Seite 503 von 948 ErsteErste ... 3 403 453 493 499 500 501 502 503 504 505 506 507 513 553 603 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.551 bis 12.575 von 23678
  1. #12551
    Korvettenkapitän Avatar von holler
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    2.345


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Win 7
      • Sonstiges:
      • iPad 64 GB
      • Notebook:
      • keins mehr
      • Photoequipment:
      • Canon 60D
      • Handy:
      • Galaxy S3 LTE

    Standard Re: Der DSLR Stammtisch

    Zitat Zitat von Dr Casemod Beitrag anzeigen
    Ich würde den xrite i1 pro nehmen

    Würde sich der Aufpreis ggü. einem Spyder 3 lohnen? Nutze einenDell U2312

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #12552
    Admiral Avatar von Dr Casemod
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    10.866


    www.benlaakmann-photography.de

    Intel i7 6800k @4Ghz - 32GB GSkill Ripjaws V @ 3000Mhz - Palit Jetstream GTX 1060 - Asrock x99 Fatality Killer - Samsung 960 Evo - Samsung 850 Pro

  4. #12553
    BAD LUCKer Avatar von SicKb0y
    Registriert seit
    01.12.2004
    Ort
    하이델베르크
    Beiträge
    4.244


    Standard

    Nutze den Spyder 4 pro und kann absolut nicht klagen!

    Btw: Hat hier schon jemand ein 4k Display in Benutzung? Der Dell 24" würde mich schon sehr reizen.
    Geändert von SicKb0y (02.01.14 um 10:41 Uhr)

  5. #12554
    Korvettenkapitän Avatar von holler
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    2.345


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Win 7
      • Sonstiges:
      • iPad 64 GB
      • Notebook:
      • keins mehr
      • Photoequipment:
      • Canon 60D
      • Handy:
      • Galaxy S3 LTE

    Standard

    Zitat Zitat von Dr Casemod Beitrag anzeigen
    Aufpreis ist relativ
    Na sagen wir so, ich hab seit ca. 4 Jahren das Spyder3 Teil, da es aber ein organischen Filter benutzt sollte man dies ja irgendwann mal wechseln (manche sagen nach 2 Jahren).
    Nun bin ich am überlegen das xRitre i1 Pro zu holen. Dies hat nach meinem Kenntnisstand kein organischen Filter und soll wohl besser sein von den Ergebnissen.

    Ich persönlich stell mir nur die Frage, ob es sich bei einem Dell U2312HM lohnt, den soviel kann man ja gar nicht einstellen.

  6. #12555
    Fregattenkapitän Avatar von ~HazZarD~
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.810


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z170M Extreme 4
      • CPU:
      • i5-6600K
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define Mini
      • RAM:
      • 16GB Teamgroup DDR4
      • Grafik:
      • MSI GTX 970 4G
      • Monitor:
      • Asus PA246Q + Fujitsu L19
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony A7RII mit Linsensuppe
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Zitat Zitat von Morpheus600 Beitrag anzeigen
    Ja,Ben sein Kanal ist auch gut.
    Habe ich mir auch schon fast alles angeschaut
    Hab mir von dem jetzt nur mal das Kanalpreviewvideo angeguckt und muss sagen, er hat zwar grundsätzlich recht, erzählt aber nur die Hälfte von dem was nötig wäre um alles einwandfrei zu verstehen. Muss zudem Nimrais zustimmen, irgendwie klappt der Einsatz von Fachbegriffen bei dem nich so recht.

    Subjektiv find ich zudem seine neudeutsche Aussprache ziemlich anstrengend.

  7. #12556
    Admiral Avatar von Dr Casemod
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    10.866


    Standard

    Zitat Zitat von holler Beitrag anzeigen
    Na sagen wir so, ich hab seit ca. 4 Jahren das Spyder3 Teil, da es aber ein organischen Filter benutzt sollte man dies ja irgendwann mal wechseln (manche sagen nach 2 Jahren).
    Nun bin ich am überlegen das xRitre i1 Pro zu holen. Dies hat nach meinem Kenntnisstand kein organischen Filter und soll wohl besser sein von den Ergebnissen.

    Ich persönlich stell mir nur die Frage, ob es sich bei einem Dell U2312HM lohnt, den soviel kann man ja gar nicht einstellen.
    dann kannst du es doch grad ganz sein lassen
    wenn man eh schon nicht viel einstellen kann und die Einstellungen so über die LUT gemacht werden müssen, macht es in meinen augen keinen sinn, dann mit ollen organischen Filtern oder billigem kram zu messen - ich will nicht sagen, dass mann für 1200€ ein spektralfotometer anschaffen soll, aber wenn man eh in dem Preisrahmen unterwegs ist...

    außerdem ging mein Beitrag in Richtung Joschude, der grade eh neu kaufen will...
    www.benlaakmann-photography.de

    Intel i7 6800k @4Ghz - 32GB GSkill Ripjaws V @ 3000Mhz - Palit Jetstream GTX 1060 - Asrock x99 Fatality Killer - Samsung 960 Evo - Samsung 850 Pro

  8. #12557
    Korvettenkapitän Avatar von holler
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    2.345


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Win 7
      • Sonstiges:
      • iPad 64 GB
      • Notebook:
      • keins mehr
      • Photoequipment:
      • Canon 60D
      • Handy:
      • Galaxy S3 LTE

    Standard

    Zitat Zitat von Dr Casemod Beitrag anzeigen
    wenn man eh schon nicht viel einstellen kann und die Einstellungen so über die LUT gemacht werden müssen, macht es in meinen augen keinen sinn, dann mit ollen organischen Filtern oder billigem kram zu messen
    Was sollte den ein Bildschirm einstellen können? Ich kann folgendes einstellen:
    • Helligkeit / Kontrast
    • Farbtemperatur
    • oder R / G / B Kanal einzeln
    Geändert von holler (02.01.14 um 11:07 Uhr) Grund: Verbesserung

  9. #12558
    Fregattenkapitän Avatar von ~HazZarD~
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.810


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z170M Extreme 4
      • CPU:
      • i5-6600K
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define Mini
      • RAM:
      • 16GB Teamgroup DDR4
      • Grafik:
      • MSI GTX 970 4G
      • Monitor:
      • Asus PA246Q + Fujitsu L19
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony A7RII mit Linsensuppe
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Bei den hochwertigeren Monitoren ist es möglich die Bildanpassungen direkt in der LUT vom Monitor vorzunehmen anstatt die RGB Kurven der Grafikkarte zu verbiegen.

    In nem 12-14bit LUT lässt sich leichter was am Farbton korrigieren ohne das nachher Einschränkungen an der Bildqualität sichtbar sind. Wenn du an den Kurven von der Grafikkarte rumschneidest verlierst du pro Farbe schnell ein paar Helligkeitsabstufungen die sich bei starken Korrekturen dann als Tonwertabrisse im Bild sichtbar machen.

    Das wäre einfach und anschaulich mit der nachträglichen Belichtungsanpassung RAW vs. .jpg vergleichbar. Beim RAW hast du kaum sichtbare Qualitätseinbußen während beim jpg schon Tonwertabrisse sichtbar sein können.

  10. #12559
    Dr. Moderator Avatar von Nelen
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Harsefeld
    Beiträge
    3.037


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asusu Prime B350-Plus
      • CPU:
      • R5 1600
      • Kühlung:
      • box
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill Black DDR4 3200
      • Grafik:
      • KFA GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • M.2 Corsair 525 GB, SSD 250GBx2, 1 TB WD Green
      • Monitor:
      • ASUS PB248Q
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax DF 500W
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro
      • Notebook:
      • X220
      • Photoequipment:
      • Nikon D800, 50 1.8 G, 105 2.8 G VR, 28 1.8 G
      • Handy:
      • Samsung Duos

    Standard

    @sickboy
    Was für Bilder in deinem Review. Echt klasse!

  11. #12560
    Admiral Avatar von Morpheus600
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    9.038


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock z170 Extreme4
      • CPU:
      • Intel I7 6700k @ 4,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wasser CPU
      • RAM:
      • Ballistix Tactical 3000 16GB
      • Grafik:
      • 2080 Super Jetstream
      • Storage:
      • viel zu wenig
      • Monitor:
      • Acer Predator 27" GSync
      • Netzwerk:
      • Wlan Kabel
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • be quiet! System Power 700W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D
      • Handy:
      • HTC 10

    Standard

    Dem muss ich zustimmen.
    Sehr schöne Bilder.

  12. #12561
    Korvettenkapitän Avatar von holler
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    2.345


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Win 7
      • Sonstiges:
      • iPad 64 GB
      • Notebook:
      • keins mehr
      • Photoequipment:
      • Canon 60D
      • Handy:
      • Galaxy S3 LTE

    Standard

    Zitat Zitat von ~HazZarD~ Beitrag anzeigen
    In nem 12-14bit LUT lässt sich leichter was am Farbton korrigieren ohne das nachher Einschränkungen an der Bildqualität sichtbar sind.
    Der Dell hat wohl:
    The Dell U2312HM boasts a 6-bit colour depth with Advanced frame rate control (A-FRC) to produce the 16.7 million colors but has a colour temperature of about 6,152K which is slightly warmer than 6,500k causing a slight blushing effect to the display.

  13. #12562
    Der mit dem Playmobilhaarschnitt Avatar von joshude
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    11.763


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • Intel Core i5-2500K @ 4.2
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define S
      • RAM:
      • 16GB G.Skill PC3-10667
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070 Gaming Z
      • Monitor:
      • BenQ BL3200PT
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 (9560)
      • Photoequipment:
      • Sony A7II
      • Handy:
      • Nexus 6P 32GB

    Standard

    Zitat Zitat von Dr Casemod Beitrag anzeigen
    Aufpreis ist relativ
    Gestern war der Preis meine ich noch bei irgendwas knapp unter 150€. Jetzt ist der Angebotspreis bei 140€.
    Eigentlich hab ich auch nur gefragt weil das Teil halt jetzt im Angebot ist. Die ganzen Funktionen brauch ich sicher nicht alle.
    Hauptsache Multimonitor, aber mir ist so, als könnte man das auch einfach über eine andere Software lösen.

    Monitore wären:
    Dell Ultrasharp 2408WFP
    Lenovo L220x

    Weiß nicht inwiefern das von Belangen ist

    €: Ich weiß nicht so recht was es mit dem LUT auf sich hat, aber:
    Zum Bestehen muss der Monitor mindestens 95 Prozent der Grauwerte umfassen. Der Dell 2408WFP kommt auf 93,8 Prozent, was ein sehr gutes Ergebnis ist. Die 95 Prozent-Hürde knacken eigentlich nur Monitore mit verbauter 10-Bit LUT. Der Dell 2408WFP reizt somit das technisch machbare seiner 8-Bit bis aufs Letzte aus und verfehlt die Zertifizierung nur um Haaresbreite.
    Geändert von joshude (02.01.14 um 14:05 Uhr)

  14. #12563
    BAD LUCKer Avatar von SicKb0y
    Registriert seit
    01.12.2004
    Ort
    하이델베르크
    Beiträge
    4.244


    Standard

    Zitat Zitat von Nelendil Beitrag anzeigen
    @sickboy
    Was für Bilder in deinem Review. Echt klasse!
    Zitat Zitat von Morpheus600 Beitrag anzeigen
    Dem muss ich zustimmen.
    Sehr schöne Bilder.
    Danke euch!

  15. #12564
    Fotomaster
    Dezember '07
    & April ´10
    Avatar von anti-T-kom
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    6.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Gaming 7 WiFi
      • CPU:
      • Ryzen 2600
      • Systemname:
      • anti-PC
      • Kühlung:
      • AIO
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 460
      • RAM:
      • 2x 8GB G.Skill Trident Z 3600
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus 1080Ti Extreme
      • Storage:
      • 2x Nvme, 2x SSD, 2x HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell UP 3216Q
      • Netzwerk:
      • 500Mbit
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Gold 850W
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Olympus OM-D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Yes, klasse Fotos und lesenswerter Bericht!

  16. #12565
    Kapitänleutnant Avatar von EmerpuS
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    1.944


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel [email protected],5GHz
      • RAM:
      • 16GB DDR4 RAM
      • Grafik:
      • Evga GTX 1070
      • Storage:
      • 512SSD, 512SSD, 256SSD, 1000HDD, 4000HDD
      • Monitor:
      • DELL QHD
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit

    Standard

    Habe mir mal ein Walimex Pro 8mm bestellt zum schauen wie und was :b

  17. #12566
    Forenleitung
    Nacktschnecke
    Motivator
    Avatar von MrWahoo
    Registriert seit
    19.01.2004
    Beiträge
    21.694


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-Z87X-OC
      • CPU:
      • Intel i5-4590
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ05
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Zotac GTX1060 6GB
      • Monitor:
      • Dell U2311H
      • Betriebssystem:
      • W7 Professional, Ubuntu
      • Notebook:
      • Thinkpad E480 & Sony Vaio VGN-N31S
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D, 5D Mark III und passendes Glas

    Standard

    Tolle Linse, viel Spaß damit

  18. #12567
    Fregattenkapitän Avatar von ~HazZarD~
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.810


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z170M Extreme 4
      • CPU:
      • i5-6600K
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define Mini
      • RAM:
      • 16GB Teamgroup DDR4
      • Grafik:
      • MSI GTX 970 4G
      • Monitor:
      • Asus PA246Q + Fujitsu L19
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony A7RII mit Linsensuppe
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Zitat Zitat von holler Beitrag anzeigen
    Der Dell hat wohl:
    Das hat nix mit der LUT zu tun. Der Dell scheint nur ein 6-bit Panel zu haben (kann nur 6-bit Helligkeitsstufen pro Farbkanal darstellen) und "ermogelt" sich die restlichen zwei fehlenden Bit per dithering.


    So wie ich das verstanden habe ist die LUT die Tabelle in der gespeichert ist welche Steuerwerte an die Panelelektronik für bestimmte RGB Tripel weitergereicht wird. Wenn man dort die Steuerwerte anpasst erreicht man das gleiche als wenn man die Kurven an der Grafikkarte verbiegt. Einziger Unterschied ist nur, es gehen keine Tonwerte verloren. Je mehr bit die hat, desto feiner sollten die möglichen Abstufungen sein und entsprechend sollten auch Farb bzw. Grauverläufe besser dargestellt werden können.

  19. #12568
    Oberbootsmann Avatar von gruenmuckel
    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    1.021


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Extreme4
      • CPU:
      • Intel Core i7 3770K
      • Kühlung:
      • Scythe Mine 2
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 650D
      • RAM:
      • 4x8GB PC3-1600 CL11 GeIL
      • Grafik:
      • MSI R7970 Lightning Boost Edit
      • Storage:
      • 4x3TB Seagat + 256GB 830 + 480GB Sandisk SSD
      • Monitor:
      • DELL U2412M
      • Netzwerk:
      • Broadcom Gigabit onboard
      • Sound:
      • Soundblaster Recon3D PCIe
      • Netzteil:
      • TP-550 Antec TruePower 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional 64 bit
      • Sonstiges:
      • TV-Karte
      • Notebook:
      • Dell Studio 1749, Amilo M7440
      • Photoequipment:
      • D5100 18-105 Nikkor, 70-300mm Tamron, AF-1 50 Blitz
      • Handy:
      • Xiaocai X9 + Galaxy S3 Mini

    Standard

    Wo wir gerade beim Thema sind: Würde es sich lohnen (besser gefragt ist es machbar und deswegen sinnvoll) meinen Dell U2412M zu kalibrieren?
    Das Leben ist kein Frottee-Schlafanzug!
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl

  20. #12569
    Vizeadmiral Avatar von Scharrlatan
    Registriert seit
    20.01.2004
    Ort
    LTdW
    Beiträge
    6.240


    Standard

    Es lohnt sich in erster Linie dann, wenn du Zeug drucken (lassen) willst.

    Ohne Kalibrierung heißts Probedrucke' machen

  21. #12570
    Ruhestand Avatar von Berlinrider
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    29.137


    Standard

    Ein Kumpel hat gerade seine D600 aus dem Service wiederbekommen, wegen des Drecks auf dem Sensor. Der gesamte Spiegelkasten samt Sensor wurde getauscht. Ist zwar schön, dass er nun quasi wieder eine neue Kamera hat, wie sowas aber bei den Tests vorab übersehen werden konnte, ist mir unbegreiflich.

  22. #12571
    Dr. Moderator Avatar von Nelen
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Harsefeld
    Beiträge
    3.037


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asusu Prime B350-Plus
      • CPU:
      • R5 1600
      • Kühlung:
      • box
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill Black DDR4 3200
      • Grafik:
      • KFA GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • M.2 Corsair 525 GB, SSD 250GBx2, 1 TB WD Green
      • Monitor:
      • ASUS PB248Q
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax DF 500W
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro
      • Notebook:
      • X220
      • Photoequipment:
      • Nikon D800, 50 1.8 G, 105 2.8 G VR, 28 1.8 G
      • Handy:
      • Samsung Duos

    Standard

    Das ist schon echt der Hammer. Die D600 bzw. D610 Reihe ist für Nikon nicht gerade ein PR-Coup gewesen. Die müssen sich mit der nächsten Consumer-FF schon mächtig ins Zeug legen. Canon war mit der 6D vllt nicht unbedingt besser, was die technische Seite anbelangt, aber aufjedenfall solider.

  23. #12572
    Vizeadmiral Avatar von anacoma
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6.371


    Standard

    Zitat Zitat von holler Beitrag anzeigen
    Na sagen wir so, ich hab seit ca. 4 Jahren das Spyder3 Teil, da es aber ein organischen Filter benutzt sollte man dies ja irgendwann mal wechseln (manche sagen nach 2 Jahren).
    Nun bin ich am überlegen das xRitre i1 Pro zu holen. Dies hat nach meinem Kenntnisstand kein organischen Filter und soll wohl besser sein von den Ergebnissen.

    Ich persönlich stell mir nur die Frage, ob es sich bei einem Dell U2312HM lohnt, den soviel kann man ja gar nicht einstellen.
    Ist das bei allen Spyder Versionen so und man sollte eher von einem Gebrauchtkauf absehen?

  24. #12573
    Korvettenkapitän Avatar von holler
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    2.345


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Win 7
      • Sonstiges:
      • iPad 64 GB
      • Notebook:
      • keins mehr
      • Photoequipment:
      • Canon 60D
      • Handy:
      • Galaxy S3 LTE

    Standard Re: Der DSLR Stammtisch

    Zitat Zitat von anacoma Beitrag anzeigen
    Ist das bei allen Spyder Versionen so und man sollte eher von einem Gebrauchtkauf absehen?
    Ich bin mittlerweile ziemlich unsicher.

    Der Spyder2 hat definitiv einen organischen Filter, beim Spyder3 soll wohl einen organischen haben, andere Quellen behaupten das dem nicht so sei. Der Spyder4 soll eigentlich keinen haben, hab aber schon Berichte gelesen indem dieser doch ein haben soll.

    Nach meinem jetzigen Kenntnisstand soll es auch nicht so dramatisch sein, außer dieser lag in der Sonne.

    Hab mit den XRite nun ausgeliehen und werde morgen nochmal alle Profile löschen (jemand ne Ahnung wie man das bewerkstelligen kann unter Win 7) und nach einer Aufwärmzeit den Spyder3 mit dem XRite Profil vergleichen.

  25. #12574
    Vizeadmiral Avatar von anacoma
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6.371


    Standard

    Und der XRite hat definitiv keinen?

    Bekomme ich es dann eigentlich hin, das das Bild in Lightroom und Chrome gleich aussieht?

  26. #12575
    Kapitän zur See Avatar von Gebieter
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    3.099


    Standard

    Zitat Zitat von ~HazZarD~ Beitrag anzeigen


    So wie ich das verstanden habe ist die LUT die Tabelle in der gespeichert ist welche Steuerwerte an die Panelelektronik für bestimmte RGB Tripel weitergereicht wird. Wenn man dort die Steuerwerte anpasst erreicht man das gleiche als wenn man die Kurven an der Grafikkarte verbiegt. Einziger Unterschied ist nur, es gehen keine Tonwerte verloren. Je mehr bit die hat, desto feiner sollten die möglichen Abstufungen sein und entsprechend sollten auch Farb bzw. Grauverläufe besser dargestellt werden können.
    Richtig.

    Eine Bildschirm- oder Grafikkarten-Lookup-Table speichert vorberechnete Verknüpfungen von Eingangs- zu Ausgangstonwerten. Im Rahmen von Werks- oder Benutzerkalibration werden Anpassungen durchgeführt, um neutrale und definierte Abbildungseigenschaften zu erreichen.
    Quelle: PRAD | Lexikon Monitor | LUT (Look-Up-Table)

LinkBacks (?)

  1. 14.06.12, 00:08
  2. 26.11.11, 14:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •