Ergebnis 1 bis 21 von 21
  1. #1
    Kapitänleutnant Avatar von W4RO_DE
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    1.660


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 Silber
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 2 TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzwerk:
      • Killer E2400 Onboard
      • Sound:
      • Creative Zx + Sennheiser PC360
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G700 + Logitech G510

    Standard Over Provisioning aktivieren? - Samsung 850 Evo

    Hallo,
    ich habe zwei Samsung 850 Evo 2 TB und gerade in Samsung Magician die Option "Over Provisioning" entdeckt. Dort steht es müsse aktiviert werden ... ich dachte aber, dass das eine Standardfunktion wäre die von Hause aus an ist. Die SSD hat auch nur 1,86 von 2 TB Speicherplatz nach dem formatieren bereitgestellt.
    Ist Over Provisioning tatsächlich nicht aktiv, oder vergrößere ich durch diese Einstellung den hierfür bereitgestellten Speicher nur weiter? Sollte ich es aktivieren und kann das zu Problemen führen wenn das Laufwerk schon in Teilen (400 GB) beschrieben ist?

    MFG

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von HisN
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    29.841


    Standard

    Was machen wohl die User, die diese schreckliche Software nicht benutzen?
    Ihre SSDs zerstören?

    Nein, Du musst erst mal GAR NIX.

    Wie? Du hast Deine SSD gar nicht voll geschrieben? Das ist dann doch automatisches over provisioning. Ohne dass Du oder eine Software eingreift.
    Nicht so viele Gedanken machen :-)
    Geändert von HisN (21.12.15 um 13:21 Uhr)

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von W4RO_DE
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    1.660
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 Silber
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 2 TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzwerk:
      • Killer E2400 Onboard
      • Sound:
      • Creative Zx + Sennheiser PC360
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G700 + Logitech G510

    Standard

    Ok danke erstmal für deine schnelle Antwort. :-)

    Also findet Over Provisioning bereits seitens der SSD statt oder nicht? Ich habe gerade weiter recherchiert und gelesen dass es nicht genügt freien Speicherplatz zu haben, sondern der Speicher muss für Over Provisioning keinem Volume zugeordnet sein, man könnte auch Samsung Magician ignorieren und über die Windows Datenträgerverwaltung Speicher nicht zuweisen ...

  5. #4
    Admiral Avatar von HisN
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    29.841


    Standard

    Solange Dein OS die SSD Trimmt darf der Speicher auch gerne einem Volumen zugeordnet sein.

  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von W4RO_DE
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    1.660
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 Silber
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 2 TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzwerk:
      • Killer E2400 Onboard
      • Sound:
      • Creative Zx + Sennheiser PC360
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G700 + Logitech G510

    Standard

    Trim beinhaltet doch nicht das ersetzen fehlerhafter Speicherzellen durch fehlerfreie, oder? Over Provisioning macht das wohl angeblich, wobei ich mich frage ob dann irgendwann der Speicherplatz beständig sinkt oder wie das aussieht. Sorry für die vielen Nachfragen, bin gerade leicht verunsichert. Anandtech schreibt im Review die 2 TB Evo hätte angeblich von Hause aus 12,7% für Over Provisioning, wenn noch 1,86 TB von 2 TB nutzbar sind haut das aber nicht hin.

  7. #6
    Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    14.356


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B450M Pro4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Jonsbo U5
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1903)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + G5 Refresh

    Standard

    Das macht op auch nicht. Mach einfach nichts.
    Arguing on the internet is like running at the special olympics.
    Even if you win, you're still retarded.

  8. #7
    Oberleutnant zur See Avatar von h00bi
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    1.369


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170
      • CPU:
      • 6600k @ 4,3
      • Systemname:
      • zoggibär
      • Kühlung:
      • Delid + Luft
      • Gehäuse:
      • Antec OneHundered V1.1
      • RAM:
      • 16GB 2133 @ 3000
      • Grafik:
      • RX470 4GB
      • Storage:
      • 256GB NVMe + 1TB SATA
      • Monitor:
      • 27 Zoll Acer S271HLAbid
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Sharkoon SHA600A
      • Betriebssystem:
      • W10 64bit UEFI Mode
      • Notebook:
      • Lenovo S205
      • Handy:
      • Moto G 8GB

    Standard

    In der 2TB 850 Evo sind 2TiB NAND verbaut, also 2,19 TB. Davon sind 2 TB nutzbar. Die übrigen 0,19 TB sind bereits das OP. Du kannst jetzt natürlich noch mehr OP einrichten, aber das ist bei einer Client SSD völlig unnötig.
    Windows zeigt die 2TB als 1,86 TiB an, schreibt dann aber fälschlicherweise 1,86 TB.
    <---- mein blauer Liebling

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von W4RO_DE
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    1.660
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 Silber
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 2 TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzwerk:
      • Killer E2400 Onboard
      • Sound:
      • Creative Zx + Sennheiser PC360
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G700 + Logitech G510

    Standard

    Ok, damit ist nun alles klar. Danke euch!

  10. #9
    Oberbootsmann Avatar von Echikongen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    982


    Standard

    Zitat Zitat von W4RO_DE Beitrag anzeigen
    Ist Over Provisioning tatsächlich nicht aktiv, oder vergrößere ich durch diese Einstellung den hierfür bereitgestellten Speicher nur weiter?
    Genauso ist es. Weitere Details und eine Anleitung zur Berechnung des Over-Provisioning findest du unter anderem hier.

  11. #10
    Kapitänleutnant Avatar von W4RO_DE
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    1.660
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 Silber
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 2 TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzwerk:
      • Killer E2400 Onboard
      • Sound:
      • Creative Zx + Sennheiser PC360
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G700 + Logitech G510

    Standard

    Danke für den Link.

  12. #11
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.928


    Standard

    Für SSDs mit einem Schreibcache in einem festen Pseudo-SLC Bereich wie es bei den TLC SSDs üblich ist, gilt diese Rechnung aber nicht so ganz. Die Zellen die als Pseudo-SLC genutzt werden gehen von der Bruttokapazität ab und zwar mit der Kapazität die sie hätten, wenn die als TLC mit 3bpc beschrieben worden wären. Eine 850 Evo 500GB mit 6GB (oder wohl eher GiB, keine Ahnung wie viel genau) Schreibcache hat also 18GB (oder GiB) weniger. Damit ergibt sich dann statt 9,95% OP nur noch so 6,35% (6,09%).

    Trotzdem braucht man denen als Heimanwender kein extra OP zu gönnen, sofern TRIM funktioniert und sollte das Magican am Beste gar nicht erst installieren. Schon gar nicht sollte man auf dessen vermeindlich gute Ratschläge höhren und womöglich gar OS Optimierungen vornehmen, das sind nämlich fast durchweg Verschlimmbesserungen!

    Guten Rutsch!
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  13. #12
    Kapitänleutnant Avatar von W4RO_DE
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    1.660
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 Silber
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 2 TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzwerk:
      • Killer E2400 Onboard
      • Sound:
      • Creative Zx + Sennheiser PC360
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G700 + Logitech G510

    Standard

    Keine Sorge, Veränderungen lasse ich durch das Tool keine vornehmen. Ich nutze es eigentlich nur um den Gesundheitszustand auszulesen und falls irgendwann mal notwendig ein Firmwareupdate durchzuführen. Ließe sich der automatische Start des Tools mit Windows nicht neuerdings deaktivieren hätte ich es wohl gar nicht installiert.

    Dir auch ein frohes Neues.

  14. #13
    tcg
    tcg ist offline
    Leutnant zur See Avatar von tcg
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    iwwero
    Beiträge
    1.117


    Standard

    Hi,

    ich hoffe hier lesen noch ein paar Profis mit :-)
    Ich habe folgendes vor (und würde gerne Profi-Meinungen dazu hören !)

    Um meinen kleinen Server etwas mehr Dampf zu spendieren will ich 4*Samsung 850evo/250GB im Raid10 oder Raid5 an den HP P420/2GB anschließen ! Der Controller hat eine SAAP Lizenz, kann also SmartCache, mal testen was das bringt ;-)
    Entweder werden die SSDs als SmartCache benutzt oder aber als Datastore für mein ESXi...

    In den Controller-Settings habe ich auch gesehen dass man OP aktivieren kann.

    Was würdet ihr erwarten: geht das vernünftig ?
    Definition von "vernünftig":
    1 = Geschwindigkeit wird deutlich besser
    2 = die platten halten lange und gehen durchs wearen nicht sofort kaputt

    (Nein, den Samsung-Magician kann ich da nicht laufen lassen :-)

    edit: sieht so aus als könne der P420 den SmartCache nicht im Raid5 oder 10 laufen lassen sondern nur Raid0 !!! No-Go !!!
    Also doch ein schneller Datastore...
    Aber die Fragen oben bleiben !
    Geändert von tcg (15.04.16 um 12:20 Uhr)
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.62) | E3-1240v2 | [email protected] | P420/2GB (8.0) | 4*ST5000NM0084 (R5) & 4*500GB 850Evo (SmartCache) & [email protected] | APC BE700G-GR | ESXi 6.0.U2
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.61) | E3-1240v2 | [email protected] | 4*HD204UI (AHCI) & 250GB [email protected] & 250GB [email protected] | ESXi 6.7 & FreeNAS & Srv2016 & Ubuntu & ...
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.61a) | 2*E5-2680v2 | [email protected] | P420i/2GB (8.0) & 4*SA400S37/120G (R1 + 2 spare) & 6*ST33000651NS (R6) | Srv2016
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.60) | 2*E5-2620 | [email protected] | P420i/512MB (8.0) | ESXi [email protected]
    ... Suche | Biete ...

  15. #14
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    323


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • FSC D2817 (Board W370)
      • CPU:
      • Xeon L3360
      • Systemname:
      • FSC (Franken)Celsius W360
      • RAM:
      • 4 GiB PC2-6400 5-5-5-18
      • Grafik:
      • derzeit nur iQ45 intern
      • Storage:
      • SSD 850 Pro 2 TB, SSD 830 256 GB
      • Monitor:
      • NEC 1990SXi
      • Netzwerk:
      • Onboard (Intel 82567LM-3)
      • Sound:
      • Xonar D1, SB Audigy FX, Sennh. HD580, Tascam VL-X5
      • Netzteil:
      • NPS-300DB B (NT W370 80+)
      • Betriebssystem:
      • Win7x64, Vista Business 32-Bit
      • Notebook:
      • Dell Latitude E6520 i5-2520M/FHD/8 GiB/850 Pro 1TB
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50, K-x, div. 18-55, 35mm 2.4, Sigma 70-300 DG OS und 'n Haufen Altglas

    Standard

    Warum in der Anwendung ausgerechnet EVOs? TLC und kein TRIM, na ich weiß nicht. Da würde ich wenigstens das Budget marginal aufstocken und zwei 512er 850 Pros im RAID 1 betreiben - es dürfen auch gern nochmals "amtlichere" Geräte wie Intel 750 oder deren Serververwandtschaft (DC S36xx/37xx) sein.

    Übrigens kann ich bisher nicht behaupten, daß ein RAID 1 aus 2 DC S3700 400 GB am LSI 2208 mit 1 GiB einen sehr viel schnelleren Eindruck machen würde als ein RAID5 aus 3 Stück Seagate-10k-SAS - oder eher, beide sind subjektiv verdammt schnell. Allerdings habe ich da jetzt noch nicht groß parallel drauf rumgerödelt, mit einem Haufen VMs ist der Unterschied sicher größer...

  16. #15
    tcg
    tcg ist offline
    Leutnant zur See Avatar von tcg
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    iwwero
    Beiträge
    1.117


    Standard

    Kein TRIM ist ja klar, das geht an einem HW Controller ja nicht, das muss ja vom Betriebssystem kommen...
    Deswegen ja OP, das kann der P420 von Haus aus.
    Ist bei mir sogar noch gekapselter: die SSDs sind (dann mal :-) ein Datastore für ESXi !

    Naja, da bin ich mir noch nicht so 100% sicher, evtl. auch ein SmartCache für die HDs.
    SAAP 2.0 habe ich schon, gabs zufällig für bezahlbares Geld bei ebay. Die Lizenz ist auf dem Controller ja auch schon installiert...
    Mit einer SSD als Cache bin ich langsamer als ohne, also Raid 0, und Raid 0 ist zu unsicher, also Raid 10...
    Zitat Zitat von hardwear Beitrag anzeigen
    Übrigens kann ich bisher nicht behaupten, daß ein RAID 1 aus 2 DC S3700 400 GB am LSI 2208 mit 1 GiB einen sehr viel schnelleren Eindruck machen würde als ein RAID5 aus 3 Stück Seagate-10k-SAS - oder eher, beide sind subjektiv verdammt schnell. Allerdings habe ich da jetzt noch nicht groß parallel drauf rumgerödelt, mit einem Haufen VMs ist der Unterschied sicher größer...
    Same here: Die Geschwindigkeit meiner HDs im Raid5 ist schon echt gut, in den VMs kommt immer noch mehr als Sata-3 kann an ! Also mehr als eine einzelne SSD ! So um die 600 MB/s. Natürlich nur in synthetischen Benchmarks wie CrystalDiskMark. Im echten Leben ist der random-access Wert wichtiger :-)
    Zitat Zitat von hardwear Beitrag anzeigen
    zwei 512er 850 Pros im RAID 1 betreiben
    hilft nicht, ist zu langsam :-)

    Aber da geht noch mehr :-) Bin halt schon immer neugierig und ein Bastler !
    Und wenn SmartCache nicht geht (was ich inzwischen fast befürchte nach einer Nacht googlen) wirds halt ein Raid0 oder Raid5 Datastore :-)

    Warum ausgerechnet 850er Evo ? Das ist einfach die Größe. Also nicht die GBs sondern die physikalische ! Ich hab nen Microserver, und der ist voll ! Jetzt liegen da aber 4 unbenutzte Sata Kabel drin, da muss doch was ran :-)
    Daher werde ich die SSDs ausbauen und irgendwie im Gehäuse unterbringen :-)))
    Samsung_850_evo_250gb.jpg
    In den Pros sind die Platinen deutlich größer ! Auch die 500er Evos sind mir schon zu groß...
    Und, last but not least: die Evos sind echt bezahlbar, eine 250gb kostet noch gerade 85€ ! Alles andere ist deutlich teurer oder deutlich unbrauchbarer.

    Jaja, ich gebs zu, ich bin hier irgendwie Luxxifiziert worden :-(

    edit:
    weiss jemand hier wo man die neue evo schon kaufen kann ?
    wenn ich schon kaufe, dann neu :-) oder halt die alte aber dann günstiger :-)))

    nochmal edit:
    wenn es die neue irgendwo gibt, evtl auch die 500er, da ist die platine anscheinend auch recht klein !
    Geändert von tcg (16.04.16 um 11:46 Uhr)
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.62) | E3-1240v2 | [email protected] | P420/2GB (8.0) | 4*ST5000NM0084 (R5) & 4*500GB 850Evo (SmartCache) & [email protected] | APC BE700G-GR | ESXi 6.0.U2
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.61) | E3-1240v2 | [email protected] | 4*HD204UI (AHCI) & 250GB [email protected] & 250GB [email protected] | ESXi 6.7 & FreeNAS & Srv2016 & Ubuntu & ...
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.61a) | 2*E5-2680v2 | [email protected] | P420i/2GB (8.0) & 4*SA400S37/120G (R1 + 2 spare) & 6*ST33000651NS (R6) | Srv2016
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.60) | 2*E5-2620 | [email protected] | P420i/512MB (8.0) | ESXi [email protected]
    ... Suche | Biete ...

  17. #16
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.928


    Standard

    Zitat Zitat von tcg Beitrag anzeigen
    Die Geschwindigkeit meiner HDs im Raid5 ist schon echt gut, in den VMs kommt immer noch mehr als Sata-3 kann an ! Also mehr als eine einzelne SSD ! So um die 600 MB/s. Natürlich nur in synthetischen Benchmarks wie CrystalDiskMark. Im echten Leben ist der random-access Wert wichtiger :-)
    Ein RAID 5 aus 4 HDDs schafft das aber nicht über die ganze Kapazität, auf den inneren Spuren wirst Du so viel auch beim seq. Lesen nicht schaffen, während SSDs zumindest die Leserate über die ganze Kapazität halten können. Außerdem schlagen die eben bei den IOPS jede HDD um Längen und wie Du ja selbst schreibst, kommt es im Alltag mehr darauf an als auf die seq. Transferraten, wobei es bei der Nutzung als Cache-LW natürlich dann von der Performance der Cacheverwaltung abhängt wie viele der IOPS der SSD am Ende übrig bleiben.

    Zitat Zitat von tcg Beitrag anzeigen
    wenn es die neue irgendwo gibt, evtl auch die 500er, da ist die platine anscheinend auch recht klein !
    Die neuen 850 Evo v2 (nicht v3 wie es im Test gesagt wird, die NANDs sind V-NANDs der 3. Gen., die SSDs ist die 2. Gen dcer 850 Evo) gibt es fast überall, die Frage ich nur welche man konkret bekommt, da die P/N gleich sind. Im Laden kann man es aber anhand der Packung erkennen, bei der neuen steht V-NAND SSD 850 Evo (mit blauem V) drauf und bei der alten Samsung SSD 850 Evo.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  18. #17
    tcg
    tcg ist offline
    Leutnant zur See Avatar von tcg
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    iwwero
    Beiträge
    1.117


    Standard

    Dass die HDs das nicht überall können ist klar, aber sauschnell sind sie schon irgendwie für 7200er ;-)
    Wenn die 4 Platten 3 mal die Geschwindigkeit einer einzelnen haben, ist das dann auch bei SSDs so ? Also: kann ich im R5 dann ca. 1.5G/sec erwarten ? Und im R0 sogar eher 2GB/sec ? Der Controller kann intern ca. 10GB/sec, das sollte also locker reichen.

    Tja, dann muss ich doch mal im Laden vorbei schauen... Ich brauche schon die mit der kleinen Platine :-)
    Ist doof wenn man auf dem Lande wohnt und extra in die große Stadt fahren muß :-)
    Na gut, ich werde das dann mal ausprobieren und hoffen dass das OP des Controllers soweit ok ist und die Platten das dann auch abkönnen.

    Wobei, verstehe ich das richtig: OP hat eigentlich nix mit dem Controller zu tun, das bedeutet einfach nur dass auf der SSD Platz nicht benutzt wird und dadurch zum Remappen benutzt werden kann ? Also schon eine Art von Trim, nur halt nicht vom OS getriggert sondern der SSD selbst ?
    Dann sollte es ja absolut ok sein die SSDs anzuschließen, dass der Controller OP kann ist dann ja ein Indiz dafür dass die SSDs lange halten werden ?!?

    Ich finde das Thema gerade voll interessant !
    Toll dass es hier so viele Wissende gibt die das auch teilen !
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.62) | E3-1240v2 | [email protected] | P420/2GB (8.0) | 4*ST5000NM0084 (R5) & 4*500GB 850Evo (SmartCache) & [email protected] | APC BE700G-GR | ESXi 6.0.U2
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.61) | E3-1240v2 | [email protected] | 4*HD204UI (AHCI) & 250GB [email protected] & 250GB [email protected] | ESXi 6.7 & FreeNAS & Srv2016 & Ubuntu & ...
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.61a) | 2*E5-2680v2 | [email protected] | P420i/2GB (8.0) & 4*SA400S37/120G (R1 + 2 spare) & 6*ST33000651NS (R6) | Srv2016
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.60) | 2*E5-2620 | [email protected] | P420i/512MB (8.0) | ESXi [email protected]
    ... Suche | Biete ...

  19. #18
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.928


    Standard

    Das OP hat schon mit dem Controller zu tun, man gibt mehr mehr unbelegtes NAND welches er für seine Schreiboperationen nutzen kann, bevor er gezwungen wird sich selbst Platz für das Schreiben weitere Daten zu schaffen, denn das dauert. Wie gut mehr OP hilft, hängt aber vom jeweiligen Controller / dessen FW ab.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  20. #19
    tcg
    tcg ist offline
    Leutnant zur See Avatar von tcg
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    iwwero
    Beiträge
    1.117


    Standard

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Das OP hat schon mit dem Controller zu tun
    Hmmm, ich dachte OP ist eine Art von passivem TRIM ?
    Bei Trim wird ja vom Betriebssystem aktiv an die SSD weitergegeben welche Sektoren nun frei sind (und dann in aller Ruhe mal irgendwann gelöscht werden können). Das passiert beim Löschen der Dateien und wahrscheinlich auch beim Löschen von Partitionen.
    Und OP habe ich ähnlich verstanden, es wird also einfach schon vor der Benutzung / dem Partitionieren ein gewisser Platz als nicht-benutzt markiert. Ich dachte der Rest geschieht dann komplett auf der SSD und nicht mehr auf dem PC-Controller ?!? Habe ich da was nicht verstanden ? Ich muss wohl dazu nochmal Frau Google fragen ;-)

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Wie gut mehr OP hilft, hängt aber vom jeweiligen Controller / dessen FW ab.
    Oder halt: Wie gut mehr OP hilft, hängt aber vom jeweiligen Controller der SSD / deren FW ab.

    Es ist für mich insofern wichtig zu wissen, weil ich mich halt komplett auf den Controller bzw. das Zusammenspiel mit der SSD verlassen muss, nicht mal mein Betriebssystem (ESXi) sieht noch die Platten...
    Ich denke dass es ganz gut geht, de P420 hat die neueste Firmware drauf (7.02) und erkennt SSDs als SSDs und hat dann auch die Option "OP" im Angebot :-)
    Wenn ich jetzt noch einen Online-Händler finde der die 500gb-v2 4 mal zu nem vernünftigen Preis hat...
    Ich bekomme die V1 (!) hier in der Nähe für >40€ mehr (pro Stück !) als im Internet ! Das ist mir dann doch zu viel Aufpreis !
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.62) | E3-1240v2 | [email protected] | P420/2GB (8.0) | 4*ST5000NM0084 (R5) & 4*500GB 850Evo (SmartCache) & [email protected] | APC BE700G-GR | ESXi 6.0.U2
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.61) | E3-1240v2 | [email protected] | 4*HD204UI (AHCI) & 250GB [email protected] & 250GB [email protected] | ESXi 6.7 & FreeNAS & Srv2016 & Ubuntu & ...
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.61a) | 2*E5-2680v2 | [email protected] | P420i/2GB (8.0) & 4*SA400S37/120G (R1 + 2 spare) & 6*ST33000651NS (R6) | Srv2016
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.60) | 2*E5-2620 | [email protected] | P420i/512MB (8.0) | ESXi [email protected]
    ... Suche | Biete ...

  21. #20
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.928


    Standard

    Getrimmt wird beim Löschen von Dateien und beim Schnellformat (zumindest unter Windows) und damit hat der Controller dann hinterher mehr freien Platz zum Schreiben von Daten. Wenn man einen Teil der Kapazität der SSD gar nie einer Partition zugeordnet hat (mehr OP), so wird dort nie geschrieben und damit hat der Controller ebenfalls mehr freien Platz zum Schreiben von Daten, aber sonst hat das mit TRIM nichts zu tun und sowas wie ein passives TRIM gibt es nicht. Wenn ich hier von Controller geschrieben habe, meinte ich immer den Controller der SSD, nie den SATA Host Controller, der hat mit dem Verhalten der SSD in dem Zusammenhang auch gar nichts zu tun.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  22. #21
    tcg
    tcg ist offline
    Leutnant zur See Avatar von tcg
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    iwwero
    Beiträge
    1.117


    Standard

    Danke für die Klarstellung, dann habe ich es doch verstanden ;-)
    Ich habe eben das Experiment gestartet und 4*500gb Evos bestellt !!!
    Ob die dann SmartCache / Raid5 / Raid0 / Raid10 werden zeigt sich dann nach ein paar Tests...

    Siehe z.B. Wiki: Over provisioning
    Da steht noch mehr gute Info drinne :-)

    Edit:
    Dann wohl doch kein SmartCache: "Choice of write-through or write-back cache (Gen9 servers only)" (laut c03909334.pdf)
    Meiner ist ja Gen8 :-( Und da geht auch nur Raid10...
    Mal testen was write-through bringt, ansonsten wirds halt doch ein schneller Datastore !
    Geändert von tcg (18.04.16 um 11:46 Uhr)
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.62) | E3-1240v2 | [email protected] | P420/2GB (8.0) | 4*ST5000NM0084 (R5) & 4*500GB 850Evo (SmartCache) & [email protected] | APC BE700G-GR | ESXi 6.0.U2
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.61) | E3-1240v2 | [email protected] | 4*HD204UI (AHCI) & 250GB [email protected] & 250GB [email protected] | ESXi 6.7 & FreeNAS & Srv2016 & Ubuntu & ...
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.61a) | 2*E5-2680v2 | [email protected] | P420i/2GB (8.0) & 4*SA400S37/120G (R1 + 2 spare) & 6*ST33000651NS (R6) | Srv2016
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.60) | 2*E5-2620 | [email protected] | P420i/512MB (8.0) | ESXi [email protected]
    ... Suche | Biete ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •