Seite 3 von 53 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 1313
  1. #51
    Korvettenkapitän Avatar von MusicIsMyLife
    Registriert seit
    20.08.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    2.431


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Taichi (temporär?)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900X
      • Systemname:
      • Alltags-PC
      • Kühlung:
      • AMD Wraith Prism (temporär)
      • Gehäuse:
      • Antec P180 (temporär)
      • RAM:
      • 4x 16 GB G.Skill TridentZ 3400
      • Grafik:
      • INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2
      • Storage:
      • PM961 1 TB, 850 Evo 4 TB, M500 960 GB
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC, Samsung C27HG70
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster Recon3D
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution85+ 1050w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64

    Standard

    Zitat Zitat von shaderfetischGTxXx Beitrag anzeigen
    Davon habe ich weder Ahnung noch will ich meine Stecke beschädigen. Kann ich nicht einfach neue Stecker kaufen die nur 4 Pins haben?

    Oder: 9 Pin USB Stecker 1 zu 2 Buchse Verlängerungskabel Header Kabel USB 2.0 Port | eBay
    Du brauchst solch ein Kabel. Mit dem kannst du die Stecker deiner beiden Geräte an einen der Pinblöcke intern anschließen.

    Aber achte unbedingt darauf, dass du sie nicht falsch herum anschließt.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #52
    Fregattenkapitän Avatar von shaderfetischGTxXx
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    2.800


    Standard

    Dieses (Nur das Kabel)? Motherboard 9P 9Pin Header Verteiler 1 to 4 Verlängerungskabel Port USB 2.0 HUB 699974332172 | eBay

    Also reichen dann jeweils 4 Pins um den USB zu befeuern, muss ich die 4er Reihe dann oben oder unten in die zwei Reihen des USB-Steckers stecken?
    Magenta Hybrid S @4 - 16 / 2 - 4 MBit 40 €/m danke merkel![/SIZE][/CENTER]

  4. #53
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    17.11.2006
    Beiträge
    239


    Standard

    Zitat Zitat von Michigrunf Beitrag anzeigen
    Hab nun auch das Board + 2700X.

    Genauso wie Hesky85 springen bei mir die Temps alle 3 Sekunden um teilweise 10°C im idle (Kühler (Noctua NH-U12S sitzt richtig drauf). Wäre jetzt die Frage, ob der Sensor in der CPU einen weg hat oder das Board irgendwas falsch ausliest.
    Jedenfalls nervt das tierisch mit dem Lüfter und 4,3 GHz Turbo erreiche ich kaum (wegen der Temps). Die Latenz mit The Stilts 3466 Einstellung gefälllt mir auch noch nicht so ganz mit 62,9 ns (ok, der Wert weicht nicht so stark vom CB-Wert ab, aber trotzdem)

    Die Spannung die das Board auf die CPU giebt ist auch nicht gerade erfreulich (im BIOS steht sie auf Auto mit 1,45V). Teilweise geht die bei Programmstart kurzzeitig auf 1.51V hoch.

    Werde das mal weiter beobachten und noch andere Einstellungen testen.
    Nach knapp 90 Seiten overclock.net Forum durchforsten sieht es für mich bei dem 2700X sehr stark nach Silizium-Lotterie aus was Spannung, Auto-Takt, OC und Ramtakt angeht (The Stilt hat das dort im Foum auch mehrfach bestätigt).

    Hab mir daraufhin einfach mal einen zweiten 2700X bestellt. Dieser taktet von sich aus schon höher im Turbo und braucht z.B. für die 4,35 GHz nicht 1,51V wie mein vorheriges Exemplar, sondern nur 1,46 V.

    Temperatur ist dadurch auch deutlich niedriger. Temp-Sensor ist also nicht buggy oder defekt. Nur die Auto(Silent)-Lüftereinstellungen von Asus sind nicht so der Hammer.

  5. #54
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.03.2017
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    70


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair Hero VII
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • BeQuiet Silent Loop 360 AIO
      • Gehäuse:
      • BeQuiet! Dark Base 900 Pro
      • RAM:
      • Trident Z 3200 CL14 16GB
      • Grafik:
      • ASUS GEFORCE 1080
      • Storage:
      • M2 SSD Samsung 500GB, 4TB WD HDD
      • Monitor:
      • ASUS 27“ WQHD
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Dark Power Pro 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • iPhone XS Max

    Standard

    Zitat Zitat von Michigrunf Beitrag anzeigen
    Nach knapp 90 Seiten overclock.net Forum durchforsten sieht es für mich bei dem 2700X sehr stark nach Silizium-Lotterie aus was Spannung, Auto-Takt, OC und Ramtakt angeht (The Stilt hat das dort im Foum auch mehrfach bestätigt).

    Hab mir daraufhin einfach mal einen zweiten 2700X bestellt. Dieser taktet von sich aus schon höher im Turbo und braucht z.B. für die 4,35 GHz nicht 1,51V wie mein vorheriges Exemplar, sondern nur 1,46 V.

    Temperatur ist dadurch auch deutlich niedriger. Temp-Sensor ist also nicht buggy oder defekt. Nur die Auto(Silent)-Lüftereinstellungen von Asus sind nicht so der Hammer.
    Was für Temperaturen hast du nun? Hast du weiterhin Temperaturschwankungen von 10—15 Grad? Oder liegt das dann an dem Prozessor?

    Meine Temperaturen Schwanken von ca. 33—45 Grad. Muss die Volt mal beobachten.
    Ryzen 1700 | Asus Crosshair Hero VI | GSkill Trident Z RGB 16gb (F4-3200C14D-16GTZR) | MSI RX 580 8gb
    Ryzen 2700X | Asus Crosshair Hero VII | GSkill Trident Z RGB 16gb (F4-3200C14D-16GTZR) | ASUS GTX 1080 8gb
    Intel 9900K | Asus Maximus XI Hero | GSkill Trident Z RGB 32gb (F4-3200C14D-16GTZR) | ASUS RTX 2080ti 11gb

  6. #55
    Gefreiter Avatar von Hesky85
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    44


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • 2700x
      • Kühlung:
      • Noctua D15
      • Gehäuse:
      • beQuiet
      • RAM:
      • G.Skill, B-Die, 3466 @ CL 14
      • Grafik:
      • Zotac 1080 TI
      • Storage:
      • 1,5 TB Samsung SSD
      • Monitor:
      • 27 Zoll, WQHD, 144HZ
      • Sound:
      • Xonar DGX, Teufel 5.1
      • Netzteil:
      • beQuit 600
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Cinebench15 @ 2000 pts

    Standard

    Glaube ich habe ein relativ gutes Exemplar erwischt:
    Cinebench over 2000.jpg
    RAM einigermaßen optimiert, Performance BIAS: CB 15 und OC Profil Level 4

  7. #56
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    17.11.2006
    Beiträge
    239


    Standard

    Zitat Zitat von Darkrayn Beitrag anzeigen
    Was für Temperaturen hast du nun? Hast du weiterhin Temperaturschwankungen von 10—15 Grad? Oder liegt das dann an dem Prozessor?

    Meine Temperaturen Schwanken von ca. 33—45 Grad. Muss die Volt mal beobachten.
    Wenn ich Ryzen Master laufen lasse, dann zeigt er mir im Leerlauf eine Temperatur von 32°C an welche plötzlich auf 42°C hochgeht und dann langsam wieder auf 32°C runtergeht (Spannung bleibt bei 0,8V). HWInfo zeigt mir hingegen 31,2°C +- 0,5°C durchgeghend im Leerlauf an (Spannung geht hir dann größtenteils auf 0,4V runter???). Da scheint trotzdem noch was buggy zu sein. Ich glaube jedenfalls beiden Programmen nicht. Warten wir nochmal ein neus Bios ab.

    Achja, beide CPUs haben keinen Kaltstart bei einem Ramtakt von 3466 MHz CL15 hinbekommen (er macht dann jedesmal einen zweiten Anlauf). Hat irgendwer ein Exemplar erwischt wo das nicht zutrifft?

    Zitat Zitat von Hesky85 Beitrag anzeigen
    Glaube ich habe ein relativ gutes Exemplar erwischt:
    Cinebench over 2000.jpg
    RAM einigermaßen optimiert, Performance BIAS: CB 15 und OC Profil Level 4
    Wie hoch geht bei dir die Spannung im Cinebench bei PE4?
    Geändert von Michigrunf (13.05.18 um 15:52 Uhr)

  8. #57
    Fregattenkapitän Avatar von shaderfetischGTxXx
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    2.800


    Standard

    Auto-Settings werde ich nicht mehr benutzen. Das war gestern schon ein Schock, ich dachte schon ich müsste jetzt meine Hardware einschicken. Ich teste gerade mal ob die 4,2 GHz mit 1,38 V laufen. So an die 65° im Prime wäre schon ziemlich heftig.

    Das da sind aber keine Daily-Settings? Auf 4,25 komme ich mit 3600 RAM auf 1960.
    Magenta Hybrid S @4 - 16 / 2 - 4 MBit 40 €/m danke merkel![/SIZE][/CENTER]

  9. #58
    Gefreiter Avatar von Hesky85
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    44


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • 2700x
      • Kühlung:
      • Noctua D15
      • Gehäuse:
      • beQuiet
      • RAM:
      • G.Skill, B-Die, 3466 @ CL 14
      • Grafik:
      • Zotac 1080 TI
      • Storage:
      • 1,5 TB Samsung SSD
      • Monitor:
      • 27 Zoll, WQHD, 144HZ
      • Sound:
      • Xonar DGX, Teufel 5.1
      • Netzteil:
      • beQuit 600
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Cinebench15 @ 2000 pts

    Standard

    Zitat Zitat von Michigrunf Beitrag anzeigen
    Wie hoch geht bei dir die Spannung im Cinebench bei PE4?
    Gerade nochmal CB15 laufen lassen und komme immer auf 2000 Punkte +-10 Toleranz.
    CPU taktet automatisch auf knapp 4300mhz bei 1.330v laut CPU-Z.

    - Stilt 3466er RAM Profil
    - OC Level 4
    - Performance BIAS CB15.
    -> Mehr hab ich nicht gemacht
    Geändert von Hesky85 (13.05.18 um 17:31 Uhr)

  10. #59
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.03.2017
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    70


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair Hero VII
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • BeQuiet Silent Loop 360 AIO
      • Gehäuse:
      • BeQuiet! Dark Base 900 Pro
      • RAM:
      • Trident Z 3200 CL14 16GB
      • Grafik:
      • ASUS GEFORCE 1080
      • Storage:
      • M2 SSD Samsung 500GB, 4TB WD HDD
      • Monitor:
      • ASUS 27“ WQHD
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Dark Power Pro 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • iPhone XS Max

    Standard

    CB.JPG
    Also ohne etwas im Bios zu OC bekomme ich das Ergebnis. Ich habe nur meinen Ram auf 3200 eingestellt. Hat jemand hier einen Vergleich?

    Habe eben mal die beiden Bios Versionen im CB15 verglichen und bekomme bei der 509 im Gegensatz zur 601 sogar 14 Punkte mehr hin und meine Temperaturen sind mit der 509 auch etwas geringer.
    Geändert von Darkrayn (13.05.18 um 17:53 Uhr)
    Ryzen 1700 | Asus Crosshair Hero VI | GSkill Trident Z RGB 16gb (F4-3200C14D-16GTZR) | MSI RX 580 8gb
    Ryzen 2700X | Asus Crosshair Hero VII | GSkill Trident Z RGB 16gb (F4-3200C14D-16GTZR) | ASUS GTX 1080 8gb
    Intel 9900K | Asus Maximus XI Hero | GSkill Trident Z RGB 32gb (F4-3200C14D-16GTZR) | ASUS RTX 2080ti 11gb

  11. #60
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    480


    Standard

    Hi zusammen

    Wenn ich OC Level 3 nehme...habe ich ALLCORE 4150 Mhz !!

    Multi ist auf AUTO ..

    Kann das hier jemand nachvollziehen ? Mit BETA Bios 601

    Deswegen habe ich Level 4 garnicht probiert....

    Allcore 4250 MHz mit 3466 Mhz Ram ..1950 Punkte im Cinebench.

    Gruß Bernd
    Gigabyte Aorus X570 Master
    3800X @ allcore 4450 Mhz 1,38 V @ Wakü
    2x16 GB Ram gSkill 3200 CL 14 @ 3800 Mhz 16-16-16-16-32-50 -312 1T 1.45 Volt
    MSI Sea Hawk 1080 TI EK X @ 2000/6000 1,0 Volt @ AOC AG271QG

  12. #61
    Gefreiter
    Registriert seit
    21.11.2015
    Beiträge
    39



  13. #62
    Obergefreiter
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    66


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS CROSSHAIR VII HERO
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Systemname:
      • ERASER
      • Kühlung:
      • EK-MLC Phoenix 280
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R6
      • RAM:
      • 2x 8GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 Ti FTW3 Gaming
      • Monitor:
      • EIZO FS2333-BK & FS2434-BK
      • Sound:
      • Sound Blaster ZxR Series
      • Netzteil:
      • Corsair HX750i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • IPhone X

    Standard

    Hallo shaderfetischGTxXx, Ich habe das Board selbst auch und für die Telemetrie Daten von meinem Corsair HX750i zu bekommen ohne das ich ein USB 2.0 Connector für die Gehäuse Front opfern muss, habe ich den Header einfach eine "Etage" tiefer Montiert bei mir. Jedenfalls hatte ich dafür platz.

    Im Handbuch ist es eigentlich verzeichnet, wenn man genauer hinschaut, das beim ROG USB 2.0 Connecter, der obere "Port" keine Daten empfangen kann da dieser nicht geroutet ist. Es fehlt USB_P14- und USB_P14+ siehe meine Abbildung.

    Also hat das ROG Crosshair VII Hero nur 3x USB2.0 Ports an zweit USB2.0 Header Connetors als Interne I/O.

    USB2.0Connector.png
    Mein System:Windows 10 Pro | ASUS Crosshair VII Hero | AMD Ryzen 7 2700X | 2x 8GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 | EVGA GTX 1080 Ti FTW3 Gaming iCX | Sound Blaster ZxR Series | EIZO Foris FS2333-BK & EIZO Foris FS2434-BK | Logitech G502 Proteus Spectrum | Logitech G910 Orion Spark RGB

  14. #63
    Bootsmann Avatar von M.t.B.
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    644


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • be quiet! Silent Loop 360mm
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define S
      • RAM:
      • 32GiB G.Skill DDR4-3266 C14-13
      • Grafik:
      • ASUS Strix 1080Ti OC @ 2000MHz
      • Storage:
      • Samsung m2-SSD 970 Pro 1TB + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Alienware AW2310 (23 TN) + 2x Dell U2515H (25 IPS)
      • Netzwerk:
      • Fritz 7590 + ubnt UAP-AC-Pro
      • Sound:
      • ASUS Essence STX II @ Z-2300 + Sennheiser PC 350
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 650W
      • Betriebssystem:
      • Linux Mint & Windoof 10
      • Sonstiges:
      • 5x Noiseblocker eLoop B14
      • Notebook:
      • Samsung NC10 • 2 GiB OCZ RAM • OCZ Equalizer Go
      • Handy:
      • Oppo Find 7 + 128GB mSDXC

    Standard

    Zitat Zitat von Michigrunf Beitrag anzeigen
    Achja, beide CPUs haben keinen Kaltstart bei einem Ramtakt von 3466 MHz CL15 hinbekommen (er macht dann jedesmal einen zweiten Anlauf). Hat irgendwer ein Exemplar erwischt wo das nicht zutrifft?
    Ich habe ebenfalls Probleme mit dem Kaltstart. Mein Rechner startet bei jedem Kaltstart exakt nach dem dritten Anlauf. Nie direkt und auch nie beim zweiten Mal. Beim dritten Anlauf klappt es dafür immer (es sei denn ich stelle Quatsch im BIOS ein). RAM: 2x 16 GiB DR @ 3266 CL14. Ist in meinen Augen ein Bug, der hoffentlich mit der nächsten BIOS Version behoben wird, für's Wifi gibt es ja schon eine neue Version.

    Die Lüftersteuerung ist ein schlechter Witz, ich bekomme weder meine Gehäuselüfter komplett ausgeschaltet, noch bekomme ich den “Oh mir ist gerade langweilig, drehe ich die Lüfter mal auf 100%“ Bug weg. Auch die Entscheidung, die Lüfter im BIOS nur teilweise einstellen zu können und den Rest via proprietärer Windows Software ist zu kritisieren. Ich würde ja gerne Speedfan verwenden, aber das erkennt keinen Lüfter.

    PS: Wie liest man die korrekte CPU-Temperatur aus (Ryzen 2700X)? HwInfo zeigt mir nur eine an.
    Geändert von M.t.B. (16.05.18 um 23:05 Uhr)

  15. #64
    Korvettenkapitän Avatar von MusicIsMyLife
    Registriert seit
    20.08.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    2.431


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Taichi (temporär?)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900X
      • Systemname:
      • Alltags-PC
      • Kühlung:
      • AMD Wraith Prism (temporär)
      • Gehäuse:
      • Antec P180 (temporär)
      • RAM:
      • 4x 16 GB G.Skill TridentZ 3400
      • Grafik:
      • INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2
      • Storage:
      • PM961 1 TB, 850 Evo 4 TB, M500 960 GB
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC, Samsung C27HG70
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster Recon3D
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution85+ 1050w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64

    Standard

    Zitat Zitat von M.t.B. Beitrag anzeigen
    Ich habe ebenfalls Probleme mit dem Kaltstart. Mein Rechner startet bei jedem Kaltstart exakt nach dem dritten Anlauf. Nie direkt und auch nie beim zweiten Mal. Beim dritten Anlauf klappt es dafür immer (es sei denn ich stelle Quatsch im BIOS ein). RAM: 2x 16 GiB DR @ 3266 CL14. Ist in meinen Augen ein Bug, der hoffentlich mit der nächsten BIOS Version behoben wird, für's Wifi gibt es ja schon eine neue Version.
    Das ist insofern leider kein Bug. Es passiert je nach Einstellung bei so ziemlich jedem Board mit Ryzen/Threadripper, wenn man bestimmte Einstellungen nutzt. Allerdings auch nur, wenn man den Rechner komplett vom Stromnetz trennt.

    Beim Crosshair VI Hero hatte ich auch exakt drei Starts, bis er hochgefahren ist (DDR4-3000 mit 4x 16 GB, 125 MHz Referenztakt), beim ROG Zenith Extreme war die Anzahl an Starts unterschiedlich, beim X399 Taichi geht das System exakt 1x aus.

    Einer der Auslöser für diese Powercycle ist nach meiner Beobachtung der Speichertakt. Stelle ich den auf mehr als den Standardwert ein (bei meinem Speicherkit ist der immer 2133), dann geht der Rechner beim Kaltstart nach Stromunterbrechung 1x aus. Kommen dann noch andere Dinge dazu (z.B. erhöhter Referenztakt, SMT off, NUMA statt UMA bei Threadripper), dann kann es weitere Powercycle geben. Der Hintergrund ist, dass einige Einstellungen einen solchen Powercycle benötigen, um korrekt zu funktionieren. Es scheint mir so, als erledige ASUS jedes Setting einzeln mit einem Powercycle, andere Hersteller benötigen scheinbar nur einen Cycle für alle betreffenden Settings gleichzeitig.

    Das ist meiner Meinung nach also kein Bug im Mainboard-BIOS. Da jedes der X370/X399-Boards, welche ich bisher hatte, das Problem hat, gehe ich davon aus, dass das ein AGESA-"Problem" seitens AMD ist. Das ist aber meine persönliche Meinung und fällt in den Bereich der Spekulation.

  16. #65
    Fregattenkapitän Avatar von shaderfetischGTxXx
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    2.800


    Standard

    Level 4 bekommt ihr nicht stabil. Am Besten direkt die Finger davon lassen. Ich habe mal alles auf Auto gelassen und hatte dann 1,75 V auf der CPU. Das mache ich lieber manuell. Sowohl Single- aus auch Multi-Thread sind besser wenn ich manuell auf 4,2 oder 4,25 GHz takte. Hier liegt wohl auch der sweet spot, denn das ist um die 1,4 V schaffbar.
    Magenta Hybrid S @4 - 16 / 2 - 4 MBit 40 €/m danke merkel![/SIZE][/CENTER]

  17. #66
    Matrose
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    3


    Standard

    Hallo allerseits, ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eben auch dieses Mainboard zu kaufen. 2 Dinge schrecken mich aktuell noch etwas ab:

    1.) Die 2 M2 Slots, vom welchen eines einen Hitzeschild besitzen soll für die SSD, soll sich die Lanes mit der Graka teilen, gibt es da sofern man eine Samsung Evo dort ein Bottleneck?

    2.) Ich finde partou keinen passenden Arbeitsspeicher der, bzw. stelle ich mich blöde an. Anfangs habe ich diesen ins Auge gefasst: G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3466, CL16-18-18-38 (F4-3466C16D-32GTZ), habe aber gelesen, dass es sich um OC Ram handelt (Ich will ocen), aber es nicht gesagt ist, dass dieser Speicher auch läuft, zudem sind die Latenzen auch nicht das gelbe vom Ei. Ich habe dann den selben Ram gefunden mit wesentlich besseren latenzen, aber eben 3200er 32GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3200 (PC4-25600U) | Mindfactory.de Gibt es hier einen messbaren Unterschied zwischen den beiden Speichern, hat die jemand schonmal mit einem 2700er Ryzen betriebnen? Ich las auch, dass es sich ab 16GB Modulen um dualrank handelt, gibt es irgendwelche Leistungseinbußen im vergleich zum singlerank? Das Board ist ja auf Dualchannel ausgelegt, was bedeutet, dass 2 Module mehr Sinn machen?

    Fragen über Fragen, aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen, würde mich sehr freuen!

    LG

  18. #67
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    3.507


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Pentium G4560
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15s
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Crucial 2x16 GB 3000CL15
      • Grafik:
      • Msi 1080TI Lightnig Z
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo Plus 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    Zitat Zitat von M.t.B. Beitrag anzeigen
    Die Lüftersteuerung ist ein schlechter Witz, ich bekomme weder meine Gehäuselüfter komplett ausgeschaltet, noch bekomme ich den “Oh mir ist gerade langweilig, drehe ich die Lüfter mal auf 100%“ Bug weg. Auch die Entscheidung, die Lüfter im BIOS nur teilweise einstellen zu können und den Rest via proprietärer Windows Software ist zu kritisieren. Ich würde ja gerne Speedfan verwenden, aber das erkennt keinen Lüfter.
    ist bei der Lüftersteuerung nur der 2700x mit seinem Offset betroffen oder auch die anderen Ryzen 2xxx Cpus ? also das mit dem Auf und ab ist für mich ein Nogo und ich dachte das wäre mittlerweile behoben. Auch das man manche Lüfteranschlüsse nur per Software in Windows steuern kann höre ich zum ersten mal ? Weiß da jemand was ob Asus da drann ist das in Ordnung zu bringen ? hatte zwar eigentlich mit dem Asrock Taichi geplant aber nachdem das bei Amazon immer noch nicht lieferbar ist und ich günstig an eine Crosshair 7 gekommen bin hab ich es mal bestellt.

    Hmm aber so wie sich das liest, muß ich mir gut überlegen ob ich das Crosshair 7 nicht einfach ungeöffnet zurücksende und doch zum Taichi greife ??


    @smigtae

    soweit ich weiß teilt sich nur der obere M2 SLot mit der Abdeckung die Lanes mit dem PCIE16X wenn du nur eine M2 SSD verwenden willst und die dann im unteren Slot plazierst - sollte die mit voller X4 Geschwindigkeit angebunden sein....
    Geändert von ilovebytes (19.05.18 um 17:23 Uhr)
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  19. #68
    Bootsmann Avatar von M.t.B.
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    644


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • be quiet! Silent Loop 360mm
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define S
      • RAM:
      • 32GiB G.Skill DDR4-3266 C14-13
      • Grafik:
      • ASUS Strix 1080Ti OC @ 2000MHz
      • Storage:
      • Samsung m2-SSD 970 Pro 1TB + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Alienware AW2310 (23 TN) + 2x Dell U2515H (25 IPS)
      • Netzwerk:
      • Fritz 7590 + ubnt UAP-AC-Pro
      • Sound:
      • ASUS Essence STX II @ Z-2300 + Sennheiser PC 350
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 650W
      • Betriebssystem:
      • Linux Mint & Windoof 10
      • Sonstiges:
      • 5x Noiseblocker eLoop B14
      • Notebook:
      • Samsung NC10 • 2 GiB OCZ RAM • OCZ Equalizer Go
      • Handy:
      • Oppo Find 7 + 128GB mSDXC

    Standard

    Ich habe gerade die BIOS-Version aktualisiert (auf 0601).

    ACHTUNG: Das tolle Board löscht bei einem BIOS-Update auch sämtliche abgespeicherte Profile. Besser vorher also auf einen USB-Stick sichern.

    Zitat Zitat von ilovebytes Beitrag anzeigen
    ist bei der Lüftersteuerung nur der 2700x mit seinem Offset betroffen oder auch die anderen Ryzen 2xxx Cpus ? also das mit dem Auf und ab ist für mich ein Nogo und ich dachte das wäre mittlerweile behoben. Auch das man manche Lüfteranschlüsse nur per Software in Windows steuern kann höre ich zum ersten mal ? Weiß da jemand was ob Asus da drann ist das in Ordnung zu bringen ? hatte zwar eigentlich mit dem Asrock Taichi geplant aber nachdem das bei Amazon immer noch nicht lieferbar ist und ich günstig an eine Crosshair 7 gekommen bin hab ich es mal bestellt.
    Ich bin mir nichtmal sicher, ob die Lüftersteuerung den Offset des 2700X erkennt, oder nicht.
    throw new HardwareLuxxSignatureNotFoundException();

  20. #69
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.03.2017
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    70


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair Hero VII
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • BeQuiet Silent Loop 360 AIO
      • Gehäuse:
      • BeQuiet! Dark Base 900 Pro
      • RAM:
      • Trident Z 3200 CL14 16GB
      • Grafik:
      • ASUS GEFORCE 1080
      • Storage:
      • M2 SSD Samsung 500GB, 4TB WD HDD
      • Monitor:
      • ASUS 27“ WQHD
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Dark Power Pro 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • iPhone XS Max

    Standard

    Im unteren Slot läuft die M2 SSD ohne sich die Lines mit der Graka zu teilen. Das Schild kannst du auch von oben nach unten verbauen ohne Probleme. Ja die 10 Grad Offset hat nur der 2700x laut Infos.

    Was die Temperaturschwankungen betrifft, ich habe jetzt eine AIO Wasserkühlung von Be Quiet verbaut und nun halten sie sich in Grenzen. Läuft viel kühler und springt nicht mehr so stark hin und her.
    Ryzen 1700 | Asus Crosshair Hero VI | GSkill Trident Z RGB 16gb (F4-3200C14D-16GTZR) | MSI RX 580 8gb
    Ryzen 2700X | Asus Crosshair Hero VII | GSkill Trident Z RGB 16gb (F4-3200C14D-16GTZR) | ASUS GTX 1080 8gb
    Intel 9900K | Asus Maximus XI Hero | GSkill Trident Z RGB 32gb (F4-3200C14D-16GTZR) | ASUS RTX 2080ti 11gb

  21. #70
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    3.507


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Pentium G4560
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15s
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Crucial 2x16 GB 3000CL15
      • Grafik:
      • Msi 1080TI Lightnig Z
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo Plus 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    das nur der 2700x das offset hat ist mir schon klar was mich interessiert ist ob die Lüftersteuerung nur mit dem 2700x aufgrund eben dessen offset so hin und her springt oder ob sie das auch mit nem 2600x oder 2700 ohne dieses Temp Offset macht

    ich habe nämlich wenig Lust wegen einer schlecht funktionierenden Lüftersteuerung von meiner sehr guten und wirklich auf leise getrimmten Luftkühlung auf eine (für mich persönlich durch Rasselnde Geräusche oder laute Pumpen) schlechtere Aio umzusteigen. Und den Aufwand auf eine wirklich leise Custom Wakü umzurüsten ist es mir einfach nicht wert. Na mal den Overclockers Thread durchforsten was die so zur Lüftersteuerung im Bezug auch zu einem 2600X/2700 in Verbindung mit dem Crosshair 7 zu berichten wissen. Ansonsten muß ich wohl doch mein Crosshair widerrufen (was ich eigentlich ungern mache) und doch zum Taichi greifen
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  22. #71
    Matrose
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    3


    Standard

    Zitat Zitat von ilovebytes Beitrag anzeigen
    das nur der 2700x das offset hat ist mir schon klar was mich interessiert ist ob die Lüftersteuerung nur mit dem 2700x aufgrund eben dessen offset so hin und her springt oder ob sie das auch mit nem 2600x oder 2700 ohne dieses Temp Offset macht

    ich habe nämlich wenig Lust wegen einer schlecht funktionierenden Lüftersteuerung von meiner sehr guten und wirklich auf leise getrimmten Luftkühlung auf eine (für mich persönlich durch Rasselnde Geräusche oder laute Pumpen) schlechtere Aio umzusteigen. Und den Aufwand auf eine wirklich leise Custom Wakü umzurüsten ist es mir einfach nicht wert. Na mal den Overclockers Thread durchforsten was die so zur Lüftersteuerung im Bezug auch zu einem 2600X/2700 in Verbindung mit dem Crosshair 7 zu berichten wissen. Ansonsten muß ich wohl doch mein Crosshair widerrufen (was ich eigentlich ungern mache) und doch zum Taichi greifen
    Hilft da nich auch eine Manuelle Lüftersteuerung Abhilfe? Ich habe sowas sowieso im Betrieb und würde es dann so übnehmen wollen. Einmal mit der Hand geregelt und gut ist.

  23. #72
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    Bruneck (Südtirol)
    Beiträge
    7.645


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Sniper M5
      • CPU:
      • intel 4670K
      • Systemname:
      • SNIPER
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • ThermalTake Matrix VX
      • RAM:
      • G-Skill ARES DDR3 1866 Mhz
      • Grafik:
      • Sapphire Fury @Fury X möglich
      • Storage:
      • WD 1TB / WD 640GB
      • Monitor:
      • 26 Zoll: LG 2600HP-BF (16:10)
      • Netzwerk:
      • G1 Killer - Onboard
      • Sound:
      • Sound Core 3D - Onboard
      • Netzteil:
      • Bequiet Sys S6 550 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 64 Bit Ultimate
      • Sonstiges:
      • -
      • Notebook:
      • Samsung Series 5
      • Photoequipment:
      • Sony 14,1 Mpx
      • Handy:
      • Nokia -

    Standard

    Habe mit das X470 Gigabyte Gaming 7 WiFi gekauft, zusammen mit 2600X.
    Sollte in 7-10 Tagen hier sein.

  24. #73
    Leutnant zur See Avatar von Mafle21
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    1.259


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VII Hero (X470)
      • CPU:
      • AMD 2700X
      • Kühlung:
      • Notua D15
      • Gehäuse:
      • Collermaster Mastercase 5
      • RAM:
      • G.Skill Trident 3000/Cl14
      • Grafik:
      • MSI 480 Gaming X8G
      • Storage:
      • 5 SSD´s Sandisk OCZ inc. M.2
      • Monitor:
      • 24 Zoll Iiyama
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Win 10 pro

    Standard

    Hi
    wenn du den offset nicht haben willst kannst du den auch im Bios einstellen wie schon beim C6h gibt es diese Option.
    Und wenn du deine Lüfter eingemessen hast (ist bei jedem Bios update wieder notwendig) dann kannst du auch die Lüfter
    einstellen.
    Mein Rechner ist auch auf leise getrimmt da macht das C6h zum C7h wenig unterschied.

    lg

  25. #74
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    3.507


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Pentium G4560
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15s
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Crucial 2x16 GB 3000CL15
      • Grafik:
      • Msi 1080TI Lightnig Z
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo Plus 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    aha danke auch das ist mir neu das man das offset auf aus stellen kann - aber wenn das so ist warum haben dann laut dem Thread hier trotzdem soviele Probleme mit dem ständigen hoch und runter drehen des Cpu Lüfters auf dem Crosshair 7 in Verbindung mit dem 2700X ?

    wie weit runter lassen sich die Lüfter im Bios beim Crosshair 7 per pwm maximal regeln ? auf meinen vorigen Boards war das bei einigen sogar auf 0 wobei ich meine Gehäuselüfter im idle mit 20% drehen lies und unter Last mit 50% das waren dann bei den 6 Silent Wings 3 gute 200 rpm im Idle und gute 500 rpm unter Last und das war wirklich schön leise - wenn das auch auf dem Crosshair 7 rein übers Bios möglich ist dann wäre das für mich soweit ok

    bleibt nur die Frage offen warum die Cpu Lüfter so hoch und runterdrehen und wie man das abstellen kann ohne auf AIO umzusteigen ?
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  26. #75
    Obergefreiter
    Registriert seit
    28.03.2017
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    70


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair Hero VII
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • BeQuiet Silent Loop 360 AIO
      • Gehäuse:
      • BeQuiet! Dark Base 900 Pro
      • RAM:
      • Trident Z 3200 CL14 16GB
      • Grafik:
      • ASUS GEFORCE 1080
      • Storage:
      • M2 SSD Samsung 500GB, 4TB WD HDD
      • Monitor:
      • ASUS 27“ WQHD
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Dark Power Pro 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • iPhone XS Max

    Standard

    Zitat Zitat von ilovebytes Beitrag anzeigen
    aha danke auch das ist mir neu das man das offset auf aus stellen kann - aber wenn das so ist warum haben dann laut dem Thread hier trotzdem soviele Probleme mit dem ständigen hoch und runter drehen des Cpu Lüfters auf dem Crosshair 7 in Verbindung mit dem 2700X ?

    wie weit runter lassen sich die Lüfter im Bios beim Crosshair 7 per pwm maximal regeln ? auf meinen vorigen Boards war das bei einigen sogar auf 0 wobei ich meine Gehäuselüfter im idle mit 20% drehen lies und unter Last mit 50% das waren dann bei den 6 Silent Wings 3 gute 200 rpm im Idle und gute 500 rpm unter Last und das war wirklich schön leise - wenn das auch auf dem Crosshair 7 rein übers Bios möglich ist dann wäre das für mich soweit ok

    bleibt nur die Frage offen warum die Cpu Lüfter so hoch und runterdrehen und wie man das abstellen kann ohne auf AIO umzusteigen ?
    Du musst keine AIO besorgen um die Temperaturschwankungen in den Griff zu bekommen. Meine Temperatur schwankt weiterhin, nur nicht mehr so stark wie zuvor, da sie kühler läuft im gegensatz zu meinem Boxed Kühler. Was die AIO betrifft, die Pumpe höre ich absolut nicht und ich hoffe das bleibt so.

    Die Lüfter kannst du bis zu 20% runterdrehen.
    Ryzen 1700 | Asus Crosshair Hero VI | GSkill Trident Z RGB 16gb (F4-3200C14D-16GTZR) | MSI RX 580 8gb
    Ryzen 2700X | Asus Crosshair Hero VII | GSkill Trident Z RGB 16gb (F4-3200C14D-16GTZR) | ASUS GTX 1080 8gb
    Intel 9900K | Asus Maximus XI Hero | GSkill Trident Z RGB 32gb (F4-3200C14D-16GTZR) | ASUS RTX 2080ti 11gb

Seite 3 von 53 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •