Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.058


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Question SATA II/III Anschluss herausfinden???

    Hallo Leute!

    Hab' hier ein brandneues Notebook und würde diesem gerne eine SSD spendieren. Um nun die richtige Wahl der SSD zu treffen würde ich gerne wissen ob das Notebook SATA 6Gb beherrscht oder nur SATA II 3Gb.

    Leider finde ich auf der Herstellerseite / im Handbuch gar keine Infos dazu und mit diversen Programmen (HDTune, CrystalDiskInfo, Intel RST Treiber etc.) kann ich zwar herausfinden in was für einem Modus meine aktuelle Platte läuft, aber nicht ob das Board SATA 6Gb kann.

    Notebook ist ein Sony VPC-SB1V9E mit einem Sandy Bridge i5-2410M und passendem Intel HM65 Chipsatz Board (sollte demnach SATA 6Gb können)
    CPU-Z sagt mir auch HM65 (B2 ) was mich auch nicht sonderlich glücklich macht denn die B2 Serie hatte ja den SATA II Bug - sprich wenn das SATA II Ports sind dann sollte ich mir ja auch Sorgen machen, oder?

    Gibt es irgendwelche Tools / Möglichkeiten herauszufinden ob die Ports SATA 6Gb können (ohne jetzt eine 6Gb Platte anzustecken und nachzusehen)?
    Die aktuelle Platte läuft sogar nur im 1.5Gb Modus.

    Danke
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    1.858


    Standard

    Hallo

    1Minute Google... ist schon schwer das Internet zu durchforsten...

    Der Chipsatz im B2-Stepping ist hat bei den SATA2-Schnittstellen ein fehlerhaftes Design. Dieser Fehler ist im B3-Stepping behoben worden. Wenn ich das richtig sehe ist die Festplatte am unproblematischen SATA3-Port angebunden (Port 0). Allerdings ist das DVD-/Bluray-Laufwerk an einem SATA2-Port angebunden (Port 4).
    1. Suchresultat
    Let me google that for you

    -Mete
    Home-Server:
    i7 2600 3.4GHz | Asus P8Z68-V Pro | 4x8GB Corsair Vengeance DDR3-1600
    1x LSI-9265-8i | Intel RES2SV240 | 4x 3TB Hitachi 7K3000 RAID5 | 4x OCZ Vertex 3 120GB RAID5 | 2x 500GB Samsung HD501LJ RAID1

    ESXi 5.5 Server:
    HP DL360p Gen8 | E5-2640 2.5GHz 6-Core | 112GB DDR3 | Dual PSU
    3x 600GB 10K SAS RAID5 | 1x 600GB 10K SAS HotSpare | 2x 1TB Samsung 850 Pro RAID1

  4. #3
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.058
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    Dann hab' ich wohl nicht richtig gesucht - sorry.
    Ob nun allerdings ein
    "Wenn ich das richtig sehe ist die Festplatte am unproblematischen SATA3-Port angebunden (Port 0)"
    auch wirklich als korrekt/wahr anzusehen ist ist die andere Frage.
    Deswegen meine Suche nach einem Tool wo man das herausfinden kann.

    Viele Platten wie z.B. die Vertex 3 können gegenüber Ihren Vorgängern (z.B. Vertex 2) Ihre Stärken nur an einem SATA 6GB Port ausspielen. Wäre dann schade den doch deutlich höheren Preis zu zahlen und kaum nutzen davon zu haben.
    Ähnlich auch Intel 510 zu 320 Serie.
    Oder auch die Cruicial m4 Serie etc.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  5. #4
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    268


    Standard

    hallo
    nimm dir doch Aida64
    damit kannst du das checken
    einfach auf Datenträger/Windows Datenträger und dann rechts die Festplatten durchklicken, da siehst du welche Schnittstelle verwendet wird

    freie Schnittstellen wird aber schwieriger

    warum hast du das Notebook mit B2 Revision denn nicht gegen eins mit B3 getauscht? gabs von Sony keinen Umtausch?

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    17


    Standard

    Tag

    Ich würde mich an deiner Stelle nicht verrückt machen deswegen. Auch wenn die diversen Benchmarks da draussen erhebliche Unterschiede suggerieren, im Alltag bleibt davon oft nichts (bemerkbares) übrig. Hier müsste man aber wissen, was genau du mit dem Notebook machen willst.

    Gruss

  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.058
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    @Destroyer
    Auch Aida64 liest leider nur den aktuellen Modus der Festplatte aus (welcher hier sogar nur SATA 150 MB/s bei der verbauten Hitachi 500GB ist)
    Was der Anschluss kann/könnte steht leider nirgends.

    Und warum ich es nicht getauscht habe? Es wurde doch erst letzte Woche gekauft? Da sollte man doch davon ausgehen daß das nicht mehr von dem Bug betroffen ist. Falls die beiden Ports SATA III / 6GB sind dann ist es ohnehin egal ob es ein B2 oder B3 Stepping ist. Ich hab' auch auf den Karton nachgesehen und da ist ein Aufkleber von Sony Europe -> Distributer (Großhändler) drauf mit dem Datum 06.05.2011 - somit denke ich daß Sony schon fehlerfreie Geräte verschickt. Es sei denn die rechnen damit daß ja nur das CD/DVD Laufwerk am SATA II Port hängt und das wohl nicht so oft verwendet wird und somit der Bug erst nach Ablauf der Garantie auftritt. Würde mich jedoch sehr wundern/ärgern.

    Also meint Ihr kann ich davon ausgehen daß wenn die Festplatte an Port 0 hängt dieser Port ein SATA III/6GB Anschluss ist? Das DVD-RW hängt an Port 4.
    Eine andere Platte am Port 0 wird übrigens als SATA 300MB/s erkannt bzw. betrieben, hab' ich schon ausprobiert. Doch leider habe ich keine SATA III/6GB Platte hier um zu testen ob das dann auch noch geht.

    @GlassFin
    Schon klar daß da jetzt nicht der riesen Unterschied ist. Allerdings würde ich vielleicht wenn es nur ein SATA II Anschluss ist dann z.B. eine Vertex2 und nicht die viel teurere Vertex3 kaufen.

    Angenommen es ist ein SATA III Anschluss - welche Platte würdet Ihr empfehlen?
    Nachdem es ein Notebook ist und ich da nicht so ohneweiters eine zweite Platte einbauen kann würde ich eine mit mind. 180GB nehmen.
    Anwendungsgebiet ist primär Office (sehr viel Outlook 2007 mit grossen OST und PST Dateien sowie viel Suchen in diesen, aber auch viel Excel mit recht grossen Auswertungen / Daten) aber auch Internet sowie Multimedia (iTunes und Sync mit iPhone4). Grosse Daten werden eher weniger hin und her kopiert (ausser vielleicht ab und zu eben mal Musik, ein paar Filme oder Fotos).
    Ich glaube daß das wohl Bereiche sind die so ziemliche jede SSD ganz gut abdeckt, oder?

    Im Auge habe ich:
    Crucial m4 SSD 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s (ganz guter Preis finde ich)

    OCZ Agility 3 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s

    OCZ Vertex 3 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (etwas teuer)

    OCZ Vertex 2 180GB, 2.5", SATA II (ganz guter Preis)

    Intel SSD 510 Series 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (etwas teuer)

    Intel SSD 320 Series 160GB, 2.5", SATA II (wobei die schon etwas klein wäre ... das nächste Modell mit 300GB aber schon zu gross und recht teuer)


    Erfahrung habe ich schon mit einer OCZ Vertex 2 240GB, 2.5", SATA II (mit den langsameren / kleineren 25nm Flash Speicher). Die habe ich in einem Core2Duo Notebook mit T9300 CPU (2 x 2,5GHz) und Intel ICH8M Southbridge (somit klassischer SATA II AHCI Modus) und Win7 32Bit in eingebaut und die läuft sehr fein für obige Zwecke.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  8. #7
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    268


    Standard

    Auch Aida64 liest leider nur den aktuellen Modus der Festplatte aus (welcher hier sogar nur SATA 150 MB/s bei der verbauten Hitachi 500GB ist)
    Was der Anschluss kann/könnte steht leider nirgends.
    das ist nicht richtig
    Aida liest nicht den Modus, sondern die Schnittstelle aus

    und wenn du bei Motherboard/Chipsatz rechts auf die Southbridge klickst, sieht du ob eine B2 oder B3 Revision hast

    steht da B2 hat man dir einen Ladenhüter untergejubelt

  9. #8
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.058
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    So - kurzes Update ... habe jetzt nun einfach eine gekauft.
    Es ist ne Crucial m4 256GB geworden.
    Gleich mal Firmwareupdate von 0001 auf 0002 gemacht und mit der original HDD am Laptop das aktuellste BIOS aufgespielt.
    Dann Win7 Prof 64 Bit frisch drauf und mal Sony Treiber / Utilities (für die ganzen Funktionen des Notebooks wie Sondertasten und Einstellmöglichkeiten für automatische Displayhelligkeit oder auch Wireless/UMTS/Bluetooth EIN/AUS Möglichkeiten ) installiert und Updates gemacht.
    Also der Anschluss ist ein SATA III Anschluss. Wird nun von diversen Programmen so erkannt und die Benchmarks bestätigen das auch.
    FAZIT:
    Rennt jetzt ganz schön flott das Teil. Vom Einschalten bis zum Desktop (inkl. aller Programme in der Task Leiste wie die Sony Programme, Antivirus, etc.) knapp unter 20 Sekunden.
    Das animierte Windows Logo beim Boot wird nicht mal ganz zum Windows Logo - sobald die 4 Farbkugeln zusammenkommen schaltet der schon auf das "Willkommen" Bild welches wenige Augenblicke danach schon dem Desktop weicht und innerhalb ein paar weiteren Sekunden alles fertig geladen ist.

    Der andere Laptop den ich mit einer SSD ausgestattet haben ist da nicht ganz so schnell. (T9300 CPU, PM965 Chipsatz mit ICH8M [Sata II AHCI], 3 GB DDR2-667 RAM sowie 1GB Turbo Memory und eine Vertex 2 240GB "E" Version mit langsameren 25nm Flash sowie Win7 Ultimate 32Bit)
    Mag aber am generell langsameren System liegen da der auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

    Ob nun der HM65 Chipsatz im Sony ein B2 oder B3 ist kann ich nicht sagen - die Tools (wie CPU-Z) lesen ihn als B2 aus. Für die Platte ist das allerdings dank SATA III egal. Lediglich das DVD-RW dürfte an einem SATA II Port hängen.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  10. #9
    Matrose
    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    4


    Standard sata 3

    hallo ich habe ein hp pavillion dv7-1172eg und würde gern wissen ob ich eine sata3 platte anschließen kann. hab allerdings keine Ahnung wie ich das herausfinde. mit dem program aida hab ich nur die info über die derzeit eingebauten platten erhalten. ist das eine andere schnittstelle oder kommt das auf die bios version an????

    wäre nett wenn mir hier vielleicht irgendwer weiterhelfen kann.

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.058
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    Hallo!

    Also Dein Notebook scheint einen Core2Duo P7350 Prozessor zu haben. Der hat einen 1066MHz (Quad) FSB Bus und somit kann der Chipsatz am Mainboard nur ein GS45, GM45 oder PM45 sein. Ich tippe mal auf letzteren da Du eine GeForce Grafikkarte hast und der PM45 Chipsatz keine Grafik integriert hat.
    Wie dem auch sei - alle diese Chipsätze haben die Intel ICH9-M Southbridge an der die SATA Anschlüsse angeschlossen sind. Diese sind normale SATA-II Anschlüsse und sollten (falls es im BIOS einstellbar ist) auch im AHCI Modus laufen.

    Also kurz und knapp - JA - Du kannst eine SATA-III (bzw. SATA 6G) Platte da dran anschliessen da diese abwärtskompatibel sind. Bei SSD Platten mit SATA-III Anschluss hast Du dann halt im Extremfall max. ~ 280MB/s sequentielle Lese- bzw. Schreibraten. Alle anderen Vorteile (wie die niedrige Zugriffszeit etc.) bleiben erhalten.
    Wenn Du eine SSD verwenden willst solltest Du wie gesagt kontrollieren ob der SATA Controller im AHCI Modus läuft. Falls Du Vista verwendest solltest Du vielleicht auch den Intel RST Treiber installieren. Ansonsten Windows 7 mit dem Microsoft Standard AHCI Treiber verwenden um eine gute Leistung / vollen Funktionsumfang (TRIM, Zugriff diverser SSD Herstellertools auf die Platte etc.) zu erhalten.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •