Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    341


    Question Software zum Nachbessern von Fotos

    Hallo,

    ich habe hier einen Batzen an Fotos von einer "heiligen Trauerfeier" erhalten, welche leider großteils über- und unterbelichtet, teils unter- bzw. übersättigt sind. "Halos" und "Dunst" sind ebenfalls ein Problem. Teilweise auch Unschärfen sowie Kontrast-/Schattenprobleme.

    Ich habe mir gestern Helicon Filter 5.6.3 runtergeladen und mich darin kurzfristig aber intensiv eingearbeitet. Soweit kann ich sagen, dass ich damit bei den meisten Fotos schon recht gute - teilweise sogar beachtliche - Ergebnisse erziele. Einzig bei Fotos mit sehr starker Überbelichtung und knallweißleuchtendem Himmel fällt es mir schwer da ein gutes ausgewogenes Ergebnis zu erzielen. Hierzu muss ich mich noch eingehender mit dem Selection-Tool beschäftigen: dies sollte es ermöglichen den Himmel vom Horizont abzugrenzen und selektiv nur den Himmel zu bearbeiten...

    Ich versuche bei der Bearbeitung auch die dazugehörigen Histogramme zu berücksichtigen. Manchmal hilft es zu verstehen, an welcher Stelle noch ein Feinschliff von Nöten ist...

    Mich interessiert aber, welche Programme ihr für das Nachbessern von Fotos regulär anwendet und welche ihr einem Einsteiger empfehlen könnt... Helicon Filter ist ja nur eins von vielen. Erzählt bitte mal...
    Geändert von Nomadd (05.08.18 um 22:03 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von chriscrosser
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    in the middle of berlin
    Beiträge
    1.864


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-890GPA-UD3H
      • CPU:
      • AMD Phenom II X6 1090T
      • Systemname:
      • HAL-9000 Computer
      • Kühlung:
      • Be quiet! / Alpenföhn Nordwand
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 II
      • RAM:
      • 8GB Dual Kanal DDR3 @ 669MHz
      • Grafik:
      • MSI 460GTX Cyclone 1GD5/OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 (120GB) - WDC WD40 RED (4TB)
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2260WM
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE 1000Mbit
      • Sound:
      • Realtek High Definition Audio + Creative Sound
      • Netzteil:
      • Be quiet! Dark Power PRO 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64-bit SP1
      • Sonstiges:
      • Dockingstation Inateck FD2002 mit 2x 3TB WD RED
      • Notebook:
      • Lenovo N200 (3000) SSD Samsung 840 EVO 250GB 4GB RAM
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ18 mit 16GB SDHC
      • Handy:
      • S4 Mini und Panasonic TU-329

    Standard

    ...da fallen mir spontan 2 proggies ein...

    - irfanview
    https://www.irfanview.com/

    oder gimp:
    https://www.gimp.org/


    edit:
    lass dich bei irfanview nicht von dem begriff "graphic viewer" täuschen...
    das proggie kann einiges mehr, man kann sich auch noch zusätzliche filter (plugins) runterladen

    achja, beide proggies sind umsonst (freeware)
    Geändert von chriscrosser (05.08.18 um 23:08 Uhr)

  4. #3
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    341
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von chriscrosser Beitrag anzeigen
    ...da fallen mir spontan 2 proggies ein...

    - irfanview
    https://www.irfanview.com/

    oder gimp:
    https://www.gimp.org/


    edit:
    lass dich bei irfanview nicht von dem begriff "graphic viewer" täuschen...
    das proggie kann einiges mehr, man kann sich auch noch zusätzliche filter (plugins) runterladen

    achja, beide proggies sind umsonst (freeware)
    Danke. Werde ich mir mal anschauen

  5. #4
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    5.883


    Standard

    Bei ausgefressenen Lichtern bekommst du gar nichts mehr restauriert, wo keine Zeichnung mehr ist, kann auch keine wiederhergestellt werden, das Selbe gilt natürlich auch für abgesoffene Schatten.
    Das kann nichtmal Photoshop!

    Deine Beschreibung läßt leider genau das Vermuten.

    Wenn die Bilder also nicht gerade im Raw-Format vorliegen, welches i.d.R. +/- 2 Blenden Bearbeitungsreserve bietet, ist das wahrscheinlich vergebliche Liebesmüh.
    Geändert von Digi-Quick (06.08.18 um 21:12 Uhr)

  6. #5
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    341
    Themenstarter


    Standard

    Was ich eigentlich von Paint.NET zu halten?

    Und wofür ist "Remove Chroma Noise Only" gut? Kann mir das bitte jemand in einfachem Deutsch erklären? Danke

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Digi-Quick Beitrag anzeigen
    Bei ausgefressenen Lichtern bekommst du gar nichts mehr restauriert, wo keine Zeichnung mehr ist, kann auch keine wiederhergestellt werden, das Selbe gilt natürlich auch für abgesoffene Schatten.
    Das kann nichtmal Photoshop!

    Deine Beschreibung läßt leider genau das Vermuten.
    Bei einigen der betroffenen Fotos hast Du definitiv Recht. Da hilft nix mehr. Bei anderen konnte ich aber mit etwas "Spielerlei" doch noch einiges retten

  7. #6
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    341
    Themenstarter


    Standard

    Super wäre auch, wenn die Software eine Möglichkeit bieten würde, per mathematischem Algorithmus verwackelte Fotos zu verbessern. Mir ist klar, dass dies nicht bei jedem Foto möglich ist und letztendlich auch nur der "Blur" kaschiert wird, aber einen Versuch ist es immer wert. Ich meine damit kein normales Schärfen, welches oftmals das Bildrauschen erhöht, sondern Spezialfunktionen...

    Photoshop und mit Abstrichen auch GIMP scheinen sowas zu bieten:

    Photoshop: Vewackelte Aufnahme mit retten
    Unscharfe Fotos mit GIMP bearbeiten
    3 Tipps, um unscharfe Fotos mit der Nachbearbeitung zu rette [Fototipp 62]

    Ansonsten liest man auch noch von "SmartDeblur"...

  8. #7
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    4.912



  9. #8
    Gefreiter
    Registriert seit
    20.01.2017
    Beiträge
    36


    Standard

    Adobe Lightroom ist von den Kosten ggf. nicht für Anfänger, aber die Bedienung find ich sehr gut und einleuchtend, daher auch für Anfänger geeignet. Ggf. auch mit Workflows, die man im Netz findet.

  10. #9
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    1.154


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X299-A
      • CPU:
      • Intel i7-7820X
      • Kühlung:
      • PHANTEKS PH-TC14PE
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • 32GB G.Skill RipJaws V-2400
      • Grafik:
      • INNO3D GTX 1080 Ti iX3 Ultra
      • Storage:
      • Samsung SM841 512GB + Crucial M550 1024GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Netzwerk:
      • FB7490+TL-SG3424
      • Sound:
      • Gaming: Mackie CR4; Musik/Filme: Dali Zensor 7
      • Netzteil:
      • Seasonic P-Series XP2 760W
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro
      • Handy:
      • Google Pixel XL

    Standard

    Lightroom+Photoshop im Abo ist jetzt gar nicht mal so teuer (um die 12€/Monat).
    Ansonsten ggf mal Affinity Photo anschauen, ist nen Photoshopklon
    Dann gibt es noch DxO PhotoLab oder Capture One
    Gaming/Workstation: Intel Core i7-7820X, PHANTEKS PH-TC14PE, ASUS Prime X299-A, 32GB G.Skill RipJaws V DDR4-2400, Inno3D GTX 1080 Ti X3 Ultra, Corsair Obsidian 750D, Samsung SM841 512GB + Crucial M550 1024GB, Seasonic P-Series XP2 80 760W
    Office: Dell Optiplex 9020 SFF, Intel Core i5 4570, 8 GB RAM, Zotac GT1030, ASUS Xonar DGX
    NAS: Synology DS1817+ 8 GB, 6x WD Red 3 TB, 2x Samsung Eco Green F4 HD204UI
    ESXi1: Dell PowerEdge R610, 2x Intel X5670, 32GB RAM, 3x Intel DC S3500 240GB, 3x HP 146GB SAS 10k
    Sonstiges: Google Pixel XL

  11. #10
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    341
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Morpheuz Beitrag anzeigen
    Lightroom+Photoshop im Abo ist jetzt gar nicht mal so teuer (um die 12€/Monat).
    Ansonsten ggf mal Affinity Photo anschauen, ist nen Photoshopklon
    Dann gibt es noch DxO PhotoLab oder Capture One
    Ja, ich habe mich jetzt auf "Affinity Photo" eingeschossen:

    Alternative to Helicon Filter: Retouching Forum: Digital Photography Review
    Alternative to Helicon Filter : postprocessing

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •