Seite 781 von 782 ErsteErste ... 281 681 731 771 777 778 779 780 781 782 LetzteLetzte
Ergebnis 19.501 bis 19.525 von 19544
  1. #19501
    Stabsgefreiter Avatar von Vantim
    Registriert seit
    29.01.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    382


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus z87 Pro
      • CPU:
      • i7 4770k @ 4.5Ghz
      • Systemname:
      • http://www.sysprofile.de/id122814
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn II
      • Gehäuse:
      • CM 690 II
      • RAM:
      • 2x8GB Kingston HyperXFury1866
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC
      • Storage:
      • Crucial M8 & M100+ Seagate ST1000DM003+ WD5000AAKS
      • Monitor:
      • LG24GM77 + 2xAsusVS247H +Asus PB277Q
      • Netzwerk:
      • Onboard Wifi > Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Onboard an Razer Leviathan; Siberia 800
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64 Pro
      • Sonstiges:
      • Steelseries [email protected] DeX + Corsair K70RBG
      • Notebook:
      • Apple MacBookPro 13'' early2015
      • Photoequipment:
      • Apple Iphone 6S
      • Handy:
      • Apple Iphone 6S

    Standard

    keine Ahnung wie ihr auf die Airpods stehen könnt, die Teile sind absoluter Schrott:
    - gleiche Soundqualität wie die Earpods
    - 1.5h Akkulaufzeit im Telefonat
    - Preis
    - kein Multisync bspw. zwischen Mac und Iphone: ich mein..ich nutze schon das Apple Ökosystem und es gibt keinerlei Features hierfür. Meine QC35 kann ich problemlos mit mehreren Geräten verbinden und entscheiden, welches Signal von wo wie ankommt. Die Airpods muss man lästig entkoppeln - neu koppeln. Absoluter Nonsens

    Sehe an den Teilen nichts positives. Hab Sie über die Firma hier liegen, privat hätte ich sie längst retourniert
    Geändert von Vantim (05.08.17 um 19:05 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #19502
    Flottillenadmiral Avatar von tobsel
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    4.426


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Apple
      • CPU:
      • Intel Core i7 irgendwas
      • Systemname:
      • MacBook Pro Retina 15"
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • AMD Irgendwas
      • Storage:
      • 256 GB SSD
      • Monitor:
      • 2 DELL U2515H
      • Betriebssystem:
      • OSX 10.10
      • Sonstiges:
      • iPad Mini 4th Gen 64GB LTE
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 6000 / GoPro Hero 5
      • Handy:
      • iPhone 7 Plus 128GB

    Standard

    Der Vorteil der für mich über deine (Berechtigten) Nachteile überwieget ist einfach der Formfaktor.

    Da gibt es einfach nix vergleichbares.

  4. #19503
    Kapitänleutnant Avatar von gstahl
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    1.962


    Standard

    Gebe euch beiden Recht.
    Ich habe zum 1. mal das Gefühlt wirklich schnurlos unterwegs zu sein. Das kann doch gar nicht sein, dass da aus diesem Sticks Musik rauskommt?
    Bin kein Vieltelefonierer, deshalb würden mich die 1,5 Std nicht stören. Irgendwann musst du doch ne Pause machen .. innerhalb von 15min sind die Airpods wieder zu 75% voll.
    Preis ist happig - stimme ich voll zu.

    Der Formfaktor und die Implementierung finde ich aber einfach genial. Auf nem iOS Gerät youtube an → 1 Airpod raus → Video stoppt → Airpod rein → Video geht an.
    Auf dem Mac: Nehme ich die Airpods raus, geht der normale Lautsprecher wieder an. Multisync wäre natürlich noch besser (direkt von iPhone zu Mac) - finde aber das Vorhandene schon super.
    Reichweite ist auch weiter als bei allen anderen Bluetooth-Geräten die ich kenne. 3 Zimmer weiter mit mehreren Wänden läuft alles noch super (mehr werde ich nie brauchen).
    Schade, dass ich so lange damit gewartet habe

    Kleiner Tipp am Rande:
    Wenn ihr irgendwo ein iOS 11 Beta Gerät habt, könnt ihr die 11er Features einstellen (also 2x tippen für vor/zurück) und dann auf allen Geräten nutzen. Klappt wunderbar!
    Geändert von gstahl (05.08.17 um 20:12 Uhr)
    rMBP 15" (mid 2015) - i7 2.8 - 512GB SSD - 16GB RAM
    Dell T20 - RX470 8GB Nitro - 12GB RAM - Dell 2515H
    Sony A7ii | MC11 - SEL1635Z - SEL55F18Z - 135L

    flickr

  5. #19504
    Flottillenadmiral Avatar von Swp2000
    Registriert seit
    03.06.2006
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    5.933


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus Ranger
      • CPU:
      • i7-6700K
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Corsair H100i GTX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Silencer 6 REV. B
      • RAM:
      • 32GB Kingston HyperX DDR4-2666
      • Grafik:
      • Sapphire R9 390 Nitro 8GB
      • Storage:
      • 250GB MX200
      • Monitor:
      • Dell U2715H + Dell U2515H
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Cougar 800W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64

    Standard

    Zitat Zitat von tobsel Beitrag anzeigen
    Beim iMac würde ich auf jeden Fall die SSD nehmen alles andere merkt man bei dem Anforderungsprofil eh nicht.
    D.h. Die 8GB RAM reichen auch? Ich dachte erst er soll 16 nehmen im Falle das er hier mal bisschen was mit Fotos machen möchte.

    Zitat Zitat von emperator Beitrag anzeigen
    Und beim 15" Macbook den kleinsten i7 wählen, denn zwischen den kleinsten i7 und den größten liegen mal gerade 10% Leistungsunterschied.
    Da hast du wohl recht und wirklich spürbar ist das ja auch nicht.
    Geändert von Swp2000 (06.08.17 um 10:38 Uhr)
    Verkaufe:

  6. #19505
    Kapitänleutnant Avatar von Trust13
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.799


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z170M OC Formula
      • CPU:
      • Core i7 7700K
      • Kühlung:
      • MO-RA3
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 650D
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z [email protected]
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 SC ACX 2.0
      • Storage:
      • 256GB Samsung 850Pro+2TB Seagate SATA3
      • Monitor:
      • Asus VG278HE
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64Bit

    Standard

    Zitat Zitat von Radeon Freak Beitrag anzeigen
    Ich hatte ein defektes TrackPad (MacBook Pro Retina 13") und meine Garantie war nicht einmal ganz einem Monat abgelaufen.
    Auch gekauft bei Cyperport und ich wurde nur abgelehnt und schlecht behandelt. Einmal und nie wieder Cyberport.
    Die Apple Hotline wäre gerne behilflich gewesen, aber die hat mir nur gesagt ich soll mich bitte an meinen Händler wenden und dieser müsse einen Support-Fall bei Apple melden.
    Aber keine Chance, null Kooperation und Zusammenarbeit mit dem Kunden. Ich wurde behandelt wie der letzte Depp...

    Falls ich jemals überhaupt noch ein MacBook kaufen sollte, auf keinen Fall ohne CarePack... bzw. eigentlich sollte man Geräte in so einer Preisklasse mit so einer kurzen Garantiezeit boykottieren.
    Cyberport bekleckert sich da wirklich nicht mit Ruhm....

    100% hätte ich eine Ausnahme bei Apple bekommen (nicht mal 4 Wochen aus der Garantie raus); bin AASP. weiterhin ist ein bei Apple eingereichter Gewährleistungs-Antrag (nur Erstkäufer mit Rechnung) immer noch seitens Apple genehmigt worden. Reine Unwissenheit oder Faulheit...kann sich jeder was aussuchen.
    7700K @ 5GHz/ ASRock Z170M OC Formula/ MO-RA3 / EVGA GTX 980 SC ACX 2.0 / 2x8GB G.Skill Trident Z DDR4 @ 4000MHz/ 256GB Samsung 850Pro + 2TB Seagate SATA3 / Corsair AX760i

  7. #19506
    Flottillenadmiral Avatar von huppala
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Happiness Island
    Beiträge
    4.388


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • 256 GB SSD + 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air 13"
      • Photoequipment:
      • Canon 1200D
      • Handy:
      • Moto G4

    Standard

    Zitat Zitat von Swp2000 Beitrag anzeigen
    Wenn ihr einen neuen iMac 27" kaufen würdet und die Person momentan nicht mehr machen will als Office, Email, Internet. Würdet ihr warscheinlich bei der CPU den i5 wählen sowie die 8GB RAM. Oder sollte ich hier an die Zukunft denken?
    Der i5 reicht vollkommen für Office.
    Da sich beim 27" iMac der RAM selbst aufrüsten lässt, würde ich ich zunächst nur 8GB RAM nehmen. Aufrüsten kannst du später immer noch. Für dein o.g. Anwendungsgebiet werden 8GB RAM wahrscheinlich noch lange reichen.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Swp2000 Beitrag anzeigen
    D.h. Die 8GB RAM reichen auch? Ich dachte erst er soll 16 nehmen im Falle das er hier mal bisschen was mit Fotos machen möchte.
    Bloß nicht direkt bei Apple die 16GB RAM nehmen. Dort ist es viel zu teuer.
    Falls er etwas mit Fotos machen möchte und es nicht reichen sollte, kannst du wie oben geschrieben den RAM immer noch selbst aufrüsten.
    Intel Xeon E3-1231v3 - 8GB RAM - Nvidia GTX 1070 8GB - 500GB SSD - Win 7 Pro
    MacBook Air 13" 1.6 GHz - 8GB RAM - 128GB SSD

  8. #19507
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    2.198


    Standard

    Falles es jemanden interessiert.
    https://www.mydealz.de/deals/0808201...nidays-1022516

    Laut Screenshot von einem Apple Chat in den Kommentaren startet der Apple Back to School Day am 8.8 (dementsprechend morgen). Ich bin mal gespannt, ob die Information stimmt.



    Topic: Ich überlege immer noch welche Konfiguration ich beim Macbook nehmen soll.

    256GB SSD ist schonmal klar. Mehr brauche ich nicht. Der Rest wird über eine externe Platte gespeichert. USB-C bzw. Thunderbold 3 ist da schnell genug für. Und ein Upgrade auf mehr Speicher lohnt sich bei Apple leider mal gar nicht. Die Preise sind einfach zu hoch dafür.

    Ob i5 oder i7 ist für mich eigentlich auch klar. Der i7 ist nach wie vor nur ein 2 Kerne mit HT lediglich mit höherem Takt und etwas mehr Cache. Denke aber nicht, dass sich der happige Aufpreis zum i5 lohnt für ein paar Prozent mehr Leistung.
    Da kommen wir aber zum nächsten Problem. Der Unterschied zwischen MB Pro und MP Pro Touchbar. Im MB mit Touchbar arbeitet von grundauf ein schnellerer i5 als in dem ohne Touchbar, auch wenn man den schnelleren i5 im MP ohne Touchbar nimmt.
    Problem ist nur. Ich kann mir momentan nicht wirklich vorstellen, ob ich die Touchbar brauchen werde. Zwar ist mit dem neuen MB eine Anschaffung von Lightroom angedacht, aber nur dafür die Touchbar?
    Man liest ja im Netz eine geteilte Meinung darüber. Zu hell, lässt sich nicht frei belegen, geht nicht gleichzeitig mit der Tastatur aus, unnütz, und auf der anderen Seite sind die Leute begeistert.

    Der Aufpreis zum MP mit Touchbar zum MP ohne, würde sich für mich, nur wegen des schnelleren CPUs lohne. Oder meint ihr, lieber auf ein MP Pro ohne Touchbar mit i7 setzen?

    Achja... die Akkulaufzeit unterscheidet sich wohl ebenfalls.


    Ich weiß es einfach nicht...
    Eventuell könnt Ihr mir etwas auf die Sprünge helfen.

    Edit: Anwendungsbereich: Office, Surfen, RAW-Pictures mit Lightroom einpflegen und bearbeiten, LaTeX, hin und wieder wird ein Gopro Video bearbeitet (im letzten Jahr aber nicht mehr vorgekommen), große Excel-Datenbanken mit mehrere Seiten und 100k Werten.
    Geändert von NeronMk (07.08.17 um 19:32 Uhr)
    - Scrollen Sie bitte weiter! Hier gibt es rein gar nichts zu lesen! -

  9. #19508
    Flottillenadmiral Avatar von MöCkY
    Registriert seit
    03.12.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.161


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock Z97 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790K
      • Kühlung:
      • LuKü
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • 16GB GSkill Ares 2400MHz
      • Grafik:
      • Palit Super Jetstream 980Ti
      • Storage:
      • 250GB MX200, 500GB MX200
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Netzwerk:
      • Synology RT1900AC
      • Sound:
      • EDIFIER Studio 6 Plus 2.0, Sennheiser PC350SE
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Notebook:
      • Macbook Pro 13 2015
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard

    Dann frag ich einfach ob du ab und an mehr als 2 Anschlüsse benötigst?
    Vielleicht benötigst du ja auch die schnellere GPU, bei dem Gerät mit TB?
    Könnte aber auch sein, dass du einen Vorteil von der höheren TDP hast, bei längerer Last macht sich das bemerkbar, genau so wie die 2 Lüfter.

  10. #19509
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    2.198


    Standard

    Zitat Zitat von MöCkY Beitrag anzeigen
    Dann frag ich einfach ob du ab und an mehr als 2 Anschlüsse benötigst?
    Vielleicht benötigst du ja auch die schnellere GPU, bei dem Gerät mit TB?
    Könnte aber auch sein, dass du einen Vorteil von der höheren TDP hast, bei längerer Last macht sich das bemerkbar, genau so wie die 2 Lüfter.
    Theoretisch reichen zwei Anschlüsse. Ich würde sowieso einen "Hub" kaufen um auf DP oder HDMI mit USB von Thunderbold zu adaptieren.

    Ob ich nun eine Iris 640 oder 650 brauche, weiß ich nicht. Beide sind stark genug für 4K und ich denke, da ist kein großer Unterschied. Tests zeigen im synthetischen Benchmark einen Unterschied, den ich aber als marginal bezeichnen würde. Lediglich die höhere TDP würde eventuell einen höheren BoostClock für längeren Zeitraum bedeuten. Das stimmt.
    Die zwei Lüfter könnten auch gut helfen.

    Frei nach dem Motto: Go big or go home.
    Geändert von NeronMk (07.08.17 um 19:52 Uhr)
    - Scrollen Sie bitte weiter! Hier gibt es rein gar nichts zu lesen! -

  11. #19510
    Oberbootsmann Avatar von RenovatioApo
    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    999


    Standard

    Zitat Zitat von NeronMk Beitrag anzeigen
    Theoretisch reichen zwei Anschlüsse. Ich würde sowieso einen "Hub" kaufen um auf DP oder HDMI mit USB von Thunderbold zu adaptieren.

    Ob ich nun eine Iris 640 oder 650 brauche, weiß ich nicht. Beide sind stark genug für 4K und ich denke, da ist kein großer Unterschied. Tests zeigen im synthetischen Benchmark einen Unterschied, den ich aber als marginal bezeichnen würde. Lediglich die höhere TDP würde eventuell einen höheren BoostClock für längeren Zeitraum bedeuten. Das stimmt.
    Die zwei Lüfter könnten auch gut helfen.

    Frei nach dem Motto: Go big or go home.
    Wenn du nur ab und zu Fotos bearbeitest würde der i5 reichen mit 8 GB RAM. Wenn es halt mehr wird dann solltest du dir die lieber den i7 kaufen.

  12. #19511
    Flottillenadmiral Avatar von MöCkY
    Registriert seit
    03.12.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.161


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock Z97 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790K
      • Kühlung:
      • LuKü
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • 16GB GSkill Ares 2400MHz
      • Grafik:
      • Palit Super Jetstream 980Ti
      • Storage:
      • 250GB MX200, 500GB MX200
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Netzwerk:
      • Synology RT1900AC
      • Sound:
      • EDIFIER Studio 6 Plus 2.0, Sennheiser PC350SE
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Notebook:
      • Macbook Pro 13 2015
      • Handy:
      • iPhone 6s

    Standard

    Hm wie bitte? Du meinst lieber i5 mit 16GB RAM, oder?

  13. #19512
    Oberbootsmann Avatar von RenovatioApo
    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    999


    Standard

    Zitat Zitat von MöCkY Beitrag anzeigen
    Hm wie bitte? Du meinst lieber i5 mit 16GB RAM, oder?
    Hatte irgendwie nicht mehr auf den Schirm das beim kleinen ohne Touchbar auch 16GB rein gehen. Dann halt die Kombi.

  14. #19513
    Flottillenadmiral Avatar von formaldehyd
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    4.984


    Standard

    ”Bolt” bringt Magsafe fürs Macbook zurück - Macwelt

    Für alle leidgeplagten 2016er/2017er MBP Käufer die ihr MagSafe vermissen, es gibt nun eine Dritthersteller-Lösung dazu für USB-C

    Wenn ich ein neues MBP hätte würd ich wohl sofort zuschlagen


  15. #19514
    Bootsmann Avatar von sclow
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170-P
      • CPU:
      • Intel I5-6600K
      • Kühlung:
      • EKL Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R4
      • RAM:
      • 8 Gigabyte @2666MHz
      • Grafik:
      • Zotac GTX 970
      • Sound:
      • Creative XFI Xtreme-Music
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Habe jetzt lange hin- und her überlegt ob ich, mit dem seit 08.08 aktiven EDU-Discount, bei dem 15" oder dem 13" tb MBP zugreife.
    Da ich keine Grafik intensiven Anwendungen laufen lasse, geschweige denn vorhabe auf einem MAC zu spielen und ich kein Anwendungsgebiet für mich persönlich finden konnte, bei dem ein I7 (Quadcore) wirklich Sinn macht, habe ich mit für das 13" tb mit 16 gb Arbeitsspeicher entschieden. Am Anfang war ich ein wenig skeptisch ob mir 256 gb reichen, doch schaue ich auf meinen jetzigen Laptop so sind mit ein paar Entwicklungsumgebungen, kleinen Projekten und Bilder noch ca. 150 gb frei. Dank der TB3 Anschlüsse sollte es auch kein Problem sein bei Platznot wirklich noch eine Festplatte anzuschließen.
    Das 15" hätte mich gereizt aufgrund des größeren Bildschirms. Doch dieser alleine war mir diesen massiven Aufpreis von 500€ nicht wert.
    Da ich beruflich viel Reise soll dieses nicht nur als iPad Ersatz zum Medienkonsum dienen, sondern auch für meine kleineren (hobbymäßigen) Programmier-Projekte unterwegs herhalten.
    Derzeit gibt es inkl. education Rabatt auch noch die Beats Solo 3, die im freien Handel für etwa 200€ verkauft werden. Ich bin gespannt was diese taugen.

  16. #19515
    Mr. XFire Avatar von schuetz10
    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    3.130


    Standard

    Zitat Zitat von formaldehyd Beitrag anzeigen
    ”Bolt” bringt Magsafe fürs Macbook zurück - Macwelt

    Für alle leidgeplagten 2016er/2017er MBP Käufer die ihr MagSafe vermissen, es gibt nun eine Dritthersteller-Lösung dazu für USB-C

    Wenn ich ein neues MBP hätte würd ich wohl sofort zuschlagen
    Also ich muss ehrlich sagen, dass MagSafe zwar einerseits praktisch war, aber sooo abgehen tut mir der Anschluss dann auch wieder nicht. Da find ichs angenehmer, dass ich jetzt mein MBP mit Anschlüssen an der linken und der rechten Seite laden kann, und das Kabel so nicht quer über den Tisch gehen muss..

  17. #19516
    Stabsgefreiter Avatar von Vantim
    Registriert seit
    29.01.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    382


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus z87 Pro
      • CPU:
      • i7 4770k @ 4.5Ghz
      • Systemname:
      • http://www.sysprofile.de/id122814
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn II
      • Gehäuse:
      • CM 690 II
      • RAM:
      • 2x8GB Kingston HyperXFury1866
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC
      • Storage:
      • Crucial M8 & M100+ Seagate ST1000DM003+ WD5000AAKS
      • Monitor:
      • LG24GM77 + 2xAsusVS247H +Asus PB277Q
      • Netzwerk:
      • Onboard Wifi > Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Onboard an Razer Leviathan; Siberia 800
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64 Pro
      • Sonstiges:
      • Steelseries [email protected] DeX + Corsair K70RBG
      • Notebook:
      • Apple MacBookPro 13'' early2015
      • Photoequipment:
      • Apple Iphone 6S
      • Handy:
      • Apple Iphone 6S

    Standard

    seit dem Snapnator Fehlkauf, hab ich erstmal genug

  18. #19517
    Vizeadmiral Avatar von soul4ever
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    8.130


    Standard

    Zitat Zitat von sclow Beitrag anzeigen
    Habe jetzt lange hin- und her überlegt ob ich, mit dem seit 08.08 aktiven EDU-Discount, bei dem 15" oder dem 13" tb MBP zugreife.
    Da ich keine Grafik intensiven Anwendungen laufen lasse, geschweige denn vorhabe auf einem MAC zu spielen und ich kein Anwendungsgebiet für mich persönlich finden konnte, bei dem ein I7 (Quadcore) wirklich Sinn macht, habe ich mit für das 13" tb mit 16 gb Arbeitsspeicher entschieden. Am Anfang war ich ein wenig skeptisch ob mir 256 gb reichen, doch schaue ich auf meinen jetzigen Laptop so sind mit ein paar Entwicklungsumgebungen, kleinen Projekten und Bilder noch ca. 150 gb frei. Dank der TB3 Anschlüsse sollte es auch kein Problem sein bei Platznot wirklich noch eine Festplatte anzuschließen.
    Das 15" hätte mich gereizt aufgrund des größeren Bildschirms. Doch dieser alleine war mir diesen massiven Aufpreis von 500€ nicht wert.
    Da ich beruflich viel Reise soll dieses nicht nur als iPad Ersatz zum Medienkonsum dienen, sondern auch für meine kleineren (hobbymäßigen) Programmier-Projekte unterwegs herhalten.
    Derzeit gibt es inkl. education Rabatt auch noch die Beats Solo 3, die im freien Handel für etwa 200€ verkauft werden. Ich bin gespannt was diese taugen.
    Irgendwie raffe ich das nciht zu sehen, we hoch der Rabatt denn ist? Mein wunschgerat kostet bei Apple 2799, im Handel für 2370 etwa. Lohnt sich das denn?

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Macbook Pro 13" | iPad - wifi 32 GB | Samsung Galaxy S8| B&O Beoplay H7 | LG OLED 55B6D






  19. #19518
    Bootsmann Avatar von sclow
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170-P
      • CPU:
      • Intel I5-6600K
      • Kühlung:
      • EKL Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R4
      • RAM:
      • 8 Gigabyte @2666MHz
      • Grafik:
      • Zotac GTX 970
      • Sound:
      • Creative XFI Xtreme-Music
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Das Macbook Pro 13" TB mit 16GB Ram hat ca. 2000€ gekostet (mit EDU Rabatt). Das 15" kostet mit dem EDU Rabatt um die 2500€. Momentan gibt es aber bei diesem Rabatt noch die Beats Solo 3 kostenlos mit dazu. Den Rabatt siehst du nur wenn du dich über Unidays bei Apple einloggst. Ich habe festgestellt dass das 15" Base MBP 2017 im freien Handel günstiger ist als mit EDU Rabatt, das 13" mit TB und 16GB Ram allerdings ist im "freien" Handel um 150€ teurer (ohne die Kopfhörer gerechnet).

    Ob sich das für dich lohnt musst du natürlich selbst wissen. Für mich war der Aufpreis für eine dedizierte Grafikkarte und einen Quadcore einfach zu hoch. Zu hause schließe ich es über einen Dongle an einen externen Bildschirm an, dazu habe ich noch eine Bluetooth Tastatur & Maus.
    Geändert von sclow (09.08.17 um 22:34 Uhr)

  20. #19519
    Vizeadmiral Avatar von soul4ever
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    8.130


    Standard

    Danke für die Info!

    Ja, bei mir muss es tatsächlich 15 sein, da mich auf Dauer, als einziger Rechner ohne externen Monitor, der 13er dann dich genervt hat. Auch wenn das neue Design super sexy ist, aber ich brauche 15, da es mein Hauptrechner ist. Zudem brauche ich wohl auch die Power. Ich schneide zwar nur ein paar mal im Jahr was, aber bei meinem alten 13er hat es immer m gehangen und gemuckt...

    Ich warte daher mal weiter auf irgend ein Angebot oder Aktion. Zuschlagen werde ich definitiv, da ich für 2017 jetzt eigentlich nichts grosses erwarte

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Macbook Pro 13" | iPad - wifi 32 GB | Samsung Galaxy S8| B&O Beoplay H7 | LG OLED 55B6D






  21. #19520
    Flottillenadmiral Avatar von MostWanted
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    4.656


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock Z170 Extreme4
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv ATX TG
      • RAM:
      • 16 GB Corsair Vengeance DDR4
      • Grafik:
      • MSI Geforce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial M500 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • Creative Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Straight Power 580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Apple MacBook Retina 13 Zoll
      • Handy:
      • Apple iPhone 6S 64 GB

    Standard

    Mit welchem Programm kann man denn als absoluter Anfänger auf dem Mac mit Videoschnitt anfangen und lernen? Final Cut etc. sind zu teuer.
    m4verick: Sysprofile

  22. #19521
    0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock Avatar von DeathMetal
    Registriert seit
    27.02.2010
    Ort
    Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    13.874


    Standard

    iMovie, dazu die turorials von iDomiX. Hat mich als noob ratzfatz loslegen lassen.

  23. #19522
    Flottillenadmiral Avatar von huppala
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Happiness Island
    Beiträge
    4.388


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • 256 GB SSD + 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air 13"
      • Photoequipment:
      • Canon 1200D
      • Handy:
      • Moto G4

    Standard

    Jop, iDomiX hat das mal ganz gut erklärt.
    Intel Xeon E3-1231v3 - 8GB RAM - Nvidia GTX 1070 8GB - 500GB SSD - Win 7 Pro
    MacBook Air 13" 1.6 GHz - 8GB RAM - 128GB SSD

  24. #19523
    Flottillenadmiral Avatar von MostWanted
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    4.656


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock Z170 Extreme4
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv ATX TG
      • RAM:
      • 16 GB Corsair Vengeance DDR4
      • Grafik:
      • MSI Geforce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial M500 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • Creative Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Straight Power 580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Apple MacBook Retina 13 Zoll
      • Handy:
      • Apple iPhone 6S 64 GB

    Standard

    Danke für den Tipp mit Videos von iDomiX. Top erklärt
    m4verick: Sysprofile

  25. #19524
    0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock Avatar von DeathMetal
    Registriert seit
    27.02.2010
    Ort
    Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    13.874


    Standard

    Sag das ihm (mit einem netten Kommentare)

  26. #19525
    Flottillenadmiral Avatar von huppala
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Happiness Island
    Beiträge
    4.388


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231v3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • 256 GB SSD + 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air 13"
      • Photoequipment:
      • Canon 1200D
      • Handy:
      • Moto G4

    Standard

    Ich habe über eine ICS-URL den Kalender von outlook.de in die normale Standard-App von MacOS eingebunden. Die Ereignisse werden mir zwar angezeigt, aber nur als Geburtstagen - "frei", oder normale Termine als "gebucht".

    Hat jemand eine Lösung für mich, oder hatte ein ähnliches Problem?
    Intel Xeon E3-1231v3 - 8GB RAM - Nvidia GTX 1070 8GB - 500GB SSD - Win 7 Pro
    MacBook Air 13" 1.6 GHz - 8GB RAM - 128GB SSD

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •