Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Gefreiter
    Registriert seit
    13.10.2018
    Ort
    Düsseldirf
    Beiträge
    56


    Standard Neues MBP 2018 Anschaffung 16GB oder doch 32GB

    Guten Abend liebe HW Gemeinde

    Ich möchte mir die Tage ein neues MBP 2018 zulegen
    Folgende Modelle habe ich mir angeschaut.
    I7 , 2,6Ghz , 16GB Ram , 2TB SSD oder I7 , 2,6Ghz , 32GB Ram , 2TB SSD preisunterschied sind 310€.

    Nun zur Nutzung , ich nutze das MBP nur zum auflegen Serato DJ Software mehr nicht.
    Aktuell lege ich im Moment mit meinem alten MBP 2011 ( Quad 2,0 , 16GB Ram , 128GB Samsung Evo & Caddy mit 1TB HDD wird jetzt auch ersetzt durch eine Crucial MX 500 1TB SSD)
    Allerdings ist bei High Sierra bei mir jetzt Ende also gibt kein neues OS X mehr für mich und Mojave mit dem Patch zu installieren hat wohl Serato DJ zu Problemen geführt.
    So zum Serven , Mails etc habe ich mein altes Lenovo der auch reicht.
    Habe mich überall durchgelesen und soviele verschiedene Meinungen gelesen , die eine Gruppe meint man soll mehr Ram nehmen auf die Jahre gesehen den man kauft sich ja nicht alle paar Jahre ein neues MBP und Festplattenkapazität kann man auch extern lösen.
    Die einen sagen 16GB ist vollkommen ausreichend für meine Zwecke da es hauptsächlich nur um Sereato DJ geht , da ich nichts mit Photoshop , Filmen oder zocken mache.
    Andererseits habe ich gelesen das mehr Ram schon gut wäre wenn man eine grosse Datenbank an Musik hat aber diese wird allerdings nur einmal in Serato DJ analysiert danach muss man das nicht mehr machen.
    Mein Haupteil an Musik ist auf dem Laptop zur zeit zirka 500GB nachdem ich erstmal entmistet habe und zirka 500GB dann übrig geblieben sind.
    Ich entrümple jedes Jahr einmal und behalte nur das was ich wirklich behalten möchte , und Sachen die ich nicht so oft benutze sind auf einer exteren Lacie USB 3.0 1TB

    So nun dümpel ich vor mich hin und weiss echt nicht was die Sinnvollere Lösung ist da man die neuen MBP ja nur noch vorkonfiguriert kaufen kann.
    Ich überlege sogar schon da ich alles an Musik entrümpelt habe sogar nur 1TB SSD zu nehmen und irgendwann eine externe SSD Thunderbolt zu kaufen andererseits wie schnell sind 400GB wieder voll auf dem MBP da meine Musikfiles MP3 320 quali oder Flac sind.

    Immerhin sind die Unterschiede 1000€ bis 1300€ wo man dann schon überlegt , auch wenn 2TB sicherlich gut ist

    Danke für eure Meinungen und für eure Tipps im voraus

    Gruss Mario

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberbootsmann Avatar von Model
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    972


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Ryzen 5 2600X
      • RAM:
      • 16 GB
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • 2x256 GB
      • Monitor:
      • Thinkvision P24h, 2560x1440@24'
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Dell Latitude 7275

    Standard

    Faustregel: wer nach mehr Ram (oder ähnlichem) Fragen muss, braucht ihn nicht.

    Hast du auf deinem derzeitigen Gerät irgendwelche Probleme mit der Leistung, Ladezeiten oder so? Falls nein, reichen die 16GB.

    Ansonsten ist halt das Argument mit dem externen Speicher - meiner Meinung nach - das beste: mit externen SSD kannst du wunderbar substituieren. Da braucht's auch nicht unbedingt (sündhaft) teure TB3-SSDs (USB 3.0 und SATA reicht idR. aus).

  4. #3
    Gefreiter
    Registriert seit
    13.10.2018
    Ort
    Düsseldirf
    Beiträge
    56
    Themenstarter


    Standard

    Hallo grüsse dich daran habe ich auch schon gedacht eigentlich reicht die externe Platte auch aus ist eine Lacie Porsche Design 1TB 3.0
    Und ob die Musik jetzt paar Minuten länger brauch wenn man mal was rüberschaufelt dürfte glaube ich sowas von egal sein.
    Auf der externen ist eh mein Musik Backup plus die Sachen die ich nicht so oft brauche deswegen denke ich mal das die TB3-SSD auch rausgeschmiessens Geld ist , kann auch paar Minuten warten bis alles rübergeschaufelt ist.
    Immerhin ist der Unterschied von 1TB auf 2TB 1000€ , beim 16GB Ram auf 32GB 310€
    Wenn man jetzt das I7 , 2,6Ghz , 16GB , 1 TB nimmt sind das immerhin 1310 weniger

    Ob ich Probleme habe mhh Serato DJ hängt manchmal aber das soll mit High Sierra und SDJ 2.1 zusammenhängen , einige User haben probleme mit dem High Sierra darum haben die meisten nur Sierra drauf und seitdem keine Probleme mehr
    Werde ich mit meinem alten dann wohl auch machen und hoffe das die Freezers dann auf hören.
    Geändert von DJMARIO4367 (11.02.19 um 20:07 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •