Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    30.03.2018
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    11


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI A68HM-P33 V2
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD8470 D
      • Monitor:
      • ACER X193w
      • Betriebssystem:
      • MX 18.3 64 bit
      • Handy:
      • Man kann nicht alles haben

    Standard Welches Linux soll es sein ?

    Hallo Freunde
    Ich hätte gerne gewusst mit Ihr so für ein Linux nutzt ich habe als Test MX 18.3 am laufen

    läuft nicht schlecht . Welche erfahrungen habt ihr den so gemacht mit andern Distros (Mint Manjaro Debian Suse oder änlichem )

    tomatenteo

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.641


    Standard

    Arch, nixOS > all

  4. #3
    Stabsgefreiter Avatar von FloWzoW
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    271


    Standard

    Zitat Zitat von tomatenteo Beitrag anzeigen
    Hallo Freunde
    Ich hätte gerne gewusst mit Ihr so für ein Linux nutzt ich habe als Test MX 18.3 am laufen

    läuft nicht schlecht . Welche erfahrungen habt ihr den so gemacht mit andern Distros (Mint Manjaro Debian Suse oder änlichem )

    tomatenteo
    Bist du erfahrener Anwender oder Anfänger?

  5. #4
    Obergefreiter
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    96


    Standard

    Bei mir läuft KDEneon perfekt.
    Wenn man von Windows kommt ist die Umstellung nicht schwer.
    Mir gefällt es sehr gut, da nur wenige Programme vorinstlliert sind.
    Es lässt sich perfekt anpassen.

  6. #5
    Forenleitung
    Nacktschnecke
    Motivator
    Avatar von MrWahoo
    Registriert seit
    19.01.2004
    Beiträge
    22.125


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Strix X570-E Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3700X
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 360
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Series 678C
      • RAM:
      • 32GB Crucial Ballistix
      • Grafik:
      • Zotac GTX1060 6GB
      • Storage:
      • Sechs SSDs und eine HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2311H
      • Netzteil:
      • Fractal Design Ion+ 660P
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu & Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad E480 & Sony Vaio VGN-N31S
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D, 5D Mark III und passendes Glas

    Standard

    Bin seit mittlerweile einigen Jahren Ubuntu treu und würde es auch gerade Einsteigern jederzeit empfehlen.

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    30.03.2018
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    11
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI A68HM-P33 V2
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD8470 D
      • Monitor:
      • ACER X193w
      • Betriebssystem:
      • MX 18.3 64 bit
      • Handy:
      • Man kann nicht alles haben

    Standard

    Hallo

    was sagt ihr zu Linux Mint 19.2 habe mich noch nicht festgelegt MX 18.3 lief nicht so wie ich es dachte
    Geändert von tomatenteo (09.10.19 um 18:41 Uhr)

  8. #7
    Korvettenkapitän Avatar von smoothwater
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    2.092


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 XPOWER Gaming Platinum
      • CPU:
      • AMD RyZen 9 3900X
      • Systemname:
      • Redeemer
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 230T
      • RAM:
      • 32 GB Kingston HyperX 2400 MHz
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon RX VEGA 56 8GB
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO Plus 1 TB + 960 EVO 500 GB
      • Monitor:
      • 2 x Dell S2817Q
      • Netzwerk:
      • Asus XG-C100C
      • Sound:
      • Edifier R2000DB
      • Netzteil:
      • Seasonic X-1050
      • Betriebssystem:
      • Tumbleweed
      • Notebook:
      • Acer Aspire E5-551G T0KC | 250 GB SSD | FreeBSD KDE5
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Pocophone F1 by Xiaomi

    Standard

    Mit SuSE gestartet und nach Fedora, Ubuntu, Antergos und SwagArch zurück zu openSUSE mit KDE (Tumbleweed auf Laptop und Desktop, Leap auf Backup-Server und diversen Clients). Bisher problemlos. Linux Mint ist mMn derzeit so ein bisschen das bessere Ubuntu. Weniger Bloatware. Manjaro hatte ich bisher nur auf dem Laptop probiert bzw. als VM. Aber wie immer gilt: Jeder hat so seine Eigenheiten. Die einen haben ne Pagefile, andere nutzen noch Swap, gefühlt mounted jeder die Geräte wo anders hin, etc. Letztlich immer so ne Geschmackssache. BTRFS ist ne echt schicke Sache, vor Allem mit Snapper. Nun ja. Wenn das Erfahrungslevel noch nicht so weit ist, hilft Anfangs durchaus Distrohopping bis man was gefunden hat, was erstmal ootb mit der eigenen Hardware läuft. Der Rest findet sich. Oder man nimmt die Lernkurve in Kauf und zwingt sich direkt auf eine Distri ein...

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    18.08.2018
    Beiträge
    3


    Standard

    Mit Slackware gestartet, das war damals noch eine Installationsorgie mit 20 Disketten oder so, dann mit einem kurzen Abstecher über Suse bei Debian gelandet. Installiert über Knoppix, Kanotix, Sidux und wie sie alle hiessen, zuletzt Siduction. Kann Debian im Grunde nur empfehlen, man muss sich natürlich etwas reinknieen. Die Softwareauswahl ist gigantisch und sehr aktuell (sid). Hab noch eine Notfallpartition mit Linux Mint, die ich aber noch nie wirklich gebraucht habe und nur gelegentlich aktualisiere.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •