Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Oberleutnant zur See Avatar von dcpc
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.486


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI H170
      • CPU:
      • Intel 660
      • Systemname:
      • Rolf
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Silverstone Fortress 03
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • GTX 970
      • Netzteil:
      • Seasonic 400W passiv
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Lenovo 3011

    Standard Ubuntu kann nicht neu installiert werden

    Hallo,

    ich habe auf meinem HP Notebook ohne OS sofort das aktuelle Ubuntu installiert. Das lief auch bis gestern problemlos. Jetzt ist aber irgendein Fehler passiert und Ubuntu fährt nicht mehr hoch. Es kommt dieser magenta oder lilane Hintergrund aber keine Schrift kein garnix. Und hier bleibt er auch stehen.

    Nun wollte ich Ubuntu einfach neu installieren, mit Hilfe eines USB-Sticks, jedoch kommt wieder einfach nur dieser farbige Hintergrund...
    Am Rechner habe ich den USB-Stick ausprobiert und hier funktioniert alles tadellos...

    Schaltet sich Grub vor den Bootloder? Ich kann mit dem Fehler auf meinem Notebook garnix anfangen...

    Vielleicht habe ich ja im Bios vom Notebook die Bootreihenfolge nicht richtig eingestellt, da schau ich nochmal nach. Gibt es ansonsten noch andere Sachen die ich ausprobieren kann?

    Danke schonmal

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.183


    Standard

    Du musst im BIOS die Bootreihenfolge und bootmode legacy/uefi (both dürfte auch gehen) einstellen je nachdem mit was der USB-Stick beschrieben worden ist.

  4. #3
    Oberleutnant zur See Avatar von dcpc
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.486
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI H170
      • CPU:
      • Intel 660
      • Systemname:
      • Rolf
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Silverstone Fortress 03
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • GTX 970
      • Netzteil:
      • Seasonic 400W passiv
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Lenovo 3011

    Standard

    Die Bootreihenfolge habe ich natürlich geändert.
    Was mir jedoch aufgefallen ist, dass dieser nicht blinkt, sprich nicht erkannt wird... Deswegen bootet er auch nicht vom Stick...

    Beim Rechner hat er vom Stick gebootet. Wenn ich das nicht gelöst bekomme, werde ich ne bootfähige CD erstellen. Ein Laufwerk ist vorhanden.

  5. #4
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.183


    Standard

    ISO mit Rufus in den USB-Stick geschrieben? Ansonsten einfach mal mit legacy/uefi bei den Bootoptionen rummspielen.

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.401


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv ATX TG
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Bitte nicht mit Rufus. Erstell den Stick mit dem USBWriter. Das ist identisch mit dd unter Linux. Im UEFI dann das CSM/Legacy Boot deaktivieren, damit du das von Ape11 beschriebene Problem gar nicht erst bekommst. Wenn du Fast Boot an hast, dann überspringt er die USB-Initialisierung, dementsprechend wird er nicht vom Stick booten. Notfalls kurz die SSD/HDD ausbauen. Wenn der Stick dann gebootet ist, überlegen ob Ubuntu wirklich die beste Wahl ist. Das ist auf dem Desktop schon länger nicht mehr so prall wie damals.
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  7. #6
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.183


    Standard

    Wieso nicht prall?

  8. #7
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.401


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv ATX TG
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Hatten wir das nicht vor Kurzem schonmal in einem anderen Thread?
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  9. #8
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.183


    Standard

    Meinst du den Einzelfall mit Xubuntu? Ich wüsste nicht wirklich, wo es ein Problem gäbe.

  10. #9
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.401


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv ATX TG
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Ach nein, mir geht es prinzipiell um Ubuntu selbst. Canonical interessiert sich inzwischen nur noch um Cloud und IoT. Das merkt man schon an der Startseite von Ubuntu und das merkt man auch an Ubuntu selbst. Auf älteren Rechnern oder etwas exotischeren Maschinen läuft das Dingen oft gar nicht, das Theme sieht absolut beschissen aus, in meiner kurzen Zeit in einer virtuellen Maschine mit 18.04 (wollte mir eine Konfiguration klauen) habe ich drei Mal ein Fenster bekommen, welches mir sagen wollte, dass irgendwo ein Prozess abgeschmiert ist. Klar, es läuft noch und die meisten Menschen sind damit glücklich, aber es läuft einfach nicht mehr so rund wie damals zu 12.04 oder 14.04. Ein Debian, Fedora, SUSE, etc. läuft da inzwischen einfach runter und man hat mehr das Gefühl, dass da auch Zeit rein gesteckt wurde.
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •