Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 40
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.288


    Standard Xbox One S All-Digital Edition kommt ohne Laufwerk

    microsoft 2


    Microsofts erste laufwerklose Xbox One S All-Digital Edition kann ab Mitte April diesen Jahres vorbestellt werden. Ab Mai 2019 soll die Konsole mit dem 40 % kleineren Gehäuse und dem Codenamen “Maverick” weltweit im Handel erhältlich sein. Der internationale Software- und Hardwarehersteller beabsichtigt mit einer Konsole ohne optisches Laufwerk, den Fokus verstärkt auf digitale Produkte zu lenken. Insbesondere könnte hier für Microsoft der Xbox-Game-Pass von großem Interesse sein. Aber auch ein eigener Cloud-Streaming-Dienst für Videospiele ist für Konsolen ohne Laufwerk realistisch. Durch Streamingdienste wie Microsofts “
    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän Avatar von Cux1970
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Loxstedt
    Beiträge
    2.445


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H97 Anniversary
      • CPU:
      • Intel i7 4790@3,6 - 4 Ghz
      • Kühlung:
      • Arctic Freezer 13 CO
      • Gehäuse:
      • Sharkoon BW9000-W schwarz
      • RAM:
      • 16 GB CorsairVengeance1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 970
      • Storage:
      • 120 GB SSD, 2 x 500 GB 7200
      • Monitor:
      • ACER 27 Zoll H274HL
      • Netzwerk:
      • LAN
      • Sound:
      • On Board
      • Netzteil:
      • Super Flower 550 W, 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • ASUS R541U
      • Handy:
      • Huawei P20 schwarz

    Arrow

    Kein Laufwerk... Wozu das Ganze?

    Das ist so, als ob ein Auto-Hersteller sein neuestes Modell jetzt neu rausbringt. Nur ohne Klimaanlage.
    PC Intel i7 4790, EVGA GTX 970, 16 GB Corsair Vengeance 1600 Mhz, ACER 27 Zoll, ASRock H97 Anniversary
    Xbox One X Gamertag: Cux1970
    Sony XE90 4K HDR 55 Zoll

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.270


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Ich habe über 85% meiner Bibliothek digital, für mich also genau richtig. Würde ich eine XBOX anschaffen wollen, wäre das genau meine.

  5. #4
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    1.252


    Standard

    Eine Xbox One X All Digital hätte ich genommen, eine S nicht.

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von Dave223
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    5.169


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus X Z370 Hero
      • CPU:
      • i9 9900K @ 5 GHz Allcore
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DS1
      • RAM:
      • 32 GB RipjawsV 3000
      • Grafik:
      • Nvidia RTX2080Ti
      • Storage:
      • Insgesamt 4,2 TB SSDs
      • Monitor:
      • Asus PG348Q
      • Netzwerk:
      • FritzBox 4040
      • Netzteil:
      • Bitfenix Whisper 850Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • XBox One S @ 1 TB SSD intern
      • Notebook:
      • HP 15-ay536ng @ 256GB SSD
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 600D
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Ich find die Idee, sofern die Konsole denn auch merklich günstiger als die normale ist, schon nicht schlecht. Habe meine primär als UHD Player, spiele damit aber auch. Und die sind alle digital vorhanden.

  7. #6
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.650


    Standard

    der schritt wird homebrew einschränken und die user die nutzungsdauer verkürzen.


    ich kann jetzt meine psone einschalten und final fantasy zocken, nach 15 jahren!

    wie sieht es bei der konsole aus? wahrscheinlich wird die eh so ein dreck dass das teil in 10 jahren keiner mehr anfasst

  8. #7
    Banned
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.329


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Ist der SATA-Port am Mainboard noch vorhanden?

  9. #8
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    1.252


    Standard

    Zitat Zitat von DeckStein Beitrag anzeigen
    der schritt wird homebrew einschränken und die user die nutzungsdauer verkürzen.
    Ist die One überhaupt schon geknackt, dass homebrew überhaupt möglich ist? Mir ist zumindest nichts bekannt, dass dies funktioniert.

  10. #9
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    383


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro3
      • CPU:
      • Intel Core i5 3470
      • Kühlung:
      • Luft, HR-02 Macho Rev B
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ares CL9
      • Grafik:
      • PowerColor RX580 Golden Sample
      • Storage:
      • Samsung 860 Evo 240GB
      • Monitor:
      • LG 29UM67 21:9
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet 450W E9
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit

    Standard

    Eure News klingt, als wäre das schon alles ein Fakt. Aber selbst eure angegebene Quelle formuliert das weitaus vorsichtiger.

    ###
    Für eine wirklich "Downloadonly"-Version der Xbox sollte Microsoft vorher noch die "Mängel" in Bezug auf Speicher lösen. (das Thema Gaming-Leistung S vs. X mal komplett außen vor)
    1. Der interne Speicher ist ja nur mit Sata 2 angebunden.
    2. Der interne Speicher sollte vom Kunden dann bei Bedarf wechselbar sein. SSD oder HDD in Wunschgröße

    Wobei ich da gerade das Project xClould vergessen habe.
    Project xCloud: Microsoft kündigt Spiele-Streaming-Dienst an | heise online

    Wenn man das nämlich weiter denkt, ist eine solche Disc-lose "One S" eine "One Streaming".
    Filme in UHD/HDR streamen
    Games Streamen, bei denen die S bei "Selbstausführung" die Puste ausginge.

    Würde mir eine solche Xbox gefallen? Nö.
    Intel Core i5 3470//16GB DDR3//PowerColor RX580 Red Devil Golden Sample//29" @ 2560x1080 LG 29UM67//240GB Samsung SSD 860 Evo//1TB WD Black

    Xbox One X 1TB + 3GB extern
    PS4 Pro 1TB
    Synology DS216+II mit 12GB JBOD

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von snaapsnaap
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    3.821


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450 Gaming Plus
      • CPU:
      • AMD Ryzen R5 2600
      • Kühlung:
      • SilentiumPC Grandis 2 XE1436
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C TG
      • RAM:
      • 32GB G.Skill DDR4-2800
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 Ti SC 8GB
      • Storage:
      • Western Digital SN520 512GB + Samsung 860 Evo 1TB
      • Monitor:
      • iiyama XB2783HSU-B1, XB2783HSU-B1DP
      • Sound:
      • Sony WH-1000XM3, Sony MDR-1A, Wavemaster Moody
      • Netzteil:
      • Seasonic M12II-520 Bronze EVO
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G403, Ozone Battle Strike Spectra RGB
      • Notebook:
      • Toshiba Chromebook
      • Handy:
      • OnePlus 5T

    Standard

    Rein als "Vorbereitung/Feldversuch" für die nächste XBox als Einstiegsmodell vllt noch halbwegs plausibel, insbesondere in Kombination mit dem Gamepass und Live, ansonsten sehe ich in der Konsolenversion keinen nutzen (mehr).

    Die One S ist ja aktuell schon stark am Limit wenns um Games geht, und dann bleibt wenigstens das UHD Laufwerk eine interessante Option für Käufer die sich sonst einen richtigen Player gekauft hätten.

  12. #11
    Korvettenkapitän Avatar von Cux1970
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Loxstedt
    Beiträge
    2.445


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H97 Anniversary
      • CPU:
      • Intel i7 4790@3,6 - 4 Ghz
      • Kühlung:
      • Arctic Freezer 13 CO
      • Gehäuse:
      • Sharkoon BW9000-W schwarz
      • RAM:
      • 16 GB CorsairVengeance1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 970
      • Storage:
      • 120 GB SSD, 2 x 500 GB 7200
      • Monitor:
      • ACER 27 Zoll H274HL
      • Netzwerk:
      • LAN
      • Sound:
      • On Board
      • Netzteil:
      • Super Flower 550 W, 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • ASUS R541U
      • Handy:
      • Huawei P20 schwarz

    Standard

    Es ist ja so, wie mit allen Sachen.
    Man kann sie kaufen, muss man aber nicht. Je nach Geschmack und Nutzen.

    Aber ich sehe die Xbox Anaconda auch schon ohne Laufwerk um die Ecke kommen.

    Dann können die Leute ihre Spieledisc-Sammlung auf dem Flohmarkt verkaufen. Wenn sie noch jemand haben will.
    PC Intel i7 4790, EVGA GTX 970, 16 GB Corsair Vengeance 1600 Mhz, ACER 27 Zoll, ASRock H97 Anniversary
    Xbox One X Gamertag: Cux1970
    Sony XE90 4K HDR 55 Zoll

  13. #12
    Bootsmann Avatar von Flitschbirne
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    620


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170A MPOWER GAMING TITANIUM
      • CPU:
      • Intel Core i7-6700k
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Series Air 540
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB
      • Monitor:
      • LG 21:9
      • Sound:
      • Teufel Concept B 200
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Handy:
      • LG G5

    Standard

    Zitat Zitat von Cux1970 Beitrag anzeigen
    Kein Laufwerk... Wozu das Ganze?
    Das ist so, als ob ein Auto-Hersteller sein neuestes Modell jetzt neu rausbringt. Nur ohne Klimaanlage.
    Es kostet und anscheinend guckt damit niemand mehr Ultra-HD Blurays die ja auch gerade aussterben anscheinend. Geht alles hin zu Streaming, kann die Entscheidung nachvollziehen...
    "I didn't know you could fly a plane." - "Fly yes! Land no!"

  14. #13
    Admiral Avatar von kaiser
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    12.144


    Standard

    Hoffentlich gibt es wieder ein Modell mit >= 2TB. Aber was für ein Preis soll veranschlagt werden? Straßenpreis des aktuellen 1TB Modells mit diversen Games liegt zwischen 150€ (Schweiz) und 180€ Deutschland.

    So ein nettes kleines 5TB Modell würde mein Gears 2TB One S ablösen können.

    E: an den Newsautor. Die Zugriffszeiten des Laufwerks sind total egal, da die Disk nur noch ein Installationsmedium ist. Zum Spielen lädt die Box alles von Platte. Disk ist nur als Kopierschutz da.
    Geändert von kaiser (06.03.19 um 18:08 Uhr)

  15. #14
    Kapitänleutnant Avatar von MartinFritsch
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    90762 Fürth
    Beiträge
    1.560


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel i7 4771 @ 3.5GHz
      • Systemname:
      • Apple iMac 27'', Late 2013
      • Gehäuse:
      • iMac 27'' AiO
      • RAM:
      • Crucial 32GB 1600 MHz DDR3
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GTX780M 4GB
      • Storage:
      • 3TB Fusion Drive, 37TB Extern
      • Monitor:
      • Apple iMac 27'', 2 x Apple 27'' TB-Display
      • Netzwerk:
      • QNAP TS-453A 8GB, QNAP TS-431P
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X 10.14 Mojave
      • Sonstiges:
      • Apple Mac Mini, Late 2012
      • Photoequipment:
      • Nikon D5300
      • Handy:
      • iPhone 11 Pro 256 GB

    Standard

    Als Konsolensammler werde ich jede Konsole ohne physikalische Datenträger komplett boykottieren.

    Streaming hin oder her, aber wenn ich für etwas Geld ausgebe, möchte ich auch in 10 Jahren noch die Möglichkeit haben, die Hardware so zu verwenden, wie sie zum Kauf gedacht war. Vollkommen unabhängig davon, ob es die Server noch gibt oder mir die Hardware plötzlich kaputt geht. Bei einem rein digitalen Vertrieb funktioniert das nur so lange, wie Microsoft das Spiel mitspielt und bei der Xbox Classic waren alle Server nach 8 Jahren down.

  16. #15
    Admiral Avatar von kaiser
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    12.144


    Standard

    Zitat Zitat von MartinFritsch Beitrag anzeigen
    Als Konsolensammler werde ich jede Konsole ohne physikalische Datenträger komplett boykottieren.

    Streaming hin oder her, aber wenn ich für etwas Geld ausgebe, möchte ich auch in 10 Jahren noch die Möglichkeit haben, die Hardware so zu verwenden, wie sie zum Kauf gedacht war. Vollkommen unabhängig davon, ob es die Server noch gibt oder mir die Hardware plötzlich kaputt geht. Bei einem rein digitalen Vertrieb funktioniert das nur so lange, wie Microsoft das Spiel mitspielt und bei der Xbox Classic waren alle Server nach 8 Jahren down.
    Konnte man bei der Xbox überhaupt Games rein digital kaufen?

  17. #16
    Kapitänleutnant Avatar von MartinFritsch
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    90762 Fürth
    Beiträge
    1.560


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel i7 4771 @ 3.5GHz
      • Systemname:
      • Apple iMac 27'', Late 2013
      • Gehäuse:
      • iMac 27'' AiO
      • RAM:
      • Crucial 32GB 1600 MHz DDR3
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GTX780M 4GB
      • Storage:
      • 3TB Fusion Drive, 37TB Extern
      • Monitor:
      • Apple iMac 27'', 2 x Apple 27'' TB-Display
      • Netzwerk:
      • QNAP TS-453A 8GB, QNAP TS-431P
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X 10.14 Mojave
      • Sonstiges:
      • Apple Mac Mini, Late 2012
      • Photoequipment:
      • Nikon D5300
      • Handy:
      • iPhone 11 Pro 256 GB

    Standard

    Bei der Classic noch nicht. Da ging es nur um die Nutzung von Xbox Live.

    Aber wenn Microsoft dort nach 8 Jahren den Hahn abdreht, wird es bei den Nachfolgekonsolen wohl ähnlich verlaufen, höchstens sie machen zukünftig alle Konsolen abwärtskompatibel. Dann ist man nur gezwungen, immer wieder auf die neueste Version upzugraden, um seine Spielebibliothek weiternutzen zu können. :D

  18. #17
    Korvettenkapitän Avatar von Cux1970
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Loxstedt
    Beiträge
    2.445


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H97 Anniversary
      • CPU:
      • Intel i7 4790@3,6 - 4 Ghz
      • Kühlung:
      • Arctic Freezer 13 CO
      • Gehäuse:
      • Sharkoon BW9000-W schwarz
      • RAM:
      • 16 GB CorsairVengeance1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 970
      • Storage:
      • 120 GB SSD, 2 x 500 GB 7200
      • Monitor:
      • ACER 27 Zoll H274HL
      • Netzwerk:
      • LAN
      • Sound:
      • On Board
      • Netzteil:
      • Super Flower 550 W, 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • ASUS R541U
      • Handy:
      • Huawei P20 schwarz

    Standard

    Zitat Zitat von Flitschbirne Beitrag anzeigen
    Es kostet und anscheinend guckt damit niemand mehr Ultra-HD Blurays die ja auch gerade aussterben anscheinend. Geht alles hin zu Streaming, kann die Entscheidung nachvollziehen...
    Ich stehe immer noch auf die gute, alte Scheibe, Streaming hängt sehr von der Internetgeschwindigkeit ab, da darf auch nix schwanken, sonst hast gleich überall Verluste.
    Auch kenne ich keinen Dienst, der unkomprimierte Audioformate streamt, und wer den Unterschied z.B. zwischen DTS und DTS-HD Master Audio gehört hat, der weiß, was ich meine.

    Heimkinofetischisten gucken eigentlich immer Disc, stabile Bitrate und gleichbleibend höchste Qualität. Sowohl bei Bild, als auch beim Ton.
    UHD-Discs haben es zur Zeit schwer, da die Preise nur geringfügig fallen, aber auch beim Streaming sind die Filme nicht billig. Nur liegen sie Digital vor. So lange der Dienst existiert.
    Und dann ist da noch das Problem mit dem HDR Streit, bisher sind nur Oppo und Samsung aus dem Bluray-Player Geschäft ausgestiegen. Alle andere entwickeln und produzieren weiter.

    Letztes Jahr gab es etwa 200 UHD BluRay Filme. Aktuell sind es fast 500 , und es werden ständig mehr.

    Aber wie die Zukunft aussehen wird, weiß ich auch nicht. Ich hoffe, daß die UHD Disc bleibt. Es ist unsere BluRay der näheren Zukunft.
    Geändert von Cux1970 (06.03.19 um 19:08 Uhr)
    PC Intel i7 4790, EVGA GTX 970, 16 GB Corsair Vengeance 1600 Mhz, ACER 27 Zoll, ASRock H97 Anniversary
    Xbox One X Gamertag: Cux1970
    Sony XE90 4K HDR 55 Zoll

  19. #18
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    295


    Standard

    Das ideale Produkt für Deutschland. Oder noch nicht entdeckte Inseln mitten im Ozean. Oder andere Gegenden ohne Internetverbindung.

  20. #19
    Kapitän zur See Avatar von sking
    Registriert seit
    01.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.168


    Standard

    Bleiben wir doch mal bei den Fakten.

    Ich kann auf der xbox one, spiele der ersten xbox spielen. Also teilweise 17 Jahre alte Spiele.... Und ich glaube das nach 17 Jahren einige disc nicht mehr funktionieren werden....

    Und die Server die Microsoft abgeschaltet hat sind die. Multiplayer Server, schuldig das du nach 8 Jahren ein Spiel dann nicht mehr online spielen kannst. Schau dir andere publisher an, da werden die multiplayer Server nach 2-3 Jahren nach Release abgeschaltet....


    Ich kaufe fast nur noch digital, ms hat durch den game pass ne nettes Feature integrierte, weit über hundert Spiele für hundert euro im jahr. Also jedes Spiel nen Euro.... Was will man mehr?


    Und man Spart sie Kosten für das uhd Laufwerk, und meint ihr nicht ms hat genaue Nutzer verhalten ihrer Nutzer? Alle meine kumpels die ne xbox one haben, kaufen nur digital, die wenigstens haben uhd Filme, auch diese werden auf z. B. Apple TV Digital gekauft.

    Klar gibt man sich in eine Abhängigkeit und wenn der Dienstanbieter pleite geht hat man ein Problem....

    Aber wenn bei ner disc Version der publisher / Entwickler pleite geht, kann ich auch nicht mehr auf patche oder auf multiplayer Server hoffen.


    Wenn die neue xbox klein und kompakt ist, wird sie meine xbox one s im Schlafzimmer ablösen...

  21. #20
    Kapitänleutnant Avatar von MartinFritsch
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    90762 Fürth
    Beiträge
    1.560


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel i7 4771 @ 3.5GHz
      • Systemname:
      • Apple iMac 27'', Late 2013
      • Gehäuse:
      • iMac 27'' AiO
      • RAM:
      • Crucial 32GB 1600 MHz DDR3
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GTX780M 4GB
      • Storage:
      • 3TB Fusion Drive, 37TB Extern
      • Monitor:
      • Apple iMac 27'', 2 x Apple 27'' TB-Display
      • Netzwerk:
      • QNAP TS-453A 8GB, QNAP TS-431P
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X 10.14 Mojave
      • Sonstiges:
      • Apple Mac Mini, Late 2012
      • Photoequipment:
      • Nikon D5300
      • Handy:
      • iPhone 11 Pro 256 GB

    Standard

    Es geht doch nicht darum, dass wir generell alle Konsolen ohne Datenträger verteufeln. Deine genannten Punkte sind legitim und für viele Spieler echte Vorteile.

    Aber, man sollte den Kunden selbst überlassen, ob sie sich die günstigere Version ohne Datenträger zulegen (muss ja nicht zwingend ne BD sein, sondern evtl. irgendwann auch einfach ne spezielle Flash-Card) und dafür weniger bezahlen oder ob man als Käufer weiterhin auf physische Medien setzen möchte und dementsprechend tiefer in die Tasche greifen muss.

    Generell sollten sich die Zusatzkosten im Bereich von 100-150€ abspielen, da ohnehin dasselbe Mainboard verwendet werden würde und man folglich nur das Laufwerk/Cardreader und das andere Gehäuse bezahlen müsste. Und ganz ehrlich, das wäre es mir auf alle Fälle wert.

    Ich kaufe sowohl digital als auch physisch, aber die Spiele, die ich tatsächlich als sehr gute Spiele betrachte, habe ich immer (auch) auf physischen Medien. Bei den digitalen sind eben auch viel Schrott dabei, wo es mich nicht jucken würde, wenn ich diese in 5 Jahren nicht mehr spielen könnte.

    Außerdem kannst du es gerne altmodisch oder nostalgisch nennen, aber wenn ich für meine Kohle irgendwas erhalte, dass ich danach tatsächlich in Händen halten oder mir ins Regal stellen kann, hat das für mich einen weitaus höheren Wert als "nur" Software und das sage ich als Software-Entwickler. Und da sehe ich dann wiederum am Verhalten vieler Kunden, dass es denen ähnlich geht, wenn es um die Preise des Produktes geht.

  22. #21
    Flottillenadmiral Avatar von hugoLOST
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    5.793


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROX Strix Z390-F
      • CPU:
      • Intel I9 9900K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Silenloop 360
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Mastercase 6 Pro
      • RAM:
      • 2x8GB Corsair DDR4 3200MHz
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix RTX2070 Advance
      • Storage:
      • 500GB Samsung 970 Pro / 1TB Curcial MX500
      • Monitor:
      • Iiyama B2783QSU
      • Netzteil:
      • Coolermaster Silent Pro 800W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1300D
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A2 128GB

    Standard

    Auf der Konsole alle Spiele als Disk haben wollen und am PC die spiele im billigsten Key Store kaufen.

    Gesendet von meinem Mi A2 mit Tapatalk
    SYS1: Intel Core I9 9900k, Asus ROG Strix Z390-F, 2x8GB DDR4 Corsair Vengeance 3200Mhz CL16 , Asus ROG Strix 2070 Advanced , Crucial M550 1TB, Coolermaster Silent Gold 800W

  23. #22
    Leutnant zur See Avatar von Airblade85
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    1.065


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-Z77X-UD3H
      • CPU:
      • Intel i7 3770k @4,5GHz
      • Systemname:
      • Armageddon
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR3 1600MHz
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1070 Phoenix GLH
      • Storage:
      • Samsung 840 EVO 250GB + Barracuda 7200.12 1TB
      • Monitor:
      • Acer G246HYL
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64 Bit
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Zitat Zitat von MartinFritsch Beitrag anzeigen
    Als Konsolensammler werde ich jede Konsole ohne physikalische Datenträger komplett boykottieren.

    Streaming hin oder her, aber wenn ich für etwas Geld ausgebe, möchte ich auch in 10 Jahren noch die Möglichkeit haben, die Hardware so zu verwenden, wie sie zum Kauf gedacht war. Vollkommen unabhängig davon, ob es die Server noch gibt oder mir die Hardware plötzlich kaputt geht. Bei einem rein digitalen Vertrieb funktioniert das nur so lange, wie Microsoft das Spiel mitspielt und bei der Xbox Classic waren alle Server nach 8 Jahren down.
    Sehe ich genauso, kein Laufwerk = kein Kauf der Konsole. Wenn ich ca 50€ für ein Game bezahle dann will ich auch was in der Hand haben. Kotzt mich schon auf PC unglaublich an, dass ich alle Games nur noch digital auf gefühlt 20 Launcher kaufen kann. Darum spiele ich fast nix mehr auf dem PC

  24. #23
    Oberbootsmann Avatar von Zero-11
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    841


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B450 Pro4
      • CPU:
      • Ryzen 1600
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Sella
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 200R
      • RAM:
      • 16 GB Single channel
      • Grafik:
      • Radeon 570 4GB @ 970mV
      • Storage:
      • SSHD
      • Monitor:
      • BenQ EW2775ZH (VA Panel)
      • Netzwerk:
      • 8,8 mbyte down, 3,2 mbyte up
      • Sound:
      • Xonar DGX
      • Netzteil:
      • Enermax Pro82+ 385W
      • Betriebssystem:
      • 10 + OpenShell
      • Notebook:
      • Acer Aspire V5-131-10074G50akk
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Darf nicht mehr als 100€ kosten, sonst wird es eine Todgeburt.

  25. #24
    Admiral Avatar von kaiser
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    12.144


    Standard

    Zitat Zitat von Airblade85 Beitrag anzeigen
    Sehe ich genauso, kein Laufwerk = kein Kauf der Konsole. Wenn ich ca 50€ für ein Game bezahle dann will ich auch was in der Hand haben. Kotzt mich schon auf PC unglaublich an, dass ich alle Games nur noch digital auf gefühlt 20 Launcher kaufen kann. Darum spiele ich fast nix mehr auf dem PC
    Ich bin so froh, dass die Games jetzt alle über Accountbasis laufen. Keine CD mehr zum Start einlegen. Des war immer eine Qual. Und des schlimmste war Half-Life 2 bei Release. Man hat die Disc zum Start der Steam Version gebraucht.

    Und es wäre so toll für Spieler gewesen, wenn Microsoft das Discless System damals mit der XBOX One einfach durchgezogen hätte. Schade, dass sie zurückgerudert sind.
    Geändert von kaiser (07.03.19 um 17:46 Uhr)
    Ryzen 7 1700X | PowerColor RX 580 Red Devil | MSI X370 Gaming Pro Carbon | 4x 16GB Crucial Ballistix Sport AT | Lian Li PC-O11 Dynamic
    Core i7-6700K | AREZ Strix Radeon RX VEGA56 OC | MSI Z170A Gaming M7 | 4x 8GB Corsair Vengeance LPX | Lian Li PC-O11 Dynamic
    Core i3-3220T | Intel HD 2500 | ASRock H77M-ITX | 2x 8GB Kingston HyperX | Phanteks Enthoo Mini XL
    Pentium G3220 | Intel HD Graphics | ASRock B85M-ITX | 2x 8GB HyperX | Phanteks Enthoo Mini XL
    Core i5-8257U | Intel Iris Plus 445 | Apple MacBook Pro 13 (2019) | 2x 4GB ???

  26. #25
    Admiral Avatar von Flatsch
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Berlin ist Vorort davon
    Beiträge
    13.359


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Lenovo Y480
      • Photoequipment:
      • Sony DSC-H10

    Standard

    Zitat Zitat von Zero-11 Beitrag anzeigen
    Darf nicht mehr als 100€ kosten, sonst wird es eine Todgeburt.
    Aha, ich glaube nicht
    Zitat Zitat von kaiser Beitrag anzeigen
    Ich bin so froh, dass die Games jetzt alle über Accountbasis laufen. Keine CD mehr zum Start einlegen. Des war immer eine Qual. Und des schlimmste war Half-Life 2 bei Release. Man hat die Disc zum Start der Steam Version gebraucht.

    Und es wäre so toll für Spieler gewesen, wenn Microsoft das Discless System damals mit der XBOX One einfach durchgezogen hätte. Schade, dass sie zurückgerudert sind.
    Habt genau... Wenn ms das so umgesetzt hätte wie angekündigt, hätte man richtig Familien Teilung gehabt, ergo Spiele sehr günstig...


    Ich sehe kein Vorteil bei der disc... Meine Spiele lagern auf externer hd... Zum Kumpel die mitgenommen, alles da... Im anderen Zimmer zocken, alles da.......

    Spiele Kosten mich Dank Sharing maximal 35 Euro...
    Gamepass gab es im Winter für ein Jahr für 40 oder 50 Euro... Durch 2 geteilt... Einfach mega..

    freundliche Grüße

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •