Seite 97 von 137 ErsteErste ... 47 87 93 94 95 96 97 98 99 100 101 107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.401 bis 2.425 von 3405
  1. #2401
    Kapitän zur See Avatar von *s!x*
    Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    3.919


    Standard

    Zitat Zitat von Frankenheimer Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen perfekten Weg, es gibt aber irgendwie eine Art Konsens darüber womit sich viele Anleger anfreunden könnten, bei manchen passt, bei manchen gar nicht:

    - Notfallkonto haben und füllen: Hier sollten je nach Meinung 2-3 Netto-Monatsgehälter drinliegen um immer für Probleme des Alltags gerüstet zu sein, z.B. Auto kaputt, Heizung kaputt o.Ä.
    -> vorher: gar nix anlegen
    - Eigene Zukunft betrachten:
    -> ist in den nächsten Jahren eine teure Anschaffung geplant? Auto, Wohnung, Hauskauf? -> dann, gar nichts in Aktien investieren
    -> ist in den nächsten Jahren sonstwie geplant an das Geld heranzukommen? 5-10 Jahre darauf verzichten ein Problem? -> wenn ja, dann gar nicht in Aktien investieren
    Warum sollten Aktien bzw. ETF-Sparpläne komplett weggelassen werden, wenn eine größere Anschaffung ansteht? Vorausgesetzt ich habe mind. die 2-3 Nettogehälter auf einem Tagesgeldkonto o.ä.?
    Wenn ich bspw. dann monatlich 1000€ über habe. Dann 100€ monatl. in einen ETF-Sparplan und rest weiter aufs Tagesgeld?

    Even when I'm old and grey, I won't be able to play it...
    ...but I'll still love the game.
    (Michael Jordan)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2402
    ╬Bruderschaft ALC╬ Avatar von Frankenheimer
    Registriert seit
    30.09.2003
    Ort
    in einer Wohnung
    Beiträge
    13.235


    • Systeminfo
      • Storage:
      • Intel i3 basierter 2008 Server mit 4x4TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490 + 3490 Bridge
      • Sound:
      • Nubert NuPro 200 + Nubert Sub
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Professional
      • Notebook:
      • T400s, T500, T43, T42, T41, T20, X201
      • Photoequipment:
      • Olympus EM-1, Canon S110
      • Handy:
      • Nokia Lumia 925

    Standard

    Wobei Comdirect, was ich so gelesen habe, eine Empfehlung ist für ETF-Sparpläne weil günstig (keine Kontoführung, nur 1,5%, etc.). Ist dem nicht so?
    Das ist immer alles relativ und stark vom Produkt und Anleger abhängig.

    Ein Comdirect Kunde der zufällig einen Sparplan ETF besparen will zahlt von 25-5000€(willkürlich gewählt) = 0€
    Ein Comdirect Kunde der einen ETF mit 1,5% Orderprovision bespart zahlt natürlich von wenig bis viel alles: Bei 200€ Sparplanrate sind das ca 3€ (weiss nicht ob Börsenentgelte noch dazukommen), einer der 4000€ spart zahlt aber schon saftige 60€ Orderprovision. Da sind u.U. manuelle Käufe günstiger (die tätige ich bei der Comdirect) oder aber ein anderer Broker viel sinnvoller. z.B. nimmt DKB bei vielen ETF nur 1,50€ pro Order.

    Deswegen auch meine Bitte sich nicht in zuvielen ETF zu verzetteln. Wenn man später die Sparquoten hochschraubt und/oder den ETF wechseln will weil er nicht mehr im Sparplan-Angebot ist, dann stehen bei so 200-300€ Positionen in Einzel-ETF die Verkaufskosten in keiner Relation zum Depotwert. Lieber schauen dass man einzelne Positionen auf ein günstiges Minimum anspart. Also eher einen breiten ETF als Start nehmen und später ergänzen oder Umschichten.

    E30 //////\\\\\ E46

  4. #2403
    Admiral Avatar von bawder
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    13.979


    Standard

    cortal consors wollte von mir mal fast 170€ für den verkauf von aktien, daraufhin bin ich zu flatex. das sind so die feinen unterschiede.
    AMD Ryzen 7 1700
    MSI B350 PC MATE
    Corsair Vengeance LPX 16GB, DDR4-3000
    NVIDIA GeForce GTX 1070 8GB
    Crucial MX500 1TB SSD

  5. #2404
    Kapitänleutnant Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.804


    Standard

    Ich bin altmodisch. Ich hab Goldbarren im Safe. Keine Zinsen, aber auch kein Wertverlust durch Inflation. Ansonsten verdiene ich gutes Geld mit Ankauf und Verkauf von Kunst. Ist echt erstaunlich wie wenig Leute Ahnung davon haben und Gemälde, Statuetten etc verscherbeln. Kostet zwar ein bisschen Zeit, aber was hat man Sonntags Morgens sonst zu tun als über Flohmärkte zu schlendern
    Jonsbo U2 - AsRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac | AMD R7-2700 | Cruicial Ballistix 16GB DDR4-3000 | ASUS Phoenix GeForce RTX 2060 | Samsung 970 Evo Plus M.2 500GB | Kingston UV500 960GB
    Jonsbo U1 - Gigabyte H97N-WiFi | intel i7-5775C | Cruicial Ballistix 16GB DDR3L1600 | Cruicial MX200 250GB | WD Blue 2TB

  6. #2405
    ╬Bruderschaft ALC╬ Avatar von Frankenheimer
    Registriert seit
    30.09.2003
    Ort
    in einer Wohnung
    Beiträge
    13.235


    • Systeminfo
      • Storage:
      • Intel i3 basierter 2008 Server mit 4x4TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490 + 3490 Bridge
      • Sound:
      • Nubert NuPro 200 + Nubert Sub
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Professional
      • Notebook:
      • T400s, T500, T43, T42, T41, T20, X201
      • Photoequipment:
      • Olympus EM-1, Canon S110
      • Handy:
      • Nokia Lumia 925

    Standard

    Ich bin altmodisch. Ich hab Goldbarren im Safe. Keine Zinsen, aber auch kein Wertverlust durch Inflation.
    Das Eine schließt das Andere ja nicht aus. Auch Aktien profitieren von Inflation. Ich halte es da ganz neutral, da ich nicht weiß wie sich das Alles in Zukunft entwickelt investiere ich einfach breit in viele Anlageklassen.

  7. #2406
    Korvettenkapitän Avatar von Niggi
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    2.557


    Standard

    Ich finde das gerade einen wichtigen Punkt. Ich verteile auch auf viele „Bausteine“. Eigenheim, ETF Sparplan, Tagesgeld, Silber und bAV(wird vom Unternehmen stark bezuschusst). Hab auch noch einen Bausparer der 2% Zinsen abwirft.

    Mit dem ETF-Sparplan bin ich aber auch erst vor kurzem gestartet. Investiere da als Einstieg 50€ monatlich in den Comstage MSCI World. Das gute war, dass ich durch die Wahl den SBroker nutzen kann, da die Comstage Sparpläne da nichts kosten und ich ohnehin bei der Sparkasse bin. Mein Berater staunte auch nicht schlecht als er mir die Deka Fonds anpreisen wollte und ich dankend abgelehnt hab und mit einem ETF doch viel besser fahre.

    Die generelle Aussage nichts in Aktien zu investieren bei großen Verbindlichkeiten oder anstehenden Investitionen, kann ich nicht ganz teilen. Ich kann sie verstehen, aber auch ein kleiner Betrag kann auf Jahre gesehen viel bewegen und wenn es erst der Anfang ist.

  8. #2407
    Admiral Avatar von bawder
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    13.979


    Standard

    man sollte immer erst schulden bezahlen, denn der gewinn durch aktien ist idR. geringer als die zinsen der schulden.
    AMD Ryzen 7 1700
    MSI B350 PC MATE
    Corsair Vengeance LPX 16GB, DDR4-3000
    NVIDIA GeForce GTX 1070 8GB
    Crucial MX500 1TB SSD

  9. #2408
    ╬Bruderschaft ALC╬ Avatar von Frankenheimer
    Registriert seit
    30.09.2003
    Ort
    in einer Wohnung
    Beiträge
    13.235


    • Systeminfo
      • Storage:
      • Intel i3 basierter 2008 Server mit 4x4TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490 + 3490 Bridge
      • Sound:
      • Nubert NuPro 200 + Nubert Sub
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Professional
      • Notebook:
      • T400s, T500, T43, T42, T41, T20, X201
      • Photoequipment:
      • Olympus EM-1, Canon S110
      • Handy:
      • Nokia Lumia 925

    Standard

    Die generelle Aussage nichts in Aktien zu investieren bei großen Verbindlichkeiten oder anstehenden Investitionen, kann ich nicht ganz teilen. Ich kann sie verstehen, aber auch ein kleiner Betrag kann auf Jahre gesehen viel bewegen und wenn es erst der Anfang ist.
    Naja, das sammeln von Geld auf Giro und Tagesgeld ist nunmal die liquideste Form. In den meisten Fällen ist die Tilgung von Schulden die effizienteste und wirtschaftlichste Form des "Vermögensaufbaus" da niemand sagen kann wie sich in den nächsten 5 Jahren der Aktienmarkt entwickelt. Vielleicht + 30%, vielleicht minus 20%...die Tilung kann z.B. sichere 2,5% Negativzinsen schmälern. Haben viele ja mit alten Kreditkonditionen oder noch höher. Solche Werte gegenzusparen ist eigentlich schon sehr schwer. Ausnahmen sind da gewisse Immobilienkonstellationen, da gibts wohl manch einen der da steuerlich von profitiert sowas bewusst herauszuzögern. Oder aber er hat soviele Immobilien dass die EInnahmen die Tilgung der Kredite quasi selbst tragen. Das trifft aber auf die wenigsten Privatanleger zu.

    Für mich ist das parallele Investieren bei gleichzeitiger Schuld (Ausnahme siehe oben) das Spekulieren auf Kredit. Denn wenn die Kredite so unkritisch wären, dann könnte ich mir auch einfach von der Bank bei guter BOnität 100.000€ leihen und in Aktien investieren.

    E30 //////\\\\\ E46

  10. #2409
    Bootsmann Avatar von tr0pic
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    571


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock z370 Extreme 4
      • CPU:
      • i7 8700k
      • Kühlung:
      • fractal design define r3 xl
      • RAM:
      • DDR4 16GB
      • Grafik:
      • RX 480 Red Dragon 8GB
      • Netzwerk:
      • Vodafon VDSL
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Hey,

    Was empfiehlt sich derzeit als Einmaleinlage um Kapital anzulegen? Mehrere Etfs oder auf einen setzten?
    Und ist derzeit überhaupt ein guter Zeitpunkt, um Etfs als Einmaleinlage anzulegen?

    Gesendet von meinem Honor 8 mit Tapatalk
    @official RSI Forum:
    +1 welcome to the forum, dreams die here

  11. #2410
    ╬Bruderschaft ALC╬ Avatar von Frankenheimer
    Registriert seit
    30.09.2003
    Ort
    in einer Wohnung
    Beiträge
    13.235


    • Systeminfo
      • Storage:
      • Intel i3 basierter 2008 Server mit 4x4TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490 + 3490 Bridge
      • Sound:
      • Nubert NuPro 200 + Nubert Sub
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Professional
      • Notebook:
      • T400s, T500, T43, T42, T41, T20, X201
      • Photoequipment:
      • Olympus EM-1, Canon S110
      • Handy:
      • Nokia Lumia 925

    Standard

    Das sind viel zu wenig Informationen um überhaupt auch nur annäherend eine qualifizierte Aussage tätigen zu können.

    - wieviel Geld ist vorhanden
    - wieviel Geld soll angelegt werden
    - Alter
    - monatliches Einkommen / bzw. absolute mögliche Sparrate pro Monat
    - wann wird das Geld wieder gebraucht
    - wird das Geld überhaupt wieder gebraucht
    - sind zukünftig (innerhalb von 5-10 Jahren) teure Anschaffungen ( Haus / Auto / Sonstiges) geplant
    - wie wird die persöniche Risikotragfähigkeit eingeschätzt
    - ist Erfahrung an der Börse vorhanden
    - ledig/verheiratet
    usw. usw.


    Zitat Zitat von tr0pic Beitrag anzeigen
    Hey,

    Was empfiehlt sich derzeit als Einmaleinlage um Kapital anzulegen? Mehrere Etfs oder auf einen setzten?
    Und ist derzeit überhaupt ein guter Zeitpunkt, um Etfs als Einmaleinlage anzulegen?

    Gesendet von meinem Honor 8 mit Tapatalk

    E30 //////\\\\\ E46

  12. #2411
    Banned
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    11.532


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Kaby Lake
      • Grafik:
      • GTX 950
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Frage:
    Grundstückskauf, Wert pro qm etwa 350€, Kaufpreis für mich etwa 130€ bei 1000 qm.
    Angebot innerhalb der Familie. Ich brauche das Grundstück aber nicht.
    Machen oder nicht? Müsste die Summe fast komplett finanzieren.

  13. #2412
    Admiral Avatar von bawder
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    13.979


    Standard

    ehm man will dir 220.000€ schenken und du fragst?
    AMD Ryzen 7 1700
    MSI B350 PC MATE
    Corsair Vengeance LPX 16GB, DDR4-3000
    NVIDIA GeForce GTX 1070 8GB
    Crucial MX500 1TB SSD

  14. #2413
    Hauptgefreiter Avatar von Paintball-Junkie
    Registriert seit
    07.01.2007
    Beiträge
    209


    Standard

    Letzten Endes wäre das dann eine Geldanlage. Dann kannst ja den gemutmaßten Verkaufspreis gegen die Kreditkosten gegenrechnen. Dann siehst du die Rendite und kannst entscheiden, ob sich das lohnt.

    Oftmals gibt's aber auch Sperrfristen gegen Spekulanten (10 Jahre oder so). wenn man vorher wieder verkauft, muss man eine Strafe an die Gemeinde bezahlen. Teilweise gibt's auch Fristen, in denen man den Bau starten muss. Lasst sich auch umgehen, wenn man irgend einen Schuppen aufstellt. Und was weiß ich, was es sonst noch alles an Stolpersteinen gibt

  15. #2414
    Banned
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    11.532


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Kaby Lake
      • Grafik:
      • GTX 950
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Die Sache ist, ich habe aktuell weder vor dort zu bauen, noch das Grundstück anders zu nutzen. Es ist in gefragter Lage, aber um des Familienfriedens willen würde ich es nicht sofort für den offiziellen Kaufpreis wieder abstoßen.
    Ich bekomme das so günstig, weil "man erwartet", dass ich irgendwann doch hier baue..
    In dem Sinne wäre es erstmal totes Kapital. Sicher steigt es im Wert, aber die Summe ist erstmal weg. In 20-30 Jahren könnte man über den Verkauf nachdenken.
    Bringt mir das Grundstück Vorteile/Nachteile gegenüber Barreserven, wenn ich in 5-10 Jahren einen weiteren Kredit für ein Haus aufnehmen will? Kann es da Probleme geben wenn die Kredite sich überschneiden, oder wäre ich bei dem Wert des Grundstücks (als Sicherheit) fein raus?
    Geändert von Hardwarekäufer (04.08.18 um 20:31 Uhr)

  16. #2415
    Admiral Avatar von bawder
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    13.979


    Standard

    kannst auch vermieten. ein haus kostet geld und macht arbeit. trotzdem sind es 220k
    AMD Ryzen 7 1700
    MSI B350 PC MATE
    Corsair Vengeance LPX 16GB, DDR4-3000
    NVIDIA GeForce GTX 1070 8GB
    Crucial MX500 1TB SSD

  17. #2416
    Oberbootsmann Avatar von Zucksi
    Registriert seit
    20.03.2014
    Beiträge
    959


    Standard

    @Hardwarekäufer Eigentlich ist es wirklich gut als Geldanlage zu gebrauchen, aber wenn es komplett finanziert werden muss, schränkt das doch die Bonität ein? Nicht das du dir da ein Eigentor schießt, je nach dem was in Zukunft ansteht.

    EDIT: Gerade noch gelesen, das du das auch bedacht hast. Kann gut sein das da eine Hypothek / Grundschuld möglich ist :-)

    EDIT2: Kann es nicht sogar sein das man die Grundschuld / Hypothek dann sogar auf den richtigen Wert eintragen lassen kann? Dann wäre es ja quasi ne Win / Win Situtation??
    Geändert von Zucksi (04.08.18 um 20:59 Uhr)

  18. #2417
    Banned
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    11.532


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Kaby Lake
      • Grafik:
      • GTX 950
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Die Hypothek würde sich sicherlich nach dem richtigen Wert richten. Alles andere wäre ja Quatsch oder?

    @Bawder
    Grundstück ist leer. Könnte das so erstmal nur verpachten, und das sind ja nur ein paar Euro pro Jahr und hätte mir zu lange Laufzeiten.
    bebauen zum vermieten wäre mir selbst zu teuer.. wenn, müsste ich da was drauf mit mehreren Wohnungen, aber da gehen mir efh. ist mitten in einem Wohngebiet wo nur efh erlaubt sind. Ganz strenge Vorgaben vom bplan.

  19. #2418
    Oberbootsmann Avatar von Zucksi
    Registriert seit
    20.03.2014
    Beiträge
    959


    Standard

    Davon gehe ich auch stark aus.

    Kommt also wirklich auf die Lage an, München Go, Norden No

  20. #2419
    Banned
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    11.532


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Kaby Lake
      • Grafik:
      • GTX 950
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Mittelgroße Stadt im Westen Niedersachsens.. Aktuell gibts hier so zwei bis drei EFH die zum Verkauf stehen, Wohnungen sind kaum auf dem Markt.
    Grundstückspreis 350€/m² aktuell. Gefragteste Lage in der Stadt mit noch freien Grundstücken (die liegen aber fast ausschließlich in der Hand einiger Bauern denen das alles hier mal gehörte.. die sitzen auf ihrer Kohle und wollen ihre Grundstücke auf absehbare Zeit nicht verkaufen).
    Geändert von Hardwarekäufer (05.08.18 um 14:12 Uhr)

  21. #2420
    Bootsmann Avatar von Kazuja
    Registriert seit
    29.05.2017
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    642


    Standard

    @Frankenheimer +1 sehr gut
    zu tr0pic seiner Frage.

    Ergänzung wäre noch die allgemeinen Risiken die in ETF stecken. Darauf wird meiner Meinung zuwenig hingewiesen.

    Stichwort: dummes Geld.

    Ein ETF folgt ja nur stur dem Index den er abbildet.

    Grüße Kazuja

  22. #2421
    Kapitän zur See Avatar von *s!x*
    Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    3.919


    Standard

    Zitat Zitat von Hardwarekäufer Beitrag anzeigen
    Frage:
    Grundstückskauf, Wert pro qm etwa 350€, Kaufpreis für mich etwa 130€ bei 1000 qm.
    Angebot innerhalb der Familie. Ich brauche das Grundstück aber nicht.
    Machen oder nicht? Müsste die Summe fast komplett finanzieren.
    Ich habe eine ähnliche Situation. ETW, EG, 3ZKB bei 80-85qm, guter Lage, in Familienbesitz. Wert vor 2 Jahren ca. 80k und könnte ich für 60k haben. Müsste ich allerdings ebenfalls fast komplett finanzieren.
    Bin mir auch noch nicht so ganz sicher, ob das Sinn machen würde..

    Even when I'm old and grey, I won't be able to play it...
    ...but I'll still love the game.
    (Michael Jordan)

  23. #2422
    Oberleutnant zur See Avatar von B$TIStalin
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    1.531


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • X1 Tablet | x240 | W700DS
      • Handy:
      • LG Nexus 5X

    Standard

    Würde ich sofort machen. Bei den aktuellen Zinsen müsste doch die Miete hoch genug sein damit sich der Kredit von alleine abbezahlt

  24. #2423
    Banned
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    11.532


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Kaby Lake
      • Grafik:
      • GTX 950
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Würde das mit Miete nur machen, wenn man es auch so finanzieren kann und noch Polster zusätzlich hat. Mietnomaden etc.

  25. #2424
    Oberleutnant zur See Avatar von B$TIStalin
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    1.531


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • X1 Tablet | x240 | W700DS
      • Handy:
      • LG Nexus 5X

    Standard

    Ja es sollte auch ohne Mieter finanzierbar sein. Aber bei dem Betrag und den aktuellen Zinsen hat man das ja relativ schnelle abgetragen

  26. #2425
    Kapitän zur See Avatar von *s!x*
    Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    3.919


    Standard

    Wäre Miete. Ich will die nicht selbst bewohnen. Bin mir einfach unsicher, da das wirklich reine Anlage wäre und man eben noch möglichen Stress und Kosten (Instandhaltung etc.) als Vermieter hat.

    Even when I'm old and grey, I won't be able to play it...
    ...but I'll still love the game.
    (Michael Jordan)

Seite 97 von 137 ErsteErste ... 47 87 93 94 95 96 97 98 99 100 101 107 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •