Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    (V)_|•,,,•|_(V) Avatar von Moo Rhy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    7.926


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Systemname:
      • Leuchtewürfel
      • Kühlung:
      • TR Silver Arrow ITX-R
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q36WX
      • RAM:
      • Corsair DDR4-3000 CL15 2x8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250 GB + 2x WD Red 8 TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzwerk:
      • Thecus N5200XXX
      • Netzteil:
      • Corsair RM650x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 80D + Canon 17-55 IS USM + Walimex 8mm f3.5 + Canon Macro 100mm 2.8L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3 Compact

    Standard Was neues kleines

    1. Was willst Du fotografieren?
    Landschaft, Menschen


    2. Welche Größe soll die Kamera haben?
    Jackentaschenformat wäre optimal


    3. Gibt es besondere Anforderungen oder Ausstattungswünsche?
    WLAN muss (Bilder aufs Smartphone übertragen und per Smartphone steuern), GPS sollte


    4. Falls vorhanden: Was war an der alten Kamera (welche?) besonders gut oder eben nicht gut genug?
    Ich hatte die Canon 80D, die mir leider geklaut wurde. Ich habe noch einiges an Zubehör. Das einfachste wäre, die nochmal zu kaufen. Insgesamt war ich auch sehr zufrieden. Nur die Größe war mitunter schon störend.


    5. Hast Du schon Kameras in der engeren Auswahl?
    Sony RX100, Panasonic Lumix DMC-LX100, Canon PowerShot G5 X sehen schon interessant aus, überzeugen mich aber alle noch nicht so hundertprozentig. Bisher in der Hand gehabt hatte ich nur eine der RX100 kurz im Laden.


    6. Wieviel willst Du für die Kamera ohne Zubehör ausgeben?
    1000€.


    Die 80D war schon gut. Nochmal kaufen ist definitiv eine Option. Es geht aber Anfang nächsten Jahres für einen Monat auf eine Asienreise und da darf es schon was kompakteres und leichteres sein. Denn beim Gepäck macht sich jedes Gramm und jeder Kubikzentimeter bemerkbar.
    Für die Landschaftsfotografie brauche ich einen guten Weitwinkel. Die Kompakten fangen leider erst bei 24mm an, was ich schon etwas grenzwertig finde. Panoramas zusammenschnipseln möchte ich auch nicht immer. Portraits und Details sollen auch abgelichtet werden können, da, denke ich, reichen mir 100mm. Die 70mm der RX100 III-V finde ich schon etwas knapp. Gute Lichtstärke und Stabi sollten auch drin sein, damit man auch bei Nacht noch Fotos machen kann oder auch Aufnahme mit ein bisschen Bokeh.

    Für das Canon-System vorhanden sind noch ein 8mm Fisheye, das 17-55 2.8 IS USM, 100mm Macro L und ein Blitz. Das zu verkaufen ist gerade keine Option, weil auch noch eine Canon-Kamera in der Familie vorhanden ist. Ich hatte auch schon an eine DSLM gedacht, aber dann müsste auch ein anderer Zoom daran, denn das 17-55 ist einfach zu groß.

    Wenn es eine DSLM werden sollte, dann dachte ich daran ein Weitwinkel und eine Normal- bis Telebrennweite mitzunehmen. Zwei Objektive sind akzeptabel mitzunehmen, mehr nicht.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.156


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D

    Standard

    Du bist ja schon länger hier unterwegs; Ich denke mit DSLMs bist du schon Berührung gekommen. IMHO gibt es keine DSLM, die tatsächlich "Jackentaschenformat" bietet. Die G5X wäre da ne Möglichkeit, die geht Teleseitig bis [email protected]

    Eine andere Variante wäre auf eine M5 zu setzen, damit lassen sich auch die großen Objektive noch einigermaßen bedienen, die EF-Ms kannst du prinzipiell auf Reisen mitnehmen...
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  4. #3
    (V)_|•,,,•|_(V) Avatar von Moo Rhy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    7.926
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Systemname:
      • Leuchtewürfel
      • Kühlung:
      • TR Silver Arrow ITX-R
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q36WX
      • RAM:
      • Corsair DDR4-3000 CL15 2x8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250 GB + 2x WD Red 8 TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzwerk:
      • Thecus N5200XXX
      • Netzteil:
      • Corsair RM650x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 80D + Canon 17-55 IS USM + Walimex 8mm f3.5 + Canon Macro 100mm 2.8L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3 Compact

    Standard

    Ich glaube, ich würde dann sogar auf den Sucher verzichten. Das hieße also M6 mit 18-150 oder zwei anderen Objektiven gegen die G7.

    Edit: Und natürlich die G1. Die hatte ich erste wegen der schlechteren Lichtstärke außen vor gelassen. Aber dank des größeren Sensors und der längeren Brennweite ist die doch nicht uninteressant.
    Geändert von Moo Rhy (11.10.17 um 10:38 Uhr)

  5. #4
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.156


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D

    Standard

    Lichtstärke musst du halt immer in Relation zur Sensorgröße sehen. Bei der G1X weiß ich gerade nicht was die verwendet. Interessant ist auf jeden Fall, dass die Klasse G5X/G7X/RX100 in Sachen Objektiv/Sensor-Kombination mit einer APS-C und Kitobjektiv mithalten kann - Und einer mFT überlegen ist! Eine DSLM macht also nur Sinn, wenn du sie mit verschiedenen Objektiven kombinierst...also eine M6 mit einem 18-150mm und einem 22mm F2.
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  6. #5
    (V)_|•,,,•|_(V) Avatar von Moo Rhy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    7.926
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Systemname:
      • Leuchtewürfel
      • Kühlung:
      • TR Silver Arrow ITX-R
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q36WX
      • RAM:
      • Corsair DDR4-3000 CL15 2x8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250 GB + 2x WD Red 8 TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzwerk:
      • Thecus N5200XXX
      • Netzteil:
      • Corsair RM650x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 80D + Canon 17-55 IS USM + Walimex 8mm f3.5 + Canon Macro 100mm 2.8L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3 Compact

    Standard

    G7 < µFT < G1 < APS-C
    Die G7 hat nur 13.2 × 8.8 mm, also doch deutlich die Kleinste. Die G1 ist schon sehr interessant. Vor allem weil sich die größere Aussstattung nicht im Preis gegenüber der G7 bemerkbar macht.

    Bei dem Preis wäre sogar noch ein Canon DSLM Gehäuse drin. Dann kann ich meine Ausrüstung auch erstmal weiternutzen.

  7. #6
    Gefreiter
    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    48


    Standard

    Zitat Zitat von Moo Rhy Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich würde dann sogar auf den Sucher verzichten. Das hieße also M6 mit 18-150 oder zwei anderen Objektiven gegen die G7.
    Das ergibt aber wenn ich Sinn, wenn dir die umgerechneten 24mm bei den Kompaktkameras mit 1" Sensor zu knapp waren. 18mm an APS-C-Sensoren von Canon (1,6x Crop-Faktor) ergibt 28,8mm am Kleinbild. Da müsstest du noch ein Ultra-Weitwinkel dazu kaufen und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es dass bereits für die EOS-M-Kameras gibt. Hier aber ein Vorschlag: da du bereits gute Objektive hast und diese wegen der anderen Canon-Kamera im Haus nicht verkaufen möchtest, wie wäre es mit einem der kleineren und leichteren Modelle? Z.B. die 200D?

  8. #7
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.156


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D

    Standard

    Für EOS M gibt das EF-M 11-22 als Weitwinkel und das 15-45 als Weitwinkel-Standardzoom, auf KB umgerechnet ist das dann ein 24-70... ein 18-150 ist halt auch nicht "jackentaschentauglich". Das sind DSLMs generell nur mit Pancake-Objektiv.
    Insofern wäre eine M6 mit dem 22mm F2, 18-150 und Aufstecksucher wohl die flexibelste Variante im Budget.
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  9. #8
    (V)_|•,,,•|_(V) Avatar von Moo Rhy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    7.926
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Systemname:
      • Leuchtewürfel
      • Kühlung:
      • TR Silver Arrow ITX-R
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q36WX
      • RAM:
      • Corsair DDR4-3000 CL15 2x8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250 GB + 2x WD Red 8 TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzwerk:
      • Thecus N5200XXX
      • Netzteil:
      • Corsair RM650x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 80D + Canon 17-55 IS USM + Walimex 8mm f3.5 + Canon Macro 100mm 2.8L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3 Compact

    Standard

    In meine Jacke passten bisher alle Objektive (bis auf die Russentonne ). Halt nicht mit Body. Die 80D mit Objektiven ist mir einfach zu groß und zu schwer für die lange Reise. Auf Tagestouren ist das kein Problem aber wie werden jeden Tag von früh bis spät unterwegs sein und dann stört sie doch recht schnell. Eine 400D mit Kit wäre noch akzeptabel. Die 200D dürfte etwa genauso groß sein.

    Zitat Zitat von Harte Ware Beitrag anzeigen
    Das ergibt aber wenn ich Sinn, wenn dir die umgerechneten 24mm bei den Kompaktkameras mit 1" Sensor zu knapp waren. 18mm an APS-C-Sensoren von Canon (1,6x Crop-Faktor) ergibt 28,8mm am Kleinbild. Da müsstest du noch ein Ultra-Weitwinkel dazu kaufen und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es dass bereits für die EOS-M-Kameras gibt. Hier aber ein Vorschlag: da du bereits gute Objektive hast und diese wegen der anderen Canon-Kamera im Haus nicht verkaufen möchtest, wie wäre es mit einem der kleineren und leichteren Modelle? Z.B. die 200D?
    Deswegen sagte ich ja zwei andere Objektive. Das 15-45 wäre schon mal ein guter Anfang. Aber dann brauche ich noch was längeres. Das 55-200 ist mir wieder zu viel. Eine 85mm Festbrennweite wäre mir lieber. Wenn ich eine DSLR nehme, brauche ich eine, die eine AF-Feinabstimmung für den Phasen-AF hat, weil mein 17-55 unkorrigiert sehr weit daneben liegt. Das haben die kleinen Modelle alle nicht.

  10. #9
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.156


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D

    Standard

    ...und beim 18-150 brauchst du was kurzes

    Wo ist denn deine Priorität? Größe oder Vielseitigkeit? Was brauchst du für die Reise und was für
    Ich hatte beim letzten Japan-Trip zeitweise das EF 85mm 1.8 mit Adapter auf der M3, das war meine "längste" Kombination, und da war es nur mit Display schon arg schwierig zu treffen. Von daher würde ich die Option "Sucher" für Tele auf jeden Fall im Auge behalten. Die Einsatzmöglichkeiten für die Kombination 85mm-FB-an-APS-C sind unterwegs ja auch eher begrenzt. Das schöne an M5/M6 ist ja, dass die auch mit USM-Objektiven sauber funktionieren, bei der M3 ist das noch eher suboptimal, dennoch bevorzuge ich da eher das 50mm 1.8 STM als "Reiseobjektiv" an der M3 (neben dem 15-45 und dem 22er ist das für die Kamera meine Standardausstattung).
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  11. #10
    Bootsmann
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    690


    Standard

    Fuji X70 könnte passen, oder auf den Nachfolger warten der bald erscheinen sollte

  12. #11
    Gefreiter
    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    48


    Standard

    Zitat Zitat von Moo Rhy Beitrag anzeigen
    Deswegen sagte ich ja zwei andere Objektive. Das 15-45 wäre schon mal ein guter Anfang. Aber dann brauche ich noch was längeres. Das 55-200 ist mir wieder zu viel. Eine 85mm Festbrennweite wäre mir lieber. Wenn ich eine DSLR nehme, brauche ich eine, die eine AF-Feinabstimmung für den Phasen-AF hat, weil mein 17-55 unkorrigiert sehr weit daneben liegt. Das haben die kleinen Modelle alle nicht.
    Dass dein 17-55 einen Fehlfokus hat und du deswegen ein Gehäuse mit dem Micro-Adjust-Feature brauchst, hast du im Eröffnungsposting nicht erwähnt. Nun gut, die 200D kommt somit nicht in Frage. Wenn dir aber 85mm reichen, reichen dir sicherlich auch die umgerechneten 72mm des 15-45, ein gewaltiger Unterschied, was Porträts betrifft, ist das nicht. Zumindest brennweitenmäßig nicht. Der Unterschied zwischen f/6.3 des 15-45 bei 45mm und f/1.8 einer Festbrennweite ist natürlich wie Tag und Nacht.


    Zitat Zitat von hobbicon Beitrag anzeigen
    Fuji X70 könnte passen, oder auf den Nachfolger warten der bald erscheinen sollte
    Moo Rhy hat doch geschrieben, dass ihm manchmal sogar 24mm am kurzen Ende zu lang sind. Was soll er da mit der X70 machen, die ein 28mm Objektiv hat?
    Geändert von Harte Ware (14.10.17 um 21:28 Uhr)

  13. #12
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.156


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D

    Standard

    Bzgl. den 85mm solltest du dran denken, dass er das ganze an APS-C meint, also [email protected] Das 85mm 1.8 ist schon angenehm kompakt und leicht, und es sollte am DPAF der M5/M6 gut funktionieren. Allerdings ist das Objektiv an APS-C halt leider nicht das schärfste.
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  14. #13
    (V)_|•,,,•|_(V) Avatar von Moo Rhy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    7.926
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Systemname:
      • Leuchtewürfel
      • Kühlung:
      • TR Silver Arrow ITX-R
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q36WX
      • RAM:
      • Corsair DDR4-3000 CL15 2x8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250 GB + 2x WD Red 8 TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzwerk:
      • Thecus N5200XXX
      • Netzteil:
      • Corsair RM650x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 80D + Canon 17-55 IS USM + Walimex 8mm f3.5 + Canon Macro 100mm 2.8L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3 Compact

    Standard

    Zitat Zitat von B.XP Beitrag anzeigen
    ...und beim 18-150 brauchst du was kurzes

    Wo ist denn deine Priorität? Größe oder Vielseitigkeit? Was brauchst du für die Reise und was für
    Ich hatte beim letzten Japan-Trip zeitweise das EF 85mm 1.8 mit Adapter auf der M3, das war meine "längste" Kombination, und da war es nur mit Display schon arg schwierig zu treffen. Von daher würde ich die Option "Sucher" für Tele auf jeden Fall im Auge behalten. Die Einsatzmöglichkeiten für die Kombination 85mm-FB-an-APS-C sind unterwegs ja auch eher begrenzt. Das schöne an M5/M6 ist ja, dass die auch mit USM-Objektiven sauber funktionieren, bei der M3 ist das noch eher suboptimal, dennoch bevorzuge ich da eher das 50mm 1.8 STM als "Reiseobjektiv" an der M3 (neben dem 15-45 und dem 22er ist das für die Kamera meine Standardausstattung).
    15-45 + 85 1.8 wäre meine derzeit favorisierte Kombi. Ich weiß nicht, ob mir nur das 50 unterwegs reicht. Bei der 80D mit 17-55 hatte ich mir oftmals etwas mehr gewünscht. U.a. deshalb habe ich damals auch das 50 1.4 verkauft.

    Ich frage mich nur, ob die M5/6 mit dem 15-45 der G1 überlegen ist. Blende 6.3 bei 45mm ist halt schon ne Ansage. Die G1 liegt da wahrscheinlich bei 2.8. Also ein Unterschied von 2,3 Blendenstufen. Aber auch ein Cropfaktor von 2 statt 1,6.

  15. #14
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.156


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D

    Standard

    Im Bezug auf das 15-45 würde ich eigentlich sagen dass du damit die Option zwischen "leicht, aber Lichtschwach" und "lichtstark aber groß" hättest...Das 85er 1.8 ist ja kein schlechtes Objektiv und der AF funktioniert schon an der M3 (ohne DPAF) gut. Das ist ja dein persönlicher Geschmack der zählt
    Ich sehe halt das 22mm F2 eigentlich fast als Pflichtkauf für EOS-M.
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  16. #15
    (V)_|•,,,•|_(V) Avatar von Moo Rhy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    7.926
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Systemname:
      • Leuchtewürfel
      • Kühlung:
      • TR Silver Arrow ITX-R
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q36WX
      • RAM:
      • Corsair DDR4-3000 CL15 2x8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250 GB + 2x WD Red 8 TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzwerk:
      • Thecus N5200XXX
      • Netzteil:
      • Corsair RM650x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 80D + Canon 17-55 IS USM + Walimex 8mm f3.5 + Canon Macro 100mm 2.8L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3 Compact

    Standard

    Ich konnte mir heute mal die G5 und die M6 anschauen, leider nicht die G1 und die M5. Ich nehme aber an, dass der Sucher bei der M5 der gleiche ist, wie bei der G5. Der hat mir gut gefallen, ich denke der trägt auch nicht zu sehr auf. Leider ist die M5 mit dem 15-45 350€ teurer als die M6 und reizt damit schon ohne weitere Objektive das Budget aus.

  17. #16
    (V)_|•,,,•|_(V) Avatar von Moo Rhy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    7.926
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Systemname:
      • Leuchtewürfel
      • Kühlung:
      • TR Silver Arrow ITX-R
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q36WX
      • RAM:
      • Corsair DDR4-3000 CL15 2x8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250 GB + 2x WD Red 8 TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzwerk:
      • Thecus N5200XXX
      • Netzteil:
      • Corsair RM650x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 80D + Canon 17-55 IS USM + Walimex 8mm f3.5 + Canon Macro 100mm 2.8L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3 Compact

    Standard

    Die neue G1 III hört sich richtig gut an. Eigentlich genau das, was ich will.

    Canon PowerShot G1 X Mark III: Erste Kompaktkamera mit Dual Pixel CMOS AF - Canon Presse Center

  18. #17
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.156


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D

    Standard

    Damit die ins Budget passt kannst musst du aber noch ein paar von deinen Objektiven verticken
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  19. #18
    (V)_|•,,,•|_(V) Avatar von Moo Rhy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    7.926
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Systemname:
      • Leuchtewürfel
      • Kühlung:
      • TR Silver Arrow ITX-R
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q36WX
      • RAM:
      • Corsair DDR4-3000 CL15 2x8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250 GB + 2x WD Red 8 TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzwerk:
      • Thecus N5200XXX
      • Netzteil:
      • Corsair RM650x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 80D + Canon 17-55 IS USM + Walimex 8mm f3.5 + Canon Macro 100mm 2.8L
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3 Compact

    Standard

    Ich gehe davon aus, dass die noch etwas im Preis fallen wird. Es gibt auch noch bis Ende des Jahres Cashback, aber nur für die DSLRs. Damit wäre die 80D zumindest preislich wieder interessant.
    Ansonsten heißt es wirklich 17-55 verkaufen und eine gebrauchte M5 mit einem Satz Objektive nehmen.

    Edit: Ich hätte mir mal die Liste anschauen sollen. Cashback gilt auf ungefähr alles.
    Geändert von Moo Rhy (17.10.17 um 12:54 Uhr)

  20. #19
    Forenleitung
    Nacktschnecke
    Motivator
    Avatar von MrWahoo
    Registriert seit
    19.01.2004
    Ort
    Königreich Württemberg
    Beiträge
    21.363


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supox IH67AX-Q7
      • CPU:
      • Intel i5-2300
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ05
      • RAM:
      • 16gB GEiL DDR3
      • Monitor:
      • Dell U2311H
      • Betriebssystem:
      • W7 Professional, Ubuntu 9.10
      • Notebook:
      • Sony Vaio VGN-N31S
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D, 5D Mark III und passendes Glas

    Standard

    Zitat Zitat von Moo Rhy Beitrag anzeigen
    Deswegen sagte ich ja zwei andere Objektive. Das 15-45 wäre schon mal ein guter Anfang. Aber dann brauche ich noch was längeres. Das 55-200 ist mir wieder zu viel. Eine 85mm Festbrennweite wäre mir lieber. Wenn ich eine DSLR nehme, brauche ich eine, die eine AF-Feinabstimmung für den Phasen-AF hat, weil mein 17-55 unkorrigiert sehr weit daneben liegt. Das haben die kleinen Modelle alle nicht.
    Dann lass das Objektiv justieren
    Falls es an einem anderen Body überhaupt nötig ist.
    Eine 200D wäre doch für dich eine tatsächlich sehr interessante Lösung, die viele Kriterien erfüllt. Qualität in vieler Hinsicht auf dem Niveau deiner 80D, dabei deutlich kleiner und leichter. Nimmt nativ deine Objektive auf, ist mit Pancakes wirklich extrem winzig und ist auch insgesamt einfach eine gute Kamera. Bevor man sich da eine G1 für einen vierstelligen Betrag holt... weiß ja nicht recht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •