Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.290


    Standard Viper Gaming präsentiert die Viper VP4100 M.2 PCIe Gen4 x4 SSD

    patriot

    Das Unternehmen Patriot hat heute die Markteinführung der neuen Viper VP4100-M.2-2280 PCIe-Gen4-x4-SSD bekannt gegeben. Die Viper VP4100 bietet mit einem Phison E16-Gen4-PCIe-x4-NVMe-Controller eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 5 GB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 4,4 GB/s. Die SSD liefert zudem bis zu 800K zufällige Lese- und Schreib-IOPS.

    Die Patriot Viper VP4100-M.2-2280-PCIe-Gen4-x4-SSD wurde laut Angaben des Unternehmens für die neuesten AMD Ryzen Desktop Prozessoren der 3. Generation und X570-Mainboards entwickelt. Zielgruppe der neuen Viper-SSD sind nach Angaben des Herstellers Patriot PC-Enthusiasten und Videoproduzenten.

    {razuna...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Obergefreiter Avatar von morbidmorgis
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    88


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X370-F
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X 8x 3,4 GH
      • Systemname:
      • Austin
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base 700
      • RAM:
      • Ripjaws V DDR4-3200 32 GB
      • Grafik:
      • Asus ROG STRIX Vega 56
      • Storage:
      • ADATA XPG SX7000 512 GB / Seagate Barracuda 8 TB
      • Monitor:
      • AOC Agon 32" 2560x1440 144 Hz
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Chromebook R13
      • Handy:
      • Google Pixel 3

    Standard

    Wieso gibt es die SSDs nur bis maximal 2 TB? Der E16 kann doch bis zu 8TB anbinden.

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    3.688


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 Bit

    Standard

    Zitat Zitat von morbidmorgis Beitrag anzeigen
    Wieso gibt es die SSDs nur bis maximal 2 TB? Der E16 kann doch bis zu 8TB anbinden.
    Vermute mal , weils zu teuer wird bzw. sich nicht rentiert.
    2 TB = 470 euro.

    Wenne jetzt einfach 470 euro x 4 rechnest bzw. wegen 4 fachenspeicher (bei 8 tb) , wärste bei 1.880 Euro für ne 8 TB nvme.

    Wer kauft sich für fast 2000 euro ne 8 tb nvme /ssd, das rechnet sich garnicht.

    Die gehen halt von Gamer aus. 1-2 tb reichen für die meisten leute , die nur zocken.

    im notfall kauft man sich dazu noch normale ssd bei oder hdd.

  5. #4
    Obergefreiter Avatar von morbidmorgis
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    88


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X370-F
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X 8x 3,4 GH
      • Systemname:
      • Austin
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base 700
      • RAM:
      • Ripjaws V DDR4-3200 32 GB
      • Grafik:
      • Asus ROG STRIX Vega 56
      • Storage:
      • ADATA XPG SX7000 512 GB / Seagate Barracuda 8 TB
      • Monitor:
      • AOC Agon 32" 2560x1440 144 Hz
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Chromebook R13
      • Handy:
      • Google Pixel 3

    Standard

    Naja wenn man bedenkt, dass eine SSD nicht nur aus Speicher besteht und eine SATA SSD mit 4 TB um die 400-550€ kostet könnte ich mir eine NVMe SSD mit PCIe 4.0 für um die 600-700€ vorstellen. Das wäre ich durchaus bereit zu bezahlen.

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    3.688


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 Bit

    Standard

    Zitat Zitat von morbidmorgis Beitrag anzeigen
    Naja wenn man bedenkt, dass eine SSD nicht nur aus Speicher besteht und eine SATA SSD mit 4 TB um die 400-550€ kostet könnte ich mir eine NVMe SSD mit PCIe 4.0 für um die 600-700€ vorstellen. Das wäre ich durchaus bereit zu bezahlen.
    NVMES bzw. generel die großen ssd sind zu teuer.

    du zahlst den doppelten preis für 500 gb 2,5 zoll , die normalen ssds zahlste in etwa 60 euro für , für ne 500 gb nvme mit pci express 3.0 für ne anstendige 100-140 euro. Bei 1 tb nvme liegste bei gut 200 euro.

    pci express 4.0 ist gerade auch mal draussen, sowie der speicher controller ist auch nicht der beste. Solltest auf ne Samsung 980 warten.

    Aktuell die schnellsten kriegen ca 5000 mb/s hin bei pci express 4.0 ist bis < 8000 mb/s möglich.
    da ist noch spielraum nach oben.

  7. #6
    Obergefreiter Avatar von morbidmorgis
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    88


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X370-F
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X 8x 3,4 GH
      • Systemname:
      • Austin
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base 700
      • RAM:
      • Ripjaws V DDR4-3200 32 GB
      • Grafik:
      • Asus ROG STRIX Vega 56
      • Storage:
      • ADATA XPG SX7000 512 GB / Seagate Barracuda 8 TB
      • Monitor:
      • AOC Agon 32&quot; 2560x1440 144 Hz
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Chromebook R13
      • Handy:
      • Google Pixel 3

    Standard

    Zitat Zitat von Sweetangel1988 Beitrag anzeigen
    NVMES bzw. generel die großen ssd sind zu teuer.

    du zahlst den doppelten preis für 500 gb 2,5 zoll , die normalen ssds zahlste in etwa 60 euro für , für ne 500 gb nvme mit pci express 3.0 für ne anstendige 100-140 euro. Bei 1 tb nvme liegste bei gut 200 euro.

    pci express 4.0 ist gerade auch mal draussen, sowie der speicher controller ist auch nicht der beste. Solltest auf ne Samsung 980 warten.

    Aktuell die schnellsten kriegen ca 5000 mb/s hin bei pci express 4.0 ist bis < 8000 mb/s möglich.
    da ist noch spielraum nach oben.
    Die Geschwindigkeit ist für mich gar nicht mal so das entscheidende. Ich glaub ob 5000 oder 8000 MB/s da merkt man keinen Unterschied mehr. Mir geht es mehr um Speicherplatz und möglichst kabellos. Es muss nichtmal PCIe 4.0 sein aber ich glaube die Controller mit PCIe 3.0 und NVMe können nur maximal 2 TB anbinden (oder irre ich mich da?).

  8. #7
    Kapitän zur See Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    3.688


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 Bit

    Standard

    Zitat Zitat von morbidmorgis Beitrag anzeigen
    Es muss nichtmal PCIe 4.0 sein aber ich glaube die Controller mit PCIe 3.0 und NVMe können nur maximal 2 TB anbinden (oder irre ich mich da?).

    die können mehr als 2 tb anbinden siehe Samsung SSD PM983 mit 3,84 TB : https://geizhals.de/samsung-ssd-pm98...2.html?hloc=de


    Sowie es hat nur den anschein ab 8 tb bei pci 3.0 /3.1 ist es anders

    Anscheinend, gibt da kaum auswahl zumindestens bei den einsteckkarten fürs board (keine nvme/m.2) .Also pcie karten.

    Scheint ab ca 8 tb bei pci express 3.0 über 8 Lanes zu laufen.


    siehe : https://geizhals.de/hgst-ultrastar-s...1.html?hloc=de (mit 8 tb)


    mit ca 13 tb : https://geizhals.de/samsung-ssd-pm17...6.html?hloc=de


    und bei Pci express 3.1 läuft ca 8 tb über 4 lanes : https://geizhals.de/intel-ssd-dc-p45...1.html?hloc=de

  9. #8
    Obergefreiter Avatar von morbidmorgis
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    88


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X370-F
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X 8x 3,4 GH
      • Systemname:
      • Austin
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base 700
      • RAM:
      • Ripjaws V DDR4-3200 32 GB
      • Grafik:
      • Asus ROG STRIX Vega 56
      • Storage:
      • ADATA XPG SX7000 512 GB / Seagate Barracuda 8 TB
      • Monitor:
      • AOC Agon 32&quot; 2560x1440 144 Hz
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Chromebook R13
      • Handy:
      • Google Pixel 3

    Standard

    Zitat Zitat von Sweetangel1988 Beitrag anzeigen
    die können mehr als 2 tb anbinden siehe Samsung SSD PM983 mit 3,84 TB : https://geizhals.de/samsung-ssd-pm98...2.html?hloc=de
    Die kenne ich tatsächlich noch gar nicht, das ist tatsächlich etwas was ich gebrauchen kann . Übrigens sogar auch in der preislichen Range die ich oben beschrieben habe. Ich denke das könnte mein nächstes Weihnachtsgeschenk werden, vielen Dank .

    Sowie es hat nur den anschein ab 8 tb bei pci 3.0 /3.1 ist es anders

    Anscheinend, gibt da kaum auswahl zumindestens bei den einsteckkarten fürs board (keine nvme/m.2) .Also pcie karten.

    Scheint ab ca 8 tb bei pci express 3.0 über 8 Lanes zu laufen.


    siehe : https://geizhals.de/hgst-ultrastar-s...1.html?hloc=de (mit 8 tb)


    mit ca 13 tb : https://geizhals.de/samsung-ssd-pm17...6.html?hloc=de


    und bei Pci express 3.1 läuft ca 8 tb über 4 lanes : https://geizhals.de/intel-ssd-dc-p45...1.html?hloc=de
    Die kenne ich alle aber die sind natürlich preislich deutlich außerhalb meiner Interessenlage. Und auch das Format kickt mich nicht so um ehrlich zu sein .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •