Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 126
  1. #1
    Korvettenkapitän Avatar von Nightspider
    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    2.360


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock P67 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel 2600K @ 4,72 Ghz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, TFC Monsta
      • Gehäuse:
      • Chieftec
      • RAM:
      • 16GB RAM
      • Grafik:
      • R9 290X
      • Storage:
      • 256GB SSD + 2TB+1TB HDDs
      • Monitor:
      • 2560*1440 @ 120Hz (PLS Panel)
      • Netzwerk:
      • DSL 150.000
      • Sound:
      • AKG K 701, Teufel Concept G 7.1
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 1250W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64
      • Sonstiges:
      • Logitech Illuminated, G9
      • Photoequipment:
      • Sony RX100
      • Handy:
      • LG G2

    Standard Samsung SSD 850 Pro & 850 Evo



    Test der 850 Pro:

    Samsung SSD 850 PRO von 128 GB bis 1 TB im Test

    Ankündigung der 850 Evo:

    Samsung produziert TLC-V-NAND für

    850 Pro besitzt MLC-V-NAND
    850 Evo besitzt TLV-V-NAND
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Nightspider (11.08.14 um 23:23 Uhr)
    2600K @ 4,72Ghz & R9 290X @ 1,1Ghz

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    12.894


    Standard

    Da steht leider nicht, was an der 850er neu sein wird, also dürfte es nur ein NAND Shrink sein.

    "Samsung does not have their sights on any of the new SATA Express tech", was wundert, da Samsung mit der XP941 eine wirklich PCIe M.2 SSD auf dem OEM Markt hat, die nur schwer bis gar nicht zu bekommen ist: Es sit schon seltsam, während alle mögliche halbgaren und teils fragwürdigen PCIe SSDs gezeigt werden, hält sich Samsung so zurück, obwohl sie als erster Anbieter eine native PCIe SSD verkaufen, die auch wirklich Performancevorteile bietet und genau das ist, was ich mir wünschen würde. Bringt das Ding raus, von mir aus wie Plextor mit einer PCIe Slotkarte dazu, damit sie in verhandenen Rechner läuft, dann geht die weg wie warme Semmeln, selbst wenn man einen deutlichen Aufpreis etwa im Vergleich zur 840 Pro verlangen würde!
    Geändert von Holt (10.01.14 um 19:43 Uhr)

  4. #3
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    1.917


    Standard

    Kann man überhaupt noch was wirklich bahnbrechendes in Bezug auf Speed bei S-ATA3 SSD erwarten? IMO kann man nur noch was über den Preis drehen, welcher
    aber wg. dem Speicher auch nicht beliebig nach unten gehen kann.

  5. #4
    Korvettenkapitän Avatar von Nightspider
    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    2.360
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock P67 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel 2600K @ 4,72 Ghz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, TFC Monsta
      • Gehäuse:
      • Chieftec
      • RAM:
      • 16GB RAM
      • Grafik:
      • R9 290X
      • Storage:
      • 256GB SSD + 2TB+1TB HDDs
      • Monitor:
      • 2560*1440 @ 120Hz (PLS Panel)
      • Netzwerk:
      • DSL 150.000
      • Sound:
      • AKG K 701, Teufel Concept G 7.1
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 1250W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64
      • Sonstiges:
      • Logitech Illuminated, G9
      • Photoequipment:
      • Sony RX100
      • Handy:
      • LG G2

    Standard

    Die 850 dürfte mit Sicherheit V-NAND besitzen, wodurch die 850 schneller, langlebiger und sogar billiger werden könnte.
    2600K @ 4,72Ghz & R9 290X @ 1,1Ghz

  6. #5
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    12.894


    Standard

    Nightspider, hast Du einen Hinweis für diese Vermutung? Das 3d V-NAND ist bisher nur für Enterprise SSDs zum Einsatz gekommen und bevor deren Produktionskosten den Masseneinsatz rechtfertigen, dürfte es noch etwas länger als bis Mitte des Jahres dauern. Wenn, dann wäre es sicher V-NAND mit einer deutlich kleineren Fertigungsstruktur als dem bisher verwenden 30nm-class Prozess.

  7. #6
    Korvettenkapitän Avatar von Nightspider
    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    2.360
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock P67 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel 2600K @ 4,72 Ghz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, TFC Monsta
      • Gehäuse:
      • Chieftec
      • RAM:
      • 16GB RAM
      • Grafik:
      • R9 290X
      • Storage:
      • 256GB SSD + 2TB+1TB HDDs
      • Monitor:
      • 2560*1440 @ 120Hz (PLS Panel)
      • Netzwerk:
      • DSL 150.000
      • Sound:
      • AKG K 701, Teufel Concept G 7.1
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 1250W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64
      • Sonstiges:
      • Logitech Illuminated, G9
      • Photoequipment:
      • Sony RX100
      • Handy:
      • LG G2

    Standard

    Nein aber langfristig dürfte Samsung die komplette NAND Produktion auf V-NAND umstellen, denn so weit mir bekannt ist hat dieser nur Vorteile.

    Es kann natürlich sein das die Umstellung der gesamten Produktion länger dauert. Vielleicht wird der V-NAND dann auch nur in der 850 Pro verwendet. Wir werden es sehen.
    2600K @ 4,72Ghz & R9 290X @ 1,1Ghz

  8. #7
    Flottillenadmiral Avatar von H_M_Murdock
    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    6.135


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Formula
      • CPU:
      • Intel Core i7 3930k
      • Systemname:
      • Spe3dRay
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A71FB
      • RAM:
      • 16 GB Corsair Dom. Plat. 1866
      • Grafik:
      • 2x EVGA Geforce GTX 980 @Wakü
      • Storage:
      • Samsung SSD850 Pro 1 TB + WD Caviar Blue 640 GB
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Netzwerk:
      • FritzBox 7490 + HP ProCurve
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence One, Onkoy A-9377, KEF Q300
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Sonstiges:
      • Synology DS1515+
      • Photoequipment:
      • Nikon D90
      • Handy:
      • Google Nexus 5

    Standard

    Na dann lass ich mich mal überraschen, meine 500 GB 830er ist eh langsam voll. Vielleicht kann ich mit ner größeren noch so lang warten
    Hauptsys: Core i7 3930k @4,5 GHz, 16 GB Corsair Dominator Platinum, Asus Rampage IV Formula, 2x EVGA GTX 980 SLI @ Wakü, Samsung SSD 850 Pro 1 TB, TEAC BD-W512S-A, Corsair AX750, Dell U2515H @Wakü -> Worklog
    ZweitPC: Xeon W5580 3,2 GHz, 6 DDR3, MSI X58 PRO, EVGA GeForce GTX 680 SC Signature+, Samsung 830 512 GB, Pioneer DVR-216DBK, Be Quiet! Straight Power E9 450 Watt, Lian Li PC-7 SE III, Dell 2408WFP
    HIFI: Asus Xonar Essence One, Onkyo A-9377, KEF Q300
    TV: Samsung UE55F6500, Denon AVR-X4000, KEF R300, SVS SB-2000

    Verkaufe: Serverauflösung: Board, CPU, RAM 19 Zoll Gehäuse, HDDs, 19 Zoll Rack, RAID Controller

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    9


    Standard

    Gut das ich meine nun endlich schon gekauft hab. Hätte sonst wieder Jahre gewartet. Kommt ja immer was besseres
    Geändert von KaLlE2314 (20.01.14 um 05:52 Uhr)

  10. #9
    Admiral Avatar von hardtech
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    12.590


    Standard

    Die preise für normale ssd grössen sind seit monaten stabil. Leider. Vor wenigen jahren hat intel mit jeder generation und nm-shrink die preise für den ganzen markt schrumpfen lassen. Bis samsung dann nach der 470er generation die 830er rausbrachte. Ab da war intel nur noch 2. geige.
    Das samsung tool ist überragend und der wechsel zur neuen ssd wird zum kinderspiel gänzlich ohne neuinstallation.

    Vermute, dass die 850er generation keinen merklichen leistungssprung, jedoch einen preissprung bringen wird. 250gb für 100 eur, 500gb 190 und 1tb für 350 euro wären toll.

    Cool wären langsamere günstige usb 3 ssds in kleinem formfaktor als usb stick ersatz. So 250gb für 120 eur zum mitnehmen! Pci-e ssds sehe ich jetzt nur im enthusiasten bereich, nicht bei mainstream.
    Geändert von hardtech (29.01.14 um 06:26 Uhr)
    Book.1 Dell XPS 13 9360 FHD @13,3" . i5-7200U . 8GB DDR3L . 256GB Toshiba PCIe NVMe . Killer WLAN 1535 . Win10
    Book.2 Dell E6430 1600x900 @14" . i5-3320M . 16GB DDR3L . 256GB SSD 830 . Intel WLAN 6205 . Win7
    HTPC Silverstone SG02-F 2560x1080 @Dell U2913WM @Gigabyte 1050Ti 4GB . SFX Corsair SF450 . i7-7700k . Asus Gene8 . 8GB DDR4-2400 . 256GB 850 Pro . Win10
    Multimedia iPhone 6s Plus 64GB . iPad Air 16GB . Samsung 55H6470 (3D) . Yamaha RX-V479 . DT 990 Pro . Canon EOS 450D
    WLAN Lautsprecher Sonos P5 2nd Gen. P1 . Connect

    Verkaufe Samsung SSDs 850, 6600k Intel

  11. #10
    Korvettenkapitän Avatar von Nightspider
    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    2.360
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock P67 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel 2600K @ 4,72 Ghz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, TFC Monsta
      • Gehäuse:
      • Chieftec
      • RAM:
      • 16GB RAM
      • Grafik:
      • R9 290X
      • Storage:
      • 256GB SSD + 2TB+1TB HDDs
      • Monitor:
      • 2560*1440 @ 120Hz (PLS Panel)
      • Netzwerk:
      • DSL 150.000
      • Sound:
      • AKG K 701, Teufel Concept G 7.1
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 1250W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64
      • Sonstiges:
      • Logitech Illuminated, G9
      • Photoequipment:
      • Sony RX100
      • Handy:
      • LG G2

    Standard

    Auch wenn man von der Mehrleistung vielleicht nicht viel spüren wird, gehe ich dennoch davon aus das die 850 einen sehr mächtigen Controller bekommen wird.
    Die 840 und 840 Evo nutzen ja noch den alten Controller der 830, welcher nur etwas höher getaktet läuft. Dieser basierte glaube auf drei Cortex A8 oder A9 ARM CPU Kernen.

    Würde mich nicht wundern wenn Samsungs neuer Controller locker die 3-5fache Rohleistung hätte. Diesen wird man dann bestimmt auch wieder für 2 oder mehr Generationen benutzen.
    Schließlich muss dieser mit großer Wahrscheinlichkeit schon fit für den M.2 Standard sein. Vielleicht sogar für schnellere PCI-Express SSDs und für SATA Express. 1-2GB/s Durchsatzrate muss der neue Controller bestimmt stemmen können.

    Verbesserte Algorithmen zur Verlängerung der Lebensdauer einzelner Flashzellen sowie eine bessere Fehlerkorrektur wird der Controller mit Sicherheit besitzen. Schlecht wäre es auch nicht, wenn die SSDs wieder Kondensatoren gegen Datenverlust bei Stromausfall hätten, wie die aktuelle Crucial M500 Serie.
    2600K @ 4,72Ghz & R9 290X @ 1,1Ghz

  12. #11
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    12.894


    Standard

    hardtech, schau Dir die aktuellen Preise der Crucial m500 an, die sind fast da, wo Du sie Dir wünscht.

    Nightspider, mit der Samsung XP941 gibt es ja schon einen (M.2) PCIe SSD mit einem PCIe x4 Interface, es gibt also schon einen neuen SSD Controller von Samsung.

  13. #12
    Admiral Avatar von hardtech
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    12.590


    Standard

    Die m500 ist noch net da, wo ich sie gerne hätte
    Ausserdem find ich samsung wg des tools nen tick besser. Wobei die crucial c300 auch gut war.
    Book.1 Dell XPS 13 9360 FHD @13,3" . i5-7200U . 8GB DDR3L . 256GB Toshiba PCIe NVMe . Killer WLAN 1535 . Win10
    Book.2 Dell E6430 1600x900 @14" . i5-3320M . 16GB DDR3L . 256GB SSD 830 . Intel WLAN 6205 . Win7
    HTPC Silverstone SG02-F 2560x1080 @Dell U2913WM @Gigabyte 1050Ti 4GB . SFX Corsair SF450 . i7-7700k . Asus Gene8 . 8GB DDR4-2400 . 256GB 850 Pro . Win10
    Multimedia iPhone 6s Plus 64GB . iPad Air 16GB . Samsung 55H6470 (3D) . Yamaha RX-V479 . DT 990 Pro . Canon EOS 450D
    WLAN Lautsprecher Sonos P5 2nd Gen. P1 . Connect

    Verkaufe Samsung SSDs 850, 6600k Intel

  14. #13
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    12.894


    Standard

    Zitat Zitat von hardtech Beitrag anzeigen
    Die m500 ist noch net da, wo ich sie gerne hätte
    Du willst sie also geschenkt oder verlangst Du noch was oben drauf?
    Zitat Zitat von hardtech Beitrag anzeigen
    Ausserdem find ich samsung wg des tools nen tick besser. Wobei die crucial c300 auch gut war.
    Das Magician ist gerade der Mist an den Samsung SSDs, die sollte man am besten gar nicht erst installieren. Die OS Optimierungen, die den gleichen Mist wie die zahllosen Anleitungen im Netz umsetzen, sind ehr kontraproduktiv und Einsparungen von Schreibzugriffen sind sowieso total sinnlos, denn die 840er halten, wie alle guten SSDs, mehr als genug Schreibzugriffe für Jahrzehnte aus. Den Zeitraum auf Jahrhunderte ausdehnen zu wollen ist doch Unsinn, vorher geht was anderes kaputt bzw. rangiert man sie sowieso aus.

    Das der Rechner durch die OS Optimierungen in der Praxis langsamer wird, hat Tomshardware mal getestet und auch wenn die damals verwendeten SSD inzwischen veraltet sind, so stimmt das Ergebnis immer noch:





    Das gleiche gilt für RAID, schau Dir mal diesen Test an, vor allem Seite 5 mit Aufgaben wie dem Kompilieren von Firefox, FileCopy, Bittorrent tranfer, Video Transcoding und Virenscan dann sieht man was für eine Bremse dieser Cache in der Realität ist, denn anders als bei den synth. Banchmarks werden im wahren Leben die Daten ja nicht geschrieben und sofort wieder eingelesen, so dass sie auch wirklich immer im Cache stehen.

  15. #14
    Admiral Avatar von hardtech
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    12.590


    Standard

    @holt
    Wieso geschenkt?
    Die preise purzelten vor wenigen jahren nach jeder neuen nm-generation fast auf den hälftigen wert. Die jetzigen ssds stagnieren im preis schon ziemlich lange, sodass ich einfach auf die neue generation warten möchte. Daher erscheint mir dein ton unangemssen.

    Samsung SSD (Solid State Drive) 840 series | Samsung SSD Website

    Ausserdem gibt es die migration software. Mich interessieren keine optimierungen, sondern eine komfortable möglichkeit, das system auf die neue ssd zu bringen. Und da lobe ich die samsung software, da es bisher super geklappt hat!
    Ob ich dadurch am ende 5% speed verliere, was du anzudeuten versuchst, wenn ich dich richtig veretanden habe, ist mir dann egal!
    Book.1 Dell XPS 13 9360 FHD @13,3" . i5-7200U . 8GB DDR3L . 256GB Toshiba PCIe NVMe . Killer WLAN 1535 . Win10
    Book.2 Dell E6430 1600x900 @14" . i5-3320M . 16GB DDR3L . 256GB SSD 830 . Intel WLAN 6205 . Win7
    HTPC Silverstone SG02-F 2560x1080 @Dell U2913WM @Gigabyte 1050Ti 4GB . SFX Corsair SF450 . i7-7700k . Asus Gene8 . 8GB DDR4-2400 . 256GB 850 Pro . Win10
    Multimedia iPhone 6s Plus 64GB . iPad Air 16GB . Samsung 55H6470 (3D) . Yamaha RX-V479 . DT 990 Pro . Canon EOS 450D
    WLAN Lautsprecher Sonos P5 2nd Gen. P1 . Connect

    Verkaufe Samsung SSDs 850, 6600k Intel

  16. #15
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    12.894


    Standard

    Für meine erste SSD habe ich 2.50€/GB bezahlt und seidher kommt bei jeder News zu einer neuen SSD im Thread die Klage über hohe Preise mit dem Hinweis, wenn sie 2€, 1,50€, 1€, 50ct was auch immer pro GB kosten, dann könnte man sie kaufen. Die m500 ist knapp über 40ct/GB und wir sind nun nicht mehr in der Anfangsphase, wo die Preise schnell purzeln, zumal sowohl beim NAND wie auch bei den HDDs die Steigerung der Datendichte immer schwerer und der Aufwand dafür immer höher wird, aber die Datendichte letztlich den Preis bestimmt.

    Warten bis etwas immer billiger wird, ist bei Computertechnik immer so eine Sache, die Technik wird eben immer leistungsfähiger und günstiger, aber während man wartet wird immer wieder was neueres und interessanteres kommen, was dann nicht so günstig ist.

  17. #16
    bc
    bc ist offline
    Bootsmann Avatar von bc
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    735


    Standard

    hehe Holt, kann dir da voll zustimmen. Gleiches hab ich auch durch und kann mir nur an Kopf fassen, wenn die Leute hier jammern. Denkt mal an die Ram/HDD-Preise vor 10-15 Jahren, dann wisst ihr was wirklich mal teuer war.

  18. #17
    Admiral Avatar von hardtech
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    12.590


    Standard

    Wenn ich an meine 32mb edo-ram denke, ist der ram auch günstig. Ändert dennoch nix an der tatsache, dass die ram preise auf einem niveau sind über einen längeren zeitraum. Da könnte man schon mal überlegen, den nächsten preisrutsch abzuwarten, wenn man net unbedingt an ram-mangel leidet.
    Book.1 Dell XPS 13 9360 FHD @13,3" . i5-7200U . 8GB DDR3L . 256GB Toshiba PCIe NVMe . Killer WLAN 1535 . Win10
    Book.2 Dell E6430 1600x900 @14" . i5-3320M . 16GB DDR3L . 256GB SSD 830 . Intel WLAN 6205 . Win7
    HTPC Silverstone SG02-F 2560x1080 @Dell U2913WM @Gigabyte 1050Ti 4GB . SFX Corsair SF450 . i7-7700k . Asus Gene8 . 8GB DDR4-2400 . 256GB 850 Pro . Win10
    Multimedia iPhone 6s Plus 64GB . iPad Air 16GB . Samsung 55H6470 (3D) . Yamaha RX-V479 . DT 990 Pro . Canon EOS 450D
    WLAN Lautsprecher Sonos P5 2nd Gen. P1 . Connect

    Verkaufe Samsung SSDs 850, 6600k Intel

  19. #18
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    12.894


    Standard

    Wer RAM jetzt teuer findet, der sollte sich lieber nicht vorstellen, was denn wohl die DDR4 RAMs kosten werden, die mit der Überarbeitung des S.2011 und dem X99 kommen werden.

  20. #19
    Korvettenkapitän Avatar von Nightspider
    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    2.360
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock P67 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel 2600K @ 4,72 Ghz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, TFC Monsta
      • Gehäuse:
      • Chieftec
      • RAM:
      • 16GB RAM
      • Grafik:
      • R9 290X
      • Storage:
      • 256GB SSD + 2TB+1TB HDDs
      • Monitor:
      • 2560*1440 @ 120Hz (PLS Panel)
      • Netzwerk:
      • DSL 150.000
      • Sound:
      • AKG K 701, Teufel Concept G 7.1
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 1250W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64
      • Sonstiges:
      • Logitech Illuminated, G9
      • Photoequipment:
      • Sony RX100
      • Handy:
      • LG G2

    Standard

    Samsungs V-NAND Speicher der 2. Generation mit 32 Layern in Massenproduktion:
    Samsungs 3D V-NAND der 2. Generation mit 32 Lagen - ComputerBase

    Mal sehen ob dieser in der SSD 850 stecken, es eine Evo Variante geben wird und ob diese kommende Woche auf der Computex vorgestellt werden.

    Möglich wäre ja das die SSD 850 Evo weiterhin mit (altem) TLC-NAND und neuem Controller erscheint und die nur die 850 Pro (?) auf V-NAND basiert.

    Anscheinend kommt aber auch eine HighEnd-Version im 2. Halbjahr also könnte es sein das die Pro-Variante erst später vorgestellt wird und beide auf V-NAND basieren.
    2600K @ 4,72Ghz & R9 290X @ 1,1Ghz

  21. #20
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    12.894


    Standard

    Die Einstiegversion wird sich weiter auf TLC basieren und andere Hersteller dürften da nachziehen. Aber wenn die Pro auf 3d-NAND welches Modell würde dann noch normales MLC bekommen? Da wäre auf jeden Fall noch Luft für ein weiters Modell, so wie Intel mit den Reihen 335, 530 und 730 ja auch dreigleisig im Consumermarkt aufgestellt ist und das Spitzenmodell 730 auf einer Enterprise SSD beruht.

    Außerdem wird die XP941 ja schon mit dem neuen 19nm MLC bestückt, von daher wäre es denkbar, dass man den Controller der 840 Pro aktuallisiert, auf die 19nm NANDs wechselt und das als 850 Pro bringt.

  22. #21
    LuXXer Avatar von Watercoolio
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Ruhrpott.de
    Beiträge
    2.773


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus V Formula Z77
      • CPU:
      • Intel Core i7 3770K
      • Systemname:
      • WATERCOOLIO-RED
      • Kühlung:
      • Watercooling
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ-07 Black-Modded
      • RAM:
      • Corsair Vengeance RED 16GB
      • Grafik:
      • Asus GTX 660 OC
      • Storage:
      • Samsung EVO SSDs 256GB + 1TB
      • Monitor:
      • 24" Dell U2414H + AC511 (LS)
      • Netzwerk:
      • 1&1 Home Server|FritzBox 7490
      • Sound:
      • Creative SB X-Fi Titanium Fatal1ty Pro Series
      • Netzteil:
      • Corsair HX750I
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Harman&Kardon AVR 255
      • Notebook:
      • HP DV 6000 Series
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix FZ45 (Bridgecam)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S4 & LG NeXus 4

    Standard

    ist die Computex nicht schon vorbei, gabs was über neue Samsung SSDs?


    MFG

  23. #22
    Redakteur
    Moderator
    Avatar von DoubleJ
    Registriert seit
    02.01.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    10.079


    Standard

    Neue SSDs stellt Samsung seit einigen Jahren auf einer eigenen Veranstaltung vor

  24. #23
    Banned
    Registriert seit
    26.05.2014
    Beiträge
    119


    Standard

    Zitat Zitat von Watercoolio Beitrag anzeigen
    ist die Computex nicht schon vorbei, gabs was über neue Samsung SSDs?
    Natürlich.
    Samsung SSD 845DC EVO Review
    https://www.google.de/search?q=samsung+ssd+845
    "Der Nachfolger der 840 EVO SSD, die 845DC EVO SSD, ist aber nur für große Rechenzentren gedacht."
    Neue SSD von Samsung für Rechenzentren vorgestellt - All About Samsung

    Samsung SSD 845DC EVO Review | StorageReview.com - Storage Reviews

    Die Samsung 845 Evo sind mit Pufferkondensatoren gegen Stromausfall ausgerüstet - was die Crucials schon längst haben.

  25. #24
    LuXXer Avatar von Watercoolio
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Ruhrpott.de
    Beiträge
    2.773


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus V Formula Z77
      • CPU:
      • Intel Core i7 3770K
      • Systemname:
      • WATERCOOLIO-RED
      • Kühlung:
      • Watercooling
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ-07 Black-Modded
      • RAM:
      • Corsair Vengeance RED 16GB
      • Grafik:
      • Asus GTX 660 OC
      • Storage:
      • Samsung EVO SSDs 256GB + 1TB
      • Monitor:
      • 24" Dell U2414H + AC511 (LS)
      • Netzwerk:
      • 1&1 Home Server|FritzBox 7490
      • Sound:
      • Creative SB X-Fi Titanium Fatal1ty Pro Series
      • Netzteil:
      • Corsair HX750I
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Harman&Kardon AVR 255
      • Notebook:
      • HP DV 6000 Series
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix FZ45 (Bridgecam)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S4 & LG NeXus 4

    Standard

    Danke euch für die Infos.

    meine Evo ist ist dann für Heimanwendungen besser geeignet, wenn man sich die Benchmark-Ergebnisse näher anschaut!

    also eine neue SSD-0850 wurde noch nicht gesichtet..


    Lg

  26. #25
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    12.894


    Standard

    Enterprise SSDs sind für Heimanwendungen nie eine gute Lösung, da deren FW für ganz andere Workloads optimiert ist. Das ist als wenn man statt eines PkW einen Ominbus oder LkW kauft, damit kann man zwar viele Leute oder viel Last auf einmal transportieren, im Alltag eines normalen Autofahrers machen die aber keine gute Figur. Umgekehrt würde ein Transportunternehmen mit PkW und Anhänger auch nicht viel schaffen.

    Bei HDDs war es noch so, dass die Enterprise HDDs auch für Heimanwender schneller waren (die waren eben lauter und mussten gekühlt werden), das ist aber bei SSDs grundsätzlich nicht mehr so, weil SSDs einfach zu sehr auf bestimmte Einsatzgebiete optimiert werden und man muss eben für das Eine Nachteile beim anderen in Kauf nehmen. Enterprise SSDs haben eine gute Performance Consistancy, leisten aber dafür bei wenigen parallelen Zugriffen oft weniger als Consumer SSDs, drehen dann aber dafür bei Belastungen auf, wo die Consumer SSD schon aus dem letzten Loch pfeifen. Diese Belastungen hat man aber eben Zuhause typischerweise nie.

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •