Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Kapitän zur See Avatar von schmendrik
    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    3.396


    Standard Intel 760p idle Temp?

    da ich gerade die 660p 2tb im notebook habe und deren idle temp nur 30° beträgt,
    würde mich die temp der 760p interessieren. hat die jemand?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.994


    Standard

    Die Temperaturen einer SSD und vor allem einer M.2 SSD hängen extrem von der Kühlung und der Temperatur der Umgebung ab, gerade bei Notebooks. Daher ist die Frage hier sinnfrei wie warm die Intel 760p in anderen Rechnern ist, da dort eben ganz andere Bedingungen herrschen.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von schmendrik
    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    3.396
    Themenstarter


    Standard

    ich weiss ziemlich genau, wie warm meine 660p an der frischen luft ohne kühlung und in meinem laptop idelt bei raumtemperatur.
    der unterschied ist genau 2°. die temperatur ändert sich bei normaler aussentemperatur ebenfalls nicht wirklich, und schon gar nicht extrem..
    daher lass mich mal beuteilen ob die frage für mich sinnfrei ist oder nicht.

  5. #4
    Korvettenkapitän Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    2.181


    Standard

    Habe die M.2 in mein Nas, ist aber die 500 GB version. Die wird im Idle 39c warm mit Kühler auf dem Controller.
    Geändert von Ceiber3 (02.09.19 um 11:19 Uhr)
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 2x Seagate IronWolf 10 TB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


  6. #5
    Forenleitung
    Nacktschnecke
    Motivator
    Avatar von MrWahoo
    Registriert seit
    19.01.2004
    Beiträge
    22.160


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Strix X570-E Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3700X
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 360
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Series 678C
      • RAM:
      • 32GB Crucial Ballistix
      • Grafik:
      • Zotac GTX1060 6GB
      • Storage:
      • Sechs SSDs und eine HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2311H
      • Netzteil:
      • Fractal Design Ion+ 660P
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu & Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad E480 & Sony Vaio VGN-N31S
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D, 5D Mark III und passendes Glas

    Standard

    Da beide SSDs in unserem Test-Rechner gemessen wurden, habe ich kurz die Zahlen verglichen (wenn auch die Umgebungstempüeratur natürlich nicht genormt ist) und es sieht in beiden Fällen sehr ähnlich aus.
    Rein vom Datenblatt berbraucht die 760p sogar weniger Leistung im Idle. Das muss sich nicht zu 100% in der Temperaturanzeige spiegeln, aber als Indikator würde ich es bewerten. Ansonsten stimme ich Holt zu, dass die Temperaturen natürlich von verschiedenen Faktoren abhängig und daher schwer zu vergleichen sind. Besonders in einem Laptop.

    Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen - Hardwareluxx
    Intel SSD 660p im Test: Günstige SSD mit großen Schwächen - Hardwareluxx

  7. #6
    Kapitän zur See Avatar von schmendrik
    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    3.396
    Themenstarter


    Standard

    @ceiber. danke, das reicht ja schon als einschätzung.
    dann liegt die in dem hitzkopfbereich von den meisten anderen ssds.

    man kann eine ziemlich deutliche tendenz sehen, ich frage hier nicht nach exakten temps.
    aber wenn die 760p schon mit kühler an die 40 kommt, ist die 660p dann höchstwahrscheinlich auch in anderen fällen um mindestens 10° kühler als andere ssds im idle.
    wie im anderen thread hatte ich ja die 660p mit der samsung 970 verglichen, wo der über 10° tempunterschied im idle ziemlich offensichtlich war.

    denke mal das liegt an dem controller oder werden die qlc chips einfach nicht so heiss, wie der tlc speicher?

  8. #7
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.994


    Standard

    Wenn dann liegt es eher am Controller, zumal die NANDs im Idle ja gar nicht angesprochen werden und damit keine Leistungsaufnahme haben. Gerade im Idle sind auch die Energiespareinstellungen ganz wichtig.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von schmendrik
    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    3.396
    Themenstarter


    Standard

    wieso hat dann der controller so eine hohe temperatur, wenn der im idle eigenlich nur ein paar milliwatt angeblich verbraucht?

  10. #9
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.994


    Standard

    Die Idle Leistungsaufnahme hängt von den Energiespareinstellungen ab, die Hersteller geben diese bei den maximal unterstützen Energiespareinstellungen an, aber nicht jede Plattform unterstützt und aktiviert auch alle Energiespareinstellungen. Außerdem wird auch ein SSD Controller natürlich von einer Umgebung mit erwärmt, also selbst wenn er gar keine Leistungsaufnahme hätte, würde er schnell die Temperatur seiner Umgebung annehmen. Daher habe ich ja schon in der ersten Antwort hier gesagt, dass so ein Temperaturvergleich zwischen unterschiedlichen Systemen sinnfrei ist, da die Umgebungstemperatur in der die SSD arbeitet, halt je nach System sehr unterschiedlich ausfallen wird, gerade auch in Notebooks.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von schmendrik
    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    3.396
    Themenstarter


    Standard

    und nochmal, ich hatte beide ssd exakt in den gleichen orten und der idle unterschied war ca 10°!
    das kann man ja wohl nicht mit energiespareinstellungen erklären, denn dann haben alle, die ne 970 haben keine.
    und auch nochmal, nein, die umgebung spielt dabei auch keine SO große rolle, siehe nochmal meine antwort und siehe nochmal die antwort, dass sinnfrei quatsch ist.

  12. #11
    Korvettenkapitän Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    2.181


    Standard

    An sich finde ich aber die 760p echt Top, läuft ohne Probleme und ist schön schnell.
    Wird bei mir unter Last auch max 59c warm, meine EVO wird da gerne mal locker 75c und mehr warm.

    Der Test zeigt jedoch, dass der Cache schon nach sechs Sekunden respektive etwa 6 bis 7 GB gefüllt ist - werden zunächst etwa 1.500 bis 1.600 MB/s erreicht, bricht das Tempo anschließend auf 560 bis 580 MB/s ein. Wie relevant diese Differenz ist, hängt vom persönlichen Nutzungsprofil ab.
    Komisch, das kann ich bei mir aufm Nas nicht festellen. Selbst wenn ich über Minuten über 10G von der M.2 schreibe bricht da bei mir nichts ein.
    Kann das bei mir am over provisioning liegen ?
    Geändert von Ceiber3 (03.09.19 um 01:34 Uhr)
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 2x Seagate IronWolf 10 TB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •