • Storage:
      • 1.5 TB PCIe NVMe SSDs
      • Monitor:
      • LG Electronics 27GK750F-B
      • Netzwerk:
      • Vodafone Cable @ 200/12 Mbit/s
      • Sound:
      • M-Audio Micro DAC + Custom Art Harmony 8.2
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 1809 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky Miya Pro Panda Edition + Logitech G305
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 + Amazon Fire HD 8
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 + AF-P VR DX 18-55mm
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Zum Thema NVMe Treiber, so sollte es aussehen:



    Und in deinem Printscreen @Dwayne_Johnson ist eindeutig der Samsung und nicht Windows NVMe Treiber aktiv, secnvme = Samsung Treiber und stornvme = Windows Treiber.

  7. #6
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    4.192
    Themenstarter


    Standard

    Jetzt guck noch unter Laufwerke

  8. #7
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    3.492


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Intel i7-8700K @ 5 Ghz
      • Kühlung:
      • WaKü (CPU+GPU @ MO-RA3 420)
      • Gehäuse:
      • Ncase M1 v5
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill DDR4 @ 3733 CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 @ 2 Ghz
      • Storage:
      • 1.5 TB PCIe NVMe SSDs
      • Monitor:
      • LG Electronics 27GK750F-B
      • Netzwerk:
      • Vodafone Cable @ 200/12 Mbit/s
      • Sound:
      • M-Audio Micro DAC + Custom Art Harmony 8.2
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 1809 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky Miya Pro Panda Edition + Logitech G305
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 + Amazon Fire HD 8
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 + AF-P VR DX 18-55mm
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Manchmal Frage ich mich warum sich User wie Holt oder Ich überhaupt die Mühe geben eine ordentliche Antwort auf eine Frage hier zu schreiben.

    Anstatt deinen sinnlosen Einzeiler mit "Zwinker-Smiley" zu verfassen, hättest du die Zeit besser genutzt und einfach mal Holt seine detaillierte und exakte Antwort auf deine Frage zu lesen und mit meinem Printscreen zu kombinieren.

    Nochmal: NVMe ist ein Protokoll wie z.B. AHCI und dafür gibt es Treiber. Du hast den Samsung NVMe Treiber installiert und auch aktiv, der Treiber für die Massenspeicher ist immer der gleiche generische von Windows, aber ignoriere nur weiterhin die korrekten Antworten.

  9. #8
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    4.192
    Themenstarter


    Standard

    Du ignorierst meinen ja auch...
    Denn bei mir sieht es genauso so aus, wie bei dir. Unter „Laufwerke“ müsste bei dir dann auch der MS-Treiber stehen.

    Ich hab nur nicht unter Controller geguckt. Da steht bei mir auch der von Samsung

  10. #9
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    3.492


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Intel i7-8700K @ 5 Ghz
      • Kühlung:
      • WaKü (CPU+GPU @ MO-RA3 420)
      • Gehäuse:
      • Ncase M1 v5
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill DDR4 @ 3733 CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 @ 2 Ghz
      • Storage:
      • 1.5 TB PCIe NVMe SSDs
      • Monitor:
      • LG Electronics 27GK750F-B
      • Netzwerk:
      • Vodafone Cable @ 200/12 Mbit/s
      • Sound:
      • M-Audio Micro DAC + Custom Art Harmony 8.2
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 1809 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky Miya Pro Panda Edition + Logitech G305
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 + Amazon Fire HD 8
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 + AF-P VR DX 18-55mm
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Der Treiber für die Massenspeicher ist immer der gleiche generische von Windows (aller guten Dinge sind drei). Du verstehst nicht oder willst nicht verstehen das der NVMe Treiber ein Speichercontroller Treiber ist und kein Massenspeicher Treiber ist. Der generische Massenspeicher Treiber bleibt immer gleich, egal ob IDE, AHCI, NVMe, usw. Der Speichercontroller Treiber ist das einzige was wichtig ist, darum gibt es ja auch von Samsung den NVMe Treiber für deren NVMe SSDs, da dieser noch etwas Leistung heraus kitzelt im Vergleich zum nativen Microsoft NVMe Treiber, den es seit Windows 8 im Betriebssystem verankert gibt. Das ist zum Vergleich wie der AHCI Treiber den Microsoft mit Windows Vista damals eingeführt hat, so musste nicht zwingend ein Drittanbieter AHCI Treiber installiert werden um das mit dem Betriebssystem nutzen zu können.

  11. #10
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    4.192
    Themenstarter


    Standard

    Sorry, warum so aggressiv?
    Meine frage hat sich doch geklärt...

  12. #11
    Kapitänleutnant Avatar von HardCheck
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.911


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Lumix FZ1000
      • Handy:
      • iphone

    Standard

    Guten Morgen, ich scheine irgendwie eine Bremse drin zu haben. Die Werte erscheinen mir zu niedrig. Samsung nvme Controller Treiber installiert. Was kann ich tun...? Merkwürdig ist auch, dass Crystal sagt, dass nur smart aktiv wäre...

    6DF15F69-752E-4994-A155-FCEC40A61477.jpg image.jpg image.jpg CAA649B3-1221-40AD-9E1E-D898BEB6B1E1.jpg
    Geändert von HardCheck (27.07.19 um 10:27 Uhr)

  13. #12
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Serverraum
    Beiträge
    1.305


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X11SSH-CTF / Thinkpad T470p
      • CPU:
      • Xeon E3-1240v5/ i7-7820HQ
      • Systemname:
      • 'Blechtrottl'
      • Kühlung:
      • NH-D15S / TP
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4 / TP
      • RAM:
      • 64GB ECC / 32GB
      • Grafik:
      • AST2400 / i7+Nvidia 940MX
      • Storage:
      • 6xSM863+6xHC530+i900p / PM961 1TB+MTS400 512GB
      • Monitor:
      • - / 2*Dell U2717D
      • Netzwerk:
      • 10Gbase-T (XS708-E) + 1Gbase-T
      • Sound:
      • - / SoundBlaster HD USB + Logi Z-2300
      • Netzteil:
      • 400W Bequiet StraightPower 10
      • Betriebssystem:
      • ESXI+FreeBSD / W10+W8
      • Sonstiges:
      • + 2x Dell T20 Xeon + 1x Lenovo M93p i5-4570 + 1x Asrock Z77 i7-3770K 4.5Ghz + X10SL7-F E3-1275v3
      • Notebook:
      • Thinkpad T470p

    Standard

    Warum? Schaut doch ordentlich aus?
    Btw, als Bootlaufwerk C: funkt Dir Windows mit seinen Schreib- und Lesezugriffen auch noch rein und stört das Benchen.

  14. #13
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    4.192
    Themenstarter


    Standard

    @ HardCheck

    Du hast kein Plus-Model, wie ich sehe (sieht aber normal aus)...
    Meine BMs kommen auch gleich

    Bei steht auch nur SMART...
    Hab allerdings weniger IOPS als in Post #2

    Geändert von Dwayne_Johnson (27.07.19 um 15:57 Uhr)

  15. #14
    Kapitänleutnant Avatar von HardCheck
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.911


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Lumix FZ1000
      • Handy:
      • iphone

    Standard

    Stimmt! Kein Plus! War ich wohl zu geizig! Macht es Sinn das Ding in Partizionen zu zerstückeln? Hab das jetzt alles in einem Stück, inkl 10 % „Reserve“

  16. #15
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    4.192
    Themenstarter


    Standard

    Für mich persönlich macht es Sinn c: kleiner zu halten...
    Das verleitet mich nicht c: nur mit sinnvollen Daten zu füllen (die Backups sind nicht zu groß)

  17. #16
    Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    14.500


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B450M Pro4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Jonsbo U5
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU
      • Netzwerk:
      • pfSense
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1909)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + Glorious Model O

    Standard

    Zitat Zitat von HardCheck Beitrag anzeigen
    Macht es Sinn das Ding in Partizionen zu zerstückeln?
    Nein, weil es keinen Lesekopf gibt. Andere, private Gründe außen vor.
    Arguing on the internet is like running at the special olympics.
    Even if you win, you're still retarded.

  18. #17
    Admiral
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    8.221


    Standard

    Warum soll man CrystalDiskMark nehmen, anstatt AS SSD?
    i7-8700K - ASRock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7 - 16GB Trident Z - Gainward GTX 1080Ti Phoenix GS - Asus PG279Q

  19. #18
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Serverraum
    Beiträge
    1.305


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X11SSH-CTF / Thinkpad T470p
      • CPU:
      • Xeon E3-1240v5/ i7-7820HQ
      • Systemname:
      • 'Blechtrottl'
      • Kühlung:
      • NH-D15S / TP
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4 / TP
      • RAM:
      • 64GB ECC / 32GB
      • Grafik:
      • AST2400 / i7+Nvidia 940MX
      • Storage:
      • 6xSM863+6xHC530+i900p / PM961 1TB+MTS400 512GB
      • Monitor:
      • - / 2*Dell U2717D
      • Netzwerk:
      • 10Gbase-T (XS708-E) + 1Gbase-T
      • Sound:
      • - / SoundBlaster HD USB + Logi Z-2300
      • Netzteil:
      • 400W Bequiet StraightPower 10
      • Betriebssystem:
      • ESXI+FreeBSD / W10+W8
      • Sonstiges:
      • + 2x Dell T20 Xeon + 1x Lenovo M93p i5-4570 + 1x Asrock Z77 i7-3770K 4.5Ghz + X10SL7-F E3-1275v3
      • Notebook:
      • Thinkpad T470p

    Standard

    Weil der Programmcode, also wie ASSSD programmiert ist, bei diesen Geschwindigkeiten nicht mehr mithalten und ordentlich messen kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •