Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Bootsmann Avatar von freeman303
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Schwarzwald/Bodensee (z.Zt. auf bestimmte Zeit bei Hannover)
    Beiträge
    622


    Question 4 x MTRON SSD vs. 4 x SAS Cheetah 15K.5 in RAID0 oder RAID5?

    Hallo,

    nach meiner enttäuschenden Erfahrung mit der MTRON 3000 SSD im Notebook am ICH7 (siehe hier: https://www.hardwareluxx.de/community...d.php?t=599061), weis ich nicht, ob ich meine System-Programme-Partition auf SSDs laufen lassen soll.

    Momentan habe ich in meiner WS 4 x Cheetah 15K.5 am Dell Perc 5/i als RAID-5 laufen.

    Ersetzen wollte ich das ganze durch ein RAID-0 oder RAID-5 aus 4 x MTRON 3000 SSDs am Dell Perc 5/i.

    Ich frage mich, ob ein RAID-5 aus SSDs überhaupt Sinn macht, denn ich habe gelesen, dass wenn die Daten auf eine SSD falsch geschrieben werden, dies nicht auffällt und somit auch bei RAID-1 und RAID-5 als Fehler mit übernommen wird. So würde bei SSDs kein anderes RAID ausser dem RAID-0 Sinn machen. Ist das so richtig?

    Nun frage ich mich, ob der Zugriffszeit-Unterschied zwischen Cheetah und SSD so sehr auf die Gesamtperformance des Systems sich auswirkt, dass es überhaupt vom Anwender merkbar sein wird?

    Ich hatte angedacht ein RAID-0 aus 4 MTRON SSDs gegen ein RAID-0 oder RAID-5 aus 4 x Cheetah 15K.5 laufen zu lassen. Aber macht das überhaupt Sinn, bzw. sind die SAS und die SSDs in dieser Konfiguration nicht gleichwertig?

    Hat da jemand Erfahrungen oder kann mir dazu etwas Empfehlen?

    Gruss
    Freeman

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    2.524


    Standard

    raid0 mit 4 platten macht genauso wenig sinn wie raid0 mit 4 ssd

    außer du stehst auf schwan...äh balkenlängen in den diagrammen

    bringt doch null
    dann lieber 2*raid0

    seq/random unterschied kennste anscheinend nicht und willst nur seq speed.
    für hdvideoschnitt wären tb hdds besser

  4. #3
    Stabsgefreiter Avatar von WaDenKraMpF
    Registriert seit
    19.01.2005
    Ort
    NES
    Beiträge
    352


    Standard

    das mit Raid 1 bzw Raid 5 und SSD siehst du schon richtig, bringt höchstens was wenn eine SSD komplett ausfällt (kaum möglich, höchstens der controller kackt ab oder sonstwas).
    Raid 0 mit 4 platten bringt im endeffekt kaum noch spürbare performance... dann lieber 2 größere im Raid 0 laufen lassen oder für das geld von 4 Mobis direkt 2 Intel X25E holen
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und erhöhen die Individualiät des Textes!

    System: Intel i5 3470, Asrock Z77 Extreme 4, PowerColor Radeon HD 7870 GHz Edition PCS+, Perc 5/i + 8x Samsung F3/F4 2TB @RAID5, 24" iiyama Prolite E2473HS, OS: Win7 @ SSD Samsung 470 Series 64GB
    Server: Dell PowerEdge T20 Xeon E3-1225 v3, IBM5014 / LSI 9260 8i + 6x HGST Deskstar NAS 4TB @RAID 5, OS: Windows Server 2012)

  5. #4
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    327


    Standard

    ich geh einfach mal davon aus, dass deine Mtron nicht in Ordnung ist, die Daten die ich in deinem anderen Thread gesehen habe deuten darauf hin, z.B. allein schon die ZUgriffszeit von 0,2 ms gibt es eigentlich bei einer SLC SSD überhaupt nicht, da muss ,01 ms stehen, und die durchschnittlichen Lese/Schreibraten einer MTRON liegen bei 100/100 MB red/write ganz speziell am ICH7R .

    Sa liegt irgendwie der Hunde begraben, hast du die SSD schonmal an einem anderen Rechner getestet?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •