Seite 50 von 60 ErsteErste ... 40 46 47 48 49 50 51 52 53 54 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.226 bis 1.250 von 1499
  1. #1226
    Kapitänleutnant Avatar von The Killer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.678


    Standard

    Wie sieht das aus wenn ich die X oberfläche nicht brauch kann ich die einfach via
    "killx" ausmachen ? startet tut man die ja wieder mit "startx" läuft aber alles soweit
    im Hintergrund dann weiter oder ?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #1227
    Moderator Avatar von foxxx
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    12.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Rack C226 WS
      • CPU:
      • Xeon E3-1230 v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define S
      • RAM:
      • 32GB Kingston ECC
      • Grafik:
      • HD7850 Eyefinity 6
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • 100/40 VDSL
      • Sound:
      • S.M.S.L SD-793II + KRK RP6 RoKit G3
      • Netzteil:
      • FSP 350W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux x64
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X240
      • Photoequipment:
      • EOS 400D
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    ps -e | grep X

    Damit solltest du den X-Server / Xorg ausfindig machen können und dann mittels sudo kill <PID> die grafische Oberfläche killen können.

    sollte sie aber im autostart drin sein inkl. Loginmanager, wird sie sich von alleine erneut starten.

    Dann wechselst du besser mit STRG+ALT+F1 auf TTY1 und arbeitest dort weiter

    mfg
    foxxx
    There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

  4. #1228
    Kapitän zur See Avatar von Seratio
    Registriert seit
    14.07.2004
    Ort
    viva colonia
    Beiträge
    3.962


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Tomahawk Z270
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 400Q
      • RAM:
      • 16GB Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290 TRI-X 4GB
      • Storage:
      • HP MicroServer Gen8 + 4x3TB WD Green
      • Monitor:
      • Asus VE 258 Q
      • Sound:
      • Logitech G933
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10 CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Kennt Jemand nen Tool für Linux welches mir schön ne Statistik aufstellt mit dem traffic
    der über den PC ging ? wie zb bei DSL Manager von T-Online ?
    Das ich sehe wieviel traffic ich im Monat auf dem PC habe ...
    Oder hat Jemand ne idee wie ich das das Direkt am Router auslesen kann (für alle dann)
    (ist nen W701V )
    für trafficerfassung ist vnstat ganz geil. Das nutz ich zumindest
    http://humdi.net/vnstat/
    Internationale Verträge verbieten den Verkauf von Kernwaffenträgern, nicht jedoch deren Vermietung oder Leasing

  5. #1229
    Korvettenkapitän Avatar von Asuka Sohryu L.
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.492


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus A88X-Pro
      • CPU:
      • Amd Kaveri A10-7850K
      • Kühlung:
      • Coolermaster Gemin II
      • Gehäuse:
      • Silverstone Raven 2
      • RAM:
      • 8GB G.Skill TridentX 2400 MHz
      • Grafik:
      • Amd xfx 6850 DoubleDissipation
      • Monitor:
      • Dell 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • FailBook-Verweigerer :P
      • Sound:
      • der wo auf'm Hauptbrett drauf is
      • Netzteil:
      • be quiet Pure Power L8 530W CM
      • Betriebssystem:
      • Kubuntu 14.04 x64
      • Sonstiges:
      • Logitech Performance MX Maus | Logitech Comfort Keyboard K290
      • Photoequipment:
      • Sony Xperia Z2 (20.7 Megapixel)
      • Handy:
      • Sony Xperia Z2

    Standard

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Wie sieht das aus wenn ich die X oberfläche nicht brauch kann ich die einfach via "killx" ausmachen ? startet tut man die ja wieder mit "startx" läuft aber alles soweit im Hintergrund dann weiter oder ?
    Nur wenn es dir ausreicht, nicht mehr als eine Kommandozeile zu haben und du auch nur Programme hast, die selber im reinen Textmodus laufen und keine grafische Oberfläche haben.

  6. #1230
    BBR
    BBR ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    454


    Standard

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Kennt Jemand nen Tool für Linux welches mir schön ne Statistik aufstellt mit dem traffic
    der über den PC ging ? wie zb bei DSL Manager von T-Online ?
    Das ich sehe wieviel traffic ich im Monat auf dem PC habe ...
    Oder hat Jemand ne idee wie ich das das Direkt am Router auslesen kann (für alle dann)
    (ist nen W701V )
    am Rechner direkt ist, wie Nascar schon sagt, vnstat gut. Wenn du noch zusätzliche Informationen haben möchtest ist munin zu erwähnen.

    Direkt am Router wirst du wohl nicht auslesen können, weil du nichts installieren kannst. Würde dir eh raten von dem Speedport Abstand zu nehmen

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    läuft aber alles soweit im Hintergrund dann weiter oder ?
    Programme die du über die Oberfläche gestartet hast jedenfalls nicht.
    Geändert von BBR (26.11.09 um 21:23 Uhr)
    Desktop / Lapi: Dell e6410 @ Debian Testiung
    HTPC: AMD X2 4850e / Asus M3N78-EM / Aeneon 2GB DDR2-800 / WD10EACS @ Debian Testing (ohne Desktop)
    Gstation: AMD Phenom II 965 (C3) / MSI 790FX-GD70 / Patriot Gamer 4GB 7-7-7-20@1600 / Club 3D 5870 / 2xHD252KJ / 2xHD501LJ @ Win7 64 / Debian Testiung
    Gstation 2: AMD Phenom x2 9850 BE / Asus M3A32-MVP Deluxe / 2xG.Skill 4GB DDR2-1000 @ 1066 / ASUS 5770 @ Win7 64

  7. #1231
    Kapitänleutnant Avatar von The Killer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.678


    Standard

    Gibst den Router die mir im Interface den gesamt traffic anzeigen können ?
    zur X oberfläche die würde ich dann killen wenn der Server grad nichts machen soll
    außer mir meine Freigaben zu stellen DAs sollte ja noch funzen ? oder müsste ich
    dann noch schnell Samba starten in dem neuen "runlvl" dann ?

  8. #1232
    Moderator Avatar von foxxx
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    12.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Rack C226 WS
      • CPU:
      • Xeon E3-1230 v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define S
      • RAM:
      • 32GB Kingston ECC
      • Grafik:
      • HD7850 Eyefinity 6
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • 100/40 VDSL
      • Sound:
      • S.M.S.L SD-793II + KRK RP6 RoKit G3
      • Netzteil:
      • FSP 350W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux x64
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X240
      • Photoequipment:
      • EOS 400D
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Gibst den Router die mir im Interface den gesamt traffic anzeigen können ?
    zur X oberfläche die würde ich dann killen wenn der Server grad nichts machen soll
    außer mir meine Freigaben zu stellen DAs sollte ja noch funzen ? oder müsste ich
    dann noch schnell Samba starten in dem neuen "runlvl" dann ?
    Ein paar von den Fritzboxen können das, aber sicherlich auch andere.

    Samba ist ein Systemdienst und wird nicht vom XServer gestartet, d.h. er startet mit dem System und ist unabhängig von der grafischen Oberfläche.
    Der Dienst läuft auch weiter, wenn du X beendest.

    Bei meinem Server nutze ich zum Beispiel x11vnc mit dem -create Parameter, damit wird lokal auf dem Server nicht direkt eine Oberfläche gestartet, sondern nur über VNC.

    Da kann ich mich dann von anderen PCs aus einklinken und diese nutzen.

    In Kombination mit XFCE4 braucht das bei mir mal grad 20-30MB Ram und ich finde es echt nützlich

    mfg
    foxxx
    There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

  9. #1233
    Kapitänleutnant Avatar von The Killer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.678


    Standard

    Ich starte dann x halt via "startx" da ich mir nun endlich mal nen Monitor fürn
    Server gekönnt hab :P vorher hatte ich alles nur über VNC (nur Lan und strom am Server)
    Muss nur mal sehen wie ich debian nun installiert bekomm ... vom USB stick bootet
    das Gigabyte board nicht -.-

  10. #1234
    Moderator Avatar von foxxx
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    12.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Rack C226 WS
      • CPU:
      • Xeon E3-1230 v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define S
      • RAM:
      • 32GB Kingston ECC
      • Grafik:
      • HD7850 Eyefinity 6
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • 100/40 VDSL
      • Sound:
      • S.M.S.L SD-793II + KRK RP6 RoKit G3
      • Netzteil:
      • FSP 350W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux x64
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X240
      • Photoequipment:
      • EOS 400D
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Ich starte dann x halt via "startx" da ich mir nun endlich mal nen Monitor fürn
    Server gekönnt hab :P vorher hatte ich alles nur über VNC (nur Lan und strom am Server)
    Muss nur mal sehen wie ich debian nun installiert bekomm ... vom USB stick bootet
    das Gigabyte board nicht -.-
    Wie wär's mit nem CD-Laufwerk ?

    Meine Config beruht auf nur Strom+Lan am Server, wieso sollte ich dort auch Tastatur, Maus und Monitor anschließen, wenn es Dinge wie SSH und VNC gibt ?

    mfg
    foxxx
    There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

  11. #1235
    Kapitänleutnant Avatar von The Killer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.678


    Standard

    vnc hab ich auch noch drauf von vorher noch falls ich mal nicht am schreibtisch sitz :P
    CD Laufwerk -> Fail kein steckplatz mehr frei ... alles voll mit HDD´s xD
    geht das nicht irgendwie via Netzwerk ?!?

  12. #1236
    Moderator Avatar von foxxx
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    12.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Rack C226 WS
      • CPU:
      • Xeon E3-1230 v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define S
      • RAM:
      • 32GB Kingston ECC
      • Grafik:
      • HD7850 Eyefinity 6
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • 100/40 VDSL
      • Sound:
      • S.M.S.L SD-793II + KRK RP6 RoKit G3
      • Netzteil:
      • FSP 350W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux x64
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X240
      • Photoequipment:
      • EOS 400D
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    vnc hab ich auch noch drauf von vorher noch falls ich mal nicht am schreibtisch sitz :P
    CD Laufwerk -> Fail kein steckplatz mehr frei ... alles voll mit HDD´s xD
    geht das nicht irgendwie via Netzwerk ?!?
    Du kannst einen PXE-Server starten, ob es dafür Software unter Windows weiß ich nicht .... könnte aber sein.

    Dort bindest du das CD-Image ein, und bootest von dem anderen PC dann über Netzwerk.

    Das ist dann wie direkt von CD

    mfg
    foxxx
    There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

  13. #1237
    Flottillenadmiral Avatar von NiclasM
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.340


    Standard

    Also ich habe mir für 6 Euro bei Amazon ein USB Laufwerk genau aus dem Grund gekauft

    BTW Habe jetzt auch nen PXE + TFTP Server aufgesetzt.

    Oder Halt aufn USB Stick + syslinux
    Cisco CCNA R&S Certification - MCSA (2012): Windows 8 -MCSA (2012): Windows Server 2012 - MCSE (2012): Server Infrastructure - MCSE (2012): Desktop Infrastructure - [...]

  14. #1238
    Kapitänleutnant Avatar von The Killer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.678


    Standard

    werde mir nachher mal nen PXE Server und nen TFTP auf na Debian VM
    Installieren und hoffen das der Server davon bootet ^^

  15. #1239
    Moderator Avatar von foxxx
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    12.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Rack C226 WS
      • CPU:
      • Xeon E3-1230 v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define S
      • RAM:
      • 32GB Kingston ECC
      • Grafik:
      • HD7850 Eyefinity 6
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • 100/40 VDSL
      • Sound:
      • S.M.S.L SD-793II + KRK RP6 RoKit G3
      • Netzteil:
      • FSP 350W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux x64
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X240
      • Photoequipment:
      • EOS 400D
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Achte dann drauf, dass du den Netzwerkadapter in der VM richtig einstellst, sodass die VM "lokal" ins Netzwerk kommt, auf keinen Fall NAT verwende !

    Musst dann auch die IP so einstellen, dass es ins gleiche subnetz usw passt

    Dann sollte es klappen.
    There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

  16. #1240
    Flottillenadmiral Avatar von NiclasM
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.340


    Standard

    Ist Webmin als Web interface für ein Server gut oder ist das Müll ?
    Cisco CCNA R&S Certification - MCSA (2012): Windows 8 -MCSA (2012): Windows Server 2012 - MCSE (2012): Server Infrastructure - MCSE (2012): Desktop Infrastructure - [...]

  17. #1241
    Moderator Avatar von foxxx
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    12.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Rack C226 WS
      • CPU:
      • Xeon E3-1230 v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define S
      • RAM:
      • 32GB Kingston ECC
      • Grafik:
      • HD7850 Eyefinity 6
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • 100/40 VDSL
      • Sound:
      • S.M.S.L SD-793II + KRK RP6 RoKit G3
      • Netzteil:
      • FSP 350W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux x64
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X240
      • Photoequipment:
      • EOS 400D
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Wenmin ist sehr weit verbreitet und wird oft eingesetzt.

    Ich hatte mir das mal angeguckt und fand es wirklich nicht schlecht, weil du auf alles Zugriff hast, über eine Weboberfläche.

    Ich find es nicht schlecht
    There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

  18. #1242
    Flottillenadmiral Avatar von NiclasM
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.340


    Standard

    Ich habs gerade durch zufall gefunden und fands auch nicht schlecht und wollte direkt die MySQL Backup Funktion fürn Projekt einsetzen aber ein Kollege mit dem ich das zusammen mache meinte der Code wäre unsicher oder so. Hat mich auch sehr gewundert. Ich finds ziemich gut , da ich für somanche sachen direkte einfache optionen habe zum einstellen und muss mich damit nicht lange befassen.

    Also kann man das so sicher und gut verwenden ?!
    Cisco CCNA R&S Certification - MCSA (2012): Windows 8 -MCSA (2012): Windows Server 2012 - MCSE (2012): Server Infrastructure - MCSE (2012): Desktop Infrastructure - [...]

  19. #1243
    BBR
    BBR ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    454


    Standard

    Zitat Zitat von foxxx Beitrag anzeigen
    Wenmin ist sehr weit verbreitet und wird oft eingesetzt.
    wo hast du das den her? Die gängige Meinung ist, dass das man es lieber nicht nutzen sollte. Webmin deckt einfach nicht alle EInstellungen / Funktionen der verschiedenen Appz ab. Also lieber von Hand machen und alles nutzen können und sich mit der App auseinandersetzen, dann ist die Fehler suche auch einfacher. Vor allem sollte man sich nicht auf irgendwelchen GUI-Tools von dritten verlassen.
    Desktop / Lapi: Dell e6410 @ Debian Testiung
    HTPC: AMD X2 4850e / Asus M3N78-EM / Aeneon 2GB DDR2-800 / WD10EACS @ Debian Testing (ohne Desktop)
    Gstation: AMD Phenom II 965 (C3) / MSI 790FX-GD70 / Patriot Gamer 4GB 7-7-7-20@1600 / Club 3D 5870 / 2xHD252KJ / 2xHD501LJ @ Win7 64 / Debian Testiung
    Gstation 2: AMD Phenom x2 9850 BE / Asus M3A32-MVP Deluxe / 2xG.Skill 4GB DDR2-1000 @ 1066 / ASUS 5770 @ Win7 64

  20. #1244
    Moderator Avatar von foxxx
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    12.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Rack C226 WS
      • CPU:
      • Xeon E3-1230 v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define S
      • RAM:
      • 32GB Kingston ECC
      • Grafik:
      • HD7850 Eyefinity 6
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • 100/40 VDSL
      • Sound:
      • S.M.S.L SD-793II + KRK RP6 RoKit G3
      • Netzteil:
      • FSP 350W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux x64
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X240
      • Photoequipment:
      • EOS 400D
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    naja ich meine, das ist schon nicht schlecht und man hat zugriff auf viele funktionen.

    bei mir hat das bisher sehr gut funktioniert, das war standardmäßig auf meinem root-server drauf, aber da ich mit sftp und einem built-in editor bei dem sftp-tool sowie putty arbeite, brauch ich das nicht und habs deaktiviert
    There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

  21. #1245
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    1.492


    Standard

    Ich hab mir jetzt mal die KDE4.4 Previewvideos angesehen und ziemlich Lust bekommen KDE mal wieder zu testen.
    Hatte bisher eigentlich nur Gnome am laufen, vor allem Ubuntu standardmässig mit Gnome kommt. Meine Versuche auf KDE umzusteigen waren auch immer wenig erfolgreich weil ich mich nicht mehr zurechtgefunden habe und viele Sachen, die es in Gnome noch gab, entweder anders hiesen oder komplett weggefallen sind.
    Aber jetzt will ichs mir mal wieder anschauen und da wollte ich euch fragen ob ihr mir eine Distribution empfehlen könnt.
    Laufen wird es auf diesem Notebook hier(+2GB-RAM): http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a436802.html
    Und später kommt es eventuell auf meinen Hauptrechner.

    Bei KDE fällt mir immer nur OpenSuse oder Kubuntu ein, aber gibts da vll eine bessere?
    Suse würde sich natürlich anbieten weil wir das in der Arbeit mal einsetzen werden, nur störts mich da, dass die Installation so groß ist. Ubuntu bring ich auf ne CD, bei Suse brauch ich ne DVD.

  22. #1246
    Kapitänleutnant Avatar von The Killer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.678


    Standard

    So hab nun endlich mal den Server neu aufgesetzt ... nun aber direkt nen paar
    Probleme undzwar einmal die auflösung wird irgendwie total vermurkst -.-
    Der Monitor hat 1024*768 aber will irgendwie nicht ... und ich habe das
    Problem das er mir die 3x500GB und 1,5TB HDD nicht mounten will -.- Hab euch
    mal 2 Screens gemacht:





    Wie man auf den Bilder sieht hat er mir die Auflösung auf 1280*768 gestellt sieht
    total mist aus auf dem Monitor ^^ stelle ich es um geht der Monitor sofort in Standby

  23. #1247
    Vizeadmiral Avatar von hostile
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    im chaos
    Beiträge
    6.503


    Standard

    @Ichi
    Hast du alle Module für die Dateisysteme geladen?
    Bzgl. Auflösung: Manipulier' mal deine /etc/X11/xorg.conf. Deine Monitordaten stimmen wohl nicht.

    gruß
    hostile
    no overclocking, no problems
    Mich gibt's im ForumDeluxx, bei ComputerBase und bei Planet3dNow.

  24. #1248
    Kapitänleutnant Avatar von The Killer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.678


    Standard

    in der xorg.conf steht leider nichts mit Auflösung ... Was meinst du genau mit den
    Modulen ?

    Hier ist das System falls es Relevant sein sollte ... http://www.sysprofile.de/id105288
    Geändert von The Killer (07.12.09 um 10:13 Uhr)

  25. #1249
    Vizeadmiral Avatar von hostile
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    im chaos
    Beiträge
    6.503


    Standard



    Diese.

    und das



    gruß
    hostile
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von hostile (07.12.09 um 10:52 Uhr)
    no overclocking, no problems
    Mich gibt's im ForumDeluxx, bei ComputerBase und bei Planet3dNow.

  26. #1250
    Kapitänleutnant Avatar von The Killer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.678


    Standard

    inhalt der xorg.conf
    Code:
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Generic Keyboard"
    	Driver		"kbd"
    	Option		"XkbRules"	"xorg"
    	Option		"XkbModel"	"pc105"
    	Option		"XkbLayout"	"de"
    	Option		"XkbVariant"	"nodeadkeys"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Configured Mouse"
    	Driver		"mouse"
    EndSection
    
    Section "Device"
    	Identifier	"Configured Video Device"
    EndSection
    
    Section "Monitor"
    	Identifier	"Configured Monitor"
    EndSection
    
    Section "Screen"
    	Identifier	"Default Screen"
    	Monitor		"Configured Monitor"
    EndSection
    Wie man dahin kommt wo du die Module einsiehst weiß ich leider nicht ...
    Hab aber eben gesehen er erkennt die HDD's aber irgendwas scheint das nicht zu funktionieren ...
    Will da in dem Partionstool aber auch nicht rumspielen da die HDD's voll mit Daten sind ...


Seite 50 von 60 ErsteErste ... 40 46 47 48 49 50 51 52 53 54 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •