Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    59


    Standard Fake Samsung 970EVO im Umlauf ? (Amazon Black Friday Deal )

    Heute flaterte folgende Email bei mir ein...


    Guten Tag,

    Sie hatten diese(n) Artikel bestellt:

    --------------------------------------------------------------------------
    Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO Interne SSD, 500GB NVMe M.2
    --------------------------------------------------------------------------

    Wir müssen davon ausgehen, dass die versendete Ware leider nicht der bestellten entsprach. Daher haben wir eine Erstattung über den vollen Kaufpreis auf die für diese Bestellung verwendete Zahlungsart veranlasst. Sobald die Erstattung bearbeitet wurde, bestätigen wir Ihnen dies per E-Mail. Für Sie besteht hierzu kein weiterer Handlungsbedarf.

    Bei Interesse bitten wir Sie, den oder die Artikel noch einmal neu über unsere Website zu bestellen, sofern verfügbar. Eine Rücksendung der gelieferten Ware ist nicht erforderlich.

    Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bitten um Ihr Verständnis.

    (Dies ist eine automatisch versendete E-Mail. Bitte antworten Sie nicht auf dieses Schreiben, da die E-Mail-Adresse nur zum Versenden, nicht aber zum Empfang von E-Mails eingerichtet ist.)

    Freundliche Grüße

    Kundenservice Amazon.de
    Amazon.de: Günstige Preise für Elektronik & Foto, Filme, Musik, Bücher, Games, Spielzeug & mehr

    Impressum: Amazon.de Hilfe: Impressum
    ===========================



    kurze Zeit später erfolgte die Info über eine Gutschrift:

    Guten Tag,

    Amazon.de informiert zu Ihrer Gutschrift.

    Wir bestaetigen die heute erfolgte Erstattung von 99,99 € fuer Ihre Bestellung xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

    Die Erstattung bezieht sich auf folgende(n) Artikel :

    Artikel : Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO Interne SSD, 500GB NVMe M.2
    Menge : 1
    ASIN : B07CGGP7SV
    Grund der Erstattung : Artikel nicht zufriedenstellend

    Und so setzt sich die Erstattung zusammen:

    Artikel Erstattung : 84,03 €
    Artikel erstattete Mehrwertsteuer : 15,96 €

    Die Erstattung erfolgt immer auf die bei der Bestellung verwendete Zahlungsart:

    * auf Ihre MasterCard -Kreditkarte mit den Kontoendziffern xxxx : 99,99 €

    Je nach gewählter Zahlungsart ist die Erstattung innerhalb der nächsten 10 Werktage auf Ihrem Bank- bzw. Kreditkartenkonto sichtbar. Aus gesetzlichen Gründen ist es uns nicht möglich diesen Vorgang abzuändern. Sollte eine ehemals verwendete/ ursprünglich angegebene Bankverbindung nicht oder nicht mehr aktuell sein, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Bank oder ggf. Ihrem KK-Institut, ob eine Weiterleitung stattgefunden hat. Im anderen Fall kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

    Bei Fragen besuchen Sie bitte unsere Hilfeseiten :
    Amazon.de Hilfe

    Vielen Dank fuer Ihren Einkauf bei Amazon.de.

    Freundliche Gruesse

    Amazon.de Kundenservice
    Amazon.de: Günstige Preise für Elektronik & Foto, Filme, Musik, Bücher, Games, Spielzeug & mehr

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter Avatar von Delgado
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    Oberboihingen
    Beiträge
    221


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-Z370-HD3
      • CPU:
      • i5-8400
      • Systemname:
      • Molly
      • Kühlung:
      • 3 x Silent Wings 3 PWM (140mm)
      • Gehäuse:
      • Dark Base Pro 900 Window
      • RAM:
      • 2x16 GB Crucial Ballistik 2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 6GB Armor
      • Storage:
      • 840 EVO 250GB|850 Pro 1TB|Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer AL2216W 1680x1050
      • Netzteil:
      • bequiet Straight Power 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Prox64
      • Handy:
      • Samsung S3 Neo

    Standard

    Ja und jetzt? Was hattest du bekommen als Ware?

  4. #3
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    2.636


    Standard

    Schlimmer wird sein das die meisten den Hals nicht voll bekommen und die gelieferte Ware trotzdem weiter in den Umlauf bringen. Also keine gebrauchten Samsung 970 Evo mehr kaufen ^^

  5. #4
    Bootsmann
    Registriert seit
    26.01.2006
    Beiträge
    525


    Standard

    Zitat Zitat von Delgado Beitrag anzeigen
    Ja und jetzt? Was hattest du bekommen als Ware?
    Erwarte doch keine wichtige Information zum Sachverhalt, wenn es wohl nur darum geht Stimmung zu machen

  6. #5
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.294


    Standard

    Da freut sich einer wie ein Schnitzel und vergaß dabei anzugeben, was angekommen ist. Jetzt dürfen wir rätseln, ob er die "gefälschte" Ware erhalten hat oder nicht.

  7. #6
    Oberleutnant zur See Avatar von Hattori1000
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    1.514


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VIII Impact
      • CPU:
      • i7 6700k
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 250D
      • RAM:
      • G.skill TridentZ 32GB
      • Grafik:
      • EVGA 970 FTW @Wakü
      • Storage:
      • Samsung EVO 750GB + PRO 750GB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster PX2370
      • Sound:
      • Beyerdynamics‎ MMX300
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA 650 P2
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • XMG Pro 17
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 60D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    Vielleicht hat er anstatt einer EVO, eine PRO bekommen

  8. #7
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    59
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Ape11 Beitrag anzeigen
    Da freut sich einer wie ein Schnitzel und vergaß dabei anzugeben, was angekommen ist. Jetzt dürfen wir rätseln, ob er die "gefälschte" Ware erhalten hat oder nicht.
    tja das ist garnicht so einfach die SSD wird als Samsung EVO durch Crystal Disk erkannt. Leistungswerte kann ich keine liefern, da Sie in einem ESXI Server steckt, dieser kann erst Morgen Mittag heruntergefahren werden ( Rendering ...)

  9. #8
    Hauptgefreiter Avatar von Delgado
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    Oberboihingen
    Beiträge
    221


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-Z370-HD3
      • CPU:
      • i5-8400
      • Systemname:
      • Molly
      • Kühlung:
      • 3 x Silent Wings 3 PWM (140mm)
      • Gehäuse:
      • Dark Base Pro 900 Window
      • RAM:
      • 2x16 GB Crucial Ballistik 2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 6GB Armor
      • Storage:
      • 840 EVO 250GB|850 Pro 1TB|Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer AL2216W 1680x1050
      • Netzteil:
      • bequiet Straight Power 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Prox64
      • Handy:
      • Samsung S3 Neo

    Standard

    Mutig mutig

  10. #9
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    16.662


    Standard

    Auch wenn sie als 970 Evo erkannt wird, würde ich gerne mal den Screenshot von CrystalDiskInfo und den Benchmark von CrystalDiskMark mit den Ergebnissen sehen. Außerdem würde ich sie einmal komplett mit h2testw prüfen. Wähle aber ein paar Hundert MB weniger als vorgeschlagen wird, da die Metadateien des Filesystem bei großen Volumen schneller wachsen als heise es erwartet hat und sonst am Ende der Platz ausgeht, was zu einem Fehler am Ende des Schreibvorgangs führt. Der hat dann auch nichts mit der HW zu tun, den kann man dann daher getrost ignorieren und trotzdem die Daten prüfen lassen, was auch ohne Fehler passieren sollte. Wenn Du Glück hast, hast Du nun eine echte 970 Evo für lau bekommen.

    Vielleicht ist es aber auch eine neue Betrugsmasche und Du wirst in der nächsten email aufgefordert die SSD irgendwohin einzuschicken ohne je das Geld zurück zu bekommen.

  11. #10
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Serverraum
    Beiträge
    910


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X11SSH-CTF / Thinkpad T470p
      • CPU:
      • Xeon E3-1240v5/ i7-7820HQ
      • Systemname:
      • 'Blechtrottl'
      • Kühlung:
      • NH-D15S / TP
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4 / TP
      • RAM:
      • 64GB ECC / 32GB
      • Grafik:
      • AST2400 / i7+Nvidia 940MX
      • Storage:
      • 6xSM863+6xHGST NAS+i900p / PM961 1TB+MTS400 512GB
      • Monitor:
      • - / Dell U2717D+U2415
      • Netzwerk:
      • 10Gbase-T (XS708-E) + 1Gbase-T
      • Sound:
      • - / SoundBlaster HD USB + Logi Z-2300
      • Netzteil:
      • 400W Bequiet StraightPower 10
      • Betriebssystem:
      • ESXI+FreeBSD / W10+W8
      • Sonstiges:
      • + 2x Dell T20 Xeon + 1x Lenovo M93p i5-4570 + 1x Asrock Z77 i7-3770K 4.5Ghz + X10SL7-F E3-1275v3
      • Notebook:
      • Thinkpad T470p

    Standard

    Im Zweifelsfall mit der Seriennummer der SSD mal bei Samsung prüfen, ob die im Garantiestatus oder authentisch ist?

    Und auch mal in die Mailheader-Daten schauen was dort so drin steht.

  12. #11
    Matrose
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    2


    Standard

    Mir ist das selbe passiert. Auch die Email erhalten von der am Black Friday gekauften 250gb Version.
    Dachte anfangs auch über eine fake Email nach. Allerdings wenn ich bei Amazon meine Narichten nachschaue, erscheint dort die selbe Nachricht wie ich sie als Email erhalten habe.
    Optisch sieht meine SSD nicht nach einem Fake aus, wie in manchen Bewertungen bei Amazon zu sehen sind .
    Meine Ergebnisse bei CrystalDiskMark habe ich gerade nicht zur hand, waren aber bei Seq Q32T1: read 3500 und write 1500 ungefähr.

  13. #12
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    16.662


    Standard

    Erstrmal Willkommen im Forum. 3500 und 1500 wäre im Rahmen der zu erwartenden Werte und da kaum eine 250GB SSD diese auch schafft, ist es schwer sich vorzustellen was denn in einer Fake 970Evo verbaut sein sollte und trotzdem solche Werte bringt.

  14. #13
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    29.04.2018
    Beiträge
    1.107


    Standard

    Hast du überhaupt einen Mangel geltend gemacht und reklamiert?

    Wenn nein, wirds wohl eher ne phishing/fake Mail sein.

  15. #14
    Kapitän zur See Avatar von Andi 669
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    3.564


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus TUF Z270 Mark 1
      • CPU:
      • I7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis
      • Gehäuse:
      • LianLI PC P50R
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LPX rot DDR
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 Ti FTW3 Elite
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro 512,1TB MX200, HDD 1x VelociRaptor
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U3415W / 2x Eizo 1710
      • Sound:
      • X-FiTitanium Fatal1ty Champion
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W,
      • Betriebssystem:
      • Win7 Pro 64bit

    Standard

    Leute schaut euch doch mal das an was Peli67 als Mail Inhalt gepostet hat, was soll daran Phishing/Fake sein

    es wird in den ganzen Nachrichten nirgends verlangt das man sich irgendwo anmeldet oder irgendwas macht, was die Voraussetzung für Phishing ist,
    Im Gegenteil es heißt ja sogar das keinerlei Handlungsbedarf von eine Selber besteht.


    wenn es da wirklich Fake 970 EVO gegeben hat ist das allerdings wirklich übel denn dann weiß man nicht mehr wo man die sorglos kaufen kann,

    Seriennummer Überprüfung wird meiner Meinung nach auch nichts bringen,
    wenn ich so eine SSD fälschen würde, würde ich mir ein Orginal besorgen u. die Serial von dem Orginal einfach auf alle gefälschte packen,
    Win7 Pro SP1, I7 [email protected], Asus TUF Z270 Mark 1, 32GB Ram (Corsair Vengeance LPX rot DDR4-3400, CL16 Quad Kit)
    EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 12 Gbps Elite Black @ Dell UltraSharp U3415W, EVGA GT730 (GK208) @ 2x Eizo 1721
    Enermax Platimax 750W, HDD: Samsung 960 Pro 512GB, Crucial MX200 1TB, X-Fi Titanium Fatal1ty Champion+GigaWorks-S750
    Logitech G700s usw.

  16. #15
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    29.04.2018
    Beiträge
    1.107


    Standard

    Naja bisher ist er uns jeden Beweis/Nachweis schuldig.

    Sone Mail hinzuklatschen dauert 3 min und dann?

    Ich hatte schnon mal ne Samsung SSD mit nicht verifizierbarer SN und fehlerhafter Größe etc. - kam via Amazon FR und wurde anstandslos via Amazon DE retourniert und Geld zurück.

    Das muss man aber selbst ankurbeln und aus Langeweile kommt da keine Mail rein.

  17. #16
    Kapitän zur See Avatar von Andi 669
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    3.564


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus TUF Z270 Mark 1
      • CPU:
      • I7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis
      • Gehäuse:
      • LianLI PC P50R
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LPX rot DDR
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 Ti FTW3 Elite
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro 512,1TB MX200, HDD 1x VelociRaptor
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U3415W / 2x Eizo 1710
      • Sound:
      • X-FiTitanium Fatal1ty Champion
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W,
      • Betriebssystem:
      • Win7 Pro 64bit

    Standard

    ich habe mir gerade mal die Bewertungen zur 970 EVO auf Amazon angeschaut, da gibt es tatsächlich einige die plump nach gebaut sind, aber die erkennt man sofort als Fake, u. einbauen kann man die nicht, einige haben nicht mal die Key Nut bei den Anschlüssen, u. alle haben keine Aussparung für die Schraube
    Win7 Pro SP1, I7 [email protected], Asus TUF Z270 Mark 1, 32GB Ram (Corsair Vengeance LPX rot DDR4-3400, CL16 Quad Kit)
    EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 12 Gbps Elite Black @ Dell UltraSharp U3415W, EVGA GT730 (GK208) @ 2x Eizo 1721
    Enermax Platimax 750W, HDD: Samsung 960 Pro 512GB, Crucial MX200 1TB, X-Fi Titanium Fatal1ty Champion+GigaWorks-S750
    Logitech G700s usw.

  18. #17
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    16.662


    Standard

    Die erste Rezession mit Foto zu dem Thema die ich gefunden habe ist vom 04.07.2018, eine weitere vom 09.09.. In der ]vom 24.09.2018 und auch in der vom 03.11.2018 sieht man deutlich das der M Key (also die Aussparung in der Kontaktleiste) fehlt, anderes als bei den ersten beiden. Bei der vom 18.08. sieht man hingegen deutlich die B+M Key Aussparungen, da hat mal wieder ein Betrüger eine andere SSD in die Packung gesteckt und dann zurückgeschickt. Aber beweise dem mal den Vorsatz, der wird sich auf ein Versehen rausreden.

    Die Frage ist also wie weit hier professionelle Fälscher am Werk waren die wirklich eine Serienfertigung der Fakes aufgelegt haben oder es sich um Laubsägearbeiten von Heimwerkern handelt die dann ihre Einzelstücke retourniert haben um die originale SSD zu behalten.

  19. #18
    Stabsgefreiter Avatar von Weede
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    305


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99S Gaming 9 AC
      • CPU:
      • Intel i7-6900k
      • Systemname:
      • Sklave
      • Kühlung:
      • Liquid
      • Gehäuse:
      • Lian LI P80
      • RAM:
      • Kingston HyperX 4x16GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 Ti SC
      • Storage:
      • Paar Kisten voll
      • Monitor:
      • BENQ BL3200 + 2x DELL U2412M
      • Netzwerk:
      • Schrank voll
      • Sound:
      • Sony 650ESD
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200
      • Betriebssystem:
      • ProSeven
      • Sonstiges:
      • Wacom Intuos Pro L
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 760D
      • Handy:
      • Ni Hao

    Standard

    Die EVOs, welche sich als EVOs ausgeben, werden auch EVOs sein. Vermutlich haben sich X% von Y verkauften EVOs als Fälschungen rausgestellt, so wurde eben die gesamte Auslieferung aus dem verdächtigem Lager(platz) als Verlust verbucht, um keine Kosten bei Retoure/Recherche hervorzurufen.

  20. #19
    Matrose
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    2


    Standard

    Zitat Zitat von Weede Beitrag anzeigen
    Die EVOs, welche sich als EVOs ausgeben, werden auch EVOs sein. Vermutlich haben sich X% von Y verkauften EVOs als Fälschungen rausgestellt, so wurde eben die gesamte Auslieferung aus dem verdächtigem Lager(platz) als Verlust verbucht, um keine Kosten bei Retoure/Recherche hervorzurufen.
    So vermute ich das auch.

    Heute ist die Erstattung auf meiner Visa Abrechnung zu sehen. Somit wird es keine Phishing/Fake Email gewesen sein.

  21. #20
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Serverraum
    Beiträge
    910


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X11SSH-CTF / Thinkpad T470p
      • CPU:
      • Xeon E3-1240v5/ i7-7820HQ
      • Systemname:
      • 'Blechtrottl'
      • Kühlung:
      • NH-D15S / TP
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4 / TP
      • RAM:
      • 64GB ECC / 32GB
      • Grafik:
      • AST2400 / i7+Nvidia 940MX
      • Storage:
      • 6xSM863+6xHGST NAS+i900p / PM961 1TB+MTS400 512GB
      • Monitor:
      • - / Dell U2717D+U2415
      • Netzwerk:
      • 10Gbase-T (XS708-E) + 1Gbase-T
      • Sound:
      • - / SoundBlaster HD USB + Logi Z-2300
      • Netzteil:
      • 400W Bequiet StraightPower 10
      • Betriebssystem:
      • ESXI+FreeBSD / W10+W8
      • Sonstiges:
      • + 2x Dell T20 Xeon + 1x Lenovo M93p i5-4570 + 1x Asrock Z77 i7-3770K 4.5Ghz + X10SL7-F E3-1275v3
      • Notebook:
      • Thinkpad T470p

    Standard

    OT: Hatte auch schon eine MTS400 512GB-Packung (für den 2242-Slot im Laptop) geliefert bekommen, da war nur Drahtverhau mit dem Gewicht der SSD drin. Zum Glück Erstattung sofort und problemlos bekommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •