Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Korvettenkapitän Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    2.295


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WD HDD RED (6TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x WD RED (3TB und 4TB) - Samsung Tablet SM-T813N mit 128 GB SDXC
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4-Mini und Panasonic TU-329

    Standard Suche ein Film (Movie) - Verwaltungs Programm was auch offline funktioniert!

    ...hi!
    wie der titel es schon sagt - ich habe inzwischen so viele filme (legal!) auf der festplatte,
    das ich jedesmal im INET nachschauen muss, ob ich den film nicht schon habe... (bzw. was der inhalt des films ist)

    gibt es eventuell ein PROGGIE, das man einmal runterlädt, updaten kann, und dann dort
    bei der eingabe des Titels des Films (deutsch oder englisch), eine kurze beschreibung des jeweiligen films bekommt? (das Jahr, länge, originaltitel, etc.)

    wichtig ist mir, das es auch ohne INET - also auch offline gehen sollte (und keine excel oder access daten! dafür benötigt werden)

    danke im voraus
    chriscrosser

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See Avatar von Andi 669
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    3.778


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus TUF Z270 Mark 1
      • CPU:
      • I7 7700k@4800
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis
      • Gehäuse:
      • LianLI PC P50R
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LPX rot DDR
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 Ti FTW3 Elite
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro 512,1TB MX200, HDD 1x VelociRaptor
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U3415W / 2x Eizo 1710
      • Sound:
      • X-FiTitanium Fatal1ty Champion
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W,
      • Betriebssystem:
      • Win7 Pro 64bit

    Standard

    Ich benutze DVD Profiler, kostet allerdings 15$ u. 3$ für die Smartfon App, das ganze funktioniert offline, nur für Updates der Datenbanken braucht es Netz,
    Lokal im Heimnetz kann man PC u. App dann über das Lan Synchronisieren,
    mit der App kann man auch gleich die EAN scannen um die Filme in die Datenbank zu übernehmen,

    wenn die Datenbank eine Film noch nicht kennt kann man den dann auch selber anlegen u. wenn man will hochladen,
    die eigene Datenbank lässt sich auch bei denen in der Cloud speichern u. so jederzeit wider herstellen.
    Win7 Pro SP1, I7 7700k@4800, Asus TUF Z270 Mark 1, 32GB Ram (Corsair Vengeance LPX rot DDR4-3400, CL16 Quad Kit)
    EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 12 Gbps Elite Black @ Dell UltraSharp U3415W, EVGA GT730 (GK208) @ 2x Eizo 1721
    Enermax Platimax 750W, HDD: Samsung 960 Pro 512GB, Crucial MX200 1TB, X-Fi Titanium Fatal1ty Champion+GigaWorks-S750
    Logitech G700s usw.

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.192


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Wie willst du denn, wenn du offline bist, eine aktualisierte Datenbank nutzen? Du würdest ja dann immer mit statischen Inhalten arbeiten.

    Wenn du eine "einmalige" Indexierung inkl. Metadaten akzeptierst (übers Web) plus dann Offline Nutzung, das geht auch mit Kodi und zb. moviedb addon. Gibt viele Tutorials und ich nutze die Software schon jahrelang.

  5. #4
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    19.07.2008
    Beiträge
    271


    Standard

    raspberry pi + libreelec ..kann man sich wunderbar eine Bibliothek für Filme, Serien (und Musik) anlegen.. mit ansprechender Optik.
    Anschließend die Yatse-App auf's Handy oder besser noch Tablet .. mit dem Raspberry synchronisieren .. fertig.
    i7-3930k | Asus X79 | 16 GB | HD5870 2GB | Enermax Modu 82+ 625 W | Cooler Master Cosmos S

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    2.295
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WD HDD RED (6TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x WD RED (3TB und 4TB) - Samsung Tablet SM-T813N mit 128 GB SDXC
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4-Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    ...danke erstmal für eure antworten...

    @Andi 669
    ...fällt für mich leider flach, da ich alle filme im mp4 format habe (DVD Profiler)

    @ VorauseilenderGehorsam
    Wie willst du denn, wenn du offline bist, eine aktualisierte Datenbank nutzen? Du würdest ja dann immer mit statischen Inhalten arbeiten.
    ...ich meinte damit lediglich, das ich das programm auch nutzen kann ohne zwingend "online" zu sein - das ab und zu updates gemacht werden müssen ist mir klar,
    - hatte ich aber aber auch im ersten post geschrieben: "das man einmal runterlädt, updaten kann"
    Kodi habe ich mal kurz angetestet aber gleich gemerkt, das man sich da erstmal "reinarbeiten" muss - werde es die nächsten tage mal versuchen... (Kodi und zb. moviedb addon)

    @ElsiF
    ...fällt für mich leider auch flach, da ich keinen raspberry pi habe und mir deswegen auch keinen zulegen werde

    trotzdem nochmal vielen dank für euren support

    unabhängig davon - könnte foobar das auch (wie Kodi)? - oder ist foobar explizit für musik ausgelegt?

    greetz
    chriscrosser

  7. #6
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.192


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Kodi ist weit weniger kompliziert, als es anfänglich aussieht, es gibt viele gute, auch deutsche Tutorials, das bekommt wirklich jeder hin. Vielleicht 2 Tage, dann hast du das fertige Konstrukt, so wie du es dann die nächsten Jahre nutzen kannst.

    Kostet nix, wird upgedatet und kann wirklich viel (vor allem anpassbar)

    foobar = audio

  8. #7
    Korvettenkapitän Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    2.295
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WD HDD RED (6TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x WD RED (3TB und 4TB) - Samsung Tablet SM-T813N mit 128 GB SDXC
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4-Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    @Datanette
    ...ja, sieht ganz gut aus (hatte leider bei der index erstellung einige ausnahmen nicht gemacht)
    ...deshalb, morgen nochmal mit den ausnahmen - da es doch schon beim ersten mal ziemlich lange dauert...
    FRAGE:
    ...kann man ausser der IMDb auch noch was anderes als quelle verwenden?

  9. #8
    Korvettenkapitän Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    2.295
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WD HDD RED (6TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x WD RED (3TB und 4TB) - Samsung Tablet SM-T813N mit 128 GB SDXC
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4-Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    Und nicht vergessen das MediaInfo CLI vorher zu installieren.
    ...und wo finde ich das???

  10. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    13.06.2013
    Beiträge
    126


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Crosshair VI Hero AMD X370 So.AM4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X 8x 4GHz
      • Systemname:
      • Dark Tower
      • Kühlung:
      • Highly Custom Wakue
      • Gehäuse:
      • The Tower 900 Super Tower
      • RAM:
      • 32GB GSkill DDR4 3200@CL14
      • Grafik:
      • nVidia GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 960Pro M2 256G | 860Pro SATA 512G
      • Monitor:
      • LG 24"
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Beyerdynamic Amiron Home
      • Netzteil:
      • be quiet! DarkPowerPro11 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • QNAP TS-870Pro | 8x3TB WDRed
      • Notebook:
      • Lenovo Think Pad W541
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 9

    Standard

    Auch wenn es immer nicht so scheint aber auch PLEX kann das was in den Anforderungen steht. Und läuft auch komplett offline. Auch wenn es nicht mehr so den Anschein hat. Dort kann man auch easy weiter quellen angeben für die Metadaten suche. Gibt gut funktionierende Programme für alle Plattformen. Und läuft halt einfach. Zumindest meine Erfahrungen. Hab seit Jahren einen Plex Server auf dem NAS laufen und kann mit jedem Device gucken. Im Zweifel sogar mit dem Browser vom TV wenn es sein muss....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •