Seite 250 von 250 ErsteErste ... 150 200 240 246 247 248 249 250
Ergebnis 6.226 bis 6.244 von 6244
  1. #6226
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.567


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv X
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Zitat Zitat von Ape11 Beitrag anzeigen
    Also wirst du zu XFS konvertieren, wenn Snapshots möglich werden?
    Weiß noch nicht. Mal schauen...

    Zitat Zitat von Ape11 Beitrag anzeigen
    Braucht man für die Snapshot-Funktion nicht eine weitere Partition gleicher Größe im Laufwerk?
    Nö. Ein Btrfs-Snapshot verbraucht ziemlich exakt 4096 Bytes Speicherplatz. Und den auf einen externen Datenträger zu senden braucht nur so viel Platz wie die Daten groß sind.

    Zitat Zitat von Elmario Beitrag anzeigen
    Wir denn XFS noch weiter entwickelt? :P
    Natürlich. Gerade ist CoW in Planung, und damit höchstwahrscheinlich Subvolumes und Snapshots.
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #6227
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.114


    Standard

    Hm okay, vor einer Neuinstallation habe ich meine SSD mal mit wipe gewiped, bei 100% schloss der wipe mit der Meldung
    stack smashing detected ***:<unknown> terminated
    ab.

    Ein
    Code:
     smartctl -t short -a /dev/nvme0n1
    liefert am Ende der Ausgabe
    Code:
    === START OF SMART DATA SECTION ===
    Read NVMe SMART/Health Information failed: NVMe Status 0x4002
    Kann es sein das meine SSD zerschossen ist?

  4. #6228
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.294



  5. #6229
    Stabsgefreiter Avatar von Bela B.
    Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    345


    Standard

    Zitat Zitat von HectoPascal Beitrag anzeigen
    'lm-sensors' kann man für die Konsole verwenden. Wird auch häufig als Quelle für Conky verwendet.
    Kenne lm-sensors, nur findet das bei meinem Ryzen System keine Sensoren. Habe schon etwas gegoogelt, aber ein Kernelmodul von Github einbinden ist mir dann zu tief in das System eingegriffen.
    Gibt es da einen anderen Weg?
    AMD R7 2700x | ASUS ROG Strix x470-f Gaming | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | 16GB G.Skill Tridenz RGB 3200MHz | Noctua NH-14us | BeQuiet Straight Power 11 650W | Samsung Evo 500GB (Windows) | Crucial MX100 128GB (Linux) | Crucial MX100 256GB (Linux Spiele)

  6. #6230
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.114


    Standard

    Ui danke für den Hinweis.
    Ok nach den Ausgaben zu Urteilen gibt es keine Error o.ä.

  7. #6231
    Hauptgefreiter Avatar von HectoPascal
    Registriert seit
    16.08.2016
    Beiträge
    230


    Standard

    Zitat Zitat von Bela B. Beitrag anzeigen
    Kenne lm-sensors, nur findet das bei meinem Ryzen System keine Sensoren. Habe schon etwas gegoogelt, aber ein Kernelmodul von Github einbinden ist mir dann zu tief in das System eingegriffen.
    Gibt es da einen anderen Weg?
    Kommt auf deine Linuxdistribution und Hardware an, bzw. die Sensorchips. Der nct6775 Treiber scheint noch gut dabei zu sein, der it87 Treiber hingegen ist derzeit tot.

  8. #6232
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    2.114


    Standard

    Jungs,

    habe aktuell Manjaro drauf mit folgender config:
    /dev/nvme0n1p1 - 500MB /boot
    /dev/nvme0n1p2 - 218GB Luksverschlüsseltes BTRFS
    /dev/nvme0n1p3 - 20GB Luksverschlüsseltes SWAP

    Gemäß dm-crypt/Swap encryption - ArchWiki bin ich vorgegangen und habe unter /etc/keyfile-cryptswap ein Keyfile für die SWAP-Partition erstellt (Swap kann innerhalb des Systems auch eingebunden werden).

    In der /etc/default/grub steht:
    Code:
    GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="resume=UUID=c258fc74-d490-4077-92e0-3042594b5ff6 quiet rd.udev.log-priority=3"
    Die /etc/openswap.conf:
    Code:
    ## cryptsetup open $swap_device $crypt_swap_name
    ## get uuid using e.g. lsblk -f
    swap_device=/dev/disk/by-uuid/c7bb13e4-4001-4959-bbd1-e69852a2c821
    crypt_swap_name=cryptswap
    
    ## one can optionally provide a keyfile device and path on this device
    ## to the keyfile
    keyfile_device=/dev/mapper/cryptroot
    keyfile_filename=etc/keyfile-cryptswap
    
    ## additional arguments are given to mount for keyfile_device
    ## has to start with --options (if so desired)
    #keyfile_device_mount_options="--options=subvol=__active/__"
    
    ## additional arguments are given to cryptsetup
    ## --allow-discards options is desired in case swap is on SSD partition
    cryptsetup_options="--type luks"
    Im Bootvorgang entschlüssel ich mit der Passphrade meine Root-Partition, wähle dann meinen Kernel in Grub aus und erhalte folgende Meldung:
    Failed to open key file.
    ERROR: resume: hibernation device 'UUID=c258fc74-d490-4077-92e0-3042594b5ff6' no
    Dann wird 1min30sec ein start Job probiert und dann normal (ohne Swap) ins System gebootet.

    Wieso findet der den Schlüssel nicht? Wenn ich nichts übersehen habe, stehen überall die korrekten UUIDs drin und Rechtschreibfehler sind auch nicht vorhanden.
    Die Root-Partition wird korrekt entschlüsselt, daher müsste er das Keyfile eigentlich finden...

  9. #6233
    Kapitänleutnant Avatar von fax668
    Registriert seit
    08.06.2015
    Beiträge
    1.602


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus M4A87TD Evo
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 Black
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A17A
      • RAM:
      • 2*4GB DDR3-1333 CL9 ECC
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 460
      • Storage:
      • 120 GB OCZ Vertex 2, diverse HDDs
      • Monitor:
      • Acer AL2021
      • Netzteil:
      • be quiet! E8 480W CM
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux
      • Photoequipment:
      • Panasonic GF1
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Zitat Zitat von Fallwrrk Beitrag anzeigen
    Weil Btrfs einiges kann, was mit Ext4 nicht geht, für mich persönlich z.B. die Snapshots
    Deswegen läuft auf allen meinen logischen Laufwerken LVM. Da kann ich dann Snapshots machen, Partitionen umorganisieren, zusammenfassen, etc. und es ist völlig egal, welches Dateisystem drin läuft.
    Hage! Jemand ze Hage?

  10. #6234
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.567


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv X
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Und ganz wichtig: Diese Snapshots innerhalb von 5 Sekunden auf einen externen Datenträger pushen, sodass ich bei einem SSD-Ausfall nur die Snapshots wieder auf die neue SSD kopieren muss...?
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  11. #6235
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    808


    Standard

    Mal eine Frage an die Spezialisten hier:

    Hab im Keller einen kleinen Rechner stehen, auf dem läuft Ubuntu Server samt einigen Diensten per Docker.
    Nun würde ich gern diese Dienste per lokalem Domainnamen zugänglich machen anstelle der IP's. Auf meinem VPS-Server hab ich das per Nginx-Reverse-Proxy am laufen, aber für
    zu Hause wäre mir das zu overpowered. Geht doch bestimmt auch einfacher, oder?

  12. #6236
    Hauptgefreiter Avatar von HectoPascal
    Registriert seit
    16.08.2016
    Beiträge
    230


    Standard

    Zitat Zitat von Mirko76 Beitrag anzeigen
    Geht doch bestimmt auch einfacher
    Tinyproxy sollte auch gehen.

  13. #6237
    Stabsgefreiter Avatar von maxpowers
    Registriert seit
    13.08.2016
    Ort
    Landau
    Beiträge
    272


    Standard

    Wenn du schon Docker nutzt, wie waehrs mit traefik ?
    Reverse Proxy aber funktioniert eben super mit docker. Hab ich hier auch laufen.
    Musst nur vorher ein externes Netzwerk erstellen das du fuer deine container nutzen willst und in den compose dateien dann die traefik optionen reinhauen:

    Code:
        labels:
          - "traefik.enable=true"
          - "traefik.frontend.rule=Host:grafana.docker.localhost"
          - "traefik.port=3000"
        ...
    Bei mir laeuft das ganze direkt auf meinem Desktop, ich weiss nicht genau ob du noch was zusaetzlich konfigurieren musst da dein Docker host ja ein anderer rechner ist.
    ein reboot toot goot
    wanted: dell poweredge t30 orig. ram!

  14. #6238
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.567


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv X
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Zitat Zitat von maxpowers Beitrag anzeigen
    Wenn du schon Docker nutzt, wie waehrs mit traefik ?
    This! Traefik ist die Defacto-Lösung für genau dein Szenario.
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  15. #6239
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.294


    Standard

    Es kann durchaus sein, dass zerosys an diesem Problem leidete: Entwickler lösen Datenverlust-Problem unter Linux 4.19

    Na so etwas aber auch, jetzt müssen die Kernel-Entwickler mit ihrem tollen CoC ein bisschen auf die Bremse drücken, damit M$ nicht mehr so blöd dasteht? Es könnte aber auch sein, dass heise mit "Datenverlust" das Krepieren des ganzen Systems meint. Also vielleicht nicht unbedingt einzelne entführte Dateien.

    Weiß jemand mehr?

  16. #6240
    Kapitän zur See Avatar von Elmario
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    3.230


    Standard

    Vermutlich benutzt wohl kaum jemand schon Kernel 4.19, außer denen mit rolling releases?
    Und bisher habe ich unter Linux glaube ich noch kein einziges Bit verloren (wegen der Anmerkung dort, das möglicherweise auch ältere Kernel betroffen sein könnten).
    Geändert von Elmario (06.12.18 um 07:20 Uhr)

  17. #6241
    Flottillenadmiral Avatar von Fallwrrk
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.567


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S, 2x NF-A15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv X
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279Q
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590 @ VDSL 100
      • Sound:
      • beyerdynamic DT 770 PRO, 80 Ohm
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • 3x NF-A14
      • Notebook:
      • HP ProBook 430 G4 Y8B46EA
      • Photoequipment:
      • Smartphone
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Zitat Zitat von Ape11 Beitrag anzeigen
    ...
    Das Dateisystem wurde dadurch kaputt gemacht. Allerdings nichts, was ein gutes fsck nicht beheben konnte. Es war halt nur nervig und natürlich auch nicht ungefährlich. M$ hat sich schon ganz andere Knaller erlaubt. Aber Fehler sind nun mal menschlich. Durchaus möglich auf jeden Fall, dass das zerosys' Btrfs-Partition abgeschossen hat. ext4 ist halt nun mal am Weitesten verbreitet, und zudem nicht so robust wie alle immer glauben. Deshalb ist es da wohl als Erstes aufgefallen.
    Zitat Zitat von SuperTechFreak Beitrag anzeigen
    Meine kommentare waren und sind immer sinnvoll, und sind von absoluten richtigkeit, das ist nie Witz was ich schreibe ich meine es ernst immer. Ich muss meine besten PC etc Technik kenntnisse in foren und Internet verbreiten.
    Zitat Zitat von XXCAPHSN Beitrag anzeigen
    Alles was ich kaufe ist sehr gute Qualität und ich als Mensch bin auch sehr gute Qualität. Mein gehirn arbeitet richtig, ich bin nichts falsch gepoltes. Und mein gesicht wie ich ausehe ist auch sehr gut und nicht schlecht.

  18. #6242
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    808


    Standard

    Zitat Zitat von maxpowers Beitrag anzeigen
    Wenn du schon Docker nutzt, wie waehrs mit traefik ?
    Reverse Proxy aber funktioniert eben super mit docker. Hab ich hier auch laufen.
    Musst nur vorher ein externes Netzwerk erstellen das du fuer deine container nutzen willst und in den compose dateien dann die traefik optionen reinhauen:

    Code:
        labels:
          - "traefik.enable=true"
          - "traefik.frontend.rule=Host:grafana.docker.localhost"
          - "traefik.port=3000"
        ...
    Bei mir laeuft das ganze direkt auf meinem Desktop, ich weiss nicht genau ob du noch was zusaetzlich konfigurieren musst da dein Docker host ja ein anderer rechner ist.
    Danke, werd mich damit mal befassen.

    Edit: Ich raffs nicht. Hast du mal ein gutes Howto für mich? Ich möcht nicht von aussen zugreifen, nur lokal.
    Geändert von Mirko76 (06.12.18 um 16:56 Uhr)

  19. #6243
    Stabsgefreiter Avatar von maxpowers
    Registriert seit
    13.08.2016
    Ort
    Landau
    Beiträge
    272


    Standard

    Ein Tutorial hab ich jetzt nicht zur Hand. Poste doch am besten mal deine compose Dateien.
    ein reboot toot goot
    wanted: dell poweredge t30 orig. ram!

  20. #6244
    Kapitän zur See Avatar von Elmario
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    3.230


    Standard

    Kennt sich jemand etwas mit Linux-Server-Distros für Windows-Domains aus?
    Gibt es einen der das Client-BAckup-System von Windows Server Essentials unterstützt (oder wenigstens eine Alternative bietet, um nicht mehr bootende Clients schnell und einfach über ein Backup-Image das auf dem Server liegt wiederherzustellen)?

LinkBacks (?)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •