Seite 8 von 56 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 ... LetzteLetzte
Ergebnis 176 bis 200 von 1394
  1. #176
    Bootsmann Avatar von Sagatasan
    Registriert seit
    11.12.2006
    Ort
    Wernberg
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Rampage II Extreme
      • CPU:
      • Core i7-990X Extreme Edit
      • Kühlung:
      • MORA 2
      • Gehäuse:
      • Lian Li
      • RAM:
      • Kingston DDR3 2000 CL9 24Gig
      • Grafik:
      • ZOTAC 1070GTX
      • Storage:
      • 2x 1TB Samsung EVO 850
      • Monitor:
      • LG 34UM88C
      • Netzwerk:
      • Canon Pixma MP 650
      • Sound:
      • XFI
      • Netzteil:
      • BeQuiet 650Watt
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Lenovo Yoga 370
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 6000
      • Handy:
      • Iphone SE 64GB

    Standard Fsb 445 / q9650

    Zitat Zitat von atgmax Beitrag anzeigen
    Du kannst gern mal bei mir vorbeikommen und schnell FSB445 einstellen und zeig mal nen screen vom stabilen FSB480 mit nem Quad...
    Vielleicht hilft dir das:

    P5Q Deluxe Bios 2201
    Q9650

    FSB 445 ist bei meinem kein Problem!

    vFSB: 1.22
    vNB: 1.22

    hab auch schon mit FSB 467 gebencht - die 4200Mhz geh ich aber erst an, wenn die 4005Mhz rockstable sind
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Sagatasan (03.02.10 um 11:11 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #177
    Leutnant zur See Avatar von grampe
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.114


    Standard

    Moin Jungs

    bin noch neu im P45 Gebiet.. hatte vorher jahrelang P965 am laufen..

    Für 8GB Ram (GeIL Black Dragon) bin ich jetzt auf das P5Q (normal) umgestiegen.

    Nun würd ich die Rams gerne "etwas" höher laufen lassen, da der Q8300 recht FSB hungrig ist

    4GB: 450MHz @ 1,8V (Bios) stabil
    8GB: 420MHz @ 1,8V (Bios) stabil
    8GB: 450MHz @ 1,8 - 2,0V Nicht stabil; bis 500MHz selbes Verhalten; Boot problemlos, Blend Fehler nach 1-3min

    vNB hab ich bisher nur bis 1,2V versucht.

    -> Wie weit darf ich die vNB hochziehen? Das P5Q hat ja eine etwas dürftige Kühlung.
    -> Sollte ich die/das/den PLL auch erhöhen?
    -> Gibt es beim PL spezielle Werte die ich einstellen soll? Auf Ram Performance lege ich absolut keinen Wert

    Hoffe jemand hat Erfahrungen mit 8GB Ram.


    PS: mehrere Preisvergleiche geben bei dem Ram eine Spannungsbandbreite von 1,8 - 2,5V an. Bei Geil finde ich dazu allerdings keine Angaben. Vielleicht weiß da jemand mehr.
    Geändert von grampe (03.02.10 um 18:51 Uhr)

  4. #178
    Oberleutnant zur See Avatar von xXRadioaktivXx
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    1.283


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Extreme Z77
      • CPU:
      • i7-3770K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Midi
      • RAM:
      • Kingston HyperX 2x4 GB 1600Mhz
      • Grafik:
      • HD6950
      • Storage:
      • Kingston HyperX 3k 120 GB SSD |3 WD3200AAKS Raid5
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Netzwerk:
      • Intel Onboard
      • Sound:
      • ESI Maya 44 USb
      • Netzteil:
      • Fractal Design 650W Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad Tablet 10
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 57, 17-70mm f/2.8-4, 70-210mm f/3.5-4.5, Slick Sprint Pro 3-Way
      • Handy:
      • Honor 10

    Standard

    Zitat Zitat von Sagatasan Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft dir das:

    P5Q Deluxe Bios 2201
    Q9650

    FSB 445 ist bei meinem kein Problem!

    vFSB: 1.22
    vNB: 1.22

    hab auch schon mit FSB 467 gebencht - die 4200Mhz geh ich aber erst an, wenn die 4005Mhz rockstable sind
    Hatte schon 470Mhz Stable auf meinem Brett, beim Benchen bin ich nicht weiter als 490Mhz FSB gegangen. Ein bissel was geht noch, aber viel Luft ist nimmer..



    @grampe
    Bei der vNb kannst du bis locker 1,3V hoch, da sollte nichts passieren und dein RAM dann auch Fehlerlos arbeiten.

    Jaja, die kleinen Q8xxx sind FSB hungrig siehte ja in den Screens

    @atgmax
    dein Problem ist echt ein Phänomen... hab auch keine Ahnung, was man noch machen könnte.
    Vielleicht alle Einstellungen auf Default setzen, BIOS Clear und nochmal von vorne beginnen. Wenn bei mir nichts mehr geht, mache ich das auch so.
    Geändert von xXRadioaktivXx (03.02.10 um 23:13 Uhr)
    oldie... Asus Maximus V Extreme / Core i7-3770K @ 4,5Ghz und 1,136V / 24 GB RAM / Kingston HyperX 3k 120GB SSD / 3XWD3200AAKS @ Raid5 / Sapphire HD6950 2GB

  5. #179
    Matrose
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    14


    Standard

    Hi,
    ich habe seit heute ein Problem mit meinem Board:
    Heute am Nachmittag Rechner eingeschaltet und recht schnell gemerkt, dass er nicht richtig rund läuft.
    Also nachgeschaut und gesehen, dass die CPU auf Standarttakt läuft.
    Anschließend ab ins Bios.
    Und genau da beginnt das Problem: Ich kann so gut wie nichts mehr einstellen.
    CPU, Ram, Voltage usw. Nichts Relevantes ist zu ändern.
    Maßnahmen die ich ergriffen habe:
    Clear Cmos, Batterie raus, Bios geflasht.
    Nichts hat das Problem behoben. Gibt es da noch eine weitere Möglichkeit, die ich versuchen könnte?
    Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

  6. #180
    Leutnant zur See Avatar von grampe
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.114


    Standard

    @xXRadioaktivXx: schöner FSB, ich komme bei geringsten Boardspannungen auf einen FSB um 470MHz. Natürlich bringen Spannungserhöhungen wie beim Ram nicht wirklich mehr.. scheint eine Eigenheit meines Boards zu sein

    Auf NB und DRAM Spannungserhöhungen reagiert das Board absolut null.

    @proscher: mal ne andere CPU versucht? Scheint so als ob das Board oder das Bios seine besten Tage hinter sich hat
    Geändert von grampe (04.02.10 um 17:37 Uhr)

  7. #181
    Matrose
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    11


    Standard

    Hallo Leute,

    ich bin neu hier im Forum un habe ein Problem mitgebracht und bin für jede Hilfe sehr dankbar:

    Also mein system
    -Asus p5q pro
    -E8400 von intel
    -RAM 4096MB 2x2 PC1066 OCZ Platinum XTC CL5-5-5-18 (OCZ2P10664GK)

    Das system lief super ... wirklich ohne Probleme (WIN7 64bit). Ich wollte für ein paar bestimmte Zwecke mehr RAM einbauen und habe mir das gleich Kit nochmal besorgt (sind jetzt also 4 Riegel a 2GB). Eingebaut, Hochgefahren, aber lief sehr fehlerhaft ... Oder es fährt gar nicht hoch. Habe in foren gelesen, dass ich die spannung und timings anpassen muss. Ich habe damit aber so gut wie keine Erfahrung.

    Daher meine Bitte an euch:
    Könntet ihr mir helfen und sage was ich im Bios wie einstellen muss, sodass das system reibungslos arbeiten kann? Ne übersicht was ich alles ändern muss wäre super.

    Danke schon mal, bye.

  8. #182
    Oberleutnant zur See Avatar von xXRadioaktivXx
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    1.283


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Extreme Z77
      • CPU:
      • i7-3770K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Midi
      • RAM:
      • Kingston HyperX 2x4 GB 1600Mhz
      • Grafik:
      • HD6950
      • Storage:
      • Kingston HyperX 3k 120 GB SSD |3 WD3200AAKS Raid5
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Netzwerk:
      • Intel Onboard
      • Sound:
      • ESI Maya 44 USb
      • Netzteil:
      • Fractal Design 650W Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad Tablet 10
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 57, 17-70mm f/2.8-4, 70-210mm f/3.5-4.5, Slick Sprint Pro 3-Way
      • Handy:
      • Honor 10

    Standard

    @grampe
    Dass das Board nicht reagiert auf die Spannungserhöhungen, kann ich mir schlecht vorstellen. Aber es kann sein, dass du schon genug Spannung anliegen hast und es deswegen nichts bringt.

    @x-meikel

    Code:
    .:AI Tweaker:.
    
    AI Overclock Tuner [Manual]
    CPU Ratio Setting [Auto]
    FSB Frequency [Auto]
    PCI-E Frequency [Auto]
    FSB Strap to North Bridge [Auto]
    DRAM Frequency [1066]
    DRAM CLK Skew on Channel A1 [Auto]
    DRAM CLK Skew on Channel A2 [Auto]
    DRAM CLK Skew on Channel B1 [Auto]
    DRAM CLK Skew on Channel B2 [Auto]
    
    DRAM Timing Control [Auto]
     1st Information : X-X-X-XX-X-XX-X-X
       CAS# Latency [5]
       DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
       DRAM RAS# Precharge [5]
       DRAM RAS# Activate to Precharge [18]
       RAS# to RAS# Delay [Auto]
       Row Refresh Cycle Time []
       Write Recovery Time [Auto]
       Read to Precharge Time [Auto]
    
     2nd Information : X-X-X-X-X-X-X
       READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
       Write to Read Delay (S) [Auto]
       WRITE to READ Delay (D) [Auto]
       READ to READ Delay (S) [Auto]
       READ to READ Delay (D) [Auto]
       WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
       WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]
    
     3rd Information : XX-X-X-X-X
       WRITE to PRE Delay [Auto]
       READ to PRE Delay [Auto]
       PRE to PRE Delay [Auto]
       ALL PRE to ACT Delay [Auto]
       ALL PRE to REF Delay [Auto]
    
    DRAM Static Read Control [Auto]
    DRAM Read Training [Auto]
    MEM. OC Charger [Auto]
    AI Clock Twister [Auto]
    AI Transaction Booster [Auto]
     Common Performance Level []
       Pull-In of CHA PH1 [Disabled]
       Pull-In of CHA PH2 [Disabled]
       Pull-In of CHA PH3 [Disabled]
       Pull-In of CHA PH4 [Disabled]
       Pull-In of CHB PH1 [Disabled]
       Pull-In of CHB PH2 [Disabled]
       Pull-In of CHB PH3 [Disabled]
       Pull-In of CHB PH4 [Disabled]
    
    ******** Please key in numbers directly! ********
    CPU Voltage [Auto]
    CPU GTL Voltage Reference (0/2) [Auto]
    CPU GTL Voltage Reference (1/3) [Auto]
    CPU PLL Voltage [Auto]
    FSB Termination Voltage [Auto]
    DRAM Voltage [Spannung des Speichers + 0,02-0,04]
    NB Voltage [1,16-1,2]
    NB GTL Reference [Auto]
    SBridge Voltage [Auto]
    PCIE SATA Voltage [Auto]
    ************************
    Load Line Calibration [Auto]
    CPU Spread Spectrum [Auto]
    PCIE Spread Spectrum [Auto]
    CPU Clock Skew [Auto]
    NB Clock Skew [Auto]
    CPU Margin Enhancement [Auto]
    
    
    .:Advanced - CPU Configuration:.
    
    CPU Ratio Setting [Auto]
    C1E Suppport [Enabled]
    Max CPUID Value Limit [Disabled]
    Intel (R)  Virtualization Tech [Enabled]
    CPU TM Function [Enabled]
    Execute Disable Bit [Enabled]
    Intel (R)  SpeedStep (TM)  Tech [Enabled]
    Intel (R)  C-STATE Tech [Enabled]
    Das rot markierte sind die notwendigen Änderung für den Betrieb von 8Gb.
    Auf der ersten Seite siehst du auch noch etwas über das Bios, kannst du noch ändern, wenn du schon dabei bist.
    oldie... Asus Maximus V Extreme / Core i7-3770K @ 4,5Ghz und 1,136V / 24 GB RAM / Kingston HyperX 3k 120GB SSD / 3XWD3200AAKS @ Raid5 / Sapphire HD6950 2GB

  9. #183
    Leutnant zur See Avatar von grampe
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.114


    Standard

    Zumindest sollte ich doch mit dem FSB noch etwas höher kommen wenn ich vFSB und vNB erhöhe (vom niedrigsten Wert)?
    Eigentlich sollte ich mal zufrieden sein, das Board habe ich für 15€ als defekt (Pins waren verbogen) bekommen :P Aber man will halt immer mehr

  10. #184
    Matrose
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    11


    Standard

    @xXRadioaktivXx

    Riesen Dankeschön für deine schnelle Antwort!!! habe das jetzt so umgesetzt und läuft sogar richtig gut ... aber durch das viele Probieren gibts nun viele Fehler im system ... daher setzte ich mir das eben neu auf und schaue dann mal ... war eh nicht sehr viel drauf und das OS hat seine eigene Partition ... melde mich nochmal falls es Probs gibt ...

    aber ich bin grad echt happy

    danke danke nochmal!!!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 01:18 ---------- Vorheriger Beitrag war um 00:42 ----------

    hey ich bins nochmal ...

    @xXRadioaktivXx

    sah wie gesagt ganz gut aus, weil das system wieder hochgefahren ist aber hatte fehler im system ... wenn ich jetzt windows installieren will, bricht er einfach nebenbei ab ... oder es kommt gleich ein blue screen ... er verträgt die RAMgeschichte nicht. Habe alles so eingestellt wie du es beschrieben hast ... hmmm hast du vlt noch einen Tipp für mich?

    gn8 ...

  11. #185
    Oberleutnant zur See Avatar von Bodyhero
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    BW, Albstadt
    Beiträge
    1.494


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus II Formula
      • CPU:
      • Intel Core 2 Quad Q8400
      • Systemname:
      • BodyCube
      • Kühlung:
      • Noctua CPU-Kühler NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Zalman GS1000 Titan
      • RAM:
      • Kingston HyperX 4GB PC2-8500U
      • Grafik:
      • Powercolor HD5850 PCS+
      • Storage:
      • 1,5 TB
      • Monitor:
      • LG W2252TQ
      • Netzwerk:
      • 50MBit
      • Sound:
      • Realtek
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 625W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate x64
      • Handy:
      • iPhone 4 16GB

    Standard

    Hi x-meikel,

    wenn du dein System neu drauf setzen willst, solltest du höchstens mit 4GB RAM das machen.
    Besser wäre noch mit 2GB.

    Bios Default Settings laden und erst dann Sys neu drauf machen.

    Du kannst aber bevor du das machst, mal Memtest durchlaufen lassen um zu schauen, ob deine RAM's auch keine Fehler bringen.
    Wenn sie Fehler bringen, dann könntest du evtl. den Takt ein bißchen runterschrauben, ein bißchen mehr Spannung geben, die vNB erhöhen oder dein Ram etwas entlasten.

    DRAM Static Read Control [Disabled]
    DRAM Read Training [Disabled]
    MEM. OC Charger [Enabled]
    AI Clock Twister [Lighter]
    AI Transaction Booster [Manual]
    Common Performance Level [13]

    Du solltest aber mal die erste Seite ein bißchen durchlesen. Das bringt dir in manchen Punkten sehr viel.
    Stehen sehr viele Antworten drin.
    -" Gruß Body "-



    Prime 95 HowTo, GTL HowTo

  12. #186
    Matrose
    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    8


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • P5Q-Pro
      • CPU:
      • Core2 Duo E8400 3.0 GHz
      • RAM:
      • 2 GB DDR2-800
      • Grafik:
      • GeForce 9800GT 521MB DDR3
      • Monitor:
      • LG Flatron W2242T
      • Betriebssystem:
      • Windows XP

    Standard P5Q Pro Startvorgang

    Grüsse,

    endlich habe ich das Ende der ganzen Posts hier gefunden :-)

    Habe meiner Freundin einen neuen Pc zusammen gebaut und dazu das P5Q Pro gekauft.

    Nun macht der Pc einen merkwürdigen Startvorgang der mir selbst so nicht bekannt ist:

    Ausgangssituation:

    Pc stecht in einer schaltebaren Stecktdosenleiste mit anderen Geräten (Drucker, Tischlampe usw.).

    Zum Starten des Pc mache ich folgendes:

    Steckdosenleiste, dann Netzteil am Pc einschalten, nun Startknopf an der Front drücken.

    Pc läuft ca. 2 Sekunden an. (erkenn- und höhrbar an anhand der Lüftergeräusche).
    Dann geht er aus und starten erneut ca. 2 Sekunden später von alleine.

    Läuft ins Windows und alles ist gut!


    Aber jetzt kommt der Knaller, wenn ich weder das Netzteil noch die Steckdosenleiste abschalte, also immer Spanung am Board anliegt (sogar erkennabar das eine Leuchtdiode auf dem Board munter vor sich hin leuchtet)
    Startet er nach dem drücken des Startknopfes ohne diesen "zwischenstop".

    Ist das normal?

    Danke schonmal dür die Antworten.

  13. #187
    Bootsmann Avatar von Marcellus5000
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    705


    Standard

    Habe das P5Q Por Turbo seit kurzem und mir ist dies auch aufgefallen.
    Habe heute zweimal den Schalter hintem am Netzteil augeschaltet um Wartungsarbeiten vorzuhenmen (Sata Verkabelung, USB Kabel verkleiden).Da hatte ich das gleiche verhalten.

    Ich finde das an sich nicht weiter schlimm aber dies ist mein zweites P5Q pro Turbo (das erste hatte ne Macke) ich bin mir jetzt nicht sicher obs beim ersten auch so war. Aber ich denke das wird normal sein.
    Geändert von Marcellus5000 (06.02.10 um 01:01 Uhr)
    Gehäuse=F. D. Define R5 (3 Silent Wings 2) CPU=i7-4790K (Promila Mega, ENM. T.B.Silence), Board=ASRock Z87 Extreme4, Speicher=32 GB Crucial B. Sport Grafik=Gainward GTX 1080 Phoenix GLH SSD=Samsung 840 pro 256GB/850 EVO 500GB Sound=SB Recon 3D, Steinberg UR 22 OS=Win 7/10 pro 64, ESXi 6, NAS=Synology DS216J

  14. #188
    Oberstabsgefreiter Avatar von ObihoernchenDE
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    438
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P5Q-E
      • CPU:
      • Core 2 Quad Q6600@3,4 GHz
      • Kühlung:
      • OCZ Vendetta
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 8GB OCZ Reaper 1066
      • Grafik:
      • ATI HD5870
      • Storage:
      • 250GB Samsung | 80GB Raptor 10000U/min
      • Monitor:
      • 24" Samsung 16:10 + 19" Medion
      • Netzwerk:
      • onboard 2x 1Gbit/s
      • Sound:
      • onboard Realtek
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7

    Standard

    Ach man -.-
    Meine CPU kotzt mich an...

    @3,4 GHz laufen Kern 2-4 schon ab 1,24V stable. Aber Kern 1 spackt dermaßen ab das er nichtmal mit 1,3V stabil läuft!

    Nichtmal GTL's reißen da noch was
    CPU: Core 2 Quad Q6600@3.4GHz@1.3V | CPU-Kühler: OCZ Vendetta | Mainboard: ASUS P5Q-E Bios: 2101m | RAM: 2GB OCZ Reaper 1066 | GPU: ATI HD3850 512MB @ 776/1000 | Netzteil: be quiet! Straight Power 550W | Betriebssystem: Windows XP SP3 » Visit my Blog «

  15. #189
    Matrose
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    8


    Standard

    Zitat Zitat von fregi Beitrag anzeigen
    Grüsse,

    endlich habe ich das Ende der ganzen Posts hier gefunden :-)

    Habe meiner Freundin einen neuen Pc zusammen gebaut und dazu das P5Q Pro gekauft.

    Nun macht der Pc einen merkwürdigen Startvorgang der mir selbst so nicht bekannt ist:

    Ausgangssituation:

    Pc stecht in einer schaltebaren Stecktdosenleiste mit anderen Geräten (Drucker, Tischlampe usw.).

    Zum Starten des Pc mache ich folgendes:

    Steckdosenleiste, dann Netzteil am Pc einschalten, nun Startknopf an der Front drücken.

    Pc läuft ca. 2 Sekunden an. (erkenn- und höhrbar an anhand der Lüftergeräusche).
    Dann geht er aus und starten erneut ca. 2 Sekunden später von alleine.

    Läuft ins Windows und alles ist gut!


    Aber jetzt kommt der Knaller, wenn ich weder das Netzteil noch die Steckdosenleiste abschalte, also immer Spanung am Board anliegt (sogar erkennabar das eine Leuchtdiode auf dem Board munter vor sich hin leuchtet)
    Startet er nach dem drücken des Startknopfes ohne diesen "zwischenstop".

    Ist das normal?

    Danke schonmal dür die Antworten.
    ich hab nen P5Q Pro und dort passiert das selbe, bei mir ist es mittlerweile so das er erst 10 sekunden läuft bevor das piepen und danach der bootvorgang startet, ka obs am übertakten liegt oder daran das ich dieses express zeugs vorm booten ausgestellt habe

  16. #190
    Oberstabsgefreiter Avatar von ObihoernchenDE
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    438
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P5Q-E
      • CPU:
      • Core 2 Quad Q6600@3,4 GHz
      • Kühlung:
      • OCZ Vendetta
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 8GB OCZ Reaper 1066
      • Grafik:
      • ATI HD5870
      • Storage:
      • 250GB Samsung | 80GB Raptor 10000U/min
      • Monitor:
      • 24" Samsung 16:10 + 19" Medion
      • Netzwerk:
      • onboard 2x 1Gbit/s
      • Sound:
      • onboard Realtek
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7

    Standard

    Zitat Zitat von fregi Beitrag anzeigen
    Grüsse,

    endlich habe ich das Ende der ganzen Posts hier gefunden :-)

    Habe meiner Freundin einen neuen Pc zusammen gebaut und dazu das P5Q Pro gekauft.

    Nun macht der Pc einen merkwürdigen Startvorgang der mir selbst so nicht bekannt ist:

    Ausgangssituation:

    Pc stecht in einer schaltebaren Stecktdosenleiste mit anderen Geräten (Drucker, Tischlampe usw.).

    Zum Starten des Pc mache ich folgendes:

    Steckdosenleiste, dann Netzteil am Pc einschalten, nun Startknopf an der Front drücken.

    Pc läuft ca. 2 Sekunden an. (erkenn- und höhrbar an anhand der Lüftergeräusche).
    Dann geht er aus und starten erneut ca. 2 Sekunden später von alleine.

    Läuft ins Windows und alles ist gut!


    Aber jetzt kommt der Knaller, wenn ich weder das Netzteil noch die Steckdosenleiste abschalte, also immer Spanung am Board anliegt (sogar erkennabar das eine Leuchtdiode auf dem Board munter vor sich hin leuchtet)
    Startet er nach dem drücken des Startknopfes ohne diesen "zwischenstop".

    Ist das normal?

    Danke schonmal dür die Antworten.
    Vollkommen normal. Einfach im 1. Post unter 2.5 bei FSB Strap unter AN-AUS-AN gucken.
    CPU: Core 2 Quad Q6600@3.4GHz@1.3V | CPU-Kühler: OCZ Vendetta | Mainboard: ASUS P5Q-E Bios: 2101m | RAM: 2GB OCZ Reaper 1066 | GPU: ATI HD3850 512MB @ 776/1000 | Netzteil: be quiet! Straight Power 550W | Betriebssystem: Windows XP SP3 » Visit my Blog «

  17. #191
    Kapitän zur See Avatar von Hellhammer
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.254


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P5Q PRO Turbo
      • CPU:
      • Q6600 G0 @ 3200 MHz
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690
      • RAM:
      • 2x4 GB @ 800 MHz
      • Grafik:
      • HD 6950 2 GB @ 1536 Shaders
      • Monitor:
      • LG L246WH @ 1920x1200
      • Sound:
      • AKG K601, AKG K530, BD DT 770 Pro
      • Netzteil:
      • Thermaltake Toughpower 850 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate
      • Notebook:
      • Acer Aspire 3820TG
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • iPhone 3GS 32 GB 4.1

    Standard

    Nach mehrmaligem Durchlesen der "Anti-An-Aus-Bug-Anleitung" (Link irgendwo beim ersten Post) habe ich dennoch den einmaligen An-Aus-Bug bei Kaltstart (Netzteil zunächst abgestellt). Ich werde ehrlich gesagt nicht schlau daraus, aber wie kriege ich den Kaltstart-An-Aus-Bug weg, wenn dies überhaupt möglich ist? Board ist das ASUS P5Q Pro Turbo mit BIOS 0602 (das neueste, soviel ich weiss).
    CPU: Q6600 G0 @ FSB 407 MHz * 8 (VID 1.2625V), 1.224 V @ Last (BIOS: 1.3125 V)
    RAM: Mushkin Redline XP2-8000, 2*2 GB, Teiler 1:1

    Code:
    .:AI Tweaker:.
    
    AI Overclock Tuner [Manual]
    CPU Ratio Setting [8]
    FSB Frequency [407]
    PCI-E Frequency [100]
    FSB Strap to North Bridge [333]
    DRAM Frequency [DDR2 - 815]
    DRAM CLK Skew on Channel A1 [Auto]
    DRAM CLK Skew on Channel A2 [Auto]
    DRAM CLK Skew on Channel B1 [Auto]
    DRAM CLK Skew on Channel B2 [Auto]
    
    DRAM Timing Control [Manual]nach Herstellerangaben einzustellen
     1st Information : X-X-X-XX-X-XX-X-X
       CAS# Latency [5]
       DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
       DRAM RAS# Precharge [5]
       DRAM RAS# Activate to Precharge [15]
       RAS# to RAS# Delay [Auto]
       Row Refresh Cycle Time [Auto]
       Write Recovery Time [Auto]
       Read to Precharge Time [Auto]
    
     2nd Information : X-X-X-X-X-X-X
       READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
       Write to Read Delay (S) [Auto]
       WRITE to READ Delay (D) [Auto]
       READ to READ Delay (S) [Auto]
       READ to READ Delay (D) [Auto]
       WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
       WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]
    
     3rd Information : XX-X-X-X-X
       WRITE to PRE Delay [Auto]
       READ to PRE Delay [Auto]
       PRE to PRE Delay [Auto]
       ALL PRE to ACT Delay [Auto]
       ALL PRE to REF Delay [Auto]
    
    DRAM Static Read Control [Disabled]
    DRAM Read Training [Disabled]
    MEM. OC Charger [Enabled]
    AI Clock Twister [AUTO] *
    AI Transaction Booster [AUTO] *
    
    
    ******** Please key in numbers directly! ********
    CPU Voltage [1.3125]
    CPU GTL Voltage Reference [0.63x]
    CPU PLL Voltage [1.50]
    FSB Termination Voltage [1.24]
    DRAM Voltage [1.92] 
    NB Voltage [1.20]
    SBridge Voltage [1.10]
    PCIE SATA Voltage [1.50]
    ************************
    Load Line Calibration [Disabled]
    CPU Spread Spectrum [Disabled]
    PCIE Spread Spectrum [Disabled]
    CPU Clock Skew [Auto]
    NB Clock Skew [Auto]
    CPU Margin Enhancement [Performance]
    
    
    .:Advanced - CPU Configuration:.
    
    CPU Ratio Setting [8]
    C1E Suppport [Enabled]
    Max CPUID Value Limit [Disabled]
    Intel (R)  Virtualization Tech [Enabled]
    CPU TM Function [Enabled]
    Execute Disable Bit [Enabled]
    EDIT
    Oder ich habe den Satz "(...) kann beim P5Q nicht beseitigt werden." einfach verharmlost interpretiert ...
    Geändert von Hellhammer (06.02.10 um 03:40 Uhr)

    Orthografie: "Standard", "übertakten", "Triple-Channel"
    Keine Privatberatungen per PN!

  18. #192
    Oberleutnant zur See Avatar von Bodyhero
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    BW, Albstadt
    Beiträge
    1.494


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus II Formula
      • CPU:
      • Intel Core 2 Quad Q8400
      • Systemname:
      • BodyCube
      • Kühlung:
      • Noctua CPU-Kühler NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Zalman GS1000 Titan
      • RAM:
      • Kingston HyperX 4GB PC2-8500U
      • Grafik:
      • Powercolor HD5850 PCS+
      • Storage:
      • 1,5 TB
      • Monitor:
      • LG W2252TQ
      • Netzwerk:
      • 50MBit
      • Sound:
      • Realtek
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 625W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate x64
      • Handy:
      • iPhone 4 16GB

    Standard

    Wenn das Board vom Strom genommen wird, ist es völlig normal dass das Board kurz anläuft, danach ausgeht und dann wieder anspringt.
    Das ist nicht nur bei Asus so, sondern bei vielen Boards.

    Einfach nicht vom Stecker nehmen oder sich damit abfinden. Ist ja auch nicht schlimm, solange der PC startet.
    -" Gruß Body "-



    Prime 95 HowTo, GTL HowTo

  19. #193
    Kapitänleutnant Avatar von Ralf B.
    Registriert seit
    30.04.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.744


    Standard

    Mein Gigabyte P35 DS3 hat das selbe Verhalten. Als ich von nem E4400 auf E8400 gewechselt bin, ging es sogar 2x aus und wieder an. Das liegt wohl daran, daß das Strap 2x umgeschaltet werden mußte. Der E4400 lief mit 800mhz FSB, der E8400 nun mit 1333mhz FSB, Also 2 Schritte 2x aus/an!

    Gates würd da sagen "it's not a bug, it's a feature"
    Geändert von Ralf B. (06.02.10 um 17:20 Uhr)
    PC 1:[Top Secret]
    PC 2:[Intel C2Q Q9450@3 Ghz][8GB Geil Black Dragon DDR2][ASUS P5Q Pro][Zotac Geforce GTX 960][Seagae ST2000DX002-2DV164][LG GDR 8164B][LG GSA-4167B][Thermaltake M650W]

  20. #194
    Matrose
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    11


    Standard

    Hey,

    @xXRadioaktivXx, @BodyHero

    danke nochmal für eure Hilfe ... habe wie BodyHero beschrieben hat, mein System nochmal neu mit 4 GB RAM aufgesetzt und danach auf 8 GB aufgestockt und das BIOS wie beschrieben verändert. Läuft jetzt richtig gut im OS und auch gut flott ... habe auch keinerlei Probleme ... außer eins:

    Das System ist einmal komplett abgestürzt: Bluescreen, der RAM wurde rausgeschrieben und dann reboot. Hatte ich davor noch nie ... aber ansonsten Fehlerfrei.

    Ich würde euch nochmal bitten meine BIOS-conf anzuschauen und mir zu sagen, wenn ich etwas nicht ganz richtig eingetragen habe.

    .:AI Tweaker:.

    AI Overclock Tuner [Auto]
    CPU Ratio Setting [Auto]
    FSB Strap to North Bridge [Auto]
    DRAM Frequency [DDR2 - 1066MHz]
    DRAM Timing Control [Manual]
    1st Information : X-X-X-XX-X-XX-X-X
    CAS# Latency [5]
    DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
    DRAM RAS# Precharge [5]
    DRAM RAS# Activate to Precharge [18]
    RAS# to RAS# Delay [Auto]
    Row Refresh Cycle Time [Auto]
    Write Recovery Time [Auto]
    Read to Precharge Time [Auto]

    2nd Information : X-X-X-X-X-X-X
    READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
    Write to Read Delay (S) [Auto]
    WRITE to READ Delay (D) [Auto]
    READ to READ Delay (S) [Auto]
    READ to READ Delay (D) [Auto]
    WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
    WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]

    3rd Information : XX-X-X-X-X
    WRITE to PRE Delay [Auto]
    READ to PRE Delay [Auto]
    PRE to PRE Delay [Auto]
    ALL PRE to ACT Delay [Auto]
    ALL PRE to REF Delay [Auto]

    DRAM Static Read Control [Disabled]
    DRAM Read Training [Disabled]
    MEM. OC Charger [Enabled]
    AI Clock Twister [Lighter]
    AI Transaction Booster [Manuel]
    Commen Performance Level [05]


    ******** Please key in numbers directly! ********
    CPU Voltage [Auto]
    CPU GTL Voltage Reference [Auto]
    CPU PLL Voltage [Auto]
    FSB Termination Voltage [Auto]
    DRAM Voltage [2.1]
    NB Voltage [1.30]
    SBridge Voltage [Auto]
    PCIE SATA Voltage [Auto]
    ************************
    Load Line Calibration [Disabled]
    CPU Spread Spectrum [Disabled]
    PCIE Spread Spectrum [Disabled]
    CPU Clock Skew [Auto]
    NB Clock Skew [Auto]
    CPU Margin Enhancement [Optimized]


    Nochmal mein system:

    Asus p5q pro
    2x (4096MB 2x2 PC1066 OCZ Platinum XTC CL5-5-5-18 (OCZ2P10664GK))

    Danke !!

    habe ne menge Fehler beim memtest ... aber das erst seid dem ich die neuen 4gb drin habe ...
    Geändert von x-meikel (06.02.10 um 17:47 Uhr)

  21. #195
    Oberstabsgefreiter Avatar von ObihoernchenDE
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    438
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P5Q-E
      • CPU:
      • Core 2 Quad Q6600@3,4 GHz
      • Kühlung:
      • OCZ Vendetta
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 8GB OCZ Reaper 1066
      • Grafik:
      • ATI HD5870
      • Storage:
      • 250GB Samsung | 80GB Raptor 10000U/min
      • Monitor:
      • 24" Samsung 16:10 + 19" Medion
      • Netzwerk:
      • onboard 2x 1Gbit/s
      • Sound:
      • onboard Realtek
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7

    Standard

    Zitat Zitat von Hellhammer Beitrag anzeigen
    Nach mehrmaligem Durchlesen der "Anti-An-Aus-Bug-Anleitung" (Link irgendwo beim ersten Post) habe ich dennoch den einmaligen An-Aus-Bug bei Kaltstart (Netzteil zunächst abgestellt).

    ...

    Oder ich habe den Satz "(...) kann beim P5Q nicht beseitigt werden." einfach verharmlost interpretiert ...
    Genau so ist es ich hab nicht umsonst "nicht" groß geschrieben
    Leider kann man diesen Bug auf der P5Q Reihe NICHT besetigen (Außer man lässt den Strom an)
    Wie gesagt sofern man übertaktet hat man diesen Bug und kann leider auch nichts dagegen machen. Das haben aber wie schon gesagt wurde sehr viele Boards auch nicht nur ASUS Boards.
    CPU: Core 2 Quad Q6600@3.4GHz@1.3V | CPU-Kühler: OCZ Vendetta | Mainboard: ASUS P5Q-E Bios: 2101m | RAM: 2GB OCZ Reaper 1066 | GPU: ATI HD3850 512MB @ 776/1000 | Netzteil: be quiet! Straight Power 550W | Betriebssystem: Windows XP SP3 » Visit my Blog «

  22. #196
    Bootsmann
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    609


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus II Formula
      • CPU:
      • Q9650 @4,2 Ghz
      • Kühlung:
      • LuKü EKL Brocken
      • Gehäuse:
      • Lancool K1
      • RAM:
      • 4 Gb ADATA DDR2 1066
      • Grafik:
      • Leadtek 260gtx
      • Storage:
      • Samsung 830 SSD 256 GB; WD6400AAKS
      • Monitor:
      • 22' Samsung LCD
      • Sound:
      • Naim Audio
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power E6 450W
      • Betriebssystem:
      • Win 7
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Zitat Zitat von ObihoernchenDE Beitrag anzeigen
    Ach man -.-
    Meine CPU kotzt mich an...

    @3,4 GHz laufen Kern 2-4 schon ab 1,24V stable. Aber Kern 1 spackt dermaßen ab das er nichtmal mit 1,3V stabil läuft!

    Nichtmal GTL's reißen da noch was
    Wie setzt du die Gtls denn ein? Wieviele gibts beim E denn überhaupt? Hat das nicht getrennte Gtls für die beiden DIE's.

    Eigentlich hatte ich immer erstmal alles auf Auto gelassen und erst wenn die Settings ausgelotet waren noch mit den Gtls gespielt um Vcore und ggf. VTT zu senken. Bist denn sicher, dass es tatsächlich vCore ist und nicht VTT oder vNB? Mein board braucht im Moment auch deutlich mehr als ich das bisher gewohnt war.
    PC: Mainboard: Asus Maximus II Formula (Bios 1901m); CPU: Q9650 (L935B6xx VID 1,2375) 3,6Ghz @1,09 vCore / 4Ghz @1,20 / 4,2Ghz @1,30 vCore; Grafik: Leadtek 260GTX
    Audio: CD-Player: Naim CDX2; Vorstufe: Naim NAC282 + Netzteile NAPSC und Hi-Cap; Endstufe: NAP250; Lautsprecher: B&W Nautilus 803 + Sub; Kopfhörer: Grado RS1 mit Naim Headline
    Vision: TV: Panasonic TX-P50GT30-E; BR-Player: Marantz BD7004
    Mobile: iPhone 4S

  23. #197
    Oberleutnant zur See Avatar von Bodyhero
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    BW, Albstadt
    Beiträge
    1.494


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus II Formula
      • CPU:
      • Intel Core 2 Quad Q8400
      • Systemname:
      • BodyCube
      • Kühlung:
      • Noctua CPU-Kühler NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Zalman GS1000 Titan
      • RAM:
      • Kingston HyperX 4GB PC2-8500U
      • Grafik:
      • Powercolor HD5850 PCS+
      • Storage:
      • 1,5 TB
      • Monitor:
      • LG W2252TQ
      • Netzwerk:
      • 50MBit
      • Sound:
      • Realtek
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 625W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate x64
      • Handy:
      • iPhone 4 16GB

    Standard

    @ x-meikel
    Wie testest du dein System denn überhaupt?
    Lässt du schonmal Prime95 durchlaufen oder LinX?
    Deine Config gefällt mir nicht so gut, da du "nur" den RAM getaktet hast und ihn auf Herstellerangaben laufen lässt.
    Dein System zu takten (CPU,Board,RAM) würde dir mit Sicherheit mehr bringen als nur deine RAM's.

    Das Commen Performance Level [05] hab ich dir nicht gesagt
    Dass das nicht stabil läuft ist ja klar.
    Da solltest du doch 13 reinschreiben.

    Du solltest dein System mal mit Prime oder dergleichen auf stabilität prüfen.
    Da kommt es dann raus, ob dein Sys stable ist oder nicht.

    Und nenn mal bitte noch deine CPU!

    Gruß Body
    -" Gruß Body "-



    Prime 95 HowTo, GTL HowTo

  24. #198
    Matrose
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    11


    Standard

    @ Bodyhero

    hey, ich habe deinen Rat davor schon befolgt ... hatte ich aber nicht hierrein gechrieben mein fehler. Wenn ich Commen Performance Level [13] schreibe, kommt bei mir ein Fehler, bevor windows hochgefahren wird -> overclocking failed.

    Daher habe ich wieder auf 5, wie es auch auf der ersten Seite hier beschrieben ist, "[Manuell] Je kleiner der Wert, desto besser" ... daher habe ich das so interpretiert. Habe eben wieder 5 genommen und dann fährt er wieder hoch. Ich lasse nun mal prime laufen und schreibe hier dann rein was er sagt.

    Axo, CPU habe ein E8400 (core 2 duo ... 2x 3,0 GHz).

    Hoffe ich kann das mit deiner Hilfe hinbekommen ... zur Not würde ich dich auch gerne mal adden (icq, skype) oder so wenn das für dich okay wäre? ...

    Mfg x-meikel

    so, habe nun mal prime laufen lassen ... der custom test wie er in einem howto beschrieben wurde, wo auch nur die cpu "gequält" wird war zu 100% bestanden und gut ... dann habe ich mal den Blend-Test laufen lassen (... lots of RAM tested <- so stehts da), und da bricht er sehr schnell ab -> FATAL ERROR: Hardware failure ...

    das hört sich echt nicht gut an ... bin offen was neues zu lernen und hoffe das das mit meiner hardware machbar ist
    Geändert von x-meikel (07.02.10 um 01:06 Uhr)

  25. #199
    Oberleutnant zur See Avatar von Bodyhero
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    BW, Albstadt
    Beiträge
    1.494


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus II Formula
      • CPU:
      • Intel Core 2 Quad Q8400
      • Systemname:
      • BodyCube
      • Kühlung:
      • Noctua CPU-Kühler NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Zalman GS1000 Titan
      • RAM:
      • Kingston HyperX 4GB PC2-8500U
      • Grafik:
      • Powercolor HD5850 PCS+
      • Storage:
      • 1,5 TB
      • Monitor:
      • LG W2252TQ
      • Netzwerk:
      • 50MBit
      • Sound:
      • Realtek
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 625W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate x64
      • Handy:
      • iPhone 4 16GB

    Standard

    Das finde ich jetzt aber ein bißchen komisch, dass er mit 5 startet und mit 13 nicht.
    Je kleiner desto besser ist schon richtig, aber dieser Satz bezieht sich auf die Performance vom RAM nicht auf die Stabilität.

    Ich gib dir mal einen Vorschlag wie du deine Config mal einstellen kannst.
    Versuchst du mal und gibst mal kurz Bescheid.
    Deine jetzige Config speicherst du natürlich davor ab.

    AI Overclock Tuner [Manual] um zu übertakten
    CPU Ratio Setting [8] mal auf 8 lassen, später dann schritt für schritt raufgehen
    FSB Strap to North Bridge [333] FSB von der CPU
    DRAM Frequency [der zweite Teiler, ich glaub 980MHz]
    DRAM Timing Control [Manual]
    1st Information : X-X-X-XX-X-XX-X-X
    CAS# Latency [5]
    DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
    DRAM RAS# Precharge [5]
    DRAM RAS# Activate to Precharge [18]
    RAS# to RAS# Delay [Auto]
    Row Refresh Cycle Time [Auto]
    Write Recovery Time [Auto]
    Read to Precharge Time [Auto]

    2nd Information : X-X-X-X-X-X-X
    READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
    Write to Read Delay (S) [Auto]
    WRITE to READ Delay (D) [Auto]
    READ to READ Delay (S) [Auto]
    READ to READ Delay (D) [Auto]
    WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
    WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]

    3rd Information : XX-X-X-X-X
    WRITE to PRE Delay [Auto]
    READ to PRE Delay [Auto]
    PRE to PRE Delay [Auto]
    ALL PRE to ACT Delay [Auto]
    ALL PRE to REF Delay [Auto]

    DRAM Static Read Control [Disabled]
    DRAM Read Training [Disabled]
    MEM. OC Charger [Enabled]
    AI Clock Twister [Lighter]
    AI Transaction Booster [Manuel]
    Commen Performance Level [13] je kleiner desto besser. ABER um den RAM zu entlasten diesen Wert eingeben


    ******** Please key in numbers directly! ********
    CPU Voltage [1,3000] grobe Schätzung für den Takt. Muss später ermittelt werden anhand von Prime small
    CPU GTL Voltage Reference [Auto] Brauchst du erst bei FSB über 500 bei einem C2D
    CPU PLL Voltage [1.52] wegen deinen 8GB Speicher. Ansonsten auf 1.50
    FSB Termination Voltage [1.22] grobe Schäzung für den FSB. Muss ermittelt werden anhand von Prime Large
    DRAM Voltage [2.10] Normalerweise ca.0.08v weniger als Herstellerangabe, aber da du 8GB hast würde ich das mal lassen
    NB Voltage [1.28] wegen deinen 8GB RAM
    SBridge Voltage [1.10] immer kleinster Wert
    PCIE SATA Voltage [1.50] immer kleinster Wert
    ************************
    Load Line Calibration [Disabled] immer Disabled
    CPU Spread Spectrum [Disabled]
    PCIE Spread Spectrum [Disabled]
    CPU Clock Skew [Auto]
    NB Clock Skew [Auto]
    CPU Margin Enhancement [Optimized] Kann variieren. Bei C2D eher Performance
    -" Gruß Body "-



    Prime 95 HowTo, GTL HowTo

  26. #200
    Matrose
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    11


    Standard

    Hey Bodyhero,

    habe deine config übernommen -> fährt wunderbar hoch. Habe dann wieder prime95 angemacht und wieder den Blend test angeworfen. Diesmal hat er es eine ganze weile gemacht -> 5 mins (davor waren es 5 sekunden) aber dann ist er bei der 3ten iteration abgebrochen ...

    ich hoffe diese infos sagen dir etwas ?! bin gerne bereit weitere tests zu machen bzw zu ändern ...

Seite 8 von 56 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 29.10.12, 16:52
  2. 09.08.12, 00:28
  3. 29.04.12, 18:37
  4. 19.10.11, 11:06
  5. 02.09.11, 12:56
  6. 13.08.11, 09:00
  7. 26.07.11, 04:40
  8. 28.05.11, 09:02
  9. 21.05.11, 08:42
  10. 07.05.11, 11:51
  11. 09.04.11, 23:20
  12. 31.03.11, 22:09
  13. 26.02.11, 13:45
  14. 17.02.11, 11:45
  15. 30.01.11, 10:41
  16. 20.01.11, 18:05
  17. 19.01.11, 11:00
  18. 11.01.11, 15:59
  19. 05.01.11, 21:13
  20. 03.01.11, 17:12
  21. 01.01.11, 19:08
  22. 24.12.10, 17:10
  23. 19.12.10, 04:42
  24. 17.12.10, 19:19
  25. 13.12.10, 12:50
  26. 23.11.10, 13:05
  27. 06.11.10, 12:55
  28. 04.11.10, 15:40
  29. 29.10.10, 10:49
  30. 26.10.10, 13:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •