Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15


    Standard SSD 860 EVO ist als Startplatte nicht mehr zugreifbar

    Hallo,
    meine SSD 860 EVO 1TB von Samsung ist nach automatischen Aufspielungen von Windows Updates für mich als Starter SSD nicht mehr erreichbar. Es erscheint Bluescreen mit der Windows Meldung Fehler .... - bitte reparieren. Über Windows Reparatur ist die SSD nicht erreichbar. Im BIOS erscheint sie ganz normal. Habe eine alte Festplatte, von der ich die SSD geklont habe wieder eingesteckt. Diese läuft und gibt mir Zugriff auf die Daten meiner SSD.
    Wie kann ich die SSD als Startermedium wieder zum laufen bringen
    oder hilft nur neuaufsetzen?
    Danke.
    Beste Grüße
    Eurofoto

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Wenn die SSD von der HDD geklont wurde, dann dürften die UUIDs gleich sein und die SSD wird in der Datenträgerverwaltung als Offline erscheinen. Wieso das Windows Update die Installation zerschossen hat, ist schwer zu sagen, klone neu oder installiere Windows frisch auf die SSD.

    Poste aber zur Sicherheit vorher mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die SSD, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen. Bitte mache den Screenshot aus Windows und nicht mit einer Kamera vom Bildschirm und nur den Screen von CrystalDiskInfo, mit Alt+Druck erzeugt Windows einen Screenshot des aktiven Fensters in der Zwischenablage oder probiere mal die Tastenkombination: 'Windows Taste + Shift + S' oder lies hier wie man dies macht.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Anmerkung 2019-11-18 005428.png

    Hallo,
    danke fuer Deine Ausfuehrungen.
    Screenshot beigefuegt.

    Bluescreen
    Fehlercode 0xc000000e
    Anmerkung / Wiederherstellungstools verwenden / laufen aber nicht....
    Geändert von Eurofoto (18.11.19 um 01:09 Uhr)

  5. #4
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Da gibt es ein massives Problem mit der Kommunikation mit dem SATA Host Controller, dies liegt eigentlich immer am SATA Datenkabel bei dem entweder ein Stecker lose ist oder welches Schaden genommen hat, die Kabel gehen gerne mal kaputt wenn man am Kabel statt am Stecker zieht, was zuweilen leider schwer zu vermeiden ist. Alternativ könnte es an der Backplane liegen, sofern eine vorhanden ist, z.B. in einem Wechselrahmen. Daher dürften die Probleme kommen, prüfen also ob beide Stecker des SATA Kabels fest sitzen und wenn ja, tausche es aus. Danach sollte der Rohwert vom Attribut C7 nicht mehr ansteigen, auf 0 fällt er nicht mehr zurück, aber wenn er nicht mehr ansteigt, ist alles in Ordnung.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Hallo,
    danke, habe SATA-Datenkabel ausgetauscht.
    Auch habe ich die beiden Kabel, an denen die alte Hitachi SATA Platte normal läuft, an die SSD angeklemmt. Ergebnis - SSD läuft nicht, wird aber im BIOS weiterhin erkannt.
    Kann es auch an einer selbst verstellten BIOS-Einstellung liegen, das die SSD nicht als System läuft?
    Danke für Deine Hilfe.
    LG
    Eurofoto

  7. #6
    Obergefreiter
    Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    95


    Standard

    Hi!

    Ich hatte genau das selbe Problem mit einer 860EVO 2.5 Zoll 1TB. Den Startbereich konnte man nicht reparieren, SSD wurde nicht erkannt.

    Dachte schon die SSD wäre kaputt - hab sie dann am 2t PC angehängt und konnte auf die Daten zugreifen, im selben Atemzug mit Samsung Magician auf Fehler überprüft und Firmware aktualisiert. Keine Fehler, neuste Firmware war drauf und ab in den anderen PC und halt Windows neu aufgesetzt.

    Ahja ungefähr mein System:

    Ryzen 1700
    Gigabyte AB350 Gaming 3
    2x8GB DDR4 (wieder auf 2666MHz)

    Was genau die Ursache war.. kein Plan.

  8. #7
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Zitat Zitat von Eurofoto Beitrag anzeigen
    Kann es auch an einer selbst verstellten BIOS-Einstellung liegen, das die SSD nicht als System läuft?
    Welches Mainboard hast Du denn überhaupt?
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    AS Rock 970Pro3 R2.0

  10. #9
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Dann hast Du leider die falsche SSD gekauft, denn dass die 860 Evo mit den AM3/AM3+ Boards Probleme hat, ist leider bekannt und laut Samsung ein Fehler den AMD zu beheben hat. Oder nimm es als Gelegenheit auf AM4 upzugraden, dort gibt es das Problem nicht und das AMD der alten AM3+ Plattform noch einen Bugfix spendiert, ist wohl nicht zu erwarten.
    Geändert von Holt (18.11.19 um 22:28 Uhr)
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  11. #10
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Danke.
    Dann hatte ich wenigstens Glück, das die 860 Evo 1 Jahr an diesem vor 1 Jahr eingebauten Mainboard lief. - Gibt es eine SSD (Sandisk etc.?), die hier an dem vor 1 Jahr erneuerten System ohne Probleme laufen könnte? D. h. - von Samsung 860 EVO auf eine funktionelle andere SSD überspielen - oder kann ich das vergessen?
    Habe gerade nochmals Samsung Magician auslesen lassen. Ab Laufwerksinformation wird der Laufwerkszustand nicht angezeigt....
    Geändert von Eurofoto (18.11.19 um 22:51 Uhr)

  12. #11
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Das Problem ist auch vom Treiber und der Einstellung abhängig, wenn Du die SSD im IDE Modus betreibst, sollte es keine Probleme geben, aber dann ist die Performance auch schlechter.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  13. #12
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    O.K..
    Wie kann ich versuchsweise IDE Modus nachträglich einstellen?

  14. #13
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Erstmal muss dafür gesorgt werden das ein passender Treiber wie der pciide zum Bootzeitpunkt gestarted wird, öffne also eine Eingabeaufforderung als Administrator und gibt ein:

    sc Config pciide Start=Boot

    Danach kannst Du dies im BIOS umstellen.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  15. #14
    I love Storage Avatar von Firebl
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Hochheim am Main
    Beiträge
    1.301


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI MEG X570 Godlike
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900X
      • Systemname:
      • FF-Corp
      • Kühlung:
      • Eisblock XBX + Airplex 1800
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 1000D
      • RAM:
      • Patriot Viper RGB 3200MHz CL16
      • Grafik:
      • Zotac RTX2080TI ArcticStorm
      • Storage:
      • BarraCuda SSD 510 500GB, BarraCuda Pro 12TB&14TB
      • Monitor:
      • DELL UltraSharp U4919DW
      • Netzwerk:
      • XS708T,CiscoSG350-28, Vigor165
      • Sound:
      • Logitech Z680 / Sennheiser HDR130
      • Netzteil:
      • Corsair RM1000i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Cherry G80-3000,MX1000,MX518,G7,G700,G700s,MX518Legendary
      • Notebook:
      • HP ZBOOK 15 G1 / HP Elitebook 8540w / HP Probook 4510s / Fujitsu Siemens Amilo Pro 3205
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 700D
      • Handy:
      • Huawei P20 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Eurofoto Beitrag anzeigen
    Danke.
    Dann hatte ich wenigstens Glück, das die 860 Evo 1 Jahr an diesem vor 1 Jahr eingebauten Mainboard lief. - Gibt es eine SSD (Sandisk etc.?), die hier an dem vor 1 Jahr erneuerten System ohne Probleme laufen könnte? D. h. - von Samsung 860 EVO auf eine funktionelle andere SSD überspielen - oder kann ich das vergessen?
    Habe gerade nochmals Samsung Magician auslesen lassen. Ab Laufwerksinformation wird der Laufwerkszustand nicht angezeigt....
    Was meinst du mit erneuert bei einem System, welches bis zu 10 Jahre alt sein kann?

  16. #15
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Erneuert, indem vor 1 Jahr das Mainboard neu eingebaut wurde, 4 RAM und die SSD eingebaut wurden. Ferner neue Grafikkarte. Das System lief nun 1 Jahr schnell und ohne Beanstandungen.
    Geändert von Eurofoto (19.11.19 um 19:57 Uhr)

  17. #16
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Dann schau was sich kürzlich geändert hat, wurde vielleicht auf die neuste Windows 10 Version upgedated? Das Problem sind ja offenbar die Energiesparfunktionen und Windows hat seid Win 8 immer mehr davon per Default aktiviert.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  18. #17
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Ja, es liefen verschiedene Windows Updates. An einem Tag nach diesen Updates klinkte sich dann die SSD eventuell deswegen aus (lief ja bisher ohne Probleme). Nur, wie könnte man auf der SSD, die ich ja über die Ur-SATA erreichen kann, das oder die Updates löschen? Die werden dann ja eh später wieder automatisch aufgespielt. Obwohl, ich hatte schon einmal in den Tiefen der Windowseinstellungen die Updates vor langer Zeit ausgestellt.

  19. #18
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Wenn ich nun meine Samsung 860 EVO mit Betriebssystem auf eine andere SSD, die sich mit AMD 3, verträgt, spiegele - läuft die andere (welche? ggf. Sanddisk, Samsung SSD pro?...) dann auf meinem "alten" System wieder?

  20. #19
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Wenn Du richtig geklont hast, sollte das System so laufen.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  21. #20
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Welche SSD verträgt sich mit AMD 3?

    Samsung 860 QVD, Samsung 860 PRO, Sandisk ......
    Geändert von Eurofoto (20.11.19 um 22:29 Uhr)

  22. #21
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Nimm eine Crucial MX500, mit der sollte es keine Probleme geben. Auch mit der Vorgängerversion der 860 Evo, also der 850 Evo, gab es keine Probleme, da diese die Fehler von Seiten des Hosts ignoriert hat. Generell ist für ältere Hardware eher zeitgenössische Hardware zu empfehlen, die wurden damit ja auch Kompatibilität mit diesen alten Plattformen getestet und leider waren da immer wieder Bugs drin, vor allem wenn es um Energiesparen ging, was damals noch nicht die Rolle gespielt hat wie es heute spielt. So hat Windows erst ab Win 8 zunehmend die Energiesparoptionen per Default aktiviert.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  23. #22
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Danke, ist bestellt. - Berichte dann später weiter....bis demnächst....

  24. #23
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    Erste SSD war defekt, soeben neue unbeschädigte erhalten. Soll ich die neue SSD in MBR oder GPT initialisieren? Die "alte" Samsung SSD scheint in MBR benutzt worden zu sein, da das Acronis Clone Programm meldet - wird auch in MBR übernommen.
    Kann man GPT auch nach den Klonen wählen?
    Geändert von Eurofoto (23.11.19 um 19:21 Uhr)

  25. #24
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.282


    Standard

    Soll da nicht Windows drauf? Dann überlasse die Intialisierung dem Installer und wenn Du Windows nicht neu installieren sondern klonen willst, dann Klontool. Ob MBR oder GBT richtig ist, hängt davon ab ob das Board ein BIOS (MBR) oder ein UEFI hat und bei UEFI dann von der Einstellung, im UEFI Modus muss es GPT sein und im CSM/Legacy Mode dann auch MBR. Wenn die Samsung als aktuelle Systemplatte nach MBR partitioniert ist, wird es also auch wieder MBR sein müssen, sofern Du keine Änderungen der UEFI Einstellung auf den UEFI Modus vornimmst.

    Ob das Clonetool eine LW einen LW Buchstaben erwartet, hängt vom Tool ab, aber ich denke kaum, denn es reicht nicht nur die C: Partition zu Klonen, Du muss das komplette Laufwerk mit dem Bootcode im MBR und der wahrscheinlich vorhandenen verstecken Partition mit dem Bootloader klonen.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  26. #25
    Matrose
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    15
    Themenstarter


    Standard

    So, es ist vollbracht - das System läuft wieder super. Habe noch soeben Windows 10 Upgrade November aufgespielt.
    Vielen herzlichen Dank für Deine tolle Hilfe!!!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •