Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.305


    Standard Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

    amd-radeon-proAMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen 8 und 33 % schneller als die Enterprise Edition 18.Q1 sein. Interessanter wäre natürlich der Vergleich zur Enterprise Edition 18.Q4, denn meist dürfte der aktuellste Treiber zum Einsatz kommen und nicht ein bereits ein Jahr alter.


    Nicht nur hinsichtlich der Leistung sieht sich AMD gegenüber der Konkurrenz aus dem Hause NVIDIA durch die Software im Vorteil, sondern...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von Armadillo
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    747


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • Ryzen 7 1800X
      • Systemname:
      • Bruce
      • Kühlung:
      • Mo-Ra 420
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T white
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ RGB 3600CL16
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 1TB, 12TB Homeserver
      • Monitor:
      • 3x EIZO Flexscan FS2336WFS3
      • Netzwerk:
      • GBit
      • Sound:
      • Teufel Concept C, Sennheiser G4me Zero
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Roccat Suora FX, Roccat Kone Aimo, Razer Orbweaver Stealth
      • Notebook:
      • Razer Blade Stealth Mid 2017
      • Photoequipment:
      • Nikon D750, Nikon D610
      • Handy:
      • Sony Xperia X

    Standard

    Beim Vergleich ist bestimmt 18.Q4 und nicht 19.Q4 gemeint? :)

    Wo liegen denn die Unterschiede zwischen dem pro und dem Gamer-Treiber? Fehlen da nur die ganzen obskuren Games-Anpassungen oder kann man damit gar nicht zocken?
    Geändert von Armadillo (11.02.19 um 15:07 Uhr)

  4. #3
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.608


    Standard

    War klar, dass das kommt. Immerhin ist die Radeon VII ja eigentlich eine Profi Karte mit Gaming Stempel.

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von hollomen
    Registriert seit
    06.11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.256


    Standard

    Das war sowas von überhapt nicht klar. Dammit verhöckern aie immerhin die Leistung einer Profi Karte zum Preis einer Gameing Karte. Auch wenn die DP-Leistung noch einmal um 50% beschnitten wurde ist diese immer noch immens. 10 x höher als z.B. bei der Titan X. Die frage ist ob dann auch ECC geht.
    Geändert von hollomen (11.02.19 um 15:31 Uhr)

  6. #5
    Oberleutnant zur See Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.471


    Standard

    Für Leute die zu Hause viel mit 3d-Software arbeiten ist die Karte echt der Knüller. Als Gaming-Karte würde ich in dieser Preisklasse derzeit jedoch zur RTX2080 greifen.

  7. #6
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.608


    Standard

    Zitat Zitat von hollomen Beitrag anzeigen
    Das war sowas von überhapt nicht klar. Dammit verhöckern aie immerhin die Leistung einer Profi Karte zum Preis einer Gameing Karte.
    Und genau deshalb war es ja so klar.
    Kaum ein Gamer will doch diese Radeon VII überhaupt haben weil sie eben nicht wirklich auf Gaming ausgelegt ist und dort auch deutliche Schwächen zeigt. Das ist ein Alibi Produkt um NVidia irgendwas entgegensetzen zu können.
    Die Riege der Content Creators und andere Anwender hingegen freuen sich, dass sie solch eine Karte zu einem vergleichsweise günstigen Preis bekommen können.
    So schlägt AMD zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie haben rein auf dem Papier ein Konkurrenzprodukt zu NVidias RTX 2080 und mischen somit weiterhin im High End Segment der Consumerkarten mit und verkaufen diese Karten, die kaum ein Spieler tatsächlich wirklich haben will, dennoch sehr gut an die Anwender Klientel.
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / Sapphire Nitro+ RX570 4GB / 16GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  8. #7
    Flottillenadmiral Avatar von Motkachler
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    6.034


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Und genau deshalb war es ja so klar.
    Kaum ein Gamer will doch diese Radeon VII überhaupt haben weil sie eben nicht wirklich auf Gaming ausgelegt ist und dort auch deutliche Schwächen zeigt. Das ist ein Alibi Produkt um NVidia irgendwas entgegensetzen zu können.
    Die Riege der Content Creators und andere Anwender hingegen freuen sich, dass sie solch eine Karte zu einem vergleichsweise günstigen Preis bekommen können.
    So schlägt AMD zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie haben rein auf dem Papier ein Konkurrenzprodukt zu NVidias RTX 2080 und mischen somit weiterhin im High End Segment der Consumerkarten mit und verkaufen diese Karten, die kaum ein Spieler tatsächlich wirklich haben will, dennoch sehr gut an die Anwender Klientel.
    Klar wars nicht sonst hätten sies bei Vega 1 schon gemacht.
    Was besseres hätten sie doch gar nicht machen können. Nicht weit hinter der 2080 beim zocken und noch 16GB sau schnellen speicher gegen 8GB bei ner sogenannten highendkarte bei NV.
    8GB hatte schon ne RX 580 die den auch brauchen kann in HD. Bei ner 2080 ist das ein witz mehr nicht.
    Ist doch eh zum lachen was NV da macht. Die 1080TI hatte schon 11GB.
    Und für lau kann man sie dann noch für profianwendungen nutzen.
    Nur der preis müsste halt für die zocker noch etwas fallen.
    Geändert von Motkachler (11.02.19 um 18:04 Uhr)
    Autos werden gebaut für den Alltag Motorräder um ihn zu vergessen.
    VEGA VII Viewsonic XG2700-4K

  9. #8
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    948


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X @ P3
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z [email protected]
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Naja, damit hat die Karte nun einen weiteren kleinen Mehrwert für eine sehr begrenzte Kundschaft. Man hätte die Karte aber gleich wieder als Frontier verkaufen sollen und auf den "Gaming" Fokus verzichten sollen. Für normale Gamer die sich für Marken nicht interessieren, ist die 2080 sogar das deutlich bessere Angebot..... Was bei dem überteuerten Preis der 2080 nun wirklich traurig ist......

  10. #9
    Bootsmann
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    671


    Standard

    "Kleiner Mehrwert" ist gut - sollte die Radeon VII tatsächlich die Pro-Funktionen freigeschaltet bekommen (Beschleunigung von 10 bit pro Farbkanal in Fensteranwendungen und ECC), könnte man die gerade mal vor gut einem Quartal erschienene WX 8200 (=Vega 56 mit den genannten Funktionen für etwa EUR 1.000) gleich wegschmeißen.

    Daher glaube ich, dass zumindest ECC wie bei der ursprünglichen Vega Frontier Edition (leider) außen vor bleiben wird.
    Geändert von JohnnyBGoode (11.02.19 um 19:39 Uhr)

  11. #10
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    948


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X @ P3
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z [email protected]
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    "kleiner Mehrwert" war darauf bezogen, für wie viele Kunden die Karte dadurch interessanter wird. Schlecht von mir formuliert.
    Und ich denke auch, das es zu der von dir benannten WX 8200 noch Unterschiede geben wird. Wenn nicht, könnte man durchaus einige Kunden verärgern und eine ganze Pro Serie an Karten unnötig machen.

  12. #11
    Kapitän zur See Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    3.295


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Pimax 5k+ & Vive
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 & Sony A7 iii (2018)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Zitat Zitat von jrs77 Beitrag anzeigen
    Für Leute die zu Hause viel mit 3d-Software arbeiten ist die Karte echt der Knüller. Als Gaming-Karte würde ich in dieser Preisklasse derzeit jedoch zur RTX2080 greifen.
    Welche 3D Software? Wird leider nie etwas genannt und benchmarks gibt's auch keine.
    HTC VIVE ..... GTX1080ti + Ryzen TR 1950X 16x4025Mhz + 64GB 3200CL14 QuadChannel + MSI Gaming Pro Carbon AC 3539Cinebench
    Creator - Gamer - Enthusiast.
    FPS Limiter - 50fps vs 32fps - Make your games playable! (YouTube)

  13. #12
    Bootsmann
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    764


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus VII Hero (Z97)
      • CPU:
      • i7 4790K (4x 4,2Ghz)
      • Kühlung:
      • TrueSpirit 140 Power
      • RAM:
      • 32GB DDR3-2400 CL10 (TridentX)
      • Grafik:
      • ASUS 780 Ti matrix platinum
      • Storage:
      • SSD: Samsung 850 Pro 256GB
      • Monitor:
      • BenQ XL2411Z (FHD, 144Hz)
      • Sound:
      • Sennheiser PMX60
      • Netzteil:
      • Corsair HX1000Wi
      • Betriebssystem:
      • Win 7

    Standard

    Es ist eigentlich üblich, dass die Nicht-Profi-Versionen immer orgentlich beschnitten werden was DP-Leistung angeht, und Profi-Treiber gibt's eigentlich auch nur für Profi-Karten. Insofern war das nicht absehbar.
    ECC wird es wohl nicht geben, das ginge dann wohl doch zu weit.

  14. #13
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    267


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 Krait
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Noctua
      • RAM:
      • G.Skill Flare X 32 GB
      • Grafik:
      • Vega 64
      • Monitor:
      • GB2760QSU-B1
      • Netzteil:
      • 650W Bq
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von REDFROG Beitrag anzeigen
    Welche 3D Software? Wird leider nie etwas genannt und benchmarks gibt's auch keine.
    Hier sind welche : https://www.anandtech.com/show/13923...-vii-review/17

    Die Karte ist schon sau Potent kann sie Multi-GPU? Das wäre wohl aber zu krass

  15. #14
    Bootsmann Avatar von Armadillo
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    747


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • Ryzen 7 1800X
      • Systemname:
      • Bruce
      • Kühlung:
      • Mo-Ra 420
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T white
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ RGB 3600CL16
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 1TB, 12TB Homeserver
      • Monitor:
      • 3x EIZO Flexscan FS2336WFS3
      • Netzwerk:
      • GBit
      • Sound:
      • Teufel Concept C, Sennheiser G4me Zero
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Roccat Suora FX, Roccat Kone Aimo, Razer Orbweaver Stealth
      • Notebook:
      • Razer Blade Stealth Mid 2017
      • Photoequipment:
      • Nikon D750, Nikon D610
      • Handy:
      • Sony Xperia X

    Standard

    Zitat Zitat von Ginmarr Beitrag anzeigen
    Die Karte ist schon sau Potent kann sie Multi-GPU? Das wäre wohl aber zu krass
    Ja geht: Crackys Bastelnacht - Radeon VII

    In der Zeit darauf spielt er z.B. Rise of the Tomb Raider, welches offenbar als eines der wenigen Games so gut programmiert wurde, dass quasi 100% Leistungplus möglich sind. Leider ist die Zahl der kompatiblen Spiele halt überschaubar. Die Rede war von 4 Stück, ob das wirklich alle sind, keine Ahnung.

    Ich würde mal davon ausgehen, dass das mit dem Pro Treiber dann auch funktioniert.
    Geändert von Armadillo (11.02.19 um 22:03 Uhr)

  16. #15
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    1.126


    Standard

    Das sind erstmal gute Nachrichten. Solidworks wird ja von AMD unterstützt und in Blender soll die Karte ja scheinbar gut performen. Vielleicht packe ich doch mein Setup um.
    Wollte dieses Jahr eigentlich mal etwas aufrüsten. Jetzt muss nur noch ein Wakü her und die neuen Ryzen CPUs kommen

    Zitat Zitat von Armadillo Beitrag anzeigen
    Wo liegen denn die Unterschiede zwischen dem pro und dem Gamer-Treiber? Fehlen da nur die ganzen obskuren Games-Anpassungen oder kann man damit gar nicht zocken?
    Bei Solidworks zum beispiel wird der Modus aktiviert, dass große Baugruppen beschleunigt werden. Das ist eigentlich auch mein wichtigstes Kriterium. Profisoftware möchte spezielle Zertifizierungen der Treiber haben um Funktionen garantieren zu können. Oft werden diese, ohne diese Treiber einfach komplett deaktiviert. Darum kommen diese Treiber seltener als Gamingtreiber raus.
    Geändert von Tresel (12.02.19 um 06:21 Uhr)

  17. #16
    Bootsmann Avatar von Armadillo
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    747


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • Ryzen 7 1800X
      • Systemname:
      • Bruce
      • Kühlung:
      • Mo-Ra 420
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T white
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ RGB 3600CL16
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 1TB, 12TB Homeserver
      • Monitor:
      • 3x EIZO Flexscan FS2336WFS3
      • Netzwerk:
      • GBit
      • Sound:
      • Teufel Concept C, Sennheiser G4me Zero
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Roccat Suora FX, Roccat Kone Aimo, Razer Orbweaver Stealth
      • Notebook:
      • Razer Blade Stealth Mid 2017
      • Photoequipment:
      • Nikon D750, Nikon D610
      • Handy:
      • Sony Xperia X

    Standard

    Zitat Zitat von Tresel Beitrag anzeigen
    Bei Solidworks zum beispiel wird der Modus aktiviert, dass große Baugruppen beschleunigt werden. Das ist eigentlich auch mein wichtigstes Kriterium. Profisoftware möchte spezielle Zertifizierungen der Treiber haben um Funktionen garantieren zu können. Oft werden diese, ohne diese Treiber einfach komplett deaktiviert. Darum kommen diese Treiber seltener als Gamingtreiber raus.
    Danke! Ist das dann eine eigenständige Version des Treibers oder hat der eine eigene Codebase plus Zertifizierungen und Langzeitsupport oder Ähnlichem? Vielleicht wird da wie beim Linuxtreiber ein einheitlicher Core mit spezifischen Aufsatz genutzt. Ich könnte mir zumindest aus technischer Sicht vorstellen, dass das Sinn macht.
    Geändert von Armadillo (12.02.19 um 06:48 Uhr)

  18. #17
    Obergefreiter Avatar von Darkestnoir
    Registriert seit
    07.05.2012
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    102


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Formula
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770K @ 4,5
      • Systemname:
      • Dark-Noir-ONE
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro Series H80
      • Gehäuse:
      • Cooler Master HAF 912 Plus
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 4x8 GB 1600
      • Grafik:
      • PC AMD RX 580 8GB Red Devil GS
      • Storage:
      • OCZ Vertex 4 - 256GB, Crucial MX300 - 1TB
      • Monitor:
      • 3x LG 24EB23PY-B
      • Netzwerk:
      • 1&1 100 Mbit/s
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty
      • Netzteil:
      • Thermaltake Toughpower XT 875W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64-bit
      • Notebook:
      • Acer R13 (R7-372T-746N)
      • Photoequipment:
      • siehe Handy
      • Handy:
      • OnePlus 3T 128GB

    Standard

    OK, war alles nur heiße Luft. Keine tollen Profi Features für die Radeon 7...

    Siehe Update im Artikel.

    Würde mich aber nicht wundern wenn man da was mit Treiber/BIOS mods machen könnte.
    Geändert von Darkestnoir (12.02.19 um 12:54 Uhr)

  19. #18
    Leutnant zur See Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    1.136


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 16GB DDR4-2400 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    War klar, dass das kommt.
    War für dich das Update auf klar?

    Vermutlich nicht, weil die Pro Software bietet für den Privatnutzer genau keinen Vorteil!
    Wir Deutsche fürchten Gott, aber sonst nichts in der Welt - und die Gottesfurcht ist es schon, die uns den Frieden lieben und pflegen lässt.

    Otto Bismarck 6. Februar 1888

  20. #19
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    1.126


    Standard

    Es ist aber wieder wie bei Vega. Da hat man auch Unterstützung für Profitreiber unterstellt. Im Endeffekt hat man selbst als Profi keinen Mehrwert dadurch.
    Titan geht meines Wissens den gleichen Weg. Darum finde ich es immer belustigend dass diese Karten so sehr als Profikarten verschrien wurden. Selbst für gefühlt 60% der Profianwender gibt es ohne zertifizierten Treiber keinen Mehrwert. Der Rest arbeitet mit Software der es egal ist oder mit offenen Treibern.

    Gehackte Treiber gibt es zwar, aber keiner der Professionell damit arbeiten wird, macht das (nur als Einschätzung).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •