Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 26 bis 39 von 39
  1. #26
    Oberleutnant zur See Avatar von Luebke
    Registriert seit
    26.03.2010
    Beiträge
    1.517


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 8086 1 MHz
      • Kühlung:
      • ohne
      • RAM:
      • 512 kb
      • Grafik:
      • Monochrome @ 8 Bit-ISA
      • Storage:
      • 20 MB 5,25 Zoll
      • Sound:
      • PC-Speaker
      • Netzteil:
      • 120 Watt
      • Betriebssystem:
      • MS DOS 5
      • Sonstiges:
      • 5,25 Zoll Floppy

    Standard

    Da ist halt das Problem, du willst es nicht sehen und sagst, wäre ja alles nicht so schlimm. Auf der anderen Seite erzählst du, dass es ja selbst in aktuellen OS Lücken gibt. Das passt nicht zusammen.
    doch, das passt sogar PERFEKT zusammen. es ist eben nicht so, wie m$ und andere uns weißmachen wollen, dass es um absolute sicherheit vs absolutes risiko gehen würde, sondern lediglich um mehr oder weniger sicherheit. man ist nie sicher im netz, xp hat aber seit seiner markteinführung massen von sicherheitsupdates erhalten und m$ hat es über die jahre und jahrzehnte so gut abgedichtet wie es ging. nicht wasserdicht aber eben auch kein offenes scheunentor mehr wie zu seinen anfängen.

    du hingegen argumentierst gegen xp, dass es potentiell möglichkeiten gibt, das system anzugreifen (was auch stimmt), dass das bei win10 aber auch potentiell möglich ist, vermeidest du wehement zu erwähnen. im vergleich ist win10 klar das sicherere system von beiden, aber das war ja nicht die frage.

    Entweder man will es sicher, dann argumentiert man das entsprechend oder man pfeift auf Sicherheit, dann nimmt man aber auch nicht XP in Schutz.
    dann sag mir bitte was sicher ist. entweder man will es sicher, dann darf man aber absolut keine verbindung zum internet haben, denn jede verbindung birgt das potential eines angriffs, oder man ist sich bewusst, dass es keine absolute sicherheit gibt, dann könnte man auch ein nur relativ sicheres xp nehmen.
    und wegen angriff in einem lan: was wenn man einen drucker im lan hat? dann hat man eh verloren.

    ich will niemandem xp als absolut sicher verkaufen oder gar empfehlen damit auf warez-seiten rumzusurfen. ich will nur diese überzogene panikmache in vernünftige relationen setzen. man kann durchaus xp im offline nutzen. wenn sich dann natürlich einer in dein lan hackt... dann ist nicht nur dein xp-rechner das problem, dann ist dein netzwerk bereits kompromitiert!

    Das halte ich ebenso für ein Gerücht... Damals, als XP noch aktuell war,
    damals? "damals" war vor weniger als 5 monaten! bis zum 11.04.2017 war noch support gegeben.

    Ich kann und werde mich nicht dazu äußern, ob ein 10 Sicher ist oder nicht, weil es nicht belegbar ist.
    es ist in sofern belegbar, dass immer wieder lücken per updatefunktion geschlossen werden. dazu gibts ja auch die logs von m$. es bietet mehr sicherheit, unangreifbar ist es aber auch nicht.
    und auch hier geht es mir nur um eine vernünftige relation. xp vs win10 ist nicht schwarz vs. weiß sondern hellgrau vs. dunkelgrau.

    Meine IPs werden teils mit nur wenigen Sekunden Abstand von irgendwelchen Portscannern durchgegangen. Da wird gezielt nach SSH, RDP, SMB und dergleichen gecheckt.
    da bin ich neugierig: welche software benutzt du um sowas mitzuloggen und auszuwerten?
    das mit dem selbstversuch von xp könnte ich mir vllt mal antun. irgend n uraltlaptop, xp, av-software und firewall drauf und ab gehts...
    Geändert von Luebke (07.09.17 um 15:34 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Flottillenadmiral Avatar von Zidane
    Registriert seit
    02.07.2002
    Beiträge
    5.253


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus B350 Prime Plus
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700
      • Systemname:
      • Hauptrechner
      • Kühlung:
      • AMD Wraith Kühler
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Level 10 GTS Snow
      • RAM:
      • Crucial 2x 4GB DDR4 2666 ECC S
      • Grafik:
      • NV G210 ( NV 1050TI) geplant
      • Storage:
      • Crucial MX 200 512GB
      • Monitor:
      • Eizo S1932
      • Netzwerk:
      • OnBoard Lan @ FBF 7490
      • Sound:
      • Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      • Netzteil:
      • Cougar GX-S 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Canon Lide 50 @ HP CP 1525n @ MX 1000 Laser @ Pio BDR 206 @ LiteOn BR-Combo
      • Photoequipment:
      • Nikon P 310
      • Handy:
      • Samsung S4 Mini

    Standard

    4TB Festplatten erfordern ein GPT fähiges OS um die volle Kapazität nutzen zu können.
    Das kann Windows 7 oder höher, sprich der XP-Rotz kann es nicht !

    Windows 7-64 Bit war schon der richtige Ansatz, was Intel sagt zu einem Sockel 775 mit PCIe das Windows 7 nicht geht ist Bullshit.

    Und wenn das möglicherweise für verbaute On Board Komponenten die nicht dem üblichen Desktop-Standard entsprechen wie dem Grafik Chip.

    Da das Board auch PCIe Steckplätze hat, kann man da zu Not eine bessere Grafikkarte reinstecken oder auch einen besseren SATA-Controller.

    OnBoard ist der Intel ICH-7R verbaut, habe auch die schnelle allerdings nichts gefunden ob dieser mit 4TB-Platten Probleme bereitet.
    Geändert von Zidane (09.09.17 um 11:32 Uhr)
    @Henri Richard

    "Ich selbst würde sicher nie AMD für ein privates System kaufen, wenn ich nicht hier arbeiten würde."

    "The Adventures of Audio DAT in the SCSI Dimension"

  4. #28
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    5.328


    Standard

    Zitat Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
    damals? "damals" war vor weniger als 5 monaten! bis zum 11.04.2017 war noch support gegeben.
    After 12 years, support for Windows XP ended April 8, 2014.

    Du meintest wohl Vista Service Pack 2
    Main Support bis 10. April 2012
    Extebndet Support bis 11. April 2017

  5. #29
    Vizeadmiral Avatar von SystemX
    Registriert seit
    02.09.2010
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    6.574


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Core i7 4770K
      • Systemname:
      • Disable
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken
      • Gehäuse:
      • Antec
      • RAM:
      • 16GB G.Skill PC3-12800
      • Grafik:
      • Radeon R9 380 Nitro 4GB
      • Storage:
      • SSD Samsung 250GB + HDD 2x 1TB
      • Monitor:
      • 3x 22er Benq G2222HDL FHD
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Realtek & Creative SB
      • Netzteil:
      • Be Quiet! Stright Power 580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    Haut euch doch die Köpfe ein. Fakt ist (und das Schreibe ich als XP Fan) das ist XP ehr was für Retro´s ist, Windows 7 und Windows 10 nutze ich nur noch.

  6. #30
    Admiral Avatar von o$$!ram
    Registriert seit
    18.06.2003
    Ort
    Görwihl
    Beiträge
    17.272


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X99 FTW K
      • CPU:
      • Intel Core i7 6800k
      • Systemname:
      • Elegancia
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07
      • RAM:
      • 32GB G.Skill Trident Z 3200
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti FE
      • Storage:
      • Samsung SM951 256GB / Synology DS216+II 6TB
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp 25"
      • Netzwerk:
      • onboard Killer NIC
      • Sound:
      • SOUND BLASTER Z
      • Netzteil:
      • Corsair AX860i
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad S531
      • Handy:
      • HTC 10

    Standard

    Zitat Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
    damals? "damals" war vor weniger als 5 monaten! bis zum 11.04.2017 war noch support gegeben.
    Wie Digi-Quick schon sagte: XP hat seit 2014 kein Support mehr.

    Zitat Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
    es ist in sofern belegbar, dass immer wieder lücken per updatefunktion geschlossen werden. dazu gibts ja auch die logs von m$. es bietet mehr sicherheit, unangreifbar ist es aber auch nicht.
    und auch hier geht es mir nur um eine vernünftige relation. xp vs win10 ist nicht schwarz vs. weiß sondern hellgrau vs. dunkelgrau.
    Du sagst es ja selbst. Die Lücken die bekannt werden, werden durch Updates geschlossen und durch Logs werden diese Lücken öffentlich gemacht -> diese Lücken sind auch bei XP vorhanden -> da Win 10 auf XP basiert (im Endeffekt). NUR bei XP werden diese Lücken eben nicht mehr geschlossen -> Win 10 ist sicherer als Win XP.

    Zitat Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
    da bin ich neugierig: welche software benutzt du um sowas mitzuloggen und auszuwerten?
    das mit dem selbstversuch von xp könnte ich mir vllt mal antun. irgend n uraltlaptop, xp, av-software und firewall drauf und ab gehts...
    Nuja, das machen entweder Router bzw. Firewalls oder aber wenn der Port (aus welchem Grund auch immer) weitergeleitet wird, das Gerät das den anmelde Versuch dann blockt und meldet.
    Bei mir meldet das meine Sophos Maschine und meine NAS die auf den geöffneten Ports angegriffen wird.

  7. #31
    Hauptgefreiter Avatar von BadBigBen
    Registriert seit
    10.08.2016
    Ort
    Roswell, NM
    Beiträge
    234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus H97-Pro
      • CPU:
      • i5-4460
      • Systemname:
      • Zocker
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Altes GalaxyII
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1080
      • Storage:
      • SSD 850 Pro, 840 (diverse andere) Kap: 16TB
      • Monitor:
      • Samsung UHD
      • Netzwerk:
      • NIC und Router
      • Sound:
      • Vorhanden...
      • Netzteil:
      • Seasonic 750X
      • Betriebssystem:
      • Win, Linux, OSX, AmigaOS
      • Notebook:
      • Pen and Paper
      • Photoequipment:
      • Camera Obscura
      • Handy:
      • koi Kabel?

    Standard

    Zitat Zitat von Digi-Quick Beitrag anzeigen
    After 12 years, support for Windows XP ended April 8, 2014.

    Du meintest wohl Vista Service Pack 2
    Main Support bis 10. April 2012
    Extebndet Support bis 11. April 2017
    Secondly – and most importantly - it is impossible to say whether these hacks will keep working until support ends for Windows Embedded Industry in 2019 or if Microsoft will close this loophole.
    Quelle: Simple Hack Gives Windows XP Users 5 More Years Of Support

    FYI....
    "Nunc est bibendum!"

  8. #32
    Admiral Avatar von o$$!ram
    Registriert seit
    18.06.2003
    Ort
    Görwihl
    Beiträge
    17.272


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X99 FTW K
      • CPU:
      • Intel Core i7 6800k
      • Systemname:
      • Elegancia
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07
      • RAM:
      • 32GB G.Skill Trident Z 3200
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti FE
      • Storage:
      • Samsung SM951 256GB / Synology DS216+II 6TB
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp 25"
      • Netzwerk:
      • onboard Killer NIC
      • Sound:
      • SOUND BLASTER Z
      • Netzteil:
      • Corsair AX860i
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad S531
      • Handy:
      • HTC 10

    Standard

    Du weisst aber auch das dieser Hack nicht unbedingt nur gutes bringt bzw. gebracht hat?
    Der OFFIZIELLE Support für XP Home/Pro endete 2014 - PUNKT.

  9. #33
    Hauptgefreiter Avatar von BadBigBen
    Registriert seit
    10.08.2016
    Ort
    Roswell, NM
    Beiträge
    234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus H97-Pro
      • CPU:
      • i5-4460
      • Systemname:
      • Zocker
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Altes GalaxyII
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1080
      • Storage:
      • SSD 850 Pro, 840 (diverse andere) Kap: 16TB
      • Monitor:
      • Samsung UHD
      • Netzwerk:
      • NIC und Router
      • Sound:
      • Vorhanden...
      • Netzteil:
      • Seasonic 750X
      • Betriebssystem:
      • Win, Linux, OSX, AmigaOS
      • Notebook:
      • Pen and Paper
      • Photoequipment:
      • Camera Obscura
      • Handy:
      • koi Kabel?

    Standard

    *snicker*
    "Nunc est bibendum!"

  10. #34
    Matrose
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    13


    Standard

    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    4TB Festplatten erfordern ein GPT fähiges OS um die volle Kapazität nutzen zu können.
    Das kann Windows 7 oder höher, sprich der XP-Rotz kann es nicht !
    Ich geb dir mal ein GPT auf Windows XP Pro x64 SP2:
    13 Disks.jpg
    Adaptec 56145 mit 13 Disks Hitachi 7k2000 (4 Deskstars 9 Ultrastars)
    Mein kleines Raid 6 im Mainsystem. Kannst gerne Angreifen: Z7T.de Geb dir ein Bier aus wenn du drauf kommst. (website noch nicht oben)
    Geändert von Bierjpg (21.09.17 um 22:47 Uhr)

  11. #35
    Oberleutnant zur See Avatar von Luebke
    Registriert seit
    26.03.2010
    Beiträge
    1.517


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 8086 1 MHz
      • Kühlung:
      • ohne
      • RAM:
      • 512 kb
      • Grafik:
      • Monochrome @ 8 Bit-ISA
      • Storage:
      • 20 MB 5,25 Zoll
      • Sound:
      • PC-Speaker
      • Netzteil:
      • 120 Watt
      • Betriebssystem:
      • MS DOS 5
      • Sonstiges:
      • 5,25 Zoll Floppy

    Standard

    Nuja, das machen entweder Router bzw. Firewalls oder aber wenn der Port (aus welchem Grund auch immer) weitergeleitet wird, das Gerät das den anmelde Versuch dann blockt und meldet.
    es geht ja um erfolgreiche angriffe. angriffe, die geblockt werden, sind keine bedrohung für xp. wir reden schließlich noch immer über einen rechner innerhalb eines lans ohne eigenen internetzugang

    Du sagst es ja selbst. Die Lücken die bekannt werden, werden durch Updates geschlossen und durch Logs werden diese Lücken öffentlich gemacht
    lücken die bei m$ bekannt werden und von hackern oft schon jahrelang ausgenutzt werden. solche lücken werden nicht selten durch entdeckte attacken gefunden. hacker nutzen nicht unbedingt lücken, die bereits auf >90% der systeme geschlossen sind sondern wohl eher die, die noch nicht geschlossen sind, meinst du nicht?

    aber um mal wieder den bogen zum thema zu schaffen: es ging hier darum, ob man es sich trauen kann, innerhalb eines (relativ) sicheren lan einen rechner mit xp zu betreiben, der selbst keinen internetzugang bekommt.
    das ist (bei verwendung der üblichen firewall, av-software, etc.) zu sagen wir einfach mal ums mit zahlen zu veranschaulichen zu ca. 99,6% sicher. win10 ist dagegen zu ca. 99,8% sicher. (bei diesen beispielzahlen hätten angreifer auf XP doppelt so viele angriffsmöglichkeiten wie auf win10) die überwiegenden lücken wurden in allen os über jahrzehnte intensiver suche geschlossen, einige existieren aber noch immer bzw kommen mal durch neue funktionsupdates hinzu, daher auch die ständigen sicherheitsupdates.

    wie ich schon mehrfach sagte: anders als es immer dargestellt wird, gibt es hier nicht absolute sicherheit vs. offene scheunentore, es ist lediglich so, dass win10 sicherer ist als winxp. keines ist absolut sicher, keines ist absolut unsicher.

    xp ist nicht mehr optimal und idealerweise sollte man lieber win 7 benutzen aber panische angst vor xp wie sie einige hier verbreiten, ist einfach nur total überzogen.
    Geändert von Luebke (22.09.17 um 09:41 Uhr)

  12. #36
    Matrose
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    13


    Standard

    Du sagst es ja selbst. Die Lücken die bekannt werden, werden durch Updates geschlossen und durch Logs werden diese Lücken öffentlich gemacht -> diese Lücken sind auch bei XP vorhanden -> da Win 10 auf XP basiert (im Endeffekt). NUR bei XP werden diese Lücken eben nicht mehr geschlossen -> Win 10 ist sicherer als Win XP.
    Ich denke kaum das alle Lücken von Windows 10 auch in XP vorhanden sind. Ein win XP sind evlt 3 Gigabyte an Daten auf der HDD und ein Windows 10 sind sicher min 15 GB HDD space. Wo passen mehr bugs rein?

    Ein OS das Daten über seine Nutzer, das Nutzungsverhalten, die Hardware, den Ort wo der PC steht, Teilweise die Stimme des Users etc verbreitet ist für mich nicht Sicher.
    Das ist so als würde man die Tür im Bad auflassen nur damit niemand durchs Schlüsselloch schaut.

    somit ist ein XP ab Setup schon sicherer als ein WIN 10

  13. #37
    Hauptgefreiter Avatar von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.06.2017
    Ort
    Magierturm
    Beiträge
    173


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-990XA-UD3
      • CPU:
      • FX 8350
      • Systemname:
      • FX8350
      • Kühlung:
      • Kabuto 3
      • Gehäuse:
      • Robotron Genosse
      • RAM:
      • 8GB, 10 cm groß oder so
      • Grafik:
      • GTX 750Ti
      • Storage:
      • SSD: 240GB, HDD: 3TB, 500 GB
      • Monitor:
      • 24es
      • Netzwerk:
      • Realtek
      • Sound:
      • Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • KL-600M
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 Enterprise
      • Sonstiges:
      • USB Ventilator
      • Photoequipment:
      • Phone
      • Handy:
      • Ascend P6

    Standard

    Zitat Zitat von Bierjpg Beitrag anzeigen
    Ich denke kaum das alle Lücken von Windows 10 auch in XP vorhanden sind. Ein win XP sind evlt 3 Gigabyte an Daten auf der HDD und ein Windows 10 sind sicher min 15 GB HDD space. Wo passen mehr bugs rein?

    Ein OS das Daten über seine Nutzer, das Nutzungsverhalten, die Hardware, den Ort wo der PC steht, Teilweise die Stimme des Users etc verbreitet ist für mich nicht Sicher.
    Das ist so als würde man die Tür im Bad auflassen nur damit niemand durchs Schlüsselloch schaut.

    somit ist ein XP ab Setup schon sicherer als ein WIN 10
    Top!
    "Wer das Gamen aufgibt, verringert das Risiko tödlicher Netzteilabrauchungen."
    "Chinaböller bitte nur zu Silvester."
    "Netzteilexplosionen schaden Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung."
    "Kondensatoren aus China sind ebensogut wie alle anderen."
    - Der Kolink Propagandaminister

  14. #38
    Hauptgefreiter Avatar von BadBigBen
    Registriert seit
    10.08.2016
    Ort
    Roswell, NM
    Beiträge
    234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus H97-Pro
      • CPU:
      • i5-4460
      • Systemname:
      • Zocker
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Altes GalaxyII
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1080
      • Storage:
      • SSD 850 Pro, 840 (diverse andere) Kap: 16TB
      • Monitor:
      • Samsung UHD
      • Netzwerk:
      • NIC und Router
      • Sound:
      • Vorhanden...
      • Netzteil:
      • Seasonic 750X
      • Betriebssystem:
      • Win, Linux, OSX, AmigaOS
      • Notebook:
      • Pen and Paper
      • Photoequipment:
      • Camera Obscura
      • Handy:
      • koi Kabel?

    Standard

    Und ich werf mal dies in die Runde als alternative zu Windoze XP:

    Front Page | ReactOS Project
    ist zwar noch in Alpha aber läuft sehr stabil (auf meiner VM)...
    "Nunc est bibendum!"

  15. #39
    Matrose
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    13


    Standard

    abgesehen davon das ReactOS nicht 64bit ist, ist es noch nicht fertig. ...

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •