Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 126
  1. #101
    Kapitänleutnant Avatar von Nimhs
    Registriert seit
    25.12.2008
    Beiträge
    1.935


    Standard

    Kann mir mal wer sagen welche neuste version man für nen P67 von dem Intel Rapid benutzt? Ist das noch die 12er? Nach 5 wochen msahci würde ich doch gerne mal Rapid testen.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #102
    Matrose
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    20


    Standard

    Ist eigentlich schon bekannt in welchen Kapazitäten die 850 EVO erscheinen wird? Schön wäre eine 2TB SSD, dann könnte ich mich von meiner Desktop-HDD endgültig trennen.

  4. #103
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    1.969


    Standard

    Bisher nichts bekannt.

  5. #104
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    2TB sind wenig wahrscheinlich, da das TLC V-NAND ja auch nur wieder 128Gigabit Diesize haben soll und da die Controller normalerweise nur 8 Kanäle haben und 8 Dies pro Kanal ansteuern können, sind 1TB das Limit.

  6. #105
    Korvettenkapitän Avatar von Nightspider
    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    2.409
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock P67 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel 2600K @ 4,72 Ghz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, TFC Monsta
      • Gehäuse:
      • Chieftec
      • RAM:
      • 16GB RAM
      • Grafik:
      • R9 290X
      • Storage:
      • 256GB SSD + 2TB+1TB HDDs
      • Monitor:
      • 2560*1440 @ 120Hz (PLS Panel)
      • Netzwerk:
      • DSL 150.000
      • Sound:
      • AKG K 701, Teufel Concept G 7.1
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 1250W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64
      • Sonstiges:
      • Logitech Illuminated, G9
      • Photoequipment:
      • Sony RX100
      • Handy:
      • LG G2

    Standard

    Soweit ich mich erinnere hat Samsung eine 2TB inoffiziell (Mitarbeiteraussage) für Ende des Jahres angekündigt. Dafür würde dann sicherlich auch nur die 850 Evo in frage kommen.

    Desweden würde ich mit einer 2TB Variante der 850 Evo rechnen. Im schlimmsten Fall kommt diese ein paar Monate später als die anderen Modelle.
    2600K @ 4,72Ghz & R9 290X @ 1,1Ghz

  7. #106
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    LiteOn hatte auf der FMS eine 2TB SSD im 2.5" Format, es dürfte also nicht mehr so lange dauern, bis welche auf den Markt kommen.

  8. #107
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    1.969



  9. #108
    Oberstabsgefreiter Avatar von capellepac
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    392


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-Z170X-UD3
      • CPU:
      • Intel i5-6600K @4,2 GHz
      • Kühlung:
      • True Spirit 120 m. Noctua S12B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define S
      • RAM:
      • Kingston HyperX DDR4-2400 CL14
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro 1TB
      • Monitor:
      • Philips Moda 245C7QJSB
      • Netzwerk:
      • VDSL 50K via Fritz!Box 7490
      • Sound:
      • Bowers and Wilkins P5 S2 @ ALC1150
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Fanless 520W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Test der M2-Variante der 850 Evo: AnandTech | The Samsung SSD 850 EVO mSATA/M.2 Review

    Wann kommt endlich NVMe?! Ich will upgraden.

  10. #109
    Oberstabsgefreiter Avatar von Eagle1
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    483


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • Intel Core i7-2600K
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H60
      • Gehäuse:
      • Lancool PC-K62
      • RAM:
      • Corsair Vengeance PC3-15000
      • Grafik:
      • Asus GTX780-DC2OC
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 256GB
      • Monitor:
      • Asus PB298Q
      • Sound:
      • Beyerdynamic T 1
      • Netzteil:
      • Corsair AX760
      • Betriebssystem:
      • MS Windows 7 x64
      • Sonstiges:
      • Corsair Vengeance M65
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 3

    Standard

    Schade, dass der Test nur schlecht mit dem der "normalen" 850 Evo verglichen werden kann.
    - Anderes Board mit anderem Chipsatz
    - CPU höher getaktet
    - Teilweise sogar eine andere CPU....

    - - - Updated - - -

    Es kommen sogar bei identischen SSDs, unterschiedliche Ergebnisse heraus...
    Z.B.: Beim Storage Bench 2013 erzielte die Samsung 850 Pro (1TB), 373.23MB/s. In dieser Review hat sie allerdings mit 408.81MB/s abgeschnitten.
    Geändert von Eagle1 (31.03.15 um 18:18 Uhr)
    https://www.hardwareluxx.de/community/signaturepics/sigpic175831_22.gif

  11. #110
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    Bei thessdreview gibt es einen Review der 120GB und der 500GB Versionen der 850 Evo im M.2 Formfaktor. Der Vergleich mit dem 850 Evo 2.5" Review ist nicht ganz perfekt, weil die CPU vom Intel Core i7-4790 (3.6-4.0GHz) auf den Intel Core i5-4670K (3.4-3.8GHz) gewechselt wurde, aber so groß ist der Unterschied zwischen den beiden CPUs nicht, Board und RAM sind immerhin gleich.

    Die PCMark Vantage Ergebnisse liegen mit 88025 zu 86961 (M.2) Punkten bei 120TB und 87456 zu 85745 (M.2) Punkten sehr nahe beeinander. Der Punktnachteil der M.2 dürfte in erster Line der schwächeren CPU geschuldet sein, zumal auch die Werte bei AS-SSD extrem nahe beeinander liegen, denn der PCMark Vantage bencht ja das Gesamtsystem.

  12. #111
    Oberstabsgefreiter Avatar von capellepac
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    392


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-Z170X-UD3
      • CPU:
      • Intel i5-6600K @4,2 GHz
      • Kühlung:
      • True Spirit 120 m. Noctua S12B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define S
      • RAM:
      • Kingston HyperX DDR4-2400 CL14
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 Gaming X 6G
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro 1TB
      • Monitor:
      • Philips Moda 245C7QJSB
      • Netzwerk:
      • VDSL 50K via Fritz!Box 7490
      • Sound:
      • Bowers and Wilkins P5 S2 @ ALC1150
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Fanless 520W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Bei techspot gibt es einen Direktvergleich: Samsung 850 Evo M.2 500GB & 850 Evo 250GB mSATA Review - TechSpot

  13. #112
    Flottillenadmiral Avatar von aLeXGTX
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    MK
    Beiträge
    4.286


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage V Edition 10
      • CPU:
      • 6850K
      • Kühlung:
      • Water
      • Gehäuse:
      • MKII
      • RAM:
      • Corsair Platinum 3200 Mhz 32GB
      • Grafik:
      • GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Asus Swift PG348Q
      • Sound:
      • Sennheiser HD 800S, Creative ZxR
      • Netzteil:
      • Corsair AX 1200i
      • Betriebssystem:
      • Window 10 Pro 64
      • Sonstiges:
      • Corsair K95 Platinum

    Standard

    Hab heute meine 850 EVO angeschlossen, die wird in Windows 8.1 nicht angezeigt.

    In Bios wird sie angezeigt so wie in Samsung Magician, hab auch ein anderen Sata kabel probiert ohne erflog, hab mal eine HDD und Laufwerk angeschlossen die werden anzeigt.

    Jemand eine idee woran es liegen kann?

  14. #113
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    Ist die SSD denn in der Datenträgerverwaltung zu sehen? Dort muss man sie, wie jede neue interne Platte erst initialisieren, also partitionieren, die Partition(en) formaiteren und ihnen LW-Buchstaben geben, bevor sie im Explorer erscheint. Wenn da Windows drauf soll, würde ich das aber dem Installer von Windows überlassen.

  15. #114
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    Die 850 hat 3D NAND, bei Samsung VNAND genannt und da sind die NAND Zellen viel größer:

    Sasmsung_VNAND_Cell.jpg

    Probleme wie beim planaren TLC der 840 und 840 Evo sind damit kaum zu erwarten und bisher auch nicht bekannt, da viel mehr Eletronen in diesen großen Zellen gespeichert werden können und daher die Ladungszustände viel einfach zu unterscheiden sind. Daher würde ich die 850er den 840ern immer vorziehen, vor allem den Evos.

    Außerdem ist bei den meisten Modellen die 850 Evo inzwischen sogar schon billiger zu haben als die entsprechende 840 Evo.
    Geändert von Holt (27.06.15 um 05:39 Uhr)

  16. #115
    Obergefreiter
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    102


    Standard

    Kann mir jemand sagen ob es Sinn macht die Platte bei ner UEFI Installation vorher extra zu Alignen? Mit MBR habe ich das früher immer so gemacht, bei ner GPT Partition scheint sich da aber was geändert zu haben?!

  17. #116
    ​​ Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    13.162


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-Plus
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Jonsbo VR1 S
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 16GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1060
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU + Dell 2407WFP
      • Netzwerk:
      • Intel I218V + Realtek RTL8153
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1703)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + G5 Refresh

    Standard

    Es hat vorher und hinterher keinen Sinn gemacht, es sei denn, Du hast WinXP genutzt.

  18. #117
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    belgi, das Alignment wird vom Installer von Windows gemacht und der macht das seid Vista auch mit einem korrekten Alignment. Man braucht nichts vorab zu partitionieren.

  19. #118
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.318


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Fickschnitzel
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • ASUS ENGTX570 DCII/2DIS/1280M
      • Storage:
      • WINKOM MLX8 PRO 4x 7k1000.b WD black+green Sam F4
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Betriebssystem:
      • W7 x64 prof
      • Sonstiges:
      • [email protected] / Rest so verschlüsselt

    Standard

    Sagt mal, erkennt Magician noch eine Samsung SSD, wenn diese an einem Intel Controller hängt der im RAID Modus läuft? Die SSD selbst ist in keinem array, aber z.B. noch 2 HDDs im RAID1 o.Ä.

    Google konnte mir das leider nicht klar beantworten.

  20. #119
    Matrose
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    5


    Post Samsung Basic MZ-7KE512BW 850 Pro interne SSD 512GB wie AHCI aktivieren

    Sehr geehrtes Forum!

    Ich besitze auch eine Samsung Basic MZ-7KE512BW 850 Pro interne SSD 512GB, laut dem SSD Tool: SSD
    Fresh ist AHCI nicht aktiviert! TRIM ist aktiviert, im BIOS sind AHCI und UEFI aktiviert!
    Außerdem besitze ich einen Ditech Dimotion T4V4 Desktopcomputer mit einem Intel DH67BL Motherbord
    aus Jahr 2011. Ich lege Screenshots von meiner Computer: Gerätemanager und SSD Fresh bei!

    Ich bitte um einen Lösungsansatz, wie ich AHCI nachträglich aktivieren kann, danke im Voraus!

    SSD Fresh1.jpg
    SSD Fresh2.jpg
    SSD Info.jpg
    Gerätemanager.jpg


    Mit freundlichen Grüßen Markus Haslinger

  21. #120
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    Lass solchen komischen SSD Tools weg und machen blos diese dort vorgeschlagenen aber blödsinnigen "Optimierungen" nicht, das ist seid Win 7 unnötig. Dann stellt man AHCI im BIOS ein und zwar bevor man Windows auf der SSD installiert. Wenn man nachträglich vom IDE auf den AHCI Modus umstellen will, muss man aber vorher dafür sorgen, dass ein passender Treiber zum Bootzeitpunkt gestartet wird, sonst bootet Windows hinterher nicht mehr. Man kann dazu z.B. eine cmd.exe als Administrator starten und eingeben:
    sc Config msahci Start=Boot
    oder in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Servic es\msahci den Wert Start auf 0 stellen oder http://support.microsoft.com/kb/922976/de

    Seid Windows 8 heisst der Microsoft AHCI Treiber nicht mehr msahci sondern storahci, also
    sc Config storahci Start=Boot
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Servic es\storahci Start=0

  22. #121
    Matrose
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    5


    Post

    Sehr geehrtes Forum!

    Ich besitze auch eine Samsung Basic MZ-7KE512BW 850 Pro interne SSD 512GB,
    laut beiden SSD-Tools: SSD-Drive Controller Info ist AHCI also storahci und TRIM aktiviert!
    Ich lege auch Screenshots bei von meiner SSD, die mit AS SSD Brenchmark untersucht habe.
    Laut dem Test scheint alles in Ordnung zu sein!

    Samsung SSD 850 Pro.png



    Mit freundlichen Grüßen Markus Haslinger!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  23. #122
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    Ja passt alles.

  24. #123
    Gefreiter
    Registriert seit
    06.10.2014
    Beiträge
    63


    Standard

    Sorry: hat sich erledigt:
    Aktueller Wert ist nicht maßgebend. Keine Ahnung, warum das so genannt wird.
    Rohwert ist der richtige ..


    SMART-Werte von neuen 850er EVOs

    habe vor einer Wo. 2 x 1TB 850er Evos beim Händler gekauft.

    Allerdings machen mich die SMART-Werte stutzig. Beide Platten haben Werte wie diese hier:
    http://i.imgur.com/idL59Il.jpg

    Betriebsstunden sind bei mir 0 (gewesen)
    Eingeschaltet: 2 Mal
    Total Bytes Written: 0 (Samsung Magican)

    Was aber komisch ist, sind die SMART Werte: 05 bis F1
    http://i.imgur.com/idL59Il.jpg

    Betriebsstunden: 100
    CRC-Fehler: 99
    usw.

    sehen so neue Platten aus? Oder sind die Werte komplett unsinnig?

    Wenn ich mir die SSDs ansehe, die schon seit Jahren in meiner Workstation laufen,
    dann sind die Werte dort ähnlich unsinnig.

    Eine 2Jahre alte 840er EVO, die schon 5000 Mal eingeschaltet wurde (habe die Workstation sehr oft im S3) und fast 6000 Betriebsstunden hat, wird im SMART unter 09 mit 98 Betriebsstunden? gemeldet.
    Geändert von ThomasH (11.01.17 um 12:51 Uhr)

  25. #124
    Korvettenkapitän Avatar von Kommando
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    2.243


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel® Z97 Express Chipset
      • CPU:
      • Core i5 4690K 4,[email protected],3V
      • Gehäuse:
      • Laptop
      • RAM:
      • 16GB HyperX @ 2200-11-11-11-1T
      • Grafik:
      • nVidia Geforce GTX 970M 6GB
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell 2709W
      • Netzwerk:
      • Killer Wireless-AC 1525
      • Netzteil:
      • 230 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Razer Orochi
      • Notebook:
      • Clevo P751ZM
      • Handy:
      • Nokia Lumia 950 XL

    Standard

    Weiß jemand etwas dazu, wann es die 850 Evo (m.2) endlich als 2 TB-Variante im Handel gibt? An der Technik kann es nicht liegen, die mSata-Version gibt es ja auch schon, sie wird nur nicht verkauft.

  26. #125
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    13.351


    Standard

    ThomasH, das sind beides mal die gleichen Bilder bzw. Werte. Die Werte sind für eine neue 850 Evo normal, Samsung rundet bei den Aktuellen Werten der Betriebsstunden und P/E Zyklen (Attribut B1) immer durch abschneiden der Nachkommastellen ab. Wenn also nur ein P/E Zyklus verbraucht wurde oder eine Betriebsstunden rum ist, stehen für diese die aktuellen Werte schon auf 99.

    05 oder F1 sind doch in Ordnung und CRC Fehler (C7, also Ultra-DMA-CRC Fehler, somit Kabelprobleme) gibt es keine, der Rohwert ist 0 und der aktuelle Wert ist 200. Wenn das inzwischen anderes ist, prüfen das Datenkabel der SSD und wenn sie in einem Wechselrahmen steckt, baue sie mal ohne den Rahmen ein.

Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •